PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Community Foren > User Reviews > Konsolen, PC & sonstige Handhelds (Reviews)


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.08.2007, 23:46   #1
 
Benutzerbild von 360 Fan
 
Registriert seit: 02.10.2005
Ort: Düsseldorf
Spielt gerade: FIFA 10, Red Dead Redemption,Alan Wake, Dragon Age

360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt360 Fan ist jedem bekannt

Standard Harry Potter und der Orden des Phönix

Schon seit Jahren verzaubert der junge Magier die gesamte Welt und macht die Mutter der Harry Potter Marke zur reichsten Frau Englands. EA hat sich dazu die Spiele Rechte gekauft und möchte nun zum ersten mal auf den Next Gen Konsolen zaubern. Versprochen wurden uns intensive Kämpfe, ein riesiges Hogwarts mit etlichen Geheimnissen und die ganze Zauberei eines Harry Potters. Die auffälligste Neuheit ist im Spiel das Open World System. Man kann in Hogwarts machen was man will ohne an etwas gebunden zu sein. Das ist auf dem ersten Blick mehr als verwirrend, da man ohne Hud und ohne Informationen in die Welt geschmissen wird, doch nach einem kurzen Tutorial geht das weitgehend ohne Probleme. Die Geschichte im Orden des Phönix ist leicht erzählt. Harry geht mittlerweile in das 5. Schuljahr in Hogwarts und bekommt eine neue Lehrerin in Verteidigung gegen die dunklen Künste. Diese wurde jedoch nur als Spitzel geschickt und lehrt den Schülern nicht den praktischen Umgang mit Kampfzaubern. Diese beschließen sich nun unter sich eine Gruppe zu bilden um so in den dunklen zeiten vorbeiretet zu sein. Voldemort ist außerdem zurück und versucht sich eine geheime Waffe unter den Nagel zu reißen. Mehr möchte ich hier an dieser Stelle nicht verraten, da sonstn schnell die Luft raus ist.

Grafik

Grafisch ist Harry Potter an manchen Stellen solide und an manchen Stellen wirklich nur noch miserabel. Die Licht Effekte im Spiel können vollkommen erzeugen und lassen Hogwarts in einem schimmernden Glanz erstrahlen. Die Charakere sehen außerdem ihren Vorbildern sehr ähnlich, auch wenn die Charaktere im Spiel keinerlei Mimik besitzen und somit aussehen wie frisch aus Madamme Tussauds. Die Außenareale zeigen einem dann sofort, dass dieses Spiel keine reine Next Gen Entwicklung ist, da die Engine hier ihre Schwächen zeigt. Die Wäldereien um Hogwarts bestehen aus Bitmaps und sehen dementsprechend schlecht aus. Der See spiegelt zwar die Berge im Hintergrund, doch es gibt keinerlei Wassereffekte. Die Texturen wirken allgemein sehr unscharf, wenn man außerhalb des Schlosses ist. Im Schloss überzeugen vor allem die Details an den Wänden. Die ganzen Gemälde und Wandteppiche sehen verdammt geil aus und stammen originalgetreu aus den Filmen.

Sound

Als ein EA Titel zeigt Harry Potter hier seine volle Stärke. Sämtliche Sprecher der Filme sind vorhanden und leihen den Charakteren ihre Stimmen. Das ist authentisch und lässt den Wiederkennungswert steigen. Der Soundtrack ist ebenfalls toll und stammt ebenfalls aus dem Original Soundtrack zu den Filmen. Dadurch entsteht wie in den Filmen dieses typisch magische Hogwarts Feeling und der Spieler fühlt sich so, als ob er persönlich im Schloss rumrennen würde. Die Sound Effekte sind hier kaum der Rede wert. Die Vögel zwitschern halt, wie sie sollen und die Schuhe hören sich an wie immer. Der Sound klingt über die Anlage jedoch leicht dumpf. Vor allem in den Duellen haben die Zauber einfach keine Wucht. Da wäre eindeutig mehr drin gewesen.

