PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > PC/Mac > Hardware Kaufhilfe (PC/Mac)


Hardware Kaufhilfe (PC/Mac) Ihr braucht einen neuen PC, Mac oder nur ne neue Grafikkarte? Aber ihr wisst nicht was ihr euch Kaufen sollt? Hier wird euch geholfen!
Bei Mac Themen bitte das Präfix benutzen!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.09.2009, 21:11   #1
 
Benutzerbild von Yeahsus
 
Registriert seit: 27.09.2009

Yeahsus wird schon bald berühmt werden

Standard Neuer PC (Kaufberatung)

Sers !

Da mein Laptop vor ein paar Tagen wohl den Geist aufgegeben hat ( eher gesagt die Grafikkarte ) wollte ich die Gelegenheit nutzen meinen Laptop loszuwerden und mir etwas neues zu kaufen.

Also es sollte schon ein guter PC sein(KEIN LAPTOP MEHR !) da ich in den Design Bereich gehe und ohne Probleme mit verschiedenen Programmen arbeiten will OHNE Einfrieren, Laggen, Ruckeln, etc etc.
Mein Budget geht bis zu 900€, jedoch würde ich gerne weniger Zahlen, ist ja logisch. Ich hab einige Rechner schon im Auge aber ich lasse mir gerne von euch welche Vorschlagen. Wichtig ist halt das der PC eine hohe Ram hat, eine gute Grafikkarte und und und. Ich hab von der Hardware eines PC's nicht soviel Ahnung deshalb frage ich hier nach und erhoffe mir somit wirklich gute Beratung mit der ich langfristig Glücklich sein kann.
Also es wäre mir auf jedenfall eine sehr große Hilfe. Es muss halt das Preis - Leistungs Verhältniss stimmen.

Im Auge hatte ich zum Beispiel :
Hyrican PCK03133 - Core2Duo E7400 4GB/500 GB DVD±RW HD4850 VHP64
Acer Aspire M5201 - Phenom X4 9750 8GB/750GB DVD±DL HD4870 VHP64
HP Pavilion Elite m9480 Core 2 Quad Q9300 4GB/1TB DVD±DL HD4850 TV WLAN VHP64

Aber wie gesagt, macht Vorschläge oder "Tipps" zu den von mir ausgewählten. Ich vertrau auf euch

Mfg
Y
Yeahsus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 27.09.2009, 21:27   #2
 
Registriert seit: 10.02.2005

Raiden91 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Neuer PC (Kaufberatung)

Zitat:
Zitat von Yeahsus Beitrag anzeigen
Sers !

Da mein Laptop vor ein paar Tagen wohl den Geist aufgegeben hat ( eher gesagt die Grafikkarte ) wollte ich die Gelegenheit nutzen meinen Laptop loszuwerden und mir etwas neues zu kaufen.

Also es sollte schon ein guter PC sein(KEIN LAPTOP MEHR !) da ich in den Design Bereich gehe und ohne Probleme mit verschiedenen Programmen arbeiten will OHNE Einfrieren, Laggen, Ruckeln, etc etc.
Mein Budget geht bis zu 900€, jedoch würde ich gerne weniger Zahlen, ist ja logisch. Ich hab einige Rechner schon im Auge aber ich lasse mir gerne von euch welche Vorschlagen. Wichtig ist halt das der PC eine hohe Ram hat, eine gute Grafikkarte und und und. Ich hab von der Hardware eines PC's nicht soviel Ahnung deshalb frage ich hier nach und erhoffe mir somit wirklich gute Beratung mit der ich langfristig Glücklich sein kann.
Also es wäre mir auf jedenfall eine sehr große Hilfe. Es muss halt das Preis - Leistungs Verhältniss stimmen.

