portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/)
-   Sonstiges (http://www.portablegaming.de/sonstiges/)
-   -   Raumfahrt & Das Land der Dritte (http://www.portablegaming.de/sonstiges/3436-raumfahrt-and-land-dritte.html)

Locke 19.10.2003 13:39

Raumfahrt & Das Land der Dritte
 
hey ho!
ich weiss, ich weiss, ich bin ein bisschen spät, aber besser spät als nie, nicht wahr?

also, nun ist also das flächenmässig dritt-größte land der erde, mit dem dritt-längstem fluss der erde und dem dritt-höchstem gebäude der erde auch das dritte land, dass aus eigener kraft einen menschen ins all geaschickt hat.

also, was haltet ihr von dieser mission, von weiteren geplanten, generell vom chinesischen raumfahrtprogramm und überhaupt von irgendwelchen raumfahrtprogrammen? absolute geldverschwendung? álles nur wegen prestige?

also ich denke diese mission war für china sehr wichtig. ok, man kann sich über den sinn streiten einen mann für nen tag um die erde fliegen zu lassen und dafür milliarden von dollar auszugeben. viele neue erkenntnisse hat der flug sicher nicht gebracht.
aber ich denke für die chinesische psyche war die mission extrem wichtig! sie sind, was dieses gebiet angeht, nun gleichauf mit westlichen industrieländern, es war ein fingerzeig "wir sind wieder da, und das war erst der anfang!"
es verdeutlicht die wandlung des landes. heutzutage sind fortschritt und reichtum wichtiger als irgendwelche ideologischen parolen.
der militärische aspekt steht zur zeit noch im hintergrund denke ich, wird aber in zukunft sicher auch eine rolle spielen.

auch generell gesehn empfinde raumfahrtprogramme als sinnvoll.
ok, man kann sagen die nationen sollten diese milliarden vielleicht erstmal für probleme hier auf dem globus benutzen anstatt sie im all zu verpulvern, aber ich denke das was wir gerade machen ist wichtige grundlagenforschung für die zukunft. sicherlich werden wir ncihtmehr erleben, wie menschen in grossen raumschiffen durchs weltall fliegen und andere planeten erforschen und besiedeln, aber soetwas wird früher oder später passieren, und im moment werden dafür die grundlagen gelegt. raumfahrt ist meiner meinung nach also eine lohnende investition in die zukunft!

so, was sagt ihr zu alledem?

Locke

Anaconda 19.10.2003 13:46

Vollkommen deiner Meinung... früher wars immer mein Traumberuf Astronaut zu werden... und hab ich mir das nur eingebildet oder wollen die Chinesen nu auch zum Mond fliegen?

smn 19.10.2003 17:11

sind sie doch jetzt, der schineese ist doch schon wieder gelandet

scaller 19.10.2003 17:54

jo die wollen auf den mond°

Ich finds geil, dann wird mal wieder die forschung an der Wissenschaft und net am Krieg vorangetrieben!

v0x 19.10.2003 18:50

Zitat:

Original von scaller
jo die wollen auf den mond°

Ich finds geil, dann wird mal wieder die forschung an der Wissenschaft und net am Krieg vorangetrieben!
Was ich nicht so gut finde ist , dass die damit nur von ihren innenpolitischen Probs ablenken wollen (hungersnöte, diktatur etc...) :(

Locke 19.10.2003 19:47

Zitat:

Original von v0x

Was ich nicht so gut finde ist , dass die damit nur von ihren innenpolitischen Probs ablenken wollen (hungersnöte, diktatur etc...) :(
:)
I) verglichen mit der situation vor ein paar jahrzehnten herrscht kaum noch hunger
II) wer is denn bitte dikator von china? is mir eigentlich recht neu...
III) ist das ein von ihnen gesetztes zeichen, dass es heutzutage in china eben nicht mehr so aussieht wie vor einiger zeit, und wie es vom rest der welt immernoch geglaubt wird

Locke

Vivi 19.10.2003 20:02

Ich finds total Schwachsinnig... Ich mag die USA und China und das "neue" Wettrüsten überhaupt nicht.

Für mich ist diese ganze Aktion wieder nur sowas wie der nächste Prestigesieg für den Kommunismus. Anstatt das Geld für die immer noch hungernden Menschen auszugeben gibt die dortige Einparteiendiktatur (@Locke: Sowas war wohl gemeint) es lieber für völlig Schwachsinnige Weltraummissionen aus. Warum arbeitet die Regierung nicht mit den anderen "Raumfahrtnationen" zusammen, sondern geht einen eigenen Weg? Richtig, man will sich immer noch ausgrenzen. Theorien über irgendwelche Militärprogramme im All gibt es ja auch schon.

