PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.05.2012, 12:36   #561
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Genauso ist es ja eben nicht. Manche Leute erzählen sowas immer.

Als sei ein Seitensprung, bzw. das Verlangen danach in mancher Situation, stets Folge eines Mangels in der Beziehung oder darin Begründet, dass die "neue" Person besser/ passender/ was auch immer ist.

Finde ich überhaupt nicht.


Um das oben nochmal zu korrigieren: Es muss gar nicht um einen Seitensprung gehen. Man kann ja auch auch großes Interesse verspüren, ohne dass dies auch oder ausschließlich sexueller Natur wäre.
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.05.2012, 13:18   #562
 
Benutzerbild von emeralda
 
Registriert seit: 06.08.2009
Ort: Bremen
Spielt gerade: Final Fantasy IVcomplete collection +Journey (PS3)

emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott
emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott

emeralda eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

sorry, ich kenns eben nur als Folge von irgendwelchem Mangel^^ (ist ja nicht meine vorgefasste Meinung, sondern meine ganz persönliche Erfahrung...)
__________________
die schärfsten Kritiker der Elche wären gerne selber welche. (F. W. Bernstein)
emeralda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 16:40   #563
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Zitat:
Zitat von Lady Shrimp! Beitrag anzeigen
Jou, allerdings gehen viele Frauen fremd, weil sie ihren "Marktwert" überprüfen wollen, bzw. ihnen tatsächlich was in der Beziehung fehlt, nicht weil sie einfach so unbedingt wollen.
und im Finden von kreativen Ausreden fürs Fremdgehen sind Frauen auch besser

Zitat:
Zitat von Lady Shrimp! Beitrag anzeigen
Dass die meisten Frauen Sex nicht von Liebe trennen können ist ja allerorts bekannt.
doch, dass können die sehr gut.

Zitat:
Zitat von Vrumvrondel Beitrag anzeigen
wenn man in jemanden reintauchen will bis zum Anschlag, hat man wohl ne neue Traumfrau gefunden.....wär echt nett, der "alten" Traumfrau Bescheid zu sagen, wie es um einen, bzw. um die Beziehung steht.
nicht unbedingt:

Aus Rache: Zahnärztin zieht Ex-Freund alle Zähne - Yahoo! Nachrichten Deutschland

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 17:51   #564
 
Benutzerbild von Lady Shrimp!
 
Registriert seit: 01.04.2009
Ort: Wien
Alter: 28

Lady Shrimp! genießt hohes Ansehen
Lady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes AnsehenLady Shrimp! genießt hohes Ansehen

Lady Shrimp! eine Nachricht über MSN schicken Lady Shrimp! eine Nachricht über Yahoo! schicken Lady Shrimp! eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Kreative Ausreden hin oder her. Das sagen dann die Männer, die betrogen worden sind, weil sie ihre Frau nicht gescheit befriedigen konnten :P
Nein, das ist natürlich nur ein Witz. Aber ich kann von persönlichen Erfahrungen sprechen. Welche Erfahrungen hast du gemacht, dass du meine Aussage so verneinen kannst (das ist keine Provokation, sondern Neugier)?
__________________
I got my heart full of hope / I will change everything
No matter what I'm told / H
ow impossible it seems
We did it before / And we'll do it again
We're indestructible /
Even when we're tired
Lady Shrimp! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 18:00   #565
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Genau, europa plaudert über seine Bettgeschichten und Beziehungskisten - da bin ich ja mal gespannt!
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 18:49   #566
 
Benutzerbild von Samsara Chaos
 
Registriert seit: 19.10.2008

Samsara Chaos hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Zitat:
Zitat von Vrumvrondel Beitrag anzeigen
wenn man in jemanden reintauchen will bis zum Anschlag, hat man wohl ne neue Traumfrau gefunden.....wär echt nett, der "alten" Traumfrau Bescheid zu sagen, wie es um einen, bzw. um die Beziehung steht.
Haargenau! Ehrlich, ich kann mir ein solches Verhalten gar nicht vorstellen. Man weiß doch, wie sehr man seinem Partner damit weh tun würde. Man muss es nur auf sich selbst projizieren.
__________________
- Invisible Walls -
Samsara Chaos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 19:11   #567
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Dass man, mit der nötigen emotionalen Intelligenz ("projezieren") und Charakterstärke dies, so man den in einer festen monogamen Beziehung lebt, nicht tun wird steht außer Frage. Ob man nun diese beiden Charakteristika ausreichend erfüllt, um jeder Versuchung gegenüber immun zu sein ist eine andere.

