PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > PlaystationPortable Foren > Onlinefeature (PSP)


Onlinefeature (PSP) Du willst spannende Online Spiele ausfechten oder einfach nur im Internet surfen? Hier wird dir geholfen und hier kannst du dich auch mit Anderen verabreden.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.01.2006, 16:57   #1
 
Registriert seit: 28.12.2005

Scorp.ius hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Rotes Gesicht ich krieg nichtmal den Browser Online!!!

Hi!

Ich habe zu Hause einen WLAN Router, einen per LANKabel daran angeschlossenen PC (weil mein &%§!"- USB WLAN Stick den Rechner immer abstürzen lässt) und ein Notebook, welches Per PCMCIA WLAN Karte auf den Router zugreift.

nun habe ich ja schon länger versucht per Spiel online zu kommen (mit WipeOut) ohne Erfolg...


und nun geht noch nichtmal der Browser. den habe ich so eingestellt, dass der direkt über den Router geht. Also SSID, WEP Schlüssel eingegeben.

beim SCAN nach Netzen finde ich 3 Stück, meines mit 100% Signal. wenn ich mich dann verbinden will, dann steht auf der PSP:

"Ein Verbindungsfehler ist aufgetreten.
Der Access Point wurde nicht gefunden."




Wie kann das sein?
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.01.2006, 18:08   #2
 
Registriert seit: 28.12.2004

Juan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Hast du vielleicht einen Filter für bestimmte MAC-Adressen eingestellt und vergessen, die PSP einzutragen? Die MAC-Adresse der PSP findest du irgendwo unter den Einstellungen, musste mal ein bischen suchen.
Juan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2006, 18:20   #3
 
Registriert seit: 18.10.2005

Passy hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Die Mac adresse ist unter dem Punkt System

aber kann es nicht sein das du die falsche SSID eingegeben hast oder dern Wep schlüssel.

PS. Ob du Wep an hast oder peng das bringt nichts an sicherheit nimm lieber WPA/WPA2
Passy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2006, 19:33   #4
 
Registriert seit: 28.12.2005

Scorp.ius hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

also ich habe überhaupt keinen plan, was eine MAC adresse ist, daher habe ich auch keine eingestellt (weder am PC noch an de PSP)

und von WPA hab ich auch keinen Plan, leider...


Im System Menü der PSP sehe ich eine MAC Adresse, richtig. Aber was soll ich damit anfangen?

Die SSID und den WEPKey habe ich bereits 1.000.000 mal neu eingegeben , in allen variationen zwischen groß und kleinschreibung... daran sollte es nicht liegen

PS Habe gerade im Router nachgesehen, den MAC Filter gefunden. und er ist NICHT aktiviert...
Scorp.ius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2006, 12:49   #5
 
Registriert seit: 28.10.2005

StJames hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard Funkstandard B aktiviert?

Also wenn Du mit WipEout online gehen willst darfst Du eh keine WPA Verschlüsselung aktivieren, denn WipEout beherrscht maximal WEP!

Ausserdem hört sich das ganz so an, als wenn in Deinem Router nur der Funktstandard G aktiviert wäre und nicht, wie von der PSP unterstützt B bzw B+G.
StJames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2006, 13:19   #6
 
Registriert seit: 18.10.2005

Passy hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

@StJames

wenn du wep aktivert hast dann bringt dir das null schutz. Ich sage nur wpa/wpa2 an und wenn man mal kurz online zocken will auf wpa umsetellen. Aber MAC filter an und danach wieder auf wpa stellen. Ich knacke dir dein wep schlüssel in 5 min und die MAC adresse filter ich in 6 min also was ist das für ein schtuz. WPA/WPA2 hingegen ist sicher
Passy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2006, 15:36   #7
 
Registriert seit: 28.12.2004

Juan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

...ich will sehen,wie du einen MAC Filter knackst, meinetwegen hast du auch ne ganze Stunde Zeit. Und das WEP "gar nichts" bringt halte ich auch für ein Gerücht. Der 0815-Nachbar oder Passant, der mal guckt ob gerade ein Netz in der Nähe ist kommt daran zumindest nicht vorbei.
Meiner Ansicht nach ist das, was du hier von dir gibst, einfach nur dummes Geschwätz, denn der Prozentsatz derer, die wirklich das KnowHow haben, einen WEP Schlüssel zu knacken, geschweige denn einen MAC-Filter was das typische "ScriptKiddie" [und solche laufen draußen in der Regel maximal rum] wohl kaum hinbekommt, ist verschwindend gering.
Juan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2006, 19:02   #8
 
Registriert seit: 28.10.2005

StJames hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Zitat:
Original von Passy
@StJames

wenn du wep aktivert hast dann bringt dir das null schutz. ...
Wie war das, "wer lesen kann ist klar im Vorteil" ?

