PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > Allgemeines Spieleforum


Allgemeines Spieleforum Hier könnt Ihr euch über alles unterhalten was zum Thema 'Videospiele' gehört und System unabhängig ist.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.02.2007, 19:49   #1
 
Registriert seit: 27.12.2003
Alter: 32

Seewi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard Umfrage für meine Abschlussarbeit - bitte teilnehmen!

Hallo zusammen

Im Rahmen meiner Maturarbeit (= Abschlussarbeit an Schweizer Gymnasien) führe ich eine Online-Befragung durch, welche sich an jeden richtet, der gerne Computer- und/oder Videospiele spielt. Ich bin jedem dankbar, der sich kurz Zeit nimmt, den Fragebogen auszufüllen.

Leute, die den Fragebogen mehrmals ausfüllen werden von der Auswertung ausgeschlossen.

Den Fragebogen findet ihr hier: File: vidsp1.htm

Danke vielmals für eure Teilnahme!

Wer sich für das Ergebnis der Umfrage interessiert, soll sich bei mir über die E-Mail-Adresse umfrage.videospiele@gmx.net melden.

Geändert von Seewi (20.02.2007 um 22:00 Uhr)
Seewi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.02.2007, 20:12   #2
 
Benutzerbild von Dotur
 
Registriert seit: 08.03.2005
Alter: 33
Spielt gerade: nichts bestimmtes

Dotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nettDotur ist einfach richtig nett

Dotur eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Umfrage für meine Abschlussarbeit - bitte teilnehmen!

Schon wieder?
hatten wir den gleichen Fragebogen nicht schon 2, 3 mal hier? naja...

EDIT:
Sry, ist doch ein anderer...
aber gut gemacht ^^ (hab teilgenommen...)

Nur bei der Frage, welche Alterseinstufung man am meisten spielt, hätte ich gerne noch die Möglichkeit "Achte ich nicht drauf" oder so gehabt...
Mir ist es egal... Hab jetzt für 12 gevotet, weil die meisten RPGs in dem Rahmen liegen...
Aber Quake 3 ist ab 18... und MK4 ist verboten... naja... ^^
__________________


Geändert von Dotur (20.02.2007 um 20:21 Uhr)
Dotur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2007, 20:14   #3
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.07.2006
Ort: -
Alter: 26
Spielt gerade: CoD4

koenig sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärekoenig sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärekoenig sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

koenig eine Nachricht über ICQ schicken koenig eine Nachricht über MSN schicken koenig eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Umfrage für meine Abschlussarbeit - bitte teilnehmen!

Ich kann irgendwie nicht ganz glauben,das das für eine Abschlusssarbeit sein soll.Hört sich sehr nach Psychologe an!
koenig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2007, 21:55   #4
 
Registriert seit: 27.12.2003
Alter: 32

Seewi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Umfrage für meine Abschlussarbeit - bitte teilnehmen!

Zitat:
Zitat von Dotur Beitrag anzeigen
Schon wieder?
Sry, ist doch ein anderer...
aber gut gemacht ^^ (hab teilgenommen...)

Nur bei der Frage, welche Alterseinstufung man am meisten spielt, hätte ich gerne noch die Möglichkeit "Achte ich nicht drauf" oder so gehabt...
Mir ist es egal... Hab jetzt für 12 gevotet, weil die meisten RPGs in dem Rahmen liegen...
Aber Quake 3 ist ab 18... und MK4 ist verboten... naja... ^^
Nun ja, ich habe bei den meisten Fragen ein weiss-nicht-Feld ausgelassen, da es ja bei den meisten Fragen um ungefähre Einschätzungen geht, die eigentlich jeder machen kann. Ausserdem können nicht beantwortbare Fragen auch ausgelassen werden, wie im Einleitungstext der Umfrage geschrieben.

Zitat:
Zitat von Chilla_rlz Beitrag anzeigen
Ich kann irgendwie nicht ganz glauben,das das für eine Abschlusssarbeit sein soll.Hört sich sehr nach Psychologe an!
Es sollte auch eine "psychologisch angehauchte" Abschlussarbeit werden
Seewi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2007, 22:40   #5
 
Benutzerbild von TPAniGamer
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Hamburg City
Alter: 33
Spielt gerade: Bully PS2

TPAniGamer hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Umfrage für meine Abschlussarbeit - bitte teilnehmen!

