PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.11.2006, 00:06   #121
 
Registriert seit: 09.11.2006

HanMas wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

An eurer Diskussion will ich gar nicht teilnehmen, in einem Forum über Punk zu diskutieren...oh nein, dass tu ich mir nicht an
Zwecks Musik: Da würde ich euch definitiv but alive und Ton Steine Scherben empfehlen. Hab die 6 Seiten mal überflogen und konnte keinen der Namen finden. But alive hat, finde ich, wirklich sehr gute Texte.
Aber mal ehrlich, über SKA geht nunmal nichts
HanMas ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 10.11.2006, 19:00   #122
 
Benutzerbild von Zicu
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Tobleroneland
Alter: 31
Spielt gerade: Doktorspiele

Zicu genießt hohes Ansehen
Zicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes Ansehen

Zicu eine Nachricht über ICQ schicken Zicu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Zitat:
Zitat von HanMas Beitrag anzeigen
Aber mal ehrlich, über SKA geht nunmal nichts
Wie wahr xD
__________________

Zicu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2006, 17:18   #123
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Könnte man falsch verstehen. Ich denke du weisst worauf ich hinaus will.

Ansonsten kann das so schon hinhauen was du sagst.
Die schlimmsten Punks sind meiner Meinung nach die Dummen! (Tokiohotelbla zähl ich schonmal gar nicht dazu)
"Scheiß Bullen!" "Scheiß auf Deutschland!" "Geh nach hause dich waschen - du Bonze!"
Typische Mitläufer.
Genau die Sorte Mensch, die sich (unter anderen Umständen) ganz vorne in den braunen Reihen einordnen würde um Schwarze zu jagen...
Leute, die nichts verstehen, von nichts eine Ahnung haben, sich Parolen auf die Fahnen schreiben, deren Hintergrund sie nicht kennen.
Das sind die schlimmsten.
Aber was heisst hier die schlimmsten...
Punk an sich ist nicht "schlimm"! Es lässt sich nur nicht mit unserer Gesellschaft vereinen.
"Sie" sind nicht wie "wir", ist das falsch?
Nein!
@pollution: Erstmal danke für die Bewertung, aber was genau weisst du nicht im moment? Das mit der Anarchie?
Am besten googlest du grad mal kurz dannach, bin nämlich etwas zu faul, das jetzt groß und breit auszuführen. Aber man kann sagen, dass Anarchie nicht Chaos bedeutet. Eigentlich ist die Anarchie vielmehr eine utopische Vorstellung von einer perfekten Gesellschaft, die komplett ohne Regeln funktioniert. Der Begriff hat mitlerweile nur eine stark negative Einfärbung erfahren...So gesehen ist die Anarchie an sich eine ganz tolle Sache, nur leider utopisch. Aber sie ist keinesfalls mit Chaos gleichzusetzen.
Jetzt ist es klar oder?

PS: Hätte dirs ja gern per PN geschrieben, aber das geht bei dir ja nicht
-.-
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 14:41   #124
Gesperrt
 
Registriert seit: 30.04.2006
Alter: 30

Döner900 kann nur auf Besserung hoffen

Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Ich hasse diesen ganzen Pseudo-Linke, möchtegern- Anarchistische Zeckensound.
Immer so tun, als ob man eine Ahnung vom "System" hätte.
Scheissdreck!
Döner900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 18:03   #125
 
Benutzerbild von Zicu
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Tobleroneland
Alter: 31
Spielt gerade: Doktorspiele

Zicu genießt hohes Ansehen
Zicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes Ansehen

Zicu eine Nachricht über ICQ schicken Zicu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Zitat:
Zitat von Döner900 Beitrag anzeigen
Ich hasse diesen ganzen Pseudo-Linke, möchtegern- Anarchistische Zeckensound.
Immer so tun, als ob man eine Ahnung vom "System" hätte.
Scheissdreck!

Aber du hast ne Ahnung, oder was?

Sorry, geh wieder nach Hause und bet' den Blocher an falls der dir nicht auch zu links ist.

Punkt beinhaltet wirklich gute politische Ansätze, siehe NoFX oder Anti-Flag. Eine intelligente Message in einem Song gut rüberkommen zu lassen, ist weitaus schwerer als irgendwelche Hassparolen runter zu labern. Und (demokratischer) Sozialismus und Anachie sind zwei völlig verschiedene Ideologien.

