PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.06.2010, 10:15   #201
Themen-Moderator
 
Benutzerbild von gamefreak
 
Registriert seit: 25.06.2004
Ort: bei Würzburg
Alter: 29
Spielt gerade: TF2

gamefreak ist ein Forengottgamefreak ist ein Forengott
gamefreak ist ein Forengott

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von stephy Beitrag anzeigen
europa: Wieso machst Du nun doch wieder den Unterschied zwischen Massenmord an Tieren und Massenmord an Menschen bzw. Menschenmasenhaltung und Massentierhaltung? Gerade wurde doch durch die Evolution begründet, daß wir auch nur Tiere sind?
Oder ist es natürlich, daß wir unsere eigene Spezies angeblich immer bevorzugen? Wieso steht der Mensch automatisch über dem Tier, wenn er doch auch Teil der Evolution ist und in ihr gefangen zu sein scheint?
Vom moralischen Standpunkt her kann ich es verstehen, mich würde nur die evolutionstheoretische interessieren.
Also das ist jetzt ein Thema bei dem ich emotional werde und nicht verstehen kann wie man soetwas sagen kann.
Da wurden Menschen Systematisch gequält, hingerichtet, viele sind verhungert oder aus anderen gründen elendig dahingerafft worden. Und wofür das alles? Für irgendwelche Vorstellungen über Rassen und den unterschiedlichen Wert von Menschen. Das war sinnloser Massenmord, an Grausamkeit kaum zu überbieten.

Massentierhaltung wurde nicht geschaffen um Tiere zu quälen. Landwirte die diese Form Betreiben sind sicherlich bis auf ausnahmen tierliebe Menschen, müssen aber auch irgendwie Geld verdienen. Wie bereits gesagt wurde ist die Tierhaltung gesetzlich reglementiert, um das Tier möglichst ohne Qual bis zum schlachten zu bringen.

Und wenn du unbedingt noch eine Evolutionäre Unterscheidung brauchst.
Beim ersten ging es um ethnische Säuberung, ein eingriff in den Gen pool aus ziemlich verqueren Überzeugungen. Das ist weder beim Menschen, noch bei anderen Tieren gut zu heißen. Wobei nur der Mensch Überzeugungen hat. Andere Tiere machen das aus Instinkt.

Das zweite ist Nahrungsbeschaffung und für viele Menschen notwendig um sich gut zu ernähren. Das ist evolutionär der Unterschied. Wie du das Moralisch einordnest ist deine Sache.

PS: Wenn du danach fragst was den Menschen vom Tier unterscheidet und du danach die Moralkeule schwingst hast du dich ja wohl selbst schon beantwortet.
__________________
Open Source in allen Lebenslagen:
Betriebssystem openSUSE - Browser Firefox - Office Suite Libre Office - Karten OpenStreetMap - Smartphone Android OS
gamefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 03.06.2010, 20:11   #202
 
Benutzerbild von Lady Shrimp!
 
Registriert seit: 01.04.2009
Ort: Wien
Alter: 27

Lady Shrimp! genießt hohes Ansehen
Lady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes Ansehen

Lady Shrimp! eine Nachricht über MSN schicken Lady Shrimp! eine Nachricht über Yahoo! schicken Lady Shrimp! eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Irgendwie sind manche Ansichten hier wirklich absurd. Kann ich überhaupt nicht verstehen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, nur dass ich wohl auch nicht mehr diese eklige Diskussion weiterhin durchlesen werde.
__________________
I got my heart full of hope / I will change everything
No matter what I'm told / H
ow impossible it seems
We did it before / And we'll do it again
We're indestructible /
Even when we're tired
Lady Shrimp! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2010, 20:16   #203
Themen-Moderator
 
Benutzerbild von gamefreak
 
Registriert seit: 25.06.2004
Ort: bei Würzburg
Alter: 29
Spielt gerade: TF2

gamefreak ist ein Forengottgamefreak ist ein Forengott
gamefreak ist ein Forengott

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Jetzt bin ich aber doch wieder neugierig was genau du absurd und eklig findest.
__________________
Open Source in allen Lebenslagen:
Betriebssystem openSUSE - Browser Firefox - Office Suite Libre Office - Karten OpenStreetMap - Smartphone Android OS
gamefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2010, 20:43   #204
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 30

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Um das mal klar zu stellen: Ich bin mir sicher, dass es hier keiner toll findet, wenn Tiere gequält werden. Es geht einigen schlicht darum, dass man von dieser "Bambi-Mentalität" wegkommt und einem klar wird, dass die Natur genau so grausam ist wie der Mensch. Allein schon aus dem Grund, weil der Mensch nur ein Teil der Natur ist. Aber das heißt noch lange nicht, dass ich mich jetzt gerechtfertigt fühle um Tiere zu quälen, es soll nur deutlich machen, dass das auch nicht viel schlimmer ist als das, was tagtäglich in der Natur abgeht. Und genau das wurde hier auch immer wieder deutlich gemacht, aber man versteht es ja falsch und unterstellt einigen Usern, sie würden Tierquälerei damit gutheißen, rechtfertigen bzw. entschuldigen.
__________________
"Destroy all the pretty boys..."
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2010, 21:35   #205
 
Benutzerbild von Dem!god
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: Heidingsfeld bei Würzburg
Alter: 28
Spielt gerade: The Elder Scrolls V: Skyrim (PS3)

