PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.04.2010, 20:16   #21
 
Registriert seit: 08.10.2007

anochiefbla ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Es ist doch jetzt bekannt das der Papst davon wusste. Muss der jetzt nicht auch irgendwie diese ganze gerichtliche Prozedur machen wie andere auch? Immerhin wird man ja dafür bestraft wenn man über ein Verbrechen etwas weiss, aber nichts sagt.
anochiefbla ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.04.2010, 09:47   #22
 
Benutzerbild von emeralda
 
Registriert seit: 06.08.2009
Ort: Bremen
Spielt gerade: Final Fantasy IVcomplete collection +Journey (PS3)

emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott
emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott

emeralda eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Aber Herr Ratzinger steht doch vollkommen außerhalb dieser schnöden, irdischen Gerichtsbarkeit - so als Gottesvertreter auf Erden....
Ich verfolge dies Thema nun auch schon etwas länger (berufsmäßig) und dass es keine Anzeigen von Priestern gegen Priester gibt, sagt mir nur, dass eine Krähe der anderen kein Auge aushackt. (Man weiß ja nie, vielleicht kommt man ja auch selber mal in "Verlegenheit"...so als Priester...)
Eigentlich habe ich mich eh schon gewundert, dass das erst jetzt alles herauskommt. Wie kann man nur eine Gesellschaft ohne Sexualität schaffen, wie z. B. Mönche im Kloster - und dann gerade für Männer...(das muss ich ja wohl nicht weiter ausführen). Wer so vollkommen gegen seine Natur lebt, muss doch krank im Kopf werden! (Wobei ich zugeben will, dass es Ausnahmen geben mag, die sind dann aber nur dazu da, um die Regel zu bestätigen.)
Viele oder eigentlich alle "großen" Religionen verleugnen unsere natürliche Herkunft und das sagt doch ganz deutlich, wie "nützlich" Religionen für die Gesellschaft tatsächlich sind: nämlich gar nicht. Religion dient zur Verdummung und Unterdrückung der Menschen und sie nützt nur deren "Obmännern".
Zum Mißbrauchs-Thema generell:
Es gibt Statistiken, die besagen, dass jede 3. (dritte!!!) Frau Erfahrungen mit Mißbrauch in der eigenen Familie/Verwandtschaft hat. Wenn ich mich nur so auf meiner Arbeitsstelle umsehe (hier sind viele Frauen), kann ich diese Zahl bestätigen. (ja, die Leute reden tatsächlich mit mir über solche Dinge...) Und nun der Hammer: wie hoch ist wohl die Quote bei den Jungs?
Und dann noch die alte Weisheit, dass fast alle Männer, die als Kind selbst mißbraucht wurden, diesen Mißbrauch später weitergeben und möglichst nicht nur an ein Kind - man nimmt, was man kriegen kann....
Wir müssen dringend umdenken und uns überlegen, wie wir mit unseren Trieben in Zukunft umgehen wollen - verleugnen hilft ja wohl nicht, das sollten wir spätestens jetzt gelernt haben.
__________________
die schärfsten Kritiker der Elche wären gerne selber welche. (F. W. Bernstein)
emeralda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 10:11   #23
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 42

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Zitat:
Zitat von Vrumvrondel Beitrag anzeigen
[...]dass das erst jetzt alles herauskommt.[...]
Es kommt das raus, was sich nicht mehr länger verheimlichen läßt. Bei den jetzt bekannt gewordenen Fällen wurde ja auch so lange geleugnet und heruntergespielt, bis die Beweislast zu erdrückend wurde und man dann zumindest diesen Teil zähneknirschend zugegeben hat. Was da sonst noch alles passiert, liegt unter dem Mantel des konsequenten Schweigens.

