PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Nintendo DS Foren > Onlinefeature (Nintendo DS)


Onlinefeature (Nintendo DS) Mario Kart DS online oder andere Multiplayerduelle? Alle Fragen zum Nintendo DS Online Service werden hier einen warmen Platz finden.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.07.2006, 13:53   #1
 
Registriert seit: 29.06.2006

Chillur hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Idee Gefahren des Wifi mit Router

Hallo Leute,

da ich hier ab und zu reinschaue und der Thread bei dem ich meinen Erfahrungsbericht mit meinem DSL + Router eingetragen habe, sich schon weit nach unten verzogen hat...

Naja hier stehen öfter mal ein paar Fragen zu Wifi, insbesonders wie man das mit einem Router hinbekommt. Aber offenbar zeigt keiner hier die möglichen Gefahren auf. K.a. vielleicht hat ja auch nie jemand Probleme in der Richtung. Da ich einige Probleme hatte, schreibe ich meinen Erfahrungsbericht (siehe auch: Alternative zum Nintendo WLAN USB Stick? ) hier nochmal rein.

Selbst wenn ihr keine Probleme habt, Wifi mit Router ist ein nicht zu verachtendes Sicherheitsrisiko.

--- Erfahrungsbericht:

Ich stand ebenfalls vor dem "Problem", entweder Router/Wlan-Lösung oder den Nintendo USB-Stick oder andere Alternativen (Fremdhersteller-USB-Sticks) um von zuhause aus ONLINE zocken zu können.

Hier mein Erfahrungsbericht mit meinen Versuchen in der Richtung, ich hoffe er hilft dem Einen oder Anderen bei seiner Kaufentscheidung.

Zuerst hatte ich es "Probeweise" an meinem "alten" Belkin-Router (der sogar in der Kompatibilitätsliste drin ist) versucht und konnte sofort loslegen. Mit der manuellen Konfiguration konnte ich den DS problemlos anmelden, Verbindung testen und auch eins zwei Runden mit Mario Kart DS online spielen.

Leider unterstützt der DS als Verschlüsselung NUR den mittlererweile sehr anfälligen WEP Standard. Naja ich dachte, eine Verschlüsselung ist besser als keine, leider lag ich da sehr falsch.

Innerhalb von 2 Tagen hatte ich die ersten "ungebetenen" Besucher auf meinem Router die sich per WLAN einklinkten. Offenbar gibt es im Internet wohl einige Tools mit dem man sehr sehr schnell die WEP-Verschlüsselung knacken kann (laut HEISE und CT-Sicherheitsberichten).

Also hab ich einen MAC-Adressen-Filter eingeschaltet und den WEP Schlüssel geändert um die unerwünschten "Gäste" fern zu halten. Das half für ca. 30 Minuten, als ich mitten im Mario Kart Spiel die Verbindung verlor und mich GAR NICHT MEHR Anmelden konnte. Offenbar hatte jemand die Mac-Adresse "simuliert" und war dann munter und Fröhlich mit meiner Leitung im Internet.

Wisst ihr, ich habe eine Flat-Rate also würde mich das nicht soooooo sehr stören das da einer was mit runterlädt, das GROSSE PROBLEM ist, das er dies mit MEINER IP-ADRESSE macht!!!

Das heisst, wenn dieser also ILLEGALE Downloads bzw. auch Filesharing tools verwendet... TJA wenn man da erwischt wird, und man liest ja sehr viel über diese Abmahnungswelle mit horrenden Kosten, TJA dann läuft das auf MEINE IP-Adresse und ich bin derjenige der da verklagt wird, NICHT der "ungebetene Gast".

Das zweite Problem mit diesen "ungebetenen Gästen" ist, sollte sich da jemand in euer NETZWERK reinhacken... tja wenn ihr wie Ich für meine Family einen Fileserver hat, wo jeder sein Postfach usw. liegen hat, dann ist der Ungebetene Gast ja schon im internen NETZ und kann da (sofern man da nicht alles mit Passwörtern schützt) machen und tun was er will.

