portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/index.php)
-   Hardware Kaufhilfe (PC/Mac) (http://www.portablegaming.de/forumdisplay.php?f=91)
-   -   Gaming PC ca. 1000 Euro. (http://www.portablegaming.de/showthread.php?t=44904)

.Tobi. 27.04.2008 11:28

Gaming PC ca. 1000 Euro.
 
Huhu,

ein Kumpel will sich nen neuen PC kaufen...
wir haben uns jetzt folgende Zusammenstellung überlegt:

Zitat:

Prozessor:
Intel Core 2 Quad Q9300 2.50GHz 1333MHz S775 6MB 45nm Box

Grafikkarte:
1024MB Sapphire Radeon HD3870 X2 GDDR3 2xDVI TVOut PCIe full retail

Arbeitsspeicher:
Kit 2x2048MB G.Skill DDR2 800MHz CL5 retail

Mainboard:

Gigabyte GA-EX38-DS4 X38 S775

Netzteil:

Netzteil ATX be quiet! Dark Power Pro P7-Pro 550W ATX 2.2

Festplatte:

1000GB Samsung SpinPoint F1 32MB SATA II HD103UJ

Laufwerk

LG GSA-H20N-S10 schwarz bulk


Gehäuse
ATX Midi Sharkoon Rebel9 economy black (ohne Netzteil)
http://www.mindfactory.de/product_info.php/products_id/155779
Macht: ca. 990 Euro


Jetzt würde ich gerne mal die Profis fragen, was ihr davon haltet.

Passen die Teile überhaupt in das Gehäuse?
Gibts was dran auszusetzen?
Kann ich für das gleiche Geld mehr bekommen?

Grüße

Kain88 27.04.2008 12:01

AW: Gaming PC ca. 1000 Euro.
 
Die einzelPreise wären mal nicht schlecht, ansonsten kann ich dir net sagen ob die Komponenten zu Teuer sind.

So sieht das ganze net schlecht aus

Beim Netzteil braucht ihr für das Gehäuse keines mit Kabelmanagment, da reicht auch das hier

alcomp - Ihr PC & Multimediapartner in Pforzheim - Computer - Hardware - Multimedia

Bei der Grafikkarte keine CF oder SLI nehmen, imo is das nur was für Enthusiasten und es funktioniert in den meisten Spielen nicht richtig. Ne single GPU-Karte die jedes Jahr gewechselt wird macht atm mehr sinn

ASUS EN8800GTS/HTDP, GeForce 8800 GTS (G92), 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 (90-C3CFQA-JUAY00T) Preisvergleich bei Geizhals.at sterreich

In das Gehäuse noch min. einen Gehäuse Lüfter

Arctic Cooling Arctic Fan 12 PWM Preisvergleich bei Geizhals.at sterreich

Auf den CPU noch nen anderen Kühler als den Boxed,

Xigmatek HDT-S1283 (Sockel 775/754/939/940/AM2) (CAC-SXHH3-U01) Preisvergleich bei Geizhals.at sterreich

Bei der Festplatte bevorzuge ich selbst 2 anstatt einer, so macht es mir nichts aus wenn mal eine platte abschmiert

Samsung SpinPoint F1 500GB 16MB SATA II (HD502IJ) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

Beide zusammen sind genauso teuer wie eine 1TB platte

europa 27.04.2008 13:08

AW: Gaming PC ca. 1000 Euro.
 
@xxXTobiXxx
sieht schon mal nicht schlecht aus. Ich habe da ein paar Fragen.

Wird mit dem Rechner nur gespielt? Dann wäre ein leistungsstarker Core 2 Duo besser, wie der E8400 oder E8500, frisst auch weniger Strom.

Bei der Grafikkarte muss ich Kain88 zustimmen. Da gibt es einen massiven Unterschied zwischen Theorie und Praxis. In der Theorie klingen 2 Grafikchips erst mal toll. Doch in der Praxis unterstützt kein echtes Spiel das auch wirklich. Das wäre als ob ein Auto 4 Achsen, anstatt 2 hätte, viel schneller wäre ein Auto aber immer noch nicht. In der Praxis gibt es also bei optimierten Spielen eine Steigerung zwischen 20% und 50%, bei 2 Grafikchips. Dafür frist die Karte aber 200% Strom und entwickelt genauso viel Abwärme, die man mit teuerer Kühlung aus dem Gehäuse befördern muss, damit der Rechner sich an heißen Sommertagen mitten im Spiel nicht einfach abschaltet. Deshalb empfehle ich wie Kain88, einfach jedes Jahr eine neue mittlere Grafikkarte zu kaufen und die alte an Freunde oder per E-Bay loswerden. Sich eine Grafikkarte für 2-3 Jahre zu kaufen ist Unsinn, den schon nach einem Jahr erscheinen neue Grafikkarten, mit neuen Befehlen, die schneller und besser arbeiten, als die alten Karten. Weiterhin empfehle ich eine passive Kühlung und die aktive dem Gehäuse zu überlassen:

Sapphire Ultimate Radeon HD 3870, 512MB GDDR4, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0, bulk/lite retail (11122-08-40) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

RAM & Mainboard. Wird der Rechner übertaktet? Wenn ja, dann wäre das Mainboard schon mal sehr gut, und bei dem RAM möchte ich wissen, welcher genau das wäre. Falls der Rechner nicht übertaktet wird, ist es Geldverschwendung. Ich selber habe ein X38 Board und es lässt sich wunderbar übertakten, aber man kann damit auch sich den RAM oder die CPU durchschmoren, wenn man keine Ahnung davon hat. Für 4GB RAM braucht man übrigens Windows 64-Bit.

