PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > Allgemeines Spieleforum


Allgemeines Spieleforum Hier könnt Ihr euch über alles unterhalten was zum Thema 'Videospiele' gehört und System unabhängig ist.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.12.2006, 16:50   #1
 
Benutzerbild von Yukari
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Hagen
Alter: 37
Spielt gerade: Pokemon Perle

Yukari hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Yukari eine Nachricht über ICQ schicken Yukari eine Nachricht über MSN schicken
Standard Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Inspiriert von Tsweini in dem anderen thread hier starte ich ein neues Thema.

Ich kopiere mal mit Erlaubnis vom Moderator die wichtigsten Zitate hier hinein, damit ihr auch mal eure Meinung dazu äußern könnt.

Zitat:
Zitat von Tsweini Beitrag anzeigen

Hallo,

da musste man früher finde ich noch LÄNGER sparen als zur Zeit. Wenn ich bedenke wieviel die Spiele für den NES und SNES damals gekostet haben, und damals hatte man wirklich nicht soviel Geld wie heute.

Klar ist es nichts für Zwischendurch - aber das war es eigentlich auch noch nie! Man muß sich einfach mal einschränken können, man muß doch auch nicht jedes Spiel das rauskommt gleich haben nur um es dann eventuell sogar ohne es zu spielen gleich wieder im Schrank verstauben zu lassen!

Bemesst den Dingen einfach mehr Wert zu - früher war alles besser (oh gott ich sage es wirklich) - man hat sich an seinen wenigen Spielen erfreut die man hatte und diese immer wieder mal gespielt oder sich auch von Freunden andere Spiele geliehen. Heute - so scheint es mir zumindest - sollen möglichst 100 Spiele im Schrank stehen, die mal kurz angespielt wurden und dann wieder weggelegt weil ja schon das nächste da ist. Ob das Konsumgeilheit ist? Ich weiß es nicht.


Zitat:
Zitat von vodka-bull Beitrag anzeigen

Früher hat man sich ja auch noch auf die spiele gefreut, weil sie einfach (imo) um ein vielfaches besser waren als heute. Wenn ich mich an Donkey Kong 64, das mir sage und schreibe 1400 Schilling abgezockt hat, erinnere, und das Spiel mit anderen, akteullen Spielen vergleiche, dann schneiden die neuen Spiele ziemlich schlecht ab. So einen Spaß wie mit dem Spiel hatte ich zumindest bei keinem einzigen auf einer CD ausgelieferten Spiel...

Zitat:
Zitat von Yukari Beitrag anzeigen

Das sind alles Gedanken, die mir auch des öfteren in den Sinn kommen zur Zeit. Meinst du,das wäre einen eigenen thread wert? Mich würde nämlich mal interessieren, wie andere darüber denken, aber hier passt das nicht so hin.
Darum startet hier die neue Diskussion.
War früher wirklich alles besser, als der Videospielmarkt noch überschaubarer war? Als es noch Club Nintendo und nicht 20 verschiedene Gamemagazine gab ? Als im Monat nicht 30 Spiele releast wurden, von denen man mindestens 5 haben wollte/musste?
Oder ist es einfach besser, daß man mehr Auswahl hat und mehr sammeln kann?
Sind die Preise von heute einfach nur Abzocke oder war der Gamboy mit seinen 100 DM früher schon teuer?
Schreibt euch die Finger wund, ich bin gespannt auf eure Meinungen.
__________________
I'm so happy I could die.
* music is life *


Yukari ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 17.12.2006, 16:58   #2
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Ich weis es aus meiner Kindheit.

Damals hatten wir einen Uralt-Pc mit nur einem richtigen Spiel drauf. Prince of Persia. Das war hammerschwer und frustrierend, aber ich habe es gespielt. Ich habe es gespielt, gespielt und gespielt. Ich habe es nie durchgeschaft, aber gespielt bis zum umfallen. Heute würde ich das Spiel wohl nach 3 Tagen in die Ecke pfeffern, aus Frust und Langeweile.
Ich finde es ein Stück weit traurig.

