PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > Development Abteilung


Development Abteilung Ihr wollt für euren Lieblingshandheld Spiele oder Tools entwickeln?
Bitte die Präfixe benutzen!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.08.2008, 14:23   #1
 
Registriert seit: 28.12.2002
Alter: 28

-fuSsy- hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

-fuSsy- eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Do it yourself Handheld (möglich?)

Hi, (bitte verschieben wenn hier falsch)

Heute kam mir eine ziemlich dumme idee. Bei dem überlegen wie man einen SNES Controller an den Pc anschließen kann bildete sich in mein Kopf die idee einene eigenen kleinen Handheld zu bauen.

Es soll nix großes werden es soll ehr ein Portable NES emulator werden.

Meine frage ist, ob sowas hobby mäßig überhaupt möglich ist?
Das gerät soll wirklich ziemlich Spartanisch werden.

-LCD Display (4-5")
-Prozessor (Muss mich noch schlau machen ob man sich sowas überhaupt kaufen kann aber wenn es möglich ist soll das teil zwischen 50-100 mhz haben)
-2 Gb Flash Speicher
-Mini USB anschluss
-A, B, Start, Select, Steuer kreuz Buttons

Meine wichtigste frage ist, ob man irgendwo sowas lernen kann? Also ich hatte mal vor ein paar Jahren eine Seite gefunden wo einige Leute immer an technischen Projekten arbeiteten, auf der Seite gab es glaube ich auch Tutorials wo viele dinge erklärt wurden wie z.b Platinen ätzen.

Gruß
-fuSsy-
-fuSsy- ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 27.08.2008, 14:40   #2
 
Benutzerbild von Käptn.Karacho
 
Registriert seit: 02.01.2005
Ort: Dornbirn
Alter: 31
Spielt gerade: Dantes Inferno, PSN-Store

Käptn.Karacho ist jedem bekanntKäptn.Karacho ist jedem bekanntKäptn.Karacho ist jedem bekanntKäptn.Karacho ist jedem bekanntKäptn.Karacho ist jedem bekanntKäptn.Karacho ist jedem bekanntKäptn.Karacho ist jedem bekanntKäptn.Karacho ist jedem bekannt

Käptn.Karacho eine Nachricht über ICQ schicken Käptn.Karacho eine Nachricht über MSN schicken Käptn.Karacho eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Do it yourself Handheld (möglich?)

theoretisch schon möglich aber in kleinen mengen viel zu teuer
aber hör dich mal nach der "Pandora" um OpenPandora.de - Die Linux Handheld Spielekonsole mit Cortex A8
könnte vllt genau das sein was du suchst

ansonsten kann ich dir auch gerne einen GP2X anbieten (verkaufe meinen zurzeit... für mehr infos PN)

bis dann
Käptn
__________________
Mir ist egal wer dein Vater ist, solange ich hier sitze und angle, läuft mir hier keiner übers Wasser Freundchen...
Pandora Blog - Open Source, Open the Future
Käptn.Karacho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 15:20   #3
 
Registriert seit: 28.12.2002
Alter: 28

-fuSsy- hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

-fuSsy- eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Do it yourself Handheld (möglich?)

Zitat:
Zitat von Käptn.Karacho Beitrag anzeigen
theoretisch schon möglich aber in kleinen mengen viel zu teuer
aber hör dich mal nach der "Pandora" um OpenPandora.de - Die Linux Handheld Spielekonsole mit Cortex A8
könnte vllt genau das sein was du suchst

ansonsten kann ich dir auch gerne einen GP2X anbieten (verkaufe meinen zurzeit... für mehr infos PN)

bis dann
Käptn
Der Pandora ist sowieso schon sogut wie gekauft ^^

Diesen Handheld wollte ich ja auch nicht herstellen und verkaufen ich wollte halt nur einen kleinen für mich bauen (außer jemand will auch einen haben dann würde ich die aber nur auf Bestellung bauen)
-fuSsy- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 16:28   #4
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Do it yourself Handheld (möglich?)

Irgendwie kam es mir vor als wäre diese Frage schon ziemlich häufig gestellt worden, aber ich hab dann doch nur 3 Threads gefunden.
Eigener Handheld
Handheld selber bauen?
Mal was anderes

Eine Möglichkeit wie man es machen kann, wird im letzten Thread von Goldmomo gezeigt. Mit einem FPGA braucht man die Platine nicht löten, sondern man kann seine Schaltung programmieren. Mir als Programmiere fällt die Schaltungserstellung mit VHDL einfacher als das ganze zu löten.

