portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/)
-   Hardware (Nintendo DS) (http://www.portablegaming.de/hardware-nintendo-ds/)
-   -   Schutzfolien für den Nintendo DS - Der offizielle Thread (http://www.portablegaming.de/hardware-nintendo-ds/11595-schutzfolien-nintendo-ds-offizielle-thread.html)

Kevin 14 06.12.2004 21:38

Schutzfolien für den Nintendo DS - Der offizielle Thread
 
hi , ich möchte mal wissen wie schnell die beiden bildschirme dreckig werden z.b. verschmiert werden oder so ? oder kann das da garnet passieren ? der gba sp wird ja schnell dreckig !

Kev-men 06.12.2004 21:48

Ich Post ja auch gerne unötige Posts :smoking:
Aber is die Frage nich ein bissel unnötig ?(
Immerhin kanst du die bildschirme ja sauber machen



edit: gehört das nich ins Sonstiges Forum ?(

Nintendofan 06.12.2004 21:50

Ich weiß ja nicht wie du mit dem SP umgehst, aber mein Screen war da noch nie verschmiert, gibt ja auch keine Gründe draufzupacken ;) !!

Und bei DS packt man normalerweise auch nicht auf den oberen Screen und wenn man beim Touchscreen den Stylus oder das Daumenband benutzt sollte der auch nicht so schnell dreckig werden ;) !!

Btw.: Das hätte man uch in einem der vielen anderen Threads fragen können ;) !!

Linus 06.12.2004 23:37

Ich behandle meinen SP recht gut, aber trotzdem war bei mir der Bildschirm schon verschmiert, man kann ihn aber sehr gut reinigen.

CVCV 07.12.2004 08:06

mein unterer screen hat schon n paar kratzer, obwohl ich mit dem stylus sehr sanft umgegangen bin :(
mein gba sp hatte nie einen kratzer

Urashima 07.12.2004 09:00

Ist ganz normal das da Kratzer draufkommen, die sieht man aber nur wenn der Bildschirm aus ist oder ein sehr dunkles Bild angezeigt wird. Wer das vermeiden will, muss halt das Geld für eine der leider sehr teuren Display Folien ausgeben. Die gibt es entweder zum selbst zusammenschneiden auf die richtige grösse (nicht zu empfehlen, ein cm ist da nen Euro wert ^^) oder extra welche für den DS kaufen. In Japan gibt es da schon welche, wie es woanders aussieht weiss ich nicht.

Es ist allerdings (entgegen allen Behauptungen) verdammt schwierig so eine Folie anzubringen, ohne das Luftblasen entstehen. Man soll die mit ner Kreditkarte glatt streichen.. Ja.. Funzt absolut nicht, ausser man ist ein Weib und hat so etwas was sich Fingerspitzengefühl nennt.

Kleiner Tipp, gebt ein wenig mehr aus und holt euch eine abwaschbare Folie, da hat man länger was davon und ist auf lange sicht dann auch billiger.

Seewi 07.12.2004 14:27

Eine Frage an alle DS-Besitzer: Ist der Touchscreen robust?
Wenn ich mit dem Stylus so auf dem Touchscreen rumdrücke wie ich im Moment auf meine GBA-Knöpfe hämmere, kann ich mir gut vorstellen, dass der schnell kaputt geht :D

Supp 07.12.2004 16:28

Zitat:

Original von Seewi
Eine Frage an alle DS-Besitzer: Ist der Touchscreen robust?
Wenn ich mit dem Stylus so auf dem Touchscreen rumdrücke wie ich im Moment auf meine GBA-Knöpfe hämmere, kann ich mir gut vorstellen, dass der schnell kaputt geht :D
Robust wie z.B. Stahl bestimmt nicht :crazy: !
Es gibt hier irgendwo ein Tread, wo jemand schreibt das sein DS TS einen kratzer hat! (glaube steht im Hardware(DS)bereich)

Vladimir 07.12.2004 16:46

Zitat:

(glaube steht im Hardware(DS)bereich)
Wo dieser Thread eigentlich auch hingehört, aber naja: Ich glaube der TS verdreckt sich nicht so leicht, da man den DS zuklappen kann und Fingerabdrücke sollte man leicht abbekommen, außerdem gibts ja Stylus, aber wennste Angst vor Kratzern hast, dann spiel wie Mr. Miyamoto und benutz ein Wattestäbchen! :D

i_freshman 07.12.2004 22:45

Keine schlechte Idee das mit dem Wattestäbchen :P :^^:
Da wär ich bestimmt nie draufgekommen.

