PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > PlaystationPortable Foren > Hardware (PSP)


Hardware (PSP) Du hast Fragen zu Sonys High-Tech Gerät oder dessen Zubehör? Dann ist dies die Anlaufstelle Nr. 1!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.04.2007, 11:36   #1
 
Benutzerbild von Morian1
 
Registriert seit: 01.04.2007

Morian1 wird schon bald berühmt werden

Standard PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Wollte mal fragen, wieso Sony Spiele nicht auf einen Memory- Stick bringt??
Es hätte doch mehr Speicher...zwar müsste sich jeder einen kaufen, aber würde sich das nicht lohnen, wenn dafür die Spiele besser sind?
Morian1 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 18.04.2007, 11:44   #2
Administrator
 
Benutzerbild von nick2503
 
Registriert seit: 31.10.2006
Ort: München
Alter: 31

nick2503 genießt hohes Ansehen
nick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehen

Standard AW: Spiele auf Memory- Stick

Weil sie dafür Extra die UMD entwickelt haben und eine UMD ca. 200% billiger als ein 2GB Stick ist.

Und auf den Memory Stick bekommen sie nicht wirklich nen Kopierschutz für die Spiele drauf.
Wenn du Sony wärst, würdest du doch auch nicht wollen, das man das Spiel einfach auf den PC kopieren kann und an jeden weitergeben kann.

Ja schön, die Memory Sticks haben mehr Speicher und die Spiele würden besser aussehen, aber sie sind ja jetzt schon am Maximum angekommen, was die PSP darstellen kann.
Das einzigste was sich lohnen würde mit mehr als 1,8GB ist GTA San Andreas Stories, den die Map von Vice City passt ja grad so auf die UMD.

Nick
__________________
nick2503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 12:40   #3
 
Benutzerbild von Morian1
 
Registriert seit: 01.04.2007

Morian1 wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Spiele auf Memory- Stick

Zitat:
Weil sie dafür Extra die UMD entwickelt haben und eine UMD ca. 200% billiger als ein 2GB Stick ist.

Und auf den Memory Stick bekommen sie nicht wirklich nen Kopierschutz für die Spiele drauf.
Wenn du Sony wärst, würdest du doch auch nicht wollen, das man das Spiel einfach auf den PC kopieren kann und an jeden weitergeben kann.
Schade...
Und das mit einem Kopierschutz ist wirklich nicht möglich??

Es wäre wirklich toll,weil...
Zitat:
Ja schön, die Memory Sticks haben mehr Speicher und die Spiele würden besser aussehen, aber sie sind ja jetzt schon am Maximum angekommen, was die PSP darstellen kann.
Morian1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 13:42   #4
 
Benutzerbild von blotus
 
Registriert seit: 25.01.2007

blotus wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Spiele auf Memory- Stick

Abgesehen davon, wenn Speichermangel herrschen würde, würde man einfach ein Spiel auf zwei UMDs packen... die Technik dazu ist nicht schwierig.
__________________
FSK 12: Der Gute kriegt das Maedchen.
FSK 16: Der Boese kriegt das Maedchen.
FSK 18: Alle kriegen das Maedchen.
SL Ceramic White 3.71-3 M33
blotus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 18:45   #5
Der letzte Redmonder
 
Benutzerbild von -DJ-
 
Registriert seit: 07.06.2005
Ort: Bochum
Spielt gerade: mit seinen Füßen

-DJ- genießt hohes Ansehen
-DJ- genießt hohes Ansehen-DJ- genießt hohes Ansehen-DJ- genießt hohes Ansehen-DJ- genießt hohes Ansehen-DJ- genießt hohes Ansehen-DJ- genießt hohes Ansehen-DJ- genießt hohes Ansehen-DJ- genießt hohes Ansehen-DJ- genießt hohes Ansehen

-DJ- eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Spiele auf Memory- Stick

