PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > PC/Mac


PC/Mac Hier könnt ihr über sämtliche PC oder Mac Themen sprechen und Fragen stellen. Alle PC oder Mac relevanten Themen hier rein. Also auch technische Hilfe.
Bei Mac Themen bitte das Präfix benutzen!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.08.2005, 11:27   #1
 
Benutzerbild von Malte
 
Registriert seit: 28.02.2005
Ort: Neustadt
Alter: 34
Spielt gerade: Zur Zeit spiele ich Unreal Tournament 2004.

Malte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer AnblickMalte ist ein wunderbarer Anblick

Malte eine Nachricht über ICQ schicken Malte eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Star Wars: Republic Commando review

Guten Morgen an alle dort draussen Erst gestern habe ich mir das Spiel "Star Wars: Republic Commando" für 27€ bei Expert in Neustadt am Rübenberge zugelegt und ich bin sehr angetan von diesem Spiel. Genau genommen ist es seit relativ langer Zeit wieder einmal ein Spiel, welches sein Geld bis auf den letzten Cent wert ist . Daher möchte ich für euch ein ausführliches review über dieses Spiel schreiben, über seine Stärken und auch über seine Schwächen berichten. Beginnen wir einfach einmal mit der Installation und dem Lieferumfang.

[ Lieferumfang und Installation ]

Star Wars: Republic Commando hat einen Umfang von 3 CDs und ausserdem ein Handbuch, auf dessen Rückseite der CD key in gut lesbaren Schriftzeichen steht. Die Installation funktioniert ohne Probleme und geht recht schnell. Die CD, die man zum Spielen benötigt, ist als "Game CD" beschriftet, sodaß man nicht erst alle CDs prüfen muss. Nach der Installation wird man allerdings feststellen, daß Republic Commando keinen Shortcut auf dem Desktop installiert und danach auch nicht gefragt wird. An dieser Stelle sollte man sich einen eigenen Shortcut anlegen. Sehr eigenartig, so etwas habe ich auch noch nicht erlebt

[ Story ]

Die ganze Geschichte ist natürlich im Star Wars Universum angesiedelt und spielt zur Zeit der Klonkriege. Nettes Gimmick; bevor man sich in die Schlacht stürzt, kann man praktisch mit ansehen, wie man vom Baby bis zum fertigen Commando gezüchtet und ausgebildet wird. Der Rest der Story ist für ein Star Wars Spiel recht unverbraucht und frisch. Als Anführer einer Commandoeinheit befehligt man insgesamt 3 Soldaten in der Schlacht und führt dann diverse Aufträge aus, die man vom sogenannten Berater in einem kurzen Briefing mitgeteilt bekommt.

[ Grafik ]

Die grafische Präsentation dieses Spieles ist gut gelungen. Alle Gegner wirken sehr flüssig animiert und bewegen sich in der Regel sehr geschmeidig und realistisch, was auch für das eigene Team gilt. Interessante Lichteffekte sorgen dafür, daß man sich so manches mal wie in einer Märchenwelt fühlt. Die Umgebung wirkt ab und zu etwas kahl, Gegenstände und ähnliches sind aber immer gut erkennbar. Selbst in einer Auflösung von 800 x 600 macht Republic Commando eine mehr als gute Figur. Auf höheren Auflösungen wird man vergeblich auf Pixelsuche gehen. Die Efekte wirken teilweise etwas mau, sind aber durchweg gut animiert. Der Restlichtverstärker taucht das Bild in ein stumpfes grau und schaut wirklich prima aus. Auch hier wurde volle Arbeit geleistet. Die Waffeneffekte und auch die Waffen sind recht nett aufgemacht, dazu werde ich aber später noch kommen. Besonders aufgefallen ist mir hier allerdings bis auf eine Tatsache eher wenig. Bei diesem Aspekt bewegt sich eher alles im Standartbereich und man wird das Gefühl nicht los, in anderen Shootern schon einmal schöner animierte Waffen und Waffenmodelle gesehen zu haben.

