portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/)
-   Xbox One, Xbox 360 & Xbox (http://www.portablegaming.de/xbox-one-xbox-360-and-xbox/)
-   -   XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread - Funktioniert jetzt auch ohne Kinect! (http://www.portablegaming.de/xbox-one-xbox-360-and-xbox/58082-xbox-one-allgemeiner-diskussionsthread-funktioniert-ohne-kinect.html)

Streen 22.05.2013 15:58

XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread - Funktioniert jetzt auch ohne Kinect!
 
Gestern Abend war es endlich soweit: Microsoft hat die Katze aus dem Sack gelassen und ihr Rennpferd für die nächste Konsolengeneration präsentiert - die XBOX One. Die ersten bekannten Infos lauten wie folgt, frei und ohne Gewähr von mir zusammengetragen:
Spoiler Infos:

-APU mit acht x86-64 Kernen
-8GB DDR3 Ram, wovon 3GB für das Betriebssystem und Apps belegt sind
-500GB Festplatte (nicht auswechselbar)
-Als Speichermedium werden Blu-Ray Discs herhalten
-4k Auflösung wird unterstützt (3840x2160)
-7.1 Surroundsound wird unterstützt
-HDMI 1.4 für In/Output
-Kein Composite oder Component Ausgang
-Eingebauter WiFi-Adapter (802.11n)
-(Angeblich) quasi lautlos während laufendem Betrieb
-Kinect standardmäßig und zwangsweise Teil der Konsole, neuer überarbeiteter Kinect-Sensor mit 1080p und 30 Bilder pro Sekunde.
-Sprachsteuerung per Kinect standardmäßig installiert (z.B. "Kinect On!" schaltet Konsole ein)
-Skype wird vorinstalliert sein, Video-Chat standardmäßig möglich, auch mit mehreren Personen via Video-Konferenz
-Es wird jederzeit möglich sein ein laufendes Spiel zu pausieren und auf den TV oder ins Dashboard zu wechseln
-Es werden drei Betriebssysteme mehr oder weniger vorhanden sein: Ein Xbox-Dashboard, ein Windows-System und eines welches beide kombiniert
-Der neue Controller besitzt standardmäßig einen eingebauten Akku, die neuen "Impulse-Trigger" geben physisches Feedback ab
-Die XBOX Live-Server werden von 15.000 auf 300.000 hochgestockt werden
-Cloud-Saving soll ein essenzieller Bestandteil der One werden
-Es gibt keinen "Always on"-Zwang wie befürchtet
-Es wird Spiele geben die eine Installation auf der Festplatte benötigen
-Es wird einen Schutz gegen gebrauchte Spiele geben: Wird ein gebrauchtes Spiel eingelegt, muss eine Gebühr gezahlt werden um den Titel zu starten (Schätzungen schwanken zwischen UVP und einer geringen Gebühr)
-Installierte Spiele können gestartet werden, ohne dass die Spiele-Disc im Laufwerk ist
-Es wird keine Abwärtskompabilität zu Xbox360 oder Xbox Classic geben, dies gilt auch für Games on Demand und XBL-Arcade Spiele
-Gamerscore von Xbox 360-Accounts kann auf die One importiert werden
-Das Achievment-System wurde vollkommen überarbeitet und soll nun nicht mehr nur auf einzelne Spiele zählen
-Die One wird als Top-Box verwendbar sein. Soll heißen: Man kann einen Kabelanschluss an die Konsole anschließen, und TV-Funktionen direkt über die One steuern. Dadurch kann die Konsole beispielseise ein Fenster über ein laufendes TV-Programm legen, damit man nebenbei noch chatten, im Netz surfen oder in einem Skype-Gespräch sein kann[


Darüber hinaus wurden bereits einige Spiele für die One angekündigt, insgesamt sollen im ersten Jahr der Konsole mindestens 15 Exklusivtitel erscheinen. Bisher angekündigt:
Spoiler Spiele:

-Forza 5
-Quantum Break
-Call of Duty: Ghosts
-Battlefield 4
-Madden NFL 25
-FIFA 14
-EA Sports UFC
-NBA Live 14
-Watch Dogs
-Assassin's Creed 4: Black Flag
-Ryse
-Thief
-Destiny


Preis und Launchdatum sind noch nicht bekannt, aber die One soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Weitere Infos dazu plus Spieledetails sollen zur E3 folgen.



Also, was meint ihr - enttäuscht, überrascht, zufrieden mit den ersten Infos zur One? Kann Microsoft gegen die PS4 ziehen und siegreich aus dem Kampf hervorgehen?