Zitat:
Zitat von blotus Beitrag anzeigen
Abgesehen davon, wenn Speichermangel herrschen würde, würde man einfach ein Spiel auf zwei UMDs packen... die Technik dazu ist nicht schwierig.
Ist aber auch ne bisschen doof wenn man "immer" wechseln müsste, findste nicht?^^
__________________

-DJ- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 18:57   #6
Dre männlich
Last Mod Standing
 
Benutzerbild von Dre
 
Registriert seit: 03.12.2005
Ort: München
Alter: 34
Spielt gerade: lulz video gamez

Dre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein Forengott
Dre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein ForengottDre ist ein Forengott

Standard AW: Spiele auf Memory- Stick

Zitat:
Zitat von -DJ- Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von blotus Beitrag anzeigen
Abgesehen davon, wenn Speichermangel herrschen würde, würde man einfach ein Spiel auf zwei UMDs packen... die Technik dazu ist nicht schwierig.
Ist aber auch ne bisschen doof wenn man "immer" wechseln müsste, findste nicht?^^
Wird aber bald Wirklichkeit werden.

IGN: First Dual UMD Game Announced
__________________
Bob hat immer Recht
Dre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 19:05   #7
 
Benutzerbild von Helhoe
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: Bremen
Alter: 30
Spielt gerade: "Unter welchem Hütchen ist der Kühlschrank"

Helhoe ist jedem bekanntHelhoe ist jedem bekanntHelhoe ist jedem bekanntHelhoe ist jedem bekanntHelhoe ist jedem bekanntHelhoe ist jedem bekanntHelhoe ist jedem bekanntHelhoe ist jedem bekannt

Standard AW: Spiele auf Memory- Stick

Zitat:
Zitat von Dre Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von -DJ- Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von blotus Beitrag anzeigen
Abgesehen davon, wenn Speichermangel herrschen würde, würde man einfach ein Spiel auf zwei UMDs packen... die Technik dazu ist nicht schwierig.
Ist aber auch ne bisschen doof wenn man "immer" wechseln müsste, findste nicht?^^
Wird aber bald Wirklichkeit werden.

IGN: First Dual UMD Game Announced
Ich find sowas überhaupt nicht schlimm, man siehe sich nur FF auf der PSone an.
Das Spiel wurde auf bis zu 4 CDs ausgeliefert und das riesen Problem hatte man damit nun wirklich nicht, oder etwa doch?
Ich glaub man kann das schon so auf mehrere UMDs packen, dass man irgendwann im Verlauf des Spiels die UMD einmal wechselt und bis zum Ende des Spiels dann nichtmehr.

Würd auch mal behaupten, dass ginge auch bei GTA SAS (sofern sowas irgendwann mal kommen wird).
Das man auf sagen wir 2 UMDs, die jeweils die komplette Karte beinhalten, das Spiel ausliefert.
Die erste UMD wird dann noch vollgestopft mit dem ersten Teil der Story(Zwischensequenzen etc.) und die 2te UMD ist dann mit dem 2ten Teil der Story (etc.) ausgestattet. Die Karte bleibt aber immer voll befahrbar (sofern storymässig freigeschaltet)

Wenn man es hingegen so macht, dass man immer die UMD wechseln muss, wenn man von Stadt A nach Stadt B fährt könnte das schon nervig werden. Wäre aber immernoch erträglich weil so oft muss man dann ja nun auch nicht die Stadt wechseln.

Gibt viele Möglichkeiten das nicht nervig zu gestalten.

mfg Hel
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fliegt, der kann nur auf dem Boden kriechen.