Ich hab extra wegen WPA auf 2.0 geupdated, ich weiss selbst dass WEP nicht gerade dollen Schutz liefert!

Aber hab ich nicht klar und deutlich geschrieben, dass WipEout kein WPA unterstützt?
Was nützt ihm also WPA wenn er dann nichts damit anfangen kann? Auch wenn die Onlinefunktion von WipEout natürlich völlig unnütz ist. Die Downloads kriegt man auch einfach über den PC.
StJames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2006, 19:34   #9
 
Benutzerbild von erkanb1
 
Registriert seit: 16.05.2004
Ort: Würzburg
Alter: 32
Spielt gerade: PlayStation

erkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz sein

erkanb1 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Wieso sollte WEP nicht ausreichen? Schwachsinn
Dann kann ich natürilch auch sagen dass eure Pins beim Online Banking unsicher sind, eure Türschlösser unsicher sind und eure Leben unsicher sind

@Topic:

Die PSP hat doch eine feste MAC Adresse, man kann doch der MAC eine IP-Adresse zuweisen mit Hilfe vom Router oder? Wenn ja, sollte er es mal testen
__________________
Posting © erkanb1 2004 - 2014. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
erkanb1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2006, 17:40   #10
 
Registriert seit: 18.10.2005

Passy hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Zitat:
Im IEEE 802.11 Standard verwendet WEP einen 40-bit langen Key der auf allen Geräten eingetragen werden muss. Jedoch unterstützen schon sehr viele Geräte Keys mit einer Länge von 104-bit. Einige Hersteller preisen ihre Produkte als '128-bit'-Hardware an. Diese sind allerdings 104-bit-Codes die einen 24-bit langen Initalisierungsvektor haben (104+24=12. Es gibt seit neustem auch Hardware die 152-bit verwendet - diese werden allerdings nicht durch alle Betriebssysteme problemlos unterstützt (Windows XP unterstützt dies lt. Microsoft nicht Standardmässig). Grundsätzlich gilt: Je länger (je höher die bit-Anzahl) der WEP-Key ist, desto besser. Als WLAN entwickelt wurde, dachte man, dass die WEP-Verschlüsselung jegliche Sicherheitsbedenken lösen werde. Doch leider wurden bei der Konzeptionierung des Protokolls einige Fehler begangen und im Großen und Ganzen ist WEP überhaupt nicht so sicher wie gedacht. Die Verschlüsselung verwendet einen geheimen Key "k" der sowohl dem Access-Point als auch dem Client bekannt ist. Um ein WEP-Frame zu berechnen, wir zuerst das unverschlüsselte Frame "M" mit der (unverschlüsselten) Checksumme "c(M)" verbunden. Man erhält also "M - c(M)". Als nächstes wird ein Packet-Initalisations-Vektor (IV) vor den geheimen Key "k" angehängt um daraus "IV - K" - den Paket-Key - zu verhalten. Der RC4 Stream wird dann mit diesem Paket-Key initialisiert und der Output dieses Streams sowie "M - c(M)" ergeben die Verschlüsselungssequenz: C= (M - c(M)) - RC4(IV - k) Die WEP-Daten sind der Packet-IV welcher vor diese Verschlüsselungssequenz C gesetzt wird. RC4 besteht aus zwei Teilen, einem Key-Algorithmus und einer Ausgabemöglichkeit. In WEP verwendet der Key-Algorithmus entweder 64bit (40-bit geheimer Key plus 24-bit IV) oder 128-bit (104-bit geheimer Key plus 24-bit IV) um das RC4 Array "S" - das eine Zufallszahl zwischen 0 und 255 ist, aufzustellen. Die Ausgabemöglichkeit verwendet dieses Array "S" um eine Sequenz zu erstellen. Die WEP-Attacke verwendet nur das erste Wort dieser Sequenz. Die Gleichung für dieses erste Byte der Ausgabe ergibt sich aus S[S[1]] + S[S[1]]. Nach der Erstellung des Keys, hängt dieses erste Byte der Ausgabe nur noch von drei Werten des Arrays ab: S[1], S[S[1]], S[S[1]] + S[S[1]]. Um die Attacke durchführen zu können, müssen wir nach IV's suchen, welche den Key-Setup-Algorithmus in jenen Status setzt, wo Informationen über den Key ausgelesen werden können. Es ist einfach zu testen, ob ein spezielles Packet einen IV und das Ausgabebyte anbietet. Jedes Packet liefert nur einen Teil des gesamten Keys, daher muss vor jedem Key-Byte geraten werden, bevor ein anderes Packet weitere Informationen darüber Auskunft erteilt. Wenn also genügend Pakete gesammelt werden können (zwischen 4 und 6 Millionen Stück) ist das Analysieren möglich und man erhält den Key. Diese Arbeit (Sammeln von Paketen, analysieren dieser) übernimmt die Software. Für Windows habe ich bisher keine solche Software gefunden, unter Linux bietet Airsnort (http://airsnort.shmoo.com) diese Möglichkeit. Wer allerdings keine Prism2-basierende Karte sein eigen nennen kann, muss sich mit entsprechenden Patches für die Hermes-Chips herumschlagen. Bisher hatte ich keine Zeit mich damit genauer zu beschäftigen - ich hoffe, ich kann im nächsten Update hier Erfahrungsberichte vorweisen. Das einzige, was ich bereits gehört habe, ist, dass es nicht so einfach ist, wie im Internet beschrieben.
Link dazu

