portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/)
-   Allgemeines Musikforum (http://www.portablegaming.de/allgemeines-musikforum/)
-   -   Die schlechteste Musik ist... (http://www.portablegaming.de/allgemeines-musikforum/21627-schlechteste-musik.html)

Superpollution 04.10.2007 14:18

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Kain88
es wird auch immer Subgenre´s geben, liegt in der Natur des Menschen, wir wollen uns einer bestimmten Gruppe zuordnen, ja sogar Leute die vehment behaupten sie tun diess nicht ordnen sich damit einer Gruppe zu.

Diese Betrachtung ist pedant und geht völlig am Knackpunkt vorbei.
Es gilt ganz klar zu trennen zwischen "sich einer Gruppe zuordnen" oder "einer Gruppe zugeordnet werden".

Da Leute, die sich nicht aktiv einer Gruppe zuordnen nur passiv einer zugeordnet werden (nämlich der, die sich nirgens zuordnet - was genau so absurd klingt wie es ist), widerspricht das auch der Aussage, dass Gruppenbildung in der Natur des Menschen liegt - zumindest in diesem Kontext.

Darüber hinaus ist hier nicht von Subgenre die Rede, sondern von Subkultur.
Eine kulturelle Bindung mit Musik ist nicht zwingend erforderlich - Grüppchenbildung könnte auch in anderen gemeinsamen Nennern begründet sein, wie bspw. bei Skatern.

Das vermeintlich obligatorische Outfit zur Musik ist kein Resultat natürlicher Gruppenidentität sondern eher das von Gruppenzwang. Wenn ich also nicht richig zur Gruppe gehöre wenn ich anders gekleidet bin, beweist das, dass der kleinste gemeinsame Nenner NICHT die Musik ist.

Ich behaupte also, dass die Musik nur ein Teil einer Subkultur ist und nicht der Angelpunkt.
Desweiteren behaupte ich, dass nicht das Sich-selbst-Eingliedern in eine Gruppe natürlich ist, sondern das Einordnen anderer in "Schubladen". Dass sich einige Leute und zumeist Jugendliche selbst in Gruppen einordnen hängt mit sozialen Aspekten zusammen.

___ 04.10.2007 16:17

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Superpollution (Beitrag 936938)
Das vermeintlich obligatorische Outfit zur Musik ist kein Resultat natürlicher Gruppenidentität sondern eher das von Gruppenzwang. Wenn ich also nicht richig zur Gruppe gehöre wenn ich anders gekleidet bin, beweist das, dass der kleinste gemeinsame Nenner NICHT die Musik ist.

Also gerade im Bereich "Böse Schwarze Musik" (Elektro, Metal, Rock usw.) habe ich meißtens das Gefühl das man vom Großteil der Masse auch in Jeanshose und Johnny Cash T-Shirt mit Skatermauken anerkannt wird. Die einzigen die einen etwas sonderbar anschauen sind eben jene die sich extrem kleiden. Dabei rede ich von Männern in Lack/Leder-Korsagen mit Netzstrumpfhosen, Corpse-Paint und Iros und zu eben jenen möchte ich nicht gehören. Diese Gruppen hören so extrem andersartige Musik und ziehen sich so extrem andersartig an um sich abzuschotten. Natürlich liegt das hier nicht nur an der Musik, da kommen auch zahlreiche andere Faktoren hinzu jedoch lassen sich die Gruppen sehr einfach anhand des Musikgeschmacks definieren.

Auserdem bin ich mir sehr wohl bewusst wie dumm und einfältig meine Aussage ist das ich bestimmte Musikgenres nicht höre weil mir die Stammklientel nicht gefällt, denn erstens ist es Bullshit etwas nicht zu tun weil es andere machen (quasi umgekehrter Gruppenzwang) und zweitens ist das nur ein Erklärungsversuch. Ich höre auch Bands wo sich die Fans etwas seltsam benehmen und höre trotzdem nicht damit auf die Musik dieser Bands zu hören aber meiner Erfahrung nach gleitet man nach und nach in bestimmte Gruppierungen hinein. Man fängt an Rock zu hören mit ein paar großen bekannten Bands (Metallica z.B.) allerdings findet man dadurch immer mehr Rockbands und kommt so immer tiefer ins Genre bis man irgendwann bei den absoluten Undergroundbands angekommen ist die nur eingefleischte Kenner der Szene kennen. Meißtens ist bei vielen dann auch noch die Sucht nach dem Einzigartigen dabei. Man will einfach nicht der 6. Millionste Metallica Hörer sein sondern man will fragende Blicke seiner Gesprächspartner hören wenn man seine Lieblingsbands aufzählt.

Ich bezweifle und verleugne nicht das das auch bei mir so ist (zumindest teilweise) doch ich versuche jedenfalls dies zu unterbinden so gut ich es kann was andere nicht tun und das sind dann meiner Meinung nach diese Nischenfreaks. Eigentlich kommt sowas in jedem Bereich vor nicht nur in der Musik. Ich sprech einfach mal das Wort Fanboy aus.

Superpollution 04.10.2007 17:02

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von el_bollo
Also gerade im Bereich "Böse Schwarze Musik" (Elektro, Metal, Rock usw.) habe ich meißtens das Gefühl das man vom Großteil der Masse auch in Jeanshose und Johnny Cash T-Shirt mit Skatermauken anerkannt wird.

In dem Fall, dass man in Jeanshose und Johnny Cash T-Shirt mit Skatermauken in eine "Böse Schwarze Musik"-Disko geht, würde man sich der Subkultur als solcher ja nicht unterordnen. Insofern wäre die Anerkennung der Zugehörigkeit zu dieser Gruppe obsolet. Und nur um diese Form der Anerkennung geht es mir hier. Ich glaube kaum - auch wenn du es anders beschreibst - dass man im Regelfall von konkreten Personengruppen blöd angeguckt oder ausgegrenzt wird. Ich glaube aber sehrwohl, dass man im Bewusstsein der "Anderen" als nicht richtiger HipHopper, Grufti, Rocker etc. was auch immer gilt (was dann aber nicht heißt, dass man grundsätzlich ausgegrenzt wird) wenn man nicht den Dresscode erfüllt. In dem Falle wäre aber, wie schon erwähnt, nicht die Musik der Mittelpunkt der Szene, denn die Kriterien zur Zugehörigkeit lägen woanders.

Edit: Da es ein eigener Thread zu dem Thema innerhalb eines Vierteljahres nicht zu einer zweiten Seite gebracht hat ist ein näheres Eingehen hier wahrscheinlich nicht förderlich - andererseits war dieser Thread hier ja eigentlich auch schon tot...

Pokerface 04.10.2007 17:36

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Demigod (Beitrag 935913)
... Hip-Hop, R'n'B, Techno, Pop ...

Warum das so ist? (Zumindest für mich)
Hip-Hop nannte man früher Stottern, und war heilbar ... Oder sagen wir es mal so: Es gibt keinen guten HipHop (damals fand ich die Scheiben von Eminem ganz nett) ... Alles dreht sich um's Ficken, Autos, Frauen, Mütter, Geld ... Im amerikanischen HipHop ist das nicht anders. Diese Niveaulosigkeit nervt, und wenn man sich so manchen Hopper ansieht, könnte man glatt meinen, dass dessen Dummheit an der Musik selbst liegt. (Zum Glück sind nicht alles so ;) )



Das sich alle's um diese Sachen dreht ;stimmt doch gar nicht .
Hör dir mal Lieder von German-Inc an ; das sind HIp Hop Tracks ohne Gewalt usw. Würdest du dich mal informieren; wüsstest du auch das es Tracks über Schicksalsschläge gibt, wie z.B der hier : Und das Hip Hopper dumm sind ô0 Bin selbst Hardcore Hip Hopper ; trage XXL T Shirts' ; Breite Hosen usw .. und dumm bin ich nicht ...Niveaulosigkeit findest du auch in Musik wie Metal usw an.Das gibt es überall
Naja jedem das seine.