Geändert von Helhoe (18.04.2007 um 19:10 Uhr)
Helhoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 19:16   #8
 
Registriert seit: 07.09.2005

oedicleu hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Ausserdem, wenn der Memorystick immer am laden ist funktioniert der irgendeinmal nicht mehr. Ausserdem würde der ja völlig überhitzen, sieht man ja schon wenn man nur einen Film auf den Stick ladet o.ä
oedicleu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 19:20   #9
Administrator
 
Benutzerbild von nick2503
 
Registriert seit: 31.10.2006
Ort: München
Alter: 31

nick2503 genießt hohes Ansehen
nick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehennick2503 genießt hohes Ansehen

Standard AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Zitat:
Zitat von oedicleu Beitrag anzeigen
Ausserdem, wenn der Memorystick immer am laden ist funktioniert der irgendeinmal nicht mehr. Ausserdem würde der ja völlig überhitzen, sieht man ja schon wenn man nur einen Film auf den Stick ladet o.ä
Das Laden (Lesen) ist für nen Memory-Stick nicht schlimm. Nur das schreiben, wie du sagtest wenn man nen Großen Film oder so drauf kopiert ist schädigender (mit der Zeit).

Und da bei nem Spiel ja nichts außer zwischendurch mal der Speicherstand (Savegame) geschrieben wird, sondern nur die Daten gelesen, wäre das nicht so schlimm.

Nick
__________________
nick2503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2007, 20:04   #10
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Zeschitz
 
Registriert seit: 27.02.2005
Spielt gerade: ahnungslos

Zeschitz ist einfach richtig nettZeschitz ist einfach richtig nettZeschitz ist einfach richtig nettZeschitz ist einfach richtig nettZeschitz ist einfach richtig nett

Zeschitz eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Spiele auf Memory- Stick

Zitat:
Zitat von nick2503 Beitrag anzeigen
Ja schön, die Memory Sticks haben mehr Speicher und die Spiele würden besser aussehen, aber sie sind ja jetzt schon am Maximum angekommen, was die PSP darstellen kann.
Bisher gibt es - soweit ich das mitbekommen habe - kaum ein Spiel, das die 1.8 GB verfügbaren Speicher füllt. Manche Spiele sind sogar nur wenige MB groß. Ich denke, dass es für uns als Käufer nur von Vorteil ist, wenn die Software auf einem kostengünstigen Speichermedium ausgeliefert wird - die steigenden Kosten (durch den Wechsel des Mediums) würden nämlich an den Käufer weitergegeben.
Zeschitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 08:59   #11
 
Benutzerbild von dropi
 
Registriert seit: 26.01.2006
Ort: Rüti
Alter: 47
Spielt gerade: god of war, ff7, echocrome, flow, flatout

dropi ist ein sehr geschätzer Menschdropi ist ein sehr geschätzer Menschdropi ist ein sehr geschätzer Menschdropi ist ein sehr geschätzer Mensch

dropi eine Nachricht über ICQ schicken dropi eine Nachricht über AIM schicken dropi eine Nachricht über MSN schicken dropi eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

die hauptüberlegung bei sony war ursprünglich ja, die umd zusätzlich im heimbereich zu etablieren. nur ein neues trägermedium für ein einziges gerät war wohl auch sony etwas zu gaga.
da filme auf der umd mit tatsächlich 720x480 pixel (.avc layer 2.1, 768kbit, 25fps.) gespeichert sind wäre auch eine wiedergabe über den tv möglich. ein film auf dvd hat eine pal-auflösung von 720x576 pixeln. somit wäre also zumindest von der auflösung her kein qualitativer unterschied zur dvd erkennbar. natürlich würde sich die komprimierung bemerkbar machen, diese aber meist vernachlässigbar ist.
das die vids wie gesagt in einer höheren auflösung gespeichert sind als die psp wiedergeben kann legt ganz klar die vermutung nahe, dass sony, zumindest anfänglich, an einen erfolg der umd auch im home-tv-hifi bereich geglaubt hat.

