PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.12.2006, 21:00   #81
 
Benutzerbild von ANNOholic
 
Registriert seit: 26.03.2004
Ort: Leipzig
Spielt gerade: Anno-Erschaffe eine neue Welt(Wii)/TCs EndWar(PSP)

ANNOholic ist jedem bekanntANNOholic ist jedem bekanntANNOholic ist jedem bekanntANNOholic ist jedem bekanntANNOholic ist jedem bekanntANNOholic ist jedem bekanntANNOholic ist jedem bekannt

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Zitat:
Zitat von vodka-bull Beitrag anzeigen
Seh den Beckstein zum Ersten Mal in dem Interview. Musste jan alter Sack sein...

-Spiele, in denen man Menschen regelrecht abschlachten oder verstümmeln kann braucht niemand, da sind wir uns wohl alle einig.-

Ich distanziere mich mal von der Aussage. Als volljähriger Spieler möchte ich selbst entscheiden, was ich brauche, und was nicht, und ich möchte es mir nicht von ahnungslosen Politikern vorschreiben lassen...
Sehe ich auch so, habe es weiter oben/auf einer anderen seite auch schon geschrieben.
Weiter oben hat noch einer Geschrieben das das Wertvollste was wir haben, ist unsere Freiheit. Dazu hört auch das wir Videospiele oder auch Sogenannte "Killerspiele" in unkastrierter Form genießen dürfen!
ANNOholic ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.12.2006, 21:32   #82
Administrator
 
Benutzerbild von Beam02
 
Registriert seit: 27.03.2005

Beam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein Forengott
Beam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein Forengott

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Zitat:
Zitat von ANNOholic Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von vodka-bull Beitrag anzeigen
Seh den Beckstein zum Ersten Mal in dem Interview. Musste jan alter Sack sein...

-Spiele, in denen man Menschen regelrecht abschlachten oder verstümmeln kann braucht niemand, da sind wir uns wohl alle einig.-

Ich distanziere mich mal von der Aussage. Als volljähriger Spieler möchte ich selbst entscheiden, was ich brauche, und was nicht, und ich möchte es mir nicht von ahnungslosen Politikern vorschreiben lassen...
Sehe ich auch so, habe es weiter oben/auf einer anderen seite auch schon geschrieben.
Weiter oben hat noch einer Geschrieben das das Wertvollste was wir haben, ist unsere Freiheit. Dazu hört auch das wir Videospiele oder auch Sogenannte "Killerspiele" in unkastrierter Form genießen dürfen!
Aber ich finde irgendwas muss hier schon gewaltig falsch laufen, wenn wir solche Spiele auch noch wirklich wollen.
Also ich denke niemand kann ein erhebendes Gefühl dabei empfinden, einem Gegner Gliedmaßen abzutrennen, ihm das Herz oder Wirbelsäule rauszureißen oder seinen Kopf zum Explodieren zu bringen (siehe z.B. Mortal Kombat).
Es stimmt schon, als Volljähriger sollte man die Freiheit haben zu entscheiden, was man sich zumuten will. Nur sollte man sich dann ernsthaft fragen, ob man es moralisch vertreten kann.
__________________
"You know shit just got real when Vegeta's face is in the dirt. It's like the bat signal for Goku to save the day. This is what Dragon Ball is all about!"

Geändert von Beam02 (07.12.2006 um 21:33 Uhr)
Beam02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 21:38   #83
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Zitat:
Zitat von beam 02 Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von ANNOholic Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von vodka-bull Beitrag anzeigen
Seh den Beckstein zum Ersten Mal in dem Interview. Musste jan alter Sack sein...

-Spiele, in denen man Menschen regelrecht abschlachten oder verstümmeln kann braucht niemand, da sind wir uns wohl alle einig.-

