portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/)
-   PC/Mac (http://www.portablegaming.de/pc-mac/)
-   -   Call of duty 2 (http://www.portablegaming.de/pc-mac/16795-call-of-duty-2-a.html)

Ice Maker 03.09.2005 18:59

Call of duty 2
 
Tag

Wollte mal wissen was ihr von dem spiel haltet und ob ihr es euch holen werdet ?

Hier ein paar bilder:

http://photos1.blogger.com/img/30/37...ofduty2_15.jpg

http://www.combat-folk.ru/trophy/screens/cod2/aas.jpg

tommiboy 03.09.2005 20:10

Ich finds nur schade dass wieder keine physik dabei sein soll, aber es ist und bleibt ein must have ;)

pent 04.09.2005 12:12

ist das mehr Taktik oder eher durchballern?

Ice Maker 04.09.2005 12:32

Is mehr so ein Ego-shooter.Macht aber viel spaß zumindest der vorgänger ;)

pent 04.09.2005 12:59

cool dann hol ich mir erstmal den vorgänger dauert doch eh noch ein bisschen bis der 2. teil rauskommt oder?

ist das so ein bisschen wie Medal of Honor: Passific Assault?

Ice Maker 04.09.2005 13:04

Ja kann man so sagen aber der multiplay is sowieso das beste am ganzen spiel.


http://www.golem.de/0311/28513-4.html

tommiboy 04.09.2005 19:37

Zitat:

Original von pent
ist das mehr Taktik oder eher durchballern?
Ich würds Ego-Shooter Weltkriegs-Simulation nennen, zumindest auf "Veteran".

Im Gegensatz zu MoH:FL ist man so gut wie nie alleine, immer mit einigen Mitkämpfern an seiner Seite, das Motto von CoD ist ja, "Victory wasn't achieved by one single man" oder so, alleine hat man keine Chance, man muss im Verbund kämpfen, und seine Leute unterstützen, Alleingänger sind so gut wie tot ;)

Das hat mich auch an MOH:FL gestört, immer dieses "Ich bin der Superman, und geh ganz allein durch ne Basis mit 1000enden Deutschen durch" Konzept hat mich genervt X(

Und Multiplayer ist SEHR geil, zu 4. wirds erst richtig lustig ^^

Thrall 09.09.2005 17:29

Also die Grafik ist auf jeden Fall nett...
Mal schauen was da noch an Tests kommt^^

pent 10.09.2005 15:09

Zitat:

Original von tommiboy
Zitat:

Original von pent
ist das mehr Taktik oder eher durchballern?
Ich würds Ego-Shooter Weltkriegs-Simulation nennen, zumindest auf "Veteran".

Im Gegensatz zu MoH:FL ist man so gut wie nie alleine, immer mit einigen Mitkämpfern an seiner Seite, das Motto von CoD ist ja, "Victory wasn't achieved by one single man" oder so, alleine hat man keine Chance, man muss im Verbund kämpfen, und seine Leute unterstützen, Alleingänger sind so gut wie tot ;)

Das hat mich auch an MOH:FL gestört, immer dieses "Ich bin der Superman, und geh ganz allein durch ne Basis mit 1000enden Deutschen durch" Konzept hat mich genervt X(

Und Multiplayer ist SEHR geil, zu 4. wirds erst richtig lustig ^^
Medal of Honor: Pacific Assault hast du aber auch Mitstreiter.

tommiboy 10.09.2005 18:22

MoH gefällt mir aber nicht so... und ich bin damit anscheinend auch net alleine, sonst wär's in den Multiplayer Charts weiter oben ;)

Malte 16.09.2005 15:02

Call of Duty 2 ? Immer her damit....Call of Duty 1 ist ein echt gelungener Egoshooter, der durchaus recht schwierig ist. Aber soweit ich mich noch erinnern kann, gab/gibt es auch hier immer nur einen Weg zum Ziel, und alles ist sehr linear aufgebaut, obwohl alles recht weiträumig ausschaut. An Mitstreiter bei Call of Duty kann ich micht nicht wirklich erinnern, ja, ab und zu gab es da mal ein paar Haios, die man dann mehr am Hals hatte, als einem lieb war. Eigentlich stach dieses Feature bei diesem Spiel nicht sonderlich hervor, zumindest nicht mehr, als bei "modernen" Egoshootern auch. Bei Call of Duty läuft es imo eh immer nur darauf hinaus, daß man selber am Ende alles plattwalzt, wenn auch oft mit viel Geschick und eher weniger Taktik. Obwohl, wenn man eine schnelle Reaktion und ein gutes Aiming sowie ständig in Deckung zu sein als Taktik bezeichnen will, dann bitte ;) . Ich weiss gar nicht, was daran so toll sein soll, ein KI Team durch die Gegend zu kommandieren. Wenn ICH am PC sitze, dann will ICH Abschüsse erzielen und meinen Spass haben, und nicht irgendwelche KI gesteuerten "Teammitglieder" :crazy:

tommiboy 16.09.2005 17:16

@ malte:
hmpf, bei nem kriegsshooter is man halt an befehle gebunden, gibt da sowas wie ne befehls-hierarchie ;)
also wie kann man bitte den stalingrad sturm vergessen? eingepfercht mit den anderen in der fähre, und dann rauf auf den hügel, das war einer der monumentalsten momente ever, imo O.O
sicher ist call of duty eher ein spiel für aim-bots als für schachspieler, aber du kannst im RL ja noch so ne gute taktik haben, die nützt nix, wenn du nix triffst ;)
und KI Team konnte man ja keins befehligen, da man ja selber auch nur ein soldat niedrigerer ordnung war, du verwechselst glaub ich da was mit brothers in arms & co. oO"

Malte 16.09.2005 19:01

Ja, der erste Moment in diesem Spiel ist wirklich grandios, obwohl man leider zuerst sehr überfordert ist, da man nicht weiss wohin und co. Ich bin der Meinung mich noch daran erinnern zu können, daß man aber schon teilweise in Kontakt mit KI Spielern getreten ist, zB. gleich zu Beginn, wenn man mit diesem einen Soldaten agiert, um an den MG´s vorbeizukommen. Brother´s in Arms kenne ich nicht :) . Ich glaube mich auch noch dunkel daran erinnern zu können, daß man im Verlauf des Spieles auch ab und zu mal in einer Gruppe war ?( . Na ja, befehilgen musste man die nun wirklich nicht. Der Rest war dann eben gutes Mittelmaß. Einige Stellen waren aber wirklich extrem nervig, nehmen wir einfach mal als Beispiel den Beginn des Spieles; bevor ich begriffen habe, wo ich hin muss...puh^^..wirklich ätzend, zum Schluss war es dann echt nicht mehr spassig. Ausserdem waren einige Scharfschützen so nervig postiert, daß ich wirklich X mal zum reload button greifen musste. Bei einem modernen Shooter -ich schiele da besonders auf Call of Duty2- sollte das Spiel schon fair bleiben. Schwierig ja, unfaire Stellen, die man durch x maliges Laden erst versteht eher nicht. An solchen Stellen entwickelt sich ein Spiel nämlich für mich zur Arbeit, und ich möchte nicht arbeiten, wenn ich spiele :) versteht mich nicht falsch, ich mag schwierige Spiele, aber man kann es mit allem übertreiben :^^:

Ach so --> Das mit der Befehlshierarchie weiss ich schon, nur wenn man etwas spielt, dann möchte man doch nicht unbedingt der Lakaie für alles sein ? :crazy: . Bei Shootern ist das schon was anderes, stimmt....aber einen Hauptmann oder Leutnant usw. spielen zu können, wäre doch auch einmal interessant.

tommiboy 16.09.2005 19:08

jo, leichte spiele schön und gut... aber extrem leichte spiele wie area51 oder riddick sind schon blöd :-\

Malte 16.09.2005 19:24

Schwere Spiele sind echt in Ordnung, wenn man weiss, was man auch tun muss. Wenn man ewig herumprobiert und im dunklen herumtappt, ohne auch nur einen Ansatz zuhaben WOHIN man muss und dabei ständig stirbt, dann ist das ganze echt extrem frustrierend und macht auch bald keinen Spass mehr. Bei Call of Duty war zu Beginn so eine Stelle, aber danach gab es solche Stellen glaube ich auch nicht mehr. Obwohl ich fairerweise sagen muss, das Call of Duty ein teilweise schweres, aber doch sehr gelungenes Spiel ist. Auch wenn die Sounds im späteren Spielverlauf doch nervig werden... :^^:

tommiboy 16.09.2005 19:31

ich find ja die expansion extrem schwer oO"
vorallem auf Veteranist das alles Hardcore heavy ;)