Ansonsten kann man auch einen Mikroprozessor nehmen.
Beide Themen werden auf dieser Seite behandelt:
News - mikrocontroller.net

Das was ich gerade niedergeschrieben haben, wurde aber in den oben aufgezählten Threads schon erwähnt.

Auf die Frage "Ob es Möglich ist", würde ich sagen: ja, aber man braucht dafür viel Motivation und Ausdauer. Da man Hardware und Software erstellen müsste, braucht man auch viel breites Wissen. Wenn man nur ein Unikat für sich selber machen will, lohnt sich der Aufwand bestimmt nicht.
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2008, 18:00   #5
 
Registriert seit: 28.12.2002
Alter: 28

-fuSsy- hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

-fuSsy- eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Do it yourself Handheld (möglich?)

Zitat:
Zitat von Jim Beitrag anzeigen
Irgendwie kam es mir vor als wäre diese Frage schon ziemlich häufig gestellt worden, aber ich hab dann doch nur 3 Threads gefunden.
Eigener Handheld
Handheld selber bauen?
Mal was anderes

Eine Möglichkeit wie man es machen kann, wird im letzten Thread von Goldmomo gezeigt. Mit einem FPGA braucht man die Platine nicht löten, sondern man kann seine Schaltung programmieren. Mir als Programmiere fällt die Schaltungserstellung mit VHDL einfacher als das ganze zu löten.

Ansonsten kann man auch einen Mikroprozessor nehmen.
Beide Themen werden auf dieser Seite behandelt:
News - mikrocontroller.net

Das was ich gerade niedergeschrieben haben, wurde aber in den oben aufgezählten Threads schon erwähnt.

Auf die Frage "Ob es Möglich ist", würde ich sagen: ja, aber man braucht dafür viel Motivation und Ausdauer. Da man Hardware und Software erstellen müsste, braucht man auch viel breites Wissen. Wenn man nur ein Unikat für sich selber machen will, lohnt sich der Aufwand bestimmt nicht.
Danke schonmal. Nagut Ich würde nicht unbedingt dieses Gerät was ich da im Kopf habe in größeren stückzahlen bauen/bauen lassen. Wenn das mit diesem Gerät klappt, würde ich mir überlegen mal ein Größeres Gerät zu bauen und gucken ob man das in Größeren Stückzahlen bauen kann. Aber jetzt wäre ich halt froh erstmal ein gerät zu bauen das "nur" NES spiele abspielen kann.

Würde mich diese Jahr mal hinter die Materie klemmen und bissel rum probieren. Ich glaube das Schwerste für mich wird das Programmieren der Software. Habe da zwar im kopf das dass Betriebssystem recht einfach werden soll aber habe bis jetzt in sachen Programmieren kaum erfahrung.
Wie ich gelesen habe Programmierst du ja deswegen würde ich gerne wissen welche Programmier Sprache am sinnvollsten wäre zu lernen?

edit: Mir fällt sogar ein das ich schon vor nem jahr ein concept für den Großen Handheld habe. Wenn das mit dem kleinen kalppt dann werde ich den Großen auch so bauen wie gepalnt.

Geändert von -fuSsy- (27.08.2008 um 18:18 Uhr)
-fuSsy- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2008, 19:11   #6
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Do it yourself Handheld (möglich?)

Die Frage "Welche Programmiersprache?" kann man in deinem Fall noch nicht beantworten.

Für einen FPGA braucht man VHDL (oder Verilog) und für einen Mikrocontroller nimmt man C/C++ (und eine entsprechende Version vom GCC). Eventuell braucht man für letzteres auch noch ASM.
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2008, 20:11   #7
Redakteur
 
Benutzerbild von Satan Claus
 
Registriert seit: 02.09.2003
Ort: Freiburg

Satan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Do it yourself Handheld (möglich?)

Zitat:
Zitat von -fuSsy- Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Jim Beitrag anzeigen
Irgendwie kam es mir vor als wäre diese Frage schon ziemlich häufig gestellt worden, aber ich hab dann doch nur 3 Threads gefunden.
Eigener Handheld
Handheld selber bauen?
Mal was anderes

Eine Möglichkeit wie man es machen kann, wird im letzten Thread von Goldmomo gezeigt. Mit einem FPGA braucht man die Platine nicht löten, sondern man kann seine Schaltung programmieren. Mir als Programmiere fällt die Schaltungserstellung mit VHDL einfacher als das ganze zu löten.

