portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/)
-   Onlinefeature (Nintendo DS) (http://www.portablegaming.de/onlinefeature-nintendo-ds/)
-   -   Der offizielle Online-Modus (http://www.portablegaming.de/onlinefeature-nintendo-ds/14162-offizielle-online-modus.html)

nDS 09.05.2005 20:30

Der offizielle Online-Modus
 
Moinsen!

Leute wie ihr ja vielleicht wisst startet am 16. dei E3 in Los Angeles.
Dort wird von Nintendo endlich der lang erwartete Online-Modus gestartet.
Nun heute habe ich auf gba.n64europe die ersten Informationen drüber entdeckt.

Nintendo president Satoru Iwata has spoken in detail, in a document sent to the Japanese Game Watch website, about his company’s use of Wi-Fi technology, following his Game Developers Conference speech announcing that the company will offer a free Wi-Fi connection service to Nintendo DS owners.

Nintendo president Satoru Iwata has spoken in detail, in a document sent to the Japanese Game Watch website, about his company’s use of Wi-Fi technology, following his Game Developers Conference speech announcing that the company will offer a free Wi-Fi connection service to Nintendo DS owners.

In particular, Iwata specifically reveals that Nintendo will set up 1,000 new Wi-Fi connection points across Japan for the DS online service, in order to help those that do not have Wi-Fi connections at home. This service will be free, no additional hardware will be needed in order to use a Nintendo DS online, and connections are intended to be instantaneous – without the need to alter any software settings or enter passwords, and so on.

Configuring the DS for home use will apparently require some small amount of adjustment, although this will be kept to an absolute minimum if a Nintendo-approved router is used.

One particularly interesting piece of news is that, though Nintendo will not charge for the new online service, other publishers will be able to with relation to particular software titles – an option that is likely to please third-party publishers who may want to launch more complex online-capable RPG games or other information-retrieval services and then charge a monthly fee for them. Iwata makes it clear that any charges will be obviously signposted, however.

Although Iwata made no mention of a launch date for the Wi-Fi features of the console, he has previously indicated, during his keynote GDC speech, that it would roll out in Japan this year. No mention has yet been made about bringing the service to the West. However, additional announcements will no doubt be made at Nintendo’s pre-E3 conference on May 17th, where Iwata himself is expected to speak further on Nintendo’s online console plans.

Satoru Iwata also confirmed the DS will connect to Nintendo's next home console, Revolution. The connection will use the WiFi capabilities of the DS to allow wireless communication between the two systems, unlike the GameCube and Game Boy Advance which required the use of an additional cable.


Hier eine kleine Übersetzung der wichtigsten Teile:

* Nintendo plant, WiFi-Hotspots bei Spielehändlern in Japan aufzustellen.
* An diese ca. 1000 geplanten Zugängen können sich DS-Zocker kostenlos anschließen.
* Es wird aber auch möglich sein, von anderen Hotspots online zu spielen. Natürlich auch von zu Hause aus mit "speziellen Nintendo WLAN-Routern" (was damit genau gemeint ist, ist nicht bekannt).
* Nintendo will auch beim Online-Gaming das Gefühl vermitteln, der Mitspieler sei im gleichen Raum
* Nintendo wird das Konzept kostenlos anbieten. Dadurch muss man - im Gegensatz zu Xbox-Live - keine Gebühren zahlen.
* Drittherstellern ist es aber nicht verboten, Gebühren für das Online-Spielen zu verlangen. So kann der Service von Nintendo kostenlos sein, aber für das Worldwide-Gaming von Square Enix (nur als Beispiel) muss man Geld bezahlen.
* Weitere Informationen werden nächste Woche auf der Videospielmesse E3 bekannt gegeben.
* Für das Online-Gehen mit dem DS wird keine zusätzliche Hardware benötigt.
* Um den DS auch zu Hause online zu nutzen, müssen kleinere Einstellungen am Router getätigt werden. Dies wird aber, wenn man einen von Nintendo gebilligten Router nimmt, auf einem Minimum bleiben.
* Der Nintendo Revoultion und der NintendoDS lassen sich per WiFi miteinandern verbinden. So fällt das zusätliche Kabel, wie beim GBA und GCN weg.

Ich habe diesen Thread eröffnet damit wir hier jeden kleinen Informationsschnipsel austauschen können.

MfG Waterboy

powerpack23 09.05.2005 22:05

also das klingt für mich gar nicht gut ;( denn wenn man für den DS spezielle Stationen braucht, dann wird's in Ö wohl nix mit dem Online-DS. Denn hierzulande wird Nintendo wohl kaum diese Stationen aufstellen, hoffentlich unterstützt Nintendo auch Public-WLAN sonst wäre die ganze Online-Geschichte wohl echt der Fake des Jahres!