Also ab da war mir klar, dass KEINE der WLAN-Routerlösungen für mich in Betracht kommt, die Sicherheitsrisiken sind zu Gross.

Es ist mir sowieso schleierhaft, warum der Nintendo DS keine WPA oder WPA2 Verschlüsselung beherrscht. Das WEP geknackt ist, ist seit einiger Zeit bekannt.

Ich habe vieles Versucht den Belkin WLAN-Router zu sichern. Mac-Adressenfilter, das er seine ID/SSID versteckt und und und... vergeblich.

Man stellt sich ja SICHER nicht einen Router hin um NUR und ausschließlich mit dem DS zu spielen, mal ganz davon abgesehen die Problematik mit dieser "Filesharing-Abmahnungswelle" die ja immer mal wieder grassiert. Es wäre ja schön blöd, wenn man eine Abmahnung mit Anwaltskosten usw. (das kann locker mal in die tausende Euro gehen, nachdem was man so liest.) bekommt und eigentlich gar nix gemacht hat (ausser mit dem DS online spielen zu wollen).

Also habe ich den Nintendo USB-Stick gekauft und es damit probiert, weil es bei Nintendowifi.com heisst dieser USB-Stick verwendet ein "Properitäres Protokoll" so das NUR und ausschließlich Nintendo DS Geräte sich damit verbinden können. Also den Nintendo WIFI-Stick installiert und gleich danach mit meinen WLAN Geräten (PDA und Notebook) versucht auf den USB-Stick von Nintendo zugriff zu nehmen (als Sicherheitscheck sozusagen.)

Endlich war ich zufrieden, der Nintendo WIFI-Stick tauchte bei keinem meiner Geräte überhaupt im WLAN-Modus auf (egal ob mit der Suchsoftware meiner WLAN Geräte oder mit anderer Software wie WLAN-Finder usw.).

Tatsächlich konnte nur der Nintendo DS den USB-Stick finden und auch das Zocken ging ganz ohne Probleme (auch wenn mancheiner probleme mit dem USB-Stick hat.)

So als Fazit kann ich nur sagen, wenn jemand kaum Leute in der Umgebung hat die selbst WLAN haben und nutzen oder eben KEINE solche "Kriminellen Elemente" wie in meiner Nachbarschaft, der kann zwar zu einem WLAN-Router oder anderen WLAN-Lösung greifen, aber man schafft sich SELBST eine grosse SICHERHEITSLÜCKE damit!

Lediglich mit dem USB-Stick von Nintendo (ohne jetzt Werbung machen zu wollen) kann man zur Zeit wirklich sicher über WLAN von zuhause zocken. Auch wenn man dazu stets einen PC eingeschaltet haben muss.

Ich hoffe das Nintendo irgendwann ein Offizielles Firmwareupdate rausbringt, um den Nintendo DS doch noch WPA oder WPA2 Verschlüsselung beizubringen. Ansonsten sehe ich schwarz für sicheres Zocken zuhause mit WLAN-Router.

--- Erfahrungsbericht ENDE

Hat denn jemand Erfahrung mit den Wifi Sticks von Datel oder Big Ben? Gibt es da auch KEINE Sicherheitsprobleme?

Hat noch jemand anderes "ungebetene" Gäste weil seine Verschlüsselung nun auf dem lausigen WEP-Standard laufen muss? Ich kann nämlich nicht ganz glauben das ich der Einzigste bin, der da Probleme hatte. WEP ist nunmal unsicher und geknackt.

Wer weiss, vielleicht hilft ja eine Petition oder ähnliches an Nintendo damit DIE ein Update für den DS rausbringen, möge er irgendwann WPA/WPA2 unterstützen.

