PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > Allgemeines Spieleforum


Allgemeines Spieleforum Hier könnt Ihr euch über alles unterhalten was zum Thema 'Videospiele' gehört und System unabhängig ist.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.10.2006, 14:03   #1
 
Benutzerbild von 2051
 
Registriert seit: 15.08.2006

2051 wird schon bald berühmt werden

2051 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Rainer Fromm schlägt wieder zu... Die USK habe "Versagt"?

Unser über alles geliebter Rainer "Fromminator" Fromm hat mal wieder seine sexuelle Frustration an der Videospiel-Branche ausgelassen. Diesmal bekommt die USK (Die meiner Meinung, die ich übrigens mit Vielen teile, nach das beste Medienprüfungsorgan Europas ist) ihr Fett weg. Es wird eine Szene aus einem "ultrabrutalen Killerspiel" beschrieben, die von einem 3-jährigen verfasst worden zu sein scheint (was für ein Satz!), natürlich wird das Spiel, aus dem Frommi sie angeblich zitierte, nicht genannt.
Der Artikel hat ersteinmal eine schlechte Bewertung bekommen...
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/15/0,...990031,00.html

UUPS Link vergessen, danke Kaito!

Geändert von 2051 (23.10.2006 um 14:11 Uhr)
2051 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 23.10.2006, 14:05   #2
 
Benutzerbild von Kaitokid
 
Registriert seit: 06.10.2006
Spielt gerade: Nüx

Kaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekannt

Standard

Gibts dazu irgendn Link ...??? Wenn ja dann poste bitte mal
Kaitokid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 14:42   #3
 
Benutzerbild von Dotur
 
Registriert seit: 08.03.2005
Alter: 32
Spielt gerade: nichts bestimmtes

Dotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nett

Dotur eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Schon blöd, wenn die Taufe fünf Minuten gedauert hat... >.>


Der erste Artikel des Grundgesetzes, welcher zweimal erwähnt wird, lautet:
Zitat:
Artikel 1
[Menschenwürde; Grundrechtsbindung der staatlichen Gewalt]


(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.
Was wird da verletzt? Sollten jedoch alle "Killerspiele" verboten bzw. zensiert werden, wird folgendes Grundgesetz mit Füßen getreten:

Zitat:
Artikel 5
[Meinungs-, Informations-, Pressefreiheit; Kunst und Wissenschaft]


(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
Wenn ich das richtig verstehe, kann (und wird) dieses Grundgesetz aufgrund von Gesetzen eingeschränkt. Und wer macht die?
Politiker, die das Wort "Computer" aus Sci-Fi-Romanen kennen... -_-
Und zum dritten Punkt: Sind Computerspiele (bzw die Programierung derselben) nicht auch eine Art der Kunst? Wenn nicht, sollte man Kunst genauer definieren (z.B. wie bei den Nazis... -_-)



Zitat:
Pfeiffer: "Bereits das Spielen der ersten zwanzig Spiele, die wir überprüft haben, weckt bei uns massive Zweifel, ob das System funktioniert.
Ok... "Die ersten zwanzig Kinder die ich gesehen habe konnten kein Deutsch." Das diese gerade mal vor drei Minuten aus der Antarktis hierhergekommen sind ist ja egal...
Die ersten zwanzig Spiele hätten ja auch "Pokémon", "Harvest Moon", etc sein können... Dann hätte "das System funktioniert"
(Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.)


Abschließende Worte:
Es gibt keine brutalen Spiele, Filme, etc da dies NICHT ECHT ist...
Schaltet um 20:00 das Erste an... DAS ist brutal und grausam, auch wenn keine direkten "Gore-Effekte" vorhanden sind. Der Attentäter hat sich aber in der REALITÄT in die Luft gejagt, die Lehrerin wurde in der REALITÄT niedergestochen.
Will man die Gewalt abschaffen, muss man die Menschheit abschaffen.
__________________

