PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > Development Abteilung


Development Abteilung Ihr wollt für euren Lieblingshandheld Spiele oder Tools entwickeln?
Bitte die Präfixe benutzen!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.03.2008, 08:08   #1
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard Ranma Battle für GBA

Da ich jetzt seit einiger Zeit mal eine gescheite Homepage habe (nichts mehr mit Lycos) möchte ich hier mal auch eines meiner aktuellen Projekte vorstellen an dem ich seit gut 1,5 Jahre arbeite. Es ist noch nicht ganz fertig, aber es sind mittlerweile alle Features und Funktionen in ihrer Grundfunktion eingebaut (also Sachen wie Kollisionsabfrage, Eingabe, Soundmixer, etc.).

Nun zum Spiel:
Es ist ein Beat'em Up mit Ranma (männlich und weiblich) als einzigen spielbaren Charakter. Im Grunde ist es ein Remake des dritten Ranma Beat'em Ups auf dem SNES. Also Sprites, Soundeffekte und das Gameplay sind eigentlich 1 zu 1 übernommen. Der Hintergrund ist noch aus dem ersten SNES Spiel.
Das Spiel wurde komplett in Assembler geschrieben, da ich damit mittlerweile am besten auf dem GBA klarkomme und man auf dem Advance auch noch effektiv in Assembler seine Sachen schreiben kann.

Als Zusatz kann man sich auch noch eine kleine Animation mit Musik anschauen. Hier hab ich das Animationsformat von Goldmomo verwendet und zusätzlich noch Musik im 8ad Format von tepples mit eingebaut. Die Animation wiederholt sich sehr schnell, da ich bis jetzt noch keine Zeit gefunden habe das Ending der 7. Staffel komplett einzubauen.

Download: RanmaBattle_20080324.gba (1950 KB)

Für weitere Infos über die verschiedenen Modi die man im Hauptmenü auswählen kann oder über die Optionen die man einstellen kann verweise ich auf meine Homepage (auf Englisch).
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Ranma Battle für GBA-ranma_battle_00.png   Ranma Battle für GBA-ranma_battle_01.png   Ranma Battle für GBA-ranma_battle_02.png   Ranma Battle für GBA-ranma_battle_03.png  

Geändert von Jim (02.09.2008 um 19:32 Uhr)
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 26.03.2008, 17:50   #2
Moderator
 
Benutzerbild von goldmomo
 
Registriert seit: 03.02.2003

goldmomo hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Ranma Battle für GBA

Tolles Spiel, habe es schon mal vor einigen Wochen ausprobiert, gefaellt mir gut. Besonders die Bewegungen/Animationen passen vom Timing her super. Wie hast du das mit der Kollisionsabfrage geloest (Pixelgenau oder Schnittpunkte, ...)?
goldmomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2008, 19:24   #3
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Ranma Battle für GBA

Das mit der Kollisionsabfrage kannst du dir in der neuesten Version auch selber anschauen wenn du willst. Hab dafür im Optionsmenü den Punkt Debug eingebaut.
Die Abfrage besteht nur aus einer Abfrage zweier Rechtecke auf einen Schnittpunkt. Und die Rechtecke werden im entsprechenden Debugmodus mit dem eingebauten Windowsfeature des GBAs angezeigt.

Debugmodi:
0 = keine Anzeige
1 = Standartkollision (z.B. für die Kollisionen beim Laufen)
2 = Ranma-Chans Treffer Kollisionen (bei Attacken)
3 = Ranma-Kuns Treffer Kollisionen (bei Attacken)

Hab schon überlegt das ganze auszubauen, vielleicht auf 2 Rechtecke um mehr Genauigkeit zu erreichen, aber das hab ich bisher sein lassen. Ich seh dafür auch momentan keine Notwendigkeit.
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 21:04   #4
 
Registriert seit: 24.03.2008

Kamikaze_Attack wird schon bald berühmt werden

Kamikaze_Attack eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Ranma Battle für GBA

Darf ich eine vllt. dumme Frage stellen?