Außerdem kann man erkennen, dass früher oftmals viel mehr Liebe in den Spielen steckte als heute. Was heute die neueste Havok-Engine, war früher Liebe zum Detail, Spielbarkeit und ein unverwechselbarer Charme. Heute erscheint oftmals nur noch ein Einheitsbrei mit "guter" Grafik. Ja, gut in Anführungszeichen, denn mit perönlich gefallen die "alten" 2D-Grafiken weitaus besser als die meisten 3D-Grafiken!

Ja, was ist nur aus uns geworden.

PS: Aus oben genannten Gründen beschäftige ich mich viel mit Retro-Spielen und Remakes, das bereitet mir einfach Freude.
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 17:17   #3
Themen-Moderatorin
 
Benutzerbild von kirinriki
 
Registriert seit: 11.12.2004
Alter: 30
Spielt gerade: Lume

kirinriki ist ein Lichtblickkirinriki ist ein Lichtblickkirinriki ist ein Lichtblickkirinriki ist ein Lichtblickkirinriki ist ein Lichtblickkirinriki ist ein Lichtblick

kirinriki eine Nachricht über ICQ schicken kirinriki eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Letztens habe ich mal ein Gespräch mit meinem Paps geführt, da er ein richtiger Fanatiker alter Filme ist. Ich hatte mich nämlich gewundert, wieso bei manchen der Anfang so langgezogen wird (dass zuerst ewig lang Musik kommt und der Titel das ganze Lied lang nur da steht...).
Mein Vater meinte, dass die Musik spielte, während die Leute nach und nach ins Kino reingingen. Man wurde also mit stimmungsvoller Musik ins Kinogeschehen eingeleitet. Nicht so wie heute, wo man mit einer ganzen Palette voller Werbungen begrüßt wird und man es ziemlich lange ertragen muss, bis endlich mal der Film anfängt (Ja, ab hier fängt es heutzutage schon an, dass die Firmen viel mehr auf Geld aus sind, wie vielleicht früher).
Mein Vater meinte auch, dass früher nicht so viele Filme im Kino kamen (weshalb der sonntägliche Besuch ins Kino sowas besonderes war, sodass man mit Abendkleidern in den Kinosaal ging), dafür aber so die meisten Filme qualitativ hochwertig waren. Zwar war die Bildqualität und die Tonqualität nicht so bahnbrechend wie heute, aber man merkte es immer wieder, dass sich die Menschen viel Mühe für den Film gegeben haben. Der gleiche Kinofilm wurde mehrmals im Kino angeschaut. Schließlich war der Film so gut, und außerdem kam sowieso kaum was Anderes im Kino.

Und vieles, was mein Vater mir letztens erzählt hat, kann man eigentlich auch auf die Videospielindustrie übertragen. So meinen es jedenfalls die meisten. Ich habe noch keine so lange Spielstory hinter mir, sodass ich aus Erfahrung sprechen kann, aber wenn man von so vielen Leuten die gleiche Meinung hört, muss es ja stimmen.

Vielleicht ist dieses "Früher war alles besser" auch ein Bisschen darauf hin zu führen, dass damals unsere Ansprüche noch nicht so hoch waren. Mei, hatte ich mit 8 /9 /10 meinen Spaß mit dem Gameboy (s/w)- Lizenzspiel "Asterix", oder mit dem Jump'n Run "Rugrats" (das eine miserable Steuerung hatte, aber irgendwie brachte ich mich doch dazu, das Spiel zu Ende zu spielen). Damals hatte ich nicht so einen hohen Anspruch auf gute Story und gute Grafik. Heutzutage warte ich erst mal ein paar Spieletests ab und schaue dann, ob sich die Spiele lohnen. Ich habe auch viel höhere Ansprüche. Das ist eben so nach Jahren. Man wird von Jahr zu Jahr anspruchsvoller und möchte immer noch bessere Spiele.

Das mit der Konsumgeilheit wird aber schon etwas extremer. Einerseits trauern manche Leute den alten Zeiten nach, wo nur wenige Spiele rauskamen, anderseits wird aber auch schon rumgemeckert, weil im Sommer kaum Spiele rauskommen
__________________
GBA /GameCube /Wii /SNES
Meine Gedanken hängen sich in den Spinnweben fest, ein feines Netz, das zum Gedankenfänger wird...

