PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.08.2006, 23:38   #1
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Giftzwiebel
 
Registriert seit: 21.02.2004
Ort: Trier
Alter: 30
Spielt gerade: The Elder Scrolls V: Skyrim (Xbox 360)

Giftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz sein

Giftzwiebel eine Nachricht über ICQ schicken
Ausrufezeichen Die deutsche Polizei - Zu lasch?

Hiho, also wie man vielleicht aus dem Threadtitel erschließen kann, gehts hier mal um die deutschen Gesetzeshüter. Drauf gekommen bin ich durch eine Meldung im Radio heute, die ich doch leicht schockierend fande. Da gings darum, dass ein Verwirrter irgendwo mit einem Messer durchgedreht und Gäste in einem Wirtshaus bedroht haben muss. Dem Wirt ist es dann gelungen, den Kerl zu entwaffnen, also denkt man sich ja eigentlich, dass dann da 2-3 Polizisten kamen, den verhaftet haben und gut ist. Umso heftiger fand ich dann den nächsten Satz des Sprechers, in dem er verkündet hat, dass der Verwirrte von einem Sondereinsatzkommando abgeführt werden musste.
Da fragt man sich doch wozu die Streifenpolizisten da sind, wenn die nicht einmal einen einzelnen entwaffneten Mann überwältigen und abführen können.
Eine ähnliche Szene gibts auch in dieser einen Folge der Supernanny ( *g* ), wo es um diese Kölner Mädchen-"Gangs" ging (das Video müssts auch bei youtube.com geben). Da haben doch so zwei halbstarke Möchtegern-Gangster vor ein Polizeiauto getreten und wenn ich mich nicht ganz irre auch drauf gespuckt.
Und wenn ich solche Sachen sehe, dann muss ich manchmal echt an unserer Polizei zweifeln. Das sollen doch eigentlich Autoritätspersonen sein, also dürften solche Aktionen eigentlich nicht ungestraft durchgehen. In solchen Fällen wünsch ich mir manchmal die etwas härteren Verfahren der amerikanischen Polizei; wenn da einer meint, gegens Polizeiauto zu treten oder draufzuspucken, dem werden mal Respekt und Manieren beigebracht und der überlegts sich bestimmt beim nächsten Mal zweimal, ob er gegen ein Polizeiauto tritt. Das soll nicht heißen, dass ich grundsätzlich die teilweise extrem harten Methoden der amerikanischen Polizei gut finde, aber bei bestimmten Situationen sollten sich unsere Jungens auch mal ein Beispiel an denen nehmen und härter durchgreifen, es kann ja nicht angehen, dass sich Polizisten vor ein paar halbstarken 18-Jährigen verstecken und sich von denen auf der Nase rumtanzen lassen müssen ....
Soviel von meiner Wenigkeit, jetzt würde mich mal eure Ansicht zu dem Thema interessieren ^^
Giftzwiebel ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 26.08.2006, 23:53   #2
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.08.2005
Alter: 29

Jelischneck befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Jelischneck eine Nachricht über ICQ schicken
Standard RE: Die deutsche Polizei - Zu lasch?