Dotur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 14:58   #4
 
Benutzerbild von Kaitokid
 
Registriert seit: 06.10.2006
Spielt gerade: Nüx

Kaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekannt

Standard

Ich finde allein schon den ersten Satz übertrieben und sehr weit hergeholt ...denn das ganze als Sadistisch zu bezeichnen ist doch nun wirklich übertrieben.
Ich finde das die nur veruschen einen Sündenbock zu finden.
Es gab schon immer Gewalt ... egal ob Miitelalterliche Folterungen oder Sonstiges ...das is halt so . Doch seit der VideospielMarkt ein wichtigger Wirtschaftsteil geworden ist haben die Medien einen Sündenbock gefunden dem sie alle Psychopathischen Killer und Ausraster von Attentätern zuschreiben können.
Nun gut darum geht es in deisem Artikel nicht ,da er sich viel mehr mit den Spielen selber und nicht mit den Wirkubngen befasst. Das sie sich in dem Artikel vor allem GTA San Andreas witmen ist mir Schleierhaft,denn dies zählt nun wirklich nicht zu den Brutalsten Spielen. Ich finde es richtig das Spiele wie ManHunt indiziert werden , da in ihnen wirklich nur die Lust und zur Schaustellung am morden dargestellt wird.
Aber das heisst noch lange nicht dass alle Videospiele in denen Virtuelle(wohlgemerkt) Menschen zu Schaden kommen Sadistisch sind.
Es sind diese Leute die in ihrer Kindheit kein tetris spielen konnten die versuchen den Videospiele markt zu stürzen(was mit der Abschaffung aller "Killerpsiele" sowieso passieren würde) und auf der ganzen Welt Teletubbies verbreiten möchte.
SIe beschweren sich über die Videospiele weil man dort alles selber spielt , aber kriegt man so etwas nicht viel realer in Filmen mit ...wo es wirkliche Menschen sind die oft in sehr Brutalen Scenerien abgemetzelt werden , und über die hat sich auch noch keiner beschwert.

Abschließendes Wort: DIe Leute suchen einen SündenBock ..... und ich finde allein schon den Ausdruck "KillerSpiele" lächerlich . Sollenw wir uns jetzt alle schämen weil wir schonmal GTA gespielt haben oder was? .....Mit sicherheit nicht ...ALso ... Gewalt in Videospielen ist kein Problem aber es sollte nicht übertrieben werden.
Kaitokid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 17:46   #5
 
Benutzerbild von Mastachief
 
Registriert seit: 12.05.2006
Alter: 28

Mastachief wird schon bald berühmt werden

Mastachief eine Nachricht über ICQ schicken Mastachief eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Also solche Leute behaupten ja auch das man durch solche Spiele beeinflusst werden kann bzw. aggresiv. Ich finde das ist bei mir überhaupt nicht der Fall...*ironie* Ich könnte diesen Bas***d eigenhändig erwürgen und seine Leiche schänden *ironie* ^^ Ne mal im Ernst letzendlich muss doch jeder selber wissen ob man solche Spiele mit sich vereinbaren kann oder nicht und außerdem gibt es viel brutalere Spiele als GTA SA die auch ab 16 sind.
Mastachief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 18:02   #6
 
Benutzerbild von Tarlah
 
Registriert seit: 09.05.2004
Alter: 49

Tarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nett

Standard

Zitat:
In Deutschland ist das exzessive Gewaltspiel ab 16 Jahren frei erhältlich, das heißt die "Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle" hält es geeignet für Jugendliche.
Zitat:
Aus unserer Sicht ist völlig klar, dass eines der populärsten Spiele unter zehnjährigen, 'GTA San Andreas', überhaupt nicht auf den Markt dürfte.
Und so nahm sich der Artikel selbst den Wind aus den Segeln.

Generell stell ich mir sowieso die Frage, warum der Werte Mann, den Artikel so abschließt. Denn der Artikel wäre wesentlich passender, wenn er Kritisieren würde, dass jüngere auch an höher freigegebene Spiele kommen. Denn damit hätte er tatsächlich sogar recht, in der Hinsicht läuft so einiges tatsächlich verkehrt - woran sich allerdings wohl kaum etwas ändern lässt.

Warum er allerdings die USK kritisiert - mal abgesehen von der Tatsache, dass sie keine Staatsinstanz ist - muss er mir nochmal vernünftig, an Beispielen die über eine ganz grobe Erkärung, gewaltätiger Handlungsabläufe hinausgehen, erklären. Denn die USK macht ihre Sache, zumindest meiner Meinung nach, durchaus vernünftig.

