PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.06.2004, 18:56   #1
Ehrenmitglied
 
Benutzerbild von Sagat
 
Registriert seit: 08.01.2003
Ort: Hamburg
Alter: 37
Spielt gerade: Taschenbillard

Sagat ist ein sehr geschätzer MenschSagat ist ein sehr geschätzer MenschSagat ist ein sehr geschätzer MenschSagat ist ein sehr geschätzer Mensch

Sagat eine Nachricht über ICQ schicken
Lächeln Studieren! (Yeah!!)

Damit nicht nur die Schulkinder einen Thread für sich haben, hier ein bisschen gehobene Bildung.
Meine Frage: wer studiert? Und was? Wer will studieren? (Und was? *g*) Und was haben die Studenten unter euch so für Erfahrungen gemacht?
Das könnte ja auch den noch zur Schule gehenden helfen, sich im Leben zu orientieren.

Also ich leg mal vor. Ich studiere in Konstanz, und zwar Psychologie, und ich muss schon sagen, Studium ist viiel cooler als Schule. Klar, als Schüler kriegt man alle Lerninhalte in mundgroßen Stücken vors Maul geschoben, aber als Student ist das ganze Umfeld einfach viel lockerer. Man muss zwar meistens abartig viel lernen, aber kann das machen, wann man lustig ist, ob zu Hause oder woanders (am Bodensee ), Hauptsache, man kanns dann am Ende des Semesters. Nix mehr mit regelmäßig erscheinen und so. Und wenn mich während der Vorlesung mal die Langeweile packt, geh ich einfach. Okay, kommt auch schon ein bisschen doof, aber macht SPASS!
Tja, das sind so meine Erfahrungen mit Studieren und meine Gründe, warum es viel, viel besser ist, als Schule. Eure Meinungen?
__________________
"If, after hearing my songs, just one human being is inspired to say something nasty to a friend, or perhaps to strike a loved one, it will all have been worth the while." - Tom Lehrer
Sagat ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 24.06.2004, 19:09   #2
 
Registriert seit: 25.05.2003
Alter: 38

LaVeguero hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Ich sehe das studentische Leben ähnelt sich sehr stark untereinander, auch wenn ich zum Lernen lieber an den Aasee gehe... :P Womit wir auch schon in meinem Alltag wären: Politikwissenschaft, Wirtschaftspolitik und Neue Geschichte an der WWU Münster. Mittlerweile mitten im Hauptstudium angelangt, sehe ich mich gerade jetzt wieder in der Lernphase. Und damit sei erstmal ein guter Rat von mir vorrausgeschickt: Wollt ihr ein laues Leben, wählt die Geisteswissenschaften. Besonders Soziologie und Pädagogik stinken vor Langeweile und Anspruchslosigkeit im Vergleich zu anderen Fächern wie z.B. die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Ich bewege mich mit meiner Kombination zwischen diesen Welten, unterm Strich mache ich für mein Nebenfach Wirtschaftspolitik doppelt so viel, wie für mein Hauptfach (Politik) und anderes Nebenfach zusammen.
Und noch was zum Lifestyle: Das Studium ist wohl die einzige Zeit im Leben, in der man in bitterer Armut leben kann und das dann auch noch als vollkommen okay, ja sogar "cool" angesehen wird. Ihr werdet selten so viel Spaß bekommen/haben wie in dieser Zeit. Vor allem wenn ihr erkennt, dass dieser Lebensabschnitt mehr als lernen bedeutet.
LaVeguero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 19:12   #3
 
Registriert seit: 24.04.2002

Locke hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Locke eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

bin zwar grad in der schwebe zwischen schule und studium, aber ich geb trotzdem mal meinen senf ab...

also ich werde nächstes jahr auf jeden fall studieren, und zwar wirtschaftssinologie. das ist so ein bwl-studium in kombination mit chinesisch (sprache, politik, kultur, geschichte und wirtschaft).
allerdings weiß ich noch nicht so wirklich, wo ich das ganze tun werde... evtl. in passau (uni), furtwangen (fh), ludwigshafen (fh) oder irgendwo im pott ^^
hab mich noch nichtmal entschieden zwischen uni und fh... irgendwer hier, der da ein paar nützliche ratschläge oder erfahrungen zum besten geben kann/möchte?