Ich finde Metal schlecht ; kann mit dem Geschreie einfach nix anfangen

Faust 04.10.2007 18:07

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
ums dir gleich zu tun:
würdest du dich mal informieren würdest du wissen das dieses geschreie auch nicht die regel ist. da du das aber wohl nicht getan hast:



Kain88 04.10.2007 18:11

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Superpollution (Beitrag 937123)
Zitat:

Zitat von el_bollo
Also gerade im Bereich "Böse Schwarze Musik" (Elektro, Metal, Rock usw.) habe ich meißtens das Gefühl das man vom Großteil der Masse auch in Jeanshose und Johnny Cash T-Shirt mit Skatermauken anerkannt wird.

In dem Fall, dass man in Jeanshose und Johnny Cash T-Shirt mit Skatermauken in eine "Böse Schwarze Musik"-Disko geht, würde man sich der Subkultur als solcher ja nicht unterordnen. Insofern wäre die Anerkennung der Zugehörigkeit zu dieser Gruppe obsolet. Und nur um diese Form der Anerkennung geht es mir hier. Ich glaube kaum - auch wenn du es anders beschreibst - dass man im Regelfall von konkreten Personengruppen blöd angeguckt oder ausgegrenzt wird. Ich glaube aber sehrwohl, dass man im Bewusstsein der "Anderen" als nicht richtiger HipHopper, Grufti, Rocker etc. was auch immer gilt (was dann aber nicht heißt, dass man grundsätzlich ausgegrenzt wird) wenn man nicht den Dresscode erfüllt. In dem Falle wäre aber, wie schon erwähnt, nicht die Musik der Mittelpunkt der Szene, denn die Kriterien zur Zugehörigkeit lägen woanders.

Edit: Da es ein eigener Thread zu dem Thema innerhalb eines Vierteljahres nicht zu einer zweiten Seite gebracht hat ist ein näheres Eingehen hier wahrscheinlich nicht förderlich - andererseits war dieser Thread hier ja eigentlich auch schon tot...

Komisch ich trage die Sahen weil sie mir gefallen und selbst mit Jeans und T-shirt werd ich als Metaler/Grufti akzepiert und anerkannt Oo

Das es noch andere gemeinsame Nenner gibt bei Gruppen auch Gruppen die keine Musik gemeinsam haben ist mir auch klar, aber jeder Mensch ordnet sich allein schon von Morals Gründen bestimmten gruppen zu oder will nicht zum Mainstrem gehören, diese Entscheidungen geschehen willentlich bei vollem bewusstsein. Wir treffen viele solcher Entscheidungen und suchen uns auch Freunde die Gemeinsamkeiten haben also der selben Gruppe angehören.

Dabei ordnen wir uns aber mehren Gruppen zu und nicht nur einer einzigen.

Dazu machen wir das auch automatisch um ander einschätzen zu können und unsere Leistungen zu vergleichen


Aber ich geb dir recht dsa es Unsinn ist Leute nur wegen ihrer Klamotten von einer Musik richtung ausschliesen zu wollen und zu sagen sie seine deswegen nicht true oder cool und das man sich nicht nur einer einzelenn Gruppe zuordnen muss

Superpollution 04.10.2007 18:45

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Faust
ums dir gleich zu tun:
würdest du dich mal informieren würdest du wissen das dieses geschreie auch nicht die regel ist. da du das aber wohl nicht getan hast:

Die Aussage "es gibt keinen guten HipHop" ist schon sehr verallgemeinernd und darf durchaus kritisiert werden.

Ich bin bei der Qualität einer Kritik gegen eine solche Aussage aber eher skeptisch, wenn der Äußerer ein solches Avatar nutzt.

Mag sich jetzt von mir aus angegriffen fühlen wer will, seh ich einfach so.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Zitat:

Zitat von Kain88
aber jeder Mensch ordnet sich allein schon von Morals Gründen bestimmten gruppen zu oder will nicht zum Mainstrem gehören, diese Entscheidungen geschehen willentlich bei vollem bewusstsein. Wir treffen viele solcher Entscheidungen und suchen uns auch Freunde die Gemeinsamkeiten haben also der selben Gruppe angehören.

Hm. Da muss ich widersprechen. Entweder ich gehöre zum Mainstream oder nicht. Da entscheide ich erstmal gar nichts willentlich oder bewusst. Man kann sich zwar mit aller Gewalt dagegen wehren und bewusst und gezielt etwas scheiße finden, aber das heißt ja nicht, dass das grundsätzlich bei jedem so ist. Wenn man nicht massenkompatibel ist, dann liegt das nicht an einem selbst, sondern an der Masse. Wäre "die Masse" für mich interessant, würde ich sie nicht einfach aus Prinzip ablehnen.

Zum Thema Freundschaften kann ich auch nicht beipflichten. Beziehungen mit anderen Menschen sind äußerst komplex. Ich kann durchaus jemanden für einen Idioten halten, der die gleichen Interessen vertritt wie ich. Im Gegenzug verstehe ich mich auch mit Leuten, die komplett anders ticken. Interessen sind also ein Faktor von vielen und bloß optional. Am entscheidensten dürfte wohl einfach bloß Sympathie sein.
Aber um solche Grüppchenbildung sollte es auch überhaupt nicht gehen. Wenn man will kann man immer irgendwie irgendwelche Gruppen bilden, welche aber richtigerweise als Ergebnismenge bezeichnet werden müssten. Letztenendes geht es NUR um die subkulturellen Auswüchse die sich an Musikrichtungen bilden.

______ 04.10.2007 19:24

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Ich, der ich mich wirklich ungewöhnlich viel und exzessiv mit dem Hören verschiedenster Musik beschäftige, habe über die Jahre mehr und mehr gemerkt, dass es für mich in nahezu allen Genres wirklich tolle Musik gibt.

Von einem engstirnigen "Rock-Kind" wurde von mir jemand der Jahre lang bevorzugt deutschen Hip Hop gehört hat. Später kamen dann verschiedenste andere Interpreten aus diversen Genres dazu.

Das wirklich Wichtige daran ist, dass bei mir beispielsweise aus der kindischen "Techno is voll scheiße und nur bumbumbum"-Einstellung im Endeffekt ein begeisterter Hörer von elektronischer (bumbum) Musik geworden ist.
Und das ist nur ein Beispiel.

Ich habe davon Abstand genommen, zu versuchen andere Leute von einer Musikrichtung zu überzeugen. Wen seine Scheuklappen und Vorurteile (wie mich früher) vom Entdecken neuer Musik abhält, der ist selber Schuld!

ergnmlP 04.10.2007 19:27

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
@Pokerface: Geht es in dem Video um die Kristina, die in Berlin/Neukölln in dem Koffer verbrannt sein soll?

Anzumerken zu dem Video sei, dass wenn man solch ein Lied veröffentlicht, man den Text doch vorher schon auf Rechtschreibfehler überprüfen kann. ;)

Und ich kann Superpollution nur beipflichten: Wenn man gegen das Vorurteil der "dummen und gewaltbereiten" HipHopper argumentiert, sollte man doch nicht solch einen Avatar benutzen.

Faust 04.10.2007 19:38

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Dir zuliebe werde ich absofort eine prilblume als avatar nutzen.

ergnmlP 04.10.2007 19:44

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Ist ja nett gemeint, aber das rot macht mich irgendwie aggresiv.

EDIT:
WohWohWoh...verstehe ich das gerade richtig, dass Pollution seine Aussage auf Dich bezog, Faust?
Ich bezog meine oben gannate auf Pokerface, um es klar zu stellen...

Jackass 04.10.2007 20:36

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Also ich höre ja eigentlich mehr so Rock und Metal, deswegen find ich diese Möchtegern Rapper von Aggroberlin scheisse. (ich bin deutlich xD und direkt)
Diesen Hip Hop find ich scheusslich, sage nicht dass ich allgemein Hip Hop verabscheue aber diese Art find ich.... naja ihr wisst schon muss mich da nicht wiederholen.
Zudem find ich Schlager, Ländler usw. kacke.^^

Geschmackssache, gut dass jeder etwas anderes gut findet, deswegen muss es (hoffentlich) in diesem Thread keinen Streit geben ;)

gamefreak 04.10.2007 20:39

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Legend (Beitrag 937283)
Ich habe davon Abstand genommen, zu versuchen andere Leute von einer Musikrichtung zu überzeugen. Wen seine Scheuklappen und Vorurteile (wie mich früher) vom Entdecken neuer Musik abhält, der ist selber Schuld!

