portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/index.php)
-   Nintendo DS (Reviews) (http://www.portablegaming.de/forumdisplay.php?f=78)
-   -   Castlevania: Dawn of Sorrow (http://www.portablegaming.de/showthread.php?t=23974)

Metroid-Fighter 07.07.2006 16:47

Castlevania: Dawn of Sorrow
 
Castlevania Dawn Of Sorrow im Test


Castlevania gehört auch zu den Spielen mit der längeren Historie. Die Ur- Version hiess Vampire Killer für das MSX 2. Viele Fans warteten sehnsüchtig auf den DS-Titel. Ab September konnten sich Fans endlich daran laben.

Castlevania Dawn of Sorrow schliesst dort an, wo Aria of Sorrow endete. Knapp 1 Jahr später finden sich Soma Cruz, der Held, und seine Freundin in einer Kleinstadt wieder. Als Soma gedacht hatte, es wäre vorbei, geschah etwas unerwartetes, Celia Fortner, eine geheimnisvolle Frau eines alten Kultes, taucht auf. Sie hat mit ihren zwei Jüngern das Ziel, Dracula mithilfe von Somas Seele wieder zu erwecken. Gleich darauf müsst ihr euch 3 Gegnern stellen. So beginnt das ganze.

Singleplayer
Man wird von einem schaurig schönen Hauptmenü begrüsst, mit den Kategorien Spielstart, Gegnereinstellungen(dazu noch später) und Mehrspieler. Also man hat die Aufgabe, diesen Kult davon abzuhalten den Herrn Dracula wieder zu erwecken. Im Ganzen habt ihr es mit 2 Jüngern, die am Tag des Untergang Draculas geboren sind, zu tun. Das Spiel bietet lange und spannende Spielzeit. Besonders viel versprechend ist auch die Vielfältigkeit der Seelen, die es zu ergattern gibt. Knochen werfen, Feuer speien, Skorpionschwanz wachsen lassen, Bomben werfen und vieles mehr. Natürlich gibt es viele Bosse, und somit auch viele unterschiedliche Abschnitte des Schlosses. Von Gärten bis hin zu einer Unterwelthölle. Obwohl die Abschnitte verstreut sind, muss man nicht das ganze Schloss durchstiefeln sondern findet per Warp-Point gut den richtigen Ort. Endgegner sind auch nicht nur zu niedermetzeln da, sie beherbergen auch seltene Seelen mit einmaligen Fähigkeiten in sich. Castlevania ist auch wieder ein waschechtes RPG. Ab gewisser Punktzahl an Erfahrungspunkten steigt man in das nächste Level auf. Leider gibt es keine Punkteverteilung, was wünschenswert wäre, um dem Charakter noch einen eigenen Touch zu geben und um Multiplayer Partien abwechselnder spielen könnte. Ist das Spiel zu Ende gespielt, ist aber noch lange noch nicht Ende. Denn man kann einen sogenannten "Julius-Mode" freischalten. Hier könnt ihr belibeig zwischen 3 Charakteren, Julius Belmont, Yoko Belnades und Alucard, switchen. Ihr spielt das ganze, aber mit einigen Veränderungen, durch.

Multiplayer
Einen Multiplayer gibt es natürlich auch, allerdings nur Multicard. Neben dem Seelentauschen gibt es eine Art Wettkampf. Zwischen dem zocken kann man nach dem sterben einfach mal im Hauptmenü die Option "Gegnereinstellung" anwählen. Dann wählt man jeweils einen Speicherplatz aus, in dem ihr das Spiel speichert und kommt in einen leeren Raum. Rechts befindet sich eine in 3 Teile aufgeteilte Liste. Zauber, Schuss und Schutz Seelen. So könnt ihr diesen Raum füllen nach euren Wünschen, der Platz ist allerdings begrenzt. Seid ihr mit allen 5 Räumen fertig, wird gespeichert und ihr könnt euch "durchschlagen" im wahrsten Sinne des Wortes. Dabei wird die Zeit gemessen. Steigt ihr nun mit einem Freund in den Multiplayer, entscheidet einer, welches "Schloss" genommen werden soll und das "Rennen" beginnt. Wer zu erst am Ende angelangt ist hat gewonnen.

Steuerung
Die Steuerung ist intuitiv. Und das kann man wirklich behaupten, da kann man nicht klagen, denn während dem Spiel kann man im Start Menü je nach Lust und Laune die Tasten neu belegen. Egal ob man mit X Angreift oder Springt, so kann es jeder so handhaben wie er es will. Der Touchscreen wird da spärlich benutzt. Er wird lediglich zum Siegelzeichnen und Eisblock zerstören benutzt. Es wäre toll wenn man die Figur per Touchscreen steuern könnte. Das Mikrophon ist da völlig bedeutungslos, was aber nichts ausmacht.