joa, soweit meine pläne... aber erstmal darf ich 10 monate im kindergarten arbeiten

Locke
Locke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 19:15   #4
 
Registriert seit: 04.06.2003

clarity hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Nach dem Abschluss meiner schulischen "Karriere" blicke auch ich schon sehnsüchtig auf die sich anbahnende Studienzeit. Zwar liegt dazwischen noch ein gutes Jahr Zivildienst doch laufen die "Vorbereitungen" auf hochtouren.
Werde höchstwahrscheinlich Anglikstik studieren, dh Sprachwissenschaft Englisch (ist nunmal das einzige was ich kann und das auch noch sehr gut).
In Betracht ziehe ich entweder in Leipzig oder an der FU in Berlin zu studieren.
Frage an alle? Kennt jemand einen Anglistik Studierenden oder studiert es vielleicht sogar jemand? Würde mich mal interessieren...

Das einzig Dumme daran ist, das ich Fränzösisch nachholen muss, dh. Abendschule. Naja wenns der Bildung dient...

ahoi, clar
clarity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 19:17   #5
 
Registriert seit: 09.02.2004

Montezuma hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Montezuma eine Nachricht über ICQ schicken Montezuma eine Nachricht über AIM schicken Montezuma eine Nachricht über MSN schicken Montezuma eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Bei mir dauert es zwar noch ein wenig mit dem studieren, aber ich will es unbedingt machen.
Entweder Jura oder Musik.
Wobei mir letzters besser liegt.
Montezuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 19:20   #6
 
Registriert seit: 25.05.2003
Alter: 38

LaVeguero hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Zu Uni und FH:
Wenn es um Wirtschaft geht würde ich dir ehrlich gesagt zur Uni raten. Stärken der FH liegen immer noch vor allem im technischen Bereich. Die klassischen Gesellschafts und Geisteswissenschaften sind halt meist wirklich Uni Sache. Ich denke auch, dass so mancher Personalchef noch (wenn auch falsche) Klischees im Kopf hat und einen Uni Absolventen (abseits der technischen Abschlüsse) höher bewertet. Btw: Wirtschaft und Sinologie lassen sich auch getrennt von einander studieren. Im Magisterstudiengang kannst du ja praktisch aus allen Fächern mehr oder weniger frei wählen und kombinieren. Allerdings habe ich schon eineige Leute kennengelernt, die Sinologie angefangen haben, und glaub mir, du wirst nicht viel Zeit haben.
LaVeguero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 19:22   #7
ehem. Teammitglied
 
Registriert seit: 12.01.2002
Alter: 35

scaller wird schon bald berühmt werdenscaller wird schon bald berühmt werden

Standard

Ich hab vor an net FH Medien-Design und oder Journalistik zu studieren!
Das alles in einem Jahr, nachdem ich meinen Fachhochschulabschluss habe!
scaller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 19:29   #8
 
Registriert seit: 25.05.2003
Alter: 38

LaVeguero hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Und noch was wichtiges:

DENK DARAN DASS IHR IN DER STADT IN DER DIE UNI IST AUCH LEBEN MÜSST!

Will sagen: Sucht euch eine Stadt mit hohem Studentenanteil, ansonsten könnt ihr gleich zu Hause bleiben. Kleine Unis in kleinen Städten mögen teilweise einen guten Ruf haben, aber es geht eben nicht nur ums studieren. Hier in Münster zum Beispiel ist fast jeder 5 ein Student (bei 250000 Einwohnern), ähnlich schauts in Städten wie Tübingen und Freiburg aus.
LaVeguero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 20:05   #9
 
Registriert seit: 07.03.2004
Alter: 31
Spielt gerade: Pokemon Y

SonKaio hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

SonKaio eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Bin zwar noch schüler(10.klasse). da ich aber recht gute note haben, werde ich mit zeimlich wahrscheinlichkeit studieren. vor allem politikwissenschaften und wirtschaftspolitk würden mich interessieren.
SonKaio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 20:11   #10
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 04.10.2001
Alter: 34

sonic sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresonic sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresonic sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

sonic eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von LaVeguero
Und noch was wichtiges:

DENK DARAN DASS IHR IN DER STADT IN DER DIE UNI IST AUCH LEBEN MÜSST!