Erdh2105 07.12.2004 23:17

Zitat:

Original von Vladimir
Zitat:

(glaube steht im Hardware(DS)bereich)
Wo dieser Thread eigentlich auch hingehört, aber naja: Ich glaube der TS verdreckt sich nicht so leicht, da man den DS zuklappen kann und Fingerabdrücke sollte man leicht abbekommen, außerdem gibts ja Stylus, aber wennste Angst vor Kratzern hast, dann spiel wie Mr. Miyamoto und benutz ein Wattestäbchen! :D
Ich werde auch ein Wattestäbchen benutzen. Hoffe nur nicht, dass ich mal Watte runterreibe. Dann wird mein TS erst recht verkratzt :bang:

DaFunk 08.12.2004 00:17

Ich empfehle da lieber die *trommelwirbel* Schutzfolie Marke Eigenbau. :D

Ihr benötigt:
1x Overheadfolie aus dem Schreibwarengeschäft
1x Schere
1X Nintendo DS :rolleyes: :P

Es steckt folgendes Konzept dahinter:
Der Touchscreen verschwindet unter dem Gehäuse des DS. Zwischen dem Gehäuse und der Screenoberfläche ist ein Zwischenraum. Nimmt man die Displaymaße und schneidet die Overheadfolie geringfügig größer zu, kann man die Folie vorsichtig (!!!) schräg unter das Gehäuse schieben, das das Display umrahmt. Nun wird die Folie etwas gebogen, so dass man die nächste Ecke der Folie unter das Gehäuse schieben kann. Noch zweimal wiederholt und schon sollte die Folie völlig glatt auf dem Touchscreen liegen.
Habt ihr Schwierigkeiten, die letzte Ecke unter das Gehäuse zu bekommen, könnt ihr diese auch schräg abschneiden und die offene Stelle unter das Gehäuse schieben.

Zwar ist die Folie beweglich auf dem Display, Beschädigungen sind aber trotzdem nicht mehr möglich. Gehalten wird die Folie an den Rändern zwischen Display und Gehäuse, sowie auf dem Display durch elektrostatische Aufladung.

Zum Entfernen der Folie wird einfach ein Finger leicht auf das Display gelegt und die Folie wird vorsichtig unter das Gehäuse geschoben, bis sie sich zu wölben beginnt und eine Ecke wie von selbst unter dem Gehäuse herausrutscht.

Geeignete Folien gibt es in jedem Schreibwarengeschäft für einige Cent (!!!).

Und nun noch die Maße:
Die Folie wird auf 6,5 x 5 cm zugeschnitten.

Ich habe diese Folien bereits auf mehreren Pocket-PCs verwendet und die Screens sehen aus wie neu. :ok:

Viel Spaß beim Basteln ;)

matthesTM 08.12.2004 02:02

Bei einem weltbekannten Internet-Auktionshaus gibt es sechs (!) Schutzfolien für PDAs schon ab 4 Euro inklusive Porto. Einfach mal die Suchbegriffe "palm" und "folie" eingeben und man wird fündig.

Die meisten PDA-Bildschirme sind größer, so daß man in der Tat diese noch zurechtschneiden müßte. Nunja, man kann ja fünf mal üben, der sechste wird hoffentlich passen! :rofl:

Und was ich absolut nicht verstehe:
Da soll es Menschen geben, die 200 Euro für neueste Technik und Innovation ausgeben und dann bei 5 Euro für Schutzmaßnahmen anfangen zu sparen... :irre:

Man sieht sich.
matthesTM

eiskaltduscher 08.12.2004 02:30

*g* Da hast du irgendwo recht! Ich mach mir gedanken! ^_~

DaFunk 08.12.2004 02:31

Das ist eine relativ einfache Überlegung.

1. Die Folien liegen hier bei mir stapelweise herum.
2. Eine solche Folie ist schnell und einfach gemacht..
3. PDA-Folien haften i.d.R. selbst und sind entsprechend kompliziert aufzubringen, wenn man auf Blasenfreiheit achten will. Meine Lösung liegt blasenfrei und absolut eben auf dem Display.
Auch der Wechsel ist im Vergleich zur PDA-Folie unkompliziert. (Ich kenne Leute, zugegeben das sind Grobmotoriker, die sich Displays beim Folienwechsel ruiniert haben, weil Folien so schwer zu entfernen waren)
4. Die Lösung hat man sofort, ohne lästige Wartezeit, Internetbestellung usw.

