PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Community Foren > User Reviews > Konsolen, PC & sonstige Handhelds (Reviews)


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.07.2006, 15:49   #1
 
Registriert seit: 03.07.2006

iso-loader hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard HL2 Episode 1

:: Half-Life 2 ::

Half-Life 2 ist nicht ohne Grund der Beste First-Person-Shooter der je produziert worden ist. Das mögen zwar einige nicht so sehen, aber die Fachwelt war sich einig und das zu Recht, denn Half-Life 2 vereint spannende Feuergefechte mit Taktik, Rätseln, einer filmreifen Story und wirklich brillanter Atmosphäre. Nicht ohne Grund ist HL2 mein Lieblingsspiel.

Aber worum geht es? In Half-Life arbeitete der Spieler als Gordon Freeman in der Forschungsstation Black Mesa. Durch einen Unfall wurde ein Portal in eine außerirdische Welt geöffnet und eine schier unüberwindbare Anzahl Aliens kam auf die Erde. Gordon war zwischen den Fronten, mußte sich gegen die Aliens verteidigen und gegen Regierungssoldaten die alles auslöschten damit nichts an die Öffentlichkeit durchdringen sollte.
Eine zentrale Rolle spielte der nur als G-Man bekannte Anzugträger der den Spieler alias Gordon Freeman auf Schritt und Tritt beobachtete. Zum Ende des Spiels trat der G-Man als Gönner Freemans auf und hat den Spieler vor eine schwierige Frage gestellt. Entweder sterben oder aber für ihn arbeiten. Klar entschied man sich für den G-Man zu arbeiten… damit endete Half-Life.

6 Jahre später wacht Freeman in einem Zug in Richtung der Stadt City17 wieder auf. Der G-Man entläßt den Spieler in neue Aufgaben, welche das sind bleibt aber im Dunkeln verborgen. Die Menschheit wurde von einer Alienrasse die nur als Combine bekannt sind völlig überrannt. Der Kampf gegen die Besatzer dauerte gerade einmal 6 Stunden und dann stand die Niederlage fest. Freemans ehemaliger Vorgesetzter Dr. Breen aus der Black Mesa Forschungsstation ist mit den Combine einen Kuhhandel eingegangen und konnte so seine Haut retten. Er thront nun in einer großen Stahlzitadelle hoch über der Stadt und leitet die Versklavung der Menschheit. Half-Life 2 spielt komplett in der osteuropäischen Stadt City17 die stark an die Repressionen und Qualen der Sowjet Union erinnert. Der Spieler alias Freeman findet im Laufe des Spiels alte Freunde und neue Verbündete wie die junge Alyx Vance (Tochter eines Kollegen aus Black Mesa). Als Spieler kämpft man sich bis in die Zitadelle und schafft es auch Dr. Breen außer Gefecht zu setzten, leider setzt man dabei auch eine Kettenreaktion in Gang und mit einer großen Explosion endet der zweite Teil der Half-Life Reihe. Die Zeit wird vom G-Man angehalten und Gordon muss hilflos zusehen wie Alyx durch die Explosion scheinbar ums Leben kommt…


:: Half-Life 2 Episode One ::

Episode One setzt genau dort an wo Half-Life 2 endete. Ich möchte nicht zu sehr auf die Story eingehen, aber Alyx und Gordon schaffen es zusammen aus der Zitadelle und der G-Man hat keine Kontrolle mehr über Gordon - sehr behilflich ist eine mittlerweile befreundete Alienrasse (die Vortegons) welche von der Menschheit aus der Versklavung der Combines gerettet wurden.

Am Fuß der Zitadelle angekommen stehen Alyx und der Spieler vor einer neuen schweren Entscheidung. Die Zitadelle steht kurz vor der Explosion und wird die ganze Stadt zerstören. Alyx und Gordon müssen einmal mehr zurück um das Unvermeidliche heraus zu zögern. Nur so können die verbleibenden Menschen noch rechtzeitig aus der Stadt fliehen. Das ist allerdings nur der Anfang der eigenen nervenaufreibenden Flucht aus den Resten der durch den Combinekrieg zerrütteten Stadt die den Spieler einiges abverlangen wird.