Ich bin froh das es jemanden gab der mich dazu gezwungen hat meine Vorurteile abzulegen.
Ohne ihn hätte ich vielleicht nie zu "meiner" Musikrichtung gefunden.
Also hört bitte nicht auf Leuten dinge aufzudrängen die sie gar nicht interessieren:D

@Metalgeschreie
Wer denkt das Metal nur aus unverständlichem herumgeschreie und gekreische besteht hat noch keinen Power Metal gehört


Superpollution 04.10.2007 21:30

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Plmngre
WohWohWoh...verstehe ich das gerade richtig, dass Pollution seine Aussage auf Dich bezog, Faust?

Nein, Du verstehst das falsch. Wir meinen beide den Gleichen. Was das in Fausts Ava ist weiß ich nicht.

Was haben alle gegen Metal mit Gegröhle? Also lieber das als diese Mainzelmännchen mit zu viel Vibrato in der Stimme die Schlagermelodien singen.

Also entweder so:

oder so:

oder so:

aber auf gar keinen Fall so:
und auch nicht so:

Man hört den Unterschied nicht nur, man erkennt ihn auch deutlich an den Frisuren.

___ 04.10.2007 21:45

AW: RE: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von O-bake (Beitrag 571673)
...die nur noch das machen, was ihnen von den Produzenten/Plattenbossen gesagt wird, um noch mehr Profit zu erwirtschaften.

Rihanna, Britney Spears... mehr fallen mir zum Glück nicht ein. Intelligenterweise habe ich MTV und Konsorten aus meinem Reciever gelöscht.

@Metal-Growling: Ich hör das selber allerdings ist der gutturale Gesang sozusagen die Kreisliga der Sangeskunst. Growlig singen kann theoretisch jeder.

Superpollution 04.10.2007 21:53

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Rumschrepen kann auch jeder. Und von diesem Deathmetal red ich jetzt auch nicht... oder GraveMetal oder wie das heißt. mir fällt gerade keine Band ein um bei YouTube zu gucken.

___ 04.10.2007 21:59

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Superpollution (Beitrag 937436)
Rumschrepen kann auch jeder. Und von diesem Deathmetal red ich jetzt auch nicht... oder GraveMetal oder wie das heißt. mir fällt gerade keine Band ein um bei YouTube zu gucken.

Six Feet Under?

Aber sehr schön sind "Ten Masked Men".

Auf der Seite von TMM habe ich auch ein sehr schön passendes T-Shirt am Sänger der Ten Masked Men gesehen mit der aufschrift "Spear Britney"

Dem!god 04.10.2007 22:00

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Groove Metal?

Naja, das Vorurteil, dass Metal nur Rumgeschreie ist, wurde ja jetzt beseitigt.

Und das Beispiel, welches dieser eine Hopper mit Bushido Pic da oben gezeigt hat, ist eine Ausnahme ... genauso wie im Metal auch.

Aber im Hiphop gehts heutzutage eben fast nurnoch um Ficken, Frauen, usw ... Man höre sich einfach mal Bushido, und Sido an, um mal die bekanntesten Beispiele zu nennen. Genau solche Rapper wie diese beiden, sind schuld am schlechten Image vom HipHop, Rap...

Zitat:

@Metal-Growling: Ich hör das selber allerdings ist der gutturale Gesang sozusagen die Kreisliga der Sangeskunst. Growlig singen kann theoretisch jeder.
Naja, theoretisch ... praktisch weniger. Hör dir bitte mal Cannibal Corpse an, und versuch das mal nachzugrowlen bitte. Ich habe übrigens Zuneigung zu dieser Art "Gesang" ... Corpsegrinders Growling ist einfach nur genial.

___ 04.10.2007 22:05

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Wenn das natürlich so ist kann ich mal kurz Hammerfall und Manowar herschleifen...

Schreib die Worte Glory, War, Warrior, Honor, Pride, Sword, Steel, Blood, Die, Odin, Thor, Loki, Fire und Wind auf einzelne Zettel, stecke sie in einen Hut und ziehe sie wahllos nacheinander raus und du hast den Text des nächsten Manowar Lieds.

Superpollution 04.10.2007 22:10

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von el_bollo
Six Feet Under?

Jo.

gamefreak 04.10.2007 22:14

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
@Superpollution
Ach, der Frisuren Unterschied kommt nicht etwa daher das die beiden gezeigten Beispiele aus den 80ern stammen?

Was einem davon jetzt besser gefällt kann jeder für sich selbst entscheiden. Was mir gerade gefällt ist immer sehr Stimmungs abhängig.

@el_bollo
Du musst allerdings bedenken das jede Power-Metal band ihren eigenen 10-Vokabel-Wortschatz hat! :rofl:

Aber mit Manowar braucht man gar nicht erst anfangen, das sind Amis. Die können es halt nicht besser.

EDIT: Ein schönes Beispiel bei Manowar ist auch das Lied "Black Wind, Fire and Steel"
Allein die Worte aus dem Titel reichen schon für nen kompletten Songtext XD

Superpollution 04.10.2007 22:18

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von gamefreak
@Superpollution
Ach, der Frisuren Unterschied kommt nicht etwa daher das die beiden gezeigten Beispiele aus den 80ern stammen?

Das nächste Mal wenn ich 'nen Witz mach werd ich 20 Smilies dahinter machen

gamefreak 04.10.2007 22:20

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Superpollution (Beitrag 937461)
Zitat:

Zitat von gamefreak
@Superpollution
Ach, der Frisuren Unterschied kommt nicht etwa daher das die beiden gezeigten Beispiele aus den 80ern stammen?

Das nächste Mal wenn ich 'nen Witz mach werd ich 20 Smilies dahinter machen

Versuchs einfach mal mit was lustigem, sollte schon reichen.

___ 04.10.2007 22:20

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von gamefreak (Beitrag 937458)
...
@el_bollo
Du musst allerdings bedenken das jede Power-Metal band ihren eigenen 10-Vokabel-Wortschatz hat! :rofl:

Aber mit Manowar braucht man gar nicht erst anfangen, das sind Amis. Die können es halt nicht besser.

EDIT: Ein schönes Beispiel bei Manowar ist auch das Lied "Black Wind, Fire and Steel"
Allein die Worte aus dem Titel reichen schon für nen kompletten Songtext XD

*räusper* ich deute mal kurz auf den Inhalt meines Profils:

Zitat:

Lieblingsband/Lieblingsalbum/Lieblingslied:The Real McKenzies, Danzig, Manowar, Metallica, Rammstein, System of a Down, Ministry

gamefreak 04.10.2007 22:26

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von el_bollo (Beitrag 937468)
Lieblingsband/Lieblingsalbum/Lieblingslied:The Real McKenzies, Danzig, Manowar, Metallica, Rammstein, System of a Down, Ministry

Manowar gehört auch zu meinen Lieblingsbands, was mich allerdings, genauso wenig wie dich, nicht daran hindert mich über ihre Texte lustig zu machen:p

Superpollution 04.10.2007 22:31

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von gamefreak
Versuchs einfach mal mit was lustigem, sollte schon reichen.

Was ich versuche obliegt einzig und allein mir. Ratschläge von dir sind unerwünscht. Meinen Humor infrage zu stellen um sein eigenes unüberlegtes Klugscheißen zu kaschieren inakzeptabel. Mich interessiert es einen Dreck ob du humoristisch mit mir auf einer Welle liegst, von daher ist die Erwähnung hinfällig.

Dem!god 04.10.2007 22:33

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von el_bollo (Beitrag 937451)
Wenn das natürlich so ist kann ich mal kurz Hammerfall und Manowar herschleifen...