Dass man, und das kann man sich nunmal nicht aussuchen, dennoch in die oben genannte Situation kommen kann, dass einem ein Mensch sehr ans Herz wächst und man sich zu diesem emotional, körperlich oder wie auch immer stark hingezogen fühlt, ist aber unbestreitbar! Das ist kein aktives Verhalten. Was kann man sich denn da nicht vorstellen?

Wer regen Kontakt mit Menschen pflegt kann unter Umständen hin und wieder in die Situation geraten, ohne dass er sich promiskuös verhält oder in irgend einer Form unehrlich oder untreu ist. Das ist, wie dj ja schon schrieb, auch vollkommen normal und entspricht schlicht unserer Natur.

Dies kann also kein Grund zum Vorwurf sein. Genauso wenig kann man es mir negativ anrechnen, wenn ich meinem Chef manchmal am liebsten eine klatschen will. Das ist ein Impuls, diesen unterdrücke ich und damit ist es auch gut.. Einzig, man benötigt eine gewisse Charakterstärke.
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 11:15   #568
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 31

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen

Wer regen Kontakt mit Menschen pflegt kann unter Umständen hin und wieder in die Situation geraten, ohne dass er sich promiskuös verhält oder in irgend einer Form unehrlich oder untreu ist. Das ist, wie dj ja schon schrieb, auch vollkommen normal und entspricht schlicht unserer Natur.
Genau das ist der Punkt. Was ich mich nun aber frage: Warum versuchen wir mit allen Mitteln unserer Natur zu entspringen und eine monogame Beziehung zu führen? Ich mach das ja auch, aber ich hab keine Ahnung warum.

Und wenn man da mal weiterdenkt: Wenn wir doch wissen, wie es mit unserer Natur bzw. der unseres Partners steht, warum bzw. was stört uns dann, wenn dieser fremdgeht? Ist es die Tatsache, dass der Partner mit ner anderen Person geschlafen hat und man eigentlich erwartet, dass dies etwas exklusives in der Partnerschaft ist und der Partner gefälligst nicht wo anders Spaß haben soll? Aber ist das nicht ziemlich egoistisch gedacht? Denn wenn ich einen Menschen liebe, ist es dann nicht das schönste für mich, wenn es diesem Menschen gut geht, wenn dieser Mensch Spaß hat? Warum will ich also diesem Menschen verbiet Spaß mit anderen im Bett zu haben? Oder stört mich der Vertrauensbruch? Man vertraut darauf, dass der Partner das nicht macht und wenn er es doch tut, dann hat er eben das nötige Vertrauen missbraucht. Oder ist es die evolutionäre Angst, dass (jetzt vor allem bei Männern) die Partnerin einem ein Kuckuckskind unterjubelt? Oder ist es die Angst, dass der Partner die andere Person dann plötzlich doch "besser" findet als einen selbst?


Und zu den Gründen für das Fremdgehen: Oft ist es wahrscheinlich auch einfach so, dass es einem gefällt, wenn man von jemanden umworben wird. Wenn ein Mädel an mir Interesse zeigt, dann finde ich das natürlich toll, auch wenn ich in einer Beziehung bin. Und manchmal will man dann eben herausfinden, ob man sich das nur einbildet, oder ob da wirklich Interesse da ist, einfach weil man die Bestätigung haben will, dass man begehrenswert ist. Oftmals wollen die Leute wahrscheinlich gar nicht mit jemanden in die Kiste, sie wollen vielmehr nur die Bestätigung, dass sie jederzeit könnten.
__________________
"Destroy all the pretty boys..."
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 14:08   #569
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Zitat:
Zitat von JoJoxxl Beitrag anzeigen
Genau das ist der Punkt. Was ich mich nun aber frage: Warum versuchen wir mit allen Mitteln unserer Natur zu entspringen und eine monogame Beziehung zu führen? Ich mach das ja auch, aber ich hab keine Ahnung warum.
Gewöhnungssache, manifestierte (quasi einbetonierte) gesellschaftliche Strukturen. Von der Natur aus ist der Mensch polygamisch ausgelegt, bis Heute. Das ist eine Taktik des Überlebens. In einigen Teilen der Welt leben die Menschen auch so. In unseren Breiten hat sich schon vor langer Zeit offiziell das Paaren zwischen Mann und Frau als zentrales Element einer Beziehung etabliert. Ich vermute der Grund war zu jedem "Kerl" sein "Weib" eindeutig zuzuordnen, um Konflikte und Auseinandersetzungen innerhalb einer Sippe zu reduzieren, wenn es um die Frage ging, wer es gerade mit wem macht. Ist eine Erfindung der Zivilisation, nicht der Natur. Doch neben den Paarbeziehungen gibt es Heute auch Dreiecksbeziehungen, welche alle zusammenleben und von einander wissen. Da diese vom Staat aber nicht anerkannt werden, sind die eher in der Minderheit.