Ich distanziere mich mal von der Aussage. Als volljähriger Spieler möchte ich selbst entscheiden, was ich brauche, und was nicht, und ich möchte es mir nicht von ahnungslosen Politikern vorschreiben lassen...
Sehe ich auch so, habe es weiter oben/auf einer anderen seite auch schon geschrieben.
Weiter oben hat noch einer Geschrieben das das Wertvollste was wir haben, ist unsere Freiheit. Dazu hört auch das wir Videospiele oder auch Sogenannte "Killerspiele" in unkastrierter Form genießen dürfen!
Aber ich finde irgendwas muss hier schon gewaltig falsch laufen, wenn wir solche Spiele auch noch wirklich wollen.
Also ich denke niemand kann ein erhebendes Gefühl dabei empfinden, einem Gegner Gliedmaßen abzutrennen, ihm das Herz oder Wirbelsäule rauszureißen oder seinen Kopf zum Explodieren zu bringen (siehe z.B. Mortal Kombat).
Es stimmt schon, als Volljähriger sollte man die Freiheit haben zu entscheiden, was man sich zumuten will. Nur sollte man sich dann ernsthaft fragen, ob man es moralisch vertreten kann.
Nur weil ich gegen ein Verbot solcher Spiele bin, heißt das ja noch nicht, dass ich diese tatsächlich spiele. Ich mag bloß das Gefühl der Bevormundung vom Staat nicht.

Die einzigen USK 18 Spiele (auch "Killerspiele" genannt), die ich besitze sind Gears of War, GTA LCS und Resident Evil 4. Max Payne 2 hätt ich auch noch, aber naja, nie gespielt und steht zum Verkauf bereit^^
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 21:43   #84
 
Benutzerbild von Wacko
 
Registriert seit: 08.03.2005
Ort: Hamburg
Alter: 29
Spielt gerade: Mario Kart Wii; Halo 3; CoD4; GTA4

Wacko wird schon bald berühmt werdenWacko wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Die können doch sowieso nichts dagegen machen. Die können nicht die ganzen sachen die aus österreich hierher geschickt werden überprüfen. Ich würde sagen die schneiden sich damit ins eigene Fleisch, weil die Geschäfte in deutschland weniger verdienen. Man verlagert nur das geld was die geschäfte hier einnehmen nach österreich, und das ist totaler schwachsinn.
Wacko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 21:59   #85
 
Benutzerbild von Martine
 
Registriert seit: 07.02.2005
Alter: 29

Martine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nett

Martine eine Nachricht über MSN schicken Martine eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Man man man, wer labert hier denn bitte was von Freiheit? Ein Mensch hat doch keine komplette Entscheidungsfreiheit über das was er zu tun gedenkt, oder irr' ich mich? Oder sind hier etwa die, welche etwas über Freiheit rumschreien, auf'm Anarchietrip?

Aber was mich hier eigentlich aufregt ist, dass manche meinen, dass man sobald man das 18. Lebensjahr erreicht hat auf einmal erwachsen wäre und alles verkraften könne. Ich glaube es hat herzlich wenig mit dem körperlichen Alter zu tun wie man mit Themen, wie sie in "Killerspielen" vorkommen, umgeht. Ich gehe davon aus, dass ich solche Spiele weitaus besser verarbeiten kann wie so manch anderer über 18-jähriger.
Martine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 22:24   #86
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Kain88
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Gö
Alter: 31

Kain88 genießt hohes Ansehen
Kain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes Ansehen

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Martine Du kannst auch noch bis 22 nach Jugendstrafrecht verurteilt werden. Hier sieht auch Vaterstaat das man "geistige" Alter eines Menschen nicht genau bestimmen kann. Aber trotzdem warum sollte man ein Spiel beschneiden, warum schreibt mir jemand in einer Demokratie vor was ich sehen darf und was nicht. Immerhin protzen unsere Politiker immer so mit Freiheit aber uns dann wie Kinder erziehen wolln. Was das Gliedmassen abtrennen angeht, so habe ich einen besseren Überblick wo ich treffe, also einen reine spielerische Neugier um mein "virtuelles" können zu testen. Also würde ich ungern darauf verzichten. Genauso achte ich eigentlich gar nicht mehr, ja früher mit 14-15 schon, so auf die Gewaltdarstellungen, mir geht es vorallem erstmal darum ein praktisch interaktives Buch zu geniesen. Und da muss ich sagen das Bücher auch kein Blatt vor den Mund nehmen warum sollten es also bei Spielen anders sein. Wie ich übrigens schon erwähnt hab wird den Politikern sicher nicht entgangen sein wieviele Spieler es in Deutschland gibt, sogar ein paar die nicht Spielen sind auf unserer Seite, und dies sollten sie vllt nochmal überdenken.
__________________
Spending your life waiting for the messiah to come save the world is like waiting around for the straight piece to come in Tetris.
Even if it comes, by that time you've accumulated a mountain of shit so high that you're fucked no matter what you do.
MusikCube, How To Use Google, OnlineTVRecorder
Kain88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 22:42   #87
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Die Politiker denken esport ist was das nur von Kindern gespielt wird. Die Relevanz, die volljährige Spieler in der Rolle einnehmen, wird dabei nicht beachtet...
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 22:46   #88
Bob männlich
 