Will sagen: Sucht euch eine Stadt mit hohem Studentenanteil, ansonsten könnt ihr gleich zu Hause bleiben. Kleine Unis in kleinen Städten mögen teilweise einen guten Ruf haben, aber es geht eben nicht nur ums studieren. Hier in Münster zum Beispiel ist fast jeder 5 ein Student (bei 250000 Einwohnern), ähnlich schauts in Städten wie Tübingen und Freiburg aus.
Naja. Bei mir jedenfalls würde im Entscheidungsfalle klar die Uni den Ausschlag geben...Das "einer unter vielen"-Sein hat ja nicht nur Vorteile....
sonic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 20:12   #11
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Vulnus
 
Registriert seit: 04.08.2002

Vulnus hat eine strahlende Zukunft
Vulnus hat eine strahlende ZukunftVulnus hat eine strahlende ZukunftVulnus hat eine strahlende ZukunftVulnus hat eine strahlende ZukunftVulnus hat eine strahlende ZukunftVulnus hat eine strahlende Zukunft

Standard

wenn ich fertig bin , also mit abi und so , möchte ich unbedingt kybernetik studieren.
Das thema hat mich irgendwie schon immer fasziniert .......
oder was mit genen , sprich biologie , das wär auch noch interessant
__________________
Nach müde kommt doof!
Vulnus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 20:17   #12
Redakteur
 
Benutzerbild von Trunx
 
Registriert seit: 05.10.2001
Ort: München
Alter: 38
Spielt gerade: BomChickaWahWah

Trunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekanntTrunx ist jedem bekannt

Trunx eine Nachricht über ICQ schicken Trunx eine Nachricht über AIM schicken Trunx eine Nachricht über MSN schicken
Standard

ich senfe mal mit:

Ich studiere jetzt schon ne Weile in Karlsruhe an der Universität (TH) Neuere und Neueste Geschichte sowie JoTe = Journalismus und Technik der elektronischen Medien.
Auch wenn manche meiner Bekannten das anders sehen durchaus anspruchsvolle Studienfächer, die mir beide sehr viel Spaß machen!
Das Studentenleben an sich ist wirklich amüsant Auch, wenn ich jetzt nicht direkt so viel davon mitbekomme, da ich doch mit Freundin und Freundeskreis eher beschäftigt bin (wobei letzterer ja so langsam auch nur noch aus Studenten besteht, gell, ihr Kleinen? *g*).

Sommersemester im Moment ist recht angenehm, da ja bekanntlich kürzer als das im Winter. Bei mir gehts langsam aber sicher auf die Abschlussprüfung zu, die ruhige Zeit ist also bald vorbei, der Ernst des Lebens droht. Wünscht mir Glück
Trunx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 20:23   #13
 
Registriert seit: 26.05.2004

Solid hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Ich studiere im 4.Semester Germanistik und (Alte) Geschichte in Berlin. Ist natürlich eine 08/15 Kombination, aber sei's drum....ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass ich gerade die beste Zeit meines Lebens erlebe. Ich bin auch eher ein Student des 'Laissez Faire' Typs und lebe gut damit.

Zum Thema Sprachwissenschaft:
Denkt auf keinen Fall, dass Unterrichtsgrammatik irgendwas mit Sprachwissenschaft zu tun hätte, diese ist einen ganzen Zacken schärfer und ich sehe nicht wenige regelmäßig daran verzweifen (u.a. mich )....


