PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > Wii U, Wii & GameCube


Wii U, Wii & GameCube Nintendo läutet mit der Wii U die nächste Konsolengeneration ein. Das besondere Feature ist das Wii U Gamepad, welches an ein Tablet erinnert.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.10.2005, 19:33   #1
 
Registriert seit: 05.01.2005

Balmung hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard Entwickler Kommentare zum Controller (Zusammenfassung)

Da es nun schon mehrere Meldungen mit Meinungen zu Nintendos Revolution Controller gab und es gerade heute wieder neue gab, hab ich das mal zum Anlass genommen das in einem Thread zusammen zu fassen um alles beisammen zu haben.


Hier also die gesammelte Meinung der Gamebranche zu Nintendos neuem Controller.

Zitat:
16.09.05 - IGN hat einige Entwickler bzw. Publisher nach ihrer Meinung zu Nintendos Controller des Nintendo Revolution befragt. Was sie so gesagt haben, lest ihr hier:

Brian Farrell, President und CEO von THQ

Nintendo war schon seit langem ein Bahnbrecher der Innovation und dieser Controller bekräftig dies. Wir unterstützen Nintendos neue Konsole enthusiastisch, weil wir glauben, dass die sich fortsetzenden Innovationen [von Nintendo] sehr gut mit unserer eigenen Strategie zusammenpasst, einzigartige und innovative Spiele für die nächste Generation herzustellen.

Chuck Huebner, Head of Worldwide Studios, Activision

Was wir bei dem Controller sehen, ist dasselbe wie beim NintendoDS - ein System, das darauf ausgelegt ist, neue Spieler zur Videospielbranche zu bringen. Und das ist etwas, was wir unterstützen wollen.

John Schappert, Sr. Vice President and General Manager of Electronic Arts Canada

Spielkontrolle ist unverzichtbar - vielleicht ist es der Punkt, an dem man noch die größte Verbesserung des Gameplay machen kann. Während unser Line-Up aus einer Reihe an Titeln aus allen Genres besteht, glaube ich, dass unsere Sport-Titel die ersten sein können, die sofort die Vorteile des neuen freihändigen Controller ausnutzen können.

Serge Hascoet, Chief Creative Officer of Ubisoft

Wir waren unter den ersten Publisher, die den neuen Controller in Aktion sehen durften. Wir sind begeistert von dem neuen Controller und freuen uns schon darauf, die Vorteile der innovativen Elemente zu nutzen.
Quelle: N-Freaks.de

Zitat:
19.09.05 - Next-Gen.biz hat Entwickler gefragt, was sie von Nintendos Revolution-Controller halten.

Michel Ancel, Game Designer bei Ubisoft

Schöpfer von Rayman, Beyond Good & Evil und King Kong

Ancel fühlt sich wie ein Kind mit einem neuen Spielzeug, das Millionen neue Türen mit Möglichkeiten öffnet. Bei der Enthüllung hätte jeder im Team sofort an verrückte Ideen gedacht. Durch das Hinzufügen von 3D Gestiken als Kommunikationsart mit dem Spiel, sei eine perfekte Innovation geschaffen worden, durch die neue Spiele zu neuen Spielern gebracht werden können.

Für Ancel könnte der Controller für die Konsolen das sein, was die Maus damals für den PC war. Die Handhabung des Controllers ähnelt der in der echten Welt, weshalb er den Massenmarkt ansprechen wird. Ancel glaubt, dass es die Leute regelrecht 'verrückt' machen wird, wenn sie so leicht mit virtuellen Welten interagieren können, wie in der Wirklichkeit.

Lorne Lanning, President/Creative Director bei Oddworld Inhabitants

Lanning sieht den Controller als interessante Innovation, hofft aber auch auf eine etwas größere Version.

Chris Cross, Game Design Director bei Electronic Arts LA

Cross ist persönlich aufgeregt über den neuen Controller, was er so zuletzt war, als Sony einen zweiten Stick auf den PS-Controller platziert hat. Es sieht so aus, als ob es zum größten Teil intuitiv und eine sehr coole Alternative zum Denkmuster des Standardcontrollers sein wird. Er kann es nicht abwarten, den Controller auszuprobieren und hält es wegen dem Interface für möglich, dass es eine Menge neuer Spielgenres geben wird.

In den ersten Jahren werden seiner Ansicht nach viele Entwickler ihre alten Spiele nur an das Interface anpassen, während nur ein paar wirklich alle Vorteile davon nutzen. So würde man wirklich interessante Spiele wohl erst auf der E3 2007 sehen.