So ich hoffe ein paar von Euch haben auch Erfahrungen mit den anderen USB-Sticks bzw. können hier mithelfen. Onlinezocken ist ja sehr schön, aber nicht auf kosten der Sicherheit.

So das war ein laaanger, aber hoffentlich einigermaßen hilfreicher Post.

Gruss

Chillur
__________________
Rechtschreibfehler ?! Meine Tastatur und ich haben eine Vereinbarung, Sie vertraut mir und ich vertraue Ihr. Meiner Meinung nach sollte das reichen!
Chillur ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 31.07.2006, 14:09   #2
 
Registriert seit: 31.07.2006
Alter: 31

Godzilla Flip hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Godzilla Flip eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Hallo, und danke für den Erfahrungsbericht.
Hoffe, dass einige Leute dadurch auf die Problematiken des WLANS sicher geworden sind.

nur
1. Wenn bereits ein WLAN-Netz zu Haus mit WEP verschluesselung besteht, entstehen keine zusätzlichen Risiken, weil man mit dem DS nun auch drueber zocken möchte.
Nicht, dass hier Panik-Mache betrieben wird ;-)

2. Wie sieht das mit dem Connector von Nintendo aus? Schließt man den an, der NDS(L) verbindet sich zudem und der Stick benutzt die aktuelle Internetverbindung des PCs? (hab da noch keine Erfahrungen)

3. Wo kann ich die Router-Kompatibilitätsliste einsehen

4. WEP ist sicherer als WPA (meines Wissens und ich bin in einer Informatiker-Ausbildung ^^)

5. Wie und wo gibt man nachher die WEP-Verschlüsselung des NDS ein? Beim starten des Spiels? Und speichert er die Daten auf dem NDS oder auf dem Game?

6. Welchen Verschlüsselungs-Grad von WEP benutzt du? 64Bit? 128Bit? 256Bit? Und welche Unterstützt der NDS?

und zum Glueck wohne ich hier auf dem Land und ein "Eindringling" muesste sich direkt vor meiner Haustür einnisten, also bin ich schon ohne jegliche Verschlüsselung so gut wie sicher *fg* Würd ich natürlich nie machen wenn ich eine eigene kleine Wohnung hätte in einem Block
Godzilla Flip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2006, 14:36   #3
 
Registriert seit: 09.07.2006
Alter: 28

MupF3L hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

ja WLAN kann man eben leicht knacken, shcon dumm das der DS keinen ordentlichen verschlüsselungscode hat, den müsste nintendo aber dann auch regelmäßig updaten
MupF3L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2006, 14:37   #4
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard

Also ich habe da auch keinerlei Bedenken, in unserer Nachbarschaft wird Internet sowieso noch als Triebmittel für schwangere Kühe gehalten

Ich selbst besitze den Wifi Max von Datel. Wenn ich mich nichtmal selbst einklinken kann mit dem ins Internet, schafft das ein Fremder erst recht nicht. Also von dem Gerät ist sicherlich abzuraten, zwar nicht in Punkto sicherheit, aber in Punkto Funktionalität.

Ich werde mir auch sobald als möglich einen Router zulegen, und den dann auch mit WEP schützen. Denn wir haben 2 PCs zur Zeit in unserer Wohnung und nur einer hat Internet. Außerdem kommen immer mehr und mehr onlinefähige Geräte dazu, da wären mal der DS und die PSP, die PS2, die XBox 360 und es werden immer mehr. Da ist ein Router meines Erachtens schon praktischer.
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2006, 14:46   #5
 
Registriert seit: 29.06.2006

Chillur hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Hoi nochmal.

Ich werde versuchen auf Eure Fragen einzugehen. Ich bin Datenverarbeitungskaufmann und schon seit knapp 10 Jahren in der EDV. Natürlich bin ich nicht allwissend und auch nur ein Mensch, der Fehler machen kann. Daher sind meine Antworten nach besten Wissen und Gewissen.