Wenn ich erst mal den WEP Key habe kann ich auch die MAC adresse und die SSID auslesen und dann kann ich meine MAC adresse Fälschen

Zitat:
Fast alle Access-Points bieten die Möglichkeit, Daten nur von Autorisierten Geräten zu akzeptieren. Dafür wird die MAC-Adresse verwendet. Dies ist eine einmalige Nummer, die jeder Netzwerkkarte (also auch WLAN-Interfaces aller Art) zugewiesen wird. Um diese zu ändern gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Hardwarebasierend: Manche Chips der Netzwerkkarten lassen sich einfach mit beliebigen Werten überschreiben. Dadurch können Sie mit entsprechender Software die Werte in der Netzwerkkarte direkt abändern. Das Betriebssystem übernimmt diese Werte dann einfach von der Netzwerkkarte. Softwarebasierend: Wie gerade erwähnt, übernehmen die Betriebssystem die Werte der Netzwerkkarte. Diese werden meist zwischengespeichert und damit die einzelnen Datenpackete generiert. Nun ist es möglich, hier anzusetzen und per Software diese Einträge zu ändern. Der Code (und eventuell die Garantie) der Netzwerkkarte bleibt unberührt, die Packete erhalten aber einen anderen Absender. Neue-MAC-Adresse: In beiden Fällen muss beachtet werden, dass MAC-Adressen einem bestimmten Muster entsprechen. Sie sollten dies beachten und die MAC-Adresse nicht willkürlich vergeben, damit dies nicht auffällt. So ist es z.B. bei Funknetzwerkkarten immer so, dass diese mit 00:02: beginnen! Mehr über MAC-Adressen und deren Vergabe unter http://www.cavebear.com/CaveBear/Ethernet/ PC (Windows) Es gibt - wie so oft - verschiendste Möglichkeiten das Ziel zu erreichen. Die einfachste erscheint das Tool 'SMAC' zu sein. Diese Software ist gratis und kann für Windows2000 und Windows XP Systeme die MAC-Adressen aller Netzwerkinterfaces abändern. Der Download ist unter http://www.klcconsulting.net möglich - bitte Bestimmungen des Anbieters beachten. Nach der Installation kann das Programm über das Start-Menü gestartet werden, es erwartet sie folgendes Interface: Nun kann unter 'New Spoofed [MAC] IP Adress' bei jedem Interface eine neue MAC-Adresse vergeben werden. Ein Klick auf 'Update MAC' macht die Änderung aktiv, ein Klick auf 'Remove MAC' stellt die ursprüngliche Adresse wieder her. Interessant ist die Option 'Show only Active Network Adapters' zu deaktivieren. Nun können auch Interfaces wie FireWire, Parallelports und viele andere editiert werden - wird aber wohl niemand brauchen. Nach der Änderung muss die Netzwerkkarte kurz deaktiviert und aktiviert werden (oder Neustart von Windows) um die Änderung für Windows bemerkbar zu machen. Im MS-DOS-Eingabefenster (Ausführen: 'cmd' oder 'command') kann man die Änderung mit dem Kommando 'ipconfig /all' mitverfolgen: Und nach der Änderung via SMAC und einer Re-Aktivierung der WLAN-Karte: PC (Linux) Unter Linux ist dies ohne zusätzliche Tools zu bewerkstelligen. Man verwendet einfach das Tool 'ifconfig' mit den entsprechenden Parametern. Zuerst informieren wir uns über den aktuellen Status (wir nehmen an, eth1 sei dass WLAN-Interface): ifconfig eth1 Link encap: Ethernet HWAddr 00:02:3F:3A:1C:4AUP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0Collisions:0 txqueuelen:100RX bytes: 0 (0.0b) TX bytes: 0 (0.0b)Interrupt: 11 Base Adress:0x100 Nun ändern wir die MAC-Adresse. Das Interface muss vorher heruntergefahren werden, danach starten wir es wieder. ifconfig eth1 downifconfig hw ether 00:02:5C:11:2B:FAifconfig eth1 up Nun betrachten wir die Auswirkung, wir sehen, die Änderung wurde übernommen: Link encap: Ethernet HWAddr 00:02:5C:11:2B:FAUP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0Collisions:0 txqueuelen:100RX bytes: 0 (0.0b) TX bytes: 0 (0.0b)Interrupt: 11 Base Adress:0x100 Weitere Informationen und Parameter des Tools 'ifconfig' finden sich unter 'man ifconfig'.
Soviel dazu ihr IT-Profis
Passy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2006, 14:12   #11
 