Dem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer Anblick

Dem!god eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Ich finde es nicht toll, aber wenn man mal drüber nachdenkt scheint das wohl in der Natur des Menschen zu liegen, Tiere und andere Menschen zu quälen. Das wird sich nie ändern, und das Gewitter grollt solange, bis es durch einen erneuten Vorfall ausbricht. Hitler war damals nicht der erste, und wird auch nicht der letzte sein, der sinnlose Gräueltaten verrichtet hat, sei es in Zukunft an Tieren, sei es an Menschen. Das schöne daran ist aber, dass sich nahezu alles rächt, früher oder später.
__________________
"Ist Ihnen klar, dass durch Ihre Schuld Washington D.C. von Pavianen und sonstigem überrannt wird ?" - "Ja. Ist das nicht die Schuld der Wähler?"
www.metal.tm
Dem!god ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2010, 21:45   #206
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 41

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von Dem!god Beitrag anzeigen
[…]scheint das wohl in der Natur des Menschen zu liegen, Tiere und andere Menschen zu quälen. Das wird sich nie ändern[…]
Dass das kein Argument ist, hat stephy ja nun schon gut auf den Punkt gebracht.
Du kannst ja auch nicht einfach jemanden umbringen und dann behaupten, dass das ok sei, da es immer Mörder geben wird.

Was mich aber an der ganzen Diskussion stört, ist dass hier einige Menschen mit Tieren gleichstellen. Natürlich sind es beides Lebewesen, aber wenn man da den Unterschied nicht erkennt, ist man schon etwas sozialgestört. Vor allem Aussagen, dass man das Leben irgend eines Tieres für mehr Wert betrachtet, als das eines Menschen.
Und Leute, die nicht nach dem Grundsatz leben, dass die Würde des Menschen unantastbar ist, machen mir Angst. Aber das sieht man nicht nur hier, sondern auch in dem Todesstrafe-Thread und generell zu allem Themen aus der Boulevardpresse.
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2010, 22:34   #207
 
Benutzerbild von Dem!god
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: Heidingsfeld bei Würzburg
Alter: 28
Spielt gerade: The Elder Scrolls V: Skyrim (PS3)

Dem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer Anblick

Dem!god eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Halt, was du mir hier unterstellen willst, ist, dass ich sagen wollte, es sei ok, was ich aber zu keiner Zeit behauptet habe. Es ist einfach nur unmöglich, das zu unterbinden und das ist der Punkt, und nichts anderes wollte ich damit sagen.

Was bringt es uns, hier darüber zu sinnieren? Es wird immer Mörder, Wissenschaftler für Tierversuche, Robben/Delphin-Jäger usw. geben, weil andere Nationen ein anderes Bewusstsein dafür haben und sich das offenbar auch nicht aus dem Kopf schlagen lassen. Sicher, bei Mördern ist das anders, da hat ja jedes Land seine Gesetze, aber selbst damit lässt sich das nicht unterbinden, da solche Verbrechen und Gräuel aus unterschiedlichsten Beweggründen entstehen und unberechenbar sind.

Da kann stephy von mir aus sagen was er will, das bringt mich persönlich nämlich kein Stück weiter und ich denke, dass man hier versteht, was ich damit ausdrücken wollte.

Ich persönlich wollte auch Menschen mit Tieren nicht gleichsetzen.
Aber zugegeben: Mir geht die Galle hoch, wenn ich sehe, wieso z.B. Elefanten qualvoll erledigt werden, und ich nichts dagegen unternehmen kann. Das Gefühl von Machtlosigkeit ist extrem schrecklich.
__________________
"Ist Ihnen klar, dass durch Ihre Schuld Washington D.C. von Pavianen und sonstigem überrannt wird ?" - "Ja. Ist das nicht die Schuld der Wähler?"
www.metal.tm
Dem!god ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2010, 00:02   #208
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 41

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von Dem!god Beitrag anzeigen
[…]Es ist einfach nur unmöglich, das zu unterbinden und das ist der Punkt, und nichts anderes wollte ich damit sagen.
Und die Frage ist nach wie vor, ob du dabei mitmachen willst, oder nicht.
Wenn niemand anfängt, Produkte aus Massentierhaltung zu boykottieren, dann wird das ganz sicher niemals weniger werden.

Und machen wir uns nichts vor, Deutschland ist schon ganz gut beim Tierschutz. Und auch auf Proteste aus der Bevölkerung werden Gesetzesänderungen gemacht. Massentierhaltung ist einfach unpopulär geworden und das ist einfach auch ein moralischer Verdienst der Bevölkerung.
Leider wird sowas erschwert durch Leute, die denken, dass man dagegen nichts machen muss, weil es das eh immer geben wird.

Zudem schmeckt Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren (der Begriff mag jetzt Interpretationssache sein) auch einfach besser als irgendwelches Discounterfleisch. Sehr extrem sind auch Eier. Eier von KZ-Hühnern schmecken einfach echt scheiße, sind aber leider unschlagbar billig.
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2010, 00:33   #209
 
Benutzerbild von Dem!god
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: Heidingsfeld bei Würzburg
Alter: 28
Spielt gerade: The Elder Scrolls V: Skyrim (PS3)

Dem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer Anblick

Dem!god eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von O-bake Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Dem!god Beitrag anzeigen
[…]Es ist einfach nur unmöglich, das zu unterbinden und das ist der Punkt, und nichts anderes wollte ich damit sagen.
Und die Frage ist nach wie vor, ob du dabei mitmachen willst, oder nicht.
Wenn niemand anfängt, Produkte aus Massentierhaltung zu boykottieren, dann wird das ganz sicher niemals weniger werden.

