PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Community Foren > User Reviews > Konsolen, PC & sonstige Handhelds (Reviews)


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.02.2007, 20:49   #1
 
Benutzerbild von 360 Fan
 
Registriert seit: 02.10.2005
Ort: Düsseldorf
Spielt gerade: FIFA 10, Red Dead Redemption,Alan Wake, Dragon Age

360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt

Standard Ninety Nine Nights Review

Bereits im Vorfeld waren die Diskussionen um N3 groß. Vorallem der Mix aus Fantasy und Massenschlachten erinnerte viele sofort an Herr der Ringe. Die Erwartungen waren also hoch. Sogar in Japan stiegen für eine Zeitlang die Verkaufszahlen, nachdem das Spiel erschienen ist. Ende August ist es nun auch bei uns erschienen und sorgte bei vielen Redakteuren für Ernüchterung. Im Spiel geht es darum mit 7 Charakteren die Schlacht zwischen Gut und Böse zuentscheiden. Je weiter man kommt, desto mehr offenbart sich die Geschichte mit vielen Überraschungen. Alle Charaktere unterscheiden sich dabei in Aussehen und ihren Kampfstilen. Die Story scheint auf den ersten Blick episch, doch leider täuscht dieser Eindruck. Neben gewissen Rache Akten und Pflicht Erfüllungen ist das Story neben den epischen Schlachten nur nebensächlich. Hier hätte man um einiges mehr herausholen können, denn das Spiel hat ein sehr großes Potenzial. Doch wie schlägt sich der Rest des Spiels?

Grafik

Grafisch kann das Spiel nur teilweise überzeugen. Die Protagonisten sehen wunderbar aus und wurden sehr schön designed, jedoch wirkt der Rest etwas altgebacken. Die Einheiten auf dem Schlachtfeld ähneln sich zu sehr, sodass man den Eindruck hat immer gegen den selben zukämpfen. Die Umgebungen sind da das Gleiche. Die Locations unterscheiden sich zwar sehr von einander, doch viele Textur Arme Bereiche trüben den grafischen Eindruck. Die Entwickler haben wohl da zu sehr in die Effekte gesetzt, denn diese sind umwerfend. Das Spiel platzt förmlich vor Effekten. Überall geht es zur Sache und bei Spezial Effekten sieht man, was es heißt, wenn Tausende in der Luft fliegen. So schön das auch aussieht, ruckelt das Spiel leider oft. In den normalen Kämpfen läuft es zwar flüssig, doch wenn die Spezial Attacken eingesetzt werden, sinkt die Framerate um einiges. Vor allem bei den Spezial Attacken von VighVack merkt man das andauernd.

Sound

Die Muisk in den Menüs ist wahrlich episch, doch die Musik auf dem Schlachtfeld motiviert keinen zum Weiterzocken. Ich persönlich hatte meistens meine eigene Musik am Laufen. Sonst kann man hier kaum meckern. Die Soundeffekte klingen großartig und die Schreie der Gegner lassen die Schlachten Wirklichkeit werden. Jedoch würde es dem Spiel gut tun, wenn die Soldaten öfters miteinander kommunizieren. Immerhin sind das keine Einzelkämpfer. Die Schreie stammen leider meistens von den Gegnern. Man hört nur eine verbündete Stimme und das ist die Stimme eines Soldaten, wenn man seinen eigenen Männern Befehle gibt.