Nintendofan 09.05.2005 22:12

Also entweder sollte man den Text richtig lesen oder das Englische richtig verstehen !!

Zitat:"..., in order to help those that do not have Wi-Fi connections at home."

Also diese Hot-Spots von Nintendo sind für all die, die kein eigenes Wi-Fi zu Hause haben.

fihu 10.05.2005 08:25

Zitat:

Configuring the DS for home use will apparently require some small amount of adjustment, although this will be kept to an absolute minimum if a Nintendo-approved router is used.
Das lässt sich in etwa so übersetzen:
Um ihn zuhause [fürs Onlinespielen] benutzen zu können, muss der DS ein wenig angepasst werden - wobei sich das Einstellen auf ein Minimum beschränken wird, wenn man einen Router benutzt, der von Nintendo zertifiziert wurde.

D.h. also, dass es WLAN-Router geben wird, die einfach einen Bapper mit "Made for Nintendonline" oder so drauf haben werden und vielleicht für den DS vorkonfiguriert sind. Sollte kein Problem sein.
Wohingegen es auch kein Problem sein sollte, den DS in ein bestehendes Netzwerk einzubinden.

Balmung 10.05.2005 09:56

Ich frag mich allerdings immer noch ob das 100% vom DS Game übernommen wird (die Online Routinen und Einstellungen) oder ob uns da ein Firmware Update des DS ins Haus steht, updatebar ist der DS ja, wie ja schon LinuxDS zeigt das bisher nur auf einer modifizierten Firmware läuft und somit der entgültige Beweis dafür ist. Denn irgendwo wäre es ziemlich bekloppt, wenn man bei jedem DS Spiel immer neu alles fürs Online gehen einstellen müsste. Außerdem hätte ich allgemein nix gegen eine Verbesserung der Firmware, das ständige ausschalten nervt. ;)

sindbad 10.05.2005 10:52

RE: Der offizielle Online-Modus
 
Zitat:

Original von waterboy
* Es wird aber auch möglich sein, von anderen Hotspots online zu spielen. Natürlich auch von zu Hause aus mit "speziellen Nintendo WLAN-Routern" (was damit genau gemeint ist, ist nicht bekannt).
Naja... das ist aber etwas ungenau übersetzt.


Zitat:

Configuring the DS for home use will apparently require some small amount of adjustment, although this will be kept to an absolute minimum if a Nintendo-approved router is used.
Um den DS für den Heimgebrauch zu nutzen, sind ein paar kleine Anpassungen nötig. Nutzt man einen von Nintendo bestätigten / bewährten Router wird man allerdings nur minimal Änderungen vornehmen müssen.


Ich tippe drauf, dass hier evtl Firewall und DHCP Einstellungen gemeint sind. Die Nintendo Hotspots werden wohl Public und ohne Key, dafür mit DHCP ausgestattet sein. Nintendo wird wohl auch eine Liste herausgeben mit Routern, welche sich zum Einsatz mit dem DS bewährt haben.

Um ehrlich zu sein hoffe ich auch darauf, dass man die WLAN-Einstellungen im DS Betriebssystem vornehmen kann. Ist das nur vom Spiel gesteuretrt, dann müsste man wohl für jedes Spiel selbst den Key eingeben. Zudem sollte das intelligent über Profile gelöst sein. Stellt euch vor, ihr geht zu einem Kumpel nach hause und müsst da all eure Spiele umkonfigurieren und wenn ihr wieder heimgeht macht das selbe nochmal. Mit Profilen welche sich verwalten lassen, müsste man das nur zwei mal Einstellen und könnte einfach das jeweilige Profil auswählen, je nach dem, wo man gerade ins Netz will.

Argento 10.05.2005 10:56

Es wird halt für uns so aussehen, dass wir uns einen speziellen Router oder Accesspoint von Nintendo zulegen müssen und dann können wir online mitzocken, so denk ich mal über die Sache in Europa.

fihu 10.05.2005 11:04

Zitat:

Original von Argento
Es wird halt für uns so aussehen, dass wir uns einen speziellen Router oder Accesspoint von Nintendo zulegen müssen und dann können wir online mitzocken, so denk ich mal über die Sache in Europa.
Nein, sicherlich nicht.
Vielleicht wird einmal der Revolution als Accesspoint dienen, aber so wie Sindbad das da oben schreibt (und ich auch ein Stück weiter oben meinte), wird das wohl ablaufen.
Es gibt bloß kein passendes deutsches Wort für "approved"...

