PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.06.2009, 18:01   #21
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Vlt. ließt du einfach mal die betreffende Stelle im Parteiprogramm der Piraten, wenn es dich interessiert...

Wikipedia sagt zumindest folgendes: Piratenpartei Deutschland ? Wikipedia

Ob das mit den Vorstellungen der Piraten einhergeht, weiß ich nicht.
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.06.2009, 19:57   #22
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Zitat:
Zitat von sunnymauz Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von sunnymauz Beitrag anzeigen
Ich verstehe auch ehrlich gesagt nicht, was an dem Patentrecht so schlecht sein soll? Ich mein eine "gemeinsame Weiterentwicklung und Verbesserung" ist doch echt utopisch. Und wer hat denn dann noch bitte Lust, in neue Sachen zu investieren, wenn die Chance besteht, nicht daraus zu profitieren?!
*meld*
Ich möchte immer noch gerne wissen, was am Patentrecht so falsch sein soll!?
die aktuelle Entwicklung, was daraus ein Monster gemacht hat. Vor ungefähr 100 Jahren wurde eine ganze Erfindung patentiert, wie das Telefon, mit nur einem Patent. Heute würde man das selbe Telefon mit ungefähr 100 Patenten anmelden und zwar für jede Schraube und für jede Farbschattierung. Früher wurden Patente erteilt, um den Erfinder klarzustellen und um Lizenzgebühren festzulegen. Heute werden Patente von Firmen als Ware gehandelt und dazu verwendet, triviale oder bereits vorhandene Sachen (z.B. Gene) zu patentieren und die Konkurrenz entweder vom Markt fernzuhalten oder zu verdrängen. Weiterhin kommt heute hinzu, dass Patente auf lebensnotwendige Dinge wie Medikamente, Heilverfahren oder Nahrungsherstellung die Preise für die Produkte sehr teuer machen und für Länder mit schwachen Einkommen unbezahlbar werden. Viele Patentinhaber (ungleich Erfinder) machen dabei keine Kompromisse und wollen nur stur ihr Geld sehen. Dabei dient die Wissenschaft und der allgemeine Fortschritt nicht mehr dem Wohl der Menschheit, sondern nur dem Wohl von ein paar bestimmten Brieftaschen.

Das ganze Patentrecht muss reformiert werden, damit eben die Trivialpatente wegfallen, also Patente auf Sachen, auf die man leicht selber kommt oder die schon längst da waren (wie die Gene oder Farben). Weiterhin muss sichergestellt werden, dass mit Patenten zwar Lizenzgebühren erhoben werden können, aber die Konkurrenz am Geschäft nicht böswillig behindert wird. Letztendlich muss der patentierte Fortschritt auch der Menschheit dienen, sich an deren Kaufkraft orientieren und niemanden einfach ausschließen.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2009, 19:59   #23
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Kain88
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Gö
Alter: 31

Kain88 genießt hohes Ansehen
Kain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes Ansehen

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Zitat:
Zitat von Bob Beitrag anzeigen
Und genau das hat mich gestört, als ich damals Mitlgied der Piratenpartei war. Man fixierte sich viel zu sehr auf den ganzen Urheberrechts- und Datenschutzkram, obwohl es bei Weitem schwerwiegendere Probleme gibt. Das heißt jetzt nicht, dass ich Überwachung befürworte, ganz im Gegenteil. Aber meine Prioritäten sehen da ganz anders aus. Über Mindestlöhne, Arbeitsmarkt, Steuern o.ä. wurde auf den Parteitreffen kein Wort verloren. Ganz ehrlich, ein Killerspielverbot interessiert mich einen Scheißdreck verglichen mit einer Hartz4 Reform oder der längst überfälligen Errichtung eines Fusionsreaktors. Nur als Beispiel.
Es werden dafür schon Umengen an Steuergeldern rausgehauen. Es kann aber kein Ziel sein das wir bei Strom von einem einzigen Anbieter anhängen.
Viele kleinere dezentral organisierte kraftwerke sind da sinnvoller. Es gibt eine Ausfall Sicherheit, keine Monopole, leichter überschaubare Reaktoren.