Hoffe ich konnte helfen.
Bin mit Videospielen aufgewachsen habe also schon 19 Jahre damit zu tun.
Aber Game nur noch jede 2 Wochen ungefähr ne Stunde Fifa oder PES.
Arbeit, Freundin und Freunde lassen es von der Zeit nicht mehr zu.
__________________
Das ist Hamburg und die Sonne scheint, nein es pisst...
Endlich habe ich meine WII
TPAniGamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2007, 01:12   #6
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Umfrage für meine Abschlussarbeit - bitte teilnehmen!

@Seewi
ich werden diesen Fragebogen nicht ausfüllen, weil ich diesen für einseitig und oberflächlich halte. Ich bitte auch die anderen dies nicht zu tun. Für mich erscheint der Fragebogen wie: "Oh, da ist ein Thema im Fernsehen und ich möchte auf der Welle mitreiten und die 'Gewalt' in Spielen finden, die da per Definition sein muss".

Beginnen wir mit der Kritik. Erst mal, als kleiner Rat, sollte man die Fragen und Unterpunkte nummerieren. Der Fragebogen selber ist eine reine Vorverurteilung, die Frage ist nur, wie hoch. Der Kernpunkt ist virtuelle Gewalt und damit verbundene reale Gewalt, was an sich nicht falsch ist. Doch die Computerspiele werden als einziger Grund zu Bewertung gestellt, andere Faktoren werden ausgeblendet. Hier die Punkte die mich stören:

1. Was ist Gewalt? Im Fragebogen taucht das Wort ständig auf, sowohl für die virtuelle Welt, als auch für die reale. Ist einen Menschen grausam verprügeln Gewalt? Was ist mit Ameisen zertreten? Was ist mit einer Zwille auf Tauben schießen (und treffen)? Was ist mit Hund treten? Was ist mit Menschen auf der Straße anrempelt? Was ist mit Telefonzellenglassscheiben zertrümmern? Wann beginnt "Gewalt", wie kann man diese messen? Wie und wann kann man reale Gewaltvermessungen auf eine virtuelle Welt übertragen oder umgekehrt?

Wie kann jemand seine eigenen Gewaltschwellen messen? Im Fragebogen gibt es eine Reihe Fragen, wie: "Meine Empfindlichkeit gegenüber echter Gewalt hat im Laufe der letzten Jahren abgenommen", oder "Ich verhalte mich gegenüber anderen Personen oft aggressiv", oder "Ich setze manchmal willentlich Gewalt ein", oder "Im Laufe der letzten Jahre hat meine Aggressivität zugenommen". Wie kann man das messen? Wie kann jeder seine eigenen Gefühle, die vor 10 Jahren und Heute, an irgendwas messen? Per Suggestion? Im Fernsehen lief in letzter Zeit viel Schrott über das Thema Computerspiele, vielen wurde dabei ein schlechtes Gefühl eingeredet und Computerspieler wurde sogar zeitweise mit Pädophilien gleichgesetzt. Da kann man schon mal seine eigenen Gefühle falsch einschätzen. Was ist, wenn auf der Straße einer Oma die Handtasche geklaut wird, ich den Dieb erwische und dem den Arm so verdrehe, dass es ihm weh tut? Gewalt? Was ist, wenn ein wild gewordener Hund jemanden ernsthaft angreift und ich den mit einem Stein niederschlage? Gewalt? Wo und wann ist mehr Gewalt, wann weniger? Wo ist "gute" Gewalt und wann "schlechte"?

Kommen wir zu virtuellen Welt. Ich hebe den Unterpunkt "hoher Gewaltanteil" bei "Bitte geben Sie an, wie wichtig Ihnen folgende Eigenschaften von Spielen sind" hervor. Wie kann man das messen? In DOOM 3 schieße ich pro Minute durchschnittlich 3-5 Monster ab. Die Betonung liegt auf Monster. In Age of Empires kann ich in der Offensive auch mal 50-100 "menschenähnlicher Wesen" pro Minute platt machen. Blut und Leichen gibt es in beiden Spielen. In Rayman Raving Rabbits vermöbele ich ständig eine Armee von Hasen. Was ist "Gewaltanteil" in Spielen? Wie messt man das?