Registriert seit: 09.11.2005
Alter: 36

CerealDeath wird schon bald berühmt werdenCerealDeath wird schon bald berühmt werden

CerealDeath eine Nachricht über ICQ schicken CerealDeath eine Nachricht über AIM schicken
Standard

bravo... in anbetracht dessen dass hier einer von was weiss ich wie vielen usern es hinbekommen würde einen WEP schutz + MAC-Adressen-Filter zu umgehen wage ich mal zu behaupten dass der WEP schutz + MAC-Filter völlig ausreicht...

1. denn wie man sieht wissen vielleicht 5 - 10 % gerade mal wie sowas geht
2. dann sollte man nicht gerade Windows verwenden
3. sollte man mit einen Schlepptop unterwegs sein, denn die warscheinlichkeit immer um die eigene Wohnung nen WLAN netz zu haben is auch nich sonderlich gross
4. sieht es ganz schön dämlich aus wenn du mit deinen Notebook vor irgendnem Wohnblock anner Straße stehen bleibst für ggf 20 min die Airsnort brauch
5. erstrecht bei dem derzeitigen Wetter
6. und in dem WLAN netz was man mit AirSnort mal eben bearbeitet muss ein entsprechend grosser Datentransfer zu dem zeitpunkt stattfinden an dem du dort stehst ansonsten steht man da mitunter stunden um genug datenpakete gesammelt zu haben.
__________________
CerealDeath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2006, 12:53   #12
 
Registriert seit: 29.12.2005
Alter: 30

DoMiNiC hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

DoMiNiC eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Original von Passy
@StJames

wenn du wep aktivert hast dann bringt dir das null schutz. Ich sage nur wpa/wpa2 an und wenn man mal kurz online zocken will auf wpa umsetellen. Aber MAC filter an und danach wieder auf wpa stellen. Ich knacke dir dein wep schlüssel in 5 min und die MAC adresse filter ich in 6 min also was ist das für ein schtuz. WPA/WPA2 hingegen ist sicher

wie willste denn den knacken? könnte ja irgend ne zahlen/buchschtaben kombo sein oder so wat. gibt ja aber tausende möglichkeiten
DoMiNiC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2006, 12:00   #13
 
Benutzerbild von President.Evil
 
Registriert seit: 02.11.2005
Ort: Hamswehrum
Alter: 28

President.Evil hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Zitat:
Original von DoMiNiC
Zitat:
Original von Passy
@StJames

wenn du wep aktivert hast dann bringt dir das null schutz. Ich sage nur wpa/wpa2 an und wenn man mal kurz online zocken will auf wpa umsetellen. Aber MAC filter an und danach wieder auf wpa stellen. Ich knacke dir dein wep schlüssel in 5 min und die MAC adresse filter ich in 6 min also was ist das für ein schtuz. WPA/WPA2 hingegen ist sicher

wie willste denn den knacken? könnte ja irgend ne zahlen/buchschtaben kombo sein oder so wat. gibt ja aber tausende möglichkeiten
Tausende??? Sagen wir mal, es ist einfach eine 16stellige Zahlen-kombo(nur zahlen!). Schon allein dann gibt es 160000000000 Möglickeiten. (10 hoch 16)
__________________
amantes sunt amentes
President.Evil ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > PlaystationPortable Foren > Onlinefeature (PSP)

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie krieg ich schnell viele Sternies? Pochamap Animal Crossing: Wild World (Nintendo DS) 33 27.04.2007 12:30
Wo krieg ich ne Telefonnummer her ? halocounter PC/Mac 4 19.02.2007 15:45
FIFA 06 - Ich krieg keine Verbindung zu den Servern SvenH Onlinefeature (PSP) 2 18.01.2006 08:55
onkel tot,wie krieg ich sorgen weg? RPG-ANGEL Sonstiges 23 20.10.2005 20:30
OMG ich krieg mich nich mehr ein!!! smn Sonstiges 87 09.09.2004 22:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231