PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.03.2008, 20:51   #21
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Kain88
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Gö
Alter: 31

Kain88 genießt hohes Ansehen
Kain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes Ansehen

Standard AW: Der Verbraucher - Knecht der Wirtschaft oder prinzipienloser Konsument?

*hust*Soziale Marktwirtschaft*hust*
__________________
Spending your life waiting for the messiah to come save the world is like waiting around for the straight piece to come in Tetris.
Even if it comes, by that time you've accumulated a mountain of shit so high that you're fucked no matter what you do.
MusikCube, How To Use Google, OnlineTVRecorder
Kain88 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 24.03.2008, 20:54   #22
Bob männlich
 
Benutzerbild von Bob
 
Registriert seit: 02.06.2002
Ort: Hier und dort
Alter: 34
Spielt gerade: Beat Saber

Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott
Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott

Bob eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Der Verbraucher - Knecht der Wirtschaft oder prinzipienloser Konsument?

Zitat:
Zitat von Kain88 Beitrag anzeigen
*hust*Soziale Marktwirtschaft*hust*
In der Theorie, ja. *g*
Bob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2008, 21:05   #23
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Kain88
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Gö
Alter: 31

Kain88 genießt hohes Ansehen
Kain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes Ansehen

Standard AW: Der Verbraucher - Knecht der Wirtschaft oder prinzipienloser Konsument?

Jap, ich wollts halt nur mal anmerken

Nebenbei finds eigentlich noch schön das der Lehrplan von BW in Ehtik noch vorgesehen hat diese Theorien einem näher zubringen. Inkls Entwicklung und der Vorstellung wie es funktionieren soll. Es kommt zwar nicht bei allen an aber bei ein paar schon und das is besser als nichts
__________________
Spending your life waiting for the messiah to come save the world is like waiting around for the straight piece to come in Tetris.
Even if it comes, by that time you've accumulated a mountain of shit so high that you're fucked no matter what you do.
MusikCube, How To Use Google, OnlineTVRecorder
Kain88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2008, 21:20   #24
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard AW: Der Verbraucher - Knecht der Wirtschaft oder prinzipienloser Konsument?

Also das ganze funktioniert doch nur bei Star Trek wirklich. Handel ist nun mal etwas... mhm... wie soll man es sagen? Evtl. unkollegial. Dazu fällt mir ein Zitat ein aus Civ4 (kommt von einem bekannten Typen aus der Geschichte) "Jedes Ding ist Wert was der Käufer dafür bezahlt".

Mal ganz davon abgesehen ist Wacken sowieso ein viel zu kommerzielles Festival. Wer sich da ernsthaft beschwert das es keine Karten mehr gibt bei dem LineUp der hat doch auch den Schuss noch nicht gehört. Ich war selbst noch nicht da, aber ich kenne einige Leute die es waren und die sind alle der Meinung das es da sowieso nur um´s Geld verdienen geht. Bei anderen, kleineren Festivals ist das noch etwas anders. Da kostet die Karte auch nur 60€. Es gibt, gerade aus diesem Bereich, auch positive Beispiele: Boltthrower zum Beispiel. Die Band veröffentlicht ihren Merchandise (T-Shirts usw.) einfach komplett selbst und stellt die Dinger auch mehr oder weniger selber her. Dadurch sind die Preise extrem niedrig (afaik 5-10€ für ein T-Shirt) im Gegensatz zu anderen Bands (Manowar T-Shirt kostet z.B. beim Konzert 40-50€, Sweatshirt 75-80€) ist das wirklich sehr sozial.

Alles in allem bringt es nichts die Welt durch die "Eigentlich müsste alles viel besser/anders sein"-Brille zu betrachten, zu maulen und dann aber doch nichts zu machen. Man muss als Konsument aktiv werden und wenn einem was nicht zusagt unterstützt man es auch nicht. Da zieht der Spruch, den man ja auch gerne bei Wahlen hört, "Ach was macht einer denn schon aus?" einfach nicht. Irgendjmd. muss mal anfangen.

Geändert von ___ (24.03.2008 um 21:24 Uhr)
___ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2008, 21:25   #25
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Kain88
 
Registriert seit: 28.09.2005
Ort: Gö
Alter: 31

Kain88 genießt hohes Ansehen
Kain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes AnsehenKain88 genießt hohes Ansehen

Standard AW: Der Verbraucher - Knecht der Wirtschaft oder prinzipienloser Konsument?

Du weist net wirklich was Soziale Marktwirtschaft ist oder?