Benutzerbild von Bob
 
Registriert seit: 02.06.2002
Ort: Hier und dort
Alter: 34
Spielt gerade: Beat Saber

Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott
Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott

Bob eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Zitat:
Zitat von Martine Beitrag anzeigen
Man man man, wer labert hier denn bitte was von Freiheit? Ein Mensch hat doch keine komplette Entscheidungsfreiheit über das was er zu tun gedenkt, oder irr' ich mich?
[...]
doch, so definiert man Freiheit.

Zitat:
Zitat von Martine Beitrag anzeigen
Aber was mich hier eigentlich aufregt ist, dass manche meinen, dass man sobald man das 18. Lebensjahr erreicht hat auf einmal erwachsen wäre und alles verkraften könne. Ich glaube es hat herzlich wenig mit dem körperlichen Alter zu tun wie man mit Themen, wie sie in "Killerspielen" vorkommen, umgeht. Ich gehe davon aus, dass ich solche Spiele weitaus besser verarbeiten kann wie so manch anderer über 18-jähriger.
Politik kann keine Einzelfälle berücksichtigen, dafür gibt's einfach viel zu viele Menschen. Nun wurde aber die Grenze zur Volljährigkeit auf 18 Jahre festgelegt, also sollte man genau ab jenem Alter auch sämtliche Vorzüge der Volljährigkeit genießen dürfen. Klar, es gibt auch 55-jährige, die nen Heulkrampf bei Action-Filmen kriegen, aber solche Ausnahme-Fälle sind kein Grund, es sofort allen vorzuenthalten.

zum Schluß noch ein Zitat von Benjamin Franklin:

"Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit opfert hat beides nicht verdient."
Bob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 23:12   #89
 
Benutzerbild von Martine
 
Registriert seit: 07.02.2005
Alter: 29

Martine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nett

Martine eine Nachricht über MSN schicken Martine eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Zitat:
Zitat von Bob Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Martine Beitrag anzeigen
Man man man, wer labert hier denn bitte was von Freiheit? Ein Mensch hat doch keine komplette Entscheidungsfreiheit über das was er zu tun gedenkt, oder irr' ich mich?
[...]
doch, so definiert man Freiheit.
Egal ob man Freiheit so definiert, niemand hat die vollkommene Freiheit. Das wollte ich damit ausdrücken.

Zitat:
Zitat von Bob Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Martine Beitrag anzeigen
Aber was mich hier eigentlich aufregt ist, dass manche meinen, dass man sobald man das 18. Lebensjahr erreicht hat auf einmal erwachsen wäre und alles verkraften könne. Ich glaube es hat herzlich wenig mit dem körperlichen Alter zu tun wie man mit Themen, wie sie in "Killerspielen" vorkommen, umgeht. Ich gehe davon aus, dass ich solche Spiele weitaus besser verarbeiten kann wie so manch anderer über 18-jähriger.
Politik kann keine Einzelfälle berücksichtigen, dafür gibt's einfach viel zu viele Menschen. Nun wurde aber die Grenze zur Volljährigkeit auf 18 Jahre festgelegt, also sollte man genau ab jenem Alter auch sämtliche Vorzüge der Volljährigkeit genießen dürfen. Klar, es gibt auch 55-jährige, die nen Heulkrampf bei Action-Filmen kriegen, aber solche Ausnahme-Fälle sind kein Grund, es sofort allen vorzuenthalten.

zum Schluß noch ein Zitat von Benjamin Franklin:

"Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit opfert hat beides nicht verdient."
Man könnte doch theoretisch so einen Test machen bei dem bestimmt wird ob man als volljährig gilt oder nicht. Aber ich glaube ein Großteil der Nation würde dann offiziell als Kind sterben.
Aber wie gesagt theoretisch, praktisch geht das wohl kaum.

