portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/index.php)
-   Shop- und Importforum (http://www.portablegaming.de/forumdisplay.php?f=60)
-   -   Zoll Frage an alle Import Experten (http://www.portablegaming.de/showthread.php?t=31542)

JohnJohn 30.01.2007 04:57

Zoll Frage an alle Import Experten
 
Hi,

ich habe vor ca. 2 Jahren das letzte Mal etwas aus Asien und Amerika importiert. Damals wurde mir ein Beschlagnahmungsbescheid zugeschickt wegen "parallel Import" von dem ich mich einschüchtern ließ und daraufhin keinen Widerspruch eingelegt habe. In dem Paket waren 2 Spiele (welche im übrigen zum damaligen Zeitpunkt auch schon hier zu kaufen waren).

Da es im Moment in den Finger kribbelt und ich mir gerne 3-4 Sachen aus Asien und Amerika bestellen würde wollte ich wissen, ob sich hier einer auskennt und mir folgende Fragen beantworten kann:


1. Sind solche Beschlagnahmen bei Privatpersonen die, die Artikel zum Privatgebrauch und NICHT zum Weiterverkauf/Vertrieb importieren überhaupt zulässig??

2. Kann der Rechteinhaber gegen eine Privatperson vorgehen?

3. Was ist in einem solchen Fall zu beachten bzw. wie soll man im Falle einer Beschlagnahme reagieren?


Bitte nur Infos mit Hand und Fuss ;-)

Vielen Dank für Eure Information.

Gruß JohnJohn

Agent 4125 30.01.2007 06:35

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Also ich habe schon häufiger Spiele und auch andere Artikel, z.B. DVDs,
aus USA oder Asien bestellt und es klappte stets problemlos.

In der Zeitschrift "Mobile Gamer" war mal ein Artikel, der auch
bestätigte, daß der Import für den privaten Gebrauch rechtlich unproblematisch sei. Zitat:
"... Dies ist rechtlich unproblematisch, sofern keine in Deutschland
beschlagnahmten oder verfassungswidrigen Spiele dabei sind. ..."

JohnJohn 30.01.2007 06:53

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Gab aber schon früher in anderen Zeitschriften einige Berichte, dass nicht so sein soll. Wie gesagt ich bin im Moment total verunsichert und hab keine Lust 200 Euro in den Sand zu setzen.

US-Games.de 30.01.2007 09:36

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Der Import ist grundsätzlich nicht verboten, egal ob für private oder gewerbliche Zwecke.

Jedes Spiel ohne USK-Prüfzeichen gilt als "ohne Jugendfreigabe" und somit darf es eigentlich schon nichtmehr per Post zugestellt werden (bei privatem Empfänger). Das sehen die meisten Zollämter zum Glück nicht so streng, bzw, wissen dies nicht.

Neben der Einstufung "keine Jugendfreigabe" ist es möglich, dass in D das Spiel indiziert ist. Dies stellt jedoch keine weiteren Einschränkungen gegenüber dem "keine Jugendfreigabe" dar.

Ein indiziertes Spiel kann auf Antrag vom Gericht beschlagnahmt werden. Dann ist zwar der private Besitz (und Gebrauch) noch erlaubt, jedoch jegliche Art der Verbreitung untersagt, somit behält der Zoll das Spiel. In dieser "Beschlagnahmungs-Liste" sind jetzt nicht so viele Spiele, also die Wahrscheinlichkeit, dass ihr da eines erwischt ist gering. Einfach VOR dem Import erkundigen, wie es mit dem Spiel steht. Ist das Spiel nicht indiziert, braucht man sich schonmal weniger Sorgen machen.

Bei Importen aus dem asiatischen Raum beschlagnahmt der Zoll noch öfters mal auf Grund des Verdachtes einer Raubkopie. Naja, wenn ihr schnell seid, dann kann man da evtl. noch mit denen reden und die original-Herkunft glaubhafter machen, meist wird aber schnell die Ware vernichtet. Dieser Fall ist aber echt selten! Wird nur gerne erzählt und so ganz erfunden ist es eben nicht...