aus dieser überlegung heraus ist dann zwangsläufig die "beschnittene" doppellagige dvd, eben umd genannt, herausgekommen. das diese 1.8gb hat ist logischerweise vorgegeben durch das medium selbst.
sony hatte den masstab also nicht an der grösse der spiele, sondern an jene der filme angelegt.
ob das die richtige entscheidung war wird sich zeigen, ich persönlich glaube, es war die falsche! in der zeit von blueray und hd ein neues schlechteres format auf den markt zu werfen ist halsbrecherisch wenn nicht sogar total unsinnig. insbesondere darum, weil sony das alleinige recht behält umd's zu pressen! jeder spielehersteller hat zwar einen sdk-brenner der jedoch nur masters anfertigt die dann an sony geliefert werden müssen. ein einziges presswerk für umd's existiert heute!!!! auch das ist ein prellbock für die weitere verbreitung des mediums umd.
ganz am anfang in einer internen sony-miteilung hiess es sogar meines wissens, dass bei einem allfälligen erfolg der umd im heimsektor auch eine wiederbeschreibare version kommen sollte, die dann z.b. auch in camcordern verwendung fände. auch dieser schritt wurde bis heute nicht getan, warum dürfte ja klar sein! sony ist leider schon immer gegen den strom geschwommen und hat auf biegen und brechen eigene, nicht kompatible medien herausgebracht. einige beispiele sind z.b. minidisc und der memorystick. bei den flashspeichern setzt die konkurrenz fast ausnahmslos auf sd-karten, aber sony weigerte sich und verteidigte sein teureres medium energisch! auch olympus hat da ein nieschendasein mit seinen speicherkarten die einzig auf eigenen geräten eingesetzt werden können im gegensatz zu den sd-karten die heute am meisten genutzt werden.

ein pluspunkt hat die umd aber schon. wie schon zeschitz sagte, ist sie verhältnissmässig günstig. zumindest wenn spiele drauf sind. bei filmen ist die ausgangslage wieder eine total andere.
eine handvoll spiele hat bis jetzt an der 1.8gb grenze gekratzt. z.b. "the warriors" mit knapp 1.75gb und gta-vcs mit gut 1.6gb.
ich denke es wird evt. schon spiele geben die über ein oder zwei umd's verteilt sein werden. rollenspiele wie FF währen hier prädestiniert. auch bei einem gta wäre dies evt. machbar. zb. könnte man die inseln seperat auf je eine umd packen.

der vorteil eines flashspeichers ist selbstverständlich die lesegeschwindigkeit und die variable speicherkapazitäten. wenn diese für spiele eingesetzt würden wären die schreibzyklen praktisch vernachlässigbar, da ja nur bei lösch-, bezw. schreibvorgängen (bei schreibvorgängen müssen z.t. zuerst gates gelöscht werden) die sogenannten floatinggates beeinträchtigt werden. ganz grob und sehr einfach ausgedrückt geschieht bei einem lösch-, bezw. schreibvorgang (setzt bei besetzen gates ein löschvogang voraus!) folgendes:

wer's ganz genau wissen will, kann sich
Flashspeicher Flashspeicher
schlau machen.
ein einzelnes bit wird in form von elektronen in einem einzelnen floatinggate gespeichert (gibt zwar auch flash's bei denen mehrere bits pro gate gespeichert werden). beim löschen wird dazu ein effekt aus der quantenmechanik verwendet das sogenannten tunneln.
die informationen in den gates liegen wie gesagt als elektronen vor. diese werden "gefangengehalten" durch eine oxidschicht. dadurch bleibt die information erhalten und lesbar. durch diese schicht können elektronen nur bei anlegung einer sehr hohen spannung "tunneln" (löschspannung) und das bit wäre dann gelöscht.
diese oxidschicht oxidiert allerdings jedesmal ein ganz klein wenig. bei jedem durchtunneln der elektronen wird diese schicht abgebaut bis sie nicht mehr ausreichend ist um die elektronen festzuhalten. somit ist dann diese speicherzelle unbrauchbar. dies geschieht mit der zeit bei allen speicherzellen eines flashspeichers. zwar sind informationen nicht gleich verloren, wenn versucht wird ein bit in ein beschätigtes gate zu schreiben. das bit wird einfach in einem anderen funktionierenden gate gespeichert. wenn aber nach einigen vorgängen kein funkt. gate vorliegt, geht die information definitiv verloren. diese algorythmen werden von den herstellern gehütet wie der heilige gral! denn es ist nicht ganz klar, dass dieses vorgehen unendlich funktioniert (speicherplatz für die info vorausgesetzt) das funktionierende speichern einer information setzt also eine gewisse mehrheit an gates voraus die einsatzfähig sind. genaues weiss nur der hersteller.