Ich finde die sollte dort erstmal ne neue Verfassung ausrufen und freie Wahlen veranstalten. Danach können die immer noch ins All.

LaVeguero 19.10.2003 20:05

Zitat:

Original von Locke
II) wer is denn bitte dikator von china? is mir eigentlich recht neu...
naja, ich würde den amtierenden parteichef der kp (und damit auch einzigen partei) jintao allerdings als diktator bezeichnen. also durch freie wahlen ist er wohl kaum in sein amt gekommen.... ;)

Locke 19.10.2003 21:04

ok, er ist chef der diktierenden partei, aber für einen diktator liegt viel zu wenig macht in seinen händen. ein diktator kann machen was er will, jintao kann das nicht.

desweiteren ist china kein kommunistisches land mehr. in china regiert das geld wie sonst auch überall auf der welt, und es herrschen freiere märkte als in so manchen westlichen demokratien.
das einzige was an china noch kommunistisch ist, ist die rote farbe der flagge und die bezeichnung tóngzhì (genosse) für parteifunktionäre...

@vivi: sie haben das aus rein psychologischen gründen alleine gemacht. darum gings ja, dass sie zeigen wollten, wozu sie inzwischen, auch ohne ausländische hilfe, in der lage sind.
und sorry, aber dass china sich ausgrenzt ist schwachsinn. dafür muss man sich nurmal die masse an joint ventures angucken, die täglich in china gegründet werden, und die offenen (steuer)-arme mit denen ausländische investoren empfangen werden.

Locke

scaller 19.10.2003 21:08

Also ich finde es trotzdem gut:

-Ankurbelung der Wirtschaft
-Ankurbelung der Wissenschaft

und vielleicht führ ja gerade die Erforschung des Weltalls alle Nationen zusammen (Siehe Star Trek :D)

Vivi 19.10.2003 21:17

Zitat:

Original von scaller
(Siehe Star Trek :D)
:rofl: :rofl: Lang nicht so gelacht :rofl: :rofl:


@Locke: Ich mag "Supermächte" halt nicht besonders... Und das China keine Demokratie ist, sollte klar sein. Wenn das geschriebene deine Meinung ist, ist's okay, aber ich kann china echt keinen Blummentopf abgewinnen.

Locke 19.10.2003 21:21

Zitat:

Original von scaller
zusammen (Siehe Star Trek :D)
:^^: jo, das wär was!

@vivi: is doch schön, dass es verschiedene meinungen gibt :)

LaVeguero 19.10.2003 22:48

naja, das mit den joint ventures ist so eine sache. klar ist es clever, und china kann es sich ja aufgrund ihrer kostenvorteile erlauben zu solchen konditionen ausländische investitionen anzulocken. allerdings zu welchem preis? die kostenvorteile liegen einzig und allein bei dem niedrigen arbeitslohn (noch dazu gibt es sowas wie lohnenebenkosten nicht..also nix mit grundversorgung für die arbeitnehmer) und gute ausbildung, die jedoch auch nur durch ein ekelhaft hartes elitensystem realisierbar ist, bei dem der größte teil auf der strecke bleibt. hinzukommt das die investitionen fast nur in ballungsgebieten getätigt werden, die große armut erriechen sie nicht. das ein homo oeconomicus (der im grunde ein aberwitziges modell ist, welches praktisch null mit der wiklichkeit zu tun hat) wie er in deiner sig steht natürlich das ganze aufgrund seines rationalien egoismus ausnutzt ist klar. auf dem papier fließt geld, die menschen in einer "diktatur" sehen davon meist nur sehr wenig.....

Locke 19.10.2003 23:14

es stimmt sicher fast alles, was du sagst LaVeguero, aber ich denke man muss das ganze von einer anderen seite betrachten.
natürlich geht es china als ganzes noch nicht sonderlich gut, es gibt viel armut, ein extrem starkes stadt-land gefälle was lebensqualität und standarts angeht, aber das land befindet sich auf dem weg, und zwar in einer beispielhaften geschwindigkeit.
noch vor ein paar jahrzehten, als einige hier ausm forum schon auf der welt waren, da war das land am ende. hunderttausende wurden verfolgt, die industrie war tot, china war ein entwicklungsland ohnes gleichen in dem hunderttausende menschen verhungert sind.
dass es sich in dieser kurzen zeit zu dem entwickelt hat, was es im moment ist, ist einfach eine absolut erstaunliche leistung.
im _ganzen_ land steigen die reellen löhne schneller als in fast allen anderen gebieten der welt. sicherlich sind selbige noch nicht mit denen von industrieländern zu vergleichen, aber china (und viele andere länder asiens) bewegen sich mit enormer geschwindigkeit, während der westen seit langem auf der stelle tritt.