Die Sache mit dem Urheberrecht hat zumindest in ihren Wahlspruch wissen für alle einen wahren Kern. So sind die Forschungsergebnisse an Unis NICHT frei verfügbar. die Paper müssen erst bei Verlagen gekauft werden, für teilweise mehr als 1000 EUR pro Artikel. In einigen Bereichen muss man hier die aktuellen Systeme wirklich überarbeiten.(In der Wissenschaft versucht man das jetzt mit OpenAccess)
__________________
Spending your life waiting for the messiah to come save the world is like waiting around for the straight piece to come in Tetris.
Even if it comes, by that time you've accumulated a mountain of shit so high that you're fucked no matter what you do.
MusikCube, How To Use Google, OnlineTVRecorder
Kain88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2009, 22:43   #24
Bob männlich
 
Benutzerbild von Bob
 
Registriert seit: 02.06.2002
Ort: Hier und dort
Alter: 34
Spielt gerade: Beat Saber

Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott
Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott

Bob eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Dumm ist nur, dass Fusionskraftwerke nun mal nicht klein sind. Aber bei Weitem effizienter arbeiten als alle bisherigen Kraftwerke. Noch dazu ist der Rohstoff, namentlich Wasserstoff als häufigstes Element im Universum quasi unbegrenzt vorhanden und das Resultat aus der Fusion, nämlich Helium, schadet der Umwelt kein Bisschen.

Ok, bei den aktuellen Fusionsexperimenten wird noch radioaktives Tritium benutzt, da man es nicht so einfach hinbekommt ein Plasma mit 100 Millionen °C herzustellen oder einen Druck ähnlich dem im Inneren der Sonne. Aber ich bin mir relativ sicher, dass dieses Problem mit der Zeit behoben wird.

Für das aktuelle Projekt zahlt die Eu etwa 10 Milliarden Euro über einen Zeitraum von 30 Jahren. Das ist imo ein Witz, man sollte das viel mehr fordern. Mein Vorschlag: Rüstung einschränken (ist nicht so, als wären wir in nem Weltkrieg, wir brauchen keine Eurofighter) und mehr Geld in jene Fusionsforschung stecken. Arbeitslose Physiker gibt's genug. Es sollte doch jedem klar sein, dass die alten Technologien wie Kernspaltung oder Kohlekraftwerke keine Zukunft haben und mit regenerierbarer Energie wie Wasser- oder Windkraftwerken niemals das komplette Netz gespeist werden kann. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir die Fusion in Zukunft als Energiequelle brauchen werden. Die Energieprobleme der Menschheit wären damit auf umeltfreundliche Weise und auf sehr lange Sicht gelöst.

Aber es war wie gesagt auch nur ein Beispiel.
Bob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2009, 00:53   #25
 
Benutzerbild von strawberryCheesecake
 
Registriert seit: 07.01.2008

strawberryCheesecake genießt hohes Ansehen
strawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

@Legend: Ich weiß, was die Piraten dazu geschrieben haben. Und das sie (da sie ja dagegen sind) Gründe, die gegen ein Patentrecht sprechen, anführen, dürfte in diesem Zuge wohl nicht verwunderlich sein... Aber nur weil man Argumente gegen das Patentrecht anbringt, heißt das ja noch lange nicht, dass diese auch nachvollziehbar sein müssen - oder!?

@europa: Danke für deine Gedanken hierzu. Und im Prinzip ist es ja auch richtig, was du sagst... Doch der Wohltäter vollbringt nur dann eine Wohltat, wenn er selbst dadurch eine Wohlfahrt erfährt. Und das ist in erster Linie in der Gesellschaft eben Profit. Denn wie gesagt, wer investiert, wenn er Gefahr läuft, keinen Gewinn daraus zu machen!? Idealerweise sollte natürlich eine gemeinsame Weiterentwicklung und Forschung stattfinden, doch glaube ich kaum, dass das auch in der Realität umsetzbar ist.
__________________
From the inside out we were formed...
...from the inside out we will fall
[Dredg - Sang Real]
strawberryCheesecake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2009, 17:41   #26
Themen-Moderator
 
Benutzerbild von gamefreak
 
Registriert seit: 25.06.2004
Ort: bei Würzburg
Alter: 30
Spielt gerade: TF2

gamefreak ist ein Forengottgamefreak ist ein Forengott
gamefreak ist ein Forengott