Cary Brisebois, Technical Director bei Radical Entertainment

Brisebois glaubt, dass es schwer sein wird, Spiele für den Controller passend zu machen, die sich auf die alte Standard-Konfiguration der Tasten herkömmlicher Joypads verlassen. Das sei bereits beim Gamecube schwierig gewesen, wo eine Taste gefehlt hat. Deshalb seien plattformübergreifende Spiele wohl nicht ideal bzw. eine Vorlage für Revolution.

Chris Mitchell, Game Designer bei Radical Entertainment

Eine Menge süchtig machende Arcade-Spiele könnte jetzt ins Wohnzimmer wandern (Angelspiele, 'Dog Walking'-Spiele, usw.), die nur wegen dem Interface so viel Spaß machen.

Des Hinkson, Senior Designer bei Radical Entertainment

Controller sind laut Hinkson regelrecht furchteinflößend, die einen blöd aussehen lassen, wenn man nicht weiss, welche Tasten man drücken muss. So hätte er damals bei Sonys Parappa The Rapper ständig auf dem PS-Pad die Dreieck- und Kreis-Taste suchen müssen, was Zeit gekostet hat. Durch den Revolution-Controller würden die Leute hingegen schneller Spaß haben, da es nicht so viel Zeit und Hingabe beansprucht damit zurecht zu kommen, wie mit einem traditionellen Controller.

Cliff Bleszinski, Lead Designer bei Epic Games

Bleszinski erwartet ebenfalls, dass viele populäre Spiele aus der Arcade, bei denen man physisch interagieren musste (Angelsimulation, Trommelspiel, usw.), jetzt für zu Hause umgesetzt werden können. Da er den Controller noch nicht ausprobieren konnte, will er keinen weiteren Kommentar abgeben.

David Perry, Präsident von Shiny Entertainment

Perry hofft, dass es Nintendo ermöglichen wird, dass Entwickler ihre persönlichen Interfaces für ein Spiel machen können. Das könnten die Hersteller neben der normalen Spieleentwicklung machen, wobei ihre Interface-Komponente zu einem sehr niedrigen Preis in jeder Spieleverpackung liegen wird. Dieses Interface ließe sich dann mit dem Revolution-Controller verbinden.

Perry geht davon aus, dass er mit dem Controller etwas herumspielen wird, die Leute später aber wohl wieder zu 'normalen' Controllern greifen werden. Er will lieber, dass die Spiele Designer neue Interfaces erschaffen und die Hardware-Hersteller sie in den Entstehungsprozess eines neuen Interfaces einbinden. So hat es z.B. in der Arcade viele neue Interfaces gegeben, die von den Spiele-Entwicklern stammten (Missile Command, Tempest, uvm.): Sie wurden neben dem normalen Spiel entworfen, weil die Entwickler dazu die Freiheit besaßen.

Tommy Tallarico, Präsident von Tommy Tallarico Studios

Der Revolution-Controller sei innovativ und er würde Nintendo die Einzigartigkeit sichern, die sie gesucht haben. Tallarico sieht in der Drittanbieterunterstützung allerdings einen Schwachpunkt, denn nur wenn eine neue Konsole genügend Spiele von Drittanbietern hat, wird sie erfolgreich sein.
Da der Controller Publisher und Entwickler dazu zwingt, ein Spiel für eine einzige Plattform herzustellen, könnte es für sie schwer werden: Viele Publisher würden sich nämlich gerade beim Wechsel zu den Next Generation Konsolen auf Multiplattformentwicklungen verlassen.

Chris Melissinos, Chief Gaming Officer bei Sun Microsystems

Melissinos begrüßt den neuen Controller und liebt Nintendo für diesen innovativen Schritt. Der Controller wird eine neue Generation des Spiele-Designs ermöglichen, während die Konsole entgegen den Aussagen von Analysten und Kritikern eine gute Chance hat, erfolgreich zu sein.
Der Contoller könnte zusammen mit Nintendos riesiger Spielebibliothek für hervorragende Next Generation Spiele sorgen, die jene Leute (mitsamt ihrer Familie) zurückbringt, die damals mit dem Spielen aufgehört haben.
Quelle: GameFront.de
Balmung ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 22.10.2005, 19:34   #2
 