Übrigens, Dotur, Politiker sind keineswegs alte Weltfremde Leute, so wie du es schilderst, ein Großteil von denen ist sogar ziemlich modern.
Tarlah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 18:07   #7
 
Benutzerbild von Dotur
 
Registriert seit: 08.03.2005
Alter: 32
Spielt gerade: nichts bestimmtes

Dotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nett

Dotur eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Stimmt schon. Da habe ich zu sehr verallgemeinert. Aber wenn ich mir so etliche Gesetze angucke, denke ich mir schon, ob manche Leute da oben überhaupt irgendeine Ahnung vom Leben außerhalb des Reichtums haben...
Aber es gibt natürlich auch vernünftige... wüste jetzt nur keine ^^
__________________

Dotur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 09:43   #8
 
Registriert seit: 17.07.2005
Alter: 31

Plankton_Freak sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePlankton_Freak sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePlankton_Freak sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePlankton_Freak sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard

Zitat:
Zitat von Dotur Beitrag anzeigen
Stimmt schon. Da habe ich zu sehr verallgemeinert. Aber wenn ich mir so etliche Gesetze angucke, denke ich mir schon, ob manche Leute da oben überhaupt irgendeine Ahnung vom Leben außerhalb des Reichtums haben...
Aber es gibt natürlich auch vernünftige... wüste jetzt nur keine ^^
liegt eher an dem alter der politiker. ein 60 Jähriger hat halt null ahnung vom gamen. wird sich ja auch mal ändern. irgendwann in ein paar jahrzehnten sitzen leute in der politik die mit c64 und amiga aufgewachsen sind und dann "Gaming" zum menschlichen Grundbedürfnis erklären und
fordern: Konsolen für alle...
Plankton_Freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 13:22   #9
 
Benutzerbild von Tarlah
 
Registriert seit: 09.05.2004
Alter: 49

Tarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nett

Standard

Zitat:
Zitat von Plankton_Freak
liegt eher an dem alter der politiker. ein 60 Jähriger hat halt null ahnung vom gamen.
Kuck bitte nochmal nach, wie alt die abgeordneten im Bundestag wirklich sind. Wirklich über 60 sind da die allerwenigsten. Der größte Teil ist zwischen 40 und 50. Wobeis auch jüngere gibt, klar.

Übrigens, wenn du wirklich dein Wahlverhalten vom Alter der Parteimitglieder abhängig machen willst, dann wirst du wohl zur NPD greifen müssen, die sind da am jüngsten. ^_^
Tarlah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 15:14   #10
Redakteur
 
Benutzerbild von Trunx
 
Registriert seit: 05.10.2001
Ort: München
Alter: 38
Spielt gerade: BomChickaWahWah

Trunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekannt

Trunx eine Nachricht über ICQ schicken Trunx eine Nachricht über AIM schicken Trunx eine Nachricht über MSN schicken
Standard

er hat nur diesmal teilweise sogar recht, das interview bei krawall gibt da noch mehr (und bessere) Einblicke: Die Aussage, dass San Andreas oder andere Spiele mit einer Freigabe ab 16 falsch eingestellt wurden, decken sich mit meinen Erfahrungen mit den Spielen. Grade GTA ist nichts, was in die Hände von 16jährigen gehört. Gerade männliche Spieler sind in dem Alter noch extrem unreif, dass die guten Beispiele, die auch schon mit 14 oder 15 solche Spiele problemlos spielen können, dagegen einfach nicht ankommen. Wenn ich mir die Kids ansehe, die vor dem Spielesortiment im Kaufhaus stehen und nur "boah geil, das is so blutig, ey, da kannste mit ner Kettensäge rumlaufen und Leute zerschnippseln", dann verstehe ich den Mann. Nicht alles, was er sagt, ist so richtig. Aber dafür ist der Beitrag dann auch zu oberflächlich und das Thema zu vielschichtig.
Trunx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 15:51   #11
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ein Problem in der Sache ist, die USK lesen die Spieleanleitung und spielen das Spiel "normal" durch, so wie es gedacht war. Um wirklich die grausamen Stellen, oder ihre Summe, der Spiele zu erkennen, muss man wie ein Psychopath denken. Anstatt zu denken: "wie erreiche ich an schnellsten und mit vielen Punkten das Ziel des Levels", muss man denken: "was geht im Spiel noch, was so nicht vorgesehen war, besonders hirnlos ist, einen aufgeilt und womit man vor Kumpels angeben kann". Wenn man GTA normal spielt, ist das Spiel auch normal. Wenn man die Ausnahme im Spiel zu Hauptaktion macht, ist es schlimmer als ein USK 18 Spiel. Doch Rainer Fromm stürzt sich gerade auf die einen Stellen, die so eigentlich nicht gedacht waren und von 98% der Spieler auch nicht gespielt werden.