Und machen wir uns nichts vor, Deutschland ist schon ganz gut beim Tierschutz. Und auch auf Proteste aus der Bevölkerung werden Gesetzesänderungen gemacht. Massentierhaltung ist einfach unpopulär geworden und das ist einfach auch ein moralischer Verdienst der Bevölkerung.
Leider wird sowas erschwert durch Leute, die denken, dass man dagegen nichts machen muss, weil es das eh immer geben wird.

Zudem schmeckt Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren (der Begriff mag jetzt Interpretationssache sein) auch einfach besser als irgendwelches Discounterfleisch. Sehr extrem sind auch Eier. Eier von KZ-Hühnern schmecken einfach echt scheiße, sind aber leider unschlagbar billig.
Boykottieren? Augenwischerei.

Ich sah letztens einen Bericht, wo Bio Ware mit handelsüblicher Discounter Ware verglichen wurde, und derjenige, der diesen Bericht erstellte meinte doch ernsthaft, man solle lieber die Discounter-Eier (aus Massentierhaltung, das erwähnte er leider nicht) kaufen, weil sie billiger sind und genauso schmecken, so er. Vielleicht sollte man seine Boykottierungen mal woanders ansetzen, bevor man gutmenschlich wie man doch ist irgendwelchen Bio-Kram kauft, und denkt, damit ein gutes Werk getan zu haben.

Ich setze mich übrigens selber ein. Vielleicht ist es besser für dich, nicht über Personen zu urteilen, die du nicht persönlich kennst. Ich helfe gerne, aber ich mache mir auch nichts vor, denn genau das ist eigentlich der Fehler, den du hier nämlich begehst.

Zugegeben, ich habe mal den Test gemacht, weil ich es selbst wissen wollte, und ich schmeckte ehrlich gesagt keinen Unterschied zwischen den Billig-Eiern und den Bio-Eiern. Da ich von Natur aus eher weniger Fleisch esse, kann ich da nicht mitreden, deshalb lasse ich das auch. Ich kaufe mir aber dennoch immer häufiger die Bio-Nahrung, da so viele Dinge in der Tat besser schmecken, und mMn auch nicht wirklich teurer sind. Das Problem ist ja, dass man das ganze nach wie vor vom Geld abhängig macht.

Mag sein, dass Massentierhaltung unpopulär geworden ist, aber das ist den Tätern glaube ich relativ scheißegal, und unpopulär heißt auch nicht, dass es komplett aussterben wird. Und wenn es hier ausstirbt, woanders lebt das weiter, weil andere Länder andere Sitten. Ich kann mich nicht damit vereinbaren, dass ich mir die rosarote Brille aufsetze, und mir vormache, es würde alles gut werden, wenn ich mithelfe. Es wird besser ja, aber es bleibt schlimm. Wie gesagt, Augenwischerei vom feinsten, um dieses Thema ordentlich anzugehen müsste man das Bewusstsein von Grund auf erneuern, denn Tierschutz ist zwar ein probates Mittel, findet aber nach wie vor viel zu wenig Beachtung, in Fachkreisen ja, den normalen Verbraucher interessiert das Thema nicht, ganz im Gegenteil, wie oben gesagt wird man noch dazu animiert, Billig-Eier zu kaufen, weil sie billiger sind, und für viele wohl auch gleich schmecken. Auf diese Weise wird sich nie was tun, egal wie unpopulär das ganze wird.
__________________
"Ist Ihnen klar, dass durch Ihre Schuld Washington D.C. von Pavianen und sonstigem überrannt wird ?" - "Ja. Ist das nicht die Schuld der Wähler?"
www.metal.tm

Geändert von Dem!god (04.06.2010 um 00:41 Uhr)
Dem!god ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2010, 01:02   #210
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 41

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob dir selber überhaupt klar ist, was du da sagst. Zumindest widerspricht sich das alles vorne und hinten.
Zudem ist der Bezug zu deiner Aussage, auf die ich mich zuerst bezogen habe, wohl ebenfalls völlig abhanden gekommen.

Ich schließe mich hier den anderen an und klinke mich ab hier mal aus.
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2010, 09:43   #211
 
Benutzerbild von Dem!god
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: Heidingsfeld bei Würzburg
Alter: 28
Spielt gerade: The Elder Scrolls V: Skyrim (PS3)

Dem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer Anblick

Dem!god eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Tja, sowas kommt eben spät Abends zustande.
Meine Aussagen widersprechen sich in keinster Weise, ich bin halt einfach Realist. Ich kann und muss akzeptieren, dass ich zwar helfe, das über kurz oder lang aber wirkungslos bleibt. Lösen wir hier das Problem, wird ein ganzer Ozean ausgerottet, weil ein Öl-Konzern fragwürdige Entscheidungen traf. Nur das als Beispiel. Genau das selbe ist es auch beim Naturschutz.

Ich sehe das Problem einfach nicht beim Massentierhandel an sich, das Problem liegt eher darin, wie viele damit umgehen, bzw. wie man medial damit umgeht. Das Beispiel habe ich genannt, solche Vergleiche und Tests gibt es da immer wieder, da wird dann gesagt, dass man zur billigen Variante rät, weil der Unterschied nicht groß sei. Das sieht dann halb Deutschland, das ist dann in den Köpfen drin. Es gibt sicherlich viele Kampagnen gegen Massentierhaltung und dergleichen, aber viele davon bleiben unbeachtet bzw. ungenutzt. Es gibt ja Werbespots, Plakate usw. dafür, aber da wird in Deutschland lieber Werbung für einen Discounter der Wahl gemacht, der mit billiger Massenware um sich wirft. Beim lieben Geld hört es halt einfach auf, wie fast überall. Bei uns hier in Würzburg z.B. sieht man überall Werbung für irgendwelche Fertig- und Billigprodukte, irgendwo in der Innenstadt, ganz versteckt, hängt ein mehr als 3 Jahre altes Plakat, was das Thema Massentierhaltung behandelt, ein einziges.