Zitat:
Original von Giftzwiebel
Hiho, also wie man vielleicht aus dem Threadtitel erschließen kann, gehts hier mal um die deutschen Gesetzeshüter. Drauf gekommen bin ich durch eine Meldung im Radio heute, die ich doch leicht schockierend fande. Da gings darum, dass ein Verwirrter irgendwo mit einem Messer durchgedreht und Gäste in einem Wirtshaus bedroht haben muss. Dem Wirt ist es dann gelungen, den Kerl zu entwaffnen, also denkt man sich ja eigentlich, dass dann da 2-3 Polizisten kamen, den verhaftet haben und gut ist. Umso heftiger fand ich dann den nächsten Satz des Sprechers, in dem er verkündet hat, dass der Verwirrte von einem Sondereinsatzkommando abgeführt werden musste.
Da fragt man sich doch wozu die Streifenpolizisten da sind, wenn die nicht einmal einen einzelnen entwaffneten Mann überwältigen und abführen können.
Eine ähnliche Szene gibts auch in dieser einen Folge der Supernanny ( *g* ), wo es um diese Kölner Mädchen-"Gangs" ging (das Video müssts auch bei youtube.com geben). Da haben doch so zwei halbstarke Möchtegern-Gangster vor ein Polizeiauto getreten und wenn ich mich nicht ganz irre auch drauf gespuckt.
Und wenn ich solche Sachen sehe, dann muss ich manchmal echt an unserer Polizei zweifeln. Das sollen doch eigentlich Autoritätspersonen sein, also dürften solche Aktionen eigentlich nicht ungestraft durchgehen. In solchen Fällen wünsch ich mir manchmal die etwas härteren Verfahren der amerikanischen Polizei; wenn da einer meint, gegens Polizeiauto zu treten oder draufzuspucken, dem werden mal Respekt und Manieren beigebracht und der überlegts sich bestimmt beim nächsten Mal zweimal, ob er gegen ein Polizeiauto tritt. Das soll nicht heißen, dass ich grundsätzlich die teilweise extrem harten Methoden der amerikanischen Polizei gut finde, aber bei bestimmten Situationen sollten sich unsere Jungens auch mal ein Beispiel an denen nehmen und härter durchgreifen, es kann ja nicht angehen, dass sich Polizisten vor ein paar halbstarken 18-Jährigen verstecken und sich von denen auf der Nase rumtanzen lassen müssen ....
Soviel von meiner Wenigkeit, jetzt würde mich mal eure Ansicht zu dem Thema interessieren ^^
will jetz net so viel dazu schreiben deswegen kommt von mir einfach ein
weil ich in jedem punkt dir übereinstimme.
Ein bisschen härter aber nicht immer Polizisten können zwar hart durchgreifen aber manchmal einfach zum falschen Zeitpunkt
Jelischneck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 00:24   #3
 
Benutzerbild von Killer7
 
Registriert seit: 08.08.2005
Alter: 33

Killer7 wird schon bald berühmt werden

Killer7 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Ein Beitrag zum in manchen Fällen zu hart durchgreifen hab ich. Ich war damals 15 (!!!!) und wollte mit einer Freundin die Bahn noch erwischen. Wir sind dann durch einen Park gerannt, um die Bahn noch zu bekommen. Auf einmal fährt uns von links ein Polizeieinsatzwagen (so ein großer) auf uns zu und drei Polizisten steigen aus zwei nehmen mich erstmal wortlos in den Polizeigriff und halten mich gegen das Einsatzfahrzeug um mich zu durchsuchen und der andere hält die Freundin im Zaum. Wir wollten sagen, "hey Jungs wir wollen nur unsere Bahn bekommen und schaut uns doch an wir sind nichtmal annähernd 18" aber die haben uns nichtmal ausreden lassen, sondern einfach nur immer wieder " RUHE,RUHE" geschrien. Naja nach ner Zeit kam dann ein normaler Passateinsatzwagen und hat gemeint, "Leute das sind doch nur Kinder, schaut euch die an lasst sie laufen" und mit einem Male war die ganze Meute im Einsatzwagen verschwunden und wieder weggefahren. Toll da habt ihr mal wieder den harten Einsatz der Polizei, jemand aufzuhalten, weil er Nachts durch den Park rennt, ganz in der Nähe von einer S-Bahn Station.... Ich weiß heut noch nicht, warum das damals passiert ist, aber war schon schockierend für mich und die andere, die dabei war.
__________________
Chire Senbonzakura
Killer7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 00:43   #4
 