-DJ- 22.05.2013 16:17

AW: Der ultimative Laber-Thread
 
Zitat:

Zitat von Dre (Beitrag 1396385)
Zitat:

Zitat von -DJ- (Beitrag 1396384)
Schade, dass das ganze mit dem Fernsehen etc. hier bei uns wohl eher stark begrenzt funktionieren wird :/

btw.
woher kommt das mit den Batterien Bob?
Wenn ich das bei der Präsentation richtig verstanden hab, ist ein Akku verbaut?

Hier ist ein Bild vom abziehbaren Deckel:

http://www.wired.com/images_blogs/ga...05-660x440.jpg

Woher kommt das Bild?

"-Der neue Controller besitzt standardmäßig einen eingebauten Akku, die neuen "Impulse-Trigger" geben physisches Feedback ab"
(http://www.portablegaming.de/xbox-36...ml#post1396396)

Dre 22.05.2013 16:24

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Steht drauf. Kommt von Wired.

Close Up With Xbox One: Every Photo You Could Ever Want | Gadget Lab | Wired.com

Streen 22.05.2013 16:25

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Vielleicht ist der verbaute Akku austauschbar? Wäre an sich ja kein komplett schwachsinniger Schachzug, irgendwann ist so ein Akku eben auch mal am Ende.

An alle Achievment/Trophy-Whores hier noch:
Microsoft Outlines Xbox One Achievements System - XB360A.org
Ein paar weitere Infos zum neuen "revolutionären" Achievment-System.

-DJ- 22.05.2013 16:27

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Zitat:

Zitat von Streen (Beitrag 1396396)
Also, was meint ihr - enttäuscht, überrascht, zufrieden mit den ersten Infos zur One? Kann Microsoft gegen die PS4 ziehen und siegreich aus dem Kampf hervorgehen?

Erstmal bin ich zufrieden gestellt, da wie erwartet.
Die Technik ist mehr als ausreichend, das Festhalten am bewährten Controller mit kleineren Änderungen ist super, das sinnvolle Einbinden von Kinect wird, wenn es reibungslos funktioniert, sehr praktisch sein und Always-On hat sich nicht bestätigt.
Was die Kiste dann in der Praxis leisten kann, wird sich zeigen.
Mir persönlich sagt das Konzept sehr zu, im Hinblick auf ein Multimedia Gerät.

Ärgern tut mich eigentlich nur das Thema gebrauchte Spiele, aber da werde ich nicht vorschnell ein Urteil fällen, weil noch nichts konkretes bekannt ist.

Zitat:

Zitat von Streen (Beitrag 1396400)
Vielleicht ist der verbaute Akku austauschbar? Wäre an sich ja kein komplett schwachsinniger Schachzug, irgendwann ist so ein Akku eben auch mal am Ende.

Gut möglich. Ich bin mir nämlich recht sicher eigentlich, dass auf der Konferenz von Akkus die Rede war.
Das wäre wirklich ideal, da feste Akkus unglaublich nervig sind, wenn man mal vergessen hat sie aufzuladen.

Neos 22.05.2013 17:16

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Ich poste es hier. War eigentlich eine Antwort auf einen Beitrag im Laber-Thread. Aber da wir ja hier nun einen eigenen Thread haben...

Zitat:

Zitat von Samsara Chaos (Beitrag 1396367)
Ach, Microsoft haben noch gar nichts bestätigt. Weder die Gebühren für Gebrauchtspiele, noch den Online-Zwang.
Sie schauen gerade nur, wie die Reaktionen ausfallen, je nach dem, was sie sagen. Ob die Leute damit irgendwie leben können, oder nicht.
Deswegen kommen auch so unklare und bescheuerte Aussagen wie:
"It does not have to be always connected, but Xbox One does require a connection to the Internet."
So sieht's aus! :crazy:

Bei den Gebrauchtspielen überschlagen sich die Aussagen ebenfalls. Während der Pressesprecher von M$ sagt, man müsse eine Gebühr zahlen, twittert der offizielle M$-Support, dass dies überhaupt nicht der Fall sei.

Mircosoft sollen mit dem Mist mal aufhören und spätestens zur E³ müssen die klar reden. Ansonsten verlieren sie auch den letzten potentiellen Kunden an Sony.

Mal davon abgesehen. Wie findet ihr eigentlich das Design der Konsole?

