PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Community Foren > User Reviews > Nintendo DS (Reviews)


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.02.2006, 17:07   #1
 
Benutzerbild von alter Weiser
 
Registriert seit: 06.06.2004
Ort: Bargteheide
Spielt gerade: The Legend of Zelda - Ocarina of Time 3D

alter Weiser ist einfach richtig nettalter Weiser ist einfach richtig nettalter Weiser ist einfach richtig nettalter Weiser ist einfach richtig nettalter Weiser ist einfach richtig nett

Standard Mario & Luigi: Partners in Time

Userreview zu
-Mario & Luigi: Partners in Time-


Allgemeines:
Release: 27.1.2006
Preis: ca 35€
Genre: Kombination aus RPG und Jump'n'Run

Seit dem ersten Abenteur der beiden Klempnerbrüder auf dem GameBoy Advance gilt dieses als eines der besten auf der Konsole und hat, das kann man schon so sagen, ein neues Genre geschaffen. Nämlich ein Fun-RPG Jump'n'Run. Was das ist, wie das ist und was das für Vor- und Nachteile hat, lest hier (hoffentlich) gleich im Userreview zu diesem DS Toptitel. (Upps, hab ich jetzt schon zuviel verraten...)

1.- Die Story
Die Story ist schon gleich einer der größten Pluspunkte für dieses abgedrehte Spiel. Es geht darum, dass in der Vergangenheit, in der nicht nur Mario und Luigi, sondern auch Bowser und Prinzessin Peach noch in die Windeln kackten, wo das Pilzkönigreich noch nicht 100 Mal von vertrauenswürdigen Klempnern beschützt wurde, die bösen Shroobs angreifen und das Pilzkönigreich infiltrieren. Unglück nur, dass in der Zukunft Prinzessin Peach einmal mehr Gebrauch von ihrem unglaublichen Glück, NIEMALS entführt zu werden macht und in einer gerade von Professor I.Gidd erfundenen Zeitmaschine einen kleine Trip in ihre eigene Vergangenheit macht, in der sie natürlich auf der Stelle von den Shroobs gefangen wird.
Nach einer Kette voon Ereignissen reisen nun auch die beiden Italiener in die Vergangenheit und unter bestimmten Umständen dauert es nicht lange, bis sie in der Vergangenheit auf ihre kleineren Versionen treffen.
Jetzt gilt es das Pilzkönigreich der Vergangenheit und später auch das der Zukunft von den Lila Pilzköpfigen Shroobs zu befreien.

2.- Technik
Gut, grafisch reicht das Spiel nicht an ein Mario Kart DS ran, aber was sollte das auch? Das Spiel besticht nicht durch seine überragende Technik, sondern andere Punkte, also sozusagen mit den inneren Werten...
Ich will jetzt natürlich nicht sagen, dass das Spiel zum Kotzen aussieht, die Grafiken sind schön gezeichnet, bunt und zwischendurch wird man seine Augen auch wieder mit schön animierten Bodenwellen oder so erfreuen dürfen.
Der Sound ist ebenfalls gut gelungen, die Melodien sind abwechslungsreich und passen zu den Umgebungen. Am besten: Die Sprachsamples! Diesmal nicht nur in kleinen Brocken, wie in der "Superstar Saga", dem ersten Teil, sondern ganze italienische Sätze!!

3.-Steuerung
Die Sterung ist recht einfach gemacht, jeder der vier Brüder hat seinen eigenen Knopf und kann mit diesem Springen oder spezielle Fähigkeiten einsetzen. Am Anfang gerät man zwar noch etwas durcheinander, wenn man plötzlich vom A und B Duo zu X und Y wechseln muss, aber nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ist dies kein Problem mehr.