Ansonsten kann man auch einen Mikroprozessor nehmen.
Beide Themen werden auf dieser Seite behandelt:
News - mikrocontroller.net

Das was ich gerade niedergeschrieben haben, wurde aber in den oben aufgezählten Threads schon erwähnt.

Auf die Frage "Ob es Möglich ist", würde ich sagen: ja, aber man braucht dafür viel Motivation und Ausdauer. Da man Hardware und Software erstellen müsste, braucht man auch viel breites Wissen. Wenn man nur ein Unikat für sich selber machen will, lohnt sich der Aufwand bestimmt nicht.
Danke schonmal. Nagut Ich würde nicht unbedingt dieses Gerät was ich da im Kopf habe in größeren stückzahlen bauen/bauen lassen. Wenn das mit diesem Gerät klappt, würde ich mir überlegen mal ein Größeres Gerät zu bauen und gucken ob man das in Größeren Stückzahlen bauen kann. Aber jetzt wäre ich halt froh erstmal ein gerät zu bauen das "nur" NES spiele abspielen kann.

Würde mich diese Jahr mal hinter die Materie klemmen und bissel rum probieren. Ich glaube das Schwerste für mich wird das Programmieren der Software. Habe da zwar im kopf das dass Betriebssystem recht einfach werden soll aber habe bis jetzt in sachen Programmieren kaum erfahrung.
Wie ich gelesen habe Programmierst du ja deswegen würde ich gerne wissen welche Programmier Sprache am sinnvollsten wäre zu lernen?

edit: Mir fällt sogar ein das ich schon vor nem jahr ein concept für den Großen Handheld habe. Wenn das mit dem kleinen kalppt dann werde ich den Großen auch so bauen wie gepalnt.
NES-Handhelds sind relativ einfach. Du brauchst nur einen dieser Famiclones, die es auf jedem Flohmarkt in massen gibt. Am besten sind diese Geräte, die nur als Controller kommen. Dann nimmst du die Platine, bastels ein Gehäuse drum, einen Bildschirm dran, Steuerungsknöpfe und lötest irgendwie einen Modulslot ran.
The Official Site of Benjamin J Heckendorn ist für dich wohl die Seite der Wahl, denn da sitzen alle Handheldbastler. Der Typ hat auch ein Buch geschrieben, wo er genau dein Vorhaben beschreibt. Und wenn du nur NES-Spiele zocken willst, besorg dir einen FC Mobile

Geändert von Satan Claus (28.08.2008 um 20:13 Uhr)
Satan Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2008, 05:09   #8
 
Registriert seit: 28.12.2002
Alter: 28

-fuSsy- hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

-fuSsy- eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Do it yourself Handheld (möglich?)

Zitat:
Zitat von Jim Beitrag anzeigen
Die Frage "Welche Programmiersprache?" kann man in deinem Fall noch nicht beantworten.

Für einen FPGA braucht man VHDL (oder Verilog) und für einen Mikrocontroller nimmt man C/C++ (und eine entsprechende Version vom GCC). Eventuell braucht man für letzteres auch noch ASM.
Also habe ich das so jetzt richtig verstanden? Habe bei Wikipedia mal schnell nach FPGA und VHDL gesucht und fand auch was. Habe das jetzt gelesen und verstehe das so das wenn ich z.b den Prozessor umprogrammieren will brauche ich VHDL? (Habe den Text nur halb und ziemlich angetrunken gelesen : /)
C/C++ (GCC) wäre dann wohl mehr für die Direkte Betriebssystem entwicklung gedacht?
(Ich dachte mir schon das gerade das Programmieren mir die meisten probleme machen wird.)

Zitat:
Zitat von Satan Claus Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von -fuSsy- Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Jim Beitrag anzeigen
Irgendwie kam es mir vor als wäre diese Frage schon ziemlich häufig gestellt worden, aber ich hab dann doch nur 3 Threads gefunden.
Eigener Handheld
Handheld selber bauen?
Mal was anderes

Eine Möglichkeit wie man es machen kann, wird im letzten Thread von Goldmomo gezeigt. Mit einem FPGA braucht man die Platine nicht löten, sondern man kann seine Schaltung programmieren. Mir als Programmiere fällt die Schaltungserstellung mit VHDL einfacher als das ganze zu löten.