Im Auge hatte ich zum Beispiel :
Hyrican PCK03133 - Core2Duo E7400 4GB/500 GB DVD±RW HD4850 VHP64
Acer Aspire M5201 - Phenom X4 9750 8GB/750GB DVD±DL HD4870 VHP64
HP Pavilion Elite m9480 Core 2 Quad Q9300 4GB/1TB DVD±DL HD4850 TV WLAN VHP64

Aber wie gesagt, macht Vorschläge oder "Tipps" zu den von mir ausgewählten. Ich vertrau auf euch

Mfg
Y
Also vorerst würde ich vorschlagen, keinen von deinen vorgeschlagenen PCs zu nehmen. Am besten wäre es, du baust dir einen selbst zusammen. Macht Spaß und du lernst was, ansonsten kannst du ihn auch zusammenbauen lassen.
Der Effekt ist, dass du qualitativ hochwertige Komponenten in deinem PC hast und dabei günstiger wegkommst. Aus den obigen Angaben geht z.B. nicht hervor, welche Mainboards verbaut sind.

Ich würde vorschlagen, bei dem Budget entweder auf den Sockel 775 zu setzen oder auf AM3 von AMD. Beide sind sicherlich für deine Anforderungen vollkommen ausreichend und sehr stark in der Leistung.
Raiden91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2009, 21:33   #3
 
Benutzerbild von Yeahsus
 
Registriert seit: 27.09.2009

Yeahsus wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Neuer PC (Kaufberatung)

Zitat:
Zitat von Iron Beitrag anzeigen
Also vorerst würde ich vorschlagen, keinen von deinen vorgeschlagenen PCs zu nehmen. Am besten wäre es, du baust dir einen selbst zusammen. Macht Spaß und du lernst was, ansonsten kannst du ihn auch zusammenbauen lassen.
Der Effekt ist, dass du qualitativ hochwertige Komponenten in deinem PC hast und dabei günstiger wegkommst. Aus den obigen Angaben geht z.B. nicht hervor, welche Mainboards verbaut sind.

Ich würde vorschlagen, bei dem Budget entweder auf den Sockel 775 zu setzen oder auf AM3 von AMD. Beide sind sicherlich für deine Anforderungen vollkommen ausreichend und sehr stark in der Leistung.
Also mit dem eigenen Zusammenbauen habe ich es nicht so. Aber wenn du unter dem Preis auf den mittleren Reiter klickst (Datenblatt) dann steht da doch welches Mainboard verbaut ist, etc.

Wenn du jetzt sagst ich soll auf den Sockel 775 oder Am3 setzen o.ä sagt mir das eigentlich garnichts

Mfg
Y
Yeahsus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 08:54   #4
Bob männlich
 
Benutzerbild von Bob
 
Registriert seit: 02.06.2002
Ort: Hier und dort
Alter: 35
Spielt gerade: Nintendo

Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott
Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott

Bob eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Neuer PC (Kaufberatung)

Die Kombinationen bei Fertig-PCs sind in der Tat meistens äußerst fragwürdig. Da steckt man mal 8GB Ram zu nem Phenom 9750. Jo, klasse, das Teil wird dermaßen mit Overhead zugemüllt, dass es am Ende mit 4Gb schneller unterwegs gewesen wäre.
Oder ein Intel-Quad mit Radeon 4850. Aus spielerischer Sicht Blödsinn, für Sachen, die den Quad ausreizen würden ist die Grafikkarte zu lahm und wenn man nicht spielt und einem die Grafik egal ist tut's auch ne kleinere Karte.

Ich weiß nicht, ich empfehle nur sehr sehr ungern Komplettsysteme. Sie sind einfach immer irgendwie unstimmig und irgendwo sparen die Hersteller immer. Un dann löhnt man noch richtig Asche für Windoof, is doch öde.
Bob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 09:56   #5
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Neuer PC (Kaufberatung)