Wie kann ich dieses (selbstprogrammierte, also ich meine ausdrücklich keine ISOs) Spiel auch auf dem Gameboy selbst spielen ohne mich irgendwelcher illegalen Dinge zu bedienen (Module brennen (oder wie man das bei einem Modul nennen will o_o) etc.) ?

Oder ist es nur möglich es per Emulator auf dem PC zu spielen?

P.S.: Die Charakteranimationen gefallen mir sehr Genau wie die Schatten am Charakter selbst
__________________
Ich habe nicht versagt, sondern ich habe 1000 andere Wege zum Ziel gefunden...

Geändert von Kamikaze_Attack (10.04.2008 um 21:05 Uhr)
Kamikaze_Attack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 13:48   #5
Moderator
 
Benutzerbild von goldmomo
 
Registriert seit: 03.02.2003

goldmomo hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Ranma Battle für GBA

Zitat:
Zitat von Kamikaze_Attack Beitrag anzeigen
Darf ich eine vllt. dumme Frage stellen?

Wie kann ich dieses (selbstprogrammierte, also ich meine ausdrücklich keine ISOs) Spiel auch auf dem Gameboy selbst spielen ohne mich irgendwelcher illegalen Dinge zu bedienen (Module brennen (oder wie man das bei einem Modul nennen will o_o) etc.) ?

Oder ist es nur möglich es per Emulator auf dem PC zu spielen?
Per Emulator auf PC gehts, ueber Flash-Hardware wird hier im Forum aber aus diversen Gruenden nicht gesprochen (im Dev-Forum nur wenn es um direkte Ansteuerung solcher Geraete/Karten geht), siehe Forenregeln. Also google benutzen ...
goldmomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 22:58   #6
 
Benutzerbild von Ranma1/2
 
Registriert seit: 18.09.2006
Alter: 36
Spielt gerade: Animal Crossing: new leaf, Fantasy Life

Ranma1/2 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRanma1/2 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRanma1/2 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Ranma Battle für GBA

sieht ja voll witz aus
__________________
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Jeder macht was er will,
keiner macht was er soll,
aber alle machen mit!
Ranma1/2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2008, 01:36   #7
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AkaneRanmaRunning

Mein Hauptprojekt hat Fortschritte gemacht, aber diese sind noch nicht vollständig eingebaut. Deswegen wollte ich jetzt mal das kleine Nebenprojekt präsentieren.

Unter dem Menüpunkt "Ending" findet man ja eine kleine Animation mit Musik. Nun hab ich mir gedacht das ich mal eine komplette Animation mache und dies als eigenständige Datei umsetze. Hier ist das Ergebnis:

Download: AkaneRanmaRunning.gba (4786 KB)

Die Kompressionsarten hab ich im 1. Post ja schon erwähnt (Goldmomos Animations- und Tepples 8ad-Format). Leider langt die Kompression nicht um eine ganze Folge von Ranma umzusetzen. Die Szene die man in der oben verlinkten Datei sieht, hat schon einiges an Bewegung drin was den Kompressionsalgorithmen schon schwer zu schaffen macht. Am Anfang und am Ende wird am besten komprimiert.

Einige Zahlen und Daten:
Länge der Animation: 23 Sekunden
Anzahl Bilder: 231
Größe der Bilddaten (gepackt): 4592 KB (bei 52 % Komprimierung)
Größe der Audiodatei: 149 KB
Programmgeschwindigkeit: 10 FPS (obwohl ich lieber 12 FPS hätte)

Und eine Frage zum Schluss: Wer erkennt die Szene und kann die Folge nennen?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Ranma Battle für GBA-akaneranmarunning.png  
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2008, 04:49   #8
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Tharo
 
Registriert seit: 02.09.2002
Ort: フランクフルト

Tharo wird schon bald berühmt werdenTharo wird schon bald berühmt werden

Tharo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: AkaneRanmaRunning

Hmm, ich bin mir nicht sicher. In Ranma sind die Leute ja praktisch alle Tag lang irgendwo rum gerannt.