Dann noch die Frage: "Bitte geben Sie an, wann Sie beim Spielen aggressiv werden". Berechtigte Frage, nur wo ist "Bitte geben Sie an, wann Sie beim Spielen entspannt, wohlfühlend oder nett werden". Ne, Computerspiele machen nur aggressiv, etwas anderes gibt es nicht.

2. Die vorletzte Frage ist "Haben Sie Mitleid mit leidenden Spielcharakteren?". Leider wurde dieser Punkt in letzter Zeit durch die Medien vollkommen verdreht. In den Medien werden 1-2 Sekunden Spieleszenen dargestellt, wo am meisten Blut spritzt und Waffen knallen. Dort wird auch suggeriert, so ist das ganze Spiel und die virtuelle Charaktere wie echte Menschen sind. Solchen Unsinn kann man auch mit anderen Werken treiben, wie z.B. Sherlock Holmes und die Drei Musketiere. Wenn man die Buchbeschreibungen auf jeweils einen negativen Satz kürzt, dann kann man auch Sherlock Holmes mit "Da werden nur Menschen hinterlistig umgebracht" und die Drei Musketiere mit "Die prügeln sich die ganze Zeit mit Degen herum" beschreiben. Gerecht?

Ja, ich habe Mitleid mit leidenden Spielcharakteren in Computerspielen. Genauso viel wie mit Robinson Crusoe. Ein Buch kann ich immer wieder aufschlagen und von neuem dieses Mitleid haben. Genauso kann ich ein Computerspiel neu anfangen oder den letzten Spielstand laden. Prince of Persia WW habe ich 3 Mal gespielt und jedes Mal ein starkes Mitgefühl gehabt, als der Prince in der Mitte des Spieles aufgeben wollte.

Doch wenn ich in der Realität einen Menschen ans Krankenbett gefesselt sehe, womöglich noch mir nah, dann habe ich auch Mitleid, aber es ist ein anderes. Da kann ich nicht von vorne anfangen zu lesen oder den Spielstand neuladen. Und fast alle Computerspieler können das Unterscheiden, nämlich Realität und Fiktion. Natürlich gibt es schwarze Schafe, aber auch unter den Bäckern gibt es Mörder.

3. Alles schlechte ist Computerspiel? Ja, einige werden aggressiv, wenn die am Computer spielen, aber liegt es nur daran? Gibt es eventuell nicht noch andere gesellschaftliche Einflüsse? Zählen wir persönlich noch wie viele Menschen in Bagdad sterben? Oder haben die täglichen Meldungen über 20 Tote und 50 verletzte echte Menschen uns abgestumpft? Zitat aus der Umfrage: "Meine Empfindlichkeit gegenüber echter Gewalt hat im Laufe der letzten Jahren abgenommen". Ist schon merkwürdig, 3 verwaiste Kinder in Bayern sind die Topmeldung und der Stapel neuer toter echter Menschen ist kaum der Rede wert? Nachrichten laufen rund um die Uhr, da gibt es kein FSK18. Und die Reporter tun alles um dabei und mittendrin zu sein.

Aber es müssen nicht immer die Medien schuld sein. Was ist, wenn ein Lehrer, der einen hasst, zu einem sagt: "Du wirst den Abschluss nie schaffen, dafür werde ich persönlich sorgen". Was ist, wenn die Eltern, aus welchen Gründen auch immer, arm sind und man ständig, jeden Tag, jede Stunde, von seinen Mitschülern damit aufgezogen wird und es keinen "normalen" Fluchtweg gibt? Was ist, wenn man in einem anderen Teil der Welt geboren wurde und nur deshalb hier als "schlechter" gilt? Man deswegen anders behandelt wird? Was ist mit Mobbing?