Geändert von kirinriki (17.12.2006 um 17:21 Uhr)
kirinriki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 17:48   #4
 
Benutzerbild von Yukari
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Hagen
Alter: 37
Spielt gerade: Pokemon Perle

Yukari hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Yukari eine Nachricht über ICQ schicken Yukari eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Ich glaube, Mühe ist das entscheidende Stichwort. Irgendwie wurde früher versucht, rauszuholen, was rauszuholen war und den Spieler mit einer bestimmten Geschichte oder Welt oder lustigen Details zu überraschen und heute wird oft einfach gmeacht, was der Spieler so erwartet und die Kleinigkeiten sind nicht wichtig, hauptsache die Grafik stimmt.
Die spiel waren irgendwie origineller, nicht so eine Massenware.
__________________
I'm so happy I could die.
* music is life *


Yukari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 19:15   #5
 
Benutzerbild von TPAniGamer
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Hamburg City
Alter: 32
Spielt gerade: Bully PS2

TPAniGamer hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Vor allem die alten Adventures wie Monkey Island, Maniac Mansion, 3Skulls, Vollgas, Sam & Max usw. waren und sind immer noch genial.
Ab der PSX, N64 und Saturn era fing es an mit dem Einheitsbrei.
__________________
Das ist Hamburg und die Sonne scheint, nein es pisst...
Endlich habe ich meine WII
TPAniGamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 19:32   #6
 
Benutzerbild von Grim*Fandango
 
Registriert seit: 10.05.2005
Spielt gerade: Batman Arkham Origins/ GTA V

Grim*Fandango hat eine strahlende Zukunft
Grim*Fandango hat eine strahlende ZukunftGrim*Fandango hat eine strahlende ZukunftGrim*Fandango hat eine strahlende ZukunftGrim*Fandango hat eine strahlende ZukunftGrim*Fandango hat eine strahlende ZukunftGrim*Fandango hat eine strahlende ZukunftGrim*Fandango hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Früher gabs genauso Konsolenkriege wie heute, auch preislich sehe ich da keine Unterschiede.

Nenne mal ein paar Beispiele:

- Meine ersten Spiele waren noch sogenannte LCD-Taschenspiele, es sei mal die Game&Watch-Serie von Nintendo benannt. Nix Module tauschen oder so, rein LCD. Knopfbatterien reingetan und los ging das Gepiepse. Kostenpunkt: über 100 DM (was G&W-Doublescreens betraf, gab natürlich auch billigere).

- Space Invaders für Atar Tele 2600 : Kostenpunkt 120 DM, habe ein Spiel in OVP zu Hause wo noch der Preis mit dran ist, aber da ich das Teil damals als Kind selber hatte weiss ich auch so das die Preise so waren (natürlich gabs auch hier schon Billig-Anbieter).

Vergleiche ich das mit den Preisen einer heutigen Konsole oder deren Spiele, muss ich sagen das sich da kaum was wirklich getan hat. Im Elektrogeschäft ein 360er Spiel für 55 Euro entspricht im Vergleich den damaligen Preisen. Eine Vectrex-Konsole mit eigenem Bildschirm, damals ne kleine Sensation, war so teuer das man sie kaum gekauft hat, innovativ genial, kommerziell nie ernsthafte Konkurrenz für CBS / Atari / Intellivision.

Thema Innovation: ich denke nicht das die Spiele ab einer bestimmten PC/Konsolengeneration langweiliger geworden sind. Aber das meiste was derzeit draussen ist gab es schon mal so in der Art, sicher nicht mit der Grafik, Sound, Realitätsnähe etc. Aber vom Grundsatz her ist es schon altbacken. Rette die Welt, Einzelkämpfer, Mega-Stratege, Elite-Kampfpilot etc. Alles schon gewesen.