Aber wollte an dieser Stelle auch von meiner Seite aus deine Arbeit loben. Ist nett geworden
__________________
Ney ney ney. So viel Sand und keine Förmchen
Tharo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2008, 06:52   #9
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Ranma Battle für GBA

Danke, sitze auch schon lange genug dran. Hab mir auch ein sehr hohes Ziel gesteckt. Es soll ein Hobbyprojekt werden das fertig wird.

Das Bild das ich hier reingestellt habe soll mit Absicht nichts groß aussagen, aber wenn du dir die Szene mal anschaust wirst du sie sicher erkennen können, wenn man denn die paar (80) deutschen Ranma Folgen kennt. Fand die Szene halt lustig. Leider kommt das nicht mehr so genial raus wie in der kompletten Folge.

Und momentan krieg ich die komplette Folge nicht auf ein GBA-Modul. Bin momentan bei 48% Kompression. Tendenz: Langsam sinkend, aber noch nicht bei 5% (was ich bräuchte).
Bin grad dabei die Ausgangsbilder zu bearbeiten, um sie besser komprimieren zu können.

Hab mir auch ein paar profesionelle Codecs angeschaut und muss leider feststellen, dass diese einen komplett anderen Ansatz haben. Größter Unterschied ist der Bildmodus. Bei mir läuft alles im Mode 4 (und damit auf 256 Farben beschränkt), bei den Profis (majesco und caimans) im Mode 3.

Ich hab ja gehofft das Goldmomos Ansatz für eine komplette Folge reichen könnte, aber dafür müsste man doch noch einiges an Zeit reinstecken. Außerdem passt das Verlustfreiekomprimieren zu diesen Zwecken doch nicht ganz. Deswegen werd ich mich wohl demnächst wieder stärker an mein Beat'em Up setzen, oder zum Rennspiel, oder zu einer weiteren Zelda Demo, ...

Edit: Ich hatte eine ganze Weile den Link zu einer alten Version hier (im 1. Post) angegeben. Mittlerweile ist das ausgebessert. Wers von der Homepage hat, hat ja schon die neuere (vom März) Version.

Geändert von Jim (05.09.2008 um 07:00 Uhr)
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2008, 07:08   #10
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Tharo
 
Registriert seit: 02.09.2002
Ort: フランクフルト

Tharo wird schon bald berühmt werdenTharo wird schon bald berühmt werden

Tharo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Ranma Battle für GBA

Also ... ich gehe mal davon aus, dass du die volle GBA auflösung willst. Sprich mode3, nicht mode 5.

Hast du mal darüber nachgedacht mode 4 zu benutzen in einer art gekachelten paleten modus? Ich glaube dadurch könntest du eine zusätzliche sehr hohe kompression erreichen. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass du mit den GBA onboard agorythmen + einen guten sound kompressor auf die benötigte größe kommen müsstest. Wenn nicht solltest du vllt einen einfachen mpeg (falls du dich damit mal befasst hast) nehmen und auf den GBA zuschneiden. Speziell was die Farbinfomationen betrifft.
Das du halt selbige überhaupt völlig aus dem MPEG raus lässt und seperat behandelst. In etwa wie 16*16 farbpaletten und dann pro MPEG source bild eine komplette liste der benutzten Paetten und pro update bild nur die update infos der globalen paletten "boxen" ... Das dürfte nach wie vor sehr schnell sein da du mit indexen arbeitest und die paletten quasi schon "vorgerendert" im GBA liegen hast.
Natürlich müsstest du dazu vorher die "optimalen" paletten für das video mit einer selbst geschriebenen C applikation vorberechnen damit alles optimal läuft.

