PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > PlaystationPortable Foren > Spiele (PSP)


Spiele (PSP) Hier geht's rund um die Spiele von Sonys neuem Wunderhandhelden. Grafikpower ohne Spielespaß oder beides gleichzeitig?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.05.2009, 21:57   #1
 
Benutzerbild von Malte
 
Registriert seit: 28.02.2005
Ort: Neustadt
Alter: 31
Spielt gerade: Zur Zeit spiele ich Unreal Tournament 2004.

Malte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer Anblick

Malte eine Nachricht über ICQ schicken Malte eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Schräge Konzepte, Schräge Spiele

Guten Abend ihr Lieben


An diesem Abend möchte ich allen experimentierfreudigen Spielern auf Sonys Handhelden Nummer eins einige interessante Konzepte zeigen. So sorgten einige Entwickler gerade auf der PlaystationPortable für zahlreiche wirklich innovative Gameplayperlen. Wer also der Meinung ist, dass das kleine Schwarze nur eine Recyclestation und Anlaufstelle für schlechte Portierungen ist, soll an dieser Stelle eines besseren belehrt werden. Also - Vorhang auf für schräge, aber herrlich frische Spiele auf einer UMD, denn Innovation findet man schon lange nicht mehr ausschließlich bei der Konkurrenz. Lasst euch in bizzare Welten entführen, die nicht nur schön ausschauen, sondern darüber hinaus auch gerne die grauen Zellen hart unter Beschlag nehmen! Ein kleines Wort der Warnung ist aber dennoch angebracht. Bei den hier vorgestellten Spielen handelt es sich um Titel, die bereits vor relativ langer Zeit erschienen sind. Wer sich für den einen oder anderen Titel interessiert, sollte eher bei diversen Onlineversandhäusern nachschauen. Jetzt die erfreuliche Nachricht - sämtliche Titel sind mittlerweile für wenig Geld zu erstehen. Neben den hier angerissenen Spielen gibt es natürlich auch noch andere, besondere Spiele. Also, Vorhang auf und viel Spaß beim Lesen


Schön Schräg - Loco Roco


Das sicherlich berühmteste Spiel aus der Kategorie "Schräge Konzepte, Schräge Kategorien" ist die Loco Roco-Serie, die mittlerweile aus zwei Titeln besteht. "Schön Schräg" ist dabei nicht nur der Werbeslogan, sondern auch Programm. Kaum ein anderes Spiel auf dem 16:9er konnte einen eigenen Werbespot für sich verbuchen, und zeitgleich große Erfolge feiern. Das eigentliche Prinzip ist dabei denkbar simpel. So schlüpft der Spieler in die Rolle eines "Loco Roco", der sich durch verrückte Welten schiebt. Auf dem Weg durch das große Abenteuer wird er dabei stetig wachsen, sich durch Hindernisse winden, allerlei Getier finden und sich von Zeit zu Zeit auch in viele kleine Loco Rocos teilen müssen, um vorwärts zu gelangen. Die Welten selbst erinnern dabei eher an Traumwelten und vor allem die berühmt-witzige, erfundene Sprache samt Gesängen sorgen für eine herrlich heitere Atmosphäre. Einen wirklichen Schwierigkeitsgrad oder eine große Herausforderung ist das Spiel dabei nicht direkt. So verwundert es nicht, das wir es hier nicht nur mit einem außergewöhnlichen Titel, sondern auch mit einem waschechten Spiel der Casual-Generation zu tun haben. So ist auch die Steuerung denkbar einfach definiert und ist in Kombination mit einem butterweichen Gameplay auch mit einem zweiten Teil ein großer Erfolg im Sonyland gewesen. Selbst in der gesamten, grafischen Präsentation weiß der Titel direkt aus den Sony Computer Entertainment Studios zu gefallen. Harte, farbliche Kontraste und ein schlichtes Erscheinungsbild zieren hier das Bild. Leichte Nuancen einer Physik lassen sich auch erkennen und denkbar simpel, aber effektiv nutzen - was will man mehr? Sogar eine UMD-Demo mit einem knappen Level erschien vor geraumer Zeit, diese gehört aber mittlerweile eher in ein Raritätenkabinett. Die Fachpresse war sich einig - Loco Roco ist simpel und macht Spaß. Mittlerweile sind beide Titel für sehr wenig Geld zu haben. Ein Kauf lohnt sich hier, denn ein derartiges Konzept funktioniert nicht alle Tage und sorgt obendrauf auch noch für gute Laune.