Zuletzt muß man bei PDA-Folien darauf achten, dass sie eine geeignete Oberfläche haben. Ich habe auf meinem P800 z.B. eine Schutzfolie, die eine relativ weiche klebrige Oberfläche hat. Entsprechend wird der Stylus gebremst, während bei meiner Overhead-Lösung die Gleiteigenschaften nicht verändert werden.

Es geht mir also nicht nur ums Geld, die Lösung ist aber, für die Schüler hier, taschengeldfreundlich.

Sollte aber nur ein Tipp sein, ob es jemand nachmacht, ist mir letztendlich egal, PDA-User greifen häufig zu dieser Lösung.

eiskaltduscher 08.12.2004 03:11

Und wie ist das wenn man diese Folien wieder entfernen möchte? Einfach abziehen? Ist das wirklich so leicht? Bleiben da restspuren auf dem Display zurück?

matthesTM 08.12.2004 03:36

Ich habe einen Palm und benutze diese Folien schon immer.

Sicherlich, es ist ein bißchen Übung erforderlich, daher ist diese 6-Stück-Paket-Lösung ideal, man kann ohne schlechtes Gewissen mal probieren, anfänglich habe ich auch welche verbraten.

Die Idee mit der Kreditkarte als ist gut - an der einen Seite zieht man die Folie ab (ohne sie auf der haftenen Seite zu berühren!) und klebt sie an einer Seite ein Stück fest. Nun reibt man mit der Karte über die Folie und drückt die damit gegen die Scheibe, dabei immer ein Stück mehr Folie freigeben, bis man schließlich auf der anderen Seite ankommt. Die Karte benutzt man wie eine Art Wischer und mit Übung schafft man es tatsächlich streifenfrei! Ein Tipp dabei noch: wer eine alte Kreditkarte hat, sollte diese vierteln, mit einer entsprechenden kleineren Karte ist das nämlich einfacher als mit einer normal-großen Kreditkarte. Dabei sollte er allerdings nicht die geschnittene Seite zum wischen benutzen.

Das Abziehen ist normalerweise kein Problem. Die Folie hat bei mir keinerlei Rücstände hinterlassen und ließ sich einfach abziehen. Nur sollte auch dies mit Sorgfalt geschehen, also nicht einfach nur reißen.

@DaFunk: Sollte keine Kritik werden. Habe diese Lösung vorher auch schon praktiziert, auch das ist möglich. :ok:

eiskaltduscher 08.12.2004 03:41

Aber ich kann mir vorstellen wenn man die selber zurechtschneidet sieht es bestimmt nicht sonderlich schön aus und vielleicht vergisst man ein paar Ecken, oder so! ^^ Hab auch gehört das danach das Bild etwas trüber wird, stimmt das? Also hat man danach noch den selben "durchblick" wie davor?

Jogybear 08.12.2004 11:20

also ich habe auch noch Schutzfolien von meinem Compaq IPAQ PDA übrig und schneide die mir zurrecht und klebe Sie dann aufs DS Display. Diese sind sehr gut und es kommt ein klares Bild durch die Folie durch!

MfG
der Papst

DaFunk 08.12.2004 16:59

Zitat:

Original von matthesTM
@DaFunk: Sollte keine Kritik werden. Habe diese Lösung vorher auch schon praktiziert, auch das ist möglich. :ok:
Dann kann ich ja aufhören, die Messer zu wetzen. ;)

Ich hatte nur den Eindruck, dass du etwas skeptisch bist, also musste ich meine Methode noch etwas bewerben. :D

@ eiskaltduscher:

Es gibt unterschiedliche Folien. Einige werden aufgeklebt, andere sind selbsthaftend, so wie man es von wiederablösbaren Fensterbildern kennt.
Am einfachsten sind in meinen Augen die selbsthaftenden, da diese nochmals gelöst und neu platziert werden können, wenn beim aufbringen ein Fehler passiert.
Ich benutze ausschließlich selbstgebastelte Overheadfolien sowie selbsthaftende PDA-Folien und hatte noch keine Probleme, die Folien wieder zu entfernen. Klebereste sind bei diesen Folien sowieso ausgeschlossen. Bei den mit Kleber beschichteten würde ich dann doch ein hochwertigeres Produkt empfehlen und Rückstände auszuschließen.

Das Bild wird durch Folien normalerweise nicht beeinträchtigt. Das hängt aber auch etwas von der Folienqualität ab.
Es gibt sogar Anbieter im Internet, die Folien nach Kundenwunsch zuschneiden. Das ist allerdings nicht ganz billig. ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:23 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117