Beide Seiten haben irgendwo recht und beide Seiten haben irgendwo unrecht. Rainer Fromm schafft es nach einem einzigen Verbrecher ein ganzes Volk pauschal zu verurteilen, ohne zu differenzieren und die USK muss eigentlich die Spiele viel länger und drei Mal um die Ecke testen, was am Ende natürlich mehr Geld dem Publisher kosten wird und die Veröffentlichung verzögert.

europa

Geändert von europa (01.11.2006 um 15:53 Uhr)
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 16:20   #12
Redakteur
 
Benutzerbild von Satan Claus
 
Registriert seit: 01.09.2003
Ort: Freiburg

Satan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz sein

Standard

Zitat:
Zitat von Trunx Beitrag anzeigen
er hat nur diesmal teilweise sogar recht, das interview bei krawall gibt da noch mehr (und bessere) Einblicke: Die Aussage, dass San Andreas oder andere Spiele mit einer Freigabe ab 16 falsch eingestellt wurden, decken sich mit meinen Erfahrungen mit den Spielen. Grade GTA ist nichts, was in die Hände von 16jährigen gehört. Gerade männliche Spieler sind in dem Alter noch extrem unreif, dass die guten Beispiele, die auch schon mit 14 oder 15 solche Spiele problemlos spielen können, dagegen einfach nicht ankommen. Wenn ich mir die Kids ansehe, die vor dem Spielesortiment im Kaufhaus stehen und nur "boah geil, das is so blutig, ey, da kannste mit ner Kettensäge rumlaufen und Leute zerschnippseln", dann verstehe ich den Mann. Nicht alles, was er sagt, ist so richtig. Aber dafür ist der Beitrag dann auch zu oberflächlich und das Thema zu vielschichtig.
Sorry, aber das Interview bei Krawall ist absoluter Sondermüll. Schon alleine diese Konzentration auf das Spiel Backyard Wrestling ist merkwürdig - davon gibt es zwei Teile, die 2003 und 2004 auf den Markt gekommen sind, von der Kritik zerrissen wurden und sich auch nicht gerade gut verkauft haben. Jetzt Ende 2006 dieses Spiel aus der Schublade zu kramen und damit pauschal die Bewertungspraxis der USK zu verdammen, ist zumindestens arg merkwürdig.

Auch GTA ist ein eher schlechtes Beispiel - die deutsche Version ist schon deutlich geschnitten und das ganze Spiel ist schlicht und einfach eine herzlich böse Satire. Wer das nicht erkennt, hat den Knall einfach nicht gehört. Und außerdem muss man auch noch sagen, dass Rockstar mittlerweile recht alleine Spiele mit vielleicht etwas fragwürdigen Inhalten produziert - kein anderer Hersteller hat seit Manhunt ähnliches produziert und auch alle GTA-Klone sind harmloser.
Daher ist es dann doch arg merkwürdig, dass mit diesen Spielen Stimmung gemacht wird und eben der Großteil der Spiele noch nicht mal erwähnt wird.

Außerdem kann der Rainer Fromm anscheinend die Sachen auch etwas differenzierter sehen, wie das Krawallinterview zeigt. Dummerweise produziert er dann trotzdem reißerische Berichte am laufenden Band - obwohl er gerade mit gut gemachten Berichten mehr in der Spielergemeinschaft erreichen könnte. Dieses ständige Gerede von Verboten schadet mehr als es nützt.
Satan Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 18:43   #13
Redakteur
 
Benutzerbild von Trunx
 
Registriert seit: 05.10.2001
Ort: München
Alter: 38
Spielt gerade: BomChickaWahWah

Trunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekannt

Trunx eine Nachricht über ICQ schicken Trunx eine Nachricht über AIM schicken Trunx eine Nachricht über MSN schicken
Standard

klar kann man rockstar als eine firma herausstellen, die recht alleine steht. und dass das backyard wrestling nahezu unbekannt ist, ist keine Frage.

Aber gerade dein Argument, dass GTA eine Satire sei und "wer das nicht erkennt, der ist eben nicht schlau", zieht nicht: Du weißt selber, wie wenig die Leute heute gute oder schlechte Satire erkennen. Das fängt ja hier im Forum schon an. Warum sollte man es also in einem Spiel erkennen, das auch in der Werbung als cooles Gangster-Game hingestellt wird? Rockstar profitiert doch davon, dass die Leute das Spiel deswegen kaufen. Was meinst du, wieviel % GTA kaufen, weil es "eine gute Satire ist"? Die Leute kaufen es, weil es a) gute Wertungen bekommt und b) weil man darin Dinge tun kann, die man im wirklichen Leben nicht so einfach ungestraft vollbringen kann. Leute töten, etc. Klar ist GTA hierzulande geschnitten, aber auch in einer deutschen Version von Liberty City Stories muss man den Koch zerhackstückeln und dann an sein eigenes Lokal liefern. Das mag Satire sein, aber wer erkennt das? Jetzt könnte man eine elendig lange Diskussion über Bildung und Co. führen, die eh zu nix führt, aber Fakt ist doch, dass die meisten 12-15jährigen, die ihre Eltern diese Spiele für sich besorgen lassen, das einfach nur cool finden. Und es gibt mindestens genausoviele 16-18jährigen, die ebenfalls nicht erkennen, dass es sich dabei um eine Satire handelt.