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Es wird über die Piraten immer geredet als müssten sie morgen ganz alleine Deutschland regieren.
Es handelt sich hier um eine junge und noch sehr kleine Partei die sich Speziell auf die Themen konzentriert die unser Jahrhundert maßgeblich verändert haben und es weiterhin verändern werden. Piraten wählt man imo nicht weil sie eine Antwort auf jede Frage haben (was mich Persönlich auch misstrauisch machen würde), sondern um ein Zeichen zu setzten, den Wandel zu wählen. Primäres Ziel ist in meinen Augen nicht die Regierung, sondern ein oppositionelles Wachrütteln unserer Demokratie. Es geht darum frischen Wind durch das Parlament wehen zu lassen.
Die Zeiten ändern sich und die heutige Generation muss an den Stühlen der "alten", konservativen sägen und sich seine Emanzipation erkämpfen um nicht auf ewig lediglich als kleiner Rebell und Träumer belächelt zu werden.

Ich stimme zu das es viele Probleme in diesem Land gibt und auf der ganzen Welt. Doch die heutige Populismuspolitik scheint diese nicht lösen zu können oder zu wollen. Die Antwort auf unsere jetzige Situation heißt nicht CDU oder SPD, sonder Veränderung.

Das ist meine Meinung als Pirat!
__________________
Open Source in allen Lebenslagen:
Betriebssystem openSUSE - Browser Firefox - Office Suite Libre Office - Karten OpenStreetMap - Smartphone Android OS
gamefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 11:29   #27
 
Benutzerbild von strawberryCheesecake
 
Registriert seit: 07.01.2008

strawberryCheesecake genießt hohes Ansehen
strawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes AnsehenstrawberryCheesecake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Zitat:
Zitat von gamefreak Beitrag anzeigen

Ich stimme zu das es viele Probleme in diesem Land gibt und auf der ganzen Welt. Doch die heutige Populismuspolitik scheint diese nicht lösen zu können oder zu wollen. Die Antwort auf unsere jetzige Situation heißt nicht CDU oder SPD, sonder Veränderung.

Das ist meine Meinung als Pirat!
Und die Piraten werden das natürlich selbstverständlich schaffen, ne?^^ Ach Leute, Politik ist mehr als 1 + 1 rechnen...
__________________
From the inside out we were formed...
...from the inside out we will fall
[Dredg - Sang Real]
strawberryCheesecake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 12:13   #28
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Kain88
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Gö
Alter: 31

Kain88 genießt hohes Ansehen
Kain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes Ansehen

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Aber sie kuemmern sich um die paar Probleme richtig und suchen Loesungen nicht einfach nur nen bissel kaschieren um gut dazu stehen.
Die hoeren auf Experten und verteufeln nicht gleich alles neue

Und sie wollen bestimmt nicht regieren
Sie zeigen dafuer aber das Politiker wieder handeln muessen und richtige Loesungen suchen sollen, nicht einfach nur Verbote und Zensur
__________________
Spending your life waiting for the messiah to come save the world is like waiting around for the straight piece to come in Tetris.
Even if it comes, by that time you've accumulated a mountain of shit so high that you're fucked no matter what you do.
MusikCube, How To Use Google, OnlineTVRecorder

Geändert von Kain88 (22.06.2009 um 19:02 Uhr)
Kain88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 18:43   #29
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Hat sich die PP eigentlich schon zu dem absolut dämlichen (und natürlich aus Bayern stammenden) Antrag geäussert versch. Österreichische Importhändler zu verbieten/indizieren o.ä. ?
___ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 20:51   #30
Dre männlich
Last Mod Standing
 
Benutzerbild von Dre
 
Registriert seit: 03.12.2005
Ort: München
Alter: 33
Spielt gerade: lulz video gamez

Dre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein Forengott
Dre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein Forengott