4.- Die Kämpfe
Die Kämpfe sind wahrscheinlich einer der Faktoren, auf den bei der Entwicklung am meisten Wert gelegt wurde. Es gibt KEINE Zufallskämpfe, alle Gegner sieht man schon vorher. Dann läuft der Kampf, nachdem man seinem Gegner berührt hat, nach einem rundenbasierten Prinzip ab. Euren Gegnern könnte ihr mit Sprüngen, Hammerschlägen, oder den neuartigen Bros. Items schaden. Diese Bros. items könnt ihr entweder finden oder kaufen. Jene ersetzen in "Partners In Time" die Bros. Attacken, die im GBA Ableger gefallen haben. Hier geht es dann darum, entweder schnelle Reflexe zu beweisen und bestimmte Knöpfe in der richtigen Reihenfolge zu drücken oder schnell zu drücken um beispielsweise einen riesigen Feuerball über den Gegner zu schleudern. Diese Items machen sehr viel Spaß, allerdings auch viele Kämpfe etwas langweilig, denn wenn man sich auf ein Item spezialisiert, kann man mit ihm alleine einen ganzen (Endgegner-)Kampf gewinnen, was dann aber natürlich auch etwas an Übung erfordert.

Was ist Top, was ist Flop
Top ist alles, was ich oben schon erwähnt habe. Die Story z.B. ist eine der witzigsten, die es gibt auf dem DS. Zwar sind manche Witze relativ ausgelutscht und irgendwelche Plärrereien der Babys lassen einen mit der Zeit auch nur noch müde lächeln, aber wenn sich eine Kammy Koopa beschwert, dass ein gigantischer Dinosaurier sie wieder ausgespuckt hat und fragt, ob sie ihm etwa nicht lecker genug sei, kann man schon ordentlich schmunzeln.
Doch jetzt zu den negativen Punkten:
Mir ist das Spiel deutlich zu linear. Wo man im ersten Teil noch ein ganzes Land erforschen konnte, wird man bei Partners in Time dazu gezwungen, jedes Level stur zu beenden und dann wieder in die Gegenwart zu reisen, um dort die Handlung weiter zu erfahren. In der "Superstar Saga" lernte man seine besonderen Fähigkeiten wie zum Beispiel den Wirbelsprung noch von irgendwelchen Leuten, unter irgendwelchen Umständen. Jetzt muss man einfach nur noch nach fast jedem Level mit dem jungen und alten Toadsworth sprechen, die versuchen die junge Prinzessin Peach zu besänftigen und schwupps, hat man seine neue Fähigkeit.
Noch ein Kritikpunkt ist, dass die Rätsel teilweise wirklich etwas stumpfsinnig sind. Es gab bei mir keinen Punkt im Spiel wo ich auch nur ansatzweise überlegen müsste, wie ich das jetzt schaffen könnte. Es war eigentlich immer ganz klar, was zu tun war. Zudem wiederholen sich die Rätsel auch öfters. So ist zum Beispiel eins so, dass die Babys eine Plattform steuern müssen, auf der Mario & Luigi dann fliegen können. Nach dem ersten mal auch kein Problem mehr...
Touchscreen, Mikrofon etc. wurden gar nicht in das Spiel mit eingebunden, aber mein Gott, was würde das hier für einen Sinn machen? Ein paar nette, schwierigere Rätsel wären aber mit dem TS gut möglich gewesen...
Zum Schluss muss man noch sagen, dass es noch einen kleinen logischen Schnitzer in der Handlung gibt, denn warum greifen die Shroobs in der Vergangenheit an? Dann müsste man es doch in der Gegenwart schon wissen, dass sie angegriffen haben, von daher etwas unlogisch, aber das kann man einem "Mario & Luigi" voll verzeihen... Solche verrückten Hühner

Gesamtwertung und Fazit

Technik: 76% Schön, reißt aber keinen vom Hocker
Multiplayer: 0% Gibbet nicht
Story: 89%
Langzeitmotivation: 85%
SPIELSPAß: 85%

Mein Fazit:
Mario & Luigi ist und bleibt ein Top Titel auf dem Nintendo DS und ist neben Mario Kart, Advance Wars, Nintendogs usw. wohl ein Titel den man gespielt haben sollte. Trotz der unerreicht guten Handlung und des guten Gameplays ist das Spiel etwas zu linear und weist zuviele Schwachpunkte auf, als das man es über die 90% bringen könnte. Hätte es eine frei begehbare Welt, noch höhere Witzdichte, etwas mehr Spieldauer, und/oder innovative Features mit intelligenten Rätseln, wären die 90% drin.
Ich denke Mario & Luigi auf dem DS kann man als typisches Beispiel für mehr Potenzial gehabt, aber verschenkt bezeichnen. Wären sinnvolle Touchscreenrätsel vorhanden gewesen oder switchen zwischen den Zeiten IN den Levels, wären die Rätsel und somit auch das Spiel (noch) anspruchsvoller geworden.
__________________
alter Weiser ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.03.2006, 12:47   #2
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: Berlin
Alter: 27
Spielt gerade: Fire Emblem 6/7/8