Zu den freien APs in Japan:
ich kann mir nicht vorstellen, dass Nintendo einfach freie WLAN-Station aufstellt. DHCP ist klar, darüber hinaus wird es sicherlich noch eine MAC-Beschränkung geben, so dass nur Nintendo-MAC-Adressen darüber rein dürfen.
Vielleicht kommt auch noch sowas, dass am DS ein Kennwort eingegeben werden muss - so ähnlich wie bei der Bluetooth-Koppelung.

Könnte ja sein, dass jemand einfach mit seinem Notebook über den AP ins Netz will, dazu müsste er sich dann eine Nintendo-MAC zulegen und irgendwie einen Software-Handshake mit dem Router machen. Dem DS wird sowas per Software ermöglicht.

basti2k 10.05.2005 13:24

Wodrann sieht man den das ein Router als AccesPoint dienen kann.. bzew. als HotSpot!?

MR.JOE 10.05.2005 14:02

Den Großteil weiß ich eh schon, doch würde mich interessieren warum du schreibst man braucht keine zusätzliche Hardware wenn man einen "speziellen Nintendorouter" braucht. ?( :irre:

thecloud 10.05.2005 14:28

Zitat:

Original von kochloffel
Den Großteil weiß ich eh schon, doch würde mich interessieren warum du schreibst man braucht keine zusätzliche Hardware wenn man einen "speziellen Nintendorouter" braucht. ?( :irre:
Man braucht ja keinen "speziellen Nintendorouter" ich denke mal das es mit jeden geht, nur mann muss dann mehr oder weniger sachen bei den verschiedenen Routern umstellen (Firewall, DHCP, ...) und eben bei den Routern, die von Nintendo "approved" sind, beschränkt sich das einstellen auf ein Minimum oder gar nichts...

Zonky 10.05.2005 14:30

Zitat:

Original von kochloffel
Den Großteil weiß ich eh schon, doch würde mich interessieren warum du schreibst man braucht keine zusätzliche Hardware wenn man einen "speziellen Nintendorouter" braucht. ?( :irre:
Das wäre schrecklich, denn ich kaufe mir doch nicht für den Online Modus von Nintendo einen extra Router!
Naja, in einer Woche wissen wir es genauer!

sindbad 10.05.2005 14:50

Zitat:

Original von kochloffel
Den Großteil weiß ich eh schon, doch würde mich interessieren warum du schreibst man braucht keine zusätzliche Hardware wenn man einen "speziellen Nintendorouter" braucht. ?( :irre:
Kannst du bitte ein offizielle Aussage von Nintendo zitieren, in der dies behauptet wird? Es wurde von Nintendo nie behauptet und auch nie geäussert, dass es nur auf speziellen Nintendo Router funktioniert.

Balmung 10.05.2005 15:12

Zitat:

Original von kochloffel
Den Großteil weiß ich eh schon, doch würde mich interessieren warum du schreibst man braucht keine zusätzliche Hardware wenn man einen "speziellen Nintendorouter" braucht. ?( :irre:
Damit ist sicher gemeint, das man beim DS keine zusätzliche Hardware braucht, sonst würde sich Nintendo hier ja selbst wiedersprechen und das wär :irre:.

Morku 10.05.2005 15:18

Bäh, habe keine Luist extra nen W-Lan Router anschaffen zu müssen, schon alleine, weil mein Bruder und meine Eltern eh nicht machen, da sie es eh nicht kapieren werden. :rolleyes:
Schade! Hoffentlich wird es alternativ lösungen geben werden.

Malte 10.05.2005 15:42

für approve gibt es eine genaue deutsche Bezeichnung, nämlich :

etw. billigen; etw. genehmigen ---->to approve sth. ;)

Also wenn der online Modus des DS mit so einem Heckmeck verbunden ist, dann lasse ich davon lieber die Finger....mein Traum wäre es, wenn man einfach ein online Kit für den DS kaufen müsste, in der eine CD enthalten ist und ein Kabel, mit dem man dann den DS -an welchen Port auch immer- an den PC anschliesst, die Software installiert und dann praktisch loslegt.....wie gesagt, rein fiktiv, also nicht schimpfen :ok: Ach so, ich habe zwar einen w-lan router, werde aber einen Teufel tun und daran herumfummeln :freak: Schade...