Quitschig, fröhlich, kunterbunt - das ist Loco Roco


Auf die grauen Zellen - Exit


Superhelden haben es nicht einfach, und trotzdem schlüpfen wir gerne in ihre Rollen. Sei es als Retter der Welt, als Bösewicht oder eben als verkappter Retter der Menschen aus gefährlichen Gebäuden. So geschehen in dem Knobel- und Denkspiel "Exit" von Entwickler Taito. Kein anderer als Mr. Exit persönlich ist genau der richtige für diesen Job. Das für ein Handheldspiel auf den ersten Blick banal klingende Szenario entpuppt sich in rund 100 verschiedenen Aufgaben schnell als ein Knobelspiel vom allerfeinsten. Zwar kann Mr. Exit allerlei bewirken, benötigt dabei aber nicht nur die Hilfe verschiedener Items, sondern auch die Hilfe seiner befreiten Personen. Diese verfügen nämlich über höchst verschiedene Attribute. Während der beleibte Herr von nebenan ein echter Kraftprotz ist und Dinge hin- und herschrieben kann, bringt ein kleines Mädchen natürlich ganz andere Vorzüge, aber auch Nachteile mit sich. So ist ein geschicktes taktieren der einzelnen Charaktere unter Berücksichtigung eines gnadenlosen Timers und dem Ausgang aus der jeweiligen Gefahrensituation unabdingbar. Herunterladbare Level und massig Herausforderungen sorgen für Langzeitmotivation, denn einfach ist Exit absolut nicht. Das Konzept an sich ist nicht nur einzigartig, sondern schaut auch noch so richtig gut aus. Harte Konturen und Farben und eine comicartige Darbietung sorgen für den richtigen Flair. Auch die Soundkulisse und vor allem die knappen Sprachfetzen bringen viel Spaß bei der umfassenden Rettungsaktion. Mr. Exit ist dank seinem Hut und einem mysteriösen schwarz-weiß Auftritt der wohl coolste Superheld seit Erfindung des mächtigen Hulk. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen sein sollte und auf Puzzlespiele mit dem gewissen etwas steht, für den könnte Exit genau der richtige Titel sein.



Außergewöhnlich durchdacht und spannend - Mr. Exit im Einsatz


Rückkehr der dritten Dimension - Cube: 3D Puzzle Mayhem


Wenn D3 Publisher of Europe ein Spiel an den Mann, bzw. die Frau bringen will, dann ist eigentlich immer Misstrauen angesagt. So bürgt dieser Publisher nicht immer für eine großartige Qualität und brachte seit langer Zeit einen großen Haufen Gelöt unter der eigenen Fuchtel heraus. Bei "Cube: 3D Puzzle Mayhem" ist das aber trotz einiger fieser Bewertungen großer Portale eher das Gegenteil. Generell bekommen wir es hier nämlich mit einem Puzzlespiel in drei Dimensionen zu tun. Das Prädikat "3D" ist heute zwar eine Selbstverständlichkeit, aber hier ist der Name wirklich Programm. Das Ziel scheint einfach - Aufgabe ist es, einen Würfel bis zum Levelausgang zu bringen. Auf vorgefertigten Würfeln muss der Kubus nun navigiert werden. Dabei stößt er auf immer größere Hindernisse. Ob es unpassierbare Würfel, fiese Minen oder einfach nur knallharte Ventilatoren sind - die Palette ist von bröckeligen Steinen über bewegbare Blöcke und Schlüsselsymbole breit gesäht. Passend zum Puzzlecharakter tickt unaufhaltsam die Uhr. Das spannende und zugleich aufregende an diesem Spiel ist die Tatsache, dass sich der eigene Würfel auf jeder Seite des Levels bewegen lässt. So entstehen herrlich schräge Situationen und es entstehen in späteren Aufgaben komplizierte Knobelleien. Genau dieser Faktor macht das Cube-Konzept zu einem besonderen Erlebnis, das schnell süchtig machen kann. Wie es sich gehört, ist natürlich auch die Grafik entsprechend ungewöhnlich. Spartanisch-futuristisch trifft es hier wohl am ehesten - gleiches gilt auch für die tolle Soundkulisse. Wer hier einmal anfängt, wird direkt in den Bann der Würfelwelt gezogen - auch wenn gängige Onlineportal gerne das Gegenteil behaupten.