Benutzerbild von blazor
 
Registriert seit: 10.02.2005

blazor wird schon bald berühmt werden

blazor eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

War das bei der Supernanny nicht in einem Stadtteil Kölns?
Ossendorf wenn ich mich recht erinnere.
Ich denke die 2 "starken Typen" hättn ersma die ganze "Gang" geholt und die Polizisten zusammgeschlagen, also hätt ich mir das auch wiederrum 2 mal überlegt ob ich das riskieren würde
blazor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 00:43   #5
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

die Polizei ist als Vorbild und Ordnungshüter dar, nicht als Rambo. Ein Polizist in Deutschland muss fit sein, aber kein Schläger. Es sollte die Kunst eines Polizisten sein, Gewaltprobleme möglichst ohne die Gewalt zu beenden. Ein herumschlagender Polizist hilft niemanden. Erstmals ist so ein Mensch selber aggressiv und strahlt das auch auf seine Umgebung ab. Zweitens hilft Gewalt kein wenig, es erzeugt nur Gegengewalt. Würden die Polizisten sich mit Möchtegerngangstern prügeln, würden die Gangster nur besser aufrüsten und noch grausamer werden. Ein Polizist sollte durch Präsenz und herbeigerufene Hilfe als Übermacht den Gewaltausübenden zu freiwilligen Aufgabe zwingen. Gewalt unter Jugendlichen ist sowieso so nicht zu lösen, da sollte man auf einer anderen Stelle graben.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 00:44   #6
Blub4life
Gast
 


Standard

Naja die Polizei ist hier schon ganz okay..Aber manchmal wünscht man sich dass es so abgeht wie in den USA...
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 01:16   #7
 
Benutzerbild von Zeri
 
Registriert seit: 18.08.2004
Ort: Umgebung Stuttgart
Alter: 30
Spielt gerade: Guild Wars, Paraworld

Zeri ist einfach richtig nettZeri ist einfach richtig nettZeri ist einfach richtig nettZeri ist einfach richtig nettZeri ist einfach richtig nett

Zeri eine Nachricht über ICQ schicken Zeri eine Nachricht über MSN schicken Zeri eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

In den USA ist es echt schon übertrieben.
Wenn da Polizisten (2 oder so) an der Straße stehen und du zeigst denen den Stinkefinger, wirst du mit de Knüppeln auf dem Boden gehauen und dann wird nach dir getreten während du am Boden liegst.
Zeri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 02:06   #8
 
Benutzerbild von chimaera
 
Registriert seit: 20.08.2006

chimaera wird schon bald berühmt werden

chimaera eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

hmm...

nun dann das kann die in wien auch passieren wenn du in ner polizeikontrolle bist und kein innländer ... da liegst du auch schnell mal am boden und fängst dir eine ein ... ich mein ich bin österreicher aber habs schon mit angesehen ... aber seis drum gleiches habe ich auch schon auf der zeil in ffm gesehen ...
manche polizisten sind eben schon kleine rambos...

cu chimaera
__________________
RTFM
chimaera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 02:12   #9
 
Benutzerbild von Pjotr.
 
Registriert seit: 03.07.2003

Pjotr. hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Polizisten sind ja auch nur Menschen und da gibt es eben solche und solche.
Also ich finde, dass man die Gewalt von Jugendlichen eigentlich kaum eindämmen kann, wie europa sagte.
Und sonst kann es ja auch mal von Nutzen sein, dass sie eben lasch sind. Da kann man auch mal als 15jähriger um 2Uhr in der Stadt besoffen rumtorkeln und denen is das ziemlich egal.
Meiner Meinung nach gibt es aber ein viel größeres Problem bei Polizei und Rettungsdienst: Das dauert immer so ewig bis die kommen! Also ich hatte bis jetzt das Glück sie noch nie dringend gebraucht zu haben, aber sollte es mal soweit sein...ich fang schonmal an zu beten.
__________________
.amanaP .lanaC A .nalP A .nam A.
Pjotr. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 02:18   #10
 
Benutzerbild von chimaera
 
Registriert seit: 20.08.2006

chimaera wird schon bald berühmt werden

chimaera eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

hmm...