Zitat:
Zitat von JoJoxxl Beitrag anzeigen
Und wenn man da mal weiterdenkt: Wenn wir doch wissen, wie es mit unserer Natur bzw. der unseres Partners steht, warum bzw. was stört uns dann, wenn dieser fremdgeht? Ist es die Tatsache, dass der Partner mit ner anderen Person geschlafen hat und man eigentlich erwartet, dass dies etwas exklusives in der Partnerschaft ist und der Partner gefälligst nicht wo anders Spaß haben soll? Aber ist das nicht ziemlich egoistisch gedacht? Denn wenn ich einen Menschen liebe, ist es dann nicht das schönste für mich, wenn es diesem Menschen gut geht, wenn dieser Mensch Spaß hat? Warum will ich also diesem Menschen verbiet Spaß mit anderen im Bett zu haben? Oder stört mich der Vertrauensbruch? Man vertraut darauf, dass der Partner das nicht macht und wenn er es doch tut, dann hat er eben das nötige Vertrauen missbraucht. Oder ist es die evolutionäre Angst, dass (jetzt vor allem bei Männern) die Partnerin einem ein Kuckuckskind unterjubelt? Oder ist es die Angst, dass der Partner die andere Person dann plötzlich doch "besser" findet als einen selbst?
es gibt Menschen, die stört es nicht, wenn der Partner/Partnerin fremd geht. Doch bei den meisten Menschen geht es auch um den eigenen Status in der Gesellschaft. Die Normalität oder die Häufigkeit ist, dass Frau und Mann zusammenleben und keine Liebesbeziehung zu anderen pflegen. Wenn dieser Grundsatz von einem Partner verletzt wird, sinkt auch das Ansehen des anderen Partners in der Gesellschaft und oft zu sich selbst. Eine Sache ist, wenn der Partner/Partnerin während einer Dienstreise in einem anderen Land fremd geht, nicht mehr als einmal im Jahr. Eine andere, wenn sich der Partner/Partnerin jeden Tag durch die Nachbarschaft schläft und man jeden Tag seinen Nachbarn, die fies grinsen, über den Weg läuft. Viele Menschen würden dann entweder vor Scham im Boden versinken oder durchdrehen, eben weil ihr gesellschaftlicher Status massiv abgewertet wurde und sie quasi zu einer Witzfigur werden.

Für mich wäre das Fremdgehen meiner Partnerin ein echtes Problem und ein Kuckuckskind ein Grund für die Scheidung. Letzteres ist mir sogar so wichtig, dass es in den Ehevertrag kommt.

Zitat:
Zitat von JoJoxxl Beitrag anzeigen
Und zu den Gründen für das Fremdgehen: Oft ist es wahrscheinlich auch einfach so, dass es einem gefällt, wenn man von jemanden umworben wird. Wenn ein Mädel an mir Interesse zeigt, dann finde ich das natürlich toll, auch wenn ich in einer Beziehung bin. Und manchmal will man dann eben herausfinden, ob man sich das nur einbildet, oder ob da wirklich Interesse da ist, einfach weil man die Bestätigung haben will, dass man begehrenswert ist. Oftmals wollen die Leute wahrscheinlich gar nicht mit jemanden in die Kiste, sie wollen vielmehr nur die Bestätigung, dass sie jederzeit könnten.
das ist der ewige Kampf zwischen dem Unterbewusstsein und dem Bewusstsein. Das Unterbewusstsein ist polygamisch eingestellt und schert sich einen Dreck um die Erfindungen der Zivilisation. Das Bewusstsein kennt/schätzt die Monogamie und versucht sich daran zu halten. Im Prinzip geht es auch um die Beherrschung der eigenen Triebe. Ob es nun Rauschmittel, ungesundes Essen, Alkohol oder ähnliches ist, das gesellschaftliche Ansehen eines Menschen steigt, indem er seine Triebe besser beherrscht/kontrolliert und dem "Ideal" eines Menschen näher kommt. Dazu gehört auch der Trieb nach Fortpflanzung.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 18:21   #570
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Freuds Theorie find ich ganz nett. Ist nicht wirklich zum Thema Monogamie sondern eher zum Entstehen der Liebesbeziehung per se und damit die Entstehung der Familie gerichtet. Aber es geht ja auch stark in die Richtung von Europas Post.