Der Arbeitsaufwand ist in den Geisteswissenschaften natürlich auf den ersten Blick geringer als in den Natur/Wirtschafts/usw.-Wissenschaften, aber genaugenommen ist er ungleich höher, da man z.B. Unmengen lesen muß. Also wer nicht gerne liest (und sich täglich die Haare kämt und dazu noch gern mal mit 'nem weißen Hemd in der Uni erscheint ), sollte die Finger von den Geisteswissenschaften lassen und lieber Wirtschaftswissenschaften studieren. :P
Solid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 20:27   #14
 
Registriert seit: 15.03.2004
Alter: 40

Tigerlilly hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Tigerlilly eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von LaVeguero
[...] Kleine Unis in kleinen Städten mögen teilweise einen guten Ruf haben, aber es geht eben nicht nur ums studieren. [...]
Wie wahr wie wahr!
Ich habe Medieninformatik an der FH Furtwangen studiert und schreibe gerade Diplomarbeit in einer Firma. Furtwangen (Staedtchen in einem schwarzwaelder Tal) hat knapp 10.000 Einwohner und die FH um die 2.000 Studenten. Von dem ach so tollen Studentenleben, hab ich da leider nix gemerkt
Ich gebe zu, dass mir das von Anfang an bewusst war, aber der gute Ruf der FH und die mit 200km relative Naehe nach Hause haben mich damals gegen Osnabrueck (wobei das glaub ich auch kein Brueller geworden waer) und Berlin entscheiden lassen (andere standen aufgrund des Studienbeginns zum SS auch nicht zur Wahl). Beim Entscheidungen treffen bin ich sehr ehrgeizig, beim Umsetzen der dahinter steckenden Arbeit leider nicht mehr :\ Der gute Ruf der FH zeigte sich auszerdem im groszen Aufwand (beispielsweise doppelt soviel wie an der FH Mannheim), was die Freizeit ueberhaupt sehr klein hielt. Die Studentengemeinschaft in Furtwangen gibt sich zwar extreme Muehe, es dort so studentisch wie moeglich zu gestalten, aber es ist bei den Vorrausetzungen der Stadt einfach nicht viel moeglich. Kann sein, dass es auch an mir lag, aber als gebuertige Berlinerin konnte in Furtwangen einfach kein Groszstadtfeeling (und das verbinde ich einfach mit Studentenleben) aufkommen. Womoeglich geht es Studenten aus 600 Seelen Doerfern da ganz anders :\ Wenn wir dann nach Freiburg fuhren, war dieses Gefuehl jedoch sofort da!!!
Freiburg ist eine Studienstadt mit dem Praedikat: besonders wertvoll!

@Locke: Also wenn Du Wert auf das "richtige" Studentenleben legst, solltest Du von Furtwangen absehen, aber das hatte ich Dir so aehnlich ja schon geschrieben

Zu Uni und FH kann ich nur sagen, dass FH so ziemlich die Fortsetzung der Schule ist. Wenig Wahlfaecher, eine Art kleiner Klassenverband bei all den Pflichtveranstaltungen und ein dichter Stundenplan. Genau das richtige fuer undisziplinierte Menschen wie mich.

Die Praxisseite an meinem Studiengang war groszartig, da wurden zahlreiche Filme gedreht und andere Projekte bewaeltigt.
Tigerlilly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 20:39   #15
 
Registriert seit: 26.05.2004

Solid hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Zitat:
Original von Tigerlilly
Zu Uni und FH kann ich nur sagen, dass FH so ziemlich die Fortsetzung der Schule ist. Wenig Wahlfaecher, eine Art kleiner Klassenverband bei all den Pflichtveranstaltungen und ein dichter Stundenplan. Genau das richtige fuer undisziplinierte Menschen wie mich.
Genau das dachte ich auch immer, da ich einer der fauleren Sorte bin...und meine Berufsberatierin riet mir dann auch zur FH -Wirtschaftsingenieur... Zum Glück war ich schlau genug das nicht zu machen. Meine Meinung ist: Gerade für faule Menschen ist die Uni genau das richtige, da diese die nötigen Freiräume zum Faulsein lässt.
Solid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 20:45   #16
 
Registriert seit: 15.03.2004
Alter: 40

Tigerlilly hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Tigerlilly eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Da haett ich halt befuerchtet, dass ichs Studium gar nicht auf die Reihe bekomm oder zumindest ewig lang brauche. Denn lange brauchen wollt ich und darf man anner FH gar nicht, da wird man vorher geext :\
Tigerlilly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 21:09   #17
 