Schreib die Worte Glory, War, Warrior, Honor, Pride, Sword, Steel, Blood, Die, Odin, Thor, Loki, Fire und Wind auf einzelne Zettel, stecke sie in einen Hut und ziehe sie wahllos nacheinander raus und du hast den Text des nächsten Manowar Lieds.

Der Witz ist alt, und ausserdem geht es nicht um die Texte, sondern um den Gesang. Verwechsele das bitte nicht. Natürlich verblödet man von Manowartexten ... :crazy:

Manowar sind halt einfach lächerlich, aber viele Power Metal und Trve Metal Bands gäb's nicht, wenns Manowar net gäbe. Darum mag ich die auch, nicht nur deshalb, sondern auch wegen dem instrumentalen, musikalschen Teil.

smn 04.10.2007 22:44

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Darf ich mal ganz kurz was einwerfen? Nein? Gut!


Und ja, das meine ich ernst! :p

KamiKAze_b0Y 06.10.2007 03:43

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Also ich finde am aller schlimmsten sind auf Platz 1 Aggro Berlin und Heavy Metal.
Jetz denkt nicht das ich Rock oder Punk höre. Das is auch doof!
ich höre lieber chilligere Musik.8)

Isonmaniac 06.10.2007 11:11

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Was ich schlimm finde, ist dieses Pop-Geheule, wo sich Plastikpuppen am Boden rollen...

iggebins

P@sebe 06.10.2007 14:41

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Nun, ich höre ausser Metal und Hardrock nichts.
Jetzt kommen wieder die kritischen stimmen und meinen:
alter du bist so jämmerlich mann, du weißt nicht was du verpasst!!

Da sag ich einfach dass ich was verpasst hätte, hätte ich nicht pausenlos metal gehört.
Ich höre jetzt seit fünf jahren metal und ich habe noch im Traum nicht daran gedacht den musikstil zu wechseln. Es ist einfach die pure Energie und musikalität die Metal vereint.

Es gibt keine bessere Musik, meiner meinung nach.
Und ich kleide mich auch gerne nadh meinem musikgeschmack und habe lange Haare, um mich mit meiner Msuik vereinigen zu können.
Das ist für mich sehr wichtig denn ich könnte keinen einzigen tag ohne diese Musik mehr leben

Warum ich andere msuikstile nicht mag? Hiphop istmir zu unmelodisch, pop hat keine Energie und die instrumente sind meistens synthetisch, von Elektrozeug wollen wir garnicht reden und der Rest ist doof

Kang00 06.10.2007 14:47

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von P@sebe (Beitrag 938294)
[...] und der Rest ist doof

Achso, na dann. :D

Ne, im ernst, ist schon klar, is schwer zu sagen, warum man eine bestimmte Musik nicht mag. Trotzdem unglücklich formuliert.
;)

P@sebe 06.10.2007 20:07

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
nun das habe ich schon eib bisschen ironisch gedacht. Natürlich kann man das ganze niocht so abstempeln und ich glaube jedem wenn er sagt hiphop techno und co hätten auch gute musik, jedoch kann ich mit diesen musikstilen sehr wenig anfangen, weil sie mior persöhnlich überhaupt nichts sagen

Plankton_Freak 07.10.2007 11:51

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Es gibt grundsätzlich keine schlechte Musik, sie kann höchstens nicht dem Geschmack entsprechen. Und über den Geschmack diskutieren können wir bis wir tot sind, somit ist dieser Thread eigentlich unsterblich:D

Man sollte die Musik hören die man fühlen kann...bei mir ist das HIPHOP
(ja auch Sido, hehe...der Rest von Aggro nicht) oder G-Unit.

______ 07.10.2007 11:56

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Also von Sido "fühle" ich nur das Lied:


Superpollution 08.10.2007 11:51

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Plankton_Freak
Es gibt grundsätzlich keine schlechte Musik

Das halte ich grundsätzlich für eine unwahre Aussage.

___ 08.10.2007 12:01

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Plankton_Freak
Es gibt grundsätzlich keine schlechte Musik

Dachte ich früher auch mal bei Filmen...
Zitat:

Zitat von Superpollution (Beitrag 939316)
Das halte ich grundsätzlich für eine unwahre Aussage.

...doch als ich Scarface sah...

______ 08.10.2007 12:36

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Das mit der schlechten Musik ist nich so einfach. Wer entscheidet was schlechte Musik ist, wenn man sogar mit einem Löffel auf dem Tisch rumhämmern kann und es so manchem Freude bereitet?

___ 08.10.2007 12:41

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Legend (Beitrag 939336)
Das mit der schlechten Musik ist nich so einfach. Wer entscheidet was schlechte Musik ist, wenn man sogar mit einem Löffel auf dem Tisch rumhämmern kann und es so manchem Freude bereitet?


The Question is: What is the Question.

Muss ich noch mehr sagen?

______ 08.10.2007 12:42

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Ähhhh, ja.

___ 08.10.2007 12:51

AW: Die schlechteste Musik ist...
 


Jeder entscheidet was schlechte Musik ist, denn jeder hat seine eigene Meinung und deshalb wird es nie Musik geben die alle scheiße finden, aber es gibt Musik die finden fast alle scheiße und für das normale Verständniss eines normalen Menschen ist das auch keine Musik. Schlecht gemachte Musik bzw. schlecht gespielte Instrumente, schlechte Singstimme usw. also ich seh da kein Problem gute von schlechter Musik zu unterscheiden.

EDIT: ROFL naja so schlecht isses au wieder net. Das Gedudel was da immer wieder Zwischendurch kommt von wem ist das denn? Das ham die sich doch sicher nicht selbst ausgedacht.

______ 08.10.2007 12:58

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Hehe, das nenne ich mal eine Pointe. :)

Superpollution 08.10.2007 13:26

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Natürlich kann man anhand objektiver Kriterien bestimmen ob Musik scheiße ist. Ob das noch jemand gut findet spielt dann auch keine Rolle mehr. Wenn die Töne nicht zusammen passen oder alles nicht richtig im Takt ist, dann ist das halt schlecht. Das ist zwar nur der unmissverständliche Extremfall. Aber auch wenn ein Lied völlig frei von Innovation, wenn die Melodie total banal und der Rythmus 0815 ist, kann man die konkrete Aussage "das Lied ist scheiße" treffen. Selbst wenn das Lied noch 2 Millionen Menschen toll finden, ist das Lied deshalb nicht gut oder würde das die Aussage es sei schlecht relativieren. Das Wort "Geschmackssache" dient vielen immer als Totschlagargument. In vielen Fällen kann man aber einfach drüber hinweggehen. Denn bei allen Geschmacksfragen ist Musik vorallem eines: Kunst. Die kommerziell motivierten Produktionen haben aber nicht den Anspruch als Kunst verstanden zu werden oder eine lange Halbwertszeit zu besitzen. Es ist nur ein Produkt für einen übersättigten Markt und Anspruch ist kein zwingend erforderlicher Bestandteil. Anspruch ist auch keine Geschmacksfrage sondern durchaus in gewissem Rahmen messbar.

Plankton_Freak 08.10.2007 19:34

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
natürlich wenn ich eine geige hervornehme (als absoluter laie) dann ist das katzenmusik und in dem sinne ja schlecht, aber ich meinte die aussage eher auf professionell gespielte musik, ich meine nehmen wir mozart. die meisten hier im forum sind eher jung und lieben wohl nicht wirklich klassische musik, einige würden sie als hässlich abtun. aber das ist ja eine reine geschmacksache, oder will mir jemand sagen, dass mozart rein handwerklich gesehen schlechte musik geschrieben hat?