Grafik
Wie gewohnt schönes 2D. Die Umgebung ist detail verliebt gestaltet worden. Die Hintergründe werden von Toren, aufgehängten Leichen, Treppen und vielem anderen geziert. Auch die zerstörbaren Kerzenständer sind nicht immer die gleichen. Ein wahrer Augenschmaus ist auch die Vielfältigkeit der Gegner. Keiner sieht aus wie der andere. Es existieren Ähnlichkeiten, aber keiner hat die gleiche Seele. Auch die Waffen sind schön gestaltet. Die vielen Kreaturen sind durch schöne Details geprägt, wie Schuppen und Flossen. Die Grafik ist sehr gelungen und atmosphärisch. Auch genial ist der sichtbare Atem Somas in der Kälte. Das Intro ist natürlich nicht zu vergessen. Tolles Anime Intro in super Qualität und ohne Ruckler.

Sound
Der Sound ist wieder einmal einsame Spitze! Schenkt passende Atmosphäre rund um das blutige Geschehen. Zu jedem Abschnitt perfekt gemacht. Auch die Kampschreie Somas sind toll und passen perfekt ins Spielgeschehen. Auch die Gegner sind nicht Stumm, jeder Soundeffekt passt zu seiner Kreatur.

Features
Es gibt drei Speicherplätze. Genial sind natürlich die vielen freischaltbaren Goodies, wie der genannte "Julius-Mode", Items und eine "Boss-Rush-Mode". Der Umfang stimmt da also ganz klar und das Spiel hält lange bei Laune. Einziges Manko ist der fast gänzlich fehlende Touchscreen Einsatz.

Fazit
Das Spiel ist extra Klasse und ein geniales Hack n' Slay, das sich Monster mässig gut spielt. Umfang ist mehr als super und man hat lange Spass daran. Das Spiel ist einen Kauf wert!


Wertung

Grafik: 15/15 Schafft Atmosphäre und ist passend!
Sound: 10/10 Genial und passend.
Steuerung: 16/20 Intuitiv dank Tastenbelegung, leider fast ohne Touch-
screen.
Umfang: 20/20 Der Umfang stimmt, mehr als.
Multiplayer: 2/10 Schwach, mehr wünschenswert.
Spielspass: 25/25 Ebbt nie ab dank grandiosem Umfang und Umgebung.

Innovation: 1/5 nur für Siegel und Eisblöcke zerstören wird der TS gebraucht.

Wertung: 88%

Dotur 07.07.2006 17:52

Sehr schönes Review...

ich habe aber dennoch etwas gefunden. (aber nichts schlimmes ^^)

- Die Wertung für die Grafik (15/15) scheint mir doch etwas hoch. Sicher, Castlevania hat schöne Grafik mit Details und Castlevania war in 2D schon immer besser, aber der DS kann mehr... ich hätte so 13 Punkte gegeben.

- Dawn of Sorrow kam nicht vor knapp zwei Monaten raus sondern im Novermber (oder so) letzten Jahres... und war mein Grund mir einen DS zu kaufen ^^


Ansonsten, sehr schöner Schreibstiel. Es ließt sich sehr angenehm. Die Länge erscheint mir auch gut. Nicht zu kurz, so dass es gequetscht wird, aber auch nicht zu lang, so dass man sich langweilt...


Abschließende Worte:
Kauf dir mehr Spiele und schreib mehr Reviews. ^^

Metroid-Fighter 07.07.2006 20:15

Das mit vor 2 Monaten: Das Rewiew ist älter^^. Hatte es letztes Jahr für meinen Clan geschrieben. Werde es ändern. Wegen mehr Rewiews: ich schreibe gerne Rewiews, aber in letzter Zeit kackts mich etwas an^^. Vorraussichtlich werde ich zu NSMB nen Test schreiben (werde es mir wahrscheinlich morgend holen). Danke für das Lob^^.

MupF3L 09.07.2006 12:59

Sehr schönes Review.
ein bekannter sagte mal das das spiel totaler schrott sei, er hätte es schon ~.^
da ich ein riesen aria of sorrow fan war fand ich das richtig scheiße^^
allerdings hörte ich schon von vielen das es richtig gut sein soll..
ich denke ich lege es mir doch noch zu :) danke^^

Akamuntor 15.10.2010 13:35

AW: Castlevania: Dawn of Sorrow
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hier mal mein Review zu Castlevania - Dawn of Sorrow

P@sebe 05.02.2011 11:05

AW: Castlevania: Dawn of Sorrow
 
Ausser dem ersten Satz dessen Sinn ich nur bedingt nachvollziehen kann ist es auf alle Fälle sehr gut geschrieben

Akamuntor 05.02.2011 11:10

AW: Castlevania: Dawn of Sorrow
 
Es hat gereicht, dass ich jetzt Trainee bei planetDS bin. ^^

Nibbler 08.02.2011 22:00

AW: Castlevania: Dawn of Sorrow
 
Zitat:

Zitat von Akamuntor (Beitrag 1331732)
Es hat gereicht, dass ich jetzt Trainee bei planetDS bin. ^^

Poser! :D


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:43 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231