Und außerdem stimmt es auchnicht, dass man mit 18 schon alle Vorzüge genießen darf immerhin kann man, wie schon richtig von Kain88 erwähnt, noch bis 22 (oder waren es 21) nach dem Jugendstrafrecht verurteilt werden.

Was ich außerdem meinte war, dass man eher manchen, die sich als unwürdig herausstellen, die Rechte/Vorzüge vorenthält die einem normalen Menschen mit 18 zugesprochen werden.
Martine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 23:20   #90
Administrator
 
Benutzerbild von Beam02
 
Registriert seit: 27.03.2005

Beam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein Forengott
Beam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein Forengott

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Ich kann im Moment nicht wirklich nachvollziehen, warum jetzt einige Diskussionsteilnehmer hier eine Freiheitsdebatte vom Zaun brechen.
Eine völlige Freiheit kann es in einer Gesellschafft nicht geben, denn wenn hier jeder tun und lassen würde was und wie er es will, dann lebten wir in einer Anarchie.
Genauso wie man keine volksverhetzenden Parolen und Symbole nach außen tragen darf, so muss man die Gesellschaft eben auch vor moralischer Verwahrlosung schützen. Ich will mich damit keineswegs auf die Seite der derzeit daherredenden Politiker stellen, aber fakt ist es auch, dass wir eine gewisse moralische Grenze setzen müssen, ob nun bei Videospielen, Filmen, Büchern oder anderen Medien. Wenn ich einfach mal für einen Nachmittag durch die DVD-Reihen eines durchschnittlichen Elektronikfachmarktes gehen würde, dann bekäme ich wohl einen ganzen Lastwagen voll mit Filmen, die im Handel eigentlich nichts, aber auch gar nichts verloren haben.
Und ein Freigabesiegel ab 18 Jahren ist keine Freikarte für moralisch nicht akzeptables Material. Ich weiß, mein Beispiel setzt langsam Staub an, aber beispielsweise ein Mortal Kombat sollte nicht in die Hände irgendeines Bundesbürgers gelangen, ob geschnitten oder nicht.
Spiele wie diese abartigen KZ-Manager oder ähnliches (welche man in den skandinavischen Ländern ohne Probleme erwerben kann) sind ja schließlich auch völlig zurecht verboten.
Und alleine die Möglichkeit, in einem Videospiel mit Menschen zu experimentieren, sie zu Verstümmeln, zu Quälen und auf grausamste Art und Weise zu Meucheln (ich spreche hier nicht von erschießen oder anderen Tötungsarten, die in jedem Krimi oder Actionfilm zu sehen sind) ist erschreckend genug.
Selbst wenn sich einige hier jetzt vom Staat "bevormundet" fühlen würden, letztendlich ist es keine Schikane, sondern eine Schutzmaßnahme.
Man will doch hier kein Grundrecht des Bürgers beschneiden, aber ganz ehrlich, man kann auch ganz gut leben ohne Menschen virtuell abzuschlachten.
__________________
"You know shit just got real when Vegeta's face is in the dirt. It's like the bat signal for Goku to save the day. This is what Dragon Ball is all about!"
Beam02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 23:40   #91
 
Registriert seit: 09.03.2005

C418 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

C418 eine Nachricht über ICQ schicken C418 eine Nachricht über MSN schicken C418 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Ey, wenn das so weitergeht, spiel ich gleich aus Wut wieder Postal. Ich meins ernst.
C418 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 23:53   #92
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Zitat:
Zitat von beam 02 Beitrag anzeigen
Eine völlige Freiheit kann es in einer Gesellschafft nicht geben, denn wenn hier jeder tun und lassen würde was und wie er es will, dann lebten wir in einer Anarchie.
Du darfst ja auch alles tun, was du willst. Die Konsequenzen kommen danach, nicht vorher. Es kann dir keiner verbieten, Amok zu laufen, aber du wirst danach bestraft. Anarchie schaut dann so aus, dass keiner für irgendwas bestraft wird, wobei man zwischen Anarchie und Anarchie auch differenzieren muss.