Supp 10.05.2005 16:33

Zitat:

* Der Nintendo Revoultion und der NintendoDS lassen sich per WiFi miteinandern verbinden. So fällt das zusätliche Kabel, wie beim GBA und GCN weg.
Hatte Nintendo nicht gesagt, dass der DS weder mit dem Cube noch der Revolution "hermonieren " wird ?

sindbad 10.05.2005 16:40

Zitat:

Original von malte
für approve gibt es eine genaue deutsche Bezeichnung, nämlich :

etw. billigen; etw. genehmigen ---->to approve sth. ;)
Guter Versuch, aber:

to approve ist tatsächlich eines der Wörter, die sich nicht genau ins deutsche Übersetzen lassen. Es gibt sehr viele mögliche deutsche Wörter, die sich dafür einsetzen lassen, aber eben nicht das selbe bedeuten. billgen bzw genehmigen mag zwar stimmen, allerdings ist Nintendo wohl kaum in einer Position bei der Routerhersteller bei Nintendo schlagen stehen werden, um ihre Hardware von Nintendo billigen zu lassen. Nintendo wird viel mehr die Hardware bestätigen, die mit dem DS verträglich ist. Ja, auch bestätigen ist eine der Übersetzungen für to approve. Die Sache ist gar nicht so einfach...

MR.JOE 10.05.2005 16:49

Zitat:

Original von sindbad
Zitat:

Original von kochloffel
Den Großteil weiß ich eh schon, doch würde mich interessieren warum du schreibst man braucht keine zusätzliche Hardware wenn man einen "speziellen Nintendorouter" braucht. ?( :irre:
Kannst du bitte ein offizielle Aussage von Nintendo zitieren, in der dies behauptet wird? Es wurde von Nintendo nie behauptet und auch nie geäussert, dass es nur auf speziellen Nintendo Router funktioniert.
Hab nie gemeint dass das Nintendo gesagt hat. Hab mir das englische nicht durchgelesen und zitiere einfach:
Zitat:

* Es wird aber auch möglich sein, von anderen Hotspots online zu spielen. Natürlich auch von zu Hause aus mit "speziellen Nintendo WLAN-Routern" (was damit genau gemeint ist, ist nicht bekannt).
Ich mein ja nur....

fihu 10.05.2005 16:54

Mehr Licht ins Dunkel, aber nüschts dabei, was man nicht vorher schon wusste:

http://ds.ign.com/articles/611/611384p1.html?fromint=1

Zitat:

May 10, 2005 - Nintendo has revealed that the company will be utilizing IGN Entertainment's GameSpy Technology to create a wireless service that will enable the Nintendo DS to go online. Set to launch this year, Nintendo's service will enable future Nintendo DS software to connect wirelessly to the internet for multiplayer gaming.

Nintendo will not require any subscription charges to enable internet access on the Nintendo DS. The wireless service will be able to connect to home network Wi-Fi connections as well as free or subscription-based hotspots in public locations.

The service will be utilized by software developers in several Nintendo DS titles, including Animal Crossing DS which was revealed at the Game Developers Conference in March. Players will have the ability to choose to play with friends or strangers anywhere in the world, as long as both systems have access to a Wi-Fi hotspot. Nintendo will reveal other online-capable Nintendo DS titles in the coming weeks.

"With minimum setup procedures, Nintendo DS owners will be able to enjoy Wi-Fi gaming just as easily as if they were playing with their friends in the same room," explains Reggie Fils-Aime, Nintendo of America's executive vice president of sales & marketing. "To realize this simple and seamless transition to Wi-Fi gaming, we're partnering with one of the leaders in the multiplayer gaming world. Accessing the service will require no added Nintendo subscription charges, whether users hook up using a home broadband Wi-Fi connection or access a Wi-Fi hotspot at a coffee shop, library or elsewhere. It doesn't get any easier than that."

GameSpy Technology and editorial site IGN.com are owned by IGN Entertainment. GameSpy Technology is operated as a separate entity in Costa Mesa, Ca.
GameSpy & IGN = eine Firma, darum IGN mächtig stolz sein.

Merke auf:
- "The wireless service will be able to connect to home network Wi-Fi connections as well as free or subscription-based hotspots in public locations." -> keine spezielle Nintendo-Hardware nötig. Für die subscription-based Scheisse (99% aller öffentlichen Hotspots in Deutschland) werden dann wohl diese "minimum setup procedures" nötig sein. Ich habe einen 3 Jahre alten Clié in einem Café über einen T-Online Schrottspot online gehen sehen, also wird ein DS das wohl auch hinkriegen.
- "no added Nintendo subscription charges" -> andere Anbieter könnten sehr wohl Geld verlangen.
- "Set to launch this year" -> Frohe Weihnachten*!

* = Damit sollten auch Arcor-DSL-User bis dahin ihren Anschluss haben. ;)

@Kochloffel: der Satz ist falsch!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:46 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231