Bei dem Netzteil und Festplatte hat schon Kain88 alles gesagt.

In einen 1000 Euro teueren Gamer-Rechner gehört auch eine gute Soundkarte. Ich würde da irgendwas mit X-Fi nehmen.

Weiterhin gehört eine gut überlegte Kühlung in das Gehäuse. Also ein leiser CPU-Kühler und 2 oder 3 leiser 120mm Lüfter für den Rebel9. Weiterhin kann man für die Festplatte(n) einen Dämmungsrahmen nehmen. Ich habe das hier:

Sharkoon HDD Vibe-Fixer Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

und kann es nur empfehlen.

Und zuletzt braucht man für einen Gaming-PC noch eine gute Tastatur, eine Maus und Monitor, falls noch nicht vorhanden.

europa

PS: @Kain88 - Du verweist auf Geizhals in Österreich.

.Tobi. 27.04.2008 13:32

AW: Gaming PC ca. 1000 Euro.
 
@Kain 88 & Europa

ATX Midi NZXT HU-001B Midi-Tower - black (ohne Netzteil) - Mindfactory AG Ihr Computer Online Shop für Hardware und Software

Wie siets mit dem Gehäuse aus?
Da wären dann schon 2 Lüfter enthalten.

Eigentlich würde ich gerne diese Grafikkarte nehmen, ich würde die nämlich für 100 Euro neu bekommen.

Es handelt sich um folgenden RAM
Kit 2x2048MB G.Skill DDR2 800MHz CL5 retail - Mindfactory AG Ihr Computer Online Shop für Hardware und Software

Und Nein er/wir haben nicht vor zu übertakten.

Zitat:

Prozessor:
Intel Core 2 Duo E8400 3.00GHz 1333MHz S775 6MB 45nm Box

167,11 €

Grafikkarte:
1024MB Sapphire Radeon HD3870 X2 GDDR3 2xDVI TVOut PCIe full retail
292,49 € ich bekomm sie für 99,99€
Arbeitsspeicher:
Kit 2x2048MB G.Skill DDR2 800MHz CL5 retail
63,57 €

Mainboard:

Gigabyte GA-EX38-DS4 X38 S775
129,64 €
Netzteil:

Netzteil ATX be quiet! Dark Power Pro P7-Pro 550W ATX 2.2
100,80 €
Festplatte:

1000GB Samsung SpinPoint F1 32MB SATA II HD103UJ
118,95 €
Laufwerk:

LG GSA-H20N-S10 schwarz bulk
31,11 €

Gehäuse:
Midi NZXT HU-001B Midi-Tower - black (ohne Netzteil)

81,20 €


Monitor,Maus und Tastatur sind vorhanden ;)

Grüße
Tobi

Kain88 27.04.2008 13:49

AW: Gaming PC ca. 1000 Euro.
 
Der Prozi und das Board passt so schon, Bei mir is es noch net lange her das ich 15 War und da hat man net alle paar Jahre Geld sich nen Komplett neuen Untersatz zukaufen. Von daher ist nen Quadcore und nen Board mit PCIe2.0 schon ganz gut.

Wenn es ne X-Fi karte wird, dann mal im Netz nach alternativen Treibern suchen, der Treiber support von Creative ist sehr schlecht

Was das Gehäuse angeht, nimm lieber das hier. Es ist gut verarbeitet, hat nen guten aufbau für die Kühlung und das Gehäuse selbst schluckt den Schall

ATX Midi Antec P182 gun metal black (ohne Netzteil) - Mindfactory AG Ihr Computer Online Shop für Hardware und Software

oder nen Coolermaster RC690
ATX Midi Cooler Master RC-690-KKN1-GP - black (ohne Netzteil) - Mindfactory AG Ihr Computer Online Shop für Hardware und Software

Die in den Gehäusen enthaltenen Lüfter sind meistens kleine Schreimonster

.Tobi. 27.04.2008 13:54

AW: Gaming PC ca. 1000 Euro.
 
Ok...ich denke wir nehmen den Cooler Master.
Das ATX Midi Antec ist zu teuer...soviel für ein Gehäuse Oo


Muss man denn unbedingt noch nen anderen Lüfter nehmen/bzw einen anderen als den boxed?

Wenn es nur um die Lautstärke geht, die stört ihn nicht ;)



Kain88 27.04.2008 14:03

AW: Gaming PC ca. 1000 Euro.
 
Net nur wegen der Lautstärke, der PC ist kühler und die Umgebungstemp bleibt geringer.
Außerdem lebt die Hardware so länger
Wie toll nen leiser Rechner ist weiß er noch gar net^^

Was mich mal interrsieren würde ist wo du die Karte so günstig herbekommst

.Tobi. 27.04.2008 14:07

AW: Gaming PC ca. 1000 Euro.
 
Mhh ok.

Passt dieser Lüfter?
Xigmatek HDT-S1283 Heatpipe Cooler 120mm - LGA775/K8/AM2 - Mindfactory AG Ihr Computer Online Shop für Hardware und Software


Ein kleiner Computerladen um die Ecke hat Pleite gemacht.
Der verkauft imoment alles sehr, sehr günstig.

Kain88 27.04.2008 14:09

AW: Gaming PC ca. 1000 Euro.
 
Zitat:

Zitat von Kain88 (Beitrag 1055942)

Festplatte wie gesagt, datensicherheit und wenn eine Abraucht is man sonst gleich auf dem Trockenen und kann nix mehr machen.

.Tobi. 27.04.2008 14:13

AW: Gaming PC ca. 1000 Euro.
 
Ja, ich wollte nur sicher gehen das es der selbe ist :D

Ok dann 2x 500GB.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231