Zitat:
Zitat von Iron Beitrag anzeigen
Also vorerst würde ich vorschlagen, keinen von deinen vorgeschlagenen PCs zu nehmen. Am besten wäre es, du baust dir einen selbst zusammen. Macht Spaß und du lernst was, ansonsten kannst du ihn auch zusammenbauen lassen.
Der Effekt ist, dass du qualitativ hochwertige Komponenten in deinem PC hast und dabei günstiger wegkommst. Aus den obigen Angaben geht z.B. nicht hervor, welche Mainboards verbaut sind.
wenn man keine Erfahrung im Zusammenbau oder Wartung von PC's hat, ist es nicht ratsam gleich einen PC von alleine zusammenzubauen. Er wird eventuell am Ende sogar laufen, aber viele Sachen können nicht richtig eingestellt sein, so das der Rechner unnötig ausgebremst wird. Weiterhin ist es ein Mythos, dass ein selber zusammengebauter PC mit hochwertigen Komponenten günstiger wäre, als ein Fertig-PC mit ähnlichen Parametern. Man zahlt bei eigenen Basteleien immer drauf. Außerdem sind die meisten Fertig-PC's abgestimmt, ausgetestet und optimiert, das kann man bei seinem individuellen Rechner nur durch viel Erfahrung und viel Lesen erreichen, ohne jede Komponente dreimal gekauft zu haben. Ich habe für meinen letzten Selbstbau-PC 3 Monate Recherche gebraucht und habe über einen Monat die Komponenten zusammengesammelt.

@Yeahsus
wenn deine Prioritäten im "Design Bereich" liegen, also Grafikbearbeitung, dann würde ich einen Intel Core i7, 6 GB DDR3 RAM und ein RAID1 System empfehlen. Der Rest sollte dazu passen. Damit wärst Du für die nächsten 4-5 Jahre gerüstet. Eventuell muss noch ein guter Monitor her, welcher die Farben einigermaßen richtig darstellen kann. Das wäre z.B. so ein System:

PC Hardware > PC-Systeme > Home & Gaming PCs

außer dass man keine 1000GB Festplatte hätte, sondern 2x500GB, welche in RAID1 Verbund zusammengeschaltet werden.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 10:40   #6
 
Benutzerbild von Yeahsus
 
Registriert seit: 27.09.2009

Yeahsus wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Neuer PC (Kaufberatung)

Zitat:
Zitat von europa Beitrag anzeigen
@Yeahsus
wenn deine Prioritäten im "Design Bereich" liegen, also Grafikbearbeitung, dann würde ich einen Intel Core i7, 6 GB DDR3 RAM und ein RAID1 System empfehlen. Der Rest sollte dazu passen. Damit wärst Du für die nächsten 4-5 Jahre gerüstet. Eventuell muss noch ein guter Monitor her, welcher die Farben einigermaßen richtig darstellen kann. Das wäre z.B. so ein System:

PC Hardware > PC-Systeme > Home & Gaming PCs

außer dass man keine 1000GB Festplatte hätte, sondern 2x500GB, welche in RAID1 Verbund zusammengeschaltet werden.

europa
Hallo !

Danke erstmal an europa. Da muss ich nur mal gucken wie das mit meinem Budget aussieht weil ich ja eigentlich weniger bezahlen wollte. Aber ich denke man sollte schon gescheit investieren damit man sich nicht nach 2 Jahren wieder einen neuen PC kaufen muss, immerhin "altert" die Technik ja ziemlich schnell. Gibt es bei Monitoren noch etwas zu beachten ? Ich wollte mir direkt 2 Kaufen (deshalb wäre es mir ja auch von grundauf lieber etwas weniger für den PC zu zahlen) um damit Dual-Monitore (oder wie die heißen ) an meinem PC zu benutzen.