nach diesem exkurs in die quantenphysik ist klar, warum lösch, bezw. schreibzyklen so wichtig und nicht einfach vernachlässigbar sind. zwar beträgt die anzahl schreibzyklen bei heutigen flash's ca. 100'000 bis aktuell 1'200'000 (ganz genau kann man das schlicht nicht bestimmen), aber wenn man bedenkt, dass diese pro zelle gedacht sind und diese ja ein einzelnes bit speichern, wird schnell klar, dass bei hohen speicherdurchsätzen diese hohen schreibzyklen relativ sind .

also wären für spiele sicherlich auch flashskarten sehr gut denkbar. der nachteil ist aber, dass die herstellung im vergleich zur umd um einiges teuer ist! kleiner muss nicht immer heissen billiger .
__________________
Zitat eines Gamers:
"Das Leben ist Scheisse, aber die Grafik ist Affengeil"

Geändert von dropi (19.04.2007 um 09:41 Uhr)
dropi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 09:49   #12
 
Benutzerbild von jogibaer
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Halle
Spielt gerade: NHL 07

jogibaer wird schon bald berühmt werden

Beitrag AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Hmm, dann wundert es mich aber, das hier in meiner Heimatstadt bei Saturn und Media-Markt z.B. kaum Filme im Angebot haben. Spiele en Masse - Filme jedoch kann man wirklich an der Hand abzählen. Gut bei Amazon siehts es anders aus. So kostengünstig kann eine Spielfilm-UMD dann doch nicht sein oder? Vor allem wenn diese fast den gleichen Preis haben, wie eine normale DVD. Das ganze Preissystem schein mir sowieso nicht ganz geheuer - aber das nur am Rande.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Zitat:
Zitat von dropi Beitrag anzeigen
sony ist leider schon immer gegen den strom geschwommen und hat auf biegen und brechen eigene, nicht kompatible medien herausgebracht.
Ganz deiner Meinung und für mich auch völlig unverständlich!! Die Geschichte hat es schon so oft gezeigt - nicht immer setzt sich das besser System durch - sondern die die das größere Machtpotential haben. Bestes Beispiel der Streit um den neuen DVD-Standard.
__________________
Who needs a heart when a heart can be broken? - (Tina Turner)

Geändert von jogibaer (19.04.2007 um 09:49 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
jogibaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 13:43   #13
 
Benutzerbild von Morian1
 
Registriert seit: 01.04.2007

Morian1 wird schon bald berühmt werden

Standard AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Anscheinend erscheint gleich nochmal eine Spiel, das auf zwei Umd`s verteilt

http://http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=51717
Morian1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 16:51   #14
 
Benutzerbild von jogibaer
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Halle
Spielt gerade: NHL 07

jogibaer wird schon bald berühmt werden

Blinzeln AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Zitat:
Zitat von Trevis Beitrag anzeigen
Anscheinend erscheint gleich nochmal eine Spiel, das auf zwei Umd`s verteilt
Hot Shots Golf for GPS: Virtueller Caddy auf Dual-UMD für PSP
Danke für die Info, du hattest nur aus Versehen ein http: zu viel.

All dieses Inhalte benötigen saftigen Speicherplatz. Minna no Golf Ba benötigt dazu zwei UMDs. Die erste UMD enthält 16 Golfplätze aus Süd-Chiba und einem speziellen Platz. Die zweite UMD bietet 15 Plätze aus Nord-Chiba.

Von den Ladezeiten schreiben die aber nix, wenn so lange dauert wie NHL07 - na denne Prost.