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Der Antrag kam von der KJM - die übrigens Vertreter aus allen Bundesländern beinhaltet - und die haben sowohl in Erfurt (Geschäftststelle) als auch in München (Stabsstelle) Niederlassungen.
Nur damit keine Verwirrung entsteht, aber bei gameware.at ist man es ja schon gewohnt Unwahrheiten serviert zu bekommen.
__________________
Bob hat immer Recht
Dre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 22:40   #31
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Oh... mein Fehler, dachte das wäre ein rein bayrischer Verein. Naja die Führungskräfte meines Bundeslandes sind ja auch nicht wirklich viel besser als unsere lederhosentragenden Nachbarn im Osten.
___ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 12:28   #32
The Walked Mod
 
Benutzerbild von Syko
 
Registriert seit: 20.02.2006
Alter: 42
Spielt gerade: Monster Hunter 4 Ultimate

Syko ist ein ForengottSyko ist ein ForengottSyko ist ein Forengott
Syko ist ein ForengottSyko ist ein ForengottSyko ist ein ForengottSyko ist ein ForengottSyko ist ein ForengottSyko ist ein ForengottSyko ist ein ForengottSyko ist ein ForengottSyko ist ein ForengottSyko ist ein Forengott

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Ich weiss nicht was ich davon halten soll dass Tauss in der Partei ist nach dem hier:
Kinderpornos - Tauss’ tiefer Fall | ZEIT ONLINE
__________________
Zitat:
Zitat von DaKayOne Beitrag anzeigen
Syko und Hasi..."the last of the Hunters"
Syko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 13:02   #33
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Sehe ich auch mit gemischten Gefühlen. Wenn allerdings ein Politiker über ein Verbot von Seiten die irgendwas mit Cannabis enthalten entscheiden soll und man bei dem ein Päckchen Gras findet wäre das auch nicht wirklich schlimm oder?

Wenn man mal genau drüber nachdenkt ist es doch schön das zum ersten mal ein Politiker wirklich von der Materie bescheid weiss über die er entscheiden soll.
___ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 15:34   #34
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 42

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Man darf in diesem Fall aber auch nicht vergessen, dass in Deutschland die Unschuldsvermutung gilt, also man solange unschuldig ist, bis man rechtskräftig verurteilt ist. Das gilt auch für Tauss.

In dem zitierten Artikel steht beispielsweise "Der Mann, der dort an seinem aufgeräumten Schreibtisch sitzt, gibt sich alle Mühe, nicht wie ein Verbrecher zu wirken".
Das impliziert natürlich, dass er ein Verbrecher ist, was ich persönlich unmöglich finde. In Deutschland wird man üblicherweise von einem Gericht verurteilt und nicht von einer Zeitung.

Im Fall Tauss hat aber der Springer-Konzern wieder glänzende Vorarbeit geleistet und ihn quasi bereits verurteilt. Andere Zeitungen ziehen da leider mal wieder mit.
Ich finde seinen Fall allerdings auch etwas merkwürdig, aber wer weiß, ich habe schließlich nur die Infos, die über die Presse gekommen sind. Daher muss ein Gericht entscheiden, was da Sache ist und nicht etwa die BILD.

Aber so zu urteilen wie es die Zeit online getan hat, finde ich schon ziemlich daneben.
Allerdings sollte sich die Piratenpartei schon fragen, womit sie in der Öffentlichkeit positiver wegkommt. Und das ist vermutlich ohne Tauss.
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 15:40   #35
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Die BLÖD-Zeitung schrieb zum Thema "Tauss zur Piratenpartei":


Aber das war ja zu erwarten von einem Propaganda-Schmierzettel namens BILD die die Piratenpartei bereits als "GAGA-Verein" bezeichnet hat.
___ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 18:04   #36
Themen-Moderator
 
Benutzerbild von gamefreak
 
Registriert seit: 25.06.2004
Ort: bei Würzburg
Alter: 30
Spielt gerade: TF2

gamefreak ist ein Forengottgamefreak ist ein Forengott
gamefreak ist ein Forengott

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Der Artikel ist mindestens genauso hetzerisch geschrieben wie das was man über die Piratenpartei zu lesen bekommt.
Ich denke wenn man sein Engagement der letzten fast 15 Jahre ansieht kann man seine aussagen wenigstens plausibel nennen. Denn was Bundestagsabgeordnete so an Studien und Informationen offiziell bekommen ist ja schon alles etwas einseitig und oft von der Partei auf Medienwirksamkeit vor gefiltert.