Empfholen wurden mir diese 22" von BenQ für 150€, ist das "gerechtfertigt" ?
BenQ G2220HD 22 Zoll Full-HD 16:9 TFT VGA/DVI 5 ms 40.000:1

Und da wollte ich noch fragen (falls das mit meinem Budget nicht so hinhaut) wie es mit diesem PC aussieht, der wurde mir bereits auch empfohlen.
Acer Aspire M3800 - Core 2 Quad Q8200 8GB/1TB DVD±DL GF GTS240 VHP

Mfg
Y

Geändert von Yeahsus (28.09.2009 um 14:09 Uhr)
Yeahsus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 20:16   #7
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Neuer PC (Kaufberatung)

Zitat:
Zitat von Yeahsus Beitrag anzeigen
Danke erstmal an europa. Da muss ich nur mal gucken wie das mit meinem Budget aussieht weil ich ja eigentlich weniger bezahlen wollte. Aber ich denke man sollte schon gescheit investieren damit man sich nicht nach 2 Jahren wieder einen neuen PC kaufen muss, immerhin "altert" die Technik ja ziemlich schnell. Gibt es bei Monitoren noch etwas zu beachten ? Ich wollte mir direkt 2 Kaufen (deshalb wäre es mir ja auch von grundauf lieber etwas weniger für den PC zu zahlen) um damit Dual-Monitore (oder wie die heißen ) an meinem PC zu benutzen.
für Grafikbearbeitung mit guten Farben braucht man spezielle Monitore, die fangen erst bei 400-500 Euro an. Für Spiele sind diese dann auch nicht geeignet. 2 Monitore sind eine gute Lösung, wenn man zwei verschiedene kauft, einen für die Grafikbearbeitung und einen für den Rest. Doch mit Monitoren kenne ich mich nicht besonders gut aus, da schaust Du lieber hier nach:

PRAD | Index Startseite

Zitat:
Zitat von Yeahsus Beitrag anzeigen
Und da wollte ich noch fragen (falls das mit meinem Budget nicht so hinhaut) wie es mit diesem PC aussieht, der wurde mir bereits auch empfohlen.
Acer Aspire M3800 - Core 2 Quad Q8200 8GB/1TB DVD±DL GF GTS240 VHP
Core 2 Quad braucht keine 8GB RAM und auch DDR3 nutzt da wenig. Weiterhin ist die Grafikkarte schwach. Ich würde das nicht empfehlen. Das wäre eine Möglichkeit:

Medion Erazer X7312D, Core i7-920 4x 2.67GHz, 3072MB, 1000GB, Windows Vista Home Premium Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

oder Du nimmst diesen:

intel Core i7 920 3072MB 160GB DVD-RW Radeon 3450 (PC-Einsteiger) - Computer Shop - Hardware, Notebook & Software by Mindfactory.de

und baust nach Bedarf weitere Festplatten und eine Grafikkarte ein.

Was für Grafikbearbeitung willst Du eigentlich machen?

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2009, 20:28   #8
 
Benutzerbild von Yeahsus
 
Registriert seit: 27.09.2009

Yeahsus wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Neuer PC (Kaufberatung)

Zitat:
Zitat von europa Beitrag anzeigen
Was für Grafikbearbeitung willst Du eigentlich machen?
europa
Momentan bin ich noch auf einem Berufskolleg für Mediengestaltung. Nach meinem Fachabi wollte ich dann Kommunikationsdesign studieren. Also Grafikbearbeitung im "alltäglichen" Sinne von Plakaten, Werbekampagnen, Webdesigns, etc. Also keine High-End Spieleentwicklung.

Spielen wollte ich mit meinem PC sowieso nicht, eventuell mal ein paar Runden CounterStrike:Source oder ähnliches aber keine Spiele wie Crysis,Prototype, ... die viel Leistung benötigen.

Aber auch will ich keinen PC haben der nach ein paar Monaten / Jahren direkt veraltet ist. Also der Acer Aspire M7720 ist da, wie du gesagt hat schon auf dem richtigen Weg, ich muss halt nochmal mein Budget überprüfen da ich dannach ja auch noch zusätzlich zwei Monitore brauche.

Stimmt das Preis-Leistungsverhältniss denn bei dem Acer ? Der lockt mich ja schon aus der Reserve Nur bin ich auch gerade am Auto bezahlen und muss echt jeden Cent zweimal umdrehen und schauen ob es sich (langfristig gesehen!) lohnt.