Was bringt mir das, wenn es unpopulär geworden ist, die Menschen es aber immernoch kaufen, weil sie auf ihr Geld achten, und sich denken "Was kümmert mich das, mich betrifft das ohnehin nicht". Das schlimme ist, dass man es diesen nicht mal verübeln kann, weil das unbewusst und unauffällig von Kindheit an eingeprügelt wird. Die Ignoranz gegenüber Tierhandel fängt nicht erst im Erwachsenenalter an, sondern in der Kindheit, in der Schule. Aber das zu verändern ist ein absolut unmögliches Unterfangen, denn dazu müsste man eben erstmal die Erwachsenen ordentlich belehren, was bei dem heutigen Denken schwierig scheint.

Von daher gesehen ist es totale Augenwischerei zu sagen, man sollte das Ganze mit dem Nicht-Kauf dieser Produkte boykottieren. Dann kaufen es halt 100000e Tierschützer nicht, dafür kaufen es dann irgendwelche andere Idioten doppelt und der Scheiß geht weiter. Ich für meinen Teil kann mir das nicht rausnehmen zu sagen "Ich kaufe Bio-Produkte, mein Gewissen ist rein".

Was ich damit unterm Strich sagen will: Die ganze Helferei bringt über weite Strecken nicht viel. Ich kann helfen, weil ich die Hoffnung habe, dass es besser wird, aber es wird nie gut werden, dafür spielen in jedem einzelnen Kopf zu viele Dinge eine Rolle, sei es das Geld, sei es einfach die Ignoranz für solche Themen. Es gibt sicher Leute, bei denen das nicht so ist, letztlich reicht das aber nicht aus.

Naja, ich hab alles dazu gesagt, man sieht sich.
__________________
"Ist Ihnen klar, dass durch Ihre Schuld Washington D.C. von Pavianen und sonstigem überrannt wird ?" - "Ja. Ist das nicht die Schuld der Wähler?"
www.metal.tm

Geändert von Dem!god (04.06.2010 um 09:45 Uhr)
Dem!god ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2010, 00:00   #212
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Auch hier habe ich eine andere Meinung als du. Ich sehe hier eher die Tendenz bei einer nicht zu vernachlässigenden Gruppe von Leuten, etwas, das man eben nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann, an jemand anderen weiterzugeben und es so gut wie möglich auszublenden.
Das ist Selbstbetrug.
nein, Arbeitsteilung oder -delegation. Du hast ja auch kein Feld, wo Du selber deinen Weizen anbaust, diesen erntest, daraus Mehl machst und jeden Tag damit Brot backst.

kenne ich schon aus der Wikipedia. Noch 1-2 der "zahlreichen Studien"?

Zitat:
Zitat von stephy Beitrag anzeigen
Ich versteh nicht, wie man Tierquälerei und Massentierhaltung auch noch in Schutz nimmt, indem man sie durch Evolutionsgelaber rechtfertigt. Ist das nicht voll kaputte Einstellung? Natürlich ist Gewalt Teil des Menschen, auch Mörder und psychisch Kranke sind Menschen und Gewalt, Brutalität etc. ist ein großer Bestandteil des Menschen, besonders seiner Geschichte. Das hat auch keiner bezweifelt, schätze ich.
Aber dennoch ist der Verweis auf andere Lebewesen in der Natur, die das "auch" in sich haben, keine Rechtfertigung für das eigene Wüten. Das ist, als würde man sagen: Weil manche Länder noch die Todesstrafe haben, sollten wir sie auch wieder einführen.
der Verbot von Mord und die Ausnahmen in Form der Todesstraffe sind reine Erfindungen des Menschen. Die Natur lässt den Mord zu und bestrafft nur in den wenigen Fällen den Mörder. In den meisten Fällen wird der Mörder sogar von der Natur belohnt.

Weiterhin habe ich und andere in diesem Thread, die Tierquälerei niemals in Schutz genommen. Es ging um die Frage, ob die Massentierhaltung gleich Tierquälerei ist. Ich meinte und meine, dass wenn die Vorschriften der artgerechten Haltung eingehalten werden, ist es keine Tierquälerei. Zusätzlich habe ich mit Hilfe der Evolutionstheorie versucht zu erklären (und nicht in Schutz zu nehmen), wieso wir immer noch Fleisch verzehren und nicht so einfach, von einen Tag auf den anderen, davon wegkommen können. Ob das eine "kaputte Einstellung" ist, liegt im Auge des subjektiven Betrachters.