Ich halt es aber alles in allem für gut machbar. bei der auflösung ist MPEG gut realisierbar .. zumal der GBA ja den letzten schritt mit der HW unterstützt. Und mit der vorberechnung der perfekten paletten baukästen sollte das eigentlich reichen
__________________
Ney ney ney. So viel Sand und keine Förmchen
Tharo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2008, 08:41   #11
Moderator
 
Benutzerbild von goldmomo
 
Registriert seit: 03.02.2003

goldmomo hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Ranma Battle für GBA

Bei meinem RLE/XOR/LZSS wird man leider immer Probleme bei starken Änderungen zwischen den Frames haben. Bei einfachen Animationen ist die Kompression/Performance sehr hoch (ähnlich wie bei gif oder anim5(7 usw.) Format), bei Animationen wo es aber schon zwischen den Frames einzelne Pixel in der Farbe abweichen (weil z.B. Video-Aufnahme) bricht es aber stark ein. Hier bringt die RLE&XOR Stufe nichts, da wäre ein RLE (evtl. Zick-Zack) und eine Differenz zum letzten Bild besser. Eine Huffman am Ende wäre auch nicht schlecht (weil die Einzelcodierungswarscheinlicht nie gleich sein wird (sonst wäre es Noise)), aber irgendwann dauert dann das Framdecodieren ewig.

Wenn das nichts mehr hilft, dann muss eine verlustbehaftete Kompression her (z.B. diskrete Cosinustransformation). Da sollte hohe Kompressionsraten drin sein, was aber bei reinen Pixel/Flaechen Animationen stark auf die Bildqualität geht.

Ich würde sagen einfach mal ausprobieren :-)

Geändert von goldmomo (05.09.2008 um 08:47 Uhr)
goldmomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2008, 22:22   #12
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Ranma Battle für GBA

Also, ich hab jetzt mal versucht den 1. Teil der Animation getrennt zu behandeln und den Hintergrund soweit anzupassen (von Hand) wie möglich. Und ich komme auf 5% kompression. Dann kommt die Laufszene und ich lande bei über 70%.
Den meisten Anteil an der Dekompression macht der RLE-XOR-Teil aus. Während ich das Berechnen der Palette, das Löschen und der LZSS-Algorithmus in ein VBlank kriege, passte der RLE-XOR-Teil nicht mehr mit rein. So meine Erfahrungen von der Ending-Sequenz. Das liegt mit höchster Wahrscheinlichkeit an den intensiven "Laden und Speicher"-Schleifen. Durch eine kleine Überarbeitung (Thumb in Arm und alles in den IWRAM) konnte ich da jedoch noch ein paar Optimierungen vornehmen, es reichte allerdings noch nicht für 12 FPS. Arm-Code im IWRAM ist im übrigen mindestens genau so schnell wie die Bios-Funktionen. Was Tharo mit Hardwareunterstützung doch gemeint hat, oder? Also ich halte diesen Vorteil für nicht so groß.

Ich hab jetzt auch mal nach den ganzen Stichwörtern gesucht die ihr beiden hier genannt habt. Auf dem NDS gibt es ja ein MPEG-1 Format: DPG. Obs allerdings für den GBA reicht ? Ich weiß auch gar nicht ob das die Anstrengung wert ist. Werd das Thema im Auge behalten.

Zum Hauptprojekt wollt ich noch sagen, dass der Computergegner endlich eine kleine KI bekommen hat. Somit greift dieser auch endlich an. Allerdings dauerts noch mit einer neuen (öffentlichen) Version.
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2008, 06:28   #13
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Tharo
 
Registriert seit: 02.09.2002
Ort: フランクフルト

Tharo wird schon bald berühmt werdenTharo wird schon bald berühmt werden

Tharo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Ranma Battle für GBA

Wie gesagt.
Ich bin der Meinung wenn du die cosinus transformation aus mpeg1 dahingehend erweiterst, dass du die "palette" ebenfalls nur auf updatebasis speicherst und nicht für jedes bild einzeln .. und die bilder for-optimierst, dass du dann den benötigten Platz bekommen solltest.
Rechentechnisch ist das natürlich schon ein wenig knapp. Aber dadurch, dass du in mode4 wärest sollte das mit ein wenig gutem assembler und unter berücksichtigung der BUS Geschwindigkeiten eigentlich kappen
__________________
Ney ney ney. So viel Sand und keine Förmchen
Tharo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2008, 14:32   #14
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Ranma Battle für GBA

Zu den Paletten kann ich noch sagen, dass für jede Szene eine eigene Palette verwendet wird die dann auch über mehrere Bilder (bis zu einem größeren Wechsel) beibehalten wird. Allerdings wird für jedes Bild die Palette neu berechnet, auch wenn es meistens keine Veränderung gibt. Da müsst ich also das Animationsformat anpassen, dann könnte ich mir auch die unnötigen Berechnungen ersparen.

