PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > Allgemeines Spielehandheldforum


Allgemeines Spielehandheldforum Hier könnt ihr euch über den Zodiac, den GP32 und den Gizmondo, sowie auch über zukünftige Spielehandhelds unterhalten. Das Forum ist auch für allgemeine Spielehandhelds Diskussionen da.
Bitte benutz die Präfixe bei Gp32, Gizmondo und Zodiac Threads! Danke!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.12.2007, 22:24   #1
 
Benutzerbild von iqqi
 
Registriert seit: 10.10.2007
Alter: 27

iqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblick

Standard Komplett-Lösung: Zelda and the minish cap

Kapitel 1:

Der Anfang
Nach der Legende und der Sequenz mit Onkel Alberich und Zelda geht ihr die Treppe hinunter und durch die rechte Tür. Hier wartet eine weitere Sequenz und euer Onkel gibt euch das Schwert für den Turniersieger. Holt euch die 20 Rubine in der Truhe und folgt Zelda nach Hyrule, redet mit ihr, bis sie euch den Schild schenkt. Führt sie nach oben zum Schloss, wenn sie der Deku-Händler angreift, wehrt die Geschosse mit dem Schild ab. Kurz darauf verschwindet der Händler und ihr könnt weiter.
Lauft nach oben, bis ihr zum Schloss kommt, und übergebt das Schwert. Nachdem ihr Zeuge geworden seid, wie Vaati Zelda zu Stein verwandelt, wacht ihr im Schloss auf. Geht nach links und ihr erhaltet vom König das zerbrochene Schwert und den Auftrag Zelda zu retten. Dann gibt euer Onkel euch das Schwert des Alberich und die Karte, auf der der Wald-Schrein markiert ist.

Geht nach unten und aus dem Schloss raus; doch ihr könnt nicht nach Hyrule, denn es gab ein Erdbeben. Geht also nach rechts. Wenn ihr auf die Lon-Lon Farm kommt nach unten bis zum östlichen Hügel. Geht die Treppe hinunter, überquert die Brücke und ihr gelangt in den Tyloria-Wald. Lauft nach rechts an den Bäumen vorbei, über die Brücke und nach unten, bis ihr zu einem Baumstumpf gelangt, dann nach links und nach oben durch die Pfütze.
Daraufhin hört ihr einen Hilferuf. Verfolgt den Hilferuf und besiegt die Monster; die Mütze gibt sich als Ezelo bekannt. Geht an den Ort mit dem Baumstumpf und der Pfütze zurück und holt euch ein Herzteil.
Dann macht euch auf dem Baumstumpf klein und durchquert den Baumstamm, steigt auf die Blätter und vor dem kleinen Weg wieder ab. Ihr gelangt so ins Dorf der Wald-Minish. Erkundet das Dorf, bis ihr ganz oben im blauen Palast Festa den Priester findet. Dieser schickt euch zum Fass-Haus. Dort angekommen verschiebt die Kisten und ihr erhaltet die Quatschbirne, mit der ihr die Minish verstehen könnt. Im Dorf gibt es einen Holzweg, an dessen Ende ihr ein Herzteil finden könnt. Sucht nun den Ältesten auf, der euch die Elemente auf der Karte einzeichnet und euch zu Festa schickt, der euch den Weg zum Schrein zeigt.

Kapitel 2:
Der Wald-Schrein

Geht durch die Höhle und immer weiter geradeaus, bis ihr zum Wald-Schrein, eurem ersten Dungeon, kommt. Verschiebt die Steine und geht durch die Tür. Besiegt die Monster und drückt die Schalter, um einen kleinen Schlüssel zu bekommen. Geht nun durch die Schlüsseltür. Zieht an dem Hebel und geht über die Brücke, nun zieht an dem Pilz und geht durch die Tür. Geht die Treppe hoch und drückt den Schalter, geht ins Fass und durch die linke Öffnung.
Unten drückt den einen Schalter und belegt den anderen mit der Statue. Geht ins Fass und dreht es so lange, bis die linke untere Öffnung erscheint, geht hindurch und durch die Tür. Zieht den Pilz ganz nach hinten und ihr erhaltet die Dungeon-Karte. Zieht den Pilz dieses Mal nur bis zur Hälfte und geht durch die linke Tür. Dort schiebt den Krug auf den Schalter und geht dann über die Brücke und durch die Tür. Hier schiebt die eine Statue auf den Schalter und zieht die andere auf den anderen Schalter, so dass ihr, wenn die Truhe erscheint, im Steinkreis steht und euch einen kleinen Schlüssel holen könnt.
Geht nun zurück ins Fass, geht an der oberen rechten Seite raus und dann rechts durch die Schlüsseltür. Zieht euch mit dem Pilz auf die andere Seite und geht über die Brücke, drückt den Schalter und eine weitere Brücke erscheint. Zieht euch einmal mehr mit dem Pilz auf die andere Seite und geht durch die Tür. Schiebt die Statue auf den Schalter und geht durch die Tür. Hier erwartet euch der Zwischengegner. Ihr müsst einfach drauf hauen was das Schwert hergibt. Danach erhaltet ihr einen kleinen Schlüssel und könnt durch die Tür gehen.
Geht die Treppe hoch und springt im andern Raum auf der rechten Seite runter. Durch den Durchgang gelangt ihr auf die andere Seite. Geht durch die obere Tür und schiebt einen Krug auf den Schalter. Verschiebt die Steine, um in der großen Truhe den Kompass zu finden. Geht zurück durch die Tür und geht dann links weiter. Drückt den Schalter, um eine Tür zu öffnen. Geht dort aber nicht durch, sondern geht durch die Schlüsseltür. Hier erwartet euch ein weiterer Zwischengegner. Ihr müsst ihn an der Nase treffen und, wenn er weiß wird, auf sein Schwanzende schlagen.

Macht das ein paar Mal und ihr habt ihn geschafft. Dann findet ihr in der Truhe den magischen Krug. Mit ihm könnt ihr die Pilzsporen auf dem Boden aufsaugen. Saugt nun das Spinnennetz an beiden Türen weg. Geht durch die untere Tür und holt euch ein Herzteil. Geht wieder nach oben und nach rechts. Saugt die Sporen weg und legt drei Schalter frei. Drückt die Schalter, um einen Teleporter erscheinen zu lassen und um in den Truhen 2 x 10 mysteriöse Muscheln zu finden.
Geht rechts durch die Tür und saugt auch hier die Sporen weg, um mit einem Schalter 20 mysteriöse Muscheln zu finden. Geht nach links und nach unten, schiebt den Stein weg und saugt ein mal mehr die Sporen weg, um einen Schaltern frei zu legen, der euch eine Truhe beschert mit weiteren 10 mysteriösen Muscheln. Geht erneut in das Fass und saugt das vom Spinnennetz verschlossene Loch mit dem Krug weg. Lasst euch hindurch fallen und saugt das Blatt zu euch. Steigt drauf und benutzt den Krug, um euch fort zu bewegen.

Nehmt die rechte Abzweigung, geht die Treppe hoch und belegt den Schalter mit einem Krug. Geht weiter nach oben und steigt so vom Blatt, dass ihr in der Truhe einen kleinen Schlüssel finden könnt. Geht zurück bis zur Abzweigung und geht dieses Mal nach oben. Hier erreicht ihr eine Schlüsseltür, durch die ihr hindurchgeht. Zieht euch mit dem Pilz nach oben, holt den anderen dann mit dem Krug zu euch. Zieht euch so lange an den Pilzen an, bis ihr die große Truhe erreicht. Öffnet sie und ihr erhaltet den großen Schlüssel und ein Teleporter wird freigelegt. Nutzt ihn sogleich, um an den Anfang zurückzukehren.
Nutzt nun den blauen Teleporter, um ein Herzteil zu bekommen. Kehrt zurück an den Anfang. Saugt das Spinnennetz an beiden Türen weg und geht durch die linke Tür. Schiebt den Block vor der Truhe weg und ihr erhaltet 20 Rubine. Geht zurück und nehmt die rechte Tür. Saugt euch am Pilz an, um durch den Raum zu fliegen. Tut dies noch einmal, um zum Endgegner zu gelangen.
Dieser ist recht einfach. Man muss seine Füße mit dem Krug weg saugen, bis er umkippt, und wenn er am Boden liegt mit dem Schwert zuschlagen. Schwieriger wird es, wenn er anfängt öfter zu springen. Doch das heißt, dass ihr ihn bald geschafft habt. Wenn er schließlich besiegt ist, erhaltet ihr das Erd-Element.
__________________
.

Geändert von iqqi (15.12.2007 um 22:53 Uhr)
iqqi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 16.12.2007, 13:11   #2
 
Benutzerbild von iqqi
 
Registriert seit: 10.10.2007
Alter: 27

iqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Komplett-Lösung: Zelda and the minish cap

Kapitel 3:

Zurück nach Hyrule

Macht euch nun auf den Weg zum Ältesten. Dieser zeigt euch eine Abkürzung durch den Wald. Nehmt diese auch gleich und geht durch den Baumstamm und in das Haus des kleinen Wald-Minish. Redet mit ihm und er gibt euch eine Bombentasche und Bomben. Geht wieder raus und macht euch am Baumstumpf groß. Geht nach oben und lest die Tafel, die sogleich explodiert.
Geht dann links über die Brücke. Bombt euch unten den Weg frei und geht aus dem Wald raus. Zieht euch mit dem Pilz auf die andere Seite und ihr seht ein kleines Minish-Haus. Das ist momentan noch uninteressant, ihr könnt später zurückkehren, um mit dem Minish Fragmente zu vereinen, sobald ihr den Beutel dazu habt. Bombt euch nun den Weg nach oben frei und bombt ein Loch in die Wand. Geht in die Höhle und holt euch 20 mysteriöse Muscheln. Nun geht nach Hyrule zurück.
Dort angekommen erscheint ein Mann, der euch den Beutel für die Glücksfragmente und ein Fragment schenkt, das ihr sogleich mit dem Mann vereinen könnt. Wenn ihr dies getan habt, öffnet sich ein Baum in der Nähe von eurem Haus, in dem ihr ein Herzteil findet. Auf dem Weg zurück ins Dorf und im Dorf legt ihr zwei weitere Windmale frei. Wenn ihr wieder im Dorf seid, könnt ihr in Aiyas Laden eine große Geldbörse kaufen und bei der Hühnerzüchterin auch noch Muscheln und Geld holen. Wenn ihr im Haus des Bürgermeisters seid, könnt ihr rechts durch die Tür nach draußen und die Treppe runter gehen, wo ihr eine Truhe findet.
Dann geht in den Nord-Westen der Stadt, redet mit der Wache und zeigt ihr die Wirbelattacke, die ihr von Magnus, im Süden der Stadt, erlernt habt, und ihr könnt in die Hochebene von Beele. Gleich links könnt ihr die Leiter hinunter klettern und rechts einen Eingang frei sprengen. Geht hindurch und ihr findet einen Deku-Händler, der euch eine Flasche für 20 Rubine verkauft. Geht danach wieder raus und die Leiter nach oben.

Kapitel 4:
Der Gongol-Berg
Weiter Richtung Westen überquert ihr die Brücke und kommt an den Fuß des Gongol-Berges. Klettert links die Bohne rauf und holt euch 20 Rubine. Schöpft nun Wasser mit der Flasche und begießt damit die Bohne. Bevor ihr rauf geht, bombt noch den Eingang frei. In der Höhle erwartet euch ein weiterer Deku-Händler, der euch von der Flasche erzählt, die ihr schon habt.
Klettert dann die soeben gewachsene Bohne hinauf. Geht links weiter und bombt zwischen den Bäumen einen Eingang frei, in dem sich eine Feen-Quelle verbirgt. Die Spinnengewebe auf dem Boden lassen sich mit dem Krug weg saugen. Geht nach unten und nach rechts und bombt einen Eingang zwischen den Steinen frei. Geht hinein und die Treppe hoch. Oben sprengt den Stein weg und mach euch klein.
Geht nun den kleinen Weg entlang, an dessen Ende ihr Gongol-Wasser findet. Nehmt es in einer Flasche mit und geht den Weg zurück bis zu dem Loch, das ihr unten rechts frei gesprengt habt. Geht von hier aus nach links, bis ihr eine Höhle findet, in die ihr hinein geht. Dort findet ihr einen weiteren Deku-Händler, der euch Bomben verkauft.

Geht raus und geht rechts den engen Weg nach oben, wo ihr erneut eine Höhle frei sprengen könnt. Innen müsst ihr euch an dem Pilz auf der anderen Seite anziehen. Geht die Treppe hoch, rechts den Gang entlang und unten raus. Wenn ihr an der Mauer mit dem Wirbelsturm runter springt, könnt ihr mit Hilfe der Mütze auf die andere Seite gelangen. Tut dies und geht nach links, wo ihr eine Brücke findet, an deren Ende ihr einen Eingang frei sprengen könnt. Drinnen erhaltet ihr ein Hertzteil, ein Glücksfragment und einen großen Grünen Rubin, der 50 Rubine wert ist.
Geht dann raus, die Brücke nach unten und die Treppe hoch, wo ihr eine kleine Bohne sehen könnt. Weiter rechts findet ihr Spinnengewebe auf dem Boden. Saugt sie weg und ein Stein-Portal wird freigelegt. Macht euch klein und geht den schmalen Weg bis zur Bohne, die ihr jetzt mitnehmt und sie in das Loch werft. Macht euch groß, begießt sie mit Gongol-Wasser und klettert hinauf.
Nun befindet ihr euch auf dem Gongol-Berg. Geht nach rechts und über die Brücke und bombt einen Eingang frei. In der Höhle befindet sich eine Truhe mit einem Glücksfragment. Geht links die Treppe hoch, bombt die Steine weg und ihr gelangt nach draußen.
Geht links durch den Wirbelsturm und die Treppe hoch. Geht nun nach rechts bis zu der Kletterwand. Dort in der Nähe sprengt einen Eingang frei und ihr gelangt in eine Höhle mit einem Deku-Händler, der euch den Kletter-Ring verkauft. Nun könnt ihr die komisch aussehenden Wände hinaufklettern. Geht zurück nach links und die Treppe hinunter, geht weiter nach links und springt die Mauer nach unten. Weiter links klettert die Wand hoch. Haltet euch am Anfang etwas weiter unten und klettert nach rechts, wo ihr ein Schild lesen könnt, auf dem steht: „Bomben reinwerfen verboten!“
Sprengt den Eingang frei und werft eine Bombe in die Quelle. Daraufhin erscheint eine Fee, die euch etwas fragt. Antwortet mit „weder noch“ und sie gibt euch eine größere Bombentasche. Geht raus und klettert weiter. Oben angekommen könnt ihr durch die linke Treppe eine Höhle aufsuchen, in der ein Eremit lebt. In der Höhle links vom Eremit könnt ihr, wenn ihr die Maulwurfshandschuhe besitzt, ein Herzteil und ein Loch finden, das mit euch Fragmente vereint. Geht die Treppe wieder hoch und zieht euch rechts mit dem Pilz auf die andere Seite, wo es regnet.
Macht euch klein und geht den kleinen Weg entlang. Achtet hierbei auf die Regentropfen, denn sie schaden euch, wenn sie auf euch fallen. Danach rollt den linken Klotz in das Loch und den Rechten in das Andere. Nun rollt den dritten Klotz aus dem Weg und geht die Leiter hinunter. Besiegt die Gegner und verschiebt die Steine, so dass ihr raus könnt.
Geht jetzt rechts in die Höhle, wo ihr euch sogleich mit dem Pilz auf die anderen Seite nach drüben zieht. Geht die Treppe hinunter und nehmt euch eine Bombe, die ihr neben den Schalter werft, um ihn zu betätigen und um eine Brücke erscheinen zu lassen, über die ihr ins Freie gelangt. Draußen erwartet euch links eine weitere Höhle, in die ihr rein müsst.
Rollt den Klotz in das Loch und schiebt die Statue vor euch beiseite. Geht die Treppe runter, holt euch den Inhalt der Truhe und geht raus. Macht euch klein und geht den kleinen Weg entlang bis zu Meltas Mine. Hier redet mit Melta und übergebt ihm das Schwert. Jetzt redet mit dem Minish, der eine Tür versperrt, und er wird euch durch lassen. Draußen macht euch groß und legt ein Windmal frei. Nun geht nach oben und ihr erreicht den zweiten Dungeon: die Höhle der Flammen.
__________________
.

Geändert von iqqi (18.12.2007 um 17:07 Uhr)
iqqi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 17:55   #3
 
Benutzerbild von iqqi
 
Registriert seit: 10.10.2007
Alter: 27

iqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Komplett-Lösung: Zelda and the minish cap

Kapitel 5:
Die Höhle der Flammen
Geht nach rechts und bombt oben den Eingang frei. Dreht die Gegner mit dem Schild um und besiegt sie mit dem Schwert. Dann erscheint eine Truhe mit dem Kompass. Geht links weiter und nach oben, danach wieder links und die Treppe hoch. Geht durch die rechte Tür und fahrt mit der Lore. Nehmt die linken Türen, bis ihr eine Wand aufbomben müsst. Wenn alle Gegner besiegt sind, erscheint ein Portal.
Macht euch klein und nehmt den Minish-Durchgang. Geht weiter nach rechts, im Raum mit dem Herzteil nach unten, bis ihr zu einer großen Truhe gelangt. Springt die Mauer runter und macht euch groß. Öffnet nun die Truhe, in der sich die Dungeon-Karte befindet.
Lauft über die Steine auf der Lava zu einer Truhe und dem Schalter. Drückt diesen und geht weiter, bis ihr zu der Tür auf der linken Seite kommt – geht hindurch. In diesem Raum müsst ihr die Würmer mit dem Schwert treffen und in die Löcher werfen, so dass ihr in der Truhe 50 Rubine findet und oben zu dem Wirbelsturm kommt, mit dem ihr um den Raum auf die rechte Seite fliegen könnt. Verschiebt den Stein und schiebt die Truhe in das Loch, um in ihr einen kleinen Schlüssel zu erhalten.

Drückt den Schalter und geht durch die Tür, die sich soeben geöffnet hat. Geht nach rechts und fahrt mit der Lore, öffnet die Schlüsseltür und geht hindurch. Betätigt den Schalter mit dem Schwert und fahrt erneut mit der Lore. Geht nach links und nach oben, lauft auf den Schienen weiter und bombt ein Loch in die Wand: Dort findet ihr ein Hertzteil.
Geht zurück und in den Raum nach oben. Springt die Mauer herab, besiegt mit dem Schwert den Zwischengegner und holt euch in der Truhe den Wirbelstab. Geht links weiter und dreht den Block mit dem Stab um, um die andere Seite zu erreichen. Wenn ihr den Stab in das Loch an der Wand haltet, entsteht ein Wirbel, der euch nach oben bringt.
Drückt den Schalter, um den Teleporter erscheinen zu lassen, und geht zur Tür hinaus. Dort dreht die Lore um und benutzt sie. Schiebt die Truhe in das Loch und ihr bekommt einen kleinen Schlüssel. Fahrt mit der Lore zurück und geht nach oben.
Nun geht durch die Schlüsseltür. Macht euch klein und geht links durch das Loch. Nehmt den Weg durch die Steine und macht euch groß. Nun dreht die Lore um und fahrt mit ihr, dreht den Schalter und fahrt erneut mit ihr. Werft die Würmer in die Löcher und zieht den Schalter in das einzelne Loch. Betätigt ihn und geht die Treppe hoch. Springt oben runter, um in der Truhe ein Glücksfragment zu erhalten. Räumt den Stein zur Seite und springt links hoch zur Truhe, die ein weiteres Glücksfragment enthält.
Im rechten Raum geht über die Lava und betätigt den Schalter, um einen Teleporter erscheinen zu lassen. Geht über die Steine, bis ihr nach oben rechts kommt. Geht die Treppe hoch, springt oben runter, durchquert den rechten Raum und ihr erhaltet ein Glücksfragment. Geht zurück und lasst euch vom oberen Loch hoch katapultieren. Springt auf der anderen Seite runter und hüpft in den Wirbel, mit dem ihr oben auf die Mauer kommt.

Weiter rechts könnt ihr einen zweiten Wirbel finden, mit dem ihr auf die andere Seite fliegen könnt. Geht nun nach links und nach unten, wo ihr einen dritten Wirbel findet. Fliegt nun von Wirbel zu Wirbel, um ein paar Truhen zu öffnen und um den großen Schlüssel zu bekommen. Sucht nun den Endgegner auf.
Dieser ist nicht so leicht. Man muss seinen Rücken mit dem Wirbelstab umdrehen, über seinen Hals laufen und dann mit dem Schwert den gelben Punkt attackieren. Nach dem 9ten und dem 17ten Treffer zieht er sich zurück und die Lava breitet sich aus. In diesem Fall sollte man sich für kurze Zeit in eine Ecke stellen. Insgesamt 20 Treffer muss man landen und er ist Geschichte. Nachdem ihr das Feuer-Element erhalten habt, kehrt zu Melta zurück und ihr erhaltet das weiße Schwert.
__________________
.
iqqi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2008, 13:13   #4
 
Benutzerbild von iqqi
 
Registriert seit: 10.10.2007
Alter: 27

iqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Komplett-Lösung: Zelda and the minish cap

Kapitel 6:
Zurück in Hyrule
Geht nun zurück zum Schloss und sucht die Heilige Stätte auf. Dort legt euer Schwert ab, um die Kraft der Fragmente darauf zu übertragen. Nun könnt ihr euch teilen! Teilt euch und öffnet die Tür, indem ihr auf die Schalter drückt. Wenn ihr aus dem Schloss raus seid, werdet ihr Vaati treffen. Besiegt die Gegner und Ezelo klärt euch über ihn und Vaati auf.
Geht jetzt zurück zu Magnus, dem Schwertmeister, und lasst euch von ihm beibringen, wie man Steine und Krüge mit dem Schwert spaltet. Dann geht zu Aiyas Laden und kauft euch für 300 Rubine den Bumerang. Geht nun zur Hochebene von Beele, wo ihr eure erste Flasche bekommen habt. Jetzt könnt ihr mit eurem Schwert den Stein wegräumen und die Leiter hoch gehen. Bombt auch gleich eine Höhle frei, in der ihr in einer Truhe ein Glücksfragment findet.
Geht jetzt nach unten, nach rechts und nach oben. Nun schiebt erst mal den Klotz in das Loch und geht dann unten weiter. Ganz weit unten links könnt ihr noch in ein weiteres Minish-Haus besichtigen. Etwas weiter oben ist ein Baum, der euch einen Weg versperrt. Geht dorthin, dann nach oben und nach links und ihr erreicht die Geheime Welt von Tabanta.

Lauft ein wenig im Sumpf rum, bis euch Ezelo rät wieder zurückzugehen. Geht also nach Hyrule in Schlumms Schuhladen. Ihr werdet Zeuge, wie Schlumm einschläft und die Schuhe vom Tisch fallen. Macht euch klein und geht die Treppe hoch, wo euch die Minish erwarten. Diese Schicken euch zu der Hexe Syrup.
Geht auf die Lon-Lon Farm. Dort seht ihr, dass Talon zurück ist. Macht euch klein und geht ins Haus. Dort macht euch groß und sucht in den Krügen nach dem Schlüssel. Macht euch klein, geht wieder raus und macht euch groß. Nun gebt Talon den Schlüssel – zum Dank könnt ihr durch sein Haus zum Hylia See. Geht raus und geht so weit wie möglich nach oben, dann nach links bis zu einem Loch. Dort schiebt den Klotz in das Loch und geht mit dem Loch rechts davon auf die Mauer.

Kapitel 7:
Geheime Welt von Tabanta
Macht euch klein und überquert die Brücke. Dort lasst euch in ein Loch fallen, um ein Glücksfragment zu erhalten. Geht zurück und macht euch wieder groß, nun fliegt mit beiden Wirbeln über den kleinen Teich. Dann nach rechts zum Hylia See. Hier sucht nach einem weiteren Windmal.
Geht einen Bereich nach unten und ihr erreicht den Tyloria Wald, dort sucht Syrup auf und kauft den Weckpilz für 60 Rubine. Geht jetzt zurück zum Hylia See und nehmt den ersten Weg nach links. Schiebt den Stein in das Loch und geht zurück in Schlumms Schuhladen. Gebt ihm den Pilz und als Dank erhaltet ihr die Pegasus-Stiefeln.
Geht jetzt zurück zur Geheimen Welt von Tabanta. Ganz im Süd-Westen findet ihr drei Statuen, mit denen ihr Fragmente vereinen müsst, damit ihr weiter kommt.
  • Das erste Fragment findet ihr ganz im Norden Tabantas; dort gibt es zwei Höhlen, in der rechten ist das Fragment zu finden.
  • Das zweite Fragment ist so ziemlich in der Mitte Tabantas; über dem kleinen Blumenbeet ist eine Höhle, in der das Fragment zu finden ist.
  • Das dritte und letzte Fragment ist in einer Höhle im Süden.
Ohne den Heroen-Bogen kommt ihr jedoch nicht weit. Diesen findet ihr ganz weit im Nord-Westen als Minish. Vereint die Fragmente mit den Statuen und sie lassen euch passieren. Doch bevor ihr geht, solltet ihr noch ein wenig die Gegend erkunden, denn es gibt da noch einiges zu holen. Beschränkt eure Suche nicht nur auf Tabanta, denn es gibt auch noch bei Magnus eine Schwerttechnik zu lernen!
__________________
.

Geändert von iqqi (02.03.2008 um 13:14 Uhr)
iqqi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 20:39   #5
 
Benutzerbild von iqqi
 
Registriert seit: 10.10.2007
Alter: 27

iqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblickiqqi ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Komplett-Lösung: Zelda and the minish cap

Kapitel 8:

Ruinen des Windes
Wenn ihr genügend Vorkehrungen getroffen habt, dann geht an den Statuen vorbei in die Ruinen des Windes. Geht die Treppe hoch und bombt den Eingang frei, um ein Glücksfragment zu finden. Geht raus und besiegt den Gegner mit dem Schwert, um weiter zu kommen. Macht euch klein und lasst euch in das Loch fallen, wo ihr ein weiteres Glücksfragment findet.
Lauft dieses Mal die Treppe beim Gegner hinauf und schaltet ihn ein. Macht euch groß und besiegt ihn, rollt den Klotz in das Loch und geht links weiter. Lauft die Treppe nach oben, besiegt alle Gegner und geht weiter. Rechts findet ihr ein Portal. Macht euch klein und klettert so lange an den Ranken runter, bis ihr eine Höhle erreicht, in der ein Herzteil auf euch wartet.
Geht zurück zum Portal und geht – immer noch als Minish – den Weg entlang bis zu einem Gegner, den ihr wieder einschaltet und, wenn ihr groß seid, besiegt. Geht den Weg weiter und rollt den Klotz in das Loch. Unten besiegt die Gegner mit der oben angewendeten Methode. Nur einen müsst ihr ausgeschaltet lassen, um weiter zu kommen.

Öffnet die Truhen und ihr findet 50 Muscheln und 100 Rubine. Geht unten den Weg nach links und nach oben. Besiegt die Gegner und der Weg wird frei. Lauft die Treppe hoch und ihr erreicht den dritten Dungeon: das Tor des Windes.

Drinnen geht durch die linke Tür, geradeaus die Treppe hoch, um dann links oben in das Auge mit den Pfeilen zu schießen, um durch die linke Tür weiter zu kommen. Dort besiegt die Gegner und geht nach unten. Dann nehmt die Leiter nach oben. Hinweis: Die roten Sonnen kann man mit dem Bumerang besiegen und dann einer Fee geben.

Lauft nach oben durch die Tür, steigt auf die Plattformen und schießt in die beiden oberen Augen, um geradeaus weiter gehen zu können. Drückt beide Schalter und besiegt die Gegner, um in der Truhe den Kompass zu finden. Geht raus, schießt in die beiden Augen an der rechten Wand und geht durch die Tür. Verschiebt die Steine, zieht den Hebel und ein kleiner Schlüssel fällt in die Tiefe.

Springt hinterher und holt ihn euch. Geht nun zur Tür raus und geht in die Tür rechts von euch. Lauft die Treppe hoch, besiegt die Gegner und holt euch in der Truhe die Dungeon-Karte. Geht nun an den Anfang zurück und in die Tür rechts von euch, die Treppe hoch und zieht an beiden Hebeln. Holt euch in den Truhen zwei Glücksfragmente.
Geht nach unten und nehmt die Leiter nach oben, geht zur Tür hinaus und nach links. Dort erledigt den Gegner und drückt die Schalter, um ein Portal erscheinen zu lassen. Macht euch klein und schaltet den Gegner an. Macht euch groß und besiegt ihn. Zieht an dem Hebel und ein weiterer Schlüssel fällt in die Tiefe. Springt ihm erneut als Minish hinterher, lasst ihn erst mal liegen und geht in den rechten Minish-Durchgang. Macht euch groß und holt euch ein Herzteil.
Verschiebt einen Stein und geht zur Tür hinaus. Holt euch nun den kleinen Schlüssel. Kehrt zurück in den Raum, in dem ihr die Karte gefunden habt, und geht durch die linke Tür. Geht zurück in den Raum mit der Karte und nehmt dies Mal die linke Tür. Lasst euch von der Plattform tragen. Geht links weiter und schießt mit den Pfeilen in die Augen, um die Brücke erscheinen zu lassen.

Links erwartet euch der Zwischengegner. Die einfachste Methode ist eine Bombe zu legen und sich an die Wand zu stellen, zu warten, bis sie explodiert, und sich in der Zwischenzeit mit dem Schild zu schützen. Wenn er durch die Bombe gelähmt ist, haut mit dem Schwert drauf. Macht das so lange, bis er besiegt ist. Ein Teleporter wird freigelegt und der Weg nach unten geöffnet, den ihr sogleich beschreitet.
Drückt den Schalter und geht unten weiter, dann nach rechts und bombt oben, wo die Markierungen sind, einen Eingang frei, um innen in einer Truhe die Maulwurfshandschuhe zu erhalten. Grabt euch auch gleich nach rechts und ihr erhaltet 100 Rubine.
Geht nun zurück in den Raum mit der Karte und nehmt dieses Mal die rechte Tür. Zieht an dem Hebel, um eine Brücke erscheinen zu lassen. Lauft rasch darüber und besiegt rechts die Hände, um ein Portal frei zu legen.
Geht rechts weiter, nach unten und an den Walzen vorbei. Belegt zwei Schalter mit den Statuen und drückt die anderen beiden, um einen kleinen Schlüssel zu finden. Öffnet die Schlüsseltür und geht zurück zum Portal, um euch klein zu machen. Geht durch die nun offene Tür und links oben findet ihr ein kleines Loch, durch das ihr hindurch geht.
Macht euch groß, drückt den Schalter und holt euch den kleinen Schlüssel. Geht als Minish wieder raus und macht euch unten wieder groß. Geht in die Tür rechts unten und grabt euch den Weg zur Leiter frei. Lauft geradeaus durch die Tür, geht durch die Schlüsseltür und springt rechts runter. Holt euch in der Truhe den großen Schlüssel und kehrt an den Anfang zurück.
Nun grabt euch den Weg zu einigen Türen und Truhen frei, in denen ihr unter anderem 80 Muscheln, 50 Rubine und ein Glücksfragment finden könnt. Erkundet aber auch den Tempel noch mal, damit euch ja nichts entgeht!
In den Raum mit der Karte zurück. Geht dort nach unten und schiebt die Statue auf den Schalter, um ein Glücksfragment in der Truhe zu finden. Besteigt die Treppe und grabt euch zur nächsten Tür. Verschiebt den Stein, um einen Teleporter erscheinen zu lassen. Nun geht durch die große Tür und weiter bis zum Endgegner.
Ihr müsst ihm als erstes mit den Pfeilen auf die Hände schießen und wenn sie zu Boden fallen, gebt ihnen mit dem Schwert Saures. Dann müsste der Kopf zu Boden fallen. Mach euch klein und geht in ihn hinein, um dort die blinkende Säule mit dem Schwert zu attackieren, bis euch ein Roboter wieder raus bringt.
Eine Säule braucht ca. 10-11 Treffer und eine Hand 4. Wiederholt das ganze dreimal und er ist besiegt. Wenn ihr aber das zweite und dritte Mal wieder in seinen Kopf geht, müsst ihr euch den Weg frei graben, um an die Säule zu kommen.
Achtet darauf, dass ihr beide Hände möglichst schnell hintereinander besiegt. Denn wenn ihr das nicht tut, könnte es sein, dass der Kopf Strahlen schießt, die euch zum Minish verwandeln.
Dann erhaltet ihr den üblichen Herzcontainer und ihr könnt die Treppe hoch gehen. Dort erwartet euch nicht wie üblich das Element, sondern die Okarina des Windes, mit der ihr euch zu den freigelegten Windmalen warpen könnt.


Kapitel 9:

Wieder in Hyrule

Nun fliegt nach Hyrule und kauft euch in Aiyas Laden einen größeren Köcher für 600 Rubine. Dann fliegt zum Hylia See, macht euch klein und redet mit dem Minish in dem Haus. Daraufhin fliegt zurück nach Hyrule in die jetzt offene Bibliothek. Geht ins obere Stockwerk und macht euch draußen klein.
Geht wieder rein und geht in das Regal, vor dem der alte Vadder Orco stet. Dort trefft ihr ein Minish, der euch von dem Problem mit den Büchern erzählt. Daraufhin redet mit der Frau auf der linken Seite vom Eingang. Zu ihr müsst ihr drei Bücher zurückbringen.
Das erste ist bei der Katzenbesitzerin, diese wohnt im Süden von Hyrule. Nehmt Wasser in eine Flasche und begießt damit den Kamin im Haus neben dran. Macht euch klein und geht in den erloschenen Kamin, lauft über das Brett ins andere Haus, geht an der Katze vorbei und schiebt das Buch vom Regal. Geht wieder zurück und macht euch groß. Holt jetzt das Buch und bringt es zurück in die Bibliothek.

Das zweite hat der Forscher im Süd-Westen, der euch immer anmotzt, wenn ihr versucht in sein Haus zu gehen. Zu ihm müsst ihr als Minish gehen. Redet mit dem Hund, der sonst immer den Weg versperrt, und er wird euch durch lassen. Macht euch groß und geht in das Haus des Forschers. Nehmt Wasser in eine Flasche und löscht auch diesen Kamin. Geht als Minish hindurch und geht in das Haus des Fremden. Wenn euch der Minish nicht vorbei lässt, redet mit dem, der im Haus des Forschers wohnt, und geht zurück. Nun könnt ihr weiter.
Geht auf der anderen Seite raus und über die Minish-Brücke. Schleicht vorsichtig an den Katzen vorbei, klettert die Ranken runter und geht auf der anderen Seite in die Höhle. Geht durch die Tür rechts von euch und springt mit dem Loch hoch in den nächsten Raum. Besiegt die Gegner und ihr erhaltet das Kraftarmband. Lauft den Weg zurück in das Haus des Forschers, verschiebt das Regal und geht durch den kleinen Eingang. Saugt den Staub weg und es kommen vier Felder zum Vorschein.

Teilt euch und sucht den Minish auf, der versucht das Buch runter zu werfen. Stellt euch neben ihn und das Buch fällt runter. Macht euch groß, kommt wieder her, um das Buch zu holen, und bringt es zur Frau in der Bibliothek.
Für das dritte Buch sucht zunächst den Bürgermeister auf. Rempelt dort die Wand an, damit die Masken runter fallen. Macht euch klein und geht in das Minish-Haus. Die Minish schicken euch in das Haus am See. Fliegt also zum Hylia See. Geht zur Hexe Syrup. Es wird euch aufgefallen sein, dass es links von ihrem Haus eine Höhle gibt. Grabt euch dort hinein und geht die Leiter rauf.
Lauft rechts weiter und ihr erreicht das Haus am See. Rempelt den Baum über dem Haus an und macht euch klein. Geht über den kleinen Fluss mit dem Blatt ins Haus. Schiebt das Regal auf die Seite und das Buch vom Kamin. Geht zurück, macht euch groß und holt das Buch, bringt es zurück zur Bibliothek. Kehrt zu den Minish zurück und sucht das einzige Haus auf, in dem Lexta wohnt.
__________________
.
iqqi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > Allgemeines Spielehandheldforum

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Speichern Zelda Minish Cap Flashgrabber Hilfe (GBA) 14 25.05.2008 11:27
Zelda - The Minish Cap im GBA SP Zelda Ltd.Pak FelixFiasko Hardware (GBA) 7 23.04.2006 21:39
Zelda Minish Cap problem sub758 Spiele (GBA) 1 11.10.2005 21:12
Zelda: The Minish Cap Komplettlösung Dunklesglurak Hilfe (GBA) 7 17.11.2004 14:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231