Der Sexualtrieb des männlichen Affen/ Menschen war laut Freud ursprünglich ein immer mal wiederkehrender Impuls, der mit der Zeit allerdings zu einem dauerhaft (=sehr häufig) vorhandenen Verlangen nach Sex wurde. Dies brachte die Männchen dazu, bei einem Weibchen zu bleiben, da in dieser festen Bindung ihr neues Verlangen am besten befriedigt werden konnte. Die Weibchen widerum hatten ein Interesse daran beim Männchen zu bleiben, weil die Männchen es ihnen ermöglichten, ihre Jungen, die sie als ursprunglichen Teil ihrer selbst stark liebten, gut und sicher großzuziehen. Diese Bindung war einer der ersten, wenn nicht der erste Schritt hin zu Kultur und Zivilisation des Menschen.
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 00:16   #571
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 41

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Ich lebe auch monogam, mache mir aber keinerlei Sorgen ums Überleben. Irgendwas kann da in eurer Argumentation nicht stimmen.
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 01:04   #572
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Zitat:
Zitat von O-bake Beitrag anzeigen
Ich lebe auch monogam, mache mir aber keinerlei Sorgen ums Überleben. Irgendwas kann da in eurer Argumentation nicht stimmen.
ich hoffe Du versuchst nicht gerade Bob's Argumentationstaktik anzuwenden: "weil ich Pflanzenfresser bin, sind alle anderen Menschen es auch"

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 10:56   #573
Bob männlich
 
Benutzerbild von Bob
 
Registriert seit: 02.06.2002
Ort: Hier und dort
Alter: 34
Spielt gerade: Beat Saber

Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott
Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott

Bob eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Ach, europa. Ich hab dich schon vermisst.

Letztlich ist unsere natürliche Herkunft doch gar nicht von Bedeutung. Würden wir uns so verhalten, wie die Natur das vorgesehen hat, würden wir nach Fremden mit Kacke werfen oder so. Der Mensch ist seiner Natur entwachsen, gerade das macht ihn ja so besonders. Was vor einer Millionen Jahren mal war, ist heute einfach nicht mehr von Belang. Die Evolution des Menschen nahm einen ganz anderen Weg als bei anderen Lebensformen. Damit einher ging auch die Monogamie. Polygamie ist ja doch eher die Ausnahme. Klar, gibt's, normal isses deshalb aber nicht. So wie Schwule.
Bob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 15:58   #574
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Zitat:
Zitat von Bob Beitrag anzeigen
Ach, europa. Ich hab dich schon vermisst.
ich dich auch. Habe mir Sorgen gemacht, als Du erzählt hast, dass Du jetzt eine Waffe hast. Vegetarier und Schusswaffenbesitzer

Zitat:
Zitat von Bob Beitrag anzeigen
Letztlich ist unsere natürliche Herkunft doch gar nicht von Bedeutung. Würden wir uns so verhalten, wie die Natur das vorgesehen hat, würden wir nach Fremden mit Kacke werfen oder so. Der Mensch ist seiner Natur entwachsen, gerade das macht ihn ja so besonders. Was vor einer Millionen Jahren mal war, ist heute einfach nicht mehr von Belang. Die Evolution des Menschen nahm einen ganz anderen Weg als bei anderen Lebensformen. Damit einher ging auch die Monogamie. Polygamie ist ja doch eher die Ausnahme. Klar, gibt's, normal isses deshalb aber nicht.
da will man mal ein paar schicke Schuhe anziehen, welche von einem berühmten Designer stammen, aber welche entweder zu klein oder unbequem sind. Bei jedem qualvollen Schritt denkt man: "Was stimmt bloß nicht? Was stimmt nicht mit meinen Füßen? Da sind tolle geile Designerschuhe und meine Füße passen nicht dazu. Wieso hat die Natur meine Füße nur so gemacht? Was soll ich machen? Soll ich mir die Füße operieren lassen oder auf Krücken laufen, damit ich diese Schuhe besser tragen kann?". Eine kleine Analogie zum Thema.

Selbstverständlich ist unsere natürliche Herkunft von Bedeutung. Obwohl wir die Toilette als Raum erfunden haben, müssen wir immer noch kacken, genauso wie vor einer Million Jahren. Ich wette viele Menschen würden darauf verzichten, wenn es irgendwie gehen würde. Keiner hat es bisher geschafft. Wir brauchen immer noch Luft zum atmen, Wasser zum trinken, Nahrung zum essen, Vitamine für die Gesundheit und Baumaterialien für unsere Häuser. Wo sind wir unserer Natur entwachsen? Wir können unsere Natur besser verstehen, nutzen und umgestalten, als es andere Lebewesen tun, aber ohne unserer Natur (in physikalischen und psychologischen Sinne) überleben wir keine Minute.