RedCloud 17.11.2007 22:34

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
das was planktonfreak geschreiben ist scho richtig aber mozart mögen ja nur die älteren, trotzdem ist das keine schlechte musik was der so gemacht hat.in seinen werken steckt auf jeden fall mehr arbeit drin als in beliebigen anderen musikstücken.
ich finde den " neuen" und "krassen " und "gangster-" hip-hop am schlechtesten.ich will spaß am musikhören haben,eine melodie die mich anspricht, nur kein geheule von irgendwelchen menschen die eine schlechte kindheit hatten und jetzt allen mitteilen müssen wie schlecht es ihnen im ihren ghetto ging.das interessiert mich garnicht. hiphop ist mir grundsätzlich ein wenig zu langsam.da ist mehr gesang als instrumentales drin, glaube ich. naja, da ich eher auf schnelles und fetziges stehe, hör ich mehr rock/metal-musik als hip-hop und techno. aber ich hab nicht gesagt dass ich die komplette musik hasse, ich find vereinzelte hiphopsongs klasse(jurassic5-work it out :D ), das gilt auch für techno. aber bushido und sido und deren gesindel finde ich echt schlecht.

BliBlagnito 18.11.2007 13:06

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von RedCloud (Beitrag 965077)
das was planktonfreak geschreiben ist scho richtig aber mozart mögen ja nur die älteren..

Ich finde es sinnlos, auf das "Alter" zu beschränken, wer welche Musik toll findet oder so. Weil es muss ja nich sein, dass nur die "älteren" auf Mozart und Klassik allgemein stehen ;) das nur btw..

@topic: Ich kann so Sachen wie Black- und Death Metal überhaupt nicht ab. Ich kann damit nix anfangen, weiß gott wieso. Heißt aber net, dass ich gegen Metal allgemein abgeneigt bin, also Klappe ;P Und Reggae, Ska (bis auf so 'ne russische Ska Band xD) find ich auch total nervig.. ich kann eben nix damit anfangen, das is einfach so.

Dafür find ich aber das oft genannte "Techno" Zeugs mehr wie toll ^^ Electro, Techno, Hardstyle, Industrial.. alles toll. Dazu noch ne gute Portion an Metal und Rock in (fast xD) allen Variationen und n Schuss aus allen sonstigen Bereichen (aber wirklich nur ein kleiner Anteil..) und fertig is das Querbeet.. muss einfach sein ^^ Und ja, ich mag in bestimmten Phasen sogar Klassik xD Aber das nur Phasenweise.. ich schweife ab ^^

gostface_kilah 18.11.2007 21:36

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
aggro berlin ist ****,tokio hotel auch,rihanna ist auch nervtötend und bushido sowieso

Kotnascher 19.11.2007 14:00

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Ich finds beschissen das manche Bands/Saenger/-innen, die frueher gute Musik gemacht haben, viel zu kommerziel werden und nurnoch wegen Profit Musik machen. Als Beispiel faellt mir da Slipknot oder Korn ein. Die ersten Alben von denen wahren echt gut aber der ganze neue Kommerzscheiß is echt fuer die Tonne.
Naja jetz hoer ich es sowieso nicht mehr an!

Nibbler 19.11.2007 15:08

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Kackbratze (Beitrag 965831)
Ich finds beschissen das manche Bands/Saenger/-innen, die frueher gute Musik gemacht haben, viel zu kommerziel werden und nurnoch wegen Profit Musik machen. Als Beispiel faellt mir da Slipknot oder Korn ein. Die ersten Alben von denen wahren echt gut aber der ganze neue Kommerzscheiß is echt fuer die Tonne.
Naja jetz hoer ich es sowieso nicht mehr an!

Du sprichst mir aus der Seele...musste diese Erfahrung gleich bei zwei Künstlern bzw einem Künstler und einer Band machen.

Zum einen Jan Delay der damals mit den Beginnern sehr geile Mukke gemacht hat (Blast Action Heros is so ein geiles Album) und auch in Features punkten konnte und jetzt kommen so sachen wie "Feuer" oder das grausige Remake "Türlich Türlich" *kotz*

Noch bitterer aber ist für mich der Kommerz von Culcha Candela...Das erste Album war sowas von der Überhammer, das zweite ging schon Richtung Kommerz hatte aber noch paar gute Lieder aber mit dem dritten Album und vor allem mit der Single "Hammer" haben die es sich komplett bei mir verscherzt...Statt sozialkritischer Lieder wie "Scheinwelt" oder "Augenauf" inklusive trisprachigen Texten (Deutsch, Englisch, Spanisch) gibt es geklauten Einheitsbrei ohne Sinn. Nur zur Erinnerung, Hammer besteht aus dem Lied "Hey Mama" von den Black Eyed Peace und einem Lied von Shaggy (ka wie das jetzt heisst). Echt traurig :(

"Woran erkenne ich das meine Lieblingsband kommerz ist? Sie taucht in jeder Klingeltonwerbung auf..."

Tja R.I.P. Culcha und Jan

______ 19.11.2007 16:28

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Wobei Jan Delay als Solokünstler schon ein Brett war und ist!

Die Beginner haben nach dem Album Bambule (das bis heute als eines der besten oder gar als das beste deutsche Hip Hop - Album gilt) eigentlich nur noch abgebaut (nicht dass sie nicht dannach direkt schlechte Musik gemacht hätten, nur haben sie eben abgebaut :) ), da hast du recht.

devX1995 19.11.2007 20:18

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
die schlechteste musik ist ein deutig schlager^^ XD

Pjotr. 21.11.2007 18:01

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Superpollution (Beitrag 939359)
Natürlich kann man anhand objektiver Kriterien bestimmen ob Musik scheiße ist. Ob das noch jemand gut findet spielt dann auch keine Rolle mehr. Wenn die Töne nicht zusammen passen oder alles nicht richtig im Takt ist, dann ist das halt schlecht. Das ist zwar nur der unmissverständliche Extremfall. Aber auch wenn ein Lied völlig frei von Innovation, wenn die Melodie total banal und der Rythmus 0815 ist, kann man die konkrete Aussage "das Lied ist scheiße" treffen. Selbst wenn das Lied noch 2 Millionen Menschen toll finden, ist das Lied deshalb nicht gut oder würde das die Aussage es sei schlecht relativieren. Das Wort "Geschmackssache" dient vielen immer als Totschlagargument. In vielen Fällen kann man aber einfach drüber hinweggehen. Denn bei allen Geschmacksfragen ist Musik vorallem eines: Kunst. Die kommerziell motivierten Produktionen haben aber nicht den Anspruch als Kunst verstanden zu werden oder eine lange Halbwertszeit zu besitzen. Es ist nur ein Produkt für einen übersättigten Markt und Anspruch ist kein zwingend erforderlicher Bestandteil. Anspruch ist auch keine Geschmacksfrage sondern durchaus in gewissem Rahmen messbar.

Naaajaaa.
Aber diese 0815 Rhythmen und die banalen Melodien sind aber nicht gleich scheiße. Sie sind nur mit der Zeit zu solchen verkommen, weil sie, aufgrund ihrer oftmals genialen Einfachheit, zu oft benutzt wurden.
Also nicht scheiße, sondern ausgelutscht.
Solche Tracks können aber trotz dieser Ausgelutschtheit Spaß machen (wie von dir gesagt, nicht sonderlich lange, aber sie können definitiv Spaß machen), oder hast du dich noch nie erwischt, wie du bei einem ziemlich schlimmen Radiosong mit dem Fuß gewippt hast?
Im Großen und Ganzen könnte ich deine Aussagen aber so vertreten.

japanfreak 22.11.2007 16:44

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
SCHRANZ...ist wohl am aller schlimmsten.
Das ist nämlich meiner Ansicht nach keine Musik mehr. ;)
Das ist Lärm und sonst nichts...:rolleyes:

Und Aggro mag ich auch nicht, weil da sind die Texte absolut dämlich..

greetz

smn 22.11.2007 20:42

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Es gibt kein Genre namens "Schrantz". :D
Falls du Schranz meinst, meinst du nicht Schranz, sondern Hardtechno- und davon offenbar nicht gerade den Besten :P
Schranz ist etwas Anderes. Nichts ganz doll anderes, aber immerhin etwas Anderes.

japanfreak 22.11.2007 22:22

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Ja, dann halt Schranz. :P
Und das heißt bei uns zumindest einfach nur Schranz, was sie in den Discos spielen, wo die ganzen Proleten herumlaufen.