Ich würde es schon recht ernst nehmen. Die Sache mit den Gebühren und dem Online-Zwang kamen nicht von irgendeinem Pressesprecher, sondern von Phil Harrison, dem Vize-Präsident von Microsoft. Ich denke, dass dessen Aussagen mehr Gewicht haben, als die, eines Microsoft-Support-Twitters. :crazy: Das ist lediglich Schadensbegrenzung. Denn sich sein komplettes Ansehen bezüglich des Konsolenmarktes in nur einem Abend zu zerschießen, ist mMn. keine sonderlich gute Strategie. Wenn selbst das INTERNET mal größtenteils einer Meinung ist, dann hat man es ziemlich verschissen. Im Moment liegen sich ja Sony- und ein Haufen (ehemaliger) Microsoft-Fans in den Armen. :D

Zitat:

Kotaku: If I’m playing a single player game, do I have to be online at least once per hour or something like that? Or can I go weeks and weeks?
Harrison: I believe it’s 24 hours.
Kotaku: I’d have to connect online once every day.
Harrison: Correct.
Quelle: http://kotaku.com/xbox-one-does-requ...ay-o-509164109
Zitat:

You'll have to pay a fee—and not just some sort of activation fee, but the actual price of that game—in order to use a game's code on a friend's account. Think of it like a new game, Harrison said.
Quelle: http://kotaku.com/you-will-be-able-t...cros-509140825


Ich mein, wenn M$ jetzt nicht vollkommen bescheuert ist, überarbeiten die das Ganze nochmal und stellen es dann auf der E³ oder früher nochmal richtig vor. Ich für meinen Teil werde das Ding nach diesem Desaster jedenfalls nichtmal mit der Kneifzange anpacken. Selbst, wenn die das nochmal überarbeiten. Mir gefällt der Mist mit Kinectpflicht, accountgebundenen Games, etc. auch dann immernoch nicht.

Das einzige, was mir dann doch recht gut gefällt, ist der Controller. Der sieht aus, als läge er gut in der Hand. Und dieses Trigger-Rumble-Dingens klingt auch ziemlich interessant. Da kauf mir dann vielleicht später einen für den PC.

ZombieCherry 22.05.2013 17:18

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Entweder ich habs übersehen oder kam noch nix dazu.
MUSS man denn wieder Goldmembership haben um online Spielen zu können?

Ach ich weiß nicht.
Das ganze System ist nicht so meins.

Neos 22.05.2013 17:27

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Jap. Wenn ich mich nicht irre, wurde auf dem Event gesagt, dass die Mitgliedschaften mitsamt ihrer Preise so bleiben, wie sie sind.

Streen 22.05.2013 17:27

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Zitat:

Zitat von ZombieCherry (Beitrag 1396410)
Entweder ich habs übersehen oder kam noch nix dazu.
MUSS man denn wieder Goldmembership haben um online Spielen zu können?

Ach ich weiß nicht.
Das ganze System ist nicht so meins.

Gute Frage, bezüglich XBL Gold habe ich bisher glaube ich noch garnichts gelesen.

//
Oder so. Hab ich wohl verpennt :D

ZombieCherry 22.05.2013 17:41

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Das ist eh die größte Dreistigkeit die man sich erlauben kann.
Spiele mit Multiplayer zu verkaufen, aber das Spielen dieser nur gegen Gebühr frei zu schalten.

Ist mein absolutes Totschlagargument gegen diese Kiste. Wars auch schon bei der aktuellen. Das geht gar nicht. Find das ne Verarsche am Kunden selbst.

Neos 22.05.2013 17:50

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Ja, das mit den Mitgliedschaften wurde auch nur in einem kleinen Satz gegen Ende erwähnt. Also da, wo die meisten Leute schon zu gelangweilt waren oder weggenickt sind (bis auf bezahlte Jubel-Publikum natürlich). :D

Ansich finde ich das weniger schlimm. Ich meine, bei der 360 hat Microsoft wirklich einen ziemlich guten Online-Service dafür geboten. Das einzig doofe ist, dass es sich für Leute, die vielleicht 1-3 Mal im Monat irgendwas online spielen wollen (zu denen ich mich mittlererweile auch zähle), überhaupt nicht lohnt.
Was ich dagegen wesentlich dreister finde, ist, dass man auch für Internet Explorer, Youtube und die ganzen anderen Apps eine Goldmitgliedschaft braucht. Das hätte mMn. echt nicht sein müssen. Oh. Und natürlich auch, dass das Home-Menu mit jedem Dashboard-Update werbeverseuchter wurde. Man, was ging mir das auf die Eier. Aber das is schonwieder ein anderes Thema...

Hier sind übrigens die Highlights, dieses hochkarätigen Events, falls es jemand verpasst hat:


-DJ- 22.05.2013 17:50

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Zitat:

Zitat von ZombieCherry (Beitrag 1396416)
Das ist eh die größte Dreistigkeit die man sich erlauben kann.
Spiele mit Multiplayer zu verkaufen, aber das Spielen dieser nur gegen Gebühr frei zu schalten.