Natürliche Monogamie bedeutet, dass wenn sich zwei zu einander finden, diese niemals andere Partner mehr haben, auch wenn einer der beiden stirbt. Der Mensch kann jedoch seinen Partner jedes halbe Jahr wechseln und das ist in unserer Gesellschaft auch normal, solange man zu einem Zeitpunkt nur einen Partner für eine Liebesbeziehung hat. Das nennt man "serielle Monogamie", welches eine Variante der Polygamie ist. Wenn man das ganze Leben eines Menschen auf einmal betrachtet, kann dieser Mensch Beziehungen mit verschiedenen Partnern gehabt und mit mehreren Kinder gezeugt haben. Ob diese Beziehungen parallel oder sequentiell liefen, interessiert die Natur nicht, Hauptsache der Genpool wurde zwischen mehreren verschiedenen Menschen geteilt. Das ist Polygamie, so will es die Natur.

Zitat:
Zitat von Bob Beitrag anzeigen
So wie Schwule.
was ist mit Lesben?

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 16:34   #575
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 41

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Zitat:
Zitat von europa Beitrag anzeigen
Selbstverständlich ist unsere natürliche Herkunft von Bedeutung. Obwohl wir die Toilette als Raum erfunden haben, müssen wir immer noch kacken, genauso wie vor einer Million Jahren. [...] Wo sind wir unserer Natur entwachsen?
Irgendwie vermischst du hier zwei Dinge. Dass wir Menschen seitdem es uns gibt kacken müssen hat niemand angezweifelt. Es ist jedem klar, dass sich das prinzipiell nicht ändern wird. Deine Argumentation dagegen ist eine Strohman-Diskussion, da niemand etwas anderes behauptet hat.
Was sich jedoch geändert hat ist, dass wir nicht mehr mit unserer Kacke werfen oder damit irgendwie ein Revier markieren. Das hat nichts aber auch rein gar nichts damit zu tun, dass wir "unserer Natur entwachsen" sind, sondern schlichtweg damit, dass wir Gesellschaftliche Werte und Normen gefunden haben, die unserer Zusammenleben regeln.

Diese Werte sind natürlich Auslegungssache, aber einige sind sogar universell gültig, wie die Menschenrechte, die für uns alle gelten sollen.
Unser handeln wird nämlich nicht ausschließlich von Trieben und Instinkten gesteuert, wie es imTierreich der Fall ist (ich denke, dass ist das, was du unter "Natur" verstehst), sondern von unserem Bewustsein und unserer Vernunft, die sich über eben diese Triebe hinwegsetzen kann.

Das führt dazu, dass wir immer noch kacken, aber wenn wir wütend sind, nicht mehr mit unserer Kacke werfen müssen. Genauso führt die Fähigkeit nicht Triebgesteuert handeln zu müssen dazu, dass wir monogame Beziehungen führen können und es nicht mit allem und jedem zu treiben, der uns über den Weg läuft.

Und das finde ich im übrigen ganz natürlich und darüber hinaus auch menschlich.
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 19:07   #576
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 31

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Aber nur weil wir ne monogame Beziehung führen können, heißt das ja noch lange nicht, dass es das beste für uns (unsere Gesellschaft, unser System, oder was auch immer) ist. Gerade weil wir ein Bewusstsein und Vernunft besitzen, sollten wir uns doch auch über alte (sinnlose?) Bräuche hinwegsetzen können, wenn diese uns doch eigentlich nur einschränken. Hier mal zwei interessante Artikel zum Thema, die Fragen ansprechen, die ich mir auch schon oft gestellt habe:

Monogamie: Die große Lüge | Lebensart | ZEIT ONLINE

Alternative Beziehungsmodelle: "Meine Frau war unerfreut" | Politik | ZEIT ONLINE
__________________
"Destroy all the pretty boys..."
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 19:31   #577
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 41

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Eine Wertung habe ich zumindest auch nicht gemacht. Ich wollte nur klarstellen, dass Polygamie genausowenig in meiner Natur liegt, wie andere mit Kot zu bewerfen oder unliebsame Rivalen gewaltsam aus dem Weg zu räumen.