Gameplay

Da wären wir bei dem größten Schwachpunkt des Spiels. Es ist einfach zu eintönig. Man braucht im normalen Kriegsgeschehen nur 2 Buttons. X und Y. Jetzt heißt es mit diesen irgendwelche Combos zuvollführen um mehr Schaden zu verursachen. Das riecht nicht nur nach reinem Button Smashing, dass ist es auch. Lediglich die Spezial Attacken werden mit B gestartet. Da wären wir auch bei den Orbs im Spiel. Jeder getötete Gegner hinterlässt im Spiel rote Orbs. Diese werden gesammelt und unten in einer Leiste zusammengefasst. Wenn die Leiste voll ist, kann man eine Spezial Attacke vollführen. Die Kills, die in dieser Attacke gemacht werden, hinterlassen blaue Orbs. Diese werden genauso gesammelt und wenn die 2. Leiste voll ist, kann man eine "Ultra" Attacke durchführen. Die sorgt meistens dafür, dass jeder auf dem Schlachtfeld sofort stirbt. Je nach Charakter ändern sich auch die Attacken. Alle haben ein anderes Element als Unterstützung. zum Beispiel Wind, Wasser oder Feuer. Die 7 Charaktere unterscheiden sich zum Glück komplett von einandern. Jeder Protagonist hat seine eigenen Attacken und Waffen. Während der Kämpfe kann man außerdem Gegenstände und Waffen sammeln, die die eigenen Attribute erweitern. Außerdem steigt man wie in einem RPG Stufen. Diese haben zur Folge, dass man höhere Attribute bekommt. Die Missionen gestalten sich hier ebenfalls ein wenig eintönig. Meistens geht es darum einen Ort zuerreichen und alle zuvernichten. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht veränderbar und ist doch recht ausgewogen. Leider ist das Speichersystem miserabel. Man kann in den Missionen nicht speichern. Wenn man stirbt, muss man alles erneut machen. Das ist vorallem dann nervig, wenn man am Ende eines Levels ist.

Umfang

Hier wird einem Recht viel geboten für den Solo Spieler. Insgesamt gibt es 7 Charaktere. Diese haben unterschiedlich viele Missionen. Die meisten hat Imphyy mit 8 Missionen und die wenigsten der Troll mit nur 2. Pro Mission spielt man etwa 10-40 Minuten. Durch den Tod erhöht sich die Spieldauer um einiges. Man wird je nach Können ca. 15 Stunden zu tun haben. Die Erfolge motivieren jedoch zum erneuten Durchspielen um einen A Rang zuerhalten. Besondere Ränge werden vergeben, sobald man verschiedene Ziele im Spiel erreicht. Meistens muss man für einen S Rang jeden Gegner so schnell wie möglich umbringen und dabei die Bonus Gegenstände einzusammeln.


Multiplayer

-Nicht vorhanden-


Wertung

Grafik: 81%
Sound: 79%
Gameplay: 72%
Umfang: 80%
Multiplayer: -

Gesamtwertung: 75%

Fazit: N3 ist von Anfang an ein solides Spiel und ist für Hack n' Say Freunde eine Offenbarung. Leider ist das Spiel zu eintönig geraten und überzeugt in Sachen Grafik und Sound ebenfalls nicht vollkommen. Jeder der sich für solche Spiele interessiert wird seinen Spaß damit haben, doch der Rest sollte sich eventuell mal die Demo herunterladen und dann entscheiden! Durch die Demo bekommt man einen kleinen Eindruck des Gameplays, welches einen in der Vollversion erwartet. Leider ist N3 zwar nicht der Hit geworden, doch schlecht ist es auf keinen Fall!
__________________
Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit. Jugend ist etwas wundervolles. Schade nur, dass man sie an Kinder vergeudet. Man muss das Unmögliche Versuchen, um das Mögliche zu erreichen.

360 Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

  portablegaming.de > Community Foren > User Reviews > Konsolen, PC & sonstige Handhelds (Reviews)

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NiGHTS: Journey of Dreams MR.JOE Spiele (Wii) 11 25.03.2010 04:38
Neverwinter Nights Weißer Drache Spiele (PC) 20 08.11.2008 16:32
Ninety-Nine-Nights zeci Xbox One, Xbox 360 & Xbox 19 09.10.2006 18:39
Nights of War Songs nDS Spiele (Nintendo DS) 13 13.09.2005 15:28
Neverwinter Nights Waldie N-Gage Foren 6 26.10.2004 14:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231