Ansonsten gilt: (Warenwert + Versandkosten) * 1,19 Einfuhrumsatzsteuer = Gesamtpreis. Zudem evtl. noch ne Bearbeitungsgebühr das Transportunternehmens, wenn dieses die Verzollung übernimmt. Einzelne Spiele gehen öfters mal "so durch", d.h. sie werden nicht zollamtlich behandelt. In diesem Fall: Glück gehabt...

JohnJohn 30.01.2007 18:55

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Hi,

vielen vielen Dank für die ausführliche Antwort! :) Also kann man getrost Einspruch erheben falls eine Beschlagnahmung wegen "parallel Imports" vorliegt ohne eine Anzeige vom Rechteinhaber z.B. Sony oder Nintendo zu erhalten?
Wie sieht es mit dem Import von Hardware aus z.B. PS2 Memory Card oder PS2 Component Kabel?

US-Games.de 30.01.2007 19:56

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Zitat:

Zitat von JohnJohn (Beitrag 784225)
Hi,

vielen vielen Dank für die ausführliche Antwort! :) Also kann man getrost Einspruch erheben falls eine Beschlagnahmung wegen "parallel Imports" vorliegt ohne eine Anzeige vom Rechteinhaber z.B. Sony oder Nintendo zu erhalten?
Wie sieht es mit dem Import von Hardware aus z.B. PS2 Memory Card oder PS2 Component Kabel?

Also der Einspruch wird wenig nutzen, wenn beschlagnahmt dauert es incht lang bis es vernichtet wird ;)

Was wurde dir denn damals beschlagnahmt? Beschlagnahmen können die ja nur, wo auch ein Beschlagnahme-Beschluss vorliegt.

Urheberechtsverletzungen sind kein Grund für eine Beschlagnahme. Unter Parallelimport versteht man ja, das importieren ausländischer Ware, die es auf dem eigenen Markt in einer ähnlichen Form gibt. Dies trifft bei den meisten Videospielen zu, ist aber nicht unbedingt Sache des Zolls.

Also wie gesagt: Wenn es sich nicht um ein indiziertes Spiel handelt, braucht ihr euch keine Sorgen wegen einer Beschlagnahme machen.

JohnJohn 30.01.2007 20:26

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Hi,

mir wurde damals Metal Gear Solid (PS2) und Contra (PS2) beides JAP beschlagnahmt.
In dem mehrseitigen Wisch vom Zoll wurde erklärt, dass die Beschlagnahmung auf Wunsch von Sony CEE stattfand ich 7 Tage Zeit für einen Anspruch hätte und meine Daten an den Rechteinhaber Sony CEE weitergeleitet wurden! Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich damals nicht der einzigste war dem in diesem Zeitraum Sony Artikel beschlagnahmt wurden! Ach ja in dem Wisch war in der Mitte eine Kopie der Original Rechnung eingefügt und es wurde als Grund bzw. Antrag "parallel Import" angegeben.
Konnte damals nix Hilfe bekommen und habe mich deshalb vom dem Bescheid einschüchtern lassen, da mehrere Leute meinte ich solle die Sache lieber auf sich beruhren lassen. Damit waren insgesamt 90 Euro zzgl. Versand futsch

Tsweini 30.01.2007 23:55

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Zitat:

Zitat von US-Games.de (Beitrag 783952)
Ansonsten gilt: (Warenwert + Versandkosten) * 1,19 Einfuhrumsatzsteuer = Gesamtpreis. Zudem evtl. noch ne Bearbeitungsgebühr das Transportunternehmens, wenn dieses die Verzollung übernimmt. Einzelne Spiele gehen öfters mal "so durch", d.h. sie werden nicht zollamtlich behandelt. In diesem Fall: Glück gehabt...