Cube: 3D Puzzle Mayhem kassierte zu Unrecht furchtbare Wertungen


Rückkehr aus einer anderen Dimension - Xyanide: Resurrection


2D Sidescroll-Shooter hatten in den 80er Jahren eine echte Hochkultur. Geniale Spiele wie zum Beispiel Raptor: Call of the Shadows oder die Gradius-Saga sorgten schon fast für magische Spielmomente. Obwohl ein solches Konzept noch immer gerne angenommen wird, ist es generell spärlich gesäht. Ein bizarrer Ableger dieser Tradition ist Playlogics´ Definition dieser alten Zeiten. "Xyanide: Resurrection" nennt sich das Spiel. Dabei darf ein kleines Raumschiff nicht nur mit Waffen ausgerüstet werden, sondern darf in bester Pseudo-3D Manier auf wilde Weltraumhatz gehen. Eine große Besonderheit ist dabei der sich scheinbar bewegende Hintergrund. Tatsächlich aber bewegen sich lediglich einige vordefinierte Objekte, die aber eine interessante und völlig abgespacte Illusion erwecken. Zwar ist dieser Titel nicht unbedingt eine großartige Perle, ist aber in seiner gesamten Substanz recht einzigartig. Spaß und Action sind trotz einem eher unausgegorenen Schwierigkeitsgrad definitiv mit am Start. Ein kleines Waffenarsenal und wenig Bewegungsmöglichkeiten -dafür aber ein Rundumblick- sind nicht unbedingt der Traum eines jeden Zockers. Trotzdem hat das Spiel Charme, denn gerade der Soundtrack und die Musik wissen im Gesamteindruck zu gefallen. Immerhin lassen sich einzelne Level anwählen, was ein mehrmaliges durchspielen nötig machte, wenn man auch den letzten Auftrag anschauen wollte. Skurril auch die Story: eine böse Hexe sucht das Universum heim und lässt sich nur durch handfeste Argumente zur Umkehr zwingen. Für schmales Geld ist dieser Titel sicherlich eine kleine, aber vorsichtige Empfehlung wert.