nun das problem gibt es bei uns nur bei den cops ... neulich hielt ich bei einem unfall auf ner bundesstraße an (mega viel verkehr) und als ich nach 15min. mal nachgefragt habe wo die sherrifs bleiben haben die gesagt wenn sie kommen dann kostet der einsatz 35 euro ob ich das wirklich zahlen will und wenn es so keine schweren verletzten gäbe wäre der unfall eher uninteressant.
die sankas waren allerdings voll flott da ...

cu chimaera
__________________
RTFM
chimaera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 02:54   #11
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Kain88
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Gö
Alter: 31

Kain88 genießt hohes Ansehen
Kain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes Ansehen

Standard

Zitat:
Original von europa
die Polizei ist als Vorbild und Ordnungshüter dar, nicht als Rambo. Ein Polizist in Deutschland muss fit sein, aber kein Schläger. Es sollte die Kunst eines Polizisten sein, Gewaltprobleme möglichst ohne die Gewalt zu beenden. Ein herumschlagender Polizist hilft niemanden. Erstmals ist so ein Mensch selber aggressiv und strahlt das auch auf seine Umgebung ab. Zweitens hilft Gewalt kein wenig, es erzeugt nur Gegengewalt. Würden die Polizisten sich mit Möchtegerngangstern prügeln, würden die Gangster nur besser aufrüsten und noch grausamer werden. Ein Polizist sollte durch Präsenz und herbeigerufene Hilfe als Übermacht den Gewaltausübenden zu freiwilligen Aufgabe zwingen. Gewalt unter Jugendlichen ist sowieso so nicht zu lösen, da sollte man auf einer anderen Stelle graben.

europa


Es kommt mir auch so vor als denken manche hier die Polizei stehe ueber dem Gesetz, dies is irrglaube. Sie muessen sich genauso an das GG halten wie jeder andere auch und wenn mich ein Polizist schlaegt ohne sich oder andere zu verteidigen wuerde ich ihn anzeigen, so etwas darf in einem Rechtstaat einfach unter keinen Umstaenden erlaubt sein(es sei denn ihr wollt einen Polizeistaat)
__________________
Spending your life waiting for the messiah to come save the world is like waiting around for the straight piece to come in Tetris.
Even if it comes, by that time you've accumulated a mountain of shit so high that you're fucked no matter what you do.
MusikCube, How To Use Google, OnlineTVRecorder
Kain88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 03:29   #12
 
Benutzerbild von chimaera
 
Registriert seit: 20.08.2006

chimaera wird schon bald berühmt werden

chimaera eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

hmm...

@ Kain88

nun grundsätzlich gebe ich dir recht ... allerdings ist das mit der beweiskraft manchmal schwierig ... denn im endeffekt zählt das wort des polizisten eben mehr ... und wenn ich jetzt mal von unserer umgebung ausgehe ... dann leg dich mal an mit einem schantinger ... ok den hast dann nicht auf der pelle aber seine kollegen machen dir dann das leben schwer und wenn du ständig kontrolliert wirdt dann geht es dir auch mal auf den geist ... man sitzt eben bei der polente einfach am kürzeren ast ... und bei uns in österreich haben wir eigentlich schon einen polizeistaat ...
auch wenn es offiziell rechtsstaat heißt.

cu chimaera
__________________
RTFM
chimaera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 11:05   #13
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Giftzwiebel
 
Registriert seit: 21.02.2004
Ort: Trier
Alter: 30
Spielt gerade: The Elder Scrolls V: Skyrim (Xbox 360)

Giftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz sein

Giftzwiebel eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von Kain88
Zitat:
Original von europa
die Polizei ist als Vorbild und Ordnungshüter dar, nicht als Rambo. Ein Polizist in Deutschland muss fit sein, aber kein Schläger. Es sollte die Kunst eines Polizisten sein, Gewaltprobleme möglichst ohne die Gewalt zu beenden. Ein herumschlagender Polizist hilft niemanden. Erstmals ist so ein Mensch selber aggressiv und strahlt das auch auf seine Umgebung ab. Zweitens hilft Gewalt kein wenig, es erzeugt nur Gegengewalt. Würden die Polizisten sich mit Möchtegerngangstern prügeln, würden die Gangster nur besser aufrüsten und noch grausamer werden. Ein Polizist sollte durch Präsenz und herbeigerufene Hilfe als Übermacht den Gewaltausübenden zu freiwilligen Aufgabe zwingen. Gewalt unter Jugendlichen ist sowieso so nicht zu lösen, da sollte man auf einer anderen Stelle graben.

europa


Es kommt mir auch so vor als denken manche hier die Polizei stehe ueber dem Gesetz, dies is irrglaube. Sie muessen sich genauso an das GG halten wie jeder andere auch und wenn mich ein Polizist schlaegt ohne sich oder andere zu verteidigen wuerde ich ihn anzeigen, so etwas darf in einem Rechtstaat einfach unter keinen Umstaenden erlaubt sein(es sei denn ihr wollt einen Polizeistaat)
Ich wollte damit nicht ausdrücken, dass die direkt aussteigen sollen und die Jugendlichen einfach mal krankenhausreif prügeln, dann habts ihr mich falsch verstanden. Aber die müssen doch die Erlaubnis haben, irgendwas mit denen zu machen und sei es nur ein Bußgeld von 100-200 € oder so etwas in der Art.
Vielleicht haben wir hier auch nur besonders schlechte Polizisten, aber was ich hier in meiner Stadt von Polizei bisher gesehen habe, ist alles andere als vorbildlich. Da kloppen sich beispielsweise zwei Kerle richtig derbe, während nem Festchen und keine 3 Meter entfernt, stehen zwei Polizisten und machen gar nichts. Die standen einfach nur da, haben weiter an ihren Zigaretten geraucht und zugeguckt und das ist ja eigl. nicht die Funktion eines Ordnungshüters
Giftzwiebel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 14:14   #14
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 31

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard

Was ich in diesem Zusammenhang ziemlich doof finde, sind die enormen Probleme, die auf einen Polizisten zukommen, wenn er Waffengewalt angewendet hat. Klar, die Polizei soll nicht sinnlos in der Gegend rumballern. Aber wenn ein Polizist von einem Verbrecher erschossen wird, kräht kein Hahn danach. Wenn aber ein Polizist einen tödlichen Schuss ansetzt, weil er bedroht wird, bekommt er erstmal ordentlich Stress. Das kann doch nicht sein. Ich bin mir ziemlich sicher, dass kein Polizist gerne einen Verbrecher erschießt, aber es gibt eben Situationen, in denen das sein muss. Da wird der Polizist schon genügend Probleme mit seinem Gewissen haben.
An sich doch ein etwas schwieriges Thema, aber in gewissen Situationen sollte die Polizei schon etwas härter durchgreifen. Wenn ich mir da Demonstrationen ansehe, bei denen die Demonstranten nur auf Gewalt aus sind, wundere ich mich schon, warum die Polizei nicht richtig durchgreift.
__________________
"Destroy all the pretty boys..."
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 14:26   #15
 
Registriert seit: 09.05.2006

jumpman hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Zitat:
Wenn aber ein Polizist einen tödlichen Schuss ansetzt, weil er bedroht wird, bekommt er erstmal ordentlich Stress.
Wie oft kommt das in Deutschland vor? Noch sind wir nicht in Amerika, wo es deutlich brutaler zugeht und die Hemmschwelle für den Gebrauch von Waffen deutlich niedriger ist. Also ich würde mich da nicht sorgen. Wenn ein Polizist sich bedroht fühlt, wird er schon seine Waffe einzusetzen wissen. Ich würde in einem bedrohlichen Augenblick auch nicht an den Papierkram denken der dann evtl auf mich zukommen könnte, sondern nur dass die Gefahr schnellstmöglich abgestellt wird.
Aber noch was zur Polizei. Ich finds plöde dass Polizisten bei NPD-Demos immer die Beschützer der Rechten spielen müssen. Ich würde mich dagegen vehement weigern, auch wennes mich den Job kosten würde. So sehe ich das nunmal. Ein Polizist der eine Demo einer faschistischen Partei begleitet, unterstützt diese indirekt und macht sich in meinen Augen als ein Beschützer eines Rechtstaats unglaubwürdig. .
jumpman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 14:38   #16
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 31