Es können jedoch noch Zusatzkosten anfallen, wenn z.B. auf die Geräte die
importiert werden in Deutschland irgendwelche Sonderabgaben aufgeschlagen
werden. Ich musste für zwei Kabel und eine Ledertasche noch ein paar Euro
neben der Einfuhrumsatzsteuer drauflegen.


Zitat:

Zitat von JohnJohn (Beitrag 784294)
Hi,

mir wurde damals Metal Gear Solid (PS2) und Contra (PS2) beides JAP beschlagnahmt.
In dem mehrseitigen Wisch vom Zoll wurde erklärt, dass die Beschlagnahmung auf Wunsch von Sony CEE stattfand ich 7 Tage Zeit für einen Anspruch hätte und meine Daten an den Rechteinhaber Sony CEE weitergeleitet wurden! Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich damals nicht der einzigste war dem in diesem Zeitraum Sony Artikel beschlagnahmt wurden! Ach ja in dem Wisch war in der Mitte eine Kopie der Original Rechnung eingefügt und es wurde als Grund bzw. Antrag "parallel Import" angegeben.
Konnte damals nix Hilfe bekommen und habe mich deshalb vom dem Bescheid einschüchtern lassen, da mehrere Leute meinte ich solle die Sache lieber auf sich beruhren lassen. Damit waren insgesamt 90 Euro zzgl. Versand futsch

Und noch ein weiterer Grund Sony links liegen zu lassen - gibt es überhaupt Gründe was von Sony zu kaufen? :rofl:
Die führen sich ja schlimmer auf als die Autokonzerne die ihre pfründe sichern wollen und gegen reimporteure vorgehen! Einfach widerlich solch ein Verhalten gegenüber Kunden.

Mandarine 31.01.2007 00:00

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Ist ja echt mies.....und ich unterstütze Sony immer noch X(

US-Games.de 31.01.2007 08:49

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Den eigentlichen "Zoll" hatt eich nicht erwähnt, da er auf Spiele nicht anfallen sollte. Bei Hardware kann es je nach Deklarierung mal vorkommen.

Im Auftrag von Sony was beschlagnahmen ist wieder was anderes... ;) Das ist alles recht kompliziert, aber derzeit wird eigentlich nix seitens der Hersteller beschlagnahmt, zumindest ist mir das nicht bekannt.

Sony ist immer ein wenig "anders" bei solchen Sachen. Aber solange es gekauft wird wie warme Semmeln, wird sich daran nix ändern.

AphenkinT 31.01.2007 11:26

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Ich selbst bestelle oft mal was (Xbox, PSP, PC, Musik CDs) bei CD-WOW, einem U.K. basierten Internet Versand und bin Top-zufrieden. Dort finden sich US Games und auch Asiatische Ausgaben, ich habe beides schon bekommen. CD WOW versendet oft aus Hongkong / Singapur und hat immer korrekt den grünen Aufkleber (Zollerklärung / Customs Declaration) mit der Wertangabe 15 USD / 20 USD draufkleben. Bei so'ne kleinen Beträge zickt kein Zoll.

Ich meine die Zollfreigrenze liegt bei 22 EUR, was drüber liegt kommt dann auf zzgl. 3,5% Einfuhrzoll und 19% USt./MwSt.. Ich habe bei CD WOW auch schon für knapp 30 EUR bestellt und habe alles ohne Probs bekommen. Ich sollte noch anmerken, dass CD WOW einzeln verschickt und die Sendungen dann auch einzeln bewertet werden.

Hoffe, das hilft Dir.

JohnJohn 31.01.2007 22:49

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Na gut. Danke für all Eure Antworten.

Werds mir jetzt noch ein paar Tage überlegen, ob ich das Risiko noch mal eingehen soll oder net.

Werd dann mal berichten.