Den so wie in Star Trek funktioniert das nicht. Grob gesagt ist es Kaptialismus nur dsa man der Geselschaft auch etwas zurückzahlen soll für das was man ereicht hat, den ohne sie hätte man es nicht soweit geschaft.
__________________
Spending your life waiting for the messiah to come save the world is like waiting around for the straight piece to come in Tetris.
Even if it comes, by that time you've accumulated a mountain of shit so high that you're fucked no matter what you do.
MusikCube, How To Use Google, OnlineTVRecorder
Kain88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2008, 21:36   #26
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard AW: Der Verbraucher - Knecht der Wirtschaft oder prinzipienloser Konsument?

Zitat:
Zitat von Kain88 Beitrag anzeigen
Du weist net wirklich was Soziale Marktwirtschaft ist oder?

Den so wie in Star Trek funktioniert das nicht. Grob gesagt ist es Kaptialismus nur dsa man der Geselschaft auch etwas zurückzahlen soll für das was man ereicht hat, den ohne sie hätte man es nicht soweit geschaft.
Ich habe Star Trek nicht als Beispiel für die soziale Marktwirtschaft benutzt sondern dafür das Wirtschaft niemals gerecht ist. Irgendwer will immer mehr als die anderen haben.
___ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2008, 21:40   #27
 
Benutzerbild von Zicu
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Tobleroneland
Alter: 31
Spielt gerade: Doktorspiele

Zicu genießt hohes Ansehen
Zicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes Ansehen

Zicu eine Nachricht über ICQ schicken Zicu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Der Verbraucher - Knecht der Wirtschaft oder prinzipienloser Konsument?

Zitat:
Zitat von Kain88 Beitrag anzeigen
Du weist net wirklich was Soziale Marktwirtschaft ist oder?

Den so wie in Star Trek funktioniert das nicht. Grob gesagt ist es Kaptialismus nur dsa man der Geselschaft auch etwas zurückzahlen soll für das was man ereicht hat, den ohne sie hätte man es nicht soweit geschaft.
Ich glaube el_bollo hat sich auf Bobs Post bezogen


Und ja, diese ganzen "besseren Systeme" funktionieren momentan wirklich nicht, da der Mensch, ganz im allgemeinen, einfach viel zu dumm dafür ist.
Hoffentlich wird sich das mit der Zeit auch mal ändern.

Zitat:
Ich habe Star Trek nicht als Beispiel für die soziale Marktwirtschaft benutzt sondern dafür das Wirtschaft niemals gerecht ist. Irgendwer will immer mehr als die anderen haben.
Und was ist mit Planwirtschaft?
__________________


Geändert von Zicu (24.03.2008 um 21:42 Uhr)
Zicu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2008, 21:43   #28
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard AW: Der Verbraucher - Knecht der Wirtschaft oder prinzipienloser Konsument?

Zitat:
Zitat von Zicu Beitrag anzeigen
Und was ist mit Planwirtschaft?
Stimmt hatte vergessen das die DDR ein aufblühender Industriestandort war und Zentrum der Forschung und Entwicklung
___ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2008, 21:53   #29
Administrator
 
Benutzerbild von Beam02
 
Registriert seit: 27.03.2005

Beam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein Forengott
Beam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein ForengottBeam02 ist ein Forengott

Standard AW: Der Verbraucher - Knecht der Wirtschaft oder prinzipienloser Konsument?

Soziale Marktwirtschaft bedeutet hauptsächlich, dass der Staat eben nicht nur überwacht sondern auch aktiv in die Prozesse des freien Marktes eingreift.
Der Hauptaugenmerk liegt hierbei auf dem Sozialstaatsprinzip, man sorgt also dafür, dass ein gewisser Wohlstand geschaffen wird und unterstützt diejenigen, die im Zuge der Marktprozesse auf der Strecke bleiben.
Deswegen haben wir ja unsere aufwendigen Sozialsysteme in die inzwischen aber leider nicht mehr genug Arbeitnehmer einzahlen, bzw. einfach nicht genug einzahlen können.
Soll heißen weniger Einnahmen in den Sozialkassen, und das schlägt sich eben in unerfreulicher Art und Weise nieder. Keine großen Rentenerhöhungen über viele Jahre, ein reformbedürftiges Gesundheitssystem, Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe, starke Defizite im Pflegesystem.
Außerdem ist es in der sozialen Marktwirtschaft Aufgabe des Staates, eine Einkommens- und Vermögensumverteilung vorzunehmen, in dem er beispielsweise die Einkommen Besserverdienender höher besteuert und vor allem Geringverdiener und die Privathaushalte allgemein entlastet.
Daraus folgt eine höhere Gesamtkaufkraft, steigende Nachfrage und dadurch schließlich Wachstum. Soweit folgt das ganze auch dem Prinzip der nachfrageorientierten Konjunkturpolitik. Man sieht, hier greift eins ins andere.