Man darf trotzdem gespannt sein, was in nächster Zeit für Spiele erscheinen.
__________________
Who needs a heart when a heart can be broken? - (Tina Turner)

Geändert von jogibaer (19.04.2007 um 17:45 Uhr)
jogibaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2007, 10:53   #15
 
Registriert seit: 05.02.2006

Stetti hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Zitat:
Zitat von nick2503 Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von oedicleu Beitrag anzeigen
Ausserdem, wenn der Memorystick immer am laden ist funktioniert der irgendeinmal nicht mehr. Ausserdem würde der ja völlig überhitzen, sieht man ja schon wenn man nur einen Film auf den Stick ladet o.ä
Das Laden (Lesen) ist für nen Memory-Stick nicht schlimm. Nur das schreiben, wie du sagtest wenn man nen Großen Film oder so drauf kopiert ist schädigender (mit der Zeit)

Das heißt, wenn ich jede Woche einen Film von ca. 1GB auf den Memory Stick tun würde, würde er irgendwann kaputt gehen?
Stetti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2007, 11:16   #16
 
Benutzerbild von PSPfreak2007
 
Registriert seit: 22.09.2006
Ort: Schwäbisch Hall
Alter: 30
Spielt gerade: mit dem Windows XP Explorer

PSPfreak2007 ist ein sehr geschätzer MenschPSPfreak2007 ist ein sehr geschätzer MenschPSPfreak2007 ist ein sehr geschätzer MenschPSPfreak2007 ist ein sehr geschätzer Mensch

PSPfreak2007 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Zitat:
Zitat von Stetti Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von nick2503 Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von oedicleu Beitrag anzeigen
Ausserdem, wenn der Memorystick immer am laden ist funktioniert der irgendeinmal nicht mehr. Ausserdem würde der ja völlig überhitzen, sieht man ja schon wenn man nur einen Film auf den Stick ladet o.ä
Das Laden (Lesen) ist für nen Memory-Stick nicht schlimm. Nur das schreiben, wie du sagtest wenn man nen Großen Film oder so drauf kopiert ist schädigender (mit der Zeit)

Das heißt, wenn ich jede Woche einen Film von ca. 1GB auf den Memory Stick tun würde, würde er irgendwann kaputt gehen?
Ja, jeder Stick geht irgendwann kaputt, sprich : kann man irgendwann ma nicht mehr beschreiben/lesen. aba bis das passiert dauerts ewigkeiten:
Ich glaub man kann so nen Stick um die 7Mio mal beschreiben bis es nen leistungsunterschied gibt..
__________________
Fragen zur PSP?
überarbeitet>> www.PSPJunkies.de. <<Neues Design!
Tutorials für jeden!!

PSPfreak2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2007, 12:15   #17
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Mondmann
 
Registriert seit: 22.10.2005

Mondmann ist jedem bekanntMondmann ist jedem bekanntMondmann ist jedem bekanntMondmann ist jedem bekanntMondmann ist jedem bekanntMondmann ist jedem bekanntMondmann ist jedem bekanntMondmann ist jedem bekannt

Standard AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Ich habe gerade etwas gegoogled und gelesen, dass einige Sticks beliebig oft beschreibbar sind, u.a. die SanDisk Pro Duo Sticks.
Falls du also so einen besitzt, kannst du ihn logischerweise beliebig oft wiederbeschreiben.
Mondmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2007, 18:04   #18
 
Benutzerbild von dropi
 
Registriert seit: 26.01.2006
Ort: Rüti
Alter: 47
Spielt gerade: god of war, ff7, echocrome, flow, flatout

dropi ist ein sehr geschätzer Menschdropi ist ein sehr geschätzer Menschdropi ist ein sehr geschätzer Menschdropi ist ein sehr geschätzer Mensch