Dann schau ich mir jetzt mal die Cosinustransformation an, bzw. ich informier mich jetzt erstmal was das überhaupt ist. Deinem 2. Post hier konnte ich am Anfang noch nicht so recht folgen, langsam wird aber alles ein bisschen klarer.
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2009, 17:24   #15
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Ranma Battle für GBA

So, ich meld mich hier mal wieder, da ich meine Ergebnisse in Sachen Videokompremierung mal niederschreiben wollte.
Einziger vorzeigbarer Fortschritt ist, dass die unnötigen Neuberechnungen der Paletten weg sind, dadurch wurde die Animations-Datei um 1KB kleiner.

Desweiteren hab ich mich mit den einzelnen Komprimierungsstufen von MPEG befasst und ein paar nützliche Links gefunden. Hieraus ist leider keine neue Demo geworden, da ich mich zur Umsetzung nicht wirklich motivieren konnte. Aber hier mal das was ich habe:

Quither: Ein Programm um Bilder in den 16 Paletten Modus vom Mode 4 umzusetzen. Der Code ist auch im Download enthalten.

DTC Example: Eine Excel-Tabelle in der man ausprobieren kann wie die diskrete Cosinustransformation funktioniert.

Huffman Code Discussion And Implementation: Eine gute Erklärung und ein gutes Beispiel Programm für den Huffman Algorithmus.

Berkeley MPEG Encoder: Und hier ist eine Umsetzung eines MPEG Encoders. Wenn man die Funktionen die man braucht findet, kann man aus solchen Beispielen immer viel lernen.

So viel zu den Quellen für diesen Teil.
Jetzt noch was zum Beat'em Up-Anteil des Spiels:

Als erstes erstmal 2 Links zu Threads die allgemein über die Programmierung eines Beat'em Up-Spiels gehen. Wer sich für den Programmieranteil interessiert kann sich das mal durchlesen. Ich selber erkenn die nützlichen Tipps in solchen Beitragen immer erst wenn ich das Problem soweit gelöst habe.
2D Fighting Game - Programming Techniques
Actor (sub)system

Und als Abschluss wollt ich hier vermelden, dass ich nach ein paar Monaten Pause (in der Gitarre und Schule wichtiger waren) ich wieder stärker am Spiel arbeite. Meine selbst gesetzte Deadline ist ja im Juli 2009. Wo es momentan am meisten habert, ist dass ich keine wirklich komfortable Erstellung der Animationen habe (also keinen Editor für Windows programmiert habe oder ähnliches), deswegen ist die Motivation für solche Arbeiten (wie eben das Erstellen der Animationen) nicht sehr hoch. Das muss ich leider auf meine wenigen Kenntnisse in der Windows-Programmierung schieben. Deswegen bau ich jetzt einen Demonstrationsmodus für Animaionen ins Spiel ein, wo alle Animationen langsamer ablaufen. Ich hoffe das dann wieder was vorangeht.

Geändert von Jim (14.01.2009 um 17:25 Uhr)
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2012, 07:35   #16
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Ranma Battle für GBA

So um den Zeitpunkt des letzten Posts hab ich die Movie-Demo bei gbadev.org eingeschickt und letztens eine E-Mail bekommen das meine Demo, aufgrund der Reaktivierung der Seite, veröffentlicht wurde.
Das ist die längste Wartezeit die ich bisher bei einem E-Mail-Verkehr hatte.