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard

Die Polizei hat die Aufgabe dafür zu sorgen, dass das Grundgesetz beachtet wird. Und dazu zählt nun mal die Meinungsfreiheit. Wenn jetzt jemand versucht die Meinung des anderen mit Gewalt zu unterdrücken, dann muss die Polizei diesen eben beschützen. Ich find diese rechten Demos auch nicht toll, aber genauso wenig geht es, dass andere versuchen diese Demos mit Gewalt nieder zu schlagen. Stellt euch mal vor, es wäre anders rum und die Rechten würden auf irgendeiner Anderen Demo mit Gewalt gegen die Demonstranten vorgehen. Dann wäre auch jeder froh, dass die Polizei da ist.
__________________
"Destroy all the pretty boys..."
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 14:41   #17
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von JoJoxxl
Was ich in diesem Zusammenhang ziemlich doof finde, sind die enormen Probleme, die auf einen Polizisten zukommen, wenn er Waffengewalt angewendet hat. Klar, die Polizei soll nicht sinnlos in der Gegend rumballern. Aber wenn ein Polizist von einem Verbrecher erschossen wird, kräht kein Hahn danach. Wenn aber ein Polizist einen tödlichen Schuss ansetzt, weil er bedroht wird, bekommt er erstmal ordentlich Stress. Das kann doch nicht sein. Ich bin mir ziemlich sicher, dass kein Polizist gerne einen Verbrecher erschießt, aber es gibt eben Situationen, in denen das sein muss. Da wird der Polizist schon genügend Probleme mit seinem Gewissen haben.
das mit dem "kräht kein Hahn danach" ist nicht fair. Ein Polizist kann im Dienst verletzt werden oder umkommen, darauf sind alle vorbereitet. Ein Polizist bekommt seine Ehre und ihn wird keiner vergessen. Es ist ja nicht so, dass tote Polizisten einfach auf der Straße liegen gelassen werden. Die Polizei und Angehörige sind eben moralisch auf solche Fälle vorbereitet, da braucht es keine "Wieso nur? Wieso nur?" oder BILD-Schlagzeilen "Polizist ermordet! Hängt den Mörder!"

Umgekehrt ist der Fall auch nicht so einfach. Polizisten sind keine Soldaten. Die haben zwar die Erlaubnis ihre Waffen einzusetzen, aber die werden auch geschult zu überlegen wann, wo und wie. Wenn jemand einen Geiselnehmer erschießt, um so das Leben der Geisel zu retten, wird den keinen irgendwas beschuldigen. Doch wenn jemand einen Jugendlichen erschießt, der mit einer Plastikwaffe rumhantiert, dann wird sehr wohl gründlich untersucht, wie es dazu kam. Jeder Fall, wo jemand von Polizisten verletzt oder getötet wird, wird untersucht, um eben die Arbeit der Polizei zu verbessern und besser Schulmethoden zu entwickeln. Polizeiarbeit basiert auf Evolution und nicht starren Regeln. Letztendlich gilt, keinen zu verletzen, aber das Problem trotzdem effektiv zu lösen.