9-Volt hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Sehr gutes Review, alle Vor- und Nachteile sind genannt worden, und auch die Endwertung ist nicht untertrieben.TOP

edit: Völlig neuartig sind die Bros-Items aber nicht, schließlich gab es schon in Superstar Saga die Brüder-Punkte, und die hatten ja eine sehr ähnliche Funktion.
9-Volt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2006, 23:04   #3
 
Benutzerbild von N4ever
 
Registriert seit: 16.04.2006
Ort: Kaiserslautern
Alter: 29

N4ever ist jedem bekanntN4ever ist jedem bekanntN4ever ist jedem bekanntN4ever ist jedem bekanntN4ever ist jedem bekanntN4ever ist jedem bekanntN4ever ist jedem bekanntN4ever ist jedem bekannt

N4ever eine Nachricht über ICQ schicken N4ever eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Echt gemacht, ABER ich finde du hast zwar alle Kritikpunkte und Pluspunkte genannt, bist aber viel zu wenig auf den (für ein RPG) verdammt geringen Umfang eingegangen. Nur mal nebenbei erwähnt.
N4ever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2006, 10:16   #4
 
Registriert seit: 26.12.2004
Alter: 30

DonVitoCorleone hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

DonVitoCorleone eine Nachricht über MSN schicken
Standard RE: Mario & Luigi: Partners in Time

Zitat:
Original von alter Weiser
Userreview zu
-Mario & Luigi: Partners in Time-


Allgemeines:
Release: 27.1.2006
Preis: ca 35€
Genre: Kombination aus RPG und Jump'n'Run

Seit dem ersten Abenteur der beiden Klempnerbrüder auf dem GameBoy Advance gilt dieses als eines der besten auf der Konsole und hat, das kann man schon so sagen, ein neues Genre geschaffen. Nämlich ein Fun-RPG Jump'n'Run. Was das ist, wie das ist und was das für Vor- und Nachteile hat, lest hier (hoffentlich) gleich im Userreview zu diesem DS Toptitel. (Upps, hab ich jetzt schon zuviel verraten...)

1.- Die Story
Die Story ist schon gleich einer der größten Pluspunkte für dieses abgedrehte Spiel. Es geht darum, dass in der Vergangenheit, in der nicht nur Mario und Luigi, sondern auch Bowser und Prinzessin Peach noch in die Windeln kackten, wo das Pilzkönigreich noch nicht 100 Mal von vertrauenswürdigen Klempnern beschützt wurde, die bösen Shroobs angreifen und das Pilzkönigreich infiltrieren. Unglück nur, dass in der Zukunft Prinzessin Peach einmal mehr Gebrauch von ihrem unglaublichen Glück, NIEMALS entführt zu werden macht und in einer gerade von Professor I.Gidd erfundenen Zeitmaschine einen kleine Trip in ihre eigene Vergangenheit macht, in der sie natürlich auf der Stelle von den Shroobs gefangen wird.
Nach einer Kette voon Ereignissen reisen nun auch die beiden Italiener in die Vergangenheit und unter bestimmten Umständen dauert es nicht lange, bis sie in der Vergangenheit auf ihre kleineren Versionen treffen.
Jetzt gilt es das Pilzkönigreich der Vergangenheit und später auch das der Zukunft von den Lila Pilzköpfigen Shroobs zu befreien.

2.- Technik
Gut, grafisch reicht das Spiel nicht an ein Mario Kart DS ran, aber was sollte das auch? Das Spiel besticht nicht durch seine überragende Technik, sondern andere Punkte, also sozusagen mit den inneren Werten...
Ich will jetzt natürlich nicht sagen, dass das Spiel zum Kotzen aussieht, die Grafiken sind schön gezeichnet, bunt und zwischendurch wird man seine Augen auch wieder mit schön animierten Bodenwellen oder so erfreuen dürfen.
Der Sound ist ebenfalls gut gelungen, die Melodien sind abwechslungsreich und passen zu den Umgebungen. Am besten: Die Sprachsamples! Diesmal nicht nur in kleinen Brocken, wie in der "Superstar Saga", dem ersten Teil, sondern ganze italienische Sätze!!