@Godzilla Flip

Zu 1: Wenn bereits ein WLAN-NETZ zuhause mit WEP betrieben wird, dann ist die Sicherheitslücke bereits vorhanden. Das ist durchaus KEINE Panikmache. WEP ist geknackt und das ist bereits seit einiger Zeit bekannt.

Zu 2: Genau so funktioniert das, der Connector wird an den PC/Notebook gesteckt und wenn man z.B. den PC an einem Router hat und der PC ins Internet kann, dann funktioniert das. Das bedeutet man installiert den Nintendo Wifi-Stick und hat dann ein "Registrierungstool".
Wenn man erstmalig sich mit dem NDS(L) ins Internet verbinden möchte dann wird auf dem PC am Registrierungstool DEIN DS angezeigt (mit NAmen usw.) Dort muss man dem NDS(L) freigabe fürs Internet geben und danach kann es losgehen. Weitere Einrichtungen wie z.B. Internetsharing via WinXP oder so sind nicht nötig. Das Tool von Nintendo macht im prinzip die ganze Arbeit.

Zu 3. auf www.nintendowifi.de , dort kann man unter Techsupport seinen Router nach Hersteller suchen ( http://www.nintendowifi.de/consumers...routerSetup.do )

Man sollte Javascript und Flash für die Seite aktiviert haben.

Zu 4: WEP ist NICHT Sicherer als WPA siehe dazu:
Wired_Equivalent_Privacy Wired_Equivalent_Privacy

etwas weiter unten unter "Schwachstellen" und "Sicherheitsmaßnahmen", da steht bei Wiki ich Zitiere: "An erster Stelle sollte der Verzicht von WEP und der Einsatz von WPA oder WPA2 stehen." (das steht bei Sicherheitsmaßnahmen.)

Siehe auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wi-Fi_Protected_Access

da steht schon im ersten SATZ das WPA der "Nachfolger" von WEP ist, da WEP sich als unsicher herausgestellt hat. WPA und WPA2 sind bei entsprechend LAAANGEM Schlüssel bis jetzt unknackbar (bzw. man würde JAHRE dafür brauchen und wenn das "opfer" den schlüssel ändert kann man von VORN anfangen)

Glaube jemanden der lange in der EDV gearbeitet hat, WEP ist nicht besser als WPA!

Zu 5: ich erkläre das mal am Beispiel von MarioKart DS:
- Man geht zuerst auf Nintendo WFC
- Dann auf WCF Einstellungen - dort nochmal auf WFC Einstellungen gehn.
- Man wählt einen Freien Einstellungsslot (max. 3 Einstellungen können gespeichert werden.)
- Da hat man mehrere Möglichkeiten (AccessPoint suchen, AOSS und Manuelles Setup)
- Ich bin meist übers Manuelle Setup gegangen das funktionierte einwandfrei.
- Dort kann man alles eingeben, die SSID den WEP-Schlüssel.

Soweit mir bekannt werden die WFC Einstellungen über ein Spiel eingegeben, ABER im NDS(L) gespeichert, so das man bei anderen Spielen dies nicht NOCHMAL eingeben muss.

Zu 6. Ich benutze KEIN WEP mehr, bei meinen Versuchen zum Erfahrungsbericht OBEN habe ich einmal 64 Bit und 128 Bit probiert. 256 Bit unterstützt meines Wissens der NDS(L) nicht.

Natürlich schützt räumliche Abgeschiedenheit zusätzlich vor Eindringlingen. Aber nicht jeder wohnt auf dem Land und kann sich so schützen. Wenn ich mal in meiner Wohnung nach WLANS suchen lasse finde ich direkt mal 4 stück, alle Verschlüsselt, immerhin... Aber 4 Wlans in einem Wohnhaus... naja.

Ich hoffe ich konnte Helfen.

---
EDIT by Chillur:

Da wohl ja noch einige Leute probleme mit dem Nintendo USB-Stick haben und in der Wifi-FAQ dies auch noch nicht steht...

