PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > Allgemeines Spielehandheldforum


Allgemeines Spielehandheldforum Hier könnt ihr euch über den Zodiac, den GP32 und den Gizmondo, sowie auch über zukünftige Spielehandhelds unterhalten. Das Forum ist auch für allgemeine Spielehandhelds Diskussionen da.
Bitte benutz die Präfixe bei Gp32, Gizmondo und Zodiac Threads! Danke!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.05.2005, 23:30   #1
Redakteur
 
Benutzerbild von Satan Claus
 
Registriert seit: 01.09.2003
Ort: Freiburg

Satan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz sein

Standard GP32 Tutorial: Glas-Screen einbauen

Mein GP32 war recht ramponiert - das Display hatte Kratzer ohne Ende und dummerweise war auch der Batteriefachdeckel kaputt und hielt nur noch mit Tesafilm.
Deshalb hab ich bei GP32z.com einen neuen Deckel und einen "glass screen" bestellt. Der besteht wie der Name es schon sagt aus Glas und nicht aus Plastik wie der normale Screen. Die Vorteile sind klar: Der Screen bringt die Farben besser rüber, da der Plastikscreen einen leichten Gelbstich hat. Und es ist natürlich sehr viel schwerer ihn zu zerkratzen.
Insgesamt habe ich für Screen, Batteriefachdeckel und Versand 17,98$ bezahlt und die Sachen waren nach einer Woche gut verpackt aus den USA angekommen.

Man kann ihn natürlich auch leichter austauschen als mit meiner Variante. Man muss nur die graue Leiste um den Bildschirm hochhebeln und kann dann das direkt austauschen ohne den GP32 aufzuschrauben. Eine Anleitung dafür findet ihr direkt auf GP32z.com
Meine Variante macht aber mehr Spaß und man sieht mal, wie es im Inneren eines GP32 aussieht. Außerdem ist das dann ein schöner Artikel für PortableDev

Zuerst entfernen wir die 6 normalen Kreuzschlitzschrauben auf der Rückseite des GP32. Zwei sind im Batteriefach, ihr müsst also eure Batterien rausnehmen.
Nach dem Öffnen sieht das ganze dann so aus:



Auffällig ist vor allem die riesige "Box" für den Joystick. Weiter sind neben dem SMC-Reader auch die Anschlüsse für die Lautsprecher zu sehen. Da die Lautsprecher des GP32 ja "verkehrt herum" eingebaut sind, können Bastelfreaks hier mit einer einfachen Kabelverlängerung Abhilfe schaffen.



An dieser Stelle finden die ganzen Volt-Mods statt, mit denen man seinen GP32 noch stärker übertakten kann. Bevor ihr hier wahllos irgendwas macht (vor allem der "Bleistift-Mod" ist recht gefährlich), informiert euch vorher. Weitere Infos gibts bei Cobbleware
Nachdem man die Lautsprecherkabel abgestöpselt hat und die graue Leiste entfernt hat, kann man die Platine umdrehen. Außerdem muss man natürlich den Joystick herausziehen. Er sitzt zwar etwas fest, aber mit etwas gefühlvollem Kraftaufwand kriegt man ihn runter. Wichtig ist es auch, dass man auch alle Schrauben erwischt - vor allem die kleine über dem Joystick lässt sich sehr leicht übersehen. Wenn man erfolgreich ist, sieht es dann so aus:




Der TFT ist nur über eine dünnes, anfälliges Kabel mit dem GP32 verbunden. An dieser Stelle sollte man vorsichtig sein und nicht reißen, brechen oder sonstwas veranstalten. Auch die Oberfläche des TFTs sollte pfleglich behandelt werden und vor Staub geschützt werden. Hier empfiehlt es sich, einfach den GP32 in eine Tupperware-Dose oder Ähnliches zu legen.



Jetzt müssen wir den alten Plastikschirm entfernen. Das geht mit etwas Druck auch recht einfach. Danach ist alles wirklich ein Kinderspiel - alten Screen raus, neuen rein und alles wieder zusammenbauen.



Man sollte natürlich auf Staub und Fingerabdrücke achten. Ich besitze einen GP32 ohne Displaybeleuchtung, daher ist bei mir Staub weniger schlimm als bei einem FLU oder BLU. Außerdem besitzen die beleuchteten GP32 auch noch einen "Lichtverteiler", an dem sich Staub recht hartnäckig festsetzen kann.

Ich hab jetzt einen kratzerfreien GP32 mit schön kräftigen Farben und einem heilen Batteriefach. Das ganze hat mich keine 15€ gekostet und ist wirklich nicht schwer durchzuführen. Wenn ihr also auch einen zerkratzten Bildschirm habt, dann kann ich euch das nur empfehlen.
Den Glas-Bildschirm müsst ihr natürlich nicht aus den USA importieren. Sowas müsste eigentlich jeder vernünftige Glaser herstellen können.

PortableDev
Satan Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.05.2005, 00:34   #2
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 42

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard

über den glass screen hatte ich auch schonmal nachgedacht, aber bei meinem FLU hat sich irgendwann dieser lila-film auf dem screen abgelöst, so dass ich ihn vollständig mit einem feuchten tuch abreiben konnte.

ich habe allerdings auch mal einen mod am joystick vorgenommen, da meiner von anfang an keine diagonalen machen konnte. das war gleich in der ersten woche und ich war so enttäuscht und daher nicht so nervös bei der reparatur.
dzu muss man diese graue box mit einem lötkolben and den schweissstellen ablösen und dann die kontakte nachjustieren. geht ebenfalls prima mit ein wenig fingerspitzengefühlt. leider hatte ich keine kamera.

naja, aber zu dem screen: mein FLU hat jetzt einen blanken screen ohne jegliche kratzer (obwohl ich ihn wirklich überall mit hin schleppe), aber mein neuer BLU (non-plus) könnte das ganz gut verkraften, denn da ist der screen noch lila und ich bekomme das nicht ab.

ich hätte allerdings auch angst, dass die scheibe springt....wie dick ist die denn? oder sieht die dahingehend empfindlich aus?
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2005, 01:03   #3
Redakteur
 
Benutzerbild von Satan Claus
 
Registriert seit: 01.09.2003
Ort: Freiburg

Satan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz sein

Standard

Zitat:
Original von O-bake
über den glass screen hatte ich auch schonmal nachgedacht, aber bei meinem FLU hat sich irgendwann dieser lila-film auf dem screen abgelöst, so dass ich ihn vollständig mit einem feuchten tuch abreiben konnte.

ich habe allerdings auch mal einen mod am joystick vorgenommen, da meiner von anfang an keine diagonalen machen konnte. das war gleich in der ersten woche und ich war so enttäuscht und daher nicht so nervös bei der reparatur.
dzu muss man diese graue box mit einem lötkolben and den schweissstellen ablösen und dann die kontakte nachjustieren. geht ebenfalls prima mit ein wenig fingerspitzengefühlt. leider hatte ich keine kamera.
Den Mod werde ich nächstens auch noch durchführen, aber ich hab keinen Lötkolben da. Gibts da noch ne andere Methode um den richtig durchzuführen? Und ist die Steuerung nachher echt soviel besser?
Wenn ich den richtig verstanden hab, muss ich nacher den Joystick wieder mit Heißkleber befestigen, oder?

Zitat:
naja, aber zu dem screen: mein FLU hat jetzt einen blanken screen ohne jegliche kratzer (obwohl ich ihn wirklich überall mit hin schleppe), aber mein neuer BLU (non-plus) könnte das ganz gut verkraften, denn da ist der screen noch lila und ich bekomme das nicht ab.

ich hätte allerdings auch angst, dass die scheibe springt....wie dick ist die denn? oder sieht die dahingehend empfindlich aus?
Genau kann ichs dir nicht sagen, darauf hab ich echt nicht geachtet und jetzt ist er schon eingebaut. Auf jeden Fall ist er etwas dicker als der Plastikscreen. Der ist ziemlich genau einen Millimeter dick, also könnte der Glas-Screen ca. 1,5-2mm haben. Er macht aber auf keinen Fall den Eindruck als würde er sofort zerbrechen.
Bruchtests hab ich natürlich nicht gemacht
Satan Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2005, 02:01   #4
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 42

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard

es ist sehr kompliziert zu beschreiben, was in der grauen box drin ist, aber du wirst genau sehen, was zu tun ist, wenn du sie geöffnet hast. mag sich jetzt seltsam bis kompliziert anhören, aber es ist ganz einfach.
du musst dann einfach den stick "vergrössern", so dass der abstand zu den microschaltern kleiner wird. ich habe einfach folienschnipsel von einem schnellheftefter benutzt. ich habe die schnipsel und danach die box mit superkleber festgeklebt. das ist jetzt über ein jahr her und es funktioniert wie am ersten tag

und ja, es funktioniert danach besser. ich war anfangs wie gesagt dermassen enttäuscht, dass ich dass teil sofort auseinandergebaut habe, um das zu reparieren.
bei den neuen units soll das problem nicht mehr da sein und bei meinem BLU funktioniert der joystick auch einwandfrei.
vielleicht kannst du die box mit einem skalpell freischneiden, aber ich denke, dass du dazu so viel kraft aufwendenmusst, dass die gefahr besteht, mit dem skalpell über die platine zu rutschen.
kauf dir einfach einen billiglötkolben bei conrad für ein paar euro. und da du ja auch viele konsolen bzw. handhelds hast, wirst du die vorzüge eines lötkolbens schnell erkennen
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > Allgemeines Spielehandheldforum

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PS2 in Auto einbauen Trouble-Maker Sonstiges 23 27.05.2007 16:23
Einbauen von RAM Morku PC/Mac 11 10.03.2007 20:37
Entspiegeltes Display Einbauen? seriousx9 Hardware (PSP) 31 03.06.2005 07:00
firmen die mods einbauen? Konfurzius Hardware (GBA) 2 22.04.2003 21:20
MODs in HAM einbauen RockstA Development Abteilung 2 18.10.2002 23:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117