Ob er schuldig oder nicht schuldig ist kann ich natürlich nicht sagen. Ich kenne nicht die Fakten, doch für Aussagen wie sie in den einschlägigen Blättern getätigt werden ist es zu früh.
__________________
Open Source in allen Lebenslagen:
Betriebssystem openSUSE - Browser Firefox - Office Suite Libre Office - Karten OpenStreetMap - Smartphone Android OS
gamefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 21:04   #37
 
Registriert seit: 08.08.2008

tha_ryuu ist einfach richtig netttha_ryuu ist einfach richtig netttha_ryuu ist einfach richtig netttha_ryuu ist einfach richtig netttha_ryuu ist einfach richtig nett

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Zitat:
Zitat von Kain88 Beitrag anzeigen
Aber sie kuemmern sich um die paar Probleme richtig und suchen Loesungen nicht einfach nur nen bissel kaschieren um gut dazu stehen.
Die hoeren auf Experten und verteufeln nicht gleich alles neue

Und sie wollen bestimmt nicht regieren
Sie zeigen dafuer aber das Politiker wieder handeln muessen und richtige Loesungen suchen sollen, nicht einfach nur Verbote und Zensur
also, als ich das gelesen hab, hab ich nicht recht gewusst, ob ich weinen oder lachen soll

erklär mir mal bitte, wie man wirklich handelt ohne zu regieren? einen diskurs führen ist nicht schwer, das tut hier jeder, der sich zu dem thema äußert. ein partei gründen könnt auch jeder... aber wo soll der sinn sein, wenn man nicht regieren will? wie will man dann handeln? in der opposition die regierung anprangern? sehr effektiv, die haben von einer minderheit im parlament ja auch immer total viel angst
kompromissbereitschaft brauchst du auch nur dann, wenn du in einer koalition bist, also ist es für gesetzgebungsprozesse (also das handeln) komplett egal wer in der opposition sitzt. obs jetzt piraten, nazis oder astronauten wären, komplett wuascht, im plenum wird nurnoch wiedergekaut, was in ausschüssen besprochen worden ist.

ums nochmal zu sagen, den diskurs kannst du selber auch führen, dazu brauchst diese partei nicht, wenn du etwas ändern willst musst du über kurz oder lang regierungsverantwortung tragen. wenn diese wünsche aus dem diskurs keine mehrheit finden, hat man halt pech, das ist demokratie.

zum rest... da spar ich mir die kommentare... ^^
__________________

tha_ryuu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 21:07   #38
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Zitat:
Zitat von Syko Beitrag anzeigen
Ich weiss nicht was ich davon halten soll dass Tauss in der Partei ist nach dem hier:
Kinderpornos - Tauss’ tiefer Fall | ZEIT ONLINE
noch ist Tauss nicht in der Partei, er unterstützt sie nur extern. Ob er in die Partei aufgenommen werden soll oder nicht, das soll der Parteivorstand der Piratenpartei entscheiden. Die können das am besten beurteilen, ob er ihnen hilft oder schadet. Ich habe dazu keine Meinung.

Aber mal angenommen, Tauss wäre schuldig und hat die entsprechenden Neigungen, die ihn zu der Tat getrieben hätten. Ein vorbestrafter Politiker mehr. Wir haben doch genug Politiker, die die eine oder andere Strafftat auf dem Buckel haben, wie Steuerhinterziehung, fälschen von Urkunden, Missbrauch des Staatseigentums & Ressourcen für private Zwecke, schwarze Koffer mit unbekannten Inhalt, Verrat der eigenen Linie wegen Lobbyismus, Vetternwirtschaft, ... . Und einige der vorbestraften Politiker sitzen immer noch im Bundestag. Es kommt immer noch auf die Höhe der Schuld an und Tauss hat ja selber keine Kinder missbraucht. Natürlich würde für mich diese Affäre eine Rolle spielen, wenn ich vorhätte ihn oder seine Partei zu wählen, aber nicht nur. Weiterhin ist in so einer Sache auch die CDU nicht unbefleckt:

Kinderpornografie: Justiz ermittelt gegen CDU-Politiker - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama

Kriminelle Politiker gibt es eben überall. Irgendwann muss man einen Kompromiss machen, sonst ist keine Partei mehr wählbar.