Registriert seit: 20.12.2002

Necris hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

wenn ich mein abi hab, werde ich wahrscheinlich nicht studieren. ich lass mich von irgendeinem betrieb ausbilden, und werd schön brav jeden tag arbeiten gehn
Necris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2004, 14:48   #18
 
Registriert seit: 24.04.2002

Locke hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Locke eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von LaVeguero
Zu Uni und FH:
Wenn es um Wirtschaft geht würde ich dir ehrlich gesagt zur Uni raten. Stärken der FH liegen immer noch vor allem im technischen Bereich. Die klassischen Gesellschafts und Geisteswissenschaften sind halt meist wirklich Uni Sache. Ich denke auch, dass so mancher Personalchef noch (wenn auch falsche) Klischees im Kopf hat und einen Uni Absolventen (abseits der technischen Abschlüsse) höher bewertet. Btw: Wirtschaft und Sinologie lassen sich auch getrennt von einander studieren. Im Magisterstudiengang kannst du ja praktisch aus allen Fächern mehr oder weniger frei wählen und kombinieren.
vom studium an sich würd ich auch lieber an eine uni. das ding ist nur der zeitfaktor. ich würde schon gerne relativ schnell fertig sein, und bei ner fh geht dieses studium meistens 8 semester, wobei da schon 1-2 auslandssemester drin sind.
auf ner uni is die regelstudienzeit meistens 9 semester wobei auslandssemester noch dazu kommen, da wär ich dann also bei mindestens 11... ich weiß, verglichen mit anderen studiengängen ist 11 semester auch nicht lang, aber der gedanke is halt so verlockend mit 24 schon sein diplom in der tasche zu haben...

na ja, hab ja noch 10 monate bevor ich mich entscheiden muss...

Locke
Locke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2004, 14:51   #19
ehem. Teammitglied
 
Registriert seit: 12.01.2002
Alter: 35

scaller wird schon bald berühmt werdenscaller wird schon bald berühmt werden

Standard

ach ja, hab vor nach Karlsruhe zu gehen wenn ich studiere! Kann mir mal jemand sagen wie die stadt/mädels da so sind?
scaller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2004, 15:00   #20
 
Registriert seit: 25.05.2003
Alter: 38

LaVeguero hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Zitat:
Original von Locke
vom studium an sich würd ich auch lieber an eine uni. das ding ist nur der zeitfaktor. ich würde schon gerne relativ schnell fertig sein, und bei ner fh geht dieses studium meistens 8 semester, wobei da schon 1-2 auslandssemester drin sind.
auf ner uni is die regelstudienzeit meistens 9 semester wobei auslandssemester noch dazu kommen, da wär ich dann also bei mindestens 11... ich weiß, verglichen mit anderen studiengängen ist 11 semester auch nicht lang, aber der gedanke is halt so verlockend mit 24 schon sein diplom in der tasche zu haben...

na ja, hab ja noch 10 monate bevor ich mich entscheiden muss...

Locke
Ach, das mit der Regelstudienzeit ist so eine Sache. Da würde ich nciht so viel drauf geben. Wenn du schnell sein willst, wird dich keiner davon abhalten. Ich selber bin in meinem Hauptfach schon scheinfrei, obwohl ich erst 6 von den 9 angesetzten Semstern hinter mir habe. Außerdem gibts ja mittlwerweile auch schnellere Bachelor/Masterstudiengänge.
LaVeguero ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Studieren mit Fachabitur SKiNHEAD_69 Sonstiges 8 06.07.2009 14:29
Oh Yeah! PAL Spiele funktionieren nun richtig unter 3.10 OE-A! Fuchs Homebrew (PSP) 19 05.02.2007 16:28
Eurovision: Germany 0 Points! Yeah! europa Medien 51 28.05.2005 23:56
Yeah, HAN *löl* Human Area Network tommiboy PC/Mac 2 22.02.2005 22:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231