Malte 16.09.2005 19:37

Was ich bei Call of Duty ein wenig doof fand war das Waffenmanagment. Man konnte -glaube ich- jeweils eine Waffe + diverse Handgranaten aufnehmen ?( Na ja, jedenfalls konnte man nur jeweils eine Hautpwaffe aufnehmen. Aber so die wirklich riesen Unterschiede habe ich bei den einzelnen Waffen dann doch nicht bemerkt, ausser zwischen MG´s und Gewehren. Und Munition hatte man glaube ich auch in ausreichender Zahl...sowas mag ich :crazy:

tommiboy 16.09.2005 21:20

Zitat:

Original von malte
Was ich bei Call of Duty ein wenig doof fand war das Waffenmanagment. Man konnte -glaube ich- jeweils eine Waffe + diverse Handgranaten aufnehmen ?( Na ja, jedenfalls konnte man nur jeweils eine Hautpwaffe aufnehmen. Aber so die wirklich riesen Unterschiede habe ich bei den einzelnen Waffen dann doch nicht bemerkt, ausser zwischen MG´s und Gewehren. Und Munition hatte man glaube ich auch in ausreichender Zahl...sowas mag ich :crazy:
Najo, man konnte 2 MGs, bzw. 2 Gewehre, bzw. jeweils ein MG und ein Gewehr mit sich rumtragen, eine Pistole und Granaten.

Und die Unterschiede sind mitunter auch bei MGs und Gewehren gegenüber Ihresgleichen recht groß.
Ne MP44 ist mir um einiges lieber als eine Bren LMG, weil ich sie auf Halb-Automatik stellen kann -> Rifle, sie ist leicht -> schneller laufen, und sie ist klein -> größeres Sichtfeld...
Und ich zieh auch ein Tokarev Gewehr einer Kar98 vor, weil ich nicht von Hand nachladen muss...
Die Überwaffe ist ja das Fallschirmjäger-Gewehr... das ist extrem gefährlich... auf Distanz als Scoped Semi-Auto und im Nahkampf als Un-Scoped Full-Auto :(

Vulnus 27.09.2005 14:42

Demo ist raus, demo ist raus :D
Ich fang dann mal wieder mit dem Schreiben an:

Grafik
Wunderschön beschreibts wohl am besten. Tolle Models, endlich mal auch mit flüssigen Bewegungen und mehreren Details. Die englischen Soldaten haben alle so kleine Chinesenhütchen auf, sieht aber ganz toll aus . Staub-, Nebel- und andere Partikeleffekte sind purer Wahnsinn. In einer etwas längeren Straße gibts ne große Schiesserei mit viel Krachbumm und das kommt einfach super, wenn man einfach dort stehen bleibt und sich das anschaut, wie Kisten kaputtgeschossen werden oder Sand aufgewirbelt wird. Die Texturen in den Leveln sind auch sehr gut gemacht und überall liegen Sachen wie Teppiche, Becher, umgekippte Tische, Kisten, und und und ...

Sound
Einige Soundeffekte wurden vom Vorgänger übernommen, so hört sich z.B. das Schlagen genauso an, wie im Vorgänger. Die Hintergrundmusik ist wieder Oscarreif von einem Orchester in Szene gesetzt. Hintergrundgeräusche sind wie in Teil 1 Explosionen und ferne Schiesserein, welche das besondere "Mittendrin"-Gefühl des ersten Teils erneut einfangen. Die neuen Waffensounds gefallen mir ebenfalls ziemlich gut, einzig der Sound des Karabiner98 gefällt mir nicht so gut, wie im ersten Teil.

Gameplay und Steuerung
Beinahe alles vom Vogänger übernommen. Neu ist jedoch, dass man die Granate nun direkt auf der Taste "G" werfen kann, ohne sie vorher im Waffenmenu ausgewählt zu haben. Das Waffenmenu ist irgendwie komplett verschwunden. Man kann nun mit "1" und "2" zwischen den beiden Waffen hin- und herschalten und mit "4" wirft man eine Rauchgranate ab.
Anvisieren kann man die Waffen auch wieder, was dem Spieler einen enormen Vorteil auf längere Distanzen ermöglicht.

Fazit
Obschon die Demo verdammt kurz ist - rund 13 Minuten auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad - bemerkt man sofort den gigantischen Fortschritt, den das Spiel gemacht hat. Nichts ist mehr karg oder Eckig, keine Sekunde langweilig, alles ist perfekt gelungen. Für mich bleibt eigentlich nur noch eins zu sagen : Wer will mit mir importieren ?? :D

So, werde jetzt wieder auf dem Schwierigkeitsgrad Söldner spielen gehen. Have Fun !!

Downloadmöglichkeit?
Gibts hier : Klick!!

felixkpsieker 27.09.2005 16:00

hmm erst ma mehr abwarten... bilder allein sagen nix


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231