Ja, Computerspiele können ein Ventil sein, um sich abzureagieren. Doch wenn der Druck von außen zu groß ist, dann kann auch das Computerspiel zu einem Problem werden. Doch kann ein Computerspiel einen gesunden, freundlichen Menschen, ohne große Sorgen, übermäßig aggressiv machen?

4. Noch kurz zu "Ich interessiere mich allgemein für Waffen, Militär, Schiesssport oder ähnliches". Was will man mit der Frage herausfinden? Das der Umfrageteilnehmer ein Waffennarr ist, der Zuhause echte Waffen stapelt, oder das er sich vielleicht für die antike militärische Geschichte interessiert und sein gesamtes Waffenarsenal aus einem Haufen Bücher besteht?

---------------------------------------

Das war es mit Kritik. Gleich ein Sorry an Seewi, weil ich die Umfrage so angreife, aber mir gehen diese oberflächlichen Umfragen in letzter Zeit auf den Keks. Nach dieser Schablone kann man alles verteufeln. 1% der Wahrheit rauspicken und mit genug Kreativität es auf 99% strecken. Wo ist die gleiche Menge, wie über Gewalt, an Fragen, wo wir nach Verbesserungen in unserem Leben gefragt werden? Wo uns Computerspiele freundlicher, hilfsbereiter, sensibler, kluger gemacht haben und neue Kontakte knüpfen ließen?

@Alle
Mag sein, dass die Umfrage ihre Berechtigung hat. Doch wenn man ein leidenschaftlicher Computerspieler ist und sein Hobby schätzt, sollte man so was nicht ausfühlen. Diese Umfrage richtet sich gegen uns. In der Umfrage werden wir gleich vorverurteilt, die Frage ist nur, wo man uns zwischen gefährlich und potentieller Massenmörder einordnen will.


europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2007, 01:30   #7
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Delta-12
 
Registriert seit: 07.08.2004
Ort: Dresden
Alter: 32

Delta-12 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDelta-12 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDelta-12 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Delta-12 eine Nachricht über ICQ schicken Delta-12 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Umfrage für meine Abschlussarbeit - bitte teilnehmen!



Desweiteren finde ich die Email Adresse doch etwas unseriös. Es gibt keine Namen, Adressen und die E-mail umfrage.videospiele@gmx.net finde ich einfach nur unvertraulich.

Außerdem wurde das Thema ja schon mehr mals durchgekaut, so dass solche Fragebögen eigentlich nicht mehr von Interesse sind.

Zu guter Letzt: Ist das überhaupt auch in der Schweiz ein Thema? Killerspiele und so etwas?
Delta-12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2007, 09:48   #8
 
Benutzerbild von Zicu
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Tobleroneland
Alter: 32
Spielt gerade: Doktorspiele

Zicu genießt hohes Ansehen
Zicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes Ansehen

Zicu eine Nachricht über ICQ schicken Zicu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Umfrage für meine Abschlussarbeit - bitte teilnehmen!

Zitat:
Zitat von Delta-12 Beitrag anzeigen
Zu guter Letzt: Ist das überhaupt auch in der Schweiz ein Thema? Killerspiele und so etwas?
Nein, eigentlich weniger. Hab ich in der Schweiz noch nie was von gehört, ausser halt in den deutschen Medien ^^

Der Fragebogen ist mir auch ein wenig suspekt, keine "weiss nicht" Antwortmöglichkeit, Dann diese Fragestellungen... wie sie europa schon unter 2. und 4. erwähnt hat... Ausserdem immer die Frage "Macht sie das und das agressiv?" Und dann noch am Schluss sowas:

Zitat:
Gewalt in Spielen hat eine völlig andere Bedeutung wie reale Gewalt.
Maturarbeit, was ?

Zitat:
Ich wollte schon mal aus Versehen eine Aktion, welche ich in einem Videospiel oft ausführe, in der Realität ausführen (z.B. etwas Reales anklicken).


Jedenfalls komm ich mir bei der Umfrage eher vor wie in einem Verhör. Mag sein, dass der Umfrageersteller nur das Ganze widerlegen will, aber wie schon von europa erwähnt, ist die Fragestellung ziemlich einseitig
__________________

Zicu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2007, 19:51   #9
 
Registriert seit: 27.12.2003
Alter: 32

Seewi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Umfrage für meine Abschlussarbeit - bitte teilnehmen!