Bei einer solchen Vorgehensweise kann sich jeder selbst ein Bild davon machen, ob es das von dir genannte "alles" ist was da zu Tage gekommen ist, aber natürlich gilt hier die Unschuldsvermutung und daher ist natürlich alles in Butter.
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 12:07   #24
 
Benutzerbild von emeralda
 
Registriert seit: 06.08.2009
Ort: Bremen
Spielt gerade: Final Fantasy IVcomplete collection +Journey (PS3)

emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott
emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott

emeralda eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Diese "Unschuldsvermutung" - das nervt mich schon so lange.
Was hat ein Mißbrauchsopfer davon?
"Tja, das ist mir eben passiert, weil man mich mit dem Pfarrer/Mann allein gelassen hat und das ging ja auch nicht anders, man kann ja nicht jedem unterstellen, dass er Kinder mißbraucht....eben Pech gehabt!
Sollen doch die Kinder das Risiko tragen, mißbraucht zu werden, allemal besser, als einem Erwachsenen so völlig abwegige Dinge zu unterstellen....ist mir schon klar, dass es auch keine Lösung ist, Männer aus der Pädagogik heraus zu nehmen, aber irgendwo muss man doch mal anfangen, darüber nachzudenken, wie man die Kinder schützt - und zwar, BEVOR ihnen sowas passiert (danach ist mir zu spät)!
__________________
die schärfsten Kritiker der Elche wären gerne selber welche. (F. W. Bernstein)
emeralda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 12:27   #25
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 31

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Zitat:
Zitat von Vrumvrondel Beitrag anzeigen
Diese "Unschuldsvermutung" - das nervt mich schon so lange.
Was hat ein Mißbrauchsopfer davon?
"Tja, das ist mir eben passiert, weil man mich mit dem Pfarrer/Mann allein gelassen hat und das ging ja auch nicht anders, man kann ja nicht jedem unterstellen, dass er Kinder mißbraucht....eben Pech gehabt!
Sollen doch die Kinder das Risiko tragen, mißbraucht zu werden, allemal besser, als einem Erwachsenen so völlig abwegige Dinge zu unterstellen....ist mir schon klar, dass es auch keine Lösung ist, Männer aus der Pädagogik heraus zu nehmen, aber irgendwo muss man doch mal anfangen, darüber nachzudenken, wie man die Kinder schützt - und zwar, BEVOR ihnen sowas passiert (danach ist mir zu spät)!
Man kann doch jetzt nun wirklich nicht jedem Mann unterstellen, dass er Kinder missbraucht. So funktioniert das nicht. Dann müsste ja der Staat alle Kinder zu ihrem Schutz gleich nach der Geburt einkassieren, sie könnten ja von ihren Vätern missbraucht werden. Sorry, aber diesen Generalverdacht finde ich wirklich fehl am Platz.
Natürlich muss man die Kinder schützen, aber das kann nicht über einen Generalverdacht gegen alle Männer funktionieren. Da müssen die Eltern aufklären. Sie müssen den Kindern erklären, dass sie reden sollen, wenn etwas passiert. Sie müssen den Kindern das Gefühl vermitteln, dass ihnen geglaubt wird. Sie müssen auf Signale ihrer Kinder achten. Sie müssen auch mal einen Blick darauf werfen, mit wem sie ihre Kinder allein lassen etc.

Ich selbst hab viele Kinder in der Verwandtschaft. Hab es auch schon öfter erlebt, dass ich meinen Cousin vom Kindergarten abgeholt habe und erst einmal unter Verdacht gestellt wurde ein Krimineller zu sein. Da wird er dann nochmal von mir weg gebracht und gefragt, ob er mich kennt, wer ich bin, ob ich ihn wirklich abholen soll usw. Im Prinzip ja absolut richtig von den Betreuerinnen, aber man fühlt sich einfach beschissen, wenn die einem genau klar machen, dass sie einen erstmal verdächtigen ein Perversling zu sein.
__________________
"Destroy all the pretty boys..."
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 12:46   #26
 
Benutzerbild von emeralda
 
Registriert seit: 06.08.2009
Ort: Bremen
Spielt gerade: Final Fantasy IVcomplete collection +Journey (PS3)

emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott
emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott

emeralda eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Unschuldsvermutung ist genauso blöd wie Generalverdacht.
So kommt man ja nicht weiter....dann müsste man ja auch SOFORT alle Pfaffen rausschmeißen...
Ich habe keinen Generalverdacht - so flach denke ich nicht, ich suche lediglich nach Lösungen, Kinder zu schützen, BEVOR sie so eine "tolle Erfahrung fürs Leben geschenkt" bekommen.
Also, nicht NUR die Kinder stärken, sondern AUCH die Erwachsenen. Den Kreislauf von mißbraucht werden und dann später selber mißbrauchen zu durchbrechen. Für Mädchen gibt es viele Stellen, an denen sie ihre Erfahrungen verarbeiten können, aber bei den Jungs sieht es da noch ganz schön dunkel aus. Warum? Warum ist es so schwierig, die Jungs mit ins Boot zu kriegen? Warum haben wir so viel mehr Schwierigkeiten, über sexuellen Mißbrauch an Jungen zu reden? Und da kommen wieder die "Jungs" von der Kirche ins Spiel, die -meiner Meinung nach - einen starken Anteil an diesem Mißstand haben.
__________________
die schärfsten Kritiker der Elche wären gerne selber welche. (F. W. Bernstein)

Geändert von emeralda (07.04.2010 um 13:11 Uhr)
emeralda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 15:55   #27
Themen-Moderator
 
Benutzerbild von gamefreak
 
Registriert seit: 25.06.2004
Ort: bei Würzburg
Alter: 30
Spielt gerade: TF2

gamefreak ist ein Forengottgamefreak ist ein Forengott
gamefreak ist ein Forengott

Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Zitat:
Zitat von Vrumvrondel Beitrag anzeigen
Unschuldsvermutung ist genauso blöd wie Generalverdacht.
Da muss ich aufs schärfste widersprechen. Die Unschuldsvermutung ist eine der wichtigsten Stützen unseres modernen Rechtsstaates.
Oder willst du ins Gefängnis kommen weil du ähnlich aussiehst wie eine Bankräuberin aus deiner Umgebung, oder (wie du es in diesem Fall forderst) weil ein Arbeitskollege von dir eine Straftat begangen hat? Nur weil "du das bestimmt auch machst", und "die sieht ja eh schon so aus".

Es ist mir klar das es hier um Kinder geht und das es schlimm ist und sich etwas ändern muss, aber eine Abschaffung der Unschuldsvermutung ist eine "unüberlegte" (mal nett ausgedrückt) Forderung.
__________________
Open Source in allen Lebenslagen:
Betriebssystem openSUSE - Browser Firefox - Office Suite Libre Office - Karten OpenStreetMap - Smartphone Android OS
gamefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 19:55   #28
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 42

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Zitat:
Zitat von gamefreak Beitrag anzeigen
[…]
Es ist mir klar das es hier um Kinder geht und das es schlimm ist und sich etwas ändern muss, aber eine Abschaffung der Unschuldsvermutung ist eine "unüberlegte" (mal nett ausgedrückt) Forderung.
Ich glaube, keiner von uns hier will die Unschuldsvermutung prinzipiell in Frage stellen. Es ist vielmehr so, dass es bei organisiertem Verbrechen oftmals offensichtlich ist, was los ist, sich aber trotzdem nicht beweisen läßt, deshalb ist sowas ja so schwer zu bekämpfen.

Al Capone wurde z.B. nur für Steuerhinterziehung angeklagt und verurteilt. Jeder, der ihn einen Gangsterboss nennt oder irgendwie mit dem organisierten Verbrechen in Verbindung bringt, begeht üble Nachrede. Trotzdem war es selbst zu seiner Zeit offensichtlich, was abging, nur ließ es sich halt nicht beweisen. Trotzdem würde ich persönlich jetzt nicht Al Capone als den braven Musterbürger bezeichnen. Bin ich deswegen jetzt nicht tauglich für den modernen Rechtsstaat?

Ähnlich ist es bei der Katholischen Kirche. Täter waren bekannt, wurden in Zweigstellen versetzt, Mitwisser schweigen. Zumindest in den Fällen, die aufgrund erdrückender Beweislast zugegeben wurden. Ob es noch weitere Fälle gibt, die weiterhin wegen mangelnden Beweisen verschwiegen werden, weiß niemand und es wird auch nicht hinterfragt werden, weil eben die Unschuldsvermutung gilt. Ob man aber ein schlechter Mensch ist, weil man sich 1 und 1 zusammenzählen und denken kann, weiß ich nicht. Vielleicht sollte man mal mit einem Priester darüber sprechen.
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 20:09   #29
Themen-Moderator
 