Die Spiele die heutzutage rauskommen zocke ich gerne, siehe Anno 1701, Gears of War, Viva Pinata, Fussball Manager 07, Medieval 2, etc. Von daher denke ich nicht das sie schlecht sind, aber die meisten motivieren mich auch nicht mehr so wie es mal ein Defender of the Crown oder ein M.U.L.E. oder ein PIRATES! mal geschafft haben. Spiele, die ich ausschliesslich gespielt habe, nix daneben.

Obs daran liegt weil ich weniger zeit habe oder an den Spielen selber, kann ich nicht mal 100 pro sagen. Aber die alten Schinken von damals zocke ich ab und zu auch heute noch gerne. Vielleicht könnte man sagen: damals war mehr Herzblut in den Spielen, heute mehr Marketing
Grim*Fandango ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 20:02   #7
 
Benutzerbild von FuиkyfoҲ
 
Registriert seit: 17.04.2006
Alter: 37

FuиkyfoҲ hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

FuиkyfoҲ eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

jaja.....früher.

als im sixpack noch acht flaschen waren*löl
FuиkyfoҲ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 20:20   #8
 
Benutzerbild von TPAniGamer
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Hamburg City
Alter: 32
Spielt gerade: Bully PS2

TPAniGamer hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Zitat:
jaja.....früher.

als im sixpack noch acht flaschen waren*löl
Kauf dir nen Frachter (Astra) da hast du 8 Flaschen xD
__________________
Das ist Hamburg und die Sonne scheint, nein es pisst...
Endlich habe ich meine WII
TPAniGamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 21:05   #9
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Ich denke, die Frage ist nicht das "ob" sondern eher das "warum". Liegt es daran, dass die Firmen immer schneller an Geld kommen wollen und deswegen wirklich die Liebe zum Detail verlieren? Liegt es an uns, da wir schon ewig lange zocken und die Spiele, die heute erscheinen, einfach langweiliger sind, da sich ein gewisser Gewöhnungseffekt eingeschlichen hat? Oder liegt es vielleicht echt daran, dass alles schonmal da war?

Ich denke, es kommt von allem ein bisschen. Wenn man schon sehr lange Zeit ein Videospieler ist, freut man sich einfach nicht mehr über Neuankündigungen irgendwelcher Ego-Shooter, die früher oder später sowieso vergessen werden.
Ein kleiner Aspekt liegt auch schon im Einkaufen. Während der nap einfach in einen Laden kauft, und nach Boxart entscheidet, kauft sich ein unser einer ein Spiel, das gut abgeschnitten hat, das einem gefällt, und von dem man weiß, was drinnen ist. Früher waren wir noch naps, heute sind wir pros. Das ist zum Beispiel ein Aspekt, warum wir uns nicht mehr über jeden hundsnormalen Ego-Shooter freuen.

Auch denke ich, dass wir alles schonmal gesehen haben. Banjo war schonmal da, kommt wieder, aber hatten wir schonmal. Auch werden nicht alle unter uns jeden James Bond Teil oder Need for Speed Teil zu Hause liegen haben. Verständlich, denn in den Reihen hat sich in den letzten Jahren relativ wenig getan. Merkt man auch daran, dass sie in Zeitabständen von oftmals weniger als ein Jahr erscheinen.

Und die Entwickler wollen schnell viel Geld verdienen. Und dadurch entstehen das 100ste NfS, das 200ste PES und das 300ste Basketball Spiel. Diese Spiele jucken uns meist wenig, dennoch stellen sie eine große Sparte in den Einkaufsregalen dar. Wirkliche Prachtperlen darunter erkennt man wenig bis überhaupt nicht.

Die wirklich guten Spiele einer Konsole lassen sich bei mir an 2-3 Händen abzählen. Der Bereich Videospiel wird immer kommerzieller, und dadurch findet man auch immer häufiger den letzten Dreck in den Regalen. Früher waren die Videospieler denke ich noch eher eine Randgruppe. Eine Randgruppe, die mit vielen Spielen einfach anderst zufrieden war als heute. Und in genau dem Kommerz liegt der Kern des Problems, der alle Probleme vereinigt. Die Entwickler wollen schnell Geld, uns intressieren die meisten Spiele nicht, da wir sie schon gesehen haben und es kommen haufenweise Spiele in die Läden, manchmal für eine Konsole an die 100 verschiedene Spiele (schon gesehen).