Hier der Link zu gbadev.org in die Demo-Abteilung
GBA Ranma Anime Movie Demo

In Sachen Animationskomprimierung ist dies auch immer noch der letzte Stand bei mir. Beim Beat'em Up hab ich vor längerer Zeit versucht meine Datenstrukturen, wie z.B. der Animationsverlauf von Code auf reine Datensätze umzubauen. Dadurch kam ich erst durch meine Beschäftgung mit der Sound-Programmierung. Allerdings hab ich dann etwas zu große Änderungen vorgenommen und dadurch sind dann wieder neue Fehler aufgetreten.

Ranma als Serie hat letztes Jahr auch wieder eine Wiedergeburt in der Form eines Realfilms gefunden. Ich fand den Film gut, auch wenn ich mich an die "Echtheit" der Schauspieler und Umgebung erst gewöhnen musste. Ist auf jedenfall Empfehlenswert.
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 01:58   #17
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Ranma Battle für GBA

Um meine Ranma-Sammlung hier komplett zu halten noch 2 Links zu deviantART wo ich vor längerer Zeit 2 Ranma-Bilder online gestellt habe.

Ranma 02 by JimB16 on deviantART
Ranma 01.2 by JimB16 on deviantART

Die Bilder sind aus einer groben Bleistiftzeichnung, sehr viel Nachbearbeitung mit GIMP (genauer dem Werkzeug "Pfade") und Vergleichen mit der original Anime-Serie entstanden.
Die letzten beiden Schritte kann man, im Gegensatz zur Zeichnung, beliebig oft iterieren und dann kam nach längerer Zeit auch ein Ergebnis raus mit dem ich zufriden war.
Ein Zwischenergebnis ist hier (Ranma by JimB16 on deviantART) zu sehn. Ich habs hochgeladen, weil ich irgendwann genug vom Pfade verschieben hatte und dachte das Bild sei was geworden, dann hab ich nochmal die ersten paar Animefolgen angeschaut und hab meine Meinung wieder geändert und weiter an den Bildern gearbeitet.
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 09:22   #18
Moderator
 
Benutzerbild von tommiboy
 
Registriert seit: 26.08.2003
Alter: 29
Spielt gerade: Ingress

tommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengott
tommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengott

Standard AW: Ranma Battle für GBA

Wow, also für mich sind die zwei Bilder nicht vom Original zu unterscheiden - bis auf die Zehen
__________________
Fernsehen macht blöd...
... aber unglaublich viel Spaß!
Walulis sieht fern
tommiboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 09:36   #19
 
Benutzerbild von Skycracker87
 
Registriert seit: 16.03.2013
Ort: Neuwied
Alter: 30
Spielt gerade: Final Fantasy VII (PS Vita), ICO (PS3)

Skycracker87 wird schon bald berühmt werdenSkycracker87 wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Ranma Battle für GBA

Beide Bilder sind echt genial.
__________________
Spiele zur Zeit: Final Fantasy VII (PS Vita), Demon Souls (PS3), ICO (PS3)

Warte auf: Zelda (Wii U) + Gute Spiele die einen PS4 kauf rechtfertigen
Skycracker87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 09:50   #20
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Tharo
 
Registriert seit: 02.09.2002
Ort: フランクフルト

Tharo wird schon bald berühmt werdenTharo wird schon bald berühmt werden

Tharo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Ranma Battle für GBA

Haaaaaaaaachja. Oldschool
__________________
Ney ney ney. So viel Sand und keine Förmchen
Tharo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > Development Abteilung

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
brauchbares Zubehör für GBA und GBA SP schait9a Hardware (GBA) 3 27.08.2006 13:45
GBA - GBA DS umbauen für Media System scaller Development Abteilung 3 11.10.2004 22:04
Megaman Battle Chip Challenge oder Battle Network 4? gbaplayer Spiele (GBA) 1 30.09.2004 20:46
megaman battle network für cube gbaplayer GameCube 1 04.01.2003 15:43
Gba mini camera & co... für was kann ich mkeinen gba alles missbrauche Veers Hardware (GBA) 1 31.10.2002 12:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231