Ich bin offen für jede Art von Kritik, erlaube es mir daher auch, auf deine kritisierten Punkte einzugehen.

Zitat:
Für mich erscheint der Fragebogen wie: "Oh, da ist ein Thema im Fernsehen und ich möchte auf der Welle mitreiten und die 'Gewalt' in Spielen finden, die da per Definition sein muss".
Ich weiss nicht, wie du dies bitte schön aus dem Fragebogen herauslesen konntest, der, so hoffe ich, relativ neutral formuliert ist. Ich selbst bin begeisterter Videospieler, der sich ebenso wie du sich aufregt über jede Art von In-den-Dreck-Ziehen meines Hobbys. Mit dieser Arbeit versuche ich, genau dies zu vermeiden und die Sache relativ neutral anzugehen. Diese Umfrage stützt sich weder auf die offensichtlich unseriöse Berichterstattung in den Medien, noch auf die meines Ermessens haarsträubende Killerspieldebatte, sondern auf Erkenntnisse der Videospiel-Forschung. Es geht mir nicht darum, zu zeigen, dass Videospieler potentielle Massenmörder sind, sondern ob - und falls ja - in welcher Weise Videospiele Auswirkungen auf das Aggressionsverhalten haben können (es kann ja z.B. auch sein, dass Videospiele realer Gewalt vorbeugen).

Zitat:
Hier die Punkte die mich stören:

1. Was ist Gewalt? Im Fragebogen taucht das Wort ständig auf, sowohl für die virtuelle Welt, als auch für die reale. Ist einen Menschen grausam verprügeln Gewalt? Was ist mit Ameisen zertreten? Was ist mit einer Zwille auf Tauben schießen (und treffen)? Was ist mit Hund treten? Was ist mit Menschen auf der Straße anrempelt? Was ist mit Telefonzellenglassscheiben zertrümmern? Wann beginnt "Gewalt", wie kann man diese messen?Wie und wann kann man reale Gewaltvermessungen auf eine virtuelle Welt übertragen oder umgekehrt?


Es geht nicht um eine genaue Messung der Aggressions-Disposition jedes Einzelnen (wie bitte soll das überhaupt möglich sein?), sondern um eine subjektive, grobe Einschätzung auf einer vierteiligen Skala. Und in dieser groben Form kann wohl jeder entscheiden, ob er z.B. eher zu Aggression neigt oder eher nicht. Details überlasse ich hierbei bewusst dem gesunden Menschenverstand, zum Beispiel dass das Zertreten einer Ameise im Zusammenhang mit der Fragestellung
"Wenn ich echte Gewalt wahrnehme, versuche ich möglichst schnell, Streit schlichtend einzugreifen" keinen Sinn ergibt. Was erwartest du? Eine klare Definition von Aggression und Gewalt, die jeder durchlesen sollte, bevor er den Fragebogen ausfüllt?


Zitat:
Wie kann jemand seine eigenen Gewaltschwellen messen? Im Fragebogen gibt es eine Reihe Fragen, wie: "Meine Empfindlichkeit gegenüber echter Gewalt hat im Laufe der letzten Jahren abgenommen", oder "Ich verhalte mich gegenüber anderen Personen oft aggressiv", oder "Ich setze manchmal willentlich Gewalt ein", oder "Im Laufe der letzten Jahre hat meine Aggressivität zugenommen". Wie kann man das messen? Wie kann jeder seine eigenen Gefühle, die vor 10 Jahren und Heute, an irgendwas messen? Per Suggestion?
Wie schon gesagt: Messen kann das niemand, doch grobe Einschätzungen kann jeder machen. Ausserdem musst du berücksichtigen, dass ich bei der Auswertung nie eine Frage für sich alleine betrachte, sondern innerhalb einer bestimmten Kategorie von Spielern verschiedene Antwortkombinationen zusammen betrachte. So lassen sich trotz der Tatsache, dass es sich bei einzelnen Fragen um grobe subjektive Einschätzungen handelt, einige Tendenzen ausmachen (Achtung: Keine Wahrheiten, sondern Tendenzen, die stimmen können oder auch nicht, so ist das halt mit der Psychologie)