Und natürlich kann ich nur für mich persönlich sprechen, aber auch die Mehrheit meiner Bekannten sieht das so.
Das dämlichste Agument für die angebliche natürlichkeit der Polygamie war allerdings das Überlebensinstinkt. Gerade weil wir Menschen selbstbestimmt handeln können, ist das totaler Humbug. Ich habe noch niemanden in meinem Leben getroffen, der gesagt hat, dass er Kindern bekommen will, um das Überleben der Menschheit zu sichern. Anderherum ist die Geburtenrate in den reichen, westlichen Ländern sogar oft rückläufig. Viele Menschen (ich z.B.) wollen überhaupt keine Kinder bekommen und handeln (wie andere behaupten) egoistisch und denken nur an ihre eigene Karriere und das eigene Wohlergehen. Wenn die Geburtenrate der Gesellschaft rückläufig ist, verhält sich genau genommen sogar die Mehrheit so.
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 20:38   #578
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 31

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Zitat:
Zitat von O-bake Beitrag anzeigen
Eine Wertung habe ich zumindest auch nicht gemacht.
Das habe ich dir ja auch gar nicht unterstellt.


Zitat:
Zitat von O-bake Beitrag anzeigen
Ich wollte nur klarstellen, dass Polygamie genausowenig in meiner Natur liegt, wie andere mit Kot zu bewerfen oder unliebsame Rivalen gewaltsam aus dem Weg zu räumen.

Und natürlich kann ich nur für mich persönlich sprechen, aber auch die Mehrheit meiner Bekannten sieht das so.
Das dämlichste Agument für die angebliche natürlichkeit der Polygamie war allerdings das Überlebensinstinkt. Gerade weil wir Menschen selbstbestimmt handeln können, ist das totaler Humbug. Ich habe noch niemanden in meinem Leben getroffen, der gesagt hat, dass er Kindern bekommen will, um das Überleben der Menschheit zu sichern. Anderherum ist die Geburtenrate in den reichen, westlichen Ländern sogar oft rückläufig. Viele Menschen (ich z.B.) wollen überhaupt keine Kinder bekommen und handeln (wie andere behaupten) egoistisch und denken nur an ihre eigene Karriere und das eigene Wohlergehen. Wenn die Geburtenrate der Gesellschaft rückläufig ist, verhält sich genau genommen sogar die Mehrheit so.
Und in diesem Punkt hast du auch Recht. Aber wenn hier von der "Natur des Menschen" die Rede ist, dann ist damit nicht der Mensch in seiner heutigen Form, sondern viel eher der Mensch in seiner ursprünglichen Form irgendwann kurz vor der Steinzeit gemeint. Und ich denke nicht, dass die damals Kinder gezeugt haben, weil sie ihren Alltag bereichern wollten.
Und die damals entstandenen Treibe haben wir heute größtenteils noch in uns. Natürlich können wir uns (größtenteils) darüber hinwegsetzen. Dennoch sind sie da und beeinflussen unser Handeln auch oft im Unterbewusstsein. So denke ich nicht, dass in unseren Breiten heute noch jemand Kinder zeugt um die menschliche Rasse zu erhalten, aber dennoch ist genau das der Grund, dass den meisten von uns Männern das Blut in die Hose schießt, wenn sich etwas heißes anbahnt. Auch wenn man sich dazu entschieden hat, keine Kinder zu bekommen, ist der Sexualtrieb noch erhalten. Und dieser dient grundsätzlich der Erhaltung der Art. Wir sind jetzt jedoch in der Lage diesen Trieb auszutricksen, indem wir Verhütungsmittel etc. anwenden. Das ändert aber nichts am "Sinn" dieses Triebes. Das fängt ja schon bei der Wahl des Partners an. Das geschieht ja nicht zufällig. Da wird über Hormone, Lock- und Duftstoffe, gewisse optische Reize und vieles mehr die genetische Kompatibilität des Partners geprüft und wenn diese passt, dann ist dieser für uns attraktiv. Natürlich können wir uns jetzt darüber hinwegsetzen und mit jemanden eine Beziehung beginnen, der absolut nicht zu uns passt, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass wir den Drang haben einen möglichst kompatiblen Partner zu finden.

Und ich denke, dass viele Gefühle auch aus unseren Trieben heraus entstehen. Wenn man z.B. gewisse Triebe ständig unterdrücken muss. Oder auch die Angst vor einem Kuckuckskind - der ursprüngliche Mensch wollte seine geringen Ressourcen nicht für das Kind eines anderen verschwenden. Das ist in uns heute vielleicht noch so weit verwurzelt, dass es dazu führt, dass wir Fremdgehen als negativ betrachten. Und nur weil wir monogam leben können, heißt das nicht, dass es unseren ursprünglichen Trieben entspricht.