_____
Für alle, die Blocher nicht kennen:
Christoph_Blocher Christoph_Blocher
oder gebt alternativ "jämmerlicher Waschlappen" bei Google ein
__________________


Geändert von Zicu (17.11.2006 um 18:29 Uhr)
Zicu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 18:11   #126
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Giftzwiebel
 
Registriert seit: 21.02.2004
Ort: Trier
Alter: 30
Spielt gerade: The Elder Scrolls V: Skyrim (Xbox 360)

Giftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz seinGiftzwiebel kann auf vieles stolz sein

Giftzwiebel eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Zitat:
Zitat von Döner900 Beitrag anzeigen
Ich hasse diesen ganzen Pseudo-Linke, möchtegern- Anarchistische Zeckensound.
Immer so tun, als ob man eine Ahnung vom "System" hätte.
Scheissdreck!

Du hast schon eine Verwarnung wegen unangemessener Ausdrucksweise... Willst du wirklich noch eine kassieren? Beim nächsten Mal isses nämlich soweit... Man kann seine Meinung auch angemessener ausdrücken.
Giftzwiebel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 18:33   #127
Gesperrt
 
Registriert seit: 30.09.2006
Alter: 28
Spielt gerade: Menschenjagd

MasterK_reloaded sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMasterK_reloaded sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMasterK_reloaded sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

MasterK_reloaded eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

ach, nich aufregen. das is einer von der sorte die von der szene überhaupt keine ahnung haben. solche leute der kategorie die punks für nazis halten ("nazi-parolen gröhlende chaoten").
diese leute leben in ihrer kleinen welt wo sie nicht rauswollen (und am besten auch nicht raus sollten).
MasterK_reloaded ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 18:35   #128
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.11.2006

Haaner Felsenquelle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Punks sind einfach nur dumm. Sehen hässlich aus und schlagen alle zusammen. Zudem wählen sie auch noch die NPD.
Hirnlos... Meine Meinung.
Haaner Felsenquelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 18:45   #129
 
Registriert seit: 09.05.2006

jumpman hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Hmmm
Du beleidigst massiv die Punks. Die von dir beschriebenen Attribute träfen wohl eher auf die hohlen Rechten zu

Geändert von jumpman (17.11.2006 um 19:00 Uhr)
jumpman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 18:49   #130
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Solingen
Alter: 29

DerWixxer wird schon bald berühmt werden

DerWixxer eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

wahrscheinlich ja
DerWixxer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 19:43   #131
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.11.2006

Haaner Felsenquelle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Nein, ich bin net son Hornochse.
Haaner Felsenquelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 19:59   #132
 
Benutzerbild von japanfreak
 
Registriert seit: 12.03.2005
Ort: Unterpremstätten

japanfreak hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

japanfreak eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

linksextrem?
also mir kommt vor die Gesellschaft wird zunehmend immer rechter.

MfG
__________________
Keiner liebt dich, wieso ich?
Keiner findet dich toll, ich soll?
Keiner liebt dich, wieso ich?
Keiner liebt dich, jeder sich.
japanfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 20:29   #133
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Spammt den Thread bitte nicht so zu...

@japanfreak: Hmm, woran würdest du das festmachen?
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2006, 21:14   #134
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Zitat:
Zitat von japanfreak Beitrag anzeigen
linksextrem?
also mir kommt vor die Gesellschaft wird zunehmend immer rechter.

MfG
Kommt mir erhlich gesagt auch so vor, aber wenn es wieder mehr Rechte gibt wird es auch mehr Linke geben. Das die Gesellschaft immer weiter auf "die Böse Seite der Macht" abdriftet könnte allerdings auch ein Trugschluss sein. Nur weil das Thema in den Medien gerade wieder etwas mehr Beachtung findet muss das nicht heißen das es einen Trend zum Rechtsradikalismus gibt. Allerdings hab ich auch schon Statistiken gesehen die eben dies belegen.

Auf jeden Fall kann ich mir die Gründe vorstellen die wieder als Alibi herhalten müssen:
Arbeitslosigkeit ("Die bösen Ausländer nehmen uns alle Jobs weg *heul*")
Schlechte wirtschaftliche Lage ("Da muss einer die Führung in die Hand nehmen!")
"Moslem-Terror"

Natürlich gibt es auch viele Protestwähler aber die passen imho zum zweiten Punkt. Meiner Meinung nach gibt es aber mind. einen viel wichtigeren Grund warum man niemals mehr (vor allem als deutscher) in die rechte Richtung tendieren sollte.

@Haaner Felsenquelle:
___ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2006, 16:53   #135
 
Benutzerbild von japanfreak
 
Registriert seit: 12.03.2005
Ort: Unterpremstätten

japanfreak hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

japanfreak eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Naja, wenn die Politiker schon sagen "Die Ausländer nehmen uns die Arbeitplätze weg" und "Die sich nicht integrieren wollen sollen wieder heimfahren" und gute Seiten am Nationalsozialismus erwähnen.

Andere Dinge wie Berichte von Rechten bei Protesten und Co. sind wahrscheinlich auch schon vor einiger Zeit dagewesen, nur sind sie zur Zeit halt wieder vorrangig in den Medien.