Es gibt mittlererweile eins zwei Treiber-/Softwareupdates für den Nintendo Wifi-USB-Stick.

Zu Bekommen unter: http://ms.nintendo-europe.com/softwa...dods/winxp/de/

Wer Probleme hat, sollte die neueren Versionen versuchen, bei mir klappt alles Einwandfrei mit der 1.0.3er Version.

--- EDIT Ende

Gruss

Chillur
__________________
Rechtschreibfehler ?! Meine Tastatur und ich haben eine Vereinbarung, Sie vertraut mir und ich vertraue Ihr. Meiner Meinung nach sollte das reichen!
Chillur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2006, 15:55   #6
 
Registriert seit: 31.07.2006
Alter: 31

Godzilla Flip hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Godzilla Flip eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Danke Chillur für deine ausfürhliche Antwort.
Okay, das mit WEP und WPA... habe eigentliche nur WEP bisher genutzt, was unter anderem an der guten Erfahrung mit diesem Verschluesselungsprotokoll liegt und anderseits die Einfachheit der Installations, sowie die Kompatibilität aller Geräte.

Da kämen wir auch schon wieder dahin, warum ich kein WPA benutze ^^
Einfach schlechte Erfahrung und der Irrglaube, dass dies die weniger sichere Verschluesselung sei.

Zudem wird man bei mir und in 10km Umkreis keine Verschluesselung gebrauchen, da ich so gut wie der einzige bin, der ab und zu in den Dörfern nach offenen Netzen sucht.

Nagut, bin dann mal gespannt. Habe soweit ich weiß nen T-Sinus 154 Router... hab ja schon ueber Probleme bezüglich dieses Gerätes gehört.
Godzilla Flip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2006, 18:21   #7
sko geschlechtslos
 
Registriert seit: 08.01.2006
Ort: nähe Berlin
Alter: 34

sko hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

sko eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von vodka-bull
Also ich habe da auch keinerlei Bedenken, in unserer Nachbarschaft wird Internet sowieso noch als Triebmittel für schwangere Kühe gehalten

Ich selbst besitze den Wifi Max von Datel. Wenn ich mich nichtmal selbst einklinken kann mit dem ins Internet, schafft das ein Fremder erst recht nicht. Also von dem Gerät ist sicherlich abzuraten, zwar nicht in Punkto sicherheit, aber in Punkto Funktionalität.

Ich werde mir auch sobald als möglich einen Router zulegen, und den dann auch mit WEP schützen. Denn wir haben 2 PCs zur Zeit in unserer Wohnung und nur einer hat Internet. Außerdem kommen immer mehr und mehr onlinefähige Geräte dazu, da wären mal der DS und die PSP, die PS2, die XBox 360 und es werden immer mehr. Da ist ein Router meines Erachtens schon praktischer.

Typische Aussage eines Nutzers der einfach nur frustriert ist das er net in der Lage ist den Wlan Stick zum laufen zu kriegen...

bei mir funzt er einwandfrei...
sko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2006, 18:45   #8
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard

Zitat:
Original von sko
Zitat:
Original von vodka-bull
Also ich habe da auch keinerlei Bedenken, in unserer Nachbarschaft wird Internet sowieso noch als Triebmittel für schwangere Kühe gehalten

Ich selbst besitze den Wifi Max von Datel. Wenn ich mich nichtmal selbst einklinken kann mit dem ins Internet, schafft das ein Fremder erst recht nicht. Also von dem Gerät ist sicherlich abzuraten, zwar nicht in Punkto sicherheit, aber in Punkto Funktionalität.

Ich werde mir auch sobald als möglich einen Router zulegen, und den dann auch mit WEP schützen. Denn wir haben 2 PCs zur Zeit in unserer Wohnung und nur einer hat Internet. Außerdem kommen immer mehr und mehr onlinefähige Geräte dazu, da wären mal der DS und die PSP, die PS2, die XBox 360 und es werden immer mehr. Da ist ein Router meines Erachtens schon praktischer.