Und hier stellt sich mir jetzt die Frage, ob es nicht einfacher wäre, wenn wir diesen Trieben freien lauf lassen und uns nicht in das monogame System zwängen. Beziehungsweise warum es für uns scheinbar nicht so einfach ist genau dies zu tun. Oder kurz: Warum verletzt es uns, wenn die Person, die wir lieben mit einer anderen im Bett landet?

Edit: Ich bin sogar der Meinung, dass es letztendlich heute noch in unserer Natur liegt mit Kot zu werfen. Wir machen das heute einfach nur anders. Wir beleidigen uns zum Beispiel. Wir betrügen einander. Da gibt es noch vieles mehr. Auch du und ich werfen täglich mit Kot um uns, nur eben nicht mehr bildlich.
__________________
"Destroy all the pretty boys..."

Geändert von JoJoxxl (15.05.2012 um 20:44 Uhr)
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2012, 16:13   #579
 
Benutzerbild von Popup_Hasser
 
Registriert seit: 11.02.2002
Ort: Köln
Alter: 33
Spielt gerade: Hellblade

Popup_Hasser genießt hohes Ansehen
Popup_Hasser genießt hohes AnsehenPopup_Hasser genießt hohes AnsehenPopup_Hasser genießt hohes AnsehenPopup_Hasser genießt hohes AnsehenPopup_Hasser genießt hohes AnsehenPopup_Hasser genießt hohes AnsehenPopup_Hasser genießt hohes AnsehenPopup_Hasser genießt hohes Ansehen

Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

um mal ein bisschen Niveau nach dem gequirlten Scheißhaufen in Textformat von europa reinzubringen:


Titten.

P.S: ich find's (für mich persönlich) schwer vorstellbar meine Partnerin zu teilen. Unabhängig davon, dass man natürlich ab und an auch andere Frauen sieht, die man geil findet - das wär's mir nicht wert. Aber reine Ansichtssache.
__________________
ein Sinn für Humor ist das sicherste Zeichen intelligenten Lebens

Geändert von Popup_Hasser (16.05.2012 um 16:16 Uhr)
Popup_Hasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 13:21   #580
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Doc Amore Fürs Forum!

Zitat:
Zitat von O-bake Beitrag anzeigen
... Was sich jedoch geändert hat ist, dass wir nicht mehr mit unserer Kacke werfen oder damit irgendwie ein Revier markieren. Das hat nichts aber auch rein gar nichts damit zu tun, dass wir "unserer Natur entwachsen" sind, sondern schlichtweg damit, dass wir Gesellschaftliche Werte und Normen gefunden haben, die unserer Zusammenleben regeln.

... Unser handeln wird nämlich nicht ausschließlich von Trieben und Instinkten gesteuert, wie es imTierreich der Fall ist (ich denke, dass ist das, was du unter "Natur" verstehst), sondern von unserem Bewustsein und unserer Vernunft, die sich über eben diese Triebe hinwegsetzen kann.

Das führt dazu, dass wir immer noch kacken, aber wenn wir wütend sind, nicht mehr mit unserer Kacke werfen müssen. Genauso führt die Fähigkeit nicht Triebgesteuert handeln zu müssen dazu, dass wir monogame Beziehungen führen können und es nicht mit allem und jedem zu treiben, der uns über den Weg läuft.
wie JoJoxxl schon geschrieben hat, bewerfen wir uns immer noch mit Kacke. Nur ist der Mensch weiter als das Tier und hat die Sprache erfunden, darunter die Fäkalsprache. Als weitere Steigerung wird der Gegenüber auch mal angespuckt. So geht es sogar schneller, als sich die Hose runterzuziehen und auf seine Ausscheidungen zu warten. In der Summe betrachtet, können wir sogar Heute damit die Affen im Dschungel übertreffen.

Die gesellschaftlichen Werte und Normen kann man auch einfach unter Zivilisation zusammenfassen. Ja, der Mensch hat es erfunden und ja, wir brauchen es. Dennoch ist es nichts natürliches, der Mensch muss sich bewusst dafür entscheiden und bewusst sich daran halten. Um auf den Anfang dieser Diskussion zurückzukommen, die Frage war: "Wieso geht der Mensch fremd?". Die Frage ist falsch gestellt, das müsste nämlich sein: "Wieso entscheidet sich ein Mensch monogam zu leben und hält sich dran?". Es gibt viele Faktoren, wie subjektive Fairness, finanzielle Mittel, symmetrische Organisation der Gesellschaft, Effizienz und andere. Doch trotzdem es ist etwas logisches, nicht natürliches. Und die Natur bricht hin und wieder in uns durch, weil wir diese kaum ablegen können, nur kontrollieren.