Zitat:
Was ist, wenn auf der Straße einer Oma die Handtasche geklaut wird, ich den Dieb erwische und dem den Arm so verdrehe, dass es ihm weh tut? Gewalt? Was ist, wenn ein wild gewordener Hund jemanden ernsthaft angreift und ich den mit einem Stein niederschlage? Gewalt? Wo und wann ist mehr Gewalt, wann weniger? Wo ist "gute" Gewalt und wann "schlechte"?
Du möchtest also einen Fragebogen, der so ausdifferenziert ist, dass selbst verschiedene Auffassungen von Gewalt darin berücksichtigt sind, sodass höchste Objektivität gewährleistet ist? Das geht einfach nicht, daher muss man halt damit leben, dass die eingegangenen Antworten höchst subjektiv sind. Ausserdem gilt: Je mehr subjektive Antworten, desto objektiver das Endresultat (eine sorgfältige und vorsichtige Auswertung vorausgesetzt).



Zitat:
Kommen wir zu virtuellen Welt. Ich hebe den Unterpunkt "hoher Gewaltanteil" bei "Bitte geben Sie an, wie wichtig Ihnen folgende Eigenschaften von Spielen sind" hervor. Wie kann man das messen? In DOOM 3 schieße ich pro Minute durchschnittlich 3-5 Monster ab. Die Betonung liegt auf Monster. In Age of Empires kann ich in der Offensive auch mal 50-100 "menschenähnlicher Wesen" pro Minute platt machen. Blut und Leichen gibt es in beiden Spielen. In Rayman Raving Rabbits vermöbele ich ständig eine Armee von Hasen. Was ist "Gewaltanteil" in Spielen? Wie messt man das?
Du hast die Frage nicht richtig verstanden. Sie lautet nicht, welche Eigenschaften haben Ihre Spiele, sondern wie wichtig sind Ihnen welche Eigenschaften. Hier stellt sich die Frage der Messbarkeit gar nicht. Du wirst doch wohl einschätzen können, ob es dir wichtig ist, dass Spiele z.B. einen hohen Gewaltanteil haben.

Zitat:
Dann noch die Frage: "Bitte geben Sie an, wann Sie beim Spielen aggressiv werden". Berechtigte Frage, nur wo ist "Bitte geben Sie an, wann Sie beim Spielen entspannt, wohlfühlend oder nett werden". Ne, Computerspiele machen nur aggressiv, etwas anderes gibt es nicht.
Würde das Thema meiner Maturarbeit lauten "Zusammenhang zwischen Nett-Sein und Computerspielen", so würde diese Frage wohl lauten "wann werden Sie beim Spielen besonders nett?" Das Thema meiner Maturarbeit ist nun halt einmal ein anderes.



Zitat:
2. Die vorletzte Frage ist "Haben Sie Mitleid mit leidenden Spielcharakteren?". Leider wurde dieser Punkt in letzter Zeit durch die Medien vollkommen verdreht. In den Medien werden 1-2 Sekunden Spieleszenen dargestellt, wo am meisten Blut spritzt und Waffen knallen. Dort wird auch suggeriert, so ist das ganze Spiel und die virtuelle Charaktere wie echte Menschen sind. Solchen Unsinn kann man auch mit anderen Werken treiben, wie z.B. Sherlock Holmes und die Drei Musketiere. Wenn man die Buchbeschreibungen auf jeweils einen negativen Satz kürzt, dann kann man auch Sherlock Holmes mit "Da werden nur Menschen hinterlistig umgebracht" und die Drei Musketiere mit "Die prügeln sich die ganze Zeit mit Degen herum" beschreiben. Gerecht?