Typische Aussage eines Nutzers der einfach nur frustriert ist das er net in der Lage ist den Wlan Stick zum laufen zu kriegen...
So kann mans auch ausdrücken, klar bin ich frustriert, ein 40 Euro Teil gekauft zu haben und es nicht verwenden zu können, aber ich bin mit Sicherheit nicht der einzige, der Probleme hat mit dem Wifi Max, ich würde sogar sagen, dass ziemlich viele Leute Probleme mit dem Teil haben. Hingegen der Wifi Connector funktioniert bei den meisten einwandfrei.
Naja, er wird verkauft, Router wird angeschafft und basta.

Edit: Aber falls du mir weiterhelfen kannst wäre ich dir sehr dankbar...
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2006, 19:02   #9
sko geschlechtslos
 
Registriert seit: 08.01.2006
Ort: nähe Berlin
Alter: 34

sko hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

sko eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Schau doch mal hier: Wifi Max Datel Hilfe

Ich hab zwar noch keinen NDS aber ne PSP, und der Wifi max funktioniert ja mit beiden, und ich denke wenn ich mit dem Stick mit der PSP surfen, spielen kann dann wirds mitn DS auch gehn..
sko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2006, 19:05   #10
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard

Tja nur das Problem dabei ist, dass in dem Thread einem nicht wirklich geholfen wird, mein Problem steht schon drinnen, aber bis jetzt konnte mir noch keiner helfen. Aber was solls, früher oder später brauchen wir sowieso einen Router...
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2006, 12:41   #11
 
Benutzerbild von Milchkalb
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Berlin
Spielt gerade: Mario Kart, Smash Bros, LBP3, Px

Milchkalb wird schon bald berühmt werdenMilchkalb wird schon bald berühmt werden

Standard RE: Gefahren des Wifi mit Router

Zitat:
Original von Chillur
Leider unterstützt der DS als Verschlüsselung NUR den mittlererweile sehr anfälligen WEP Standard. Naja ich dachte, eine Verschlüsselung ist besser als keine, leider lag ich da sehr falsch.

Innerhalb von 2 Tagen hatte ich die ersten "ungebetenen" Besucher auf meinem Router die sich per WLAN einklinkten. Offenbar gibt es im Internet wohl einige Tools mit dem man sehr sehr schnell die WEP-Verschlüsselung knacken kann (laut HEISE und CT-Sicherheitsberichten).

Chillur
So möchte mal was gaaaanz blödes fragen. Woran merke ich denn das andere über meinen WLan Router reingehen. Ich mein meiner steht hier seit dem halben Jahr, ist immer an und na ja Flatrate und so hab ich, wie merke ich es. Natürlich nutze ich den jetzt zum DS zocken...
Kann da mal einer Hilfe geben?
__________________
Schlummeranschrift von Tulsa 7000-2801-0066
Milchkalb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2006, 13:59   #12
 
Registriert seit: 29.06.2006

Chillur hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Hoi,

@Milchkalb

Bei den meisten Router gibt es eine Art Statusanzeige, da sollte man auch sehen welche PCs bzw. Clients eingeloggt sind (mit IP Adresse usw.)

Wenn Du z.B. nur 2 PCs hast aber 9 Geräte eingeloggt sind... Tja Glückwunsch Du hast "WLAN-Untermieter".

Man sollte ab und zu checken in den Routereinstellungen ob da NUR deine PCs, Laptops und andere WLAN-Geräte drin sind. Sind da zuviele, oder Rechner mit Rechnernamen die Du gar nicht kennst, dann solltest Du das checken.