Zitat:
Original von JoJoxxl
An sich doch ein etwas schwieriges Thema, aber in gewissen Situationen sollte die Polizei schon etwas härter durchgreifen. Wenn ich mir da Demonstrationen ansehe, bei denen die Demonstranten nur auf Gewalt aus sind, wundere ich mich schon, warum die Polizei nicht richtig durchgreift.
weil die versäumt hatten, vorher durchzugreifen. Wenn man die Störenfriede vorher aussortiert oder abgrenzt, kann die Gewalt später nicht eskalieren. Polizeiarbeit hat eben viel mit Psychologie zu tun und nicht mit bloßer Stärke.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 15:00   #18
 
Registriert seit: 09.05.2006

jumpman hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Zitat:
Die Polizei hat die Aufgabe dafür zu sorgen, dass das Grundgesetz beachtet wird. Und dazu zählt nun mal die Meinungsfreiheit. Wenn jetzt jemand versucht die Meinung des anderen mit Gewalt zu unterdrücken, dann muss die Polizei diesen eben beschützen. Ich find diese rechten Demos auch nicht toll, aber genauso wenig geht es, dass andere versuchen diese Demos mit Gewalt nieder zu schlagen. Stellt euch mal vor, es wäre anders rum und die Rechten würden auf irgendeiner Anderen Demo mit Gewalt gegen die Demonstranten vorgehen. Dann wäre auch jeder froh, dass die Polizei da ist.
öhm.. aber einige Rechte agieren doch schon praktisch außerhalb des Gesetzes. Wenn ich mich mal an einige Wahlplakate der NPD zurückerinnere dann wundere ich mich schon stark... Man kann nicht einfach alles mit "Meinungsfreiheit§ versuchen zu begründen. Ich glaube eher, hier machen es sich die Deutschen zu einfach indem sie dieses Argument benutzen andererseits aber den Rechten die "Drecksarbeit" überlassen.. (eben diese Volksaufhetzung)
Und ja, die Rechten haben keine Hemmungen linke Demonstranten zu verprügeln. Die bekommen nämlich leider keine ganze Polizeikompanien mit zur Eskorte.
Nochmal Das Argument mit der Meinungsfreiheit ist totaler Quatsch. Dann könnte man damit alles begründen. Macht man aber in D nicht, die NPD steht sozusagen "neben" dem Gesetz. (Man müsste gegen sie eigentlich vorgehen aber man lässt sie gewähren)
Also nichts gegen dich jetzt, aber ich meine Leute die mit diesem Argument versuchen die NPD oder andre Faschos zu verteidigen, sind entweder auf sie reingefallen, sind einfach blöd/ naiv/ ahnungslos oder aber sie tun nur so und es steckt vollste Kalkulation dahinter.
jumpman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 15:01   #19
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 31

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard

Zitat:
Original von europa
Umgekehrt ist der Fall auch nicht so einfach. Polizisten sind keine Soldaten. Die haben zwar die Erlaubnis ihre Waffen einzusetzen, aber die werden auch geschult zu überlegen wann, wo und wie. Wenn jemand einen Geiselnehmer erschießt, um so das Leben der Geisel zu retten, wird den keinen irgendwas beschuldigen. Doch wenn jemand einen Jugendlichen erschießt, der mit einer Plastikwaffe rumhantiert, dann wird sehr wohl gründlich untersucht, wie es dazu kam. Jeder Fall, wo jemand von Polizisten verletzt oder getötet wird, wird untersucht, um eben die Arbeit der Polizei zu verbessern und besser Schulmethoden zu entwickeln. Polizeiarbeit basiert auf Evolution und nicht starren Regeln. Letztendlich gilt, keinen zu verletzen, aber das Problem trotzdem effektiv zu lösen.
europa
In Amerika ist es so, dass man mit einer kleinen Straftat eine große Verhindern darf. Sprich, wenn da ein Geiselnehmer erschossen wird, ist das mehr oder weniger erlaubt, da es so ja nur einen Toten gab und nicht mehrere. Hier in Deutschland wird dann allerdings oft überlegt, ob es denn wirklich nötig war. Der Polizist bekommt dann Probleme, weil er geschossen hat, es aber vielleicht eine andere Lösung gegeben hätte. Dass man in einer absoluten Stresssituation die andere Lösung vielleicht gar nicht sieht, wird dann außer Acht gelassen.
Auch der Fall mit der Plastikwaffe ist recht kompliziert, da heutige Softairs sehr echt aussehen. Und woher soll der Polizist im Falle eines Falles wissen, dass der Jugendliche nicht so ein Spinner wie z.B. in Erfurt ist? Wenn der Jugendliche jetzt noch rumschreit, dass er alle töten wird, dann ist es doch eigentlich nicht verwunderlich, dass der Polizist schießt.
Das schlimme sind jetzt aber erst die Medien. Da werden die Polizisten dann gleich als kaltblütige Mörder dargestellt, weil sie den armen Geiselnehmer hinterrücks erschossen haben. Das ist in meinen Augen so ziemlich das nervigste.
__________________
"Destroy all the pretty boys..."
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 15:44   #20
Tom männlich
 