dropi eine Nachricht über ICQ schicken dropi eine Nachricht über AIM schicken dropi eine Nachricht über MSN schicken dropi eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Zitat:
Zitat von Mondmann Beitrag anzeigen
Ich habe gerade etwas gegoogled und gelesen, dass einige Sticks beliebig oft beschreibbar sind, u.a. die SanDisk Pro Duo Sticks.
Falls du also so einen besitzt, kannst du ihn logischerweise beliebig oft wiederbeschreiben.
nene, also unendlich oft beschreibbar ist kein einziger flashspeicher. da ist wohl etwas durcheinandergekommen oder falsch interpretiert worden. die begrenzte lebensdauer eines flashspeichers liegt am sogenannten fowler-nordheim tunneleffekt bezw. daran um diesen effekt überhaupt zu erreichen. beim löschen eines bits (durch anlegen einer sehr grossen spannung) auf einem floating-gate durchtunneln die elektronen die isolationsschicht die jedes floating-gate umgibt (siehe bild). diese immer immer ein wenig oxidiert (degeneriert) bis sie nicht mehr ausreichend ist um die elektronen (als bits) im floating-gate zu behalten. dieser vorgang ist irreparabel und setzt sich immer weiter fort.
die floating-gates sind in allen flashspeichern die es gibt praktisch genau gleich aufgebaut (siehe bild). also gibt es auch keinen unterschied zwischen den hispeed's und normalen duos oder sonstigen typen von flashkarten.

die löschzyklen die die hersteller angeben sind ebenfalls mit vorsicht zu geniessen. denn nicht einmal der hersteller kann genaue angaben machen wie viele löschzyklen seine karten aushalten. ist eeeeeeeextrem verschieden. von 100'000 bis ungefähhr 1.7 mio. genau angeben kann das niemand (die unberechenbare quantenphysik lässt grüssen). warum löschzyklen? nun, auch beim schreiben einer information auf den speicher wird zuerst die information auf einem besetzten floating-gate gelöscht. daher redet man von löschzyklen und nicht wie oft fälschlicherweise angegeben von schreibzyklen. ist zwar auch in gewisser weise korrekt, aber eben nur halb .
das man ab und zu liest, dass flashspeicher beliebig oft beschreibbar sind, liegt oft daran, dass die max. anzahl von löschzyklen vom anwender seeeeeeeeeehr selten erreicht wird. im falle von speichersticks ist es so, dass sich die anwender vorher z.b. einen stick mit mehr speicherkapazität kaufen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?-floatinggate.png  
__________________
Zitat eines Gamers:
"Das Leben ist Scheisse, aber die Grafik ist Affengeil"

Geändert von dropi (28.04.2007 um 18:12 Uhr)
dropi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 07:56   #19
Pinkairo
Gast
 


Standard AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Beim Nintendo DS werden auch Flashcards anstatt UMDs verwendet und Nintendo sagt das der Hauptgrund die Kosten sind.
Ausserdem fallen dann die nervigen Ladezeiten weg.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2007, 08:38   #20
Moderator
 
Benutzerbild von tommiboy
 
Registriert seit: 26.08.2003
Alter: 32
Spielt gerade: Pokémon Go (Trainercode: 1244 2518 3296)

tommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengott
tommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengotttommiboy ist ein Forengott

Standard AW: PSP Spiele auf Memory Stick statt auf UMD ?

Die NDS Karten fassen aber zur Zeit höchstens 128MegaByte, und nicht bis zu 1,8GigaByte wie UMDs.
__________________
Fernsehen macht blöd...
... aber unglaublich viel Spaß!
Walulis sieht fern
tommiboy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > PlaystationPortable Foren > Hardware (PSP)

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem: Dateien auf den Memory Stick kopieren LP - Fan Hardware (PSP) 6 12.10.2006 11:16
auf-sich-selber-antworten: frist statt komplettverbot? cubefox Seiten- und Forumfeedback 4 15.07.2005 10:56
USB-Stick statt Memory Stick??? LUCTOR Hardware (PSP) 10 06.06.2005 08:37
Filme von Memory Stick auf US-PSP gucken? C2H5OH Guy Sonstiges (PSP) 2 25.04.2005 22:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231