Zitat:
Zitat von stephy Beitrag anzeigen
Es muß soetwas wie Gefühle geben. Würde jeder sein Fleisch selbst machen müssen, würden viele Menschen in unserer heutigen Gesellschaft kaum Fleisch konsumieren. Und warum? Weil Töten, auch das Töten von Tieren, mit Moral zutun hat. Und das bringt eben nicht jeder übers Herz. Dabei muß man auch nicht wieder alles verkomplizieren, indem man von Nuklearkriegen, Kriegen überhaupt, Atomangriffen und sonstige Ausnahmesituationen spricht. Wir können doch einfach im Hier und Jetzt, in Deutschland, bleiben.
jeder Mensch hat Gefühle, jeder auf seine Weise. Wenn ich ehrlich sein will, würde ich schon selber Tiere schlachten und zubereiten, wenn ich das Fleisch nicht mehr im Supermarkt kaufen könnte oder dürfte. So groß ist die Überwindung auch nicht. Es lässt sich schön in einer Überflussgesellschaft philosophieren, wobei man alles im Laden kaufen kann, ob Fleisch oder Gemüse.

Mit möglichen zukünftigen Kriegen wollte ich erklären, dass die Natur und die Evolution unser Überleben sichert, selbst wenn es gegen unseren Willen, gegen unsere Überzeugung oder gegen unsere selbsterfundene Moral geht.

Zitat:
Zitat von stephy Beitrag anzeigen
Mein Gott, schießen Euch denn keine Tränen in die Augen, wenn ihr seht, wie grausam mit Tieren in der Massentierhaltung umgegangen wird? Oder steht Ihr da und sagt Euch: Och, das ist mir doch wurschd, denn so ist das halt, die Massentierhaltung sorgt halt dafür, daß wir uns anderen Dingen widmen können als der Liebe zum Nichtmenschlichen! Also ich könnte mit so Leuten, die so denken und fühlen, echt nicht zusammenleben. Das widerspricht meiner moralischen Prinzipien.
nein, mir schießen die Tränen nicht in die Augen. Trotzdem habe ich ein Unrechtsbewusstsein, wenn ich von falscher Massentierhaltung erfahre. Das ist unrecht und die Verantwortlichen sollten zu Rechenschaft gezogen werden.

Zitat:
Zitat von stephy Beitrag anzeigen
Auch Tiere haben Gefühle - nicht nur der Mensch. Sie existieren nicht nur aus Instinkten. Das vergißt der Mensch nur gerne, weil er sich wohl für das einzige Wesen hält, das fühlen kann.
der Mensch ist auch in der Lage sich einzubilden, dass nur er recht hat und die anderen es falsch sehen.

Zitat:
Zitat von stephy Beitrag anzeigen
Das ist auch nicht sehr logisch, aber es ist wie gesagt ebenfalls eine Moralsache und eine Gefühlssache. Und der Mensch ist doch von allen Lebewesen das unsympathischste überhaupt. Weil er in seinen angeblichen Intellekt so verliebt ist, daß er Töten durch seine Herkunft rechtfertigt. Pfui.
wir schlachten Tiere um diese zu essen. Das reine Töten, z.B. als Sport, Trophäensammlung oder fürs Elfenbein, ist in unseren Breiten fast nicht mehr vorhanden. Das reine Töten wäre auch irgendwie sinnlos, denn dabei verbraucht man Energie, ohne am Ende was davon zurück zu bekommen.

Zitat:
Zitat von stephy Beitrag anzeigen
europa: Wieso machst Du nun doch wieder den Unterschied zwischen Massenmord an Tieren und Massenmord an Menschen bzw. Menschenmasenhaltung und Massentierhaltung? Gerade wurde doch durch die Evolution begründet, daß wir auch nur Tiere sind?
ich habe den Massenmord an Menschen und die Massentierhaltung niemals gleich gestellt. Wenn Du so denkst, hast Du es dir selber eingebildet.

Zitat:
Zitat von stephy Beitrag anzeigen
Oder ist es natürlich, daß wir unsere eigene Spezies angeblich immer bevorzugen? Wieso steht der Mensch automatisch über dem Tier, wenn er doch auch Teil der Evolution ist und in ihr gefangen zu sein scheint?
Vom moralischen Standpunkt her kann ich es verstehen, mich würde nur die evolutionstheoretische interessieren.
ganz einfach, der Mensch hat sich selber eines Tages zu führenden Spezies auf diesen Planten erklärt. Bis jetzt gibt es auch nichts, was uns das Gegenteil beweist oder uns eines Besseren belehrt. Es ist also eine reine Definitionssache. Genau wie, dass der Meter einen Meter lang ist und der Tag 24 Stunden hat und nicht 123.

Zitat:
Zitat von O-bake Beitrag anzeigen
... Massentierhaltung ist einfach unpopulär geworden und das ist einfach auch ein moralischer Verdienst der Bevölkerung. ...
das wäre mir neu. Einige der extremen Formen, wie Käfigtierhaltung mit sehr wenig Platz pro Tier, sind unpopulär und inzwischen verboten. Ansonsten findest Du auf jeden größeren Bauernhof Massentierhaltung, zu der die Mehrheit der Bevölkerung nichts sagt.

Zitat:
Zitat von O-bake Beitrag anzeigen
Zudem schmeckt Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren (der Begriff mag jetzt Interpretationssache sein) auch einfach besser als irgendwelches Discounterfleisch. Sehr extrem sind auch Eier. Eier von KZ-Hühnern schmecken einfach echt scheiße, sind aber leider unschlagbar billig.
für den KZ-Vergleich würden Dir die menschlichen Opfer der selben oder deren Angehörige die Ohren langziehen, wenn welche hier wären. Das sollte man bitte lassen.

EXPERIMENT 1: wenn Du jetzt 3 hartgekochte, unmarkierte und gleichgroße Eier vorgelegt bekommst, ein billiges aus Aldi, ein Bio-Ei aus Kaisers und ein Bio-Ei aus einem kleinen Bio-Laden, dass die Eier persönlich bei den Bio-Bauern abholt, würdest Du den Unterschied rausschmecken und sagen können, woher welches Ei kommt?