Benutzerbild von gamefreak
 
Registriert seit: 25.06.2004
Ort: bei Würzburg
Alter: 30
Spielt gerade: TF2

gamefreak ist ein Forengottgamefreak ist ein Forengott
gamefreak ist ein Forengott

Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Ohne Beweise kann man niemanden eines Verbrechens für schuldig sprechen. Das finde ich auch gut so, denn egal was man denkt das jemand getan hat hat man meiner Meinung nach kein recht ihn einen Verbrecher zu nennen ohne Beweise zu haben.
Was natürlich nicht bedeutet das man nicht ermitteln darf, oder gar als zeuge vertuscht und das ist glaube ich in der Kirche viel mehr das Problem als die Unschuldsvermutung.
Es wurde einfach zu viel unter den Teppich gekehrt und nicht zu anzeige gebracht. Das ist nun leider passiert und es werden einige Täter davonkommen, dagegen können wir leider nichts machen. Wichtig ist es nun das das Thema wirklich diskutiert wird und viele Menschen der Kirche klar machen das sie als Christen (Bzw. einfach nur als Mensch) so ein Verhalten nicht dulden können, gegebenenfalls auch durch einen demonstrativen Kirchenaustritt.
__________________
Open Source in allen Lebenslagen:
Betriebssystem openSUSE - Browser Firefox - Office Suite Libre Office - Karten OpenStreetMap - Smartphone Android OS
gamefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2010, 09:25   #30
 
Benutzerbild von emeralda
 
Registriert seit: 06.08.2009
Ort: Bremen
Spielt gerade: Final Fantasy IVcomplete collection +Journey (PS3)

emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott
emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott

emeralda eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

...ich war mir nicht bewußt, dass man aus meinem Text eine "Forderung nach Abschaffung der Unschuldsvermutung" herauslesen kann...
Ich hoffe, ich krieg das in Zukunft besser hin, mit dem texten...
(das hier ist aber auch wirklich ein verdammt schwieriges Thema!)
__________________
die schärfsten Kritiker der Elche wären gerne selber welche. (F. W. Bernstein)

Geändert von emeralda (08.04.2010 um 10:32 Uhr)
emeralda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 07:59   #31
 
Benutzerbild von Le_Genesis
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Interlaken (CH)
Spielt gerade: PS4G, ME2, SimCity, NeverWinter

Le_Genesis kann auf vieles stolz sein
Le_Genesis kann auf vieles stolz seinLe_Genesis kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

"What would Jesus do?" - das sollte sich der Papst mal an sein albernes Auto kleben und die Frage dürfte er sich auch mal stellen.

Mir ist Herr Ratzinger einfach nur noch unsympathisch. Von der Lehre Jesu kann ich bei dieser Kirche eh nichts mehr erkennen.
Für mich steht diese Kirche sowieso nicht im Zeichen des Christentums oder dem, was man allgemein als das Wort Jesu auslegt, mir entzieht sich jede Gemeinsamkeit. Diese Kirche steht abseits von Liebe und Toleranz und für mich ist das Gegegenteil davon empathischer Faschismus.

Ich habe nichts gegen glaubende Menschen, soll jeder für sich selber halten. Aber der Papst regt mich echt auf. Alleine das er sich tatsächlich anmasst den sexuellen Missbrauch vorerst nur Kirchenintern zu verfolgen bevor tatsächlich mal irgendwas an die Staatsgewalt übergeben wird. Wo leben wir denn, dass diese Personen glauben, sie würden über den Staat stehen? Das und die Tatsache das durch das Handeln der Kirche den Opfern nur noch mehr Hohn und Spott zugetan wird, als das sie nicht schon genug gelitten haben. In diesem Zusammenhang ist es geradzu paradox, das die Katholiken selbst wahrscheinlich sogar "besser" sind als jene die es ihnen vormachen wollen. Im Grunde verrät die Kirche die Menschen, denen es wirklich ernst mit ihrem Glauben ist.
__________________
"Jedes Problem der Welt kann gelöst werden, indem man den gutaussehenden, langhaarigen Jungen findet und ihn mal richtig zusammenschlägt."