Man muss einfach schauen, dass man sich mit den wenigen wirklichen Perlen auseinandersetzt. Ein Viva Pinata ist heute genauso super wie Zelda auf dem SNES, ein Zelda Twilight Princess ist heute genausogut wie ein Donkey Kong 64 auf dem Nintendo 64. Klar, vergleichen kann man das jeweils nicht, da alles ein anderes Genre ist, aber gut waren bzw. sind sie alle.
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 21:33   #10
 
Benutzerbild von Colabecher
 
Registriert seit: 27.07.2005

Colabecher ist einfach richtig nettColabecher ist einfach richtig nettColabecher ist einfach richtig nettColabecher ist einfach richtig nettColabecher ist einfach richtig nett

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

ich denke es liegt einfach daran das die erwartungen von spielen heute viel höher sind. wenn man mal die alten spiele ansieht: man kriegt eine story vorgesetzt und dann wirt gespielt. der sound war fast immer auf ohrwurm-niveau. heute ist es alles viel ´größer´. man will immer mehr sehen und machen.

früher gab es FAST grundsetzlich gute spiele. ich kann mich an keines erinnern dass mich nicht gefesselt hat.

heute sind die meißten und das ist traurig, einfach langweilig. es wirt nur auf grafik gesetzt. keine 5 monate und man kann sich wieder drüber ärgern dass die minimum anforderungen für ein pc spiel nichtmehr erfüllt werden können.

früher hatte man eigendlich nur konsolen. wenn überhaupt. die spiele hatten und haben heute noch ihrgendwie dieses feeling dass kein heutiges spiel zubieten hat.

ich spiele gerne die alten spiele. lieber noch als die x-te fortsetzung von gta oder einen sich jedes jahr wiederholenden need for speed teil
Colabecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 21:37   #11
 
Benutzerbild von Ice$tyler
 
Registriert seit: 16.12.2006
Spielt gerade: Midnight Club LA, Tomb Raider Underworld

Ice$tyler wird schon bald berühmt werdenIce$tyler wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Ich finde die Preise von heute einfach zu Teuer. Früher waren spiele viel billiger also so seh ich das...
Ice$tyler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 21:42   #12
 
Benutzerbild von TPAniGamer
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Hamburg City
Alter: 32
Spielt gerade: Bully PS2

TPAniGamer hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Zitat:
Ich finde die Preise von heute einfach zu Teuer. Früher waren spiele viel billiger also so seh ich das...
Billiger??
Für die meisten Top Nes und Snes Spiele hat man 120DM bis 140DM bezahlt..
Und für 140DM hat man damals mehr bekommen als heutzutage für 70€
__________________
Das ist Hamburg und die Sonne scheint, nein es pisst...
Endlich habe ich meine WII
TPAniGamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 21:49   #13
 
Benutzerbild von 360 Fan
 
Registriert seit: 02.10.2005
Ort: Düsseldorf
Spielt gerade: FIFA 10, Red Dead Redemption,Alan Wake, Dragon Age

360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Also die N64 Spiele haben damals ebenfalls weit über 100DM gekostet. Die PS2 Spiele kosteten 120DM. Für mich sind die Preise der Spiele weitläufig konstant geblieben. In wie weit man etwas für sein Geld bekommt, will ich außen vor lassen. Früher war das Thema Videospiele eher immer noch ein kleines Phänomen. Da wollte jeder Entwickler zeigen, dass sie was drauf haben. Aber zu Zeiten von EA (Heute...) sieht das natürlich anders aus. Na ja, solange es auch anständige und gute Entwickler gibt, die mich mit vielen tollen Spielen versorgen, ist mir das auch wurscht. Über die Preise rege ich mich jedoch nicht auf. Teilweise sind die Preise sogar eher gesunken. Außer im Falle der PS3...
360 Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 21:50   #14
 
Benutzerbild von Yukari
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Hagen
Alter: 37
Spielt gerade: Pokemon Perle