Ansonsten kann man auch einen Mikroprozessor nehmen.
Beide Themen werden auf dieser Seite behandelt:
News - mikrocontroller.net

Das was ich gerade niedergeschrieben haben, wurde aber in den oben aufgezählten Threads schon erwähnt.

Auf die Frage "Ob es Möglich ist", würde ich sagen: ja, aber man braucht dafür viel Motivation und Ausdauer. Da man Hardware und Software erstellen müsste, braucht man auch viel breites Wissen. Wenn man nur ein Unikat für sich selber machen will, lohnt sich der Aufwand bestimmt nicht.
Danke schonmal. Nagut Ich würde nicht unbedingt dieses Gerät was ich da im Kopf habe in größeren stückzahlen bauen/bauen lassen. Wenn das mit diesem Gerät klappt, würde ich mir überlegen mal ein Größeres Gerät zu bauen und gucken ob man das in Größeren Stückzahlen bauen kann. Aber jetzt wäre ich halt froh erstmal ein gerät zu bauen das "nur" NES spiele abspielen kann.

Würde mich diese Jahr mal hinter die Materie klemmen und bissel rum probieren. Ich glaube das Schwerste für mich wird das Programmieren der Software. Habe da zwar im kopf das dass Betriebssystem recht einfach werden soll aber habe bis jetzt in sachen Programmieren kaum erfahrung.
Wie ich gelesen habe Programmierst du ja deswegen würde ich gerne wissen welche Programmier Sprache am sinnvollsten wäre zu lernen?

edit: Mir fällt sogar ein das ich schon vor nem jahr ein concept für den Großen Handheld habe. Wenn das mit dem kleinen kalppt dann werde ich den Großen auch so bauen wie gepalnt.
NES-Handhelds sind relativ einfach. Du brauchst nur einen dieser Famiclones, die es auf jedem Flohmarkt in massen gibt. Am besten sind diese Geräte, die nur als Controller kommen. Dann nimmst du die Platine, bastels ein Gehäuse drum, einen Bildschirm dran, Steuerungsknöpfe und lötest irgendwie einen Modulslot ran.
The Official Site of Benjamin J Heckendorn ist für dich wohl die Seite der Wahl, denn da sitzen alle Handheldbastler. Der Typ hat auch ein Buch geschrieben, wo er genau dein Vorhaben beschreibt. Und wenn du nur NES-Spiele zocken willst, besorg dir einen FC Mobile
Naja ich will ja ein eigenes gerät bauen und nich ein schon fertiges in eine andere hülle packen

Geändert von -fuSsy- (30.08.2008 um 05:10 Uhr)
-fuSsy- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 02:20   #9
Jim männlich
 
Benutzerbild von Jim
 
Registriert seit: 14.08.2005

Jim hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Do it yourself Handheld (möglich?)

Ein FPGA ist im Grunde nur eine Platine auf der man eine Schaltung aufbaut. Anstatt die Bauteile (wie Dioden und Widerstände) selber drauf zu bauen, beschreibt man in der Sprache VHDL den Aufbau der Schaltung und der FPGA wird dann wie gewünscht verdrahtet.

Den FPGA kann man für so ein Projekt auf 2 Arten verwenden:
Entweder man schließt einen Prozessor an und gibt ihm die Befehle die er dann verarbeitet und bekommt dann das Ergebnis des Befehls und schickt dieses (durch den FPGA) weiter (Bildschirm, RAM, etc.). So hat es z.B. Goldmomo im verlinkten Thread gemacht.
Oder man stellt einen (vielleicht sogar eigenen) Prozessor nach. Und dies in VHDL. Dann würde der FPGA selber die Befehle verarbeiten und man würde das Ergebnis dann vom FPGA bekommen.

Oder man nimmt einen Mikroprozessor. Und nimmt hierfür C(++) und Assembler. Und steuert hiermit die externe Hardware an. Allerdings braucht man hierfür wieder eine Platine um die einzelen Komponenten zu verbinden.

Du solltest dir erst einmal klar werden, wie du das ganze umsetzen möchtest. Dann kommt nämlich die passende Sprache schon von alleine.

Aber wenn du schon beim programmieren Probleme hast, dann würde ich ein solches Projekt lassen. Wenn du bedenkst was du alles programmieren musst. Ein BIOS, passenden Emulator (fürs NES) und das ansprechen von externer Hardware (wie dem Bildschirm, Lautsprecher, RAM). Da kommt vieles auf einen zu.