Ausländerfeindlich sind allerdings sehr viele, das merkt man alleine in der Schule oder auf der Straße, wenn man immer wieder hört: "Scheiß Türken" und ähnliches.

MfG
__________________
Keiner liebt dich, wieso ich?
Keiner findet dich toll, ich soll?
Keiner liebt dich, wieso ich?
Keiner liebt dich, jeder sich.
japanfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2006, 18:07   #136
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Zitat:
Zitat von japanfreak Beitrag anzeigen
Naja, wenn die Politiker schon sagen "Die Ausländer nehmen uns die Arbeitplätze weg" und "Die sich nicht integrieren wollen sollen wieder heimfahren" und gute Seiten am Nationalsozialismus erwähnen.
Um das ursprüngliche Thema des Threads wieder aufzugreifen:
Wenn solche Dinge in einem Land passieren das vor knapp 60 Jahren massenweise Juden vernichtet hat und sich als die "Herrenrasse" angesehen hat und Krieg über ganz Europa und teile Afrikas und Asiens gebracht hat dann ist so etwas wie Punk mehr als nötig.

So lange es so etwas wie Punk gibt und sich genug Leute mit Zivilcourage zusammentun wird es ein drittes oder auch viertes Reich nie wieder geben. Wenn man mal ernsthaft nach den Anzeichen sucht und mit den Personen von der Arbeit und dem Bekanntenkreis über das Thema spricht ist es imho wirklich erschreckend was die Generation 40+ über Ausländer und die Diktatur Adolf Hitlers denkt.

Ein gewisser nationalsozialistischer Teil steckt wohl in jedem Menschen. Ziel ist es die Leute in denen dieser Teil zu groß ist nicht an die Macht kommen zu lassen und das geht in einem demokratischen Land nur wenn sich alle endlich mal aufraffen und wählen gehen. Wer sich mal die Geschichte ansieht weiß das es fatale Folgen hat wenn viele nicht wählen gehen und noch mehr aus Frust über die wirtschaftliche Lage und Arbeitslosigkeit eine Partei wählen die bisher noch nichts auf der politischen Bühne zu sagen hatte. (Für alle die es nicht geblickt haben: http://de.wikipedia.org/wiki/Weimare..._und_Untergang )
___ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2006, 14:04   #137
Superpollution
Gast
 


Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Punks sollen also ein potenzielles viertes Reich verhindern? Wie denn? Weil sie wählen gehen? Deutschland braucht keine Punks, egal was vor 60 Jahren war!
Denn an einem Faktum gibt es nichts zu rütteln. Die Rechten sind strukturiert und organisiert. Sie haben Strategien und Taktiken. Haben Geldgeber und Einfluss.
Die Punks haben nichts dergleichen, sind unstrukturiert und brüsten sich einzig und allein mit ihren Ansichten, die aber unabhängig von jeglichen Taten sind.
Wieso sollten diese also irgendwas verhindern - und nötig sein?

Nötig ist es ein Bewusstsein in der Mitte zu etablieren. Nötig ist es die Zusammenhänge zu verstehen. Nötig ist es die Sache realistisch zu betrachten.
Wenn man nicht weiß, warum etwas so ist wie es ist, dann kann man dagegen auch nichts unternehmen. Das Thema ist tiefgründiger als dass eine pseudopolitischaversierte Person, die mehr damit beschäftigt ist irgendwo zuzugehören, auch nur irgendetwas beitragen könnte. Es wäre schon ganz schön vermessen sich selbst einen solchen Stellenwert anzurechnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2006, 16:44   #138
 
Benutzerbild von Zicu
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Tobleroneland
Alter: 31
Spielt gerade: Doktorspiele

Zicu genießt hohes Ansehen
Zicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes Ansehen

Zicu eine Nachricht über ICQ schicken Zicu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Ich denke, es ist vor allem wichtig, die Jugend zu politisieren, damit nicht die "Alten" tendenziell konservativeren Leute unsere Politik bestimmen, und gäbe es bei dieser Jugendpolitisierung nur die Rechte, wären wir wohl früher oder später auf dem falschen Kurs.

Insofern kann Punk natürlich auch eine Auswirkung auf die Jugend haben, und gerade mit Musik klappt das ja seht gut. Das heisst nicht, dass alle Jungendlichen Punks werden müssen, sondern, dass man ihnen gewisse Standpunkte mit Musik näher bringt, sie über die Missstände in unserer Gesellschaft hinweist.

Es sollte aber nicht Aufgabe des Punk sein, der Jugend Parolen einzupflanzen oder sie in eine Gruppe zu drängen, das häte nur oberflächliche Wirkung. Es geht vielmehr darum, einen Impuls, einen Denkanstoss zu geben. Viele Junge scheert es einen Dreck, was in der Politik abgeht, obwohl sie mit 18 schon wählen könnten. Und genau bei diesen faulen und uninteressierten Leuten kann man mit Musik vielleicht etwas bewegen, oder mit einem Kollegen, der einem das ganze näherbringt.