3.-Steuerung
Die Sterung ist recht einfach gemacht, jeder der vier Brüder hat seinen eigenen Knopf und kann mit diesem Springen oder spezielle Fähigkeiten einsetzen. Am Anfang gerät man zwar noch etwas durcheinander, wenn man plötzlich vom A und B Duo zu X und Y wechseln muss, aber nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ist dies kein Problem mehr.

4.- Die Kämpfe
Die Kämpfe sind wahrscheinlich einer der Faktoren, auf den bei der Entwicklung am meisten Wert gelegt wurde. Es gibt KEINE Zufallskämpfe, alle Gegner sieht man schon vorher. Dann läuft der Kampf, nachdem man seinem Gegner berührt hat, nach einem rundenbasierten Prinzip ab. Euren Gegnern könnte ihr mit Sprüngen, Hammerschlägen, oder den neuartigen Bros. Items schaden. Diese Bros. items könnt ihr entweder finden oder kaufen. Jene ersetzen in "Partners In Time" die Bros. Attacken, die im GBA Ableger gefallen haben. Hier geht es dann darum, entweder schnelle Reflexe zu beweisen und bestimmte Knöpfe in der richtigen Reihenfolge zu drücken oder schnell zu drücken um beispielsweise einen riesigen Feuerball über den Gegner zu schleudern. Diese Items machen sehr viel Spaß, allerdings auch viele Kämpfe etwas langweilig, denn wenn man sich auf ein Item spezialisiert, kann man mit ihm alleine einen ganzen (Endgegner-)Kampf gewinnen, was dann aber natürlich auch etwas an Übung erfordert.

Was ist Top, was ist Flop
Top ist alles, was ich oben schon erwähnt habe. Die Story z.B. ist eine der witzigsten, die es gibt auf dem DS. Zwar sind manche Witze relativ ausgelutscht und irgendwelche Plärrereien der Babys lassen einen mit der Zeit auch nur noch müde lächeln, aber wenn sich eine Kammy Koopa beschwert, dass ein gigantischer Dinosaurier sie wieder ausgespuckt hat und fragt, ob sie ihm etwa nicht lecker genug sei, kann man schon ordentlich schmunzeln.
Doch jetzt zu den negativen Punkten:
Mir ist das Spiel deutlich zu linear. Wo man im ersten Teil noch ein ganzes Land erforschen konnte, wird man bei Partners in Time dazu gezwungen, jedes Level stur zu beenden und dann wieder in die Gegenwart zu reisen, um dort die Handlung weiter zu erfahren. In der "Superstar Saga" lernte man seine besonderen Fähigkeiten wie zum Beispiel den Wirbelsprung noch von irgendwelchen Leuten, unter irgendwelchen Umständen. Jetzt muss man einfach nur noch nach fast jedem Level mit dem jungen und alten Toadsworth sprechen, die versuchen die junge Prinzessin Peach zu besänftigen und schwupps, hat man seine neue Fähigkeit.
Noch ein Kritikpunkt ist, dass die Rätsel teilweise wirklich etwas stumpfsinnig sind. Es gab bei mir keinen Punkt im Spiel wo ich auch nur ansatzweise überlegen müsste, wie ich das jetzt schaffen könnte. Es war eigentlich immer ganz klar, was zu tun war. Zudem wiederholen sich die Rätsel auch öfters. So ist zum Beispiel eins so, dass die Babys eine Plattform steuern müssen, auf der Mario & Luigi dann fliegen können. Nach dem ersten mal auch kein Problem mehr...
Touchscreen, Mikrofon etc. wurden gar nicht in das Spiel mit eingebunden, aber mein Gott, was würde das hier für einen Sinn machen? Ein paar nette, schwierigere Rätsel wären aber mit dem TS gut möglich gewesen...
Zum Schluss muss man noch sagen, dass es noch einen kleinen logischen Schnitzer in der Handlung gibt, denn warum greifen die Shroobs in der Vergangenheit an? Dann müsste man es doch in der Gegenwart schon wissen, dass sie angegriffen haben, von daher etwas unlogisch, aber das kann man einem "Mario & Luigi" voll verzeihen... Solche verrückten Hühner