Yukari hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Yukari eine Nachricht über ICQ schicken Yukari eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Also der Gameboy hat doch immer so um die 100 Mark gekostet oder erinnere ich mich da falsch?
Ich glaube, gemessen an damals war das schon ungefähr so viel wie heute 150 Euro für den DS, oder? Das war zumindest Anfang der 90er.
__________________
I'm so happy I could die.
* music is life *


Yukari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 22:05   #15
 
Benutzerbild von Kang00
 
Registriert seit: 15.03.2005

Kang00 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Ich erinnere mich noch an mein erstes Game:

Super Mario Bros. Deluxe für den Game Boy Color. Das war ein Spiel, wow. Habe ich 7 Jahre lang gespielt und dann hatte ichs durch. Keine Ahnung warum ich das Modul immer reingeschoben habe. Wahrscheinlch mangels Alternativen... Wenn ich das Ding heute zocken würde, ich weiß nicht wie viele Level ich überstehen würde, bis es in die Ecke wandert...

Beim DS habe ich es erstmals realisiert. Ich habe mir Spiele gekauft, die ich dann gespielt habe, dann wars aber auch wieder vorbei, und die lagen irgendwo rum. Einziges Gegenbeispiel: Polarium, habe ich gezockt bis zum erbrechen (es gab mal nen Polarium Highscore-Fred, da sollte sich einiges von mir finden lassen ). Und inzwischen zocke ich gar nicht mehr. Habe noch meinen Cube mit Super Smash Football und das zocke ich einmal im Jahr an Silvester mit 3 Freunden, dann gehts richtig ab. dafür lohnt sichs aber auch. Und Warcraft 3 spiele ich seit inzwischen 5 Jahren, zwar nur immer mal wieder ne Footmen, aber es summiert sich. Macht einfach immer noch Spaß. Und jetzt habe ich beschlossen mir wieder nen GBA anzuschaffen. Denn Spiele wie Golden Sun 2 oder Metroid Fusion kann man nicht einfach im Regal stehen lassen.
Und auch heute gibt es noch Games die ich mehrmals durchspiele:

Metroid Fusion habe ich fünfmal durchgespielt, Metroid Zero Mission dreimal und Zelda: The Minish Cap auch dreimal. Also ich finde, dass heutige Games auch ncoch toll sind, man muss nur das richtige Genre für sich finden und sich dann durch eine Masse wühlen. Das nächste Spiel, das ich kaufen werde? Keine Ahnung, vielleicht Test Drive Unlimited für den PC. Das würde mich so richtig reizen. Mal sehen was die Zukunft bringt. Und natürlich Zelda für den Cube. Für Wii habe ich noch kein Geld. Weiß auch nicht, ob ich sie jemals kaufen werde. Keine Ahnung. :-/
__________________
Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.
Kang00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 23:40   #16
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Du hast 7 Jahre gebraucht für ein Spiel?
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2006, 04:44   #17
Bob männlich
 
Benutzerbild von Bob
 
Registriert seit: 02.06.2002
Ort: Hier und dort
Alter: 34
Spielt gerade: Beat Saber

Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott
Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott

Bob eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Auch damals waren die meisten Spiele Schrott. Der Unterschied war nur, dass vor allem Jüngere, die jetzt sagen früher war alles besser, sich mit diesen Schrottspielen abgefunden haben. Man war 6 Jahre alt und König Der Löwen Fan, da fand man auch das Spiel toll, das hat man gar nicht in Frage gestellt.
Zum Thema Mühe, es gibt auch heute noch genug Entwickler, die sich wirklich Mühe für ihre Spiele geben, es kommen auch heute noch richtige Perlen raus. Aber dieses "Früher war alles besser"-Denken lässt sich überall finden, ist wohl irgendwie menschlich. in 10 Jahren reden die Leute dann von den guten alten PS2-Zeiten und immer so weiter. Das liegt denke ich daran, dass man mit den Erinnerungen an damals nicht nur die Spiele an sich verbindet sondern weit mehr positive Erfahrungen. Und da der Mensch dazu neigt negative Erfahrungen größtenteils zu vergessen fühlt aktuelles sich nie so toll an, wie das Zeug aus der Vergangenheit.
Wenn man dann schließlich mit dem "Früher war eh alles besser"-Gedanken an heutige Spiele rangeht ist's klar, dass die einem nicht so gut gefallen wie die alten, es gibt halt Leute, die ihre alten Spiele fast schon fanatisch auf eine unerreichbare Stufe stellen und gar nciht zulassen wollen, dass je etwas besseres herauskommen könnte, denn dann wäre ja der unantastbare Zustand der ollen Kamellen bedroht.
Ich mag auch alte Spiele, aber ich vergöttere sie nicht.
Bob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2006, 11:41   #18
 
