portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/index.php)
-   Apple iOS (iPhone, iPad und iPod Touch) (http://www.portablegaming.de/forumdisplay.php?f=124)
-   -   300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone (http://www.portablegaming.de/showthread.php?t=53789)

Iceman 06.04.2010 08:00

300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Noch immer sind sich viele Außen stehende uneinig was das iPad eigentlich ist. Ist es ein Vogel? ist es ein Flugzeug?! Nein, es ist Steve Jobs Antwort auf das was man Marketing nennt. Obgleich niemand so richtig weiß was auf ihn zukommt, ob eBook-Reader, überdimensionaler Handheld, Tablett-PC oder ähnliches verkaufte sich das iPad am ersten Tag schon rund 300.000 Mal.

Im Vergleich das iPhone, das sich an den ersten zwei Verkaufstagen rund 270.000 Mal verkaufte. Zudem verbuchte Apple einen Rekordtag in Sachen App und eBook-Verkäufen.

Ob dieser Trend anhält, oder ob die Frühkäufer schon bald feststellen müssen, dass man besser auf dem iPad das Frühstück ans Bett serviert, werden wir in den nächsten Wochen erfahren. Bis dahin bleibt die Frage: "Trendprodukt oder Hype?".



Weiterlesen...

Wandor 06.04.2010 16:30

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
ja das habe ich heute auch schon gelesen bin schon beim überlegen ob ich es mir vielleicht doch besorge.
Einerseits denke ich aber das was das iPad kann kann auch mein iPhone ;)

asdsghdfhh 06.04.2010 18:16

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Warum verkauft sich das so gut ? Das isn überdimensioneirter Ipod Touch ? Wenn das Teil OS hätte wäre das ne feine Sache aber so...

-DJ- 06.04.2010 19:34

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Zitat:

Zitat von Krinkstar (Beitrag 1281734)
Warum verkauft sich das so gut ? Das isn überdimensioneirter Ipod Touch ? Wenn das Teil OS hätte wäre das ne feine Sache aber so...

Das hab ich mich auch gefragt, als ich die Zahlen gehört hatte.

erkanb1 06.04.2010 20:17

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Zitat:

Zitat von Krinkstar (Beitrag 1281734)
Wenn das Teil OS hätte wäre das ne feine Sache aber so...

iPhone OS hats, also passt doch :P

Le_Genesis 07.04.2010 05:40

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Hätte ich weder Desktop noch Laptop, so käme das sicherlich in Frage, zumindest als Ergänzung zu nem Desktop, aber da ich beides besitze werde ich mir kein iPad holen. Dennoch finde ich es in gewissen Punkten ganz reizvoll.

Ploxxi 09.04.2010 08:29

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
In erster Linie verkauft sich das Teil weil es von "Apple" ist. Apple Produkte sind heutzutage eher als accessoire anzusehen, der nutzen steht oft weit unter dem Preis.

Le_Genesis 09.04.2010 08:42

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Zitat:

Zitat von Ploxxi (Beitrag 1282193)
In erster Linie verkauft sich das Teil weil es von "Apple" ist. Apple Produkte sind heutzutage eher als accessoire anzusehen, der nutzen steht oft weit unter dem Preis.


Das halte ich für ein Gerücht. Kannst du deine Aussage belegen?

Mein IPhone hat mir durchaus so einiges erleichtert und komfortabler gemacht, heute möchte ich es sicher nicht missen. Die CHF 900.00 war und ist es mir wert.

Ploxxi 09.04.2010 09:42

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Das brauche ich nicht zu belegen. Vorab muss ich sagen das ich selber auch einen Ipod Nano 4G besitze und sehr zufrieden bin damit. Aber 150€ ist er als MP3 Player nunmal einfach nicht wert.
Und es gibt genug Handys die von der Funktionalität gleich oder gar besser sind wie das I Phone.

Aber um das klar zu stellen ich will hier nicht irgendwas schlechtreden, ich will nur darlegen das Apple Produkte es geschafft haben als nunja sagen wir ein bisschen als Statussymbol durchzugehen. Ich kann dir als Beispiel nennen, ich arbeite im Großhandel und habe sehr viel mit den Neureichen Kunden direkt zu tun. Und ich sag dir eins als das I Phone rauskamm, liefen die 2/3 Monate später alle damit rum, nicht weil sie es brauchen sondern weil jeder eins hatte.

Apple weiß halt seine Produkte sher gut zu hypen und zu vermarkten.

Le_Genesis 09.04.2010 12:28

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Ich denke "jeder" hätte am liebsten das IPone noch am Tag der Ankündigung gehabt egal ob "Neureich" oder nicht. Ich finde das zu Pauschal.
Dein Eindruck aus deinem Grosshandel ist jedoch auch nicht Representativ und wie so alles was Neu ist und schon von Anfang an begehrt wird, so ist es auch dem IPhone ergangen. Es ist ja auch ein gutes Produkt mit vielen Auszeichnungen und was sich verkauft wird meist auch für gutes Geld verkauft.