Was mich an Tauss besonders stört ist, dass er von sich behauptet, sich in Dingen wie Internet und neue Medien besonders gut auszukennen. Gerade deswegen macht es mir Mühe ihm zu glauben, dass er sich nicht vorher bei einem Notar oder der Polizei abgesichert hat. Das wäre ja genauso bescheuert, wie wenn ein Politiker privat bei einem Drogendealer verbotene Drogen kauft, nur um sich in der Szene "umzusehen" und "kennenzulernen".

Doch andererseits geht mir der ganze Rummel um ein paar CD's mit verbotenem Material auf die Nerven. In Deutschland herrscht gerade eine Stimmung, dass falls man zufällig ein paar entsprechende Bilder im Internet findet oder diese per Spam bekommt, dann sollte man am besten das Land sofort fluchtartig verlassen und nie wieder kommen. Auch wenn man freigesprochen wird, ist der Ruf durch die Unaufgeklärtheit der Bevölkerung schon hin und wahrscheinlich die Familie oder das ganze Leben zerstört. Einige werden so auch in den Selbstmord getrieben, was ein paar andere auch begrüßen würden. Das ist Schwachsinn. Im Kern des Ganzen steht die Verhinderung des Missbrauchs von Kindern. Bilder sind nur ein Nebeneffekt. Kindermissbrauch und die daraus resultierende Kinderpornographie entsteht vor allem wegen kaputten Persönlichkeiten von einigen Erwachsenen, kaputten Familien, Armut in der Welt und weil die Politik lieber Bildern nachjagt, als den Kindern zu helfen. Ich finde diese Hexenjagd, wegen ein paar illegaler Bilder, Unsinn. Damit werden einerseits Menschen verunsichert, andererseits die Aufklärung verhindert. Viele verschließen so die Augen davor und drängen es aus ihrem Horizont. Ich wette, dass viele Menschen, die zufällig auf solche Bilder im Internet stießen, lieber ihren Computer formatieren, als das der Polizei zu melden, weil man dann sofort in diese Hexenjagd gerät. Und auch Menschen, die die entsprechenden Neigungen in sich spüren und sich irgendwo anonym therapieren lassen wollen, können es nicht, denn sie wären dann sehr schnell auf dem öffentlichen Pranger. Unser jetziges System ist in dieser Hinsicht wie im Mittelalter. Wir müssen nicht Angst vor ein paar Bilder haben, die uns jemand unterschieben kann und so unsere Karriere oder Leben ruiniert, sondern wir müssen aktiver gegen echten Missbrauch von Kindern vorgehen, was letztendlich auch heißt, die Armut auf der Welt zu bekämpfen. Aber ich glaube, es wäre einfacher auf dem Mars einen florierenden McDonald’s aufzumachen, als das

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra

Geändert von europa (23.06.2009 um 21:21 Uhr)
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2009, 12:06   #39
 
Registriert seit: 08.08.2008

tha_ryuu ist einfach richtig netttha_ryuu ist einfach richtig netttha_ryuu ist einfach richtig netttha_ryuu ist einfach richtig netttha_ryuu ist einfach richtig nett

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Aus meinem Profil, gehört ja eigentlich hier her, aber wenn der gute meint...
Zitat:
Zitat von el_bollo Beitrag anzeigen
Falsch. Die Prozente die die PP bekommt zeigen den großen Parteien das es durchaus Leute gibt die die Ziele der PP für gut befinden und dadurch werden dieses ebenfalls ihr Programm ändern.
zunächst einmal: welche prozente meinst du? in deutschland hat besagte partei nichteinmal einen bekommen (was zusätzlich an relevanz verliert, da die wahlbeteiligung so um die 40% gedümpelt ist). ich hoffe also in deinem sinne du redest von schweden, ja? dieser eine sitz im europaparlament bewegt jetzt natürlich die massen und macht die breite gesellschaft für die piratenpartei aufnahmefähig

der nächste, aber fatalere, punkt in deiner these ist der, dass du von realpolitik und agenda-setting keine ahnung hast/zu haben scheinst. eine so verschwindende minderheit ist aufgrund der politischen praxis schlicht und einfach nicht in der lage ihre anliegen (und diese aussage ist ja schiere träumerei von dir lawl) in ein programm einer anderen politischen strömung zu platzieren. selbst wenn es gelänge, dann wird von anderen parteien bestenfalls das thema an sich wahrgenommen (was bereits geschehen ist, aber logischer weise auf der prioritätenliste ziemlich weit unten), aber es ist sehr naiv zu denken, dass auch die meinung übernommen wird. denkst du ehrlich eine union oder eine fdp würde sich so gegen die wirtschaft stellen (worauf sehr viele themen der pp abzielen)? wenn die parteien dieses thema wahrnehmen, dann nehmen sie auch dazu eine bestimmte position ein, nichts mehr.