Benutzerbild von Kang00
 
Registriert seit: 15.03.2005

Kang00 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Zitat:
Zitat von vodka-bull Beitrag anzeigen
Du hast 7 Jahre gebraucht für ein Spiel?
Ja, versuch du mal als 9-jähriger Pimpf die achte Welt von Super Mario Bros. Deluxe zu schaffen. :P
__________________
Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.
Kang00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2006, 14:17   #19
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Kain88
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Gö
Alter: 31

Kain88 genießt hohes Ansehen
Kain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes Ansehen

Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Das die Spiele alle schonmal da waren is normal.

Immerhin is das bei Büchern und Filmen genauso.
man muss die Sachen nicht immer neu erfinden.
Nur kotzt mich heutzutage an das die Spiele im Betastadium realeased werden und man auf patches von Fans warten muss.

Ok vllt.liegts auch daran dsa mein Rechner langsam zu alt is^^
Aber trotzdem wenn ich les das man nur mit Spielständen von den Entwicklern weiter kommt weil ds Spiel einen Bug hat oder man Tage vor dem Realease schon nen Patch saugen kann.

Ich wart da lieber noch 1 Jahr und Spiele dafür ein Spiel das zwar nicht die highend Grafik hat aber dafür viele verliebte Details und wenige bugs
__________________
Spending your life waiting for the messiah to come save the world is like waiting around for the straight piece to come in Tetris.
Even if it comes, by that time you've accumulated a mountain of shit so high that you're fucked no matter what you do.
MusikCube, How To Use Google, OnlineTVRecorder
Kain88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2006, 21:52   #20
 
Registriert seit: 15.04.2005

game-genie2 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

game-genie2 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Früher war alles besser? Konsumgeilheit bei videospielen

Zitat:
Zitat von Kain88 Beitrag anzeigen
Das die Spiele alle schonmal da waren is normal.

Immerhin is das bei Büchern und Filmen genauso.
man muss die Sachen nicht immer neu erfinden.
Nur kotzt mich heutzutage an das die Spiele im Betastadium realeased werden und man auf patches von Fans warten muss.

Ok vllt.liegts auch daran dsa mein Rechner langsam zu alt is^^
Aber trotzdem wenn ich les das man nur mit Spielständen von den Entwicklern weiter kommt weil ds Spiel einen Bug hat oder man Tage vor dem Realease schon nen Patch saugen kann.

Ich wart da lieber noch 1 Jahr und Spiele dafür ein Spiel das zwar nicht die highend Grafik hat aber dafür viele verliebte Details und wenige bugs
Vom ganzen Thread gefällt mir dieser Beitrag am besten!
Ich füge mal hinzu das ihr echt auf nem nivou seid das mir gefällt!
Nicht grafikgeil aber auch nicht altspielesüchtig

Und das Spiel auf das ich mich am meisten im moment freue ist ... ja genau metal slug für wii , ich liebe dieses spiel einfach

SRY für den eher kurzen Beitrag wenn ich am wochenende Zeit hab werd ich mal was hinzufügen!

MFG
game-genie
game-genie2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > Allgemeines Spieleforum

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Steuerkreuz bei weißem DS Lite besser als bei schwarzem? william_w Hardware (Nintendo DS) 130 09.02.2008 21:14
Spiele früher als die PSP Kacak 59 Spiele (PSP) 10 20.03.2005 09:22
War der Nikolaus auch bei euch? Mercury Sonstiges 35 07.12.2004 19:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231