Ist mein absolutes Totschlagargument gegen diese Kiste. Wars auch schon bei der aktuellen. Das geht gar nicht. Find das ne Verarsche am Kunden selbst.

Ich finds super.
Habe Call of Duty sowohl für die Xbox als auch für die PS3 (Geschenk) und auf der Xbox kommt es seltener zu Ausfällen, Verbindung wird schneller aufgebaut und (für mich das wichtigste) es gibt viel weniger Kiddies.
Da bezahl ich persönlich die 35€ im Jahr gerne...auch wenn ichs nachvollziehen kann, dass es für viele ärgerlich ist.

btw.
einmal in 24 Stunden zu connecten dürfte kein Thema sein, oder? ;)

Beam02 22.05.2013 18:00

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Zitat:

Zitat von -DJ- (Beitrag 1396418)
btw.
einmal in 24 Stunden zu connecten dürfte kein Thema sein, oder? ;)

Macht die Angelegenheit trotzdem nicht sinnvoller. Eine reine Überwachungsmaßnahme seitens Microsoft. Scheinbar wollen sie aller 24 Stunden den Status deiner Spiele abfragen, z.B. ob du deine Lizenz für Spiel XY auf einen anderen User übertragen hast.
Vorteile für den Kunden = 0.

-DJ- 22.05.2013 18:01

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Zitat:

Zitat von Beam02 (Beitrag 1396424)
Zitat:

Zitat von -DJ- (Beitrag 1396418)
btw.
einmal in 24 Stunden zu connecten dürfte kein Thema sein, oder? ;)

Macht die Angelegenheit trotzdem nicht sinnvoller. Eine reine Überwachungsmaßnahme seitens Microsoft. Scheinbar wollen sie aller 24 Stunden den Status deiner Spiele abfragen, z.B. ob du deine Lizenz für Spiel XY auf einen anderen User übertragen hast.
Vorteile für den Kunden = 0.

Nachteile für den Kunden = 0

Neos 22.05.2013 18:01

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Zitat:

Zitat von -DJ- (Beitrag 1396418)
btw.
einmal in 24 Stunden zu connecten dürfte kein Thema sein, oder? ;)

Nö, vom technischen her bei den meisten wohl nicht. Ich frage mich nur, wozu das selbst bei Single-Player-Spielen sein muss. Wird ja wohl warscheinlich nur Schikane sein um zu überprüfen ob der Spieler das Spiel mit dem Profil eines Freundes offline spielt. Zudem muss Kinect die gesammelten Statistiken ja auch irgendwie nachhause telefonieren. ;)

-DJ- 22.05.2013 18:04

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Zitat:

Zitat von Neos (Beitrag 1396426)
Zitat:

Zitat von -DJ- (Beitrag 1396418)
btw.
einmal in 24 Stunden zu connecten dürfte kein Thema sein, oder? ;)

Nö, vom technischen her bei den meisten wohl nicht. Ich frage mich nur, wozu das selbst bei Single-Player-Spielen sein muss. Wird ja wohl warscheinlich nur Schikane sein um zu überprüfen ob der Spieler das Spiel mit dem Profil eines Freundes offline spielt. Zudem muss Kinect die gesammelten Statistiken ja auch irgendwie nachhause telefonieren. ;)

Im Grunde hast du recht.
Zumal sowieso geschätzte 90% aller Spieler regelmäßig online sind (allein schon für Updates, Demos etc.), hätte man es auch weglassen können.
Unnötig, aber kein Punkt der gegen die Konsole spricht.
Außer man gehört zur Piraten Partei *g*

Neos 22.05.2013 18:35

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Zitat:

Zitat von -DJ- (Beitrag 1396428)
Zitat:

Zitat von Neos (Beitrag 1396426)
Zitat:

Zitat von -DJ- (Beitrag 1396418)
btw.
einmal in 24 Stunden zu connecten dürfte kein Thema sein, oder? ;)

Nö, vom technischen her bei den meisten wohl nicht. Ich frage mich nur, wozu das selbst bei Single-Player-Spielen sein muss. Wird ja wohl warscheinlich nur Schikane sein um zu überprüfen ob der Spieler das Spiel mit dem Profil eines Freundes offline spielt. Zudem muss Kinect die gesammelten Statistiken ja auch irgendwie nachhause telefonieren. ;)

Im Grunde hast du recht.
Zumal sowieso geschätzte 90% aller Spieler regelmäßig online sind (allein schon für Updates, Demos etc.), hätte man es auch weglassen können.
Unnötig, aber kein Punkt der gegen die Konsole spricht.
Außer man gehört zur Piraten Partei *g*

