PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > N-Gage Foren > Sonstiges (N-Gage)


Sonstiges (N-Gage) Wenn eure Frage sonst in keine N-Gage Rubrik passt, dann könnt ihr euch sicher sein, dass sie hier reingehört.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.10.2005, 02:20   #1
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Geburtstag: 2 Jahre N-Gage! Analyse, aktueller Stand und Ausblick

Hallo N-Gage Fans (und solche die es werden wollen ) und natürlich alle Anderen,

Heute ist es soweit, das N-Gage wird 2 Jahre alt! Und auch N-Page ist in das gleiche Alter gekommen, danke an alle Beteiligten! Ohne ihre Arbeit wäre vieles unbemerkt geblieben. DANKE! Eigentlich ein Tag zum freuen, auch wenn es für mich mit Wehmut verbunden ist: meine Garantie läuft heute ab, Punkt 12:03 Aber was soll’s, lieber eine abgelaufene ungenutzte Garantie, als eine 20 Mal benutzte Das spiegelt auch die Qualität wieder. Ich will als erstes meine Erfahrungen über die 2 Jahre niederschreiben, dann den aktuellen Strand ansehen und später in meine Kristallkugel schauen Ich habe auch eine Bitte an alle Leser. Ich habe mir Zeit genommen, das alles zu schreiben (waren über 3 Stunden), ich bitte auch darum, dass alles durchgelesen wird, danke. Natürlich wäre es schon, wenn auch die anderen N-Gage Nutzer ihre Erfahrungen über die 2 Jahre posten

1. persönliche Erfahrungen

Als erstes möchte ich meine persönlichen Erfahrungen mit dem Gerät kundtun. Hat es sich gelohnt dafür 330 Euro auszugeben? Hat es meine Anforderungen erfühlt? Was machte ich eigentlich 2 Jahre damit?

Ich benutze das Gerät immer noch jeden Tag regelmäßig. Der MP3-Player ist inzwischen zum unverzichtbaren Begleiter geworden, immer wenn ich irgendwo Unterwegs bin, ist dieser an. Vor dem N-Gage hatte ich einen CD-MP3-Player, den habe ich seitdem nicht mehr benutzt (außer ich fuhr für eine längere Zeit vom PC weg und die MMC mit Videos vollgestopft war). Auch als E-Book Reader hat sich das Gerät bei mir einen festen Platz gefunden, schon viele Bücher damit durchgelesen. Das ich Videos mag, muss ich nicht expliziert erwähnen, sucht euch den Dutzend Threads zum Thema zusammen, die ich erstellt habe Ich muss inzwischen an die 500 Videos konvertiert und einen guten Teil davon auch angesehen haben. Sogar die Untertitel kann man erkennen Falls sich jemand fragt, wann ich es alles konsumiere, so habe ich jeden Tag lange Strecken zu fahren, wo ich Musik höre, dabei E-Books lese oder mir eine 20-minutige Episode ansehe. Auch vor dem zu Bett gehen ist es ganz praktisch.

Das N-Gage wurde ja auch als Spielkonsole beworben und ich spiele damit, aber anders, als ich es geahnt habe. Es sind viele N-Gage Premium Games herausgekommen, aber ich habe nur wenige gekauft. Nicht weil ich geizig bin (reich bin ich leider auch nicht und Spiele haben bei mir die letzte Priorität), sondern weil nicht alles Spaß gemacht hat. Doch ich habe Spiele auf meinem Gerät, die ich fast täglich spiele: Triz, Bombs, Diamonds, Quartz, IQ und solche Sachen. Kurzweilige Unterhaltung eben. Ich habe mir zwar Pathway to Glory schon vor Monaten gekauft, aber erst in meinem Urlaub Anfang September dazu gekommen, es auch richtig zu spielen. Bin gerade bei Mission 3 Irgendwie fehlt mir die Zeit, mich längeren Spiele am N-Gage zu widmen. Auch einige Java-Spiele habe ich angefangen zu schreiben, diese haben einen höheren Reiz, da spielt man und setzt die Regeln selber Nur bei den Grafiken hackt es bei mir noch.

Bluetooth habe ich nie verwendet. Einerseits, weil niemand in meiner Nähe war um mit mir zu spielen und andererseits weil ich immer noch keinen Bluetooth-Adapter habe. Ich nehme mir jeden Monat vor einen zu kaufen, aber komme nicht dazu. Liegt wohl daran, dass ich keinen brauche. Auch Spielen über GPRS habe ich nie ausprobiert, war/ist viel zu teuer.

Natürlich war nicht alles rosig, das N-Gage hat auch Macken die nerven. Zum ersten wäre da der bescheuerte MMC Wechsel, wohl auch ein Grund, wieso Premium Games so einen kleinen Reiz für mich haben. Natürlich kann man das technisch erklären, dass das Betriebsystem bei jedem MMC Wechsel neugestartet werden muss. Als Programmierer würde ich das sogar akzeptieren, als Kunde finde ich es nur bescheuert. Musste wohl auch Nokia aufgefallen sein, den sie haben es in dem QD korrigiert. Dann wäre die relativ kurze Akkulaufzeit. Für einen Tag reicht es, ich habe es mir schon angewöhnt es jeden Abend aufzuladen. Doch Nokia hätte vorher draufkommen sollen, dass sie eine Spielkonsole verkaufen und kein Handy, welches ständig im stand-by Modus schläft. Aber mit einem Zweitakku im Gepäk, kann eigenlich nichts schiefgehen Einen anderen Bildschirm hätte ich mir auch gewünscht, aber andererseits müsste dafür ein komplett eigenes Symbian entwickelt werden und andererseits gibt es viele Series 60 Applikationen und diese nutzen den Bildschirm perfekt aus. Auch eine der Stärken des N-Gage, sein MP3 Stereo Player, ist eine seiner größten Schwächen. Der Klang ist gut, aber die Bedienung katastrophal. Keine Kabelfernbedienung, sehr eingeschränkte Tastenbedienung, kein Spülen, kein Überspringen von Alben, keine Albumcoveranzeige, der Titel des Liedes einfach abgeschnitten. Auf die Idee den Player mit den 0-9 Tasten zu steuern, sind die Programmierer nicht gekommen. So muss man das Gerät immer aus der Tasche nehmen, um irgendwohin zu springen.

Doch zu all den negativen Seiten, gibt es auch positive. Zum ersten wäre das: Symbian! Ich kann ohne das nicht mehr leben So viele Möglichkeiten, so viele Programme. Zum anderen ist die Robustheit hervorzuheben. 2 Jahre und kein Kratzer am Gehäuse. Die Oberfläche sieht wie am ersten Tag aus, die Tasten sind nicht abgenutzt. Gut, ich habe eine Tasche von Anfang an verwendet und das Display mit Schutzfolie versehen. Das die Tasten immer noch genauso funktionieren, wie am ersten Tag, ist für mich schon ein kleines Wunder, wenn ich bedenke, wie viele Mäuse ich am PC zerschossen habe und wie wild ich das N-Gage bei so manchen Spiel misshandelt habe Auch muss ich betonen, bei mir ist nie das Betriebssystem abgestürzt, ich habe nie Daten verloren und nur einmal einen Komplettreset gemacht, weil ich zu viel Müll drauf hatte und es nicht per Hand löschen wollte. Ich war immer gut zum Gerät und es war immer gut zu mir Ich habe übrigens noch immer die allererste Firmware drauf. Mit dieser Firmware gehen Heute auch 1 und 2 GB MMC Karten, die es damals nicht mal gab! Also von der Robustheit her, hat Nokia ein