US-Games.de 31.01.2007 23:37

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Zitat:

Zitat von AphenkinT (Beitrag 784482)
Ich selbst bestelle oft mal was (Xbox, PSP, PC, Musik CDs) bei CD-WOW, einem U.K. basierten Internet Versand und bin Top-zufrieden. Dort finden sich US Games und auch Asiatische Ausgaben, ich habe beides schon bekommen. CD WOW versendet oft aus Hongkong / Singapur und hat immer korrekt den grünen Aufkleber (Zollerklärung / Customs Declaration) mit der Wertangabe 15 USD / 20 USD draufkleben. Bei so'ne kleinen Beträge zickt kein Zoll.

Ich meine die Zollfreigrenze liegt bei 22 EUR, was drüber liegt kommt dann auf zzgl. 3,5% Einfuhrzoll und 19% USt./MwSt.. Ich habe bei CD WOW auch schon für knapp 30 EUR bestellt und habe alles ohne Probs bekommen. Ich sollte noch anmerken, dass CD WOW einzeln verschickt und die Sendungen dann auch einzeln bewertet werden.

Hoffe, das hilft Dir.

Zum Unterdeklarieren:
Wenn der Zoll Zweifel an der 20 USD Deklarierung hat, dann musst du einen Zahlungsnachweis erbringen (Kontoauszug). Und wenn der Betrag dann plötzlich höher ist (was meist so ist), dann gibt es eben Probleme, wenn dies auch nur erhebliche Zeitverzögerung bedeutet.
Daher: Es mag nett gemeint sein, dass die ausländischen Shop gerne unterdeklarieren, die müssen sich dann aber auch nicht mit dem Zoll ärgern, wenn es zu Unstimmigkeiten kommt.

Zur Freigrenze:
- Keine Einfuhrabgaben werden erhoben, wenn der Gesamtwert je Sendung 22 Euro nicht übersteigt (ausgeschlossen: alkoholische Erzeugnisse, Parfüms, Eau de Toilette, Tabak, Tabakwaren und Kaffee).
- Wenn keine Zölle oder Verbrauchsteuern zu zahlen sind, sondern nur die Einfuhrumsatzsteuer, und(!) der Einführer die EUSt als Vorsteuer bei seinem Finanzamt absetzen kann, werden EUSt-Beträge bis 10 Euro nicht erhoben.
Fazit: Die zweite Regelung dürfte auf so ziemlich niemanden hier im Forum zutreffen, also gilt wenn überhaupt die 22 Euro-Grenze. Aber wie gesagt, vorsichtig, wenn die Ware unterdeklariert wird. Man wird euch zwar nicht gleich einen Betrug anhängen, aber es dauert einfach ewig, bis ihr die Sendung habt.

Zum "Zoll":
Als Zölle werden Abgaben oder Steuern bezeichnet, die im grenzüberschreitenden Warenverkehr mit Drittländern zu entrichten sind. Die Erhebung durch die Zollverwaltung knüpft dabei an den Eingang einer Ware in den EG-Wirtschaftskreislauf (Einfuhrzoll) bzw. an das Verlassen aus dem EG-Wirtschaftskreislauf (Ausfuhrzoll) an. Die Höhe des zu zahlenden Zolls richtet sich nach dem sog. "Zolltarif". Der Zolltarif richtet sich je nach Deklarierung der ware, wenn diese als Software deklariert wurde, sollte kein Zoll anfallen.

JohnJohn 01.02.2007 08:53

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Zitat:

Zitat von US-Games.de (Beitrag 784455)

[...]

Im Auftrag von Sony was beschlagnahmen ist wieder was anderes... ;) Das ist alles recht kompliziert, aber derzeit wird eigentlich nix seitens der Hersteller beschlagnahmt, zumindest ist mir das nicht bekannt.

Sony ist immer ein wenig "anders" bei solchen Sachen. Aber solange es gekauft wird wie warme Semmeln, wird sich daran nix ändern.