Aber das ist ja wirklich nurnoch schrecklich, vielleicht sollt ich es hier garnicht erwähnen, weil mit Musik hat das echt kaum mehr was zu tun.:rolleyes:

grüße^^

smn 22.11.2007 22:31

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Discos und Proleten und Schranz? Passt für mich kaum zusammen, nenne mal Beispiele :D

japanfreak 22.11.2007 22:53

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Das passt nicht?8o Wo lebst du?:D

Schranz ist Proleten-Musik Nr. 1 und in machen Discos (Bsp. "Bollwerk") spielen sie nunmal gern Schranz und da ist der Proletenanteil dementsprechend groß. ;)

grüße

ilium 24.11.2007 19:45

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von japanfreak (Beitrag 967712)
Das passt nicht?8o Wo lebst du?:D

Schranz ist Proleten-Musik Nr. 1 (...)

grüße

Was, wo kommst du denn her? Muss sohnemann Recht geben, dass passt irgendwie nicht zusammen.
Aber vielleicht haben wir auch andere Definitionen von "Proleten". ;)

Topic: Schlechte Musik gibt es für mich eigentlich nicht. Nur Musik der ich nichts abgewinnen kann wie z.B. Metal, Death Metal etc. Die ist aber eben nicht zwangsläufig schlecht, nur weil ich sie nicht gerne höre.

juli1970 25.11.2007 13:44

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
ich persönlich verabscheue in extremo, wääähhh des ist echt so scheisse8o

doggy89 25.11.2007 22:40

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Nibbler (Beitrag 965865)
Zitat:

Zitat von Kackbratze (Beitrag 965831)
Ich finds beschissen das manche Bands/Saenger/-innen, die frueher gute Musik gemacht haben, viel zu kommerziel werden und nurnoch wegen Profit Musik machen. Als Beispiel faellt mir da Slipknot oder Korn ein. Die ersten Alben von denen wahren echt gut aber der ganze neue Kommerzscheiß is echt fuer die Tonne.
Naja jetz hoer ich es sowieso nicht mehr an!

Du sprichst mir aus der Seele...musste diese Erfahrung gleich bei zwei Künstlern bzw einem Künstler und einer Band machen.

Zum einen Jan Delay der damals mit den Beginnern sehr geile Mukke gemacht hat (Blast Action Heros is so ein geiles Album) und auch in Features punkten konnte und jetzt kommen so sachen wie "Feuer" oder das grausige Remake "Türlich Türlich" *kotz*

Noch bitterer aber ist für mich der Kommerz von Culcha Candela...Das erste Album war sowas von der Überhammer, das zweite ging schon Richtung Kommerz hatte aber noch paar gute Lieder aber mit dem dritten Album und vor allem mit der Single "Hammer" haben die es sich komplett bei mir verscherzt...Statt sozialkritischer Lieder wie "Scheinwelt" oder "Augenauf" inklusive trisprachigen Texten (Deutsch, Englisch, Spanisch) gibt es geklauten Einheitsbrei ohne Sinn. Nur zur Erinnerung, Hammer besteht aus dem Lied "Hey Mama" von den Black Eyed Peace und einem Lied von Shaggy (ka wie das jetzt heisst). Echt traurig :(

"Woran erkenne ich das meine Lieblingsband kommerz ist? Sie taucht in jeder Klingeltonwerbung auf..."

Tja R.I.P. Culcha und Jan


"Wer Hip Hop macht und nur Hip Hop hört, betreibt Inzest" - Jan Delay


Also ich finde, dass Jan Delay sich eigentlich ganz gut entwickelt hat.
Er war Mit den Beginnern schon super - aber dann als er "Searching For The Jan Soul Rebels" rausbrachte war er absolut genial. Ich mein seine Stimme ist so chillig die passt perfekt in das Reggae-Genre und die Texte sind auch super, z.B. "www.Hitler.de", wo er kritisch an das Thema Rechtsradikalismus rangeht.

Naja und jetzt zu seinen Funk-Zeiten ist er doch auch nicht schlecht. Für mich ich Mercedes-Dance ein sehr gutes Album. Okay er ist ein bissl zu kommerz geworden.
Aber wenn ich dann wieder Lieder wie "Kirschturmkandidaten" und "Für immer und dich"(obwohl nur ein Cover) höre ist alles vergessen ;).
Und seine Version von "Türlich Türlich" ist doch auch nicht allzu schlecht.


BTT:
Ich finde Metal ist der letzte Mist, wie kann man sich sowas nur antun, viel zu laut, viel zu viel Gegrölle, ich verstehe die meistens nicht.^^ also für mich definitiv die schlechteste musikrichtung.

mfg doggy

Dre ist mein Held 25.11.2007 22:55

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von doggy89 (Beitrag 969219)
Ich finde Metal ist der letzte Mist, wie kann man sich sowas nur antun, viel zu laut, viel zu viel Gegrölle, ich verstehe die meistens nicht.^^ also für mich definitiv die schlechteste musikrichtung.


Das ist imo nicht laut, kein Gegröhle und man versteht den Text und es ist Metal^^

Btt:
Schlechteste Musik gibt es imo nicht, jeder hat halt seinen eigenen Geschmack. Nur Sido, Bushido und co. gehören verbrannt, denn die Texte von denen sind imo sinnlos und bekloppt.

doggy89 25.11.2007 23:07

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von L0L (Beitrag 969225)
Zitat:

Zitat von doggy89 (Beitrag 969219)
Ich finde Metal ist der letzte Mist, wie kann man sich sowas nur antun, viel zu laut, viel zu viel Gegrölle, ich verstehe die meistens nicht.^^ also für mich definitiv die schlechteste musikrichtung.


Das ist imo nicht laut, kein Gegröhle und man versteht den Text und es ist Metal^^

Btt:
Schlechteste Musik gibt es imo nicht, jeder hat halt seinen eigenen Geschmack. Nur Sido, Bushido und co. gehören verbrannt, denn die Texte von denen sind imo sinnlos und bekloppt.

Okay die gehen, aber mir hat letztens ne Freundin so Typen mit Masken gezeigt die waren voll kacke und so eine Frau mit voll der tiefen verzerrten Stimme. Geht ja mal gar nicht.

Bei Sido, Bushido und so muss ich dir absolut Recht geben, dieser ganze Aggroberlin Mist ist absoluter Scheiß. Diese Idioten versauen den guten deutschen Hip Hop ala Fanta 4, RHP usw

Nibbler 26.11.2007 09:03

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Du meinst sicher Slipknot ^^:


Bin zwar kein Metaler aber find die ganz ok (wenn auch als Kiddy Metal Band verhasst)

Superpollution 26.11.2007 11:32

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von japanfreak
SCHRANZ...

Es gibt keine Musikrichtung namens Schranz.
Schranz ist einfach nur ein ausschließlich in Deutschland gebrauchtes Modewort. Und niemand ist sich so wirklich sicher, was nun dem Schranz zugeordnet wird und was nicht. Da es keine offizielle Musikrichtung ist spielt es meiner Meinung nach auch keine Rolle. Jedenfalls wird wahllos allem zwischen Detroit und Hardtech dieser Stempel aufgedrückt, was völlig ballaballa ist, da zwischen beidem Welten liegen.
Und von daher kann man auch keine allgemeingültige Aussage über "Schranz" treffen.

Hardtech. Hardtech gibts guten und schlechten. Das meiste ist schlecht. Außerdem zieht es immer mehr Gabberglatzen an. Was wohl einige Hardcore-Produzenten dazu gebracht hat, einfach das Distorsion gegen einen Kompressor auszutauschen. Insofern geb ich dir Recht. Hardcore war auch schon zu 90 % Müll.

Aber bitte keine Wörter benutzen die dir offensichtlich nicht wirklich geläufig sind.

______ 26.11.2007 18:06

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
@Pollution: Kannste mal erklären was Gabba ist? Evtl. auch mit Bsp. ausm Youtube?
Und hat Hardtech etwas mit Hardstyle zu tun?