Zitat:
Zitat von beam 02 Beitrag anzeigen
Selbst wenn sich einige hier jetzt vom Staat "bevormundet" fühlen würden, letztendlich ist es keine Schikane, sondern eine Schutzmaßnahme.
Man will doch hier kein Grundrecht des Bürgers beschneiden, aber ganz ehrlich, man kann auch ganz gut leben ohne Menschen virtuell abzuschlachten.
Man kann auch ganz gut ohne PC leben. Trotzdem ist es ein Privilegium für alle, einen PC zu besitzen. Und genauso ists mit Videospielen. Es ist ein Privilegium, sich aussuchen zu können, was man spielen will und was nicht, und das Privilegium lasse ich mir nicht ohne Wiederstand nehmen, und wenn ich morgen vorm Parlament einen Sitzstreik anzetteln muss...

@Über mir:

Lauft um euer Leben, er spielt Postal
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 00:17   #93
Bob männlich
 
Benutzerbild von Bob
 
Registriert seit: 02.06.2002
Ort: Hier und dort
Alter: 34
Spielt gerade: Beat Saber

Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott
Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott

Bob eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Klar brauche ich sowas nicht, aber wenn ich sowas gerne hätte, warum sollte man es mir verbieten? Ich tu niemandem damit weh und in einer Nation mit Meinungsfreiheit verlange ich, mir meine eigenen moralischen Vorstellungen bilden zu dürfen anstatt mir welche von der jeweiligen Gesellschaft aufzwingen zu lassen.
Noch dazu führt ein Zwang zu gegenteiligem, wenn mich jemand zwingen will, seine Moralvorstellungen zu übernehmen könnt ihr euch völlig sicher sein, dass ich's dann erst recht nicht tun werde.
Ich finde sämtliche brutale Spiele für Volljährige Leute völlig in Ordnung, ich finde auch KZ-Manager und ähnliches nicht bedenklich, wenn jemand das spielen will, dann soll er doch. Ich seh da kein Problem, solange jemand eben jene Spiele spielt und niemandem etwas zuleide tut. Ich glaube auch nicht, dass die Spiele dazu führen dass jemand ausrastet, jemand der Postal 2 oder KZ-Manager ernst nimmt hat schon vorher nen Schuss weg.
Noch dazu kommt die völlige Undurchführbarkeit solcher Verbote, dank dem Internet. Alles, was damit erreicht wird ist, dass tausende Arbeitsplätze vernichtet werden.
Bob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 00:22   #94
Administrator
 
Benutzerbild von Beam02
 
Registriert seit: 27.03.2005

Beam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein Forengott
Beam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein Forengott

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Zitat:
Zitat von vodka-bull Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von beam 02 Beitrag anzeigen
Selbst wenn sich einige hier jetzt vom Staat "bevormundet" fühlen würden, letztendlich ist es keine Schikane, sondern eine Schutzmaßnahme.
Man will doch hier kein Grundrecht des Bürgers beschneiden, aber ganz ehrlich, man kann auch ganz gut leben ohne Menschen virtuell abzuschlachten.
Man kann auch ganz gut ohne PC leben. Trotzdem ist es ein Privilegium für alle, einen PC zu besitzen. Und genauso ists mit Videospielen. Es ist ein Privilegium, sich aussuchen zu können, was man spielen will und was nicht, und das Privilegium lasse ich mir nicht ohne Wiederstand nehmen, und wenn ich morgen vorm Parlament einen Sitzstreik anzetteln muss...
Dagegen habe ich auch nichts einzuwenden, und du hast auch bedingt recht.
Aber mir geht es jetzt weniger darum, dass diese sog. "Killerspiele" Menschen Anreize zu geben, Handlungen aus dem Spiel in der Realität nachzuahmen.
Ich wollte darauf eingehen, dass wir ganz allgemein versuchen müssen, unsere moralischen Werte zu schützen.
Wenn es in Videospielen aber ermöglicht und evtl. sogar angepriesen wird, Menschen auf alle nur erdenklichen Weisen zu quälen oder zu töten, dann kann man hier nicht von einem Privileg der freien Auswahl von Spielen reden.
Solche Software fördert den Werteverfall und sollte deshalb schon verboten werden. Du hast doch weiterhin die freie Auswahl, auch wird man Ego Shooter wohl kaum generell verbieten.
Aber Spiele wie Mortal Kombat fördern eben leider die sadistische Ader des Spielers, welcher dann immer mehr gegen diese Grausamkeiten abgestumpft wird. Normalerweise sollte ein Mensch schon bei dem Gedanken einem anderen Menschen das Herz aus der Brust zu reißen erbrechen, aber bei solchen Spielen führt er solche Aktionen aus, bis er irgendwann seine Hemmschwelle überwindet und einen Menschen entführt, um ihn dann zu quälen.
Sicher, das ist kein auf Videospiele begrenztes Problem, das gilt auch für viele Filme, welche man deswegen auch verbieten muss.
Manchmal darf ein Mensch eben nicht die Freiheit haben, etwas zu tun, genauso wie er eben in diesem Fall solche Filme und Spiele nicht sehen darf, da dort die Menschenwürde mit Füßen getreten wird.
Wer an solchen Grausamkeiten dann auch noch Spaß hat ist meiner Meinung nach ein Fall für die geschlossene Anstalt. Es kann nur keinem Spaß machen andere Menschen zu quälen, es darf auch niemandem Spaß machen.
Wenn doch, dann Stufe ich persönlich dieses Individuum nicht mehr als Menschen ein, aber ein Tier ist es dann auch nicht mehr, die quälen nämlich auch nicht um ihre sadistischen Triebe zu befriedigen.
__________________
"You know shit just got real when Vegeta's face is in the dirt. It's like the bat signal for Goku to save the day. This is what Dragon Ball is all about!"
Beam02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 01:27   #95
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Es kann mir Spaß machen, in Manhunt mit nem Draht einem Menschen den Kopf abzusäbeln, das heißt noch nicht, dass es mir in Wirklichkeit Spaß machen würde. Dein Post sticht dadurch heraus, dass du Realität mit Virtualität gleichsetzt. Eigentlich genau der Fehler, den die Politiker auch machen. Sie denken, wenn einer Spaß an Manhunt hat, dass derjenige auch Spaß hätte, das nachzuahmen.