Zitat:
Zitat von stephy Beitrag anzeigen
Also ich klink mich jetzt auch mal aus der Diskussion aus und freue mich, daß ich ein tierlieber Mensch bin ...
Zitat:
Zitat von Lady Shrimp! Beitrag anzeigen
Irgendwie sind manche Ansichten hier wirklich absurd. Kann ich überhaupt nicht verstehen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, nur dass ich wohl auch nicht mehr diese eklige Diskussion weiterhin durchlesen werde.
hier möchte ich Legend (unfair) zitieren:
Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
... Allerdings hört man von den meisten Menschen nur "lass mich damit in Ruhe, das möchte ich gar nicht wissen."
Es ist ein Verdrängungsprozess, den ich für sehr unehrlich halte. ...
EXPERIMENT 2: mal angenommen @Alle, welche in diesem Thread gegen den Fleischkonsum eintreten und/oder Tiere mehr bevorzugen als Menschen, ihr würdet richtige Macht bekommen und z.B. Gesundheits-, Familien-, Umwelt-, Landwirtschafts- oder Innenminister/in werden. Was für Gesetze würdet ihr erlassen?

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2010, 17:53   #213
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 30

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Witzige Einwürfe über Ureinwohner, die fast ausschließlich Fleisch konsumieren sind zwar sehr interressant (danke dafür jojoxxl ), aber in dieser Diskussion nicht sehr zweckdienlich, da der durchschnittsdeutsche Stoffwechsel wohl nicht mit dem einer dieser Ureinwohner vergleichbar ist.
Ich wollte schon vor längerer Zeit darauf antworten, hab es aber irgendwie vergessen.

Es gibt Ernährungswissenschaftler, die argumentieren, dass der Mensch sich seit der Steinzeit genetisch kaum verändert hat und nur eine "artgerechte " Ernährung die bestmögliche für ihn sein kann. "Artgerecht" ist die Ernährung, für die der Mensch geschaffen wurde, also die Ernährung in der Steinzeit. Angeblich war das Grundgerüst dieser Ernährung damals Fleisch, Fisch, Geflügel und Meeresfrüchte. Auf Nahrung aus Getreide (Brot, Nudeln, etc.) wird genau so wie auf alle industrielbearbeiteten Produkte verzichtet. Eine entsprechende Ernährungspyramide sieht wie folgt aus:



Natürlich gibt es dazu auch viele Kritiker und das Thema ist heiß diskutiert. Ich wollte aber mal darauf hinweisen, dass es in diesem Bereich auch unter führenden Wissenschaftlern sehr viele Meinungen gibt, die sich grundlegend unterscheiden.

Steinzeiternährung ? Wikipedia
Steinzeitdiät ? EsoWatch
__________________
"Destroy all the pretty boys..."
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2010, 19:47   #214
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von europa Beitrag anzeigen
nein, Arbeitsteilung oder -delegation. Du hast ja auch kein Feld, wo Du selber deinen Weizen anbaust, diesen erntest, daraus Mehl machst und jeden Tag damit Brot backst.
Meine Beiträge sind doch gar nicht so schwierig zu verstehen, oder?
Zitat:
kenne ich schon aus der Wikipedia. Noch 1-2 der "zahlreichen Studien"?
Ich habe weder Zeit noch Lust hier aufgrund deiner Spitzfindigkeiten noch ewiglich im Internet nach irgendwelchen Quellen zu suchen.
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 18:08   #215
 
Benutzerbild von TxXxF
 
Registriert seit: 11.08.2009
Spielt gerade: Baldurs Gate 2 (Klassiker)

TxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Ich wollte noch ein Beispiel zu dem Thema bringen und zwar:

Inz.B. China werden z.B. Fische lebendig gekocht oder Schildkröten lebendig gegessen...

Ich wollte mal eure Meinungen dazu hören.....

Meiner Meinung nach, ist das natürlich Tierquälerei aber für die Chinesen selbstverständlich....

Ich denke, man kann da nicht zwischen Schwarz und Weiß unterscheiden, sondern nur in Grau.....

Es gehört einfach zu ihrer Kultur...

Würden wir Europäer seit jahrtausenden lebendige Vögelküken essen, wäre das für uns normal aber für andere Völker Tierquälerei....
TxXxF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 18:16   #216
 
Benutzerbild von Nachtfrost
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Mainz
Alter: 25
Spielt gerade: Starcraft 2; League of Legends

Nachtfrost hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Nachtfrost eine Nachricht über ICQ schicken Nachtfrost eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von ^^ TigrexXxFreund ^^ Beitrag anzeigen
Ich wollte noch ein Beispiel zu dem Thema bringen und zwar:

Inz.B. China werden z.B. Fische lebendig gekocht oder Schildkröten lebendig gegessen...

Ich wollte mal eure Meinungen dazu hören.....

Meiner Meinung nach, ist das natürlich Tierquälerei aber für die Chinesen selbstverständlich....

Ich denke, man kann da nicht zwischen Schwarz und Weiß unterscheiden, sondern nur in Grau.....

Es gehört einfach zu ihrer Kultur...