___ 26.11.2007 18:24

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Legend (Beitrag 969486)
@Pollution: Kannste mal erklären was Gabba ist? Evtl. auch mit Bsp. ausm Youtube?


Ich nehm an das ist wie mit Viking Metal und manchem an Industrial Metal. Das ist auch eine ziemlich vorbelastete Musikrichtung im Bereich rechtsgerichteter Subjekte. Das Problem ist das es noch so viele "Normale" geben kann die diese Musik hören, wenn es einige Rechte gibt die sich sowas anhören ist der Ruf gleich ruiniert.

Ich hab auf Youtube was passendes gefunden was aber leider auf holländisch ist... naja wenn man sich etwas anstrengt versteht mans vielleicht.

Kotnascher 26.11.2007 18:35

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von el_bollo (Beitrag 969506)
Zitat:

Zitat von Legend (Beitrag 969486)
@Pollution: Kannste mal erklären was Gabba ist? Evtl. auch mit Bsp. ausm Youtube?


Ich nehm an das ist wie mit Viking Metal und manchem an Industrial Metal. Das ist auch eine ziemlich vorbelastete Musikrichtung im Bereich rechtsgerichteter Subjekte. Das Problem ist das es noch so viele "Normale" geben kann die diese Musik hören, wenn es einige Rechte gibt die sich sowas anhören ist der Ruf gleich ruiniert.

Ich hab auf Youtube was passendes gefunden was aber leider auf holländisch ist... naja wenn man sich etwas anstrengt versteht mans vielleicht.

Also ich kann mir nich vortsellen das sowas Rechtsextremem anhoeren die ja sonst eher durch Rock und Hardcore/Hatecore vertreten sind.
Außerdem is sowas fuer mich kein Hardcore sondern stinknormaler Techno (und erstrecht nich Viking Metal). Industrial Einfluesse sind aufjeden Fall vorhanden aber das hat nicht mit Metal oder Hardcore zu tun !!!

___ 26.11.2007 18:45

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Öhm ich hab nur gemeint das Nazis auch Viking Metal und Industrial hören und es daher einige gibt die das für Nazimucke halten. Ich wollte nicht Gabber mit den anderen beiden von der Musik her sondern von der Szene her vergleichen. Wenn du dir nicht vorstellen kannst das es Rechte gibt (OK theoretisch könnten es auch Skins sein die nicht rechts sind) dann kuck dir halt das Video an.

P.S.: Das war gerade mein 5000. Post, wie die Zeit vergeht.

______ 26.11.2007 18:52

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Mit den meisten Vorurteilen diesbezüglich haben sicher die Skinheads und alle die Oi! etc. hören zu tun. Ich höre selber sehr gerne Oi! (4 Promille, Krawallbrüder etc.) und muss sagen, dass die Musik (wenn auch teilweise sehr stumpf) mir gut gefällt (okay 4 Promille ist einfach eine Über-Band, die weit über normale Oi-Bands hinaus geht).
Nur denken halt viele Leute gleich an Nazis, wenn sie das Wort "Skinhead" in einem Lied hören...

japanfreak 26.11.2007 19:04

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Superpollution (Beitrag 969306)
Zitat:

Zitat von japanfreak
SCHRANZ...

Es gibt keine Musikrichtung namens Schranz.
Schranz ist einfach nur ein ausschließlich in Deutschland gebrauchtes Modewort. Und niemand ist sich so wirklich sicher, was nun dem Schranz zugeordnet wird und was nicht. Da es keine offizielle Musikrichtung ist spielt es meiner Meinung nach auch keine Rolle. Jedenfalls wird wahllos allem zwischen Detroit und Hardtech dieser Stempel aufgedrückt, was völlig ballaballa ist, da zwischen beidem Welten liegen.
Und von daher kann man auch keine allgemeingültige Aussage über "Schranz" treffen.

Hardtech. Hardtech gibts guten und schlechten. Das meiste ist schlecht. Außerdem zieht es immer mehr Gabberglatzen an. Was wohl einige Hardcore-Produzenten dazu gebracht hat, einfach das Distorsion gegen einen Kompressor auszutauschen. Insofern geb ich dir Recht. Hardcore war auch schon zu 90 % Müll.

Aber bitte keine Wörter benutzen die dir offensichtlich nicht wirklich geläufig sind.

Hach Gott, ich mein halt das was man als Schranz bezeichnet.
Zumindest bei uns in Österreich.:rolleyes:
Und ich mag das halt alles nicht was man hier "Schranz" nennt, was genau es dann ist, ist doch nebensächlich.

Und hiermit weiß auch jeder welchen Lärm ich meine.
Nicht wie Beispielweise, dass Wort "Pop" was viele als Musikrichtung verstehn, wo allerdings wirklich keiner weiß was es ist. Denn "Pop" steht nunmal nur für "Populär" und das hat vielmehr mit Kommerz zutun, als mit der Musikrichtung. ;)

greetz

Kotnascher 26.11.2007 19:13

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von el_bollo (Beitrag 969531)
Öhm ich hab nur gemeint das Nazis auch Viking Metal und Industrial hören und es daher einige gibt die das für Nazimucke halten. Ich wollte nicht Gabber mit den anderen beiden von der Musik her sondern von der Szene her vergleichen. Wenn du dir nicht vorstellen kannst das es Rechte gibt (OK theoretisch könnten es auch Skins sein die nicht rechts sind) dann kuck dir halt das Video an.

P.S.: Das war gerade mein 5000. Post, wie die Zeit vergeht.

Oh sorry dann hab ich dich falsch verstanden :D...


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Zitat:

Zitat von Legend (Beitrag 969542)
Mit den meisten Vorurteilen diesbezüglich haben sicher die Skinheads und alle die Oi! etc. hören zu tun. Ich höre selber sehr gerne Oi! (4 Promille, Krawallbrüder etc.) und muss sagen, dass die Musik (wenn auch teilweise sehr stumpf) mir gut gefällt (okay 4 Promille ist einfach eine Über-Band, die weit über normale Oi-Bands hinaus geht).
Nur denken halt viele Leute gleich an Nazis, wenn sie das Wort "Skinhead" in einem Lied hören...

Das wort Skin oder OI ann man keineswegs nur auf rechtsextreme beziehen, da es mittlerweile schon Skis in allen aufuehrugen gibts zum Red-Skins oder gar Jesus-Skins.

smn 26.11.2007 19:14

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Könntet ihr in euren Posts bitte zwischen dem Metal-Industrial und Electro-Industrial sowie zwischen Metal-Hardcore und Electro-Hardcore unterscheiden? Vermeidet Verwirrungen :D

___ 26.11.2007 19:15

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Kackbratze (Beitrag 969567)
Jesus-Skins.

:rofl:

OMG!!! Ich dreh durch...

Ne mal ernsthaft das war jetzt nur ein Witz oder?

Kotnascher 26.11.2007 19:19

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Ohne scheiss gucks dir an:
Skin-Rock mit christlichen Texten :D

______ 26.11.2007 19:21

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Kackbratze (Beitrag 969567)
Zitat:

Zitat von Legend (Beitrag 969542)
Mit den meisten Vorurteilen diesbezüglich haben sicher die Skinheads und alle die Oi! etc. hören zu tun. Ich höre selber sehr gerne Oi! (4 Promille, Krawallbrüder etc.) und muss sagen, dass die Musik (wenn auch teilweise sehr stumpf) mir gut gefällt (okay 4 Promille ist einfach eine Über-Band, die weit über normale Oi-Bands hinaus geht).
Nur denken halt viele Leute gleich an Nazis, wenn sie das Wort "Skinhead" in einem Lied hören...

Das wort Skin oder OI ann man keineswegs nur auf rechtsextreme beziehen.

Genau das wollte ich damit sagen. :)

P@sebe 26.11.2007 20:43

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Und die besaufen sichauch ständig und sind gewalttätig oder wie?

___ 26.11.2007 20:49

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Kackbratze (Beitrag 969582)
Ohne scheiss gucks dir an:
YouTube - Bericht ueber die Jesus Skins Oi Skinhead
Skin-Rock mit christlichen Texten :D

Das beste YouTube Video das ich dieses Jahr gesehen habe, und ich hab Koreaner gesehen die Dadada gesungen haben.