Dass die Berichte von Fromm im TV anders sind, als seine Meinung bei Krawall, war der Grund, warum ich das Interview interessant und auch wichtig finde. Das zeigt einfach, dass sich reißerische Berichte im TV einfach besser verkaufen. Mit der Meinung aus dem Interview würde er beim Fernsehen keinen Blumentopf gewinnen. Dann würde man das ganze nämlich nicht senden. Was verkauft sich leichter: Oooha, böse Spiele, oder: Oaaah, böse Spiele, ABER...
Trunx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 20:12   #14
Redakteur
 
Benutzerbild von Satan Claus
 
Registriert seit: 01.09.2003
Ort: Freiburg

Satan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz sein

Standard

Zitat:
Zitat von Trunx Beitrag anzeigen
klar kann man rockstar als eine firma herausstellen, die recht alleine steht. und dass das backyard wrestling nahezu unbekannt ist, ist keine Frage.

Aber gerade dein Argument, dass GTA eine Satire sei und "wer das nicht erkennt, der ist eben nicht schlau", zieht nicht: Du weißt selber, wie wenig die Leute heute gute oder schlechte Satire erkennen. Das fängt ja hier im Forum schon an. Warum sollte man es also in einem Spiel erkennen, das auch in der Werbung als cooles Gangster-Game hingestellt wird? Rockstar profitiert doch davon, dass die Leute das Spiel deswegen kaufen. Was meinst du, wieviel % GTA kaufen, weil es "eine gute Satire ist"? Die Leute kaufen es, weil es a) gute Wertungen bekommt und b) weil man darin Dinge tun kann, die man im wirklichen Leben nicht so einfach ungestraft vollbringen kann. Leute töten, etc. Klar ist GTA hierzulande geschnitten, aber auch in einer deutschen Version von Liberty City Stories muss man den Koch zerhackstückeln und dann an sein eigenes Lokal liefern. Das mag Satire sein, aber wer erkennt das? Jetzt könnte man eine elendig lange Diskussion über Bildung und Co. führen, die eh zu nix führt, aber Fakt ist doch, dass die meisten 12-15jährigen, die ihre Eltern diese Spiele für sich besorgen lassen, das einfach nur cool finden. Und es gibt mindestens genausoviele 16-18jährigen, die ebenfalls nicht erkennen, dass es sich dabei um eine Satire handelt.
1) GTA ist eine Satire und das muss die USK nunmal bewerten. Du wirst auch einen ganzen Haufen Leute finden, die Full Metal Jacket nicht für einen Antikriegsfilm sondern für "Den Film mit dem geilen Ausbilder der die voll zusammenscheißt und dem Psychodicken da". Trotzdem hat die FSK den Film als Antikriegsfilm und nicht als reaktionären Disziplinpropagandaschinken zu bewerten.
2) Wenn Jüngere sowas spielen, dann ist das nicht Aufgabe der USK und der Altersfreigabe das zu verhindern. Diese Kontrolle müssen die Geschäfte machen und die Polizei/ das Ordnungsamt muss die Geschäfte kontrollieren. Die Innenminister, die sich gerne darüber aufregen, dass Kinder brutale Spiele zocken, sind genau dafür zuständig. Die USK kann die Sachen nur einstufen.
3) GTA ist natürlich bei manchen Sachen hart an der Grenze, aber das sind auch andere Sachen ab 16. Ich denke schon, dass Jugendliche sowas durchaus verkraften können.