:: Grafik / Sound ::

Anfangen möchte ich gleich mit dem wichtigsten Punkt - der Grafik. Diese wurde im Vergleich zu Half-Life 2 erheblich aufpoliert und strahlt jetzt mit neuen Effekten. Das HDR Lightning überzeugt vollkommen und sieht extrem schick aus (gerade die vielen Licht- und Schatteneffekte). Durch das neue Licht wirkt das Setting wesentlich realistischer und die vielen kleinen Verbesserungen der Shader-Effekte zeigen einmal mehr der Konkurrenz wie ein Spiel auszusehen hat. Insgesamt wirkt Episode One edler als das Original und läßt einen desöfteren mit offenem Mund durch die wunderschönen Landschaften laufen. Auch Alyx Mimik wurde noch einmal verbessert und wirkt sehr realistisch. Hätte Valve ihr auch noch höhere Texturen spendiert, dann käme fast schon das Gefühl auf einen echten Menschen vor sich zu haben.
Für all die neuen Spielereien wird natürlich ein aktueller PC benötigt, aber auch wer keinen High-end Rechner besitzt kann die Engine stufenlos drosseln und so in einen angemessenen Spielgenuß kommen.

Genauso brillant ist die filmreife Vertonung der Hauptcharaktere. Ich spiele zwar nur das englische Original, aber da wurde viel Wert auf professionelle Sprecher gelegt. Um so realistischer kommen die vielen Charaktere, aber insbesondere Alyx rüber. Ebenso gut wie die Sprache ist der restliche Sound des Spiels. Gerade der immer unterschwellig vorhandene Soundteppich (seien es Schießereien oder das Grollen in der Zitadelle) sorgen für ein realistisches Spielgefühl. Dazu kommt hin und wieder eine sehr dezent eingesetzte Musikuntermalung.


:: Gameplay ::

Das Gameplay hat sich nur in bestimmten Bereichen geändert. Alles was im Vorgänger funktionierte wurde auch in Episode One übernommen. So übernimmt zum Beispiel das Spiel an bestimmten Bereichen ganz unbewußt das Steuer und streut gescriptete Spielszenen ein die die Story weiterbringen oder aber einfach nur als großer Aha-Effekt dienen (Bsp. direkt zu Anfang in der Zitadelle ein abstürzendes Fluggerät). Zu jeder Zeit behält der Spieler allerdings die Kontrolle und kann weiter umher gehen - man bekommt also nicht das Gefühl plötzlich nicht mehr spielen zu können. Selbst an Stellen an denen es wichtig ist das der Spieler die Story mitbekommt hat Valve sehr dezent den Bewegungsradius eingeschränkt ohne das dies dem Spieler unlogisch vorkommen würde.

Die einzige wirkliche Neuerung am Gameplay ist das Alyx jetzt die ganze Zeit dem Spieler zur Seite steht. Anfangs war ich da etwas skeptisch, aber Valve hat die KI wundervoll programmiert und so wirkt Alyx sehr sehr menschlich und steht einem als wirkliche Hilfe zur Seite. Auch die vielen kleinen Dialogschnippsel machen Freude und wirken nicht aufgesetzt. Das ganze Spiel wirkt dadurch extrem realistisch läßt einen noch mehr in die fiktive Welt eintauchen.

Leider hat Valve in dieser ersten Episode (von drei) keinerlei neue Waffen spendiert und auch neue Gegnertypen sucht man bis auf einen vergeblich. Das ist einerseits Schade, auf der anderen Seite ist zumindest die Evolution der Zombies recht gut gelungen. Durch den fehlenden Schutz der Zitadelle wenden sich die ersten Aliens (genauer gesagt die Headcrabs) gegen ihre eigenen Leute und befallen nun auch Combine Soldaten die zu willenlosen Kampfmaschinen werden und in aussichtslosen Situationen mit einer Handgranate in der Hand auf den Spieler zugerannt kommen. Dadurch ergeben sich einige sehr prickelnde Spielsituationen.
Wieder von der Partie sind die bekannten Physikrätsel, welche aber recht sparsam eingesetzt werden. In Episode Two sollen diese dagegen ausgebaut werden.