Kain88 26.11.2007 20:57

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Koreaner + dadada.
Link bitte
*Hundeblick aufsetz

@Topic
Schlechte Musik liegt im Ohr des Betrachters

___ 26.11.2007 21:03

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Ich poste den Link in den "lustiges Zeugs"-Thread im sonstigen.

Zum Thema: Natürlich liegt schlechte Musik im Ohr des Hörers, aber kann es nicht generell schlechte Musik geben? Ich finde z.B. das das Axel F Theme von Harold Faltermayer extrem genial ist. Wenn es in der Musik so etwas wie die perfekte Notenfolge gibt, sozusagen etwas mathematisches in der Musik, eine Gleichung o.ä. dann kommt das Axel F Theme imho schon ziemlich an die Perfektion ran. Wenn es also so etwas gibt und das nehme ich an, denn nicht umsonst gibt es 4/4 Takt und alle möglichen anderen Zahlen usw. in der Musik dann muss es auch schlechte Musik geben.

Kain88 26.11.2007 21:06

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Naja sezt mich an nen Schlagzeug oder ne Gitarre und du hast grottenschlechte Musik.

Aber das liegt wohl daran das ich einfach keinen Takthalten kann, was dann wohl shconmal ein Kriterium für schlechte Musik wäre

___ 26.11.2007 21:22

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Wenn du "Smoke on the Water" spielst ist das keine schlechte Musik sondern nur schlecht gespielt. Ich würde sagen schlechtes Instrumentenspiel und miesen Gesang können wir von der Diskussion schonmal ausschliessen.

Superpollution 27.11.2007 11:09

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Legend (Beitrag 969486)
@Pollution: Kannste mal erklären was Gabba ist? Evtl. auch mit Bsp. ausm Youtube?
Und hat Hardtech etwas mit Hardstyle zu tun?

Gabber ist einfach nur das populärste Subgenre von Hardcore-Techno gewesen und der Dresscode war halt sehr ähnlich dem von mit Rechts sympatierenden Jugendlichen. Falls dir die Thunderdome-Compilations etwas sagen, da findest du genügend Beispiele der Musik.

Hardtech hat nichts mit Hardstyle zutun. Hardtech ist monoton und basiert auf einer extrem komprimierten Bassdrum mit verzerrten Highhats im Offbeat. Die Geschwindigkeit liegt deutlich über der von normalem Techno. Damit hat es einige Parallelen zum Hardcore-Techno.
Hardstyle verfügt hingegen über soetwas wie "Melodie". Ließe sich widerum wohl eher mit Gabber vergleichen.
Da sowohl Hardcore-Techno, Gabber oder Hardstyle nicht gerade zu meinen favorisierten Musikgenres gehören, kann ich dazu keine fundierteren Erläuterungen geben.

Edit:

___ 27.11.2007 15:15

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Wo wir gerade beim Thema Thunderdome sind, es gab in meiner frühen Jugend (dürfte schon so an die 8-10 Jahre her sein) immer wieder das Gerücht das Thunderdome "verboten" worden wäre. Ich kanns mir zwar nicht vorstellen aber war da was dran?

______ 27.11.2007 15:18

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Warum sollte man das denn verbieten?

___ 27.11.2007 15:19

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Keine Ahnung, ist ja wie gesagt schon ne Weile her. Ich glaube aber es war wegen irgendwelchen Amokläufen.

Superpollution 27.11.2007 15:31

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Ich hab von diesem Gerücht noch nie etwas gehört und die Begründung ist auch hanebüchen.

Die Compilation wurde einfach nur irgendwann eingestellt. Bei Amazon kann man sie noch alle kaufen.

___ 27.11.2007 15:32

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
OK dann hat sich mein lang begründeter Verdacht über einen gewissen drogenabhängigen Exkumpel doch bestätigt... er war/ist ein Trottel.

Wiistation360 27.11.2007 16:42

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Am wenigsten mag ich Mainstreammüll. X.x

Superpollution 28.11.2007 07:51

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Das ist jetzt ungefähr so aussagekräftig wie "Ich find schlechte Musik schlecht".

TommyDanger 28.11.2007 11:00

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
mein damaliger nachhilfe-lehrer hatte alle thunderdome platten und davon ist keine einzige verboten gewesen. schlimme musik ist es aber dennoch ;-)

Superpollution 28.11.2007 11:17

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
In diesem Zusammenhang fällt mir auch mal wieder auf, wie dreist Scooter klaut. Nicht dass ihr MC-Gelaber von Ultrasonic geklaut ist (Wir erinnern uns, dass es von denen ein Lied namens "Do you love your Hardcore" gibt, in dem sie zwischendurch mal "Hyper Hyper" sagen und von Scooter eins mit Namen "Hyper Hyper", in dem sie zwischendurch mal "do you love your Hardcore" sagen)...
Dass ihr dämliches "Always Hardcore" auch bloß geklaut ist hab ich zwar gewusst, aber jetzt weiß ich auch von wem: . Das Original ist zwar auch schon grottenschlecht, aber wer es nötig hat, bei grottenschlechten Liedern zu klauen, der ist so arm, dass er auf jeden Fall und ohne Zweifel in die Riege derer, die die schlechteste Musik machen, aufgenommen werden müssen.

Vulnus 28.11.2007 11:21

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Maria I like it loud wurde auch von denen geklaut. Im Original ist das von Marschall Masters feat. The Ultimate MC von der Thunderdome 20

Original: Kopie:
Also ich hab auch einen Teil der Thunderdomes... :D

Nibbler 28.11.2007 11:27

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Zitat:

Zitat von Vulnus (Beitrag 970251)
Maria I like it loud wurde auch von denen geklaut. Im Original ist das von Marschall Masters feat. The Ultimate MC von der Thunderdome 20

Original: YouTube - Marshall Masters - I Like It Loud
Kopie: YouTube - scooter - maria (I like it loud)

Also ich hab auch einen Teil der Thunderdomes... :D

Das Lied hatte ich schon fast vergessen, hatte auch so 2-3 Thunderdomes (war in so einer Phase :rolleyes:) da war auch so ein geiles Lied drauf mit dem Text I'm a Gabber baby, so why dont you f.... me " ich muss mal gucken ob ichs finde wenn nicht, wenn jemand weiß welches ich meine bitte Link schicken

Edit: Hab nur ne komische Version mit "I'm a Raver baby" gefunden aber vom Prinzip her das selbe nur total schlecht. Poste das nur damit ihr wisst was ich meine:

Superpollution 28.11.2007 11:36

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Dann war es bestimmt diese hier:
http://ecx.images-amazon.com/images/...6L._AA240_.jpg

1. Lied 2. CD: Gabberheads - I'm a Thunder Baby

___ 28.11.2007 12:39

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Irgendwie passt das Cover viel mehr zu einer Metal oder Hardrock Compilation.

Superpollution 28.11.2007 12:45

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Die Covers sehen alle so aus. Irgendwelche komischen pseudo-gruseligen Horror-Gestalten.

Maria. Stimmt. Diese Melodie kam mir auch arg bekannt vor...

Fuck Scooter!
Die sind echt einfach nur schlecht. Definitiv.

Wie die beiden Eier im Hintergrund auch immer abgehen. Als wenn die irgendetwas live performen würden.

______ 28.11.2007 15:00

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Hat Scooter nicht sogar das legendäre Mortal Kombat - Theme geklaut?

Superpollution 28.11.2007 15:06

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
pfeif mal

______ 28.11.2007 15:11

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Video ignorieren, die Musik interessiert:

PS: Pfeifen könnt ich es auch. :D

Lil'Cookie 28.11.2007 16:19

AW: Die schlechteste Musik ist...
 
Ich HASSE absolut Tokio Hotel!!! Ich finde die zum kotzen,und Bill sieht sowieso
Spoiler ...:
*hust* schwul *hust*
aus...:rolleyes:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231