Zitat:
Zitat von O-bake Beitrag anzeigen
Eine Wertung habe ich zumindest auch nicht gemacht. Ich wollte nur klarstellen, dass Polygamie genausowenig in meiner Natur liegt, wie andere mit Kot zu bewerfen oder unliebsame Rivalen gewaltsam aus dem Weg zu räumen.
ein großer Faktor sind dabei auch die Gesetze und Straffen, welche durch die Gesellschaft durchsetzt werden. Wenn Verprügeln/Mord nicht bestraft werden würde, würden viele ihre Rivalen so aus dem Weg räumen. Genauso, wenn Polygamie nicht gesellschaftlich strickt abgelehnt werden würde, würden es viel mehr Menschen machen, aber nicht unbedingt alle.

Zitat:
Zitat von O-bake Beitrag anzeigen
Das dämlichste Agument für die angebliche natürlichkeit der Polygamie war allerdings das Überlebensinstinkt. Gerade weil wir Menschen selbstbestimmt handeln können, ist das totaler Humbug. Ich habe noch niemanden in meinem Leben getroffen, der gesagt hat, dass er Kindern bekommen will, um das Überleben der Menschheit zu sichern. Anderherum ist die Geburtenrate in den reichen, westlichen Ländern sogar oft rückläufig. Viele Menschen (ich z.B.) wollen überhaupt keine Kinder bekommen und handeln (wie andere behaupten) egoistisch und denken nur an ihre eigene Karriere und das eigene Wohlergehen. Wenn die Geburtenrate der Gesellschaft rückläufig ist, verhält sich genau genommen sogar die Mehrheit so.
dämlich ist nur von einem Menschen auf die ganze Spezies zu schließen. Das jeder Mensch irgendwann verschwindet, ist abzusehen. Das die ganze menschliche Spezies verschwindet, ist noch nicht abzusehen. Ja, wir haben ein Stadium erreicht, wo die Fortpflanzung für den Menschen nicht existenzentscheidend ist. Doch wenn plötzlich eine Katastrophe passiert, bei welcher der Großteil der Menschheit stirbt und die Zivilisation zusammenbricht, übernehmen die natürlichen Instinkte wieder das Ruder und Monogamie wird eher zum Problem. Heute werden Kinder oft als Belastung empfunden. In einer Zeit mit wenig Menschen, vielen Krankheiten und einer hohen Sterblichkeitsrate, ist jeder Mensch, welcher gesunde Nachkommen produziert, ein Held. So wird er davon viele haben, am besten mit verschiedenen Partnern. Leider ist die Menschheit immer noch nur einen roten Knopf von einer plötzlichen globalen Katastrophe entfernt.

Zitat:
Zitat von JoJoxxl Beitrag anzeigen
Und hier stellt sich mir jetzt die Frage, ob es nicht einfacher wäre, wenn wir diesen Trieben freien lauf lassen und uns nicht in das monogame System zwängen. Beziehungsweise warum es für uns scheinbar nicht so einfach ist genau dies zu tun. Oder kurz: Warum verletzt es uns, wenn die Person, die wir lieben mit einer anderen im Bett landet?
ganz einfach, weil es dann viel mehr Mord und Totschlag geben würde. Natürliche Triebe bedeuten auch das Recht des Stärkeren mit Ausübung von physischer Gewalt. Auch wenn es jetzt ungewöhnlich klingt, die Natur belohnt den Mörder in fast allen Fällen. Denn so bekommt dieser die Beute und/oder das Territorium des Gegners. Nur die zivilisierte Gesellschaft sanktioniert Gewalt und Mord.

Zitat:
Zitat von Popup_Hasser Beitrag anzeigen
um mal ein bisschen Niveau nach dem gequirlten Scheißhaufen in Textformat von europa reinzubringen:


Titten.
im Vergleich zu meinem großen, fetten, runden, schön glänzenden und gut riechenden Haufen, ist dein kleines Häufchen geradezu niedlich. Versuche es noch mal, aber dieses Mal wie ein richtiger Mann

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra

Geändert von europa (17.05.2012 um 13:33 Uhr)
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
grafiken fürs forum! hurik Art 26 09.02.2005 01:27
Logos fürs Forum hurik Art 43 23.12.2004 20:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231