Zitat:
Dass die Berichte von Fromm im TV anders sind, als seine Meinung bei Krawall, war der Grund, warum ich das Interview interessant und auch wichtig finde. Das zeigt einfach, dass sich reißerische Berichte im TV einfach besser verkaufen. Mit der Meinung aus dem Interview würde er beim Fernsehen keinen Blumentopf gewinnen. Dann würde man das ganze nämlich nicht senden. Was verkauft sich leichter: Oooha, böse Spiele, oder: Oaaah, böse Spiele, ABER...
Da hast du zwar Recht, aber das ist trotzdem verdammt schlechter Journalismus. Mit Hetzkampagnen wie "Brutale Türken verprügeln unschuldigen Deutschen", "George W. Bush verspeist arabisches Baby zum Frühstück" oder "Angela Merkel - Lesbenspiele mit Paris Hilton?" kann man auch Quote machen, aber man sollte es nicht. Und die Leute, die sowas machen, haben sich selbst disqualifiziert und aus jeder vernünftigen Diskussion ausgeschlossen.
Versteh mich nicht falsch - es gibt auch Sachen, die ich kritisch sehe. Übermäßige Gewalt muss nicht sein und die ganzen militaristischen Szenarien und Inhalte oder die allzu sauberen Weltkriegsspiele sind nicht gut. Aber gerade solche Trollattacken von Fromm & Co verhindern eine vernünftige Diskussion.
Satan Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 20:16   #15
Redakteur
 
Benutzerbild von Trunx
 
Registriert seit: 05.10.2001
Ort: München
Alter: 38
Spielt gerade: BomChickaWahWah

Trunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekannt

Trunx eine Nachricht über ICQ schicken Trunx eine Nachricht über AIM schicken Trunx eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Fromm ist ein Troll mit einem Forum, in dem er sich ausbreiten darf. Wie der eine Heini bei Spiegel Online, der da immer rumwettert. Da sagt ja keiner was dagegen (ich ja auch nicht *g*).

Aber die Diskussion ist trotzdem interessant. Die USK bewertet GTA als Satire, ok. Aber ist es bei einem Spiel nicht viel schwerer, zwischen Satire und Ernst zu unterscheiden, als bei einem Film? Gerade was die Möglichkeiten und die Missionen bei GTA angeht wäre eine Ab 18 Einstufung das einzig richtige gewesen, imho. Da hat Fromm schon recht. Wie er es rüber bringt, ist eine andere Sache. Manchmal könnte die USK ruhig härtere Einschätzungen bringen.
Trunx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 21:11   #16
Redakteur
 
Benutzerbild von Satan Claus
 
Registriert seit: 01.09.2003
Ort: Freiburg

Satan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz sein

Standard

Zitat:
Zitat von Trunx Beitrag anzeigen
Fromm ist ein Troll mit einem Forum, in dem er sich ausbreiten darf. Wie der eine Heini bei Spiegel Online, der da immer rumwettert. Da sagt ja keiner was dagegen (ich ja auch nicht *g*).

Aber die Diskussion ist trotzdem interessant. Die USK bewertet GTA als Satire, ok. Aber ist es bei einem Spiel nicht viel schwerer, zwischen Satire und Ernst zu unterscheiden, als bei einem Film? Gerade was die Möglichkeiten und die Missionen bei GTA angeht wäre eine Ab 18 Einstufung das einzig richtige gewesen, imho. Da hat Fromm schon recht. Wie er es rüber bringt, ist eine andere Sache. Manchmal könnte die USK ruhig härtere Einschätzungen bringen.
Man kann sich sicherlich über einzelne Bewertungen streiten - der Grad zwischen 16 und 18 ist dann doch recht schmal. Es wurden auch schon Spiele zu hoch eingestuft.
Tatsache ist aber auch, dass das System eigentlich ohne größere Probleme funktioniert. Natürlich kommen auch Jüngere an die Spiele, aber BitTorrent & Co sind nicht Aufgabenfeld der USK. Diese ganze Aufregung in ZDF-Magazinen ist schlicht und einfach nur Unsinn. Und das weiß auch der Herr Fromm, aber er macht trotzdem weiter.
Satire ist immer schwer einzuschätzen - man muss sich nur mal angucken, wie viele Leute die Titanic nicht verstehen. Diese CD mit den BILD-Leseranrufen in der Titanic-Redaktion ist einfach nur zum Schießen. Aber gerade in GTA ist sie eigentlich recht gut zu erkennen.
Satan Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 21:21   #17
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard

Rainer Fromm beweist immer wieder, wie subjektiv man etwas als objektiv darstellen kann.

Die Schuld der USK geben ist nicht richtig. Hat jemand von euch den letzten ZDF Bericht gesehen? Da interviewten sie zuerst so 10-jährige Kinder ob sie schon GTA SA gespielt haben und danach geben sie der USK die Schuld.