Ich prüfe das regelmässig, wobei ich das bei meinen ersten Onlineversuchen mit dem NDSL öfter gecheckt habe, einfach weil ich wusste das die WEP-Verschlüsselung nicht sicher ist.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Gruss

Chillur
__________________
Rechtschreibfehler ?! Meine Tastatur und ich haben eine Vereinbarung, Sie vertraut mir und ich vertraue Ihr. Meiner Meinung nach sollte das reichen!
Chillur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2006, 15:13   #13
 
Benutzerbild von Milchkalb
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Berlin
Spielt gerade: Mario Kart, Smash Bros, LBP3, Px

Milchkalb wird schon bald berühmt werdenMilchkalb wird schon bald berühmt werden

Standard

Nicht wirklich ... mein Router hat nur diese Blinklämpchen und in die speziellen Einstellungen tja wie kam ich da rein ...ich glaub da war nichts, aber ich wohne auch nicht in soner kriminellen Gegend und mache mir da einfach mal keine Sorgen!


Na ja und man muss es doch so sehen wer unbedingt reinkommen will findet bestimmt auch über die Anderen verschlüsselungen einen Weg...
__________________
Schlummeranschrift von Tulsa 7000-2801-0066
Milchkalb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2006, 15:35   #14
sko geschlechtslos
 
Registriert seit: 08.01.2006
Ort: nähe Berlin
Alter: 34

sko hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

sko eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

jeder router hat ne "installationsseite" welche man in der regel über die IP des routers im webbrowser erreichen kann...

PS: ich hab bei mir ja den Wifimax an meinem PC laufen und da seh ich ja die übertragenen Daten und ich hatte bisher noch keine, es sei denn ich habe selbst das wlan genutzt.. somit scheint das wohl net so problematisch zu sein bei mir hab auch nur ne stink normale 64bit WEP verschlüsselung drinne...
sko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2006, 16:36   #15
 
Benutzerbild von Milchkalb
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Berlin
Spielt gerade: Mario Kart, Smash Bros, LBP3, Px

Milchkalb wird schon bald berühmt werdenMilchkalb wird schon bald berühmt werden

Standard

Na ich hab nen 128 Bit Web Schlüssel und jetzt wo du sagst, klar die muss man über den Browser aufrufen, da war ich aber zuletzt zu Weihnachten drauf ... aber danke stimmt ja ...
__________________
Schlummeranschrift von Tulsa 7000-2801-0066
Milchkalb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 23:36   #16
 
Registriert seit: 29.06.2006

Chillur hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Hoi,

@all

Ich habe diesen Thread nicht als Panikmache aufgemacht, sondern weil ich in diesem Forum kaum was zu den möglichen Problemen wegen WEP-Verschlüsselung gelesen habe.

Selbst wenn Ihr absolut keine Probleme habt und keine "ungebetenen" Besucher, wie in meinem Falle, dann sollte man DOCH die Risiken kennen. Wenn man weis, das es unsicher ist, kann man ja ab und zu die Statusmeldungen vom Router abchecken ob man "ungebetenen" Besucher hat bzw. hatte, oder nicht.

Einigen Reaktionen hier entnehme ich, dass sich keiner über sowas gross Gedanken gemacht hat.

Ausserdem soll der Thread ja auch für Leute die sich gerade überlegen Router vs Nintendo USB-Wifi Stick einige Anregungen geben.

Ich frage nochmal, hatte keiner Probleme wg. WEP-Verschlüsselung oder habt ihr nie mal ab und zu den Router gecheckt?

@Sko: Hast Du den Datel USB-Stick? Hast Du mal getestet ob der von anderen WLAN-Geräten gesehen wird (Notebook, oder ähnliches). Worauf ich hinaus möchte ist: Benutzt der Datel-USB-Stick die stinknormale WEP-Verschlüsselung, oder verwendet er das NINTENDO-Eigene Properitäre Protokoll?

Wenn der WEP-Verschlüsselung verwendet, dann ist er auch nicht wirklich sicherer als ein Router mit WEP-Verschlüsselung... Aber k.a. ich kenne den Datel-USB-Stick nicht, klär mich auf, wenn möglich.