Gesamtwertung und Fazit

Technik: 76% Schön, reist aber keinen vom Hocker
Multiplayer: 0% Gibbet nicht
Story: 89%
Langzeitmotivation: 85%
SPIELSPAß: 85%

Mein Fazit:
Mario & Luigi ist und bleibt ein Top Titel auf dem Nintendo DS und ist neben Mario Kart, Advance Wars, Nintendogs usw. wohl ein Titel den man gespielt haben sollte. Trotz der unerreicht guten Handlung und des guten Gameplays ist das Spiel etwas zu linear und weist zuviele Schwachpunkte auf, als das man es über die 90% bringen könnte. Hätte es eine frei begehbare Welt, noch höhere Witzdichte, etwas mehr Spieldauer, und/oder innovative Features mit intelligenten Rätseln, wären die 90% drin.
Ich denke Mario & Luigi auf dem DS kann man als typisches Beispiel für mehr Potenzial gehabt, aber verschenkt bezeichnen. Wären sinnvolle Touchscreenrätsel vorhanden gewesen oder si´witchen zwischen den Zeiten IN den Levels, wären die Rätsel und somit auch das Spiel (noch) anspruchsvoller geworden.

hey man, guter test
DonVitoCorleone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2006, 12:51   #5
msa männlich
 
Benutzerbild von msa
 
Registriert seit: 06.06.2006
Alter: 34

msa hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

msa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

is in der tat ein klasse spiel, auch wenn ich z.Z. nicht mehr große lust verspüre, es zu spielen, einfach zu linear.
msa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 11:05   #6
 
Benutzerbild von Saint
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Sam's Town
Alter: 29
Spielt gerade: Mehr Gehirn-Jogging

Saint wird schon bald berühmt werdenSaint wird schon bald berühmt werden

Saint eine Nachricht über ICQ schicken Saint eine Nachricht über MSN schicken
Standard RE: Mario & Luigi: Partners in Time

Zitat:
Original von alter Weiser
Mir ist das Spiel deutlich zu linear. Wo man im ersten Teil noch ein ganzes Land erforschen konnte, wird man bei Partners in Time dazu gezwungen, jedes Level stur zu beenden und dann wieder in die Gegenwart zu reisen, um dort die Handlung weiter zu erfahren. In der "Superstar Saga" lernte man seine besonderen Fähigkeiten wie zum Beispiel den Wirbelsprung noch von irgendwelchen Leuten, unter irgendwelchen Umständen. Jetzt muss man einfach nur noch nach fast jedem Level mit dem jungen und alten Toadsworth sprechen, die versuchen die junge Prinzessin Peach zu besänftigen und schwupps, hat man seine neue Fähigkeit.
Man muss nicht unbedingt immer in die Gegenwart reisen, man kann sich auch alles erst anschaunen und dann in den Strudel springen.Genauso ist es in der Gegenwart. Man kann erst da schloss erkunden, Items kaufen, verkaufen und schätze finde, bevor man die Story weiterverfolgt.
Die Fähigkeit muss auc erstmal gelernt werden! Man muss erstmal ein Tutorial, oder soähnlich, absolvieren, um die Fähigkeit zu erlernen. Allerdings erweist sich das als sehr einfach und somit kann ich dir recht geben, die Fähigkeit zu erlernen ist nicht wirklich ein hindernis und man kann sagen, man bekommt sie geschenkt.
__________________
Saint ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Community Foren > User Reviews > Nintendo DS (Reviews)

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mario & Luigi: Partners in Time - Hilfe HickLick Hilfe (Nintendo DS) 336 06.11.2010 20:47
Mario & Luigi: Partners in Time nDS Spiele (Nintendo DS) 443 13.06.2007 16:46
Mario und Luigi Partners in Time Killercookie Nintendo DS (Reviews) 1 16.03.2007 17:04
Mario & Luigi - Partners in time Mariomann Hilfe (Nintendo DS) 2 08.01.2007 20:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231