Benutzerbild von Tom
 
Registriert seit: 08.10.2002
Alter: 34

Tom hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Zitat:
Original von jumpman!
Zitat:
Die Polizei hat die Aufgabe dafür zu sorgen, dass das Grundgesetz beachtet wird. Und dazu zählt nun mal die Meinungsfreiheit. Wenn jetzt jemand versucht die Meinung des anderen mit Gewalt zu unterdrücken, dann muss die Polizei diesen eben beschützen. Ich find diese rechten Demos auch nicht toll, aber genauso wenig geht es, dass andere versuchen diese Demos mit Gewalt nieder zu schlagen. Stellt euch mal vor, es wäre anders rum und die Rechten würden auf irgendeiner Anderen Demo mit Gewalt gegen die Demonstranten vorgehen. Dann wäre auch jeder froh, dass die Polizei da ist.
öhm.. aber einige Rechte agieren doch schon praktisch außerhalb des Gesetzes. Wenn ich mich mal an einige Wahlplakate der NPD zurückerinnere dann wundere ich mich schon stark... Man kann nicht einfach alles mit "Meinungsfreiheit§ versuchen zu begründen. Ich glaube eher, hier machen es sich die Deutschen zu einfach indem sie dieses Argument benutzen andererseits aber den Rechten die "Drecksarbeit" überlassen.. (eben diese Volksaufhetzung)
Und ja, die Rechten haben keine Hemmungen linke Demonstranten zu verprügeln. Die bekommen nämlich leider keine ganze Polizeikompanien mit zur Eskorte.
Nochmal Das Argument mit der Meinungsfreiheit ist totaler Quatsch. Dann könnte man damit alles begründen. Macht man aber in D nicht, die NPD steht sozusagen "neben" dem Gesetz. (Man müsste gegen sie eigentlich vorgehen aber man lässt sie gewähren)
Also nichts gegen dich jetzt, aber ich meine Leute die mit diesem Argument versuchen die NPD oder andre Faschos zu verteidigen, sind entweder auf sie reingefallen, sind einfach blöd/ naiv/ ahnungslos oder aber sie tun nur so und es steckt vollste Kalkulation dahinter.
Schon mal daran gedacht, dass man mit so einem Geleitschutz nicht die Demonstranten schützen will, sondern allgemein verhindern möchte, dass die Situation eskaliert?

Wenn man rechte und linke Demonstranten ungehindert aufeinander loslässt, würden recht bald Steine fliegen und Autos brennen. Das führt dann leicht auch dazu, dass unbeteiligte Schaden nehmen. Und das muss verhindert werden.

Im Prinzip schützen solche Eskorten die Demonstranten nicht, sondern dienen im Krisenfall als Trennwand zwischen verschiedenen Gruppen.
Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo bekommt man die Deutsche Version von Resident Evil Code Veronica X Yoshi007 GameCube 0 27.05.2006 17:30
Dürfen deutsche Händler eigentlich die Import PSP verkaufen? bbmak Sonstiges (PSP) 9 21.04.2005 19:43
"Deutsche" Umsetzungen Balmung Allgemeines Spieleforum 9 23.03.2005 22:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231