Mfg
Y

Automatische Beitragszusammenführung

Ok hier kann geclosed werden.

Ich besorg mir den Acer Aspire M7720. Danke an europa !

Mfg
Y

Geändert von Yeahsus (29.09.2009 um 19:40 Uhr) Grund: "Doppelter Beitrag im selben Thema innerhalb von 24 Stunden"
Yeahsus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 22:03   #9
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Neuer PC (Kaufberatung)

Zitat:
Zitat von Yeahsus Beitrag anzeigen
Momentan bin ich noch auf einem Berufskolleg für Mediengestaltung. Nach meinem Fachabi wollte ich dann Kommunikationsdesign studieren. Also Grafikbearbeitung im "alltäglichen" Sinne von Plakaten, Werbekampagnen, Webdesigns, etc. Also keine High-End Spieleentwicklung.

Spielen wollte ich mit meinem PC sowieso nicht, eventuell mal ein paar Runden CounterStrike:Source oder ähnliches aber keine Spiele wie Crysis,Prototype, ... die viel Leistung benötigen.
ich bin mir jetzt nicht sicher, welchen Rechner Du brauchst. Im Studium kann Dir klar werden, was Du wirklich braucht, jetzt für 4-5 Jahre vorauszuplanen wäre vielleicht verführt. Ich fürchte bei Dir wird es in der ersten Stunde so laufen: "besorgt euch alle ein MacBook". Weiterhin spielen in der Grafikbearbeitung die Monitore eine wichtigere Rolle als die Rechner. So haben Grafikartisten Monitore, die teuerer sind als ihre Rechner. In deinem Fall könnte vielleicht ein Rechner für 500-600 Euro für die nächsten 2-3 Jahre reichen und dann weist Du selber, was Du braucht.

Zitat:
Zitat von Yeahsus Beitrag anzeigen
Stimmt das Preis-Leistungsverhältniss denn bei dem Acer ? Der lockt mich ja schon aus der Reserve Nur bin ich auch gerade am Auto bezahlen und muss echt jeden Cent zweimal umdrehen und schauen ob es sich (langfristig gesehen!) lohnt.
ehrlich gesagt nicht. Ich habe mich im Internet umgeschaut und wundere mich, warum die Core i7 Rechner so teuer sind. Nach meiner Schätzung sollte ein Standard Rechner mit Core i7 zu Zeit bei 700-800 Euro liegen. Vielleicht liegt es daran, dass der Core i5 kommt. Ich würde noch mal bei MediaMarkt oder Saturn vorbeischauen und nachsehen, was diese für Angebote mit Core i5 oder i7 haben.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2009, 17:23   #10
 
Benutzerbild von Yeahsus
 
Registriert seit: 27.09.2009

Yeahsus wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Neuer PC (Kaufberatung)

Okay werde mich bei MM und Saturn mal umschauen bzw beraten lassen

Danke aber auf jedenfall !
Yeahsus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2009, 09:50   #11
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Neuer PC (Kaufberatung)

im der aktuellen MediaMarkt Werbung sind zwei Rechner drin, welche Du ansehen solltest:

http://www.mediamarkt-newsletter.de/...pdf/page_4.pdf

beide könnten Dir genügen. Nur verstehe ich nicht, warum in den Rechnern 6 GB bzw 3 GB RAM sind, wo die Prozessoren doch Dual-Channel sind.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > PC/Mac > Hardware Kaufhilfe (PC/Mac)

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung Slott GameCube 61 04.07.2009 16:14
Kaufberatung Delta-12 Sonstiges (N-Gage) 0 02.09.2007 21:10
Kaufberatung koopio Allgemeines Spieleforum 0 24.02.2007 15:01
Kaufberatung Kain88 Allgemeines Spieleforum 6 20.04.2006 13:43
Kaufberatung PSP ashdevil77 Hardware (PSP) 7 08.04.2006 18:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231