Punk als Musikrichtung kann also durchaus etwas ausrichten.
__________________

Zicu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2006, 17:18   #139
Superpollution
Gast
 


Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Punk ist aber in erster Linie eine Lebenseinstellung und hat grundlegend nichts mit Politik zu tun. Dass Punks links sein müssen ist ein ungeschriebenes Gesetz, welches sich meistens allerdings nur als Attitüde erweist. Daher sind auch Texte nicht zwangsläufig politisch orientiert - bzw. sind politische Texte auch nicht exklusiv für Punk. Es geht also nicht darum, ob Punk eine Daseinsberechtigung hat. Jede Musik hat seine Daseinsberechtigung, da sie in erster Linie Kunst ist, aber sie ist halt nicht nötig. Als Gegenthese könnte man sagen, gäbe es kein Punk, hätten wir schon längst wieder KZs. Das ist natürlich überspitzt.

Desweiteren ist die Zielgruppe von Punkmusik nicht die relevante Zielgruppe. Die Leute dürfen meist noch gar nicht wählen oder tun es sowieso nicht. Bleiben, sagen wir mal großzügig, 50 %. Diese 50 % werden ja wohl kaum alle ihre politischen Ansichten aus der Musik schöpfen. Tatsächlich wird der effektive Einfluss bei einem einstelligen Prozentwert liegen. Hinzu käme noch der Prozentsatz, der das Ganze misinterpretiert und linksextrem wird.

Unterm Strich bleibt meines Erachtens nicht viel, das Punk - als Lebenseinstellung, Musikstil oder sonstwas - zwingend erforderlich macht. Und bei uns vorallem auch nicht mehr als bei anderen.

Dass es überhaupt bei einigen Menschen möglich ist, durch Texte in der Musik in irgendeiner Form beeinflusst zu werden, finde ich höchst bedenklich.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2006, 17:43   #140
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Punk - linksextreme Gewaltverherrlichung oder berechtigte Kritik am "System"?

Zitat:
Zitat von Pollution Beitrag anzeigen
Dass es überhaupt bei einigen Menschen möglich ist, durch Texte in der Musik in irgendeiner Form beeinflusst zu werden, finde ich höchst bedenklich.
Warum denn bedenklich?

Ich finde es grundsätzlich gut, wenn Musik (aber auch Literatur etc.) einen Einfluss auf Menschen haben kann!

Natürlich kann ein solcher Einfluss hochgradig schädlich sein, aber er kann durchaus auch von großem Nutzen sein. Ein Beispiel für ersteres wäre zum Beispiel Rechtsrock. Nutzen kann die Beeinflussung durch Musik jedoch in vielerlei Hinsicht. Um beim Punk zu bleiben, es gibt hier sogar sehr viele Beispiele, an denen anschaulich wird, dass man Menschen auch positiv beeinflussen kann. (okay, leider auch zu viele negative) Wenn man zum Beispiel in einem Lied fordert, die Leute sollen anfangen selbst zu denken, sich von den Fesseln des Fernsehns lösen und dergleichen kann ich das nur unterstützen!

Abschließend will ich noch sagen, dass es sich bei Liedtexten auch "nur" um eine Form der Literatur handelt. Und es ist natürlich, dass diese die Menschen beeinflusst. Ich denke jeder Mensch auf dieser Welt wird von Texten beeinflusst. Das ist natürlich und wenn man es etwas bedenkt auch der Sinn des Ganzen.

Man muss nur darauf achten, Liedtexte (sowie Texte aller Art) nicht als bare Münze zu nehmen, sondern sich mitunter kritisch damit auseinanderzusetzen. Das kann einem sehr viel bringen, denn nicht selten stecken die Künstler sehr viel Lebenserfahrung in ihre Texte.

Liedtexte sind Texte. Und Texte beeinflussen alle Menschen, die lesen können!
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was sind euere "Must-Have-Games" oder "Dieses Spiel muss man haben" ?? Blazkowicz Allgemeines Spieleforum 50 10.11.2012 16:06
"Wie man seinen PC in eine Wii-Konsole verwandelt" und "Pimp my ICQ" Xantos Wii U, Wii & GameCube 7 11.07.2007 22:50
Suche uraltes Spiel ("Chobo City" oder so ähnlich) Dio Retro 1 28.03.2007 08:22
Al Qaida schlägt zurück - "Quest for Bush", "Ein Spiel für alle kleinen Terroristen" Malte Allgemeines Spieleforum 22 23.09.2006 15:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231