Würden wir Europäer seit jahrtausenden lebendige Vögelküken essen, wäre das für uns normal aber für andere Völker Tierquälerei....
ja, das ist weil, die denken, sie würden schmecken ^^
Ich bin halb chinese, ich kenne mich damit aus
Etwas anderes ist das hier:
peta.de :: Schockierender Einblick in chinesische Pelztierfarmen
seht euch das video an, aber nur wenn ihr 16 seid
DAS ist echte Tiermisshandlung!!
Und wenn man weiß, dass die größten pelzabnehmer Europa und USA sind, weiß man auch, weshalb die das so machen, nömlich um ihren lohn zu verdienen. Der größte schiße ist allerdings, dass die die bei LEBENDIGEM!!!! Leibe häuten, ich meine, ein schlag mit nem knüppel oder so, tät's dooch auch, dann wär er wenigstens tot!! aber nein, die pelze dürfen ja nicht verunrinigt werden. Ich hatte nach diesem vid tagelang Magenbeschwerden, mir war nachts übel, ich hatte schweoißausbrüche. In den Nächten hatte ich Albträume(richtig geschrieben? oder mit "p"?) von dem Hund, der lebendig gehäutet auf dem stapel liegt und mit letzter Kraft in die Kamera sieht! Schaut euch das vid an, meine einzige Bitte

Automatische Beitragszusammenführung

Zitat:
Zitat von piMper Beitrag anzeigen
Also mir sind wirklich gerade die Tränen gekommen als ich diesen Film gesehen habe und ich konnte ihn erlich gesagt nur zur hälfte ankucken denn sonste wär ich wirklich ausgerastet ! Ich habe ihn aus Ratte007´ens Sig rausgenommen und ich hoffe es stört sie nicht !

Schaut´s euch an ! Einfach auf die Seite und dann warten dann fängt in der Mitte nen Film an !

FU** JAPSEN
Mist, sry habe es versaut, mir den Post anzusehen, scheint fast, als wären das dieselben vids
naja, es sind keine japaner, sondern chinesen, wie ich an den schriftzeichen sofort erkennt habe
__________________
Ich ward gleich wie Phönix durchs Feuer geboren,
Ich flog durch die Lüfte [und] ward doch nicht verloren

-Der Simplicissmus teutsch-

Geändert von Nachtfrost (07.06.2010 um 18:21 Uhr) Grund: "Doppelter Beitrag im selben Thema innerhalb von 24 Stunden"
Nachtfrost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2010, 03:27   #217
 
Benutzerbild von stephy
 
Registriert seit: 06.07.2008
Ort: Nürtingen
Alter: 36
Spielt gerade: Shadow Tactics (PS4), MHW (PS4) mit Forumgiganten!

stephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengott
stephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengott

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Was für Gesetze ich erlassen würde? Ganz bestimmt nicht, daß kein Fleisch mehr konsumiert werden darf, weil ich ein sehr toleranter Mensch bin, auch als Vegetarier, übrigens, wobei sehr viele Fleischesser wenig tolerant sind, wie ich auch schon sehr oft feststellen mußte.

Tatsache ist doch, daß Ihr Euch das hinbiegt, wie Ihr das so gerne hättet als Fleischesser. Auch ein Vegetarier oder Veganer biegt es sich hin, wie er es gerne hat. Also was soll der Mist hier?
Ich bin GEGEN Massentierhaltung, weil sie ethisch nicht korrekt ist. Ich bin bereit, dafür meine Nahrung umzustellen und mein Leben anders auszurichten. Was ist daran falsch?

Ich setze das Leben eines Tieres nur in Bezug auf persönliche Erlebnisse gleich. Das heißt, daß mir mein eigener Hund selbstverständlich lieber ist als ein fremder Mensch - wer so nicht empfindet, hat schlichtweg noch nie ein Tier gehabt, bzw. keinen emotionalen Draht zu Tieren oder ist schlichtweg gestört. JEDER empfindet so, der ein Tier hat. JEDER würde dieses Tier, das ihm nahe steht, einem fremden Menschen vorziehen. Das ist ganz natürlich. Und es ist nichts, wofür man sich schämen müsste.

Dieses ganze pseudo-akademische-Gerede von Evolution halte ich für falsch und nicht angebracht, da der Mensch im 21. Jahrhundert nachweislich (!!!) nicht von Fleisch abhängig ist. Er ist es vielleicht mental, aufgrund seiner Lebenseinstellung, aber er ist es rein vom körperlichen her prinzipiell schon mal nicht. Also wieso diese ganzen Rechtfertigungen mit der Evolution und alles?
Wer Fleisch essen möchte, ißt es als Schmankerl, weil es ihm schmeckt oder weil er sich einbildet, er bräuchte dieses Eisweis, mehr ist es aber auch nicht. Und das wird jetzt von mir nicht verurteilt, ich sage ja; jeder nach seiner Fasson und wie er möchte. Ich würde aus meinem Freund auch nie einen Vegetarier machen wollen bzw. er aus mir nie einen Fleischkonsumenten. Und so funktioniert das Miteinanderleben auch wunderbar.

Ich verabscheue Gewalt in jeglicher Form. Dazu gehört auch der Bolzenschutz zwischen die Augen einer Kuh. Wer das ethisch anders vertreten kann, der soll das doch tun, na bitte. Aber ich fühle mich sehr wohl dabei, wenn ich an einer Kuhweide vorbei laufe und ihnen in die Augen schaue und mit gutem Gewissen sagen kann; wegen mir müßt Ihr nicht sterben.

Und auch Stierkämpfe - das mag in Spanien zur Kultur gehören, seh ich ja ein, aber ich freue mich dann doch über jeden Stier, der mal ausholt... Einfach nur, weil es schlichte Tierquälerei ist.