Geändert von Le_Genesis (09.04.2010 um 09:13 Uhr)
Le_Genesis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 17:09   #32
 
Benutzerbild von Dem!god
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: Heidingsfeld bei Würzburg
Alter: 29
Spielt gerade: The Elder Scrolls V: Skyrim (PS3)

Dem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer Anblick

Dem!god eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Zitat:
Zitat von gamefreak Beitrag anzeigen
Ohne Beweise kann man niemanden eines Verbrechens für schuldig sprechen. Das finde ich auch gut so, denn egal was man denkt das jemand getan hat hat man meiner Meinung nach kein recht ihn einen Verbrecher zu nennen ohne Beweise zu haben.
Was natürlich nicht bedeutet das man nicht ermitteln darf, oder gar als zeuge vertuscht und das ist glaube ich in der Kirche viel mehr das Problem als die Unschuldsvermutung.
Es wurde einfach zu viel unter den Teppich gekehrt und nicht zu anzeige gebracht. Das ist nun leider passiert und es werden einige Täter davonkommen, dagegen können wir leider nichts machen. Wichtig ist es nun das das Thema wirklich diskutiert wird und viele Menschen der Kirche klar machen das sie als Christen (Bzw. einfach nur als Mensch) so ein Verhalten nicht dulden können, gegebenenfalls auch durch einen demonstrativen Kirchenaustritt.
Guter Punkt, aber mir stellt sich die Frage, wie das unter den Teppich gekehrt wurde, denn es existieren offenkundig Fälle, deren Bestand deutlich zurückliegt. Hier die Frage: Mit welchen Mitteln wurde das verheimlicht, mit erlaubten? Ich denke nicht, natürlich ist es auch möglich, dass die Opfer sich nicht getraut haben, was ja durchaus nicht undenkbar ist, bei der Macht, die die Kirche zu diesem Zeitpunkt sicherlich noch inne hatte.
Eine weitere Frage, die ich mir stelle, ist diese, ob solch eine Gräueltat verjähren kann? Ich denke nicht.
__________________
"Ist Ihnen klar, dass durch Ihre Schuld Washington D.C. von Pavianen und sonstigem überrannt wird ?" - "Ja. Ist das nicht die Schuld der Wähler?"
www.metal.tm
Dem!god ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 17:33   #33
Themen-Moderator
 
Benutzerbild von gamefreak
 
Registriert seit: 25.06.2004
Ort: bei Würzburg
Alter: 30
Spielt gerade: TF2

gamefreak ist ein Forengottgamefreak ist ein Forengott
gamefreak ist ein Forengott

Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Ich denke das verheimlichen wurde dadurch erreicht das eben alle Mitwisser (Die wird es in sehr vielen Fällen gegeben haben) in diesem doch recht geschlossenen Kreis der Kirche angesiedelt waren und sich diese dort natürlich gegenseitig nichts anlasten, bzw. versuchen diesen Vorfällen mit eigenen Mitteln zu begegnen.
Ich bin nun bei weitem kein Jurist, doch für mich, nach gesundem Menschenverstand geurteilt kann das eigentlich nicht rechtens sein. Ich sehe dort einen Fall von unterlassener Hilfeleistung, wenn man erlaubt das Personen zu schaden kommen. Eine Versetzung in eine andere Gemeinde sehe ich da als nicht besser an als nichts zu tun, da sie nur den Kreis der geschädigten ändert.

Doch auch den Täter bei Vergewaltigung von Minderjährigen, den Pädophilen sehe ich als geschädigten wenn weg geschaut wird. Menschen haben sexuelle Veranlagungen und müssen im Zweifelsfall Unterstützung erhalten um ihr leben meistern zu können, glücklich zu werden, ohne dabei Menschen zu verletzen. Ich denke nicht das Pädophile Menschen schlechter sind als Hetero- oder Homosexuelle, sie haben nur das "Pech" sich jungen Menschen gegenüber angezogen zu fühlen, mit denen eine sexuelle Beziehung im gegenseitigen Einverständnis nicht möglich ist. Nicht jeder Pädophile wird zum Vergewaltiger, aber so lange die Gesellschaft diese Menschen nicht akzeptieren kann und ihnen nicht hilft werden die Pädophilen die mit der Situation nicht zurecht kommen, sich ihrem "trieb" hingeben und dabei Kindern Leid zufügen sicher nicht weniger.
__________________
Open Source in allen Lebenslagen:
Betriebssystem openSUSE - Browser Firefox - Office Suite Libre Office - Karten OpenStreetMap - Smartphone Android OS
gamefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 18:52   #34
 