Meiner Meinung würde ein Kind auch an GTA SA kommen, wenn es ab 18 wäre. Ob ab 16 oder ab 18 macht keinen Unterschied, Fakt ist, dass es nichts für 10-jährige ist. Und daran sollte gearbeitet werden, Erziehungsberatungen zum Beispiel sollten vermehrt werden, Aufklärungsarbeiten für die Eltern gehören her. Wenn man die Zuschauer diverser Fernsehprogramme schockt bringt das gar nichts.

Ich verstehe es außerdem nicht, dass immerwieder dieselben typischen Beispiele kommen. Zum Schocken eine Brise GTA SA, für die Folgen des Zockens nehmen wir noch einen Teelöffel Erfurt und zum krönenden Abschluss schocken wir mit WOW in Souce Bernaice noch ein bisschen, wie süchtig die Spieler sind. Tunnelblick? Gecheckt. Konservativ? Gecheckt. Äpfel mit Birnen Vergleich? Gecheckt. Weitsicht? Negativ.

Übrigens zocke ich auch GTA Liberty City Stories mit einer PEGI von 18. Mittlerweile bin ich 17 und ich selbst schätze mich reif genug dafür ein. Ich persönlich finde, dass die Persönlichkeitsentwicklung ab 16 schon soweit ausgereift ist, dass Videospiele die Persönlichkeit nicht mehr verändern können. Meine Meinung. Kommt natürlich auch auf die Art und Dauer des Spielens an, aber in der Regel überschreitet es bei mir am Tag nicht mehr wie eine Stunde. Und momentan zocke ich THUG2 Remix und habe genauso viel Spaß daran wie bei einem guten Spiel, das unter Umständen eine PEGI 18 Wertung erhalten hat. Mir kommts auf den Spielspaß drauf an, und nicht darauf, wieviel Blut fließt. (Außer bei Serious Sam, das sinnloseste Spiel mit Gewalt auf dem Markt. Da mag ich mich einfach ohne Ende durchballern, und ich verstehe das gesamte Spiel auch als humoristische Satire)

Achja noch ein Wort zur Lage in Österreich. In Österreich werden Videospiele als wirtschaftlich noch zu unwichtig angesehen, weswegen wahrscheinlich die meisten Spiele hierzulande Uncut sind. Sobald man in Österreich aber begreift, dass Videospiele eine ernstzunehmende Marktlücke sind, weiß ich nicht, obs dann noch positiv für Zocker ausgeht. In Österreich versteht man unter Videospiele spielen noch immer meistens PC-Spielen, nur um mal darzustellen, wie unaufgeklärt die Österreicher sind.
Neulich habe ich übrigens einen Beitrag in einem österreichischen Fernsehsender zum Thema Videospiele gesehen (ja, WOW war vorhanden ) und der war aus meiner Sicht total objektiv. Es hat geheißen, dass übermäßiges Spielen gebremst gehört, aber von brutalen Spielen hat man nichts gehört, lediglich, dass Eltern aufpassen sollten, was ihre Kinder spielen und dass sie sich auch mit ihren Kindern beschäftigen sollten, was dieses Thema angeht.

Und zum Abschluss möchte ich noch fragen, ob mir jemand einen Link zum Krawall Interview geben kann, würde mich schon sehr intressieren.

Geändert von _____ (01.11.2006 um 21:24 Uhr)
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2006, 19:47   #18
 
Benutzerbild von Pjotr.
 
Registriert seit: 03.07.2003

Pjotr. hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Raner Fromm schlägt wieder zu... Die USK habe "Versagt"?