Das is wiederum Ansichtssache. Ich bin generell gegen alles, was mich in irgendeiner Weise einschränkt oder einschränken könnte. Für mich ist das also schon ein Kritikpunkt und für eine nicht unerhebliche Anzahl an anderen Spielern scheinbar auch. Und wenn die Konkurrenz auf sowas verzichtet, ist das für mich definitiv beeinflussend bei meiner Entscheidung, für welches Gerät ich mich für die nächste Generation entscheide. Ich war bei 360 vs. PS3 auch eher immer auf Seiten der Xbox. Und ich habe vor diesem Fauxpas gestern auch mehr zur Xbox One tendiert. Das hat sich schlagartig geändert.^^

Es ist einfach eine Scheiß Firmenpolitik, die einzig und allein der Bereicherung dient. Das verstößt gegen meine Prinzipien und das will ich nicht unterstützen. Zumal bei mir alle Alarmglocken schrillen, wenn ich nur daran denke, dass M$ mich jederzeit ausspionieren kann. Selbst wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Kinect muss ja immerhin permanent aktiv oder auf Standby sein, wenn sich die Konsole per Voice-Befehl anschalten lässt. Halte ich für fragwürdig. Gerade, nachdem ich gestern gesehen habe, zu was Kinect 2.0 alles in der Lage ist.^^

Streen 22.05.2013 18:37

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Indies Won’t Be Able To Self Publish Games On Xbox One - Siliconera.com

Hier macht sich Sony ganz klar mit der PS4 mehr Freunde als Microsoft.

//Oh, Sony und Nintendo natürlich. Bevor Beam mir in die Parade fährt :D

ZombieCherry 22.05.2013 18:45

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
@ -DJ-
Mh der Punkt ist natürlich nachvollziehbar, also, dass da dann weniger nervige Kiddies herumstreunen. Klar, wem von denen bezahlt denn Mutti schon die Abo-gebühren zum zocken?
Ich hab auch an sich nix dagegen ne Premiummitgliedschaft zu kaufen, die hab ich sowieso schon, bin nämlich auch Playstation Plus Member. ABER: es ist optional. Ich MUSS es nciht kaufen um onlien zu spielen.
Das lohnt sich ja gar nicht als Gelegenheits-Online-Spieler.

Hab mir eben mal bissl Gedanken über diese eventuelle Gebühr bei gebrauchten Spielen gemacht. Ich würd sowas noch akzeptieren, wenn das immer für neue Spiele bis zu xy-Monaten nach Release gilt. Also kA, dass n Spiel bis 12 oder 18 Monate nach dem Release ne Gebühr braucht und "ältere" Spiele dann eben nicht mehr.
Da könnt ich das noch verstehen und nachvollziehen. Aber wenn man (wenn die Konsolen länger aufm Markt sind) auch sowas für 4-5 Jahre alte Titel blechen muss... mh <___<

Neos 22.05.2013 19:05

AW: XBOX One: Allgemeiner Diskussionsthread
 
Zitat:

Zitat von Streen (Beitrag 1396432)
Indies Won’t Be Able To Self Publish Games On Xbox One - Siliconera.com

Hier macht sich Sony ganz klar mit der PS4 mehr Freunde als Microsoft.

//Oh, Sony und Nintendo natürlich. Bevor Beam mir in die Parade fährt :D

Ja, find ich auch ein wenig schlecht gelöst. Ich kann verstehen, dass die am bisherigen Indi-System was ändern. Der Indi-Sektor auf der Xbox360 war absolut überladen mit dem letzten Rotz. Und WENN mal ein spielenswerter Titel dabei war (wie Miner Dig Deep, das fand ich ganz nett), dann ist er gnadenlos untergegangen zwischen all den Dating-Simulatoren, Minecraft-Klonen und sinnlosen Apps.
Ich hätte mich da aber eher für ein ähnliches System wie Steam's Greenlight entschieden. Das scheint ziemlich durchdacht, wenn die Community entscheiden kann, was released wird und was nicht. Oder eben wenigstens irgendwas, was verhindert, dass wirklich jeder Müll released wird, die Indi-Studios es aber trotzdem nicht so schwer haben, ihre Spiele zu veröffentlichen. Wenn die Indi-Studios da auch einen Publisher brauchen, ist es doch eigentlich kein Unterschied mehr zu Xbox Live Arcade, oder irre ich mich da? Unter den XBLA-Spielen waren ja schließlich auch einige Indi-Spiele wie bspw. Castle Crashers oder Torchlight.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231