Ja, ich habe Mitleid mit leidenden Spielcharakteren in Computerspielen. Genauso viel wie mit Robinson Crusoe. Ein Buch kann ich immer wieder aufschlagen und von neuem dieses Mitleid haben. Genauso kann ich ein Computerspiel neu anfangen oder den letzten Spielstand laden. Prince of Persia WW habe ich 3 Mal gespielt und jedes Mal ein starkes Mitgefühl gehabt, als der Prince in der Mitte des Spieles aufgeben wollte. Doch wenn ich in der Realität einen Menschen ans Krankenbett gefesselt sehe, womöglich noch mir nah, dann habe ich auch Mitleid, aber es ist ein anderes. Da kann ich nicht von vorne anfangen zu lesen oder den Spielstand neuladen. Und fast alle Computerspieler können das Unterscheiden, nämlich Realität und Fiktion. Natürlich gibt es schwarze Schafe, aber auch unter den Bäckern gibt es Mörder.
Ich bin absolut deiner Meinung, doch was hat dies mit der Frage zu tun? Weisst du überhaupt, was ich mit dieser Frage herausfinden möchte? Sie macht nämlich wie viele andere Fragen nur dann Sinn, wenn man sie in Kombination mit anderen Fragen auswertet, daher bezweifle ich, dass du als Teilnehmer überhaupt irgendwas aus dieser Frage herauslesen kannst. Und - falls so deine Vermutung ist - es geht mir nicht darum, festzustellen, ob Spieler zwischen Realität und Fiktion unterscheiden können.
Seewi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2007, 19:52   #10
 
Registriert seit: 27.12.2003
Alter: 32

Seewi hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Umfrage für meine Abschlussarbeit - bitte teilnehmen!

Tut mir Leid, dass ich das Ganze auf zwei Posts verteilen muss (in einem hats nicht Platz).

Zitat:
3. Alles schlechte ist Computerspiel?
Zitat:
Ja, einige werden aggressiv, wenn die am Computer spielen, aber liegt es nur daran? Gibt es eventuell nicht noch andere gesellschaftliche Einflüsse? Zählen wir persönlich noch wie viele Menschen in Bagdad sterben? Oder haben die täglichen Meldungen über 20 Tote und 50 verletzte echte Menschen uns abgestumpft? Zitat aus der Umfrage: "Meine Empfindlichkeit gegenüber echter Gewalt hat im Laufe der letzten Jahren abgenommen". Ist schon merkwürdig, 3 verwaiste Kinder in Bayern sind die Topmeldung und der Stapel neuer toter echter Menschen ist kaum der Rede wert? Nachrichten laufen rund um die Uhr, da gibt es kein FSK18. Und die Reporter tun alles um dabei und mittendrin zu sein.

Aber es müssen nicht immer die Medien schuld sein. Was ist, wenn ein Lehrer, der einen hasst, zu einem sagt: "Du wirst den Abschluss nie schaffen, dafür werde ich persönlich sorgen". Was ist, wenn die Eltern, aus welchen Gründen auch immer, arm sind und man ständig, jeden Tag, jede Stunde, von seinen Mitschülern damit aufgezogen wird und es keinen "normalen" Fluchtweg gibt? Was ist, wenn man in einem anderen Teil der Welt geboren wurde und nur deshalb hier als "schlechter" gilt? Man deswegen anders behandelt wird? Was ist mit Mobbing?
Erstens (in der Gefahr, dass ich mich wiederhole): Ich kann in einer Online-Umfrage nicht alle Faktoren berücksichtigen, die ebenfalls zu einer Beeinflussung der Aggression führen könnten.

Zweitens: Auch wenn es so ist, dass noch abertausende andere Faktoren Aggression beeinflussen können, kann man unter Berücksichtigung dieser Tatsache trotzdem auf aussagekräftige Ergebnisse kommen. Nehmen wir mal folgendes an: Wir haben zwei Gruppen, die eine spielt 30 Stunden in der Woche gewalthaltige Spiele, die andere spielt 30 Stunden in der Woche gewaltfreie Spiele. Bei einem Vergleich der Aggressionsdisposition der beiden Gruppen sind andere aggressionserhöhende Faktoren nur von geringer Wichtigkeit, da man davon ausgehen kann, dass die erste Gruppe im Durchschnitt mit etwa gleich vielen anderen Faktoren konfrontiert wird wie die zweite Gruppe. Natürlich nur näherungsweise, weshalb man daraus gewonnene Erkenntnisse nicht als Wahrheit behandeln darf.