Hinzu kommt, daß rechtliche Auflagen über Massentierhaltungsgesetzt etc. immer dehnbar sind - dehnbar auch im Sinne des Kapitalismus. Was im Sinne des Kapitalismus und unseres Konsums als "tierfreundlich" und "vertretbar" erachtet wird, muß doch nicht gleich heißen, daß es auch "vertretbar und tierfreundlich" ist. Gesetze werden geändert und sind dehnbar, schon immer gewesen. Werden gemacht und erlassen, wie es das Geld eben befiehlt.

Dieses ganze Thema ist keine wissenschaftliche Abhandlung, es ist auch mit Emotionalität verbunden. Wer keine Gefühle zu Tieren entwickeln kann, weil er das 1. nie gelernt hat oder 2. noch nie einfach von seiner Art her empfinden konnte, der wird eeeewig Argumente hervorbringen, die Tierquälereien, übermäßigen Fleischkonsum oder was auch immer rechtfertigen. Aber er wird nie den Aspekt der Achtung, Freundschaft und Liebe zu einem Tier kennenlernen. Ich kenen diesen Menschenschlag, er war mir zwar immer unsympathisch, aber muß ebenso respektiert werden... Ole, in diesem Sinne. Das ist der Punkt, an dem ich sagen würde; jeder so, wie er möchte. Ich kann so halt nicht. Für mich waren Tiere immer ein sehr großer Aspekt meines Lebens, auch Teil meines Lebens. Diese Achtung habe ich vor ihnen, diese Liebe empfinde ich eben zu ihnen und ich weiß, es gibt viele, die empfinden ebenso wie ich. Von wegen Evoltuion. Hier geht es um mehr als das, das hat nichts mit akademischen Kauderwelsch zutun.

Mit Fakten und Gesetzen und Statistiken hat EBEN EIN SOLCHES THEMA gar nichts zutun. Es hat mit Gefühlen zutun, die hat man - oder man hat sie nicht. Da kann man noch so akademisch-korrekt daher reden, das hatte noch nie etwas mit Gefühlen zutun. Von denen hat man entweder eine Ahnung - oder eben nicht.

Wer Tiere liebt, weiß was ich meine. Auch ohne diese ganzen Worte.

Und jetzt geh ich Gassi mit meinem Goldschatz. Der mir immer, und immer, und immer wieder an seinem Popo mehr wert ist als der Rest der Menschheit.
Wer sich nun angepißt fühlt, hat keine Ahnung,hatte noch nie einen Draht geschweigedenn eine Empfindung Tieren gegenüber. Fühlt Euch ruhig angepißt, mir egal.
__________________
... die gleich tot in Ohnmacht fällt.

Geändert von stephy (11.06.2010 um 04:21 Uhr)
stephy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2010, 19:16   #218
 
Benutzerbild von TxXxF
 
Registriert seit: 11.08.2009
Spielt gerade: Baldurs Gate 2 (Klassiker)

TxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

muss dir in einem Punkt wiedersprechen: Menschen müssen definitiv Fleisch essen....
Fleisch ist wichtig, für die Leistungsfähigkeit des Menschen...
Der Menschliche Körper ist nach Jahrunderten Fleischessen auf Fleisch gepoolt und deshalb ist Fleishc für körperliche Arbeit, spotr und sowas wichtig
TxXxF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2010, 19:27   #219
Themen-Moderator
 
Benutzerbild von .Tobi.
 
Registriert seit: 06.06.2007
Alter: 27
Spielt gerade: das etwas andere Spiel

.Tobi. ist ein Forengott.Tobi. ist ein Forengott
.Tobi. ist ein Forengott.Tobi. ist ein Forengott.Tobi. ist ein Forengott.Tobi. ist ein Forengott.Tobi. ist ein Forengott.Tobi. ist ein Forengott.Tobi. ist ein Forengott.Tobi. ist ein Forengott

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von ^^ TigrexXxFreund ^^ Beitrag anzeigen
muss dir in einem Punkt wiedersprechen: Menschen müssen definitiv Fleisch essen....
Fleisch ist wichtig, für die Leistungsfähigkeit des Menschen...
Der Menschliche Körper ist nach Jahrunderten Fleischessen auf Fleisch gepoolt und deshalb ist Fleishc für körperliche Arbeit, spotr und sowas wichtig
So so, deshalb sterben auch alle Vegetarier/Veganer
Fleisch ist alles andere als Lebensnotwendig, darin enthaltene Nährstoffe können auch problemlos durch andere Nahrung ausgeglichen werden.
Es gibt zwar Fälle bei denen Vegetariern die Zähne ausfallen(o. Ä.), und es wird behauptet es liege am fehlenden Fleischkonsum, bewiesen werden konnte das - soweit ich es weiß - aber noch nicht.
.Tobi. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2010, 14:44   #220
 
Benutzerbild von TxXxF
 
Registriert seit: 11.08.2009
Spielt gerade: Baldurs Gate 2 (Klassiker)

TxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz seinTxXxF kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

man stirbt natürlich nicht direkt, aber ich kennen z.B. einen ex Vegetarier( ein paar Jahre auch Veganer), der vom Artzt Fleisch essen musste (wegen Kranklheitsanfälligkeit usw.) seit er wieder Fleisch istt, sieht er aus, wie ein Bodybuilder.... vorher, wie ein Nadelabhängiger..... (Fleisch ist gesund basta )
TxXxF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tier & Naturgeräusche xReVelaTiOnX Sonstiges 9 22.01.2010 20:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231