Was oftmals bemängelt wurde, mich aber überhaupt nicht gestört hat ist die Linearität des Spiels. Durch die geschickte Verzahnung von Spiel und Story fällt einem zumindest beim ersten Spielen überhaupt nicht auf das man einem roten Faden durch die Stadt folgt und keinerlei Freiheiten besitzt. Das liegt vielleicht auch daran das Valve es geschafft hat ein Spiel zu kreieren das man in einem Rutsch durchspielen kann. Hinter jeder Ecke wartet eine neue Überraschung und man will ständig wissen was als nächstes passiert.


:: Audiokommentar ::

Ein neues Feature ist der zu schaltbare Audiokommentar von Valve. Hier werden ins Spiels Sprechblasen gesetzt die aktiviert einen teils sehr interessanten Kommentar abspielen. Dabei kommen alle Entwickler von Valve zu Wort und an einigen Stellen wird sogar das Spiel angehalten damit die Kamera auf Besonderheiten hinweisen kann. Ich persönlich finde das ein tolles Feature welches ich nicht mehr missen wollte! Man erfährt einiges interessante und langweilig wird es eigentlich nie!


:: Installation ::

Da ich Episode One online gekauft habe kann ich auch nur unter diesem Gesichtspunkt von der Installation sprechen. Nach dem Kauf wurden in regelmäßigen Abständen die mehreren Gigabyte Daten heruntergeladen und verschlüsselt auf Platte gelassen. Am Verkaufstag werden die Daten dann automatisch entpackt und nach 3-4 Minuten konnte man losspielen - es gibt also in dem Sinne keine Installation!
Dazu wird natürlich der Steam Client benötigt, der aber auch eine wirkliche Erleichterung ist, denn es wird keine Spiele DVD benötigt und man verlangsamt sich nicht sein Windows durch nervige Kopierschutzsoftware!


:: Fazit ::

Half-Life 2 Episode One bietet für rund um 17 Euro je nach Fähigkeiten des Spielers 4-6 Stunden Spielspaß und die haben es wirklich in sich. Im Grunde ist EP One genauso actionreich wie Half-Life 2 - zum Glück fehlen allerdings die ganzen Leerlaufpassagen. So entsteht ein sehr spannendes, dichtes Spiel das sich sehen lassen kann und viel Abwechslung bietet (angefangen von der Zitadelle, über dunkle Keller bis hin zu urbanen Stadtkämpfen).

Ich persönlich habe auch nichts gegen das Episodenformat wenn Valve es dann schafft Spiele schneller auf den Markt zu werfen (denn die Half-Life 2 Entwicklung hat fast 6 Jahre gedauert). Und preislich tut sich da auch nicht. Half-Life 2 kostete rund 50 und bot knappe 16-18 Stunden Spielspaß. Die drei geplanten Episoden werden auch circa 16-18 Stunden Action bieten und kosten pro Episode circa 17 Euro was ebenfalls rund 50 Euro macht - wo also viele das Problem sehen ist mir nicht ganz klar.

Ich persönlich kann Episode One nur empfehlen, es ist besser als Half-Life 2 und macht tierisch Spaß. Allerdings sollte man Half-Life 2 (welches mittlerweile günstig zu haben ist) vorher gespielt haben, denn ansonsten macht EP One nicht sonderlich viel Sinn!
iso-loader ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 03.07.2006, 16:10   #2
 
Registriert seit: 08.04.2005
Alter: 32

-sta!ker- hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

-sta!ker- eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

gutes review :P
-sta!ker- ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Community Foren > User Reviews > Konsolen, PC & sonstige Handhelds (Reviews)

Lesezeichen

« Nox | F-Zero GX »

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HL2: Deathmatch zocker runde Dragon D.S. PC/Mac 2 17.06.2006 00:34
Lost Coast !! hl2 demo!!!! ulos PC/Mac 1 03.11.2005 20:46
Garry's Mod Eight für HL2...Eure Meinung aye PC/Mac 6 25.07.2005 22:08
Star Wars Episode 3 DonPhilippe Medien 41 10.01.2004 12:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231