[ Sound und Musik ]

Dieses Spiel kommt von Lucas Arts. Eigentlich muss ich an dieser Stelle nicht wirklich mehr sagen . Original Star Wars Musik dröhnt hier auf höchstem Niveau und glasklar aus den Lautsprechern. Hier wird richtig aufgetrumpft und geklotzt statt gekleckert. Ausserdem passt sich die Musik dem jeweiligem Spielgeschehen immer optimal an und hat nie einen Hänger. Die Waffensounds sind teilweise auch originale Star Wars sounds und klingen wie in den Filmen. Der Rest dieser Sounds ist dagegen dann nichts mehr besonderes und könnten aus jedem x beliebigen Spiel stammen. Besonders angetan haben es mir die Kommentare meiner Teammitglieder. Oft kommt man sich gerade durch diese Dialoge der Mitglieder untereinander wie in einem richtigen Film vor. Dazu kommt, daß sich so gut wie kein Spruch wiederholt. Über witzige Dialoge bis zu Hilfeschreien, von Abschussmeldungen oder Sticheleien untereinander ist alles vorhanden und regt oft zum lächeln oder schmunzeln an. Eine dermaßen ausgeprägte Interaktion unter den KI Mitgliedern eines Teams sollte es wohl zur Zeit in keinem anderen Spiel geben.Auch die Gegner haben eine tolle Sprachausgabe spendiert bekommen und gerade die Droiden klingen zwar etwas seltsam mit deutscher Stimme, aber trotzdem ziemlich gut und auch blechern, wie es sich für einen Droiden gehört. Sehr vorbildlich. Diese Dialoge wurden während meiner Spielzeit zu keinem Zeitpunkt nervig. Insgesamt möchte ich noch einmal die sehr klare und feine Sound und Musikausgabe dieses Spiels loben. Manchmal kommt es einem direkt vor, als würden die Töne gar nicht aus den Lautsprechen kommen, sondern aus einer ganz anderen Richtung . In dieser Kategorie kann Republic Commando ganz besonders auftrumpfen.

[ Gameplay ]