Nicht genial, aber skurril. So zeigt sich dieser Shooter von Playlogic


Alle im Takt! - Patapon


Wieder einmal beweist Sony Computer Entertainment, was in ihnen steckt. Alle im Gleichschritt, denn jetzt kommt Patapon. Freche Rhythmen und ein martialisches, actiongeladenes Gameplay schlängelt sich durch den mittlerweile zweiten Teil der Erfolgsreihe. Doch worum geht es eigentlich? Während der rote Faden jedem Zocker selbst überlassen sein sollte, haben wir es hier insgesamt gesehen mit einem strategisch angehauchten Titel zu tun. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Anführers der aggressiven Patapon - kleine Kerle mit einem rundlichen Körper. In einer stets zweidimensionalen Welt kämpft sich eine kleine Armee von Patapon nicht nur durch allerlei Getier und Ungeheuer, sondern auch gegen feindlich gesinnte Kollegen, ihre Anführer und vor allem Festungen. Das Besondere daran - die Patapons hören lediglich auf bestimmte Rhytmen. So gibt es für "Vorwärts", "Rückwärts" und allerlei andere Befehle einen bestimmten Trommelryhthmus. Dabei reagieren die Patapon stets ein wenig verzögert, und so will gut überlegt sein, wann wie und vor allem wo ein entsprechender Befehl gegeben wird. Interessant und sehr wichtig ist dabei nicht nur die Möglichkeit, jeden Patapon einzeln mit verschiedenen Waffen und Gegenständen auszurüsten, sondern auch für andere Gattungen von Patapon, und den passenden Upgrades zu sorgen. So entsteht eine echte Sammelwut nach seltenen Gegenständen, um eine kleine, fiese Truppe von Spezialisten aufzustellen. Entsprechende Spezialfähigkeiten runden das Ganze ab. Insbesondere der zweite Teil treibt das System auf die Spitze. Bei aller Euphorie um diese beiden hervorragenden Spiele darf man aber nicht vergessen, dass es der angehende Hobbyherrscher hier mit zwei recht schwierigen Spielen zu tun haben wird. So ist das teilweise langwierige Zusammensuchen von Gegenständen, Waffen und co. recht eintönig, aber absolut notwendig, will man nicht gnadenlos untergehen. Wer sich aber vor schwierigen Spielen nicht fürchtet und gerne neue, gut inszenierte und hervorragende Konzepte zockt, für den sind diese Titel genau die richtige Wahl. Der schon fast typische Comiclook und süchtig machende, simple Melodien gehen hier völlig auf und bilden eine große Einheit - ein tolles Ergebnis!



Die kleinen Patapons sind extrem wehrhaft und wissen wie der Hase läuft


Schwarz Weiß zum Schluss - Echochrome


Als das erste Bildmaterial zu "Echochrome" auftauchte, zog das Knobelspiel von Sony Computer Entertainment erneut große Aufmerksamkeit auf sich. Offensichtlich haben wir es hier nämlich mit einem zumindest grafisch einmaligen Spiel zu tun. Ganz in Schwarz-Weiß und nur auf das Nötigste beschränkt zeigt sich dieses Spiel, das neben einer UMD Version auch im PSN beheimatet ist. Nicht nur die Optik ist simpel, sondern auf den ersten Blick auch das Gameplay - eine Marionette muss an das Ende eines Levels geführt werden und unterwegs die eigenen Schatten einsammeln. Das war es auch schon. Der Clou liegt aber in der Perspektive. So lässt sich die Umgebung frei drehen. Befindet sich zum Beispiel eine Lücke zwischen der Marionette und dem Ziel, muss diese Lücke perspektivisch durch ein Objekt verdeckt werden - getreu dem Motto "was ich nicht sehe, gibt es nicht". Genau dieses Prinzip ist es, das für schlaflose Nächte sorgt. Denn hat man einmal den Bogen heraus, dann kann man nur schwer von dem kleinen Handhelden lassen. Tonnenweise Level -von lächerlich simpel bis unglaublich komplex- stehen hier bereit und sorgen für ein außergewöhnliches Spielerlebnis. Besonders die passend klassische Musik und die reservierte Sprachausgabe sorgen hier für einen fantastischen Flair par excellence. Wer sich durch die insgesamt 315 Herausforderungen geschlängelt hat, darf dann schlussendlich auch noch seine eigenen Rätsel kreieren und sie via Ad-Hoc auf die Menschheit loslassen. "Echochrome" ist ein echter Geniestreich - sowohl grafisch, als auch in Sachen Gameplay. Nicht nur ein echter Hingucker, sondern vor allem eine echte Herausforderung!



Keine Konzeptskizzen, sondern ein fertiges Spiel - tatsächlich!
__________________
www.gaming-inside.blogspot.com - Mein Blog. Für Gamer.

Geändert von Malte (29.05.2009 um 22:02 Uhr)
Malte ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

  portablegaming.de > PlaystationPortable Foren > Spiele (PSP)

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Platinum Spiele=Normale Spiele??? (S)aint Spiele (PSP) 14 24.03.2007 15:15
GBA Spiele, die mit einer Kassete mit 2 oder mehr Spiele gehen :-) Krause Spiele (GBA) 7 09.11.2003 23:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231