Hab letztens mal wieder "DIE ZEIT" gekauft und siehe da: Ein Bericht über les böse Videospiele!1!111!
Ging auch nur über GTA:SA, Backyard Wrestling, der Pate und noch ein paar andere Spiele. Dort wurden Videospieler als "dick, dumm und aggressiv" beschrieben und die USK habe versagt und gehöre abgeschafft.
Am besten fand ich aber, dass sie, wohl damit es nach einem Bericht und nicht nach einem verbitterten Kommentar aussieht, auch noch ein positives Beispiel von Computerspielen genannt haben: COMPUTERSCHACH! (kein Scheiß ).
Ich zitiere einfach mal einen kleinen Auszug, der einen guten Überblick verschafft (wobei der erste Teil noch Sinn macht)
Zitat:
(...)Ist der Jugendschutz für die USK ein Mittel zum Zweck, um "neuen Medien die nötige Akzeptanz" zu verschaffen? Sie tritt neuerdings immer offener als Lobbyistin der Mediums auf, das sie überwachen soll. Im vergangenen Jahr wurde eine aufwändige Kampagne mit 16000 Plakaten für Klassenräume und Jugendclubs gestartet, die unter der Überschrift Gerade Pisa
folgendes propagiert:"Liebe Lehrende, wer am Computer spielt, lernt aus Fehlern, kontrolliert sich selbst, findet eigene Läsungenm denkt komplex, unterbietet vorgegebene Zeitenm vergisst das Ende der Stundem recherchiert zu Hause, arbeitet im Team - sogar am Wochenende. Man könnte sagen: Er lernt das Lernen"
(jetzt kommt der Grütze-Part)
Es mag Spiele geben, auf die das zutrifft - Computerschach zum Beispiel -, aber von denen ist hier nicht die Rede(...)
aus: Die Zeit Nr. 45, 2. November 2006 "Spiele Ohne Grenzen"

Ich finds einfach engstirnig und dumm, so einen TrollARTIKEL zu schreiben (wenn's wenigstens ein Kommentar gewesen wäre...) Und die positiven Beispiele werden schnell unter den Tisch gekehrt. Wie sich das in Deutschland gehört, nä? Vom Fernsehen, dass (meiner Meinung nach) noch blöder macht, weil man sich nur unbeteiligt berieseln lässt (jedenfalls wenn man das Nachmittagsprogramm der Privaten schaut) ist natürlich auch kaum die Rede...

Und weil's so schön war, zitier ich nochmal die schön plakativen Überschriften, der einzelnen Abschnitte des "Berichts"

Zitat:
Ein Jugendschutz, der solche Zustände hinnimmt, ist ein Witz
Zitat:
Altersbeschränkungen wirken wie Reklame
Zitat:
Lernerfolge werden durch das Geballere am Nachmittag gelöscht
So, die lass ich mal unkommentiert stehen.

P.S.iskutiert!
__________________
.amanaP .lanaC A .nalP A .nam A.
Pjotr. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 01:13   #19
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 30

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Raner Fromm schlägt wieder zu... Die USK habe "Versagt"?

Wobei Altersbeschränkungen wirklich wie Reklame wirken können. Da ist halt wieder der Reiz des verbotenen dabei, was ja beispielsweise auch ne Rolle beim Zigaretten- oder Alkoholkonsum spielen kann.

Was ich aber sehr schade finde, ist dass man die Schuld immer der USK bzw. den Videospielherstellern in die Schuhe schiebt. Die Schuld liegt doch viel eher bei den Händlern bzw. Eltern. Man könnte ja auch die Brauereien oder den Staat dafür verantwortlich machen, dass so viele Kinder unter 16 Jahren Bier konsumieren, doch da kritisiert man die Händler, die es den Kindern unerlaubt verkaufen. Warum nicht auch bei den Videospielen? Ein Spiel ab 16 oder 18 darf nach dem Jugendschutzgesetz nicht an jüngere Spieler verkauft werden. Wenn GTA jetzt in die Hände von jüngeren Zockern gerät, dann ist da definitiv nicht die USK oder der Hersteller schuld, sondern die Eltern oder der Verkäufer, der das Spiel den Kindern gegeben hat. Punkt. Da gibt es eigentlich nichts weiter zu diskutieren.
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 15:43   #20
 
Registriert seit: 15.04.2006

Z:TP hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Raner Fromm schlägt wieder zu... Die USK habe "Versagt"?

Diesen Bericht gibt es auch auf YouTube:
Z:TP ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > Allgemeines Spieleforum

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was sind euere "Must-Have-Games" oder "Dieses Spiel muss man haben" ?? Blazkowicz Allgemeines Spieleforum 50 10.11.2012 16:06
Der "ich habe die PS3" und meine ersten Erfahrungen Thread scarl Playstation 4, Playstation 3 & Playstation 2 70 17.08.2007 19:55
"Wie man seinen PC in eine Wii-Konsole verwandelt" und "Pimp my ICQ" Xantos Wii U, Wii & GameCube 7 11.07.2007 22:50
MMORPGS auf XBox360 oder "Wie die PC Spiele die Konsole eroberten" ___ Xbox One, Xbox 360 & Xbox 17 20.03.2007 16:36
Al Qaida schlägt zurück - "Quest for Bush", "Ein Spiel für alle kleinen Terroristen" Malte Allgemeines Spieleforum 22 23.09.2006 15:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231