es ist mir ein rätsel wie man überhaupt auf diese idee kommen kann, dass dieser minimale zuspruch, den diese partei bekommt, tatsächlich die meinung anderer parteien ändern kann. das erinnert mich an eine sendug letzte woche - der name wird sicher einigen geläufig sein - als ein paar jüngere vor einem, von günther jauch geführten, tribunal gestanden sind und sich als kanzler beworben haben. ich hab mir ein fettes grinsen nicht verkneifen können, wie ich bemerkt hab, welche allmacht die einem bundeskanzler unterstellt haben. herrlich

dieses thema ist dabei noch so verdammt unwichtig, es gibt zig themen als beispiele, die gesellschaftlich auch tatsächlich relevant sind, bei denen das erst recht nicht so läuft wie du es hier darstellst - wo die ansichten zu dem themen auch viel breitere wahrnehmung und unterstützung finden. beispiele wären lohnpolitik, frauenpolitik, umweltpolitik etc. alternativ kann man auch die themen hernehmen, die bei demonstrationen thematisiert wurden wie etwa demos zum irakkrieg (kleiner einwurf: ich würd herrn obama dringend empfehlen sich vorträge zum thema nationbuilding zu geben und weniger herumzureisen...) oder demos gegen studiengebühren.
ein weiteres tatsächlich direkt-demokratisches mittel aus der österreichischen politik, wären die volksbegehren. oft istrumentalisiert, aber dennoch in der regel mit ebenso wenig relevanz wie der von dir angedeutete mechanismus.
und was in deiner aussage vollständig ausgespart wird ist die wirtschaft. weil ein paar wähler etwas wollen wird in einem neoliberalen system sofort gehandelt, träum weiter lawl

zur partei selbst ist eigentlich nur zu sagen, dass man mit diesen themen lieber einen verein gründen sollt. eine "partei" die sich nicht wirklich mit relevanten themen wie steuerpolitik, sozialpolitik, familienpolitik, etc. auseinander setzt ist eigentlich ein witz. aber wenn jemand meint, dass solche themen die wirklich relevanten politischen themen sind und auf die agenda gehören, demokratie machts möglich.
__________________

tha_ryuu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2009, 14:19   #40
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard AW: Piratenparteien - Eine Alternative?

Zitat:
Zitat von tha_ryuu Beitrag anzeigen
ICH HAB DEN LÄNGSTEN UND BIN DER TOLLSTE!!!!!!11!!1!!1


Geh dich freuen das du so ein toller Politiker wärst und wähl CDU/CSU. Mit Leuten wie dir ist jede Diskussion überflüssig weil sie jeden Gesprächspartner für minderwertig halten und sowieso niemals auch nur ein Stück von ihrer festgefahrenen Meinung abrücken. Stattdessen wird ohne jede Diskussion sofort das Gegenüber als dumm dargestellt.

BTW: Schön das du bemerkt hast das die Europawahl die einzige Wahl JEMALS (!) ist/war an der die PP teilnimmt.

Und natürlich ist es auch total dumm eine Partei zu wählen die nicht die absolute Mehrheit gewinnt! Heil Merkel!
___ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brettspiele zu Videospielen. Eine gelungne Alternative? Iceman Sonstiges 23 30.04.2007 09:52
Datel WiFi-MAX eine Alternative? Kroate Hardware (Nintendo DS) 11 29.05.2006 14:29
Alternative... blub GameCube 8 14.12.2003 20:10
Super Monkey Ball: Macht eine Komplettlösung sinn? Soll ich eine machen? Vivi Hilfe (N-Gage) 6 20.10.2003 14:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231