Kannst du näher drauf eingehen was daran anders ist, wenn Sony dem Zoll sagt, dass er Sachen beschlagnahmen soll?
Ich kann doch nicht von Privatpersonen einfach Sachen beschlagnahmen lassen, wenn diese die Artikel nicht verkaufen bzw. vertreiben oder? Ich meine ein parallel Import sieht doch eigentlich den Handel mit den erworben Sachen vor "parallel" zu den Gegenstück was der Rechtinhaber vertreibt oder nicht?
Was meinst Du damit "Sony ist in solchern Sachen immer anders?" Macht Nintendo oder Microsoft das nicht?

US-Games.de 01.02.2007 12:58

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Zitat:

Zitat von JohnJohn (Beitrag 785114)
Zitat:

Zitat von US-Games.de (Beitrag 784455)

[...]

Im Auftrag von Sony was beschlagnahmen ist wieder was anderes... ;) Das ist alles recht kompliziert, aber derzeit wird eigentlich nix seitens der Hersteller beschlagnahmt, zumindest ist mir das nicht bekannt.

Sony ist immer ein wenig "anders" bei solchen Sachen. Aber solange es gekauft wird wie warme Semmeln, wird sich daran nix ändern.



Kannst du näher drauf eingehen was daran anders ist, wenn Sony dem Zoll sagt, dass er Sachen beschlagnahmen soll?
Ich kann doch nicht von Privatpersonen einfach Sachen beschlagnahmen lassen, wenn diese die Artikel nicht verkaufen bzw. vertreiben oder? Ich meine ein parallel Import sieht doch eigentlich den Handel mit den erworben Sachen vor "parallel" zu den Gegenstück was der Rechtinhaber vertreibt oder nicht?
Was meinst Du damit "Sony ist in solchern Sachen immer anders?" Macht Nintendo oder Microsoft das nicht?

Der Hersteller kakn den Vertrieb regional beschränken. Sony setzt das einfach des öfteren recht konsequent durch. MS und Nintendo sind da eben nicht so pingelig. Schliesslich ist der gesamte Importmarkt nur ein Witz im Vergleich zum regulären Videospielehandel, das ist im Verhältniss nicht mal der Rede wert... Ist ähnlich wenn ein Unternehmen im Ausland einen Generaöimporteur ernennt. Wie auch immer, ob das auf die Privatperson greift, da müsste wohl mal einer klagen, um ne eindeutige Antwort geben zu können... ;)

Mit "sony ist in sochen Sachen immer anders" meine ich, dass Sony eben oft andere Wege als die Konkurrenz geht. Siehe Lik-Sang...

JohnJohn 04.02.2007 06:29

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Der Zoll darf Pakete öffnen das ist mir klar und das ist gut so, aber darf er auch Waren öffnen?

Also z.B. von Spielen die Folie entfernen oder z.B. den Karton der XBOX öffnen etc.??

Weil dann wäre es schwer nachzuvollziehen, ob manche Sachen wirklich neu oder gebraucht "mint" waren.

US-Games.de 04.02.2007 11:05

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
es gibt aucvh beim öffnen der Pakete bestimmte Richtlinien, aber da bin ich im Einzelnen dann überfragt. Ich denke, bei bestimmten Situationen dürfen die mit Sicherheit alles auseinandernehmen, aber für gewöhnlich muss man zum Zollamt kommen und mit den Beamten gemeinsam die Sendung/Ware öffnen.

DaFunk 06.02.2007 00:33

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Zitat:

Zitat von JohnJohn (Beitrag 786916)
Der Zoll darf Pakete öffnen das ist mir klar und das ist gut so, aber darf er auch Waren öffnen?

Also z.B. von Spielen die Folie entfernen oder z.B. den Karton der XBOX öffnen etc.??

Weil dann wäre es schwer nachzuvollziehen, ob manche Sachen wirklich neu oder gebraucht "mint" waren.


Das darf der Zoll bzw. die Post.

Man muß unterscheiden zwischen der Prüfung durch die Post in Frankfurt und der beim örtlichen Zollamt.