Als Commandoeinheit seines Teams hat man dieses erstaunlich gut unter Kontrolle.Die computergesteuerten Mitglieder unserer Partie gehorchen unseren Befehlen und führen diese unmittelbar und vor allem ohne Patzer aus. Anscheinend hat man bei Lucas Arts auf diesen Aspekt besonders viel Wert gelegt, und dieser Aspekt ist dabei wirklich verdammt gut gelungen. Ich habe noch nie ein Spiel gesehen, bei dem sich nicht menschliche Mitglieder so gut lenken und kontrollieren lassen, und daß alles mit einem simplen Tastendruck. Es ist wirklich sehr einfach, und nach ein paar Minuten gewöhnt man sich prima in die Teamsteuerung ein. Auch hier besticht wieder die enorm gute Synchronisation, denn jeder Befehl wird natürlich auch ausgesprochen und bestätigt. Interessant ist vor allem auch die eigene Sicht. In erster Linie trägt jedes Commando einen Helm. Dieser Helm schränkt die Sicht auf das Geschehen allerdings ein wenig ein, ich habe diese Sichteinschränkung allerdings nie als störend empfunden. In diesem Helm sind fast alle Statusanzeigen -bis auf die Waffenmunition, welche direkt an der Waffe ablesbar ist- untergebracht, ausserdem kann man hier den Status der anderen Teammitglieder ablesen sowie die eigene Gesundheit und die Schildenergie. Auf diese Art und Weise kämpft man sich nun durch die einzelnen Abschnitte. Diese sind in der Regel recht kurz gehalten, dafür läd Republic Commando aber wirklich nur sehr kurz. Man sollte sich immer eines vor Augen halten; hierbei handelt es sich um ein Teamspiel. Einzelkämpfer werden hier schnell in ihre Schranken gewiesen. In der Regel kommt man schnell zum Erfolg, wenn man sein Team gut koordiniert und ihnen die verschiedenen Deckungen- und Stellungen zuweist. Von alleine tun sie dies nämlich nicht. Insgesamt verhalten sich alle Mitglieder recht intelligent und begehen von alleine so gut wie nie irgendwelche Dummheiten, die zu einem vorzeitigen Ableben führen. Das Spiel ist im übrigen erst dann verloren, wenn sämtliche, eigene Einheiten am Boden liegen. Sollte eine Einheit vorzeitig das zeitliche segnen, so kann man diese problemlos wiederbeleben, und schon ist sie wieder kampfbereit. In der Regel helfen sich alle Kameraden gegenseitig, und man ist nicht gezwungen, immer selber Hand anzulegen. Selbiges gilt um übrigen auch für den Spieler; wenn dieser KO geht, kann man um Hife schreien, bis ein Teammitglied kommt, um uns wiederzubeleben . Sehr oft kommt es vor, daß irgendwelche Türen geknackt werden wollen oder Sprengungen plaziert werden wollen. Vielleicht sogar etwas ZU oft im Spiel. Nun kann man solche Handlungen selber vollführen, oder sie einem anderen Commando zuweisen. Solche Aktionen dauern in der Regel 10 Sekunden, 20 Sekunden oder bei besonderen Angelegenheiten - auch schon einmal bis zu 2 Minuten. Das kann schon ganz schön auf die Nerven gehen, vor allem dann, wenn man im Hintergrund beschossen wird. Manchmal wirken diese Zeiten ein wenig arg überzogen, da jede Sekunden anscheinend doppelt soviel zählt. Das Spiel an sich ist ziemlich linear aufgebaut. Trotzdem sucht man in der Hektik von Zeit zu Zeit nach dem richtigen Weg. Falsche Wege enden in der Regel in einer Sackgasse. Besonders auffallend ist die enorme Aktion im Spiel. Hier kommt es oftmals zu ziemlich grossen Schlachten mit jeder Menge unterschiedlicher Gegner. Gerade hier ist eine gute Teamkoordination pflicht. Republic Commando gibt einem selten die Gelegenheit, zu verschnaufen. Dadurch wird das Spiel so gut wie nie langweilig. Interessant ist auch die Standartwaffe. Für diese gibt es sogenannte Aufsätze, mit denen man die Waffe in Sekundenbruchteilen einfach umbauen kann. Ein sehr interessantes und frisches Feature, welches ich so auch noch nie gesehen habe. Trotzdem wirken die Waffen oftmals sehr langweilig und einfallslos. Zum Ende bleibt in dieser Kategorie noch zu sagen, daß dieses Spiel doch recht brutal werden kann und daher eine fsk ab 16 durchaus gerechtfertigt ist. Gerade durch die doch recht blutigen Nahkämpfe ( wenn das Blut dem Spieler plötzlich direkt auf dem Visor des Helms klebt, was im übrigen einen genialen Effekt hinter sich herzieht ) wird Star Wars: Republic Commando zu doch 3 recht heftigen CDs. Der Schwierigkeitsgrad ist in drei Abstufungen einstellbar, allerdings ist das Spiel auch im Modus "Einfach" an vielen Stellen doch schon recht fordernd und man kommt ins Schwitzen.


__________________________________________________ ___________



Leider ist mein Post zu lang gewesen, sodaß ich einiges kürzen musste. Ich habe diese Stellen allerdings auf meinem PC gespeichert und werde sie anschliessend hier rein stellen, wenn jemand nach mir noch etwas posten würde.. Es fehlen noch [ Negatives, positives und abschliessendes ], [ Auffallende Bugs, Abstürze und co. ] und [ Tipps und Tricks ]


...Eure Meinung zu diesem Spiel ?
__________________
www.gaming-inside.blogspot.com - Mein Blog. Für Gamer.
Malte ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

  portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > PC/Mac

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Star Wars - Knights of the old Republic 2 (KOTOR2) Black*Death PC/Mac 92 20.05.2007 16:19
Star Wars & Star Trek Noova Spiele (PSP) 32 20.12.2005 15:15
ATI Problem mit Republic Commando Ripper PC/Mac 6 30.03.2005 18:30
Star Wars: Republic Commando - Demo Released (+44) PC/Mac 4 13.02.2005 14:25
Star Wars - The clone wars Replikator GameCube 8 09.12.2002 17:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231