Zitat:
4. Noch kurz zu "Ich interessiere mich allgemein für Waffen, Militär, Schiesssport oder ähnliches".
Zitat:
Was will man mit der Frage herausfinden? Das der Umfrageteilnehmer ein Waffennarr ist, der Zuhause echte Waffen stapelt, oder das er sich vielleicht für die antike militärische Geschichte interessiert und sein gesamtes Waffenarsenal aus einem Haufen Bücher besteht?
Auch hier gilt: Du hast keine Ahnung, was ich mit der Frage bezwecken möchte und daher lass bitte deine vorurteilhaften Spekulationen.


Zitat:
Das war es mit Kritik. Gleich ein Sorry an Seewi, weil ich die Umfrage so angreife, aber mir gehen diese oberflächlichen Umfragen in letzter Zeit auf den Keks. Nach dieser Schablone kann man alles verteufeln. 1% der Wahrheit rauspicken und mit genug Kreativität es auf 99% strecken. Wo ist die gleiche Menge, wie über Gewalt, an Fragen, wo wir nach Verbesserungen in unserem Leben gefragt werden? Wo uns Computerspiele freundlicher, hilfsbereiter, sensibler, kluger gemacht haben und neue Kontakte knüpfen ließen?
Ich nehme deine Entschuldigung an, auch was deine hier angebrachten realitätsfernen Spekulationen betreffen (ich werde die Antworten nicht solange drehen und bearbeiten, bis das herauskommt was ich will, sondern gehe die Sache wie schon gesagt neutral an und lasse mich vom Ergebnis überraschen).

Zitat:
@Alle
Mag sein, dass die Umfrage ihre Berechtigung hat. Doch wenn man ein leidenschaftlicher Computerspieler ist und sein Hobby schätzt, sollte man so was nicht ausfühlen. Diese Umfrage richtet sich gegen uns. In der Umfrage werden wir gleich vorverurteilt, die Frage ist nur, wo man uns zwischen gefährlich und potentieller Massenmörder einordnen will.
Grundsätzlich kann ich deine Kritik verstehen, ich selbst hätte vielleicht auch so gedacht, wenn ich, ohne zu wissen, was hinter der Umfrage steckt, mit dieser Umfrage konfrontiert werden würde. Was du hier im letzten Absatz allerdings schreibst, finde ich in höchstem Masse unfair. Wo wirst du bitte in der Umfrage vorverurteilt? Wie kannst du wissen, dass sich die Umfrage gegen Videospieler richtet (dass ich die Resultate jedem Interessierten zusende, zeigt doch, dass ich mit offenen Karten spiele und nicht hinter eurem Rücken eine Art Hetzkampagne veranstalte)? Hier nochmal zitiert: "Doch wenn man ein leidenschaftlicher Computerspieler ist und sein Hobby schätzt, sollte man so was nicht ausfühlen." Was soll das? Ist die Absicht hinter diesem Satz, andere auch dazu zu bringen, diese Umfrage nicht auszufüllen? Hast du das nötig, es handelt sich schliesslich nur um eine harmlose Abschlussarbeit, die für euch Spieler, auch wenn ich die Arbeit als Videospiel-Gegner schreiben würde, keine spürbaren Konsequenzen hätte. Damit sorgst du nur für eine Verfälschung meiner Umfrage und dir bringt das überhaupt nichts.
Seewi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > Allgemeines Spieleforum

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnelle Hilfe bitte, ebay! Meine Chance! janmenner Sonstiges (PSP) 11 19.12.2006 14:09
An beiden Turnieren teilnehmen? MKDD und MKDS? bpc eSports Zockertreffen Forum 20 07.12.2005 13:09
Umfrage zum Spieleverhalten für Diplomarbeit AssAsSin Allgemeines Spieleforum 23 15.05.2005 16:13
HILFE MEINE PS2 Spinnt helft mir bitte!!!! freak_psp Playstation 2 16 13.02.2005 14:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231