Gameplay

Das Gameplay schwächelt leider wie bei fast jeder Filmumsetzung. Die Steuerung ist schon EA typisch und besteht fast immer durch Aktionen mit dem rechten Stick. Mit diesen zaubert man nämlich. Je nach verschiedenen Moves mit dem rechten Stick führt Harry bestimmte Zauber aus. Das sieht verdammt lustig aus, da man im Spiel sehen kann, wie Harry seinen Zauberstab in die jeweilige Richtung schwenkt. Man könnte denken, dass er keine Knochen im Arm hat. Durch die vielen Objekte im Spiel, mit denen man interagieren kann, kommt das Spiel leider ab und zu durcheinander. Mit den beiden Triggern wechselt man eigentlich die Objekte, die man benutzen oder verzaubern will, doch es kann schonmal passieren, dass Harry einfach mal so seinen Zauberstab wieder einsteckt oder einfach mal wegrennt. Solche Fehler kommen leider öfters vor und sind teilweise recht nervig. Das gesamte Spiel kann man eigentlich als eine reine Rennerei beschreiben. Man rennt von einem Punkt zum anderen, wirkt hier und dort einpaar Zauber und rennt weiter. Für Fans noch gut, für andere mehr als nervig. Vor allem deswegen, da das Schloss riesig ist und viele Locations so weit außereinander liegen.

Umfang

Auch in diesem Punkt kann Harry Potter und der Orden des Phönix nicht wirklich überzeugen. Die Spielzeit ist zu gering. Man kann das Spiel in 6-7 Stunden durchspielen. Von den 6-7 Stunden läuft bestimmt 4-5 Stunden. Die Story wirkt einfach gelangweilt heruntergespult. Es gibt zu wenige Aufgaben im Schloss. Die meiste Zeit ist man damit beschäftigt DA Mitglieder zu rekrutieren. Die Finale im Spiel ist wie im Film zu kurz und auch sonst wird jede Schlüsselsituation aus dem Film einfach nur kurz gedeutet. Hier mal ein Beispiel: Im Film dringt Snape in die Gedanken von Harry ein und beim Kontern sieht Harry die Erinnerungen von Proffesor Snape. Kurze Szene, die jedoch eine Menge über Snape, Harry und seinen Vater verrät. Im Spiel macht man dazu ein Mini Spiel, besiegt Snape und schon motzt er Harry an, dass er den Kerker verlassen soll. Als Nicht Harry Potter Fan würde ich mich erstmal fragen, was da überhaupt los war. Warum schmeißt er einen wohl raus? Solche Fehler dürften eigentlich nicht passieren! Neben dem Story Modus bietet das Spiel rein gar nichts.

Multiplayer

- Nicht vorhanden -

Wertung

Grafik: 74%
Sound: 78%
Gameplay: 72%
Umfang: 69%
Multiplayer: -

Gesamtwertung: 73%

Fazit: Harry Potter ist leider nicht so gut geworden wie erhofft, doch das Spiel weiß Fans zu unterhalten und lässt die für wenige Stunden in die magische Welt des Harry Potters eintauchen. Das Spiel überzeigt eigentlich nur Sound technisch mit den Original Sprechern und dem Original Soundtrack. Der Rest ist solide bis schlecht. Leute, die mit Harry Potter nichts anfangen können, sollen ja die Finger davon lassen. Harry Potter Fans können ruhig zu greifen.
__________________
Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit. Jugend ist etwas wundervolles. Schade nur, dass man sie an Kinder vergeudet. Man muss das Unmögliche Versuchen, um das Mögliche zu erreichen.

360 Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

  portablegaming.de > Community Foren > User Reviews > Konsolen, PC & sonstige Handhelds (Reviews)

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Harry Potter und der Orden des Phönix dropi Hilfe (PSP) 10 10.01.2009 14:19
Harry Potter und der Orden des Phönix Hilfethread Ridley03 Wii U, Wii & GameCube 1 22.02.2008 19:20
Harry Potter und der Orden des Phönix Isonmaniac Medien 24 01.09.2007 18:47
Harry Potter und der Orden des Phönix 360 Fan Spiele (Xbox 360) 18 01.07.2007 17:58
Harry Potter und der Orden des Phönix boule Sonstiges 78 11.04.2005 21:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231