und die ballungsgebiete von denen du sprichst sind auch nichts weiter als modelle. um nicht gleich das ganze land auf einen ungewissen kurs zu richten wurden diese sonderwirtschaftszonen gebildet, in denen die speziellen konditionen herrschen. diese wurden in den letzten jahren immer mehr ausgeweitet, weil sie sich positiv entwickelt haben. früher oder später wird das ganze land eine einzige sonderwirtschaftszone sein.

desweiteren konzentriert sich die regierung in letzter zeit auch verstärkt auf den "unterentwickelten" westen und investiert gigantische mengen in infrastrukturen usw, um dem gefälle entgegenzuwirken.

sicher ist nicht alles gut, aber bedenkt man die situation von vor 30 jahren haben sie ihre sache doch extrem ordentlich gemacht, oder?

Locke

Vivi 19.10.2003 23:21

Vielleicht wirtschaftlich, aber die Diktatur und die Verfassung dort machen das "leben" noch ziemlich schwer.

Ganz erlich, so ein Baufälliges Deutschland ist mir in dem Aspekt der persönlichen Freiheit viel lieber. Demokratie auf wirtschaftlicher Ebene ist eben keine vollständige Demokratie.

v0x 19.10.2003 23:28

natürlich ist china keine richtige diktatur, aber die tatsache dass es nur eine Partei gibt erinnert schon ein wenig :rolleyes: an eine diktatur.
Auch gibt es praktisch keine Presse- und Meinungsfreiheit!

LaVeguero 19.10.2003 23:35

sicher, die -wenn auch begrenzte- öffnung gegenüber den westlichen märkten, war das beste, was das regime machen konnte. wäre ja auch nur zu dumm, den selben fehler wie russland nocheinmal zu begehn. allerdings sollte man sich nicht dem irrglauben hingeben, dass in china ein freier markt vorhanden ist. und nur wenn der wirklich gewährleitet ist, können all die guten seiten des kapitalismus boden fassen. im mom ist china noch immer eine planwirtschaft, mit ausnahme der erwähnten freiwirtschaftszonen. es bleibt abzuwarten, ob es china gelingt ihr politisches system mit einem freien markt zu kombiniere. meiner meinung nach ist dies ein paradoxon. und da liegt der fehler. denn an der macht sind nur menschen, die in erster linie daran interessiert sind auch an der macht zu bleiben. eine frei wirtschaft würde also den niedergang seiner persönlichen macht bedeuten, da kommunismus und freie wirtschaft (also kapitalismus) sich ungefähr so gut vertragen, wie michael glos und christian ströbele! also garnicht!

aber um das nochmal klarzumachen: die entwicklung ist gut, das politische system aber zu starr und auch stabil, als dass es irgendwann nicht dem wirtschaftlichen system im wege sthehn würde. und wenn es erstmal soweit ist, wird sich auch die wirtschaft wieder schnell verabschieden, denn das politische system ist einer der wichtigsten standortfaktoren!

Andi1l 20.10.2003 00:31

ich sage dazu nur das China die Weltmacht der Zukunft wird (neben der USA natürlich).

Das war erst der erste Schritt, die chinesen haben sich die Kolonisierung des Mondes als Ziel gesetzt (!)

GuardiaN_ForceR 20.10.2003 00:43

naja...china ist schönes land...nur ma so...aber seh doch ma den aspekt das china das populationsreicheste land ist...versuch du mal milliarden von menschen auf einen level zu bringen...vorallem durch die vergangenheit sehr schwer...aber ma abgesehen davon das Komunismus noch nie da war sondern nur ein Sozialismus...(das ist aber ein anderes thema ;P) muss man doch zugeben das china quantensprünge in ALLEN bereichen gemacht hat...hätte i-wer vor 10-20 jahren gesagt hätte china würde ma eine wirtschaftlich erstarte nation werden mit wohl dem größten potential hätte man nur müde gelächelt und abgewunken also...

Andi1l 20.10.2003 00:51

meine Aussage bezieht sich auf einen größeren Zeitraum als 10 oder 20 jahren eher das doppelte die USA werden sich auf jedenfall umgucken.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231