Allerdings kann der Staat keine Preise vorschreiben, obwohl er natürlich die Aufgabe hat Wucher zu verhindern.
Aber man überlässt die Gestaltung der Preise einfach den freien Kräften des Marktes, dort wird dieser durch das Verhältnis von Angebot und Nachfrage bestimmt.
Und gerade bei dem Beispiel mit den Wacken-Karten sehe ich eigentlich kein Problem. Denn das Angebot ist relativ gering, die Nachfrage nach den Karten aber hoch, wodurch folgerichtig die Preise in die Höhe getrieben werden.
Nur ist das ganze legitim, und einige Personen sind auch gerne bereit solche Preise zu bezahlen. Man kann sich jetzt natürlich darüber aufregen, dass findige Geschäftsleute gleich mehrere Karten horten um diese später teuer weiterzuverkaufen. Aber daran ist nichts verbotenes, hier müsste wenn überhaupt der Veranstalter Maßnahmen ergreifen und Begrenzugen à la "eine Karte pro Person" festlegen. Denen geht es aber nur darum ihre Karten alle zu verkaufen, ob andere sie teuer weiterverticken ist denen dabei relativ egal.
Von daher stimme ich el_bollo diesbezüglich zu, eine Ware ist immer so viel Wert wie ein anderer dafür zu zahlen bereit ist. Außnahmen bilden dabei natürlich Grundbedarfsgüter, wozu ich hauptsächlich Wasser und auch Strom zähle. Hier darf es keine Kompromisse geben, wenn der Staat also eingreift, dann bitte hier. Und da finde ich solche Aussagen wie die der Stromkonzerne einfach lächerlich, denn laut denen sei der Strom immer noch zu billig.
Die Strompreise steigen von Jahr zu Jahr ohne ersichtlichen Grund, wobei die Reinvestitionssummen in die Erhaltung der Netze immer weiter zurückgeschraubt werden um den Gewinn nicht zu schmälern.
Wobei das insgesamt ein Problem der börsennotierten Unternehmen ist, aber ich denke dieses Thema würde jetzt zu weit führen.
__________________
"You know shit just got real when Vegeta's face is in the dirt. It's like the bat signal for Goku to save the day. This is what Dragon Ball is all about!"

Geändert von Beam02 (24.03.2008 um 21:55 Uhr)
Beam02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2008, 02:11   #30
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Der Verbraucher - Knecht der Wirtschaft oder prinzipienloser Konsument?

Zitat:
Zitat von Zicu Beitrag anzeigen
Das ist halt Kapitalismus. Das ist freie Marktwirtschaft. Wenns euch nichtgefällt, geht zur Linkspartei.
Nützt auch nicht viel, dadurch werden sie nicht vernünftiger. Geht besser für nen Euro/Tag nach Kuba Zigarren rollen die ich dann rauche. Purer Kommunismus, Yeha!!!

Ich dachte immer Wacken sei von Haus aus ein Openair for free Konzert ala Donauinselfest. Musste man schon immer für die Karten bezahlen?

Geändert von _____ (25.03.2008 um 02:16 Uhr)
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2008, 02:39   #31
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard AW: Der Verbraucher - Knecht der Wirtschaft oder prinzipienloser Konsument?

Zitat:
Zitat von vodka-bull Beitrag anzeigen
Ich dachte immer Wacken sei von Haus aus ein Openair for free Konzert ala Donauinselfest. Musste man schon immer für die Karten bezahlen?
Nicht das ich wüsste und diese Wiki-Grafik sagt ähnliches:

___ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kann man mit der psp im internet quicktime anschauen ?? oder mediaplayer trailer ?? oder icq ??? MD2020 Hardware (PSP) 10 27.12.2005 11:56
Der Die oder Das PSP Killakater Sonstiges (PSP) 45 17.03.2005 18:50
AIM oder der verlust aller rechte in der privatsphäre Konfurzius PC/Mac 17 15.03.2005 19:14
DER oder DIE oder doch DAS nik Sonstiges (PSP) 26 17.01.2005 22:22
wirtschaft- frage???? Phonolla Sonstiges 9 13.10.2004 22:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231