Gruss

Chillur
__________________
Rechtschreibfehler ?! Meine Tastatur und ich haben eine Vereinbarung, Sie vertraut mir und ich vertraue Ihr. Meiner Meinung nach sollte das reichen!
Chillur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 23:56   #17
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Bielefeld
Alter: 39

kingofcomedy wird schon bald berühmt werden

Standard

Zitat:
Original von Chillur
Ich frage nochmal, hatte keiner Probleme wg. WEP-Verschlüsselung oder habt ihr nie mal ab und zu den Router gecheckt?
Ich bin mir über die Gefahren auf jeden Fall bewusst, da ich wohl auch genügend Ahnung habe. Der Wechsel von WPA auf WEP hat mir auch nicht wirklich gefallen und ich hatte auch mal den WiFi-Connector, aber ich habe keine Lust immer den Rechner laufen lassen zu müssen, um online spielen zu können.

Auf unserem Router ist eine alternative Firmware installiert und die Signalstärke wurde deutlich reduziert. SSID ist deaktiviert, MAC-Filter aktiviert. Sicher, mit dem entsprechenden Equipment und ausreichend Wissen, könnte man trotzdem in unser WLAN-Netz kommen, aber ich hoffe einfach mal, dass das bei uns in der Nachbarschaft niemand möchte.
__________________
Mario Kart Wii - FC: 2750-5428-3056 (gs7_toast)
kingofcomedy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 13:47   #18
V-K geschlechtslos
 
Benutzerbild von V-K
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Buchsmannsheide
Spielt gerade: Smash Bros Brawl, Monster Hunter P2ndG

V-K hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

V-K eine Nachricht über ICQ schicken V-K eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Ich hab auch mal ne Frage: Also ich hab den WiFi Connector, da mit dem Router das Spiel immer mittendrinn abstürzte. Nur muss ich dann immer die Firewall ausmachen, wenn ich spielen will und das ist auch nicht ganz ungefährlich.
Kann ich das irgendwie ändern, oder ist das bei euch auch so? Es ist nämlich relativ nervig, immer die Firewall auszuschalten.
__________________
Besucht mein Sprite Comics Archive:http://www.repage.de/member/berzerker/index.html
V-K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 13:55   #19
 
Registriert seit: 04.08.2006

Gunti hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Wenn mich nicht alles täuscht wird bei der installation des wifi-sticks doch ein personal network eingerichtet ? dann könntest du in der Firewall eine Ausnahme-Regel für die IP/Mac Adresse des DS erstellen ?
Gunti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 19:11   #20
 
Registriert seit: 20.06.2006

LordChaos hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Sehr schön das hier einige Leute vom Fach sind, da kann ich auch mal meine Frage stellen : Wie sieht es mit den Unterschieden bezüglich Proxy/Router aus? Ansich soll ein Proxy ja sicherer sein da er nur HTTP-Anfragen rauslässt, andererseits könnte ein Trojaner z.B. durchaus auch Daten als HTTP-Anfrage nach außen senden, wenn ich mich nicht ganz täusche.
Kann ich gefahrenlos einen Router mit integrierter Firewall benutzen oder sollte ich doch lieber bei meinem Proxy bleiben und einen Wi-Fi-Stick von Big N. kaufen?
LordChaos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Nintendo DS Foren > Onlinefeature (Nintendo DS)

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wifi Router oder den Nintendo Wifi USB Stick? kerg Wii U, Wii & GameCube 47 09.04.2009 15:33
Mit wieviel kb/s zieht ihr mit Wifi Max? lamer Onlinefeature (PSP) 11 19.08.2006 14:28
Wifi-Connection mit Umwegen...ohne W-Lan Router... FoXX1984 Onlinefeature (Nintendo DS) 1 01.12.2005 15:41
Preis des Wifi Adapters Bassoon Hardware (Nintendo DS) 101 03.11.2005 23:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231