Benutzerbild von Dem!god
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: Heidingsfeld bei Würzburg
Alter: 29
Spielt gerade: The Elder Scrolls V: Skyrim (PS3)

Dem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer AnblickDem!god ist ein wunderbarer Anblick

Dem!god eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Zitat:
Zitat von gamefreak Beitrag anzeigen
Doch auch den Täter bei Vergewaltigung von Minderjährigen, den Pädophilen sehe ich als geschädigten wenn weg geschaut wird. Menschen haben sexuelle Veranlagungen und müssen im Zweifelsfall Unterstützung erhalten um ihr leben meistern zu können, glücklich zu werden, ohne dabei Menschen zu verletzen. Ich denke nicht das Pädophile Menschen schlechter sind als Hetero- oder Homosexuelle, sie haben nur das "Pech" sich jungen Menschen gegenüber angezogen zu fühlen, mit denen eine sexuelle Beziehung im gegenseitigen Einverständnis nicht möglich ist. Nicht jeder Pädophile wird zum Vergewaltiger, aber so lange die Gesellschaft diese Menschen nicht akzeptieren kann und ihnen nicht hilft werden die Pädophilen die mit der Situation nicht zurecht kommen, sich ihrem "trieb" hingeben und dabei Kindern Leid zufügen sicher nicht weniger.
Das stimmt natürlich, aber ich für meinen Teil habe dabei auch das Gefühl, dass unsere Gesellschaft für Themen wie Homosexualität und Pädophilie nach wie vor kein Verständnis finden, bei Homosexualität sollte das Thema langsam gegessen sein, und bei Pädophilie ist u.A. auch das latente Diffamieren der jeweiligen Täter in den Medien ein Indiz für mangelndes "Verständnis". Natürlich, es ist nicht rechtens, ein Kind zu vergewaltigen bzw. sexuell zu belästigen, aber wie du sagtest, man muss dem Täter auch helfen. Allerdings wird in gewissen Fällen auch die Psychatrie als Hilfestellung präsentiert. Es gibt dann auch diese Täter, die nach guter Führung wieder entlassen werden, aber dieses Beispiel kann man meiner Meinung nach nicht auf die Kirche anwenden, da da meiner Meinung nach ganz andere Faktoren eine Rolle spielen, und selbst ohne das Thema Kirche lässt sich dieses Beispiel nicht unbedingt auf jeden Täter pauschalisieren.
__________________
"Ist Ihnen klar, dass durch Ihre Schuld Washington D.C. von Pavianen und sonstigem überrannt wird ?" - "Ja. Ist das nicht die Schuld der Wähler?"
www.metal.tm
Dem!god ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2010, 17:31   #35
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 42

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Heute fällt Bischof Mixa plötzlich ein, dass er doch Kinder geschlagen hat. Vor zwei Wochen fand er den Vorwurf noch "völlig absurd".
Ich habe es weiter oben schonmal geschrieben; Es ist in der katholischen Kirche offenbar üblich, so lange zu lügen und zu leugnen, bis die Beweislast es nicht mehr zuläßt.

Er argumentiert sogar, dass Ohrfeigen vor 20 Jahren völlig normal gewesen seien. Vor 20 Jahren war 1990. Hallo?

Und es ist klar, dass es natürlich schlimmeres als Ohrfeigen gibt, gerade in diesem Thread ist das ja das Thema gewesen. Aber in diesem Fall geht es um die Offensichtlichkeit, mit der ranghohe Kirchenmitglieder (wie hier ein Bischof) lügt und versucht, Straftaten zu vertuschen. Und sogar, nachdem man man der Lüge überführt ist, versucht man anderen die Schuld zuzuscheiben oder die Sache herunterzuspielen.

