PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > Allgemeines Spieleforum > Retro


Retro Gameboy, GameboyPocket, GameboyColor, GameGear, WonderSwan, Neo Geo, NES, SNES, Nintendo 64, Dreamcast, Sega Megadrive, PS1, ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.05.2006, 17:46   #1
 
Benutzerbild von Tarlah
 
Registriert seit: 09.05.2004
Alter: 51

Tarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nettTarlah ist einfach richtig nett

Standard Xenogears

Bei dem im Jahr '98 in den USA erschienenden Xenogears von Squaresoft handelt es sich wohl um eine der größten (wenn nicht sogar DER größten) epischen Geschichten die jemals in die Form eines Rollenspieles gebracht wurde.

Dass hier sehr viel Wert in die Story gelegt wurde, merkt man beinahe von Anfang an. Man wird direkt nach dem obligatorischen Introvideo von einem Text, in die Politische Lage der Welt in der Xenogears spielt eingeführt.

Zusammenfassend besagt dieser, dass zur Zeit zwischen den beiden Militärischen Supermächten Aveh und Kislev ein Krieg geführt wird, in den jeweils immer die Partei im Vorteil ist, die über die besseren Gears, gigantische Kampfroboter, verfügt. Diese Gears sind noch von einem Krieg übrig, der die Zivilisation bereits einmal technologisch zurückgeworfen hat.

Wie der Hauptheld Fei in eben diesen Krieg ist relativ unspektakulär. Er muss sein Dorf verlassen, nachdem bei dem Versuch es vor den Truppen von Aveh zu verteidigen irgendetwas schief geht und von den meisten Dorfbewohnern, sowie seinem besten Freund nur noch Asche übrig ist.

Dies ist wohlgemerkt die erste halbe Spielstunde, und mindestens weitere 50 - 70 Stunden folgen noch.

Spielstunden in denen man schon bald nicht mehr weiß, wer gut und wer bö... ah vergessen wir den Part, es gibt kein gut und böse in Xenogears, jeder(!) Charakter kämpft für seine eigenen Ziele. Dies betrifft sowohl die Party von Fei - wobei man nicht immer sagen kann, dass diese die selben Ziele verfolgen wie er - als auch für die zahlreichen Feinde. Spätestens wenn die wahre Identität von ID gelüftet wird, sollte der Spieler vorsichtig werden, wem er noch trauen darf.

Einige Storyelemente könnten übrigens auch von einigen als Beleidigung aufgefasst werden, es gibt nicht gerade wenig Paralellen zum dritten Reich und insbesondere der mittelalterlichen Kirche.

Vom Gameplay her ist das spiel lediglich stabil, die Kämpfe spielen sich zwar relativ fix, und sind nicht immer leicht, arten jedoch öfters zu Buttonmashing aus und einige Sprungpassagen können einen in den Wahnsinn treiben.

Grafisch ist das Spiel keine Meisterleistung, durch die eher triste umgebung bewegen sich die meiste Zeit 2D-Sprites. Lediglich die Gears (Welche übrigens dank des Faibles der Japaner für Deutschland übrigens größtenteils deutsche Namen tragen) welche man nur im Kampf in voller Pracht sehen kann, sind Hübsch. Die Anime-Zwischensequenzen sind ebenfalls sehr nett anzusehen.

Bei der Vertonung allerdings hat sich Yasunori Mitsuda Mühe gegeben, der Soundtrack ist kein Ohrwurm, passt allerdings in beinahe jeder Situation zum Spiel und ist keinesfalls Schlecht.

Ich möchte jedoch auch anmerken, dass das Spiel eine wirklich große Schwäche besitzt. So hat Squaresoft während das Spiel noch in Entwicklung war, sämtliche Ressourcen vom Xenogears-Projekt entzogen und in Final Fantasy gesteckt. Das Resultat davon ist Katastrophal, nach einer verdammt guten ersten CD ist man regelrecht geschockt, wie unfertig CD2 ist. So werden ganze Brocken der Story ausgelassen und in Rückblenden erzählt. Bei einem Boss stürzt das Spiel sogar häufig ab. (Interessanter Fakt übrigens, die meisten die an Xenogears gearbeitet haben, haben anschließend Squaresoft verlassen.)

Summasumarum: Wer damit leben kann, dass auf CD2 der Rotstift viel zu häufig verwendet wurde, den erwartet eines der besten Rollenspiele aller Zeiten. (Höchstens geschlagen vom Nachfolger Xenosaga.)

Anbei noch wenige (in ermangelung vernünftiger Savegames) Bilder:
__________________
Zitat:
<Seichi> There's not a single thing wrong with Tarlah, she's totally perfect.
<Seichi> She even tastes nice~
Tarlah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort

  portablegaming.de > Konsolen, PC und Retro > Allgemeines Spieleforum > Retro

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Xenogears nanakiVUK Spiele (PSP) 10 12.07.2007 15:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117