Benutzerbild von Leopardchen
 
Registriert seit: 14.03.2004
Alter: 45
Spielt gerade: Xenoblade Chronicles

Leopardchen ist ein wunderbarer AnblickLeopardchen ist ein wunderbarer AnblickLeopardchen ist ein wunderbarer AnblickLeopardchen ist ein wunderbarer AnblickLeopardchen ist ein wunderbarer AnblickLeopardchen ist ein wunderbarer AnblickLeopardchen ist ein wunderbarer AnblickLeopardchen ist ein wunderbarer AnblickLeopardchen ist ein wunderbarer AnblickLeopardchen ist ein wunderbarer Anblick

Leopardchen eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
22.10.05 - CubeIGN hat Kommentare japanischer Publisher und Entwickler zum Revolution-Controller veröffentlicht:

Ken Sugimori (Game Freak, Art Director von Pokemon)

Sugimori war beim ersten Anblick des Controllers überrascht. Er glaubt, dass viele Leute nicht mehr spielen würden, weil es zu viele Tasten auf den Joypads gibt und es deshalb Mut erfordert, die Tastenanzahl zu reduzieren.

Mit Revolution sollen nach seiner Einschätzung Dinge möglich sein, die man vorher noch nie mit einer Konsole machen konnte. Persönlich gesehen sei Revolution wohl die Art von Hardware, auf der er mehr spielen als entwickeln würde.

Kouichi Suda (President von Grass Hopper Interactive (Killer 7)

Er will den Controller zunächst einmal selber anfassen, was wohl bald der Fall sein wird. Nach der Ankündigung des Controllers sieht er keine andere Möglichkeit, als dafür Spiele zu machen; er hat dafür sogar schon einen Plan, den er nur noch umsetzen muss - was sich für ein Spiel in Vorbereitung befindet, sagt er nicht.

Toshihiro Nagoshi (Sega, Produzent von F-Zero GX/AX, Super Monkey Ball)

Er war überrascht, als er den Controller gesehen, berührt und damit die Demo-Software gespielt hat. Der Controller würde alle notwendigen Elemente kombinieren, um mit Spielen Spaß zu haben, während man gleichzeitig das Gefühl bekommt, selbst der Charakter zu werden [den man steuert]. So würde der Controller wohl auch den Weg zu neuen Genres bereiten.

Tooru Iwatani (Namco, Erfinder von Pac-Man)

Der Controller wäre eine Lösungsmöglichkeit für die Probleme, die durch die Interfaces in Spielen entstanden sind. So wie der Nintendo DS Stylus zu neuen Spielen geführt hat, würde sich auch im Revolution-Controlller ähnliche Möglichkeiten verbergen. Iwatani nennt einige Spielideen: Man gibt Texte ein, was sich an Leute richten soll, die es gewohnt sind, Handy-Nachrichten via Daumen zu verfassen.

Hironobu Sakaguchi (Mistwalker, Erfinder von Final Fantasy)

Beim ersten Anblick dachte Sakaguchi, dass der Controller großartig und 'wie Nintendo' ist. Er würde einem das Gefühl geben, tatsächlich den Bildschirm zu berühren. In diesem Sinne könnte man eigentlich davon sprechen, dass es eine Erweiterung des Nintendo DS ist, aber es sei eigentlich sehr unterschiedlich. Durch so ein neues Konzept seien nicht nur die Software-Herstelller, sondern auch die 'normalen Leute' aufgeregt.

Yasuhiro Wada (Marvelous Interactive, Erfinder von Harvest Moon)

Wada hatte den Controller zunächst nicht verstanden und fand ihn u.a. zu klein. Als er aber mit ihm gespielt hat, verstand er die dahinterstehende Idee und fühlte, dass es funktionieren würde. So ähnlich war es bei ihm auch beim Nintendo DS, wo ihm nach und nach verschiedene Ideen einfielen.

Als Entwickler sieht er darin das ultimative Spielzeug. Allerdings könnte es sich als schwierig erweisen, ein paar Grundideen richtig in Spielen umzusetzen, so dass die Spieler damit Spaß haben. Grundsätzlich scheint er den Controller aber zu lieben und sieht darin das Potential, dass in der Industrie eine Revolution ausgelöst werden könnte.