Und einen Aspekt musst du auch noch bedenken.

Ist es nicht das Unrealistische, was ein Spiel ausmacht? Macht, Kontrolle etc. machen ein Spiel meiner Meinung aus. Und genau das gefällt uns ja an den Spielen, die Kontrolle über alles. Das heißt aber noch lange nicht, dass wir diese Kontrolle, Macht etc. auch in der Realität haben bzw. gerne hätten.
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 10:13   #96
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Kain88
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Gö
Alter: 31

Kain88 genießt hohes Ansehen
Kain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes Ansehen

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Also um hier mal Realität von Fantasie zu unterscheiden. JEDER und zwar absolut JEDER hat in Gedanken schonmal einen anderen Menschen umgebracht aber diese Gedanken NIE in die Tat umgesetzt. Das wir dies machen ist einfach Teil unserer Natur. Ich mache das genauso bei Spielen am PC bin ich zwar brutal und stürze mich in die Kämpfe im RL aber gehe ich jeder Schlägerei oder sonstigem aus dem Weg. Genauso wenig kann ich bei Operationen zusehn ohne zu kotzen. Das wir Kotzen sollten wenn wir einen anderen Menschen essen, ist glaub eine Geselschaftsfrage, immerhin essen Kannibalen andere Menschen ohne sich groß zu ekeln. Sry aber irgendwie kann ich grad keine absätze im Text machen -.-
__________________
Spending your life waiting for the messiah to come save the world is like waiting around for the straight piece to come in Tetris.
Even if it comes, by that time you've accumulated a mountain of shit so high that you're fucked no matter what you do.
MusikCube, How To Use Google, OnlineTVRecorder
Kain88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 10:34   #97
Superpollution
Gast
 


Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Ich will mich an dieser scheiß "Freiheits"-Drecksdiskussion eigentlich nicht wirklich beteiligen, aber wenn hier schon damit angefangen wird, dann sollte man es auch straight fortsetzen.

Wer mir verbietet andere Menschen zu töten, der schränkt meine Handlungsfreiheit ein. Wer mir verbietet nen Hitlergruß zu machen, der schränkt meine Meinungsfreiheit ein. Wer mir vorschreibt 30 zu fahren, der schränkt meine Entscheidungsfreiheit ein.
Es muss Verbote geben. Punkt.

Wer ein Verbot von KZ-Manager anprangert und es nicht akzeptieren kann, der fordert keine Freiheit, der fordert Anarchie.