Bei der Abfertigung in Frakfurt kann die Post zur Überprüfung die Sendungen öffnen. Zur Überprüfung gehört auch das öffnen der Ware. Das liegt daran, dass verbotene Inhalte eben auch als anderes Produkt getarnt in Umlauf gebracht werden. Wer garantiert schon, dass eine Sendung mit Absender "Spielehändler" auch wirklich vom Spielehändler kommt und die Hülle von einem PS2-Spiel nicht doch einen Datenträger mit anderem (verbotenen) Inhalt enthält. Deswegen werden gelegentlich, insbesondere bei DVDs aus dem asiatischen Raum Sichtkontrollen durchgeführt, was nichts anderes bedeutet, als dass der Zollbeamte den Film anschaut.

Beim örtlichen Zollamt darf dagegen nur vom Empfänger geöffnet werden, ggf. schließen sich aber auch hier die Kontrollen an, so dass man in diesem Fall selbst die Folie öffnen muß.

Oftmals packen die Zollbeamten aber die Folie wieder mit ein, bzw. wickeln sie notdürftig um das Produkt. Daher erkennt man schon noch, dass diese in besseren Tagen geschlossen war.


Zum Fall der Grenzbeschlagnahme kann ich sagen, dass zu unterscheiden ist zwischen der Beschlagnahme aufgrund eines gesetzlichen Verbotes (also etwa ein Spiel, das verfassungsfeindliche Symbole enthält) und der Beschlagnahme aufgrund eines privaten Beschlagnahmeantrags.
Bei MGS und Contra für PS2 kamen damals keine Beschlagnahmen aufgrund eines gesetzlichen Verbotes in Betracht, daher kann sich diese nur auf einen Beschlagnahmeantrag stützen.
In diesem Fall hilft der Zoll dem Unternehmen, Rechtsverletzungen zu verhindern.

Werden Spiele, die für den Raum Japan bestimmt sind im Raum EU in Verkehr gebracht, werden dadurch die Rechte von Sony Europe verletzt, weil die alleinigen Rechte hierfür bei Sony Europe liegen. Deswegen dürfte die Beschlagnahme so in Ordnung sein.


Eine andere Frage ist allerdings, ob nicht der jeweilige Händler in der Pflicht steht, die Ware weiterhin zu liefern bzw. den Kaufpreis zu erstatten. Das dürfte aber, sofern keine Kulanzleistung erfolgt (wie bei den größeren Händlern durchaus üblich ist) aufgrund des anzuwendenden Rechts bzw. Gerichtsstandes im Ausland häufig an der Durchsetzbarkeit scheitern.

JohnJohn 06.02.2007 08:59

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Danke!!! Super Antwort und sehr ausführlich :)

AphenkinT 06.02.2007 11:05

AW: Zoll Frage an alle Import Experten
 
Der Internet-Versandhändler Lik Sang hatte wegen regionaler Einschränkungen Probleme mit SONY bekommen, besonders hinsichtlich PSP und in Voraussicht auf PS3 Spiele. CD-WOW macht eigentlich auch nichts anderes. Die hatten massive Probleme mit der Musikindustrie bekommen, da sie Asia-CDs wesentlich günstiger vertickten. Ergebnis: CD-WOW hat die Preise angepasst - d.h. angehoben. Ich habe mit neulich noch Under The Iron Sea von Keane bestellt, da stand "Phillipines Edition" drauf. Vor ein paar Wochen habe ich das University Expansions Pack für die Sims2 bestellt (ca. 16,-EUR) und da stand ebenfalls "only for sale in Asia Pacific region" drauf. Nachteil hierbei: es lies sich standardmäßig nur Spanisch und Englisch installieren. Ich habe dann aber den Content auf Festplatte gezogen, eine ini-Datei umgeschrieben und dann gings auch in anderen Sprachen. Aber das sollte man zumindest bei PC Spielen auch beachten.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:04 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231