Takanobu Terada (Banpresto, Super Robot Wars-Produzent)

Terada glaubt zunächst, dass der Controller eine einzigartigere Form besitzen würde, so dass er anfangs enttäuscht war. Doch die Enttäuschung sei schnell verschwunden. Er fragt sich, ob es mit Hilfe des Expansion Terminals nicht möglich wäre, ein 'Versus-Shooting'-Spiel zu machen, das ohne Monitor auskommt und das Kämpfen einzig durch den Controller stattfindet? Er geht davon aus, dass es ein großartiger Controller sei, der Inspiration für viele Ideen sein könnte, auch fernab von Videospielen.

Hiroshi Tanibuchi (Konami, Powerful Pro-Produzent)

Auch Tanibuchi war beim ersten Anblick des Controllers überrascht. Bei einem Probespiel empfand er beim Steuern des Charakters ein erfrischendes Gefühl. Man könnte es vielleicht nicht verstehen, wenn man es nicht selber ausprobiert hat. Tanibuchi zieht eine spezielle Version von Power Pro für Revolution in Betracht.

Masahiro Sakurai (Sora, hat zuvor an Kirby, Smash Brother und Meteos gearbeitet)

Er empfindet Sympathien für Nintendo, dass sie die Hürden in Spielen reduzieren. Deshalb findet er es auch gut, dass die Controller-Tasten auch auf nur eine einzige reduziert wurden, was Auswirkungen haben wird.

So hat auch Nintendo DS mit seinem Touch-Screen dafür gesorgt, dass man Spiele leichter versteht. Allerdings hätten Steuerkreuz, Tasten und auch der Touch-Screen dazu beigetragen, dass die Steuerung eigentlich komplizierter geworden ist. Er denkt, dass es gut wäre, wenn das mit Revolution nicht auch passieren würde.

Kouichi Ishii (Square Enix, Produzent des World of Mana-Projektes)

Er glaubt, dass die Entwickler viel Spaß haben werden, Spiele für den Controller herzustellen. Allerdings müsste man die Spiel-Design-Methoden von Grund auf verändern. So müsste man beispeilsweise an seine Kindheit zurückdenken, wo man als Kind gespielt hat und darüber nachdenken, was man für Dinge entwickeln könnte, wann man für Revolution Spiele machen würde.
Wenn man das schaffen würde, dann sei man mit Sicherheit in der Lage eine komplett neue Form des Spielens zu schaffen, die sich von aktuellen Spielen unterscheidet.
Quelle: GameFront.de
Leopardchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2005, 14:51   #3
 
Registriert seit: 05.01.2005

Balmung hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Zitat:
29.10.05 - Creative Director Tancred Dyke-Wells von Kuju Entertainment (Battalion Wars GC) hat in einem Gespräch mit Cubed3.com über Revolution und den Controller gesprochen.

Dyke-Wells bezeichnet Revolution als interessanteste und herausfordernste Plattform, für die es sich lohnen würde Spiele herzustellen. Er sieht in dem Controller vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Man könnte damit zielen, Befehle erteilen oder einem Objekt allein durch eine Handbewegung zeigen, wohin es sich bewegen soll.

Dyke-Wells denkt, dass die Leute dem Kauf einer Revolution-Konsole nicht widerstehen können, wenn sie das System einmal ausprobiert haben. Controller anderer Plattformen bezeichnet er als altmodisch, die zudem nicht dieselbe Spielerfahrung liefern können wie bei Revolution.
Quelle: GameFront.de


So, ich nutze mal ein weiteres Posting hier als Platzhalter, falls noch mehr Kommentare kommen sollten, dann wird das hier im Posting durch die Kommentare ersetzt. Danke noch an Leopardchen das er mir das oben gepostet hat, da es für einen Beitrag zu lang war.

Ihr könnt gerne darüber diskutieren wie ihr die Meinungen der Entwickler seht, einfach nur Kommentare ohne nichts dahinter oder glaubt ihr das sie es ernst meinen und schon an Ideen für Projekte tüfteln?
__________________
Nintendo Gaming Agency
Balmung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2005, 21:38   #4
 