Bei Mixa waren es eben keine Prügel, sondern "Hier und da mal eine Watschn". Alles klar. Bei sexuellem Mißbrauch von kleinen Jungs waren natürlich nicht die Täter schuld, sondern der Geist der 68er und Homosexuelle.
Es ist unglaublich und unvorstellbar, wie dieser Laden überhaupt noch Mitglieder haben kann. Zumindest alle Christen sollten da austreten, denn deren Ideale werden dort nicht vertreten, sondern nur mit Füßen getreten.
Aber die Taktik ist klar: Aussitzen. Nichts tun. Warten bis die Leute gelangweilt von dem Thema sind und es irgendwann vergessen haben.
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2010, 18:49   #36
 
Registriert seit: 24.02.2004

BliBlagnito ist ein wunderbarer AnblickBliBlagnito ist ein wunderbarer AnblickBliBlagnito ist ein wunderbarer AnblickBliBlagnito ist ein wunderbarer AnblickBliBlagnito ist ein wunderbarer AnblickBliBlagnito ist ein wunderbarer AnblickBliBlagnito ist ein wunderbarer AnblickBliBlagnito ist ein wunderbarer AnblickBliBlagnito ist ein wunderbarer AnblickBliBlagnito ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Hach... zu dem Thema fällt mir ein Gespräch im Bus zwischen dem Fahrer und einem Fahrgast von Neulich ein.

Es ging speziell um den Fall Mixa (wie hier in der Region eig. alles momentan, nebst Ettal... isch ja ums Eck):

Fahrer:"Also bei dem ganzen Pack kann ich mir ganz ehrlich schon vorstellen, dass das alles passiert ist..."
Oma (war klar oder?^^):"NEIN, UM HIMMELS WILLEN! Ich kann mir nicht vorstellen wie unsere Kirche zu sowas fähig sein soll. Der Mixa ist ein guter Mann, alle Pater sind herzensgut. Ich denke, das ist reine Medienhetze"
Fahrer:"Und was war dann letztes Jahr mit Irland?"
Oma:"Ach man kann den Teufel auch wirklich an die Wand malen, Herr M.!"
Fahrer:"ja genau... Es ist doch kein Geheimnis dass die katholiken alle 'n Schepperle weg haben meine Fresse!"

Und dann ist die Oma wortlos an der nächsten Haltestelle ausgestiegen... Ich finde, wo er recht hat, hat er recht. Deswegen bin ich bereits letztes Jahr aus Überzeugung raus aus der Kirche, ich hatte mir Ihr nie was am Hut und kann mich mit dem ganzen Glaubensgedöhns eh nicht anfreunden. Allerdings als dann die Sache "Irland" auftrat, war's für mich vorbei. SOWAS will ich nicht unterstützen. Übrigens wurde ich auch angeschaut wie der letzte Trottel, als ich der Tussi auf der Gemeinde versucht hab, das zu erklären. Scheiß Dorfgetue...

Und gerade die alten Menschen, die fest daran glauben und jeden Sonntag brav in die Kirche gehen und sich irgendwas von einem vermeintlichen Gottesvertreter vorschwafeln lassen, sind die Schlimmsten. Gerade die auf dem Dorf. Weil man kennt sich ja und so. Da wird trotzdem alles unter den Teppich gekehrt. Und wenn dann mal einer austritt aus der Gemeinde, wirder halbert gesteinigt.

Leben wir eigentlich noch im Mittelalter?
Wieso glauben Menschen überhaupt noch an so dermaßen Veraltete Vorsätze?

Ich möcht' garnich wissen, was hinter den Wänden des Vatikans alles stattfindet. Da ekelt's mich wirklich vor...
BliBlagnito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2010, 19:37   #37
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Lopik
 
Registriert seit: 08.04.2007
Ort: Bei Hamburg
Spielt gerade: dies uns das

Lopik ist ein ForengottLopik ist ein Forengott
Lopik ist ein ForengottLopik ist ein ForengottLopik ist ein ForengottLopik ist ein ForengottLopik ist ein ForengottLopik ist ein ForengottLopik ist ein ForengottLopik ist ein ForengottLopik ist ein ForengottLopik ist ein ForengottLopik ist ein ForengottLopik ist ein Forengott

Standard AW: Missbrauchsfälle in der Kirche

Kennt ihr das schon?


MFG
__________________
"Arm ist nicht der, der wenig hat, sondern der, der nicht genug bekommen kann."
Jean Guéhenno
Lopik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kirche - Ja oder Nein? ______ Sonstiges 590 19.08.2010 23:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117