Politik kann keine Einzelfälle berücksichtigen? Richtig. Und weil ein einzelner Mensch der größte Judenfreund sein kann und trotzdem KZ-Manager spielt, kann man den Scheiß nicht gleich freigeben.

Hier wird nicht nur mit zweierlei Maß gemessen, hier wird so wies aussieht auch absolut abgestritten, dass Medien Einfluss auf die Psyche haben. Becksteins Äußerungen sind zwar Schwachsinn, aber die Sache bereits grundlegend zu leugnen auch.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 14:33   #98
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Zitat:
Zitat von Martine Beitrag anzeigen
Man man man, wer labert hier denn bitte was von Freiheit? Ein Mensch hat doch keine komplette Entscheidungsfreiheit über das was er zu tun gedenkt, oder irr' ich mich? Oder sind hier etwa die, welche etwas über Freiheit rumschreien, auf'm Anarchietrip?
Les am besten mal was von Sartre. Der trifft es auf den Punkt.
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 18:00   #99
 
Benutzerbild von Bionixxx
 
Registriert seit: 13.05.2005
Alter: 36

Bionixxx ist ein wunderbarer AnblickBionixxx ist ein wunderbarer AnblickBionixxx ist ein wunderbarer AnblickBionixxx ist ein wunderbarer AnblickBionixxx ist ein wunderbarer AnblickBionixxx ist ein wunderbarer AnblickBionixxx ist ein wunderbarer AnblickBionixxx ist ein wunderbarer AnblickBionixxx ist ein wunderbarer AnblickBionixxx ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

habe mich ja schon im amok-thread darüber ausgelassen. ich kann nurnoch schmunzeln über den geistigen durchfall der momentan um "SPIELE" gemacht wird. und da ich zu genüge meine meinung kund getan habe (und schon alle petitionen unterzeichnet habe) leg ich mich ab jetzt auf mein sofa und warte bis die thematik konkret wird. dann werde ich anstatt mich aufzuregen einfach meinen pass verbrennen und in ein liberales land voll denkender politiker auswandern. wer regiert eigentlich den nordpol?!?
bio
__________________
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."
Bionixxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 18:43   #100
smn männlich
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: Berlin

smn ist ein Forengottsmn ist ein Forengott
smn ist ein Forengottsmn ist ein Forengottsmn ist ein Forengottsmn ist ein Forengottsmn ist ein Forengottsmn ist ein Forengott

Standard AW: Erste Gesetzesentwürfe gegen "killerspiele"

Zitat:
Zitat von C418 Beitrag anzeigen
Ey, wenn das so weitergeht, spiel ich gleich aus Wut wieder Postal. Ich meins ernst.
Dazu möchte ich mich gerne äußern.
Ich spiele Spiele wie z.B. Postal 2 und Manhunt gern. Warum? Ganz einfach. Wenn ich es nicht tun würde wäre ich wahrscheinlich einer der nächsten die mit ner mittelalterlichen Flinte eine Schule stürmt.
Nein, Spiele wie diese sind einfach wunderbar dazu geeignet, seine Aggressionen rauszulassen und zu verarbeiten. Andere Kinder schlagen sich die Köpfe ein, andere flüchten sich in die wunderbare Welt des Alkohols (ähh Moment mal...) und ich spiele eben KILLERSPIELE in denen Menschen auf grausamste Art und Weise zu Tode kommen!

Und damit mein Längster Post seit langem nicht ohne Smileys dastehen muss:



Ach und nebenbei mal der Splashscreen aus Postal 2, ist ganz interessant zu lesen


Geändert von smn (08.12.2006 um 18:46 Uhr)
smn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was sind euere "Must-Have-Games" oder "Dieses Spiel muss man haben" ?? Blazkowicz Allgemeines Spieleforum 50 10.11.2012 16:06
"Wie man seinen PC in eine Wii-Konsole verwandelt" und "Pimp my ICQ" Xantos Wii U, Wii & GameCube 7 11.07.2007 22:50
Was tun gegen "Abbrecher" ? Floppix Xbox One, Xbox 360 & Xbox 3 20.04.2007 22:23
"The World"-Das "8. Weltwunder" Zeri Sonstiges 23 05.12.2006 13:28
Al Qaida schlägt zurück - "Quest for Bush", "Ein Spiel für alle kleinen Terroristen" Malte Allgemeines Spieleforum 22 23.09.2006 15:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231