Benutzerbild von ProContraGamer
 
Registriert seit: 16.01.2005
Ort: Heidelberg
Alter: 33

ProContraGamer wird schon bald berühmt werden

ProContraGamer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Also, das hört sich alles ganz gut an, aber irgendwie traue ich dem Braten nicht.
Alle freuen sich unglaublich über den Controller und sind total
von den Socken aber konkrete Ankündigungen hört man keine.
Die Jungs von Grass Hopper sind da eine erfrischende Ausnahme. Von ihnen erwarte ich mir auch einiges.
Naja, vielleicht ist es auch nicht so schlimm wie ich mir das denke. Der Revo wird je erst recht spät erscheinen, da ist es klar, dass noch nicht so viele Spiele angekündigt sind und es haben ja auch noch nicht alle Entwickler den Controller in der Hand gehabt.
Ich hoffe, dass sich spätestens zur E3 die Ankündigungen häufen werden. Vielleicht sind sie auch nur skeptisch wie beim DS und wir wissen ja, wie er jetzt unterstützt wird.
Also, hoffen wir das Besste.
ProContraGamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2005, 18:54   #5
 
Registriert seit: 21.08.2005
Alter: 34
Spielt gerade: WipeOut Pure

Draco wird schon bald berühmt werden

Standard

Am Anfang versprechen Entwickler immer viel, werden aber möglichst nicht konkret, um sich dann still und leise zu verdrücken. In der Vergangenheit hat sich immer wieder gezeigt, dass (leider) nicht Visionen, sondern am Ende immer das Geld zählt. Prominente Bsp. waren das N64, der DC und der GC....
Ich hoffe aber, dass es beim Revolution nicht so weit kommt, wir werden sehen.....
Draco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2005, 16:01   #6
 
Registriert seit: 21.08.2005
Alter: 34
Spielt gerade: WipeOut Pure

Draco wird schon bald berühmt werden

Standard

Epic Games hat sich kritisch gegenüber dem Revolution und seinem Conroller geäußert, Zitat:

,, Gears of War-Entwickler kritisiert Revolution

27.10.05 - Während einer Diskussionsrunde auf IGNs Veranstaltung 'IGN Live' zum Thema 'Next Generation Konsolen', hat sich Vice President Mark Rein von Epic Games kritisch über Nintendos Revolution-Konsole geäußert.

So würde es seiner Einschätzung nach wohl zu viele inhaltslose Gimmick-Spiele auf Revolution geben. Dem Gears of War -Entwickler missfällt, dass Nintendo nicht die beste Technik in Revolution einsetzen will und sich stattdessen mehr auf den Controller konzentriert. In der kommenden Hardware-Generation würde es zudem fast nur auf die Grafik ankommen. "


Quelle:
GAMEFRONT
Draco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2005, 16:07   #7
 
Registriert seit: 25.07.2005
Alter: 30

Mugg91 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

@Draco
es gibt auch nen editier button

@ news

(sorry für die vielen smileys, aber die spiegeln meine reaktionen genau wieder!)



das is so ein typisches beispiel für leute, die nur auf grafik und profit aus sind und einfach keine arsch in der hose haben, um was neues zu wagen
Mugg91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2005, 17:34   #8
 
Registriert seit: 05.01.2005

Balmung hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

"In der kommenden Hardware-Generation würde es zudem fast nur auf die Grafik ankommen."

Nach dem Satz lautet meine Prognose für Epic: und wieder ein Entwickler der die nächste Konsolengeneration nicht überlegen wird, wenn er die Aussage ernsthaft so bleiben sollte.

Denn gerade die nächste Konsolengeneration wird beweisen müssen das die Entwickler mehr als nur Grafik liefern können, denn die Spieler werden sich extrem schnell an der Grafik satt gesehen haben und die Grafik wird sich nicht mehr so stark weiter entwickeln das auf der gleichen Konsole bei einem Spiel eine WOW-Effekt aufkommt (jedenfalls nicht wegen der Grafik). Je besser die Grafik wird, desto geringer fallen Verbesserungen auf.
__________________
Nintendo Gaming Agency
Balmung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2005, 18:09   #9
 
Registriert seit: 05.01.2005

Balmung hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

3. Posting oben: 1 neuer Kommentar eines Entiwcklers hinzugefügt.
__________________
Nintendo Gaming Agency
Balmung ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > Wii U, Wii & GameCube

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie funktioniert das? Wii-Controller zum Fernseher Son Gohan Wii U, Wii & GameCube 5 25.09.2006 16:43
Wii Controller zum selbst basteln Skylina Wii U, Wii & GameCube 8 26.05.2006 23:47
Frage zum Controller kollinho Xbox One, Xbox 360 & Xbox 18 27.11.2005 22:00
Ideen zum Interface am Controller Balmung Wii U, Wii & GameCube 43 28.09.2005 20:30
Was sagt ihr zum GCN Controller? Sonic@gba GameCube 34 26.05.2002 02:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231