Die einfachste Lösung ist, wie oben genannt, der Konsolenumbau.

Ich würde mich an kein solches Projekt wagen. Es ist einfach zu viel Aufwand. Und mein Wissen reicht in einzelnen Bereichen auch nicht aus um so etwas zu realisieren.
Z.B. taucht das erstellen einer eigenen CPU auf einem FPGA in meinem VHDL-Buch als eigenes Kapitel auf, allerdings richtet sich das Buch auch an Studenten in höheren Semestern.
Das Programmieren eines NES-Emulators ist auch ein Thema für sich. Mit solch einem Projekt kann man alleine schon ziemlich viel Zeit verbringen. Wenn alles zusammenkommt wirds auch nicht unbedingt leichter.
Auch wenn du im Eröffnungspost schreibst das es nichts großes werden soll, ist für mich ein solches Projekt schon viel zu groß.
Jim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2008, 12:44   #10
Moderator
 
Benutzerbild von goldmomo
 
Registriert seit: 04.02.2003

goldmomo hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Do it yourself Handheld (möglich?)

Hi,

ich kann Jim nur in jedem Punkt recht geben, ohne spezielle Kenntnisse der Funktion des NES bzw. deren Programmierung (Assembler) und sehr gut Kenntnisse im Umgang mit digitalen Schaltungen, hast du keine Chance.

Hier ist eine Registerbeschreibung vom NES: http://emu-docs.org/NES/nestech.txt
Hier ist die CPU Beschreibung: http://emu-docs.org/CPU%2065xx/6502.txt
(Achtung das SNES hat einen speziellen 6502 CPU wo noch Sound integriert hat)

Hier der Schaltplan: http://nesdev.parodius.com/Ntd_8bit.jpg
Hier Assembler Tools usw.: NES/SNES Utilities - Zophar's Domain

Am einfachsten ist erstmal etwas auf dem NES zu programmieren (Emulator), dann verstehst du wie dieses Gerät programmiertechnisch funktioniert. Ein Nachbau der Hardware ist dann noch eine ganz andere Sache.
goldmomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2008, 06:29   #11
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Tharo
 
Registriert seit: 02.09.2002
Ort: フランクフルト

Tharo wird schon bald berühmt werdenTharo wird schon bald berühmt werden

Tharo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Do it yourself Handheld (möglich?)

Solltest du dir die Frage stellen "Hmm, bin ich denn gut genug?" Dann kann dir da etwas geholfen werden. Wenn du in der Lage bist ein eigenes CPU - Ram Model zu designen. Mit Management Chips und eigenem IRQ/Interrupt handler. Dann bist du Reif für diese Herrausforderung.
Ein FPGA ist da warscheinlich wirklich die einfachste Lösung. Es gibt dazu einige kompatke Bücher die als "endprojekt" einen kleinen Prosessor mit Speicher-Interface simulieren. Aber selbst bei einem FPGA wäre es wohl besser das Speicher Interface ausserhalb zu belassen. .... Ach, was auch immer ^^
Alles gute und viel Gück
__________________
Ney ney ney. So viel Sand und keine Förmchen
Tharo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2008, 18:13   #12
 
Registriert seit: 28.12.2002
Alter: 28

-fuSsy- hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

-fuSsy- eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Do it yourself Handheld (möglich?)

Zitat:
Zitat von Jim Beitrag anzeigen
Ein FPGA ist im Grunde nur eine Platine auf der man eine Schaltung aufbaut. Anstatt die Bauteile (wie Dioden und Widerstände) selber drauf zu bauen, beschreibt man in der Sprache VHDL den Aufbau der Schaltung und der FPGA wird dann wie gewünscht verdrahtet.

Den FPGA kann man für so ein Projekt auf 2 Arten verwenden:
Entweder man schließt einen Prozessor an und gibt ihm die Befehle die er dann verarbeitet und bekommt dann das Ergebnis des Befehls und schickt dieses (durch den FPGA) weiter (Bildschirm, RAM, etc.). So hat es z.B. Goldmomo im verlinkten Thread gemacht.
Oder man stellt einen (vielleicht sogar eigenen) Prozessor nach. Und dies in VHDL. Dann würde der FPGA selber die Befehle verarbeiten und man würde das Ergebnis dann vom FPGA bekommen.

Oder man nimmt einen Mikroprozessor. Und nimmt hierfür C(++) und Assembler. Und steuert hiermit die externe Hardware an. Allerdings braucht man hierfür wieder eine Platine um die einzelen Komponenten zu verbinden.

Du solltest dir erst einmal klar werden, wie du das ganze umsetzen möchtest. Dann kommt nämlich die passende Sprache schon von alleine.

Aber wenn du schon beim programmieren Probleme hast, dann würde ich ein solches Projekt lassen. Wenn du bedenkst was du alles programmieren musst. Ein BIOS, passenden Emulator (fürs NES) und das ansprechen von externer Hardware (wie dem Bildschirm, Lautsprecher, RAM). Da kommt vieles auf einen zu.

Die einfachste Lösung ist, wie oben genannt, der Konsolenumbau.

Ich würde mich an kein solches Projekt wagen. Es ist einfach zu viel Aufwand. Und mein Wissen reicht in einzelnen Bereichen auch nicht aus um so etwas zu realisieren.
Z.B. taucht das erstellen einer eigenen CPU auf einem FPGA in meinem VHDL-Buch als eigenes Kapitel auf, allerdings richtet sich das Buch auch an Studenten in höheren Semestern.
Das Programmieren eines NES-Emulators ist auch ein Thema für sich. Mit solch einem Projekt kann man alleine schon ziemlich viel Zeit verbringen. Wenn alles zusammenkommt wirds auch nicht unbedingt leichter.
Auch wenn du im Eröffnungspost schreibst das es nichts großes werden soll, ist für mich ein solches Projekt schon viel zu groß.
Nagut, alleine werde ich diese Projekt nun nicht mehr in angriff nehmen. Werde aber trozdem schauen ob ich das Konzept für meinen Handheld(Das größtenteils Augmented Reality nutzen soll) noch ausbauen kann damit ich das gerät mit einigen Leuten vielleicht in 5-10 Jahren mal bauen kann.

und nochmal Danke für die ganzen erklärungen

Zitat:
Zitat von goldmomo Beitrag anzeigen
Hi,

ich kann Jim nur in jedem Punkt recht geben, ohne spezielle Kenntnisse der Funktion des NES bzw. deren Programmierung (Assembler) und sehr gut Kenntnisse im Umgang mit digitalen Schaltungen, hast du keine Chance.

Hier ist eine Registerbeschreibung vom NES: http://emu-docs.org/NES/nestech.txt
Hier ist die CPU Beschreibung: http://emu-docs.org/CPU%2065xx/6502.txt
(Achtung das SNES hat einen speziellen 6502 CPU wo noch Sound integriert hat)

Hier der Schaltplan: http://nesdev.parodius.com/Ntd_8bit.jpg
Hier Assembler Tools usw.: NES/SNES Utilities - Zophar's Domain

Am einfachsten ist erstmal etwas auf dem NES zu programmieren (Emulator), dann verstehst du wie dieses Gerät programmiertechnisch funktioniert. Ein Nachbau der Hardware ist dann noch eine ganz andere Sache.
Ja, ich habe schon darüber gelesen auch das mit der CPU das die den Sound beim NES macht. Was ich mir aber dafür überlegt hatte war einfach einen kleinen schwachen Pc zu bauen der unter Linux eifnach eine Emulator startet.

Zitat:
Zitat von Tharo Beitrag anzeigen
Solltest du dir die Frage stellen "Hmm, bin ich denn gut genug?" Dann kann dir da etwas geholfen werden. Wenn du in der Lage bist ein eigenes CPU - Ram Model zu designen. Mit Management Chips und eigenem IRQ/Interrupt handler. Dann bist du Reif für diese Herrausforderung.
Ein FPGA ist da warscheinlich wirklich die einfachste Lösung. Es gibt dazu einige kompatke Bücher die als "endprojekt" einen kleinen Prosessor mit Speicher-Interface simulieren. Aber selbst bei einem FPGA wäre es wohl besser das Speicher Interface ausserhalb zu belassen. .... Ach, was auch immer ^^
Alles gute und viel Gück
öhm danke ^^
-fuSsy- ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > Development Abteilung

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tschibo Handheld larf Allgemeines Spielehandheldforum 2 07.12.2007 23:11
Handheld Designen -fuSsy- Sonstiges (N-Gage) 109 02.10.2005 16:48
Handheld? scaller Allgemeines Spielehandheldforum 19 11.08.2004 20:35
N64 Handheld Firebird Retro 22 12.11.2003 11:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231