Ich finde nicht das dies ein Statussymbol ist, da jeder mit nem Ausweis und CHF 50.00 nen Vertrag schliessen kann, zumindest in der Schweiz. Dafür brauch man echt nicht Krösus sein.

Ploxxi 09.04.2010 12:58

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Nunja, fakt ist aber auch das es etliche Handys gibt die von den Funktionen wesentlich besser sind wie das Iphone und auch billiger.
Es gibt auch ohne Ende bessere MP3 Player als den IPod.
Und ich kann mit einem kleinen Netbook wesentlich mehr sachen machen wir mit dem IPad.

Es ist einfach nur der Hype der um die Geräte gemacht wird, Steve Jobbs stellt sich ( ka wie oft alle paar Monate? ) auf seine Bühne und preist sein neues Gerät an als wäre es ein neues Weltwunder.
Wie gesagt ich will hier Apple nicht schlechtreden da ich die Produkte selber nutze. Aber nur weil sie gut vermarktet / gehypet sind und sich gut verkaufen sind sie nicht gut. Ich persönlich sehe wirklich kaum einen nutzen beim IPad.

Apple hat hier imo einen perfekten Job gemacht, ein ( meiner meinung nach ) Scheiss Produkt so gut zu vermarkten das es sich verkauft als gäbe es kein morgen.

Wandor 11.04.2010 11:33

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Zitat:

Zitat von Ploxxi (Beitrag 1282224)
Nunja, fakt ist aber auch das es etliche Handys gibt die von den Funktionen wesentlich besser sind wie das Iphone und auch billiger.
Es gibt auch ohne Ende bessere MP3 Player als den IPod.
Und ich kann mit einem kleinen Netbook wesentlich mehr sachen machen wir mit dem IPad.


naja du darfst auch nicht das netbook mit den iPad vergleichen .
Das iPad ist ja auch nur gedacht wenn es mal schnell gehen soll .
Wie z.b seine mails abrufen und surfen oder jetzt Zeitschriften oder ein Ebook lesen.
dafür ist ja eigentlich das iPad gedacht wie ich finde.

Faust 11.04.2010 14:03

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Zitat:

Zitat von Wandor (Beitrag 1282544)
Zitat:

Zitat von Ploxxi (Beitrag 1282224)
Nunja, fakt ist aber auch das es etliche Handys gibt die von den Funktionen wesentlich besser sind wie das Iphone und auch billiger.
Es gibt auch ohne Ende bessere MP3 Player als den IPod.
Und ich kann mit einem kleinen Netbook wesentlich mehr sachen machen wir mit dem IPad.


naja du darfst auch nicht das netbook mit den iPad vergleichen .
Das iPad ist ja auch nur gedacht wenn es mal schnell gehen soll .
Wie z.b seine mails abrufen und surfen oder jetzt Zeitschriften oder ein Ebook lesen.
dafür ist ja eigentlich das iPad gedacht wie ich finde.

Für was ist dann ein netbook da?

Rude_Boy 11.04.2010 21:26

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
[quote=Wandor;1282544]
Zitat:

Zitat von Ploxxi (Beitrag 1282224)
naja du darfst auch nicht das netbook mit den iPad vergleichen .
Das iPad ist ja auch nur gedacht wenn es mal schnell gehen soll .
Wie z.b seine mails abrufen und surfen oder jetzt Zeitschriften oder ein Ebook lesen.
dafür ist ja eigentlich das iPad gedacht wie ich finde.

Naja, wenn ich mal vergleich wie lang mein iPod Touch mit der neuesten FW und mein Netbook mit WinXP jeweils zum booten braucht, ist mein Netbook sogar noch schneller. Und ich besitze kein super teures netbook sondern eins für 250euro von Samsung.
Das heißt das es für mich wesentlich schneller und kompfortabler ist mit dem netbook online zu gehen und emails zu checken o.ä. als mit dem ipod.
Außerdem geh ich davon aus, das auch die akkuleistung des ipad nicht mit einem guten netbook mithalten kann.

Ich stimme Ploxxi auch komplett zu. Die Apple Produkte verkaufen sich nicht gut weil sie super gute Qualität und Leistung liefern (absolut gesehen schon, mit anderen verglichen sei's dahin gestellt), sondern wegen dem Namen.
Ein iPhone ist für viele eben doch ein Statussymbol und (in D) 50 euro monatlich für das iphone mit vertrag zu zahlen ist schon viel Geld, wenn man bedenkt das vergleichbare Geräte ohne Vertrag bzw mit anderen Verträgen hochgerechnet teilweise nur die hälfte im Monat kosten.

asdsghdfhh 12.04.2010 12:29

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Naja zum einen Status, zum anderen sehr leicht zu bedienen. Die Touch Steuerung und die Firmware funktionieren nunmal sehr intuitiv.

Rude_Boy 12.04.2010 16:33

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Naja, beim iPod Classic, nano usw war ja der hype vor 5 jahren auch schon, da hatte der ipod noch ein clickweel und das ist keine super Inovation gegenüber anderen MP3 playern gewesen und doch verkaufte sich der ipod super.

-DJ- 12.04.2010 18:10

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Intuitiv(er) war die Bedienung aber trotzdem schon. ;)

erkanb1 14.04.2010 19:22

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Zitat:

Zitat von Ploxxi (Beitrag 1282224)
Nunja, fakt ist aber auch das es etliche Handys gibt die von den Funktionen wesentlich besser sind wie das Iphone und auch billiger.
Es gibt auch ohne Ende bessere MP3 Player als den IPod.

Dann sag mal an, welche denn alles?
Klar gibt es Handys die bessere Dinge verbaut haben, was sich halt auf dem Papier besser liest, aber sonst? Das OS ist perfekt dafür und es ist einfach total leicht es zu bedienen, was ich von einigen anderen Handys nicht behaupten kann.

Zitat:

Zitat von Ploxxi (Beitrag 1282224)
Und ich kann mit einem kleinen Netbook wesentlich mehr sachen machen wir mit dem IPad.

Netbooks sind aber z.B. in allen Belangen den Notebooks unterlegen, also lieber gleich ein Notebook :) Netbooks sind eigentlich auch völlig unnötig ... schau dir mal die iPad Keynote an, Steve Jobs kann es da gut erklären ^^
Zum Surfen, Spielen, E-Mails oder E-Books lesen ist das iPad um einiges besser als jedes Netbook!

tommiboy 14.04.2010 20:01

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Zitat:

Zitat von erkanb1 (Beitrag 1283224)
[...]
Zitat:

Zitat von Ploxxi (Beitrag 1282224)
Und ich kann mit einem kleinen Netbook wesentlich mehr sachen machen wir mit dem IPad.

Netbooks sind aber z.B. in allen Belangen den Notebooks unterlegen, also lieber gleich ein Notebook :) Netbooks sind eigentlich auch völlig unnötig [...]
Zum Surfen, Spielen, E-Mails oder E-Books lesen ist das iPad um einiges besser als jedes Netbook!

  • Hardware-Tastatur
  • Das billigste iPad kostet mit 3G immer noch doppelt so viel wie ein Netbook
  • Das iPad-Dock ist ja mal extrem unportabel
;)

Zitat:

schau dir mal die iPad Keynote an, Steve Jobs kann es da gut erklären ^^
Tsss, und ich versuch ernsthaft mir ne eigene Meinung zu bilden :^^:

erkanb1 14.04.2010 20:32

AW: 300.000 Exemplare am ersten Tag: iPad-Start erfolgreicher als iPhone
 
Zitat:

Zitat von tommiboy (Beitrag 1283228)
Zitat:

Zitat von erkanb1 (Beitrag 1283224)
[...]
Zitat:

Zitat von Ploxxi (Beitrag 1282224)
Und ich kann mit einem kleinen Netbook wesentlich mehr sachen machen wir mit dem IPad.

Netbooks sind aber z.B. in allen Belangen den Notebooks unterlegen, also lieber gleich ein Notebook :) Netbooks sind eigentlich auch völlig unnötig [...]
Zum Surfen, Spielen, E-Mails oder E-Books lesen ist das iPad um einiges besser als jedes Netbook!

  • Hardware-Tastatur
  • Das billigste iPad kostet mit 3G immer noch doppelt so viel wie ein Netbook
  • Das iPad-Dock ist ja mal extrem unportabel
;)

Zitat:

schau dir mal die iPad Keynote an, Steve Jobs kann es da gut erklären ^^
Tsss, und ich versuch ernsthaft mir ne eigene Meinung zu bilden :^^:

Hast du schon mal mit der virtuellen Tastatur des iPhones geschrieben? Wenn man sich dran gewöhnt hat geht es super einfach und auch schnell (im Querformat) und auf dem iPad ist das natürlich nochmal um einiges größer, was für kürzere Texte auf jeden Fall mehr als ausreichend ist, eine Hardware Tastatur wäre da völlig unnötig und verbraucht zu viel Platz ... wer dennoch eine nutzen will, kann ja eine anschließen :)
Ich denke mal ein Netbook kann in sachen Akkulaufzeit nicht mit dem iPad mithalten, da darfst dann auch immer das Netzteil oder Stromkabel mitschleppen, klasse.
Der größte Nachteil ist natürlich Windows!!!
Surfen ist natürlich auch um einiges besser als es je auf einem Netbook sein könnte.

Edit: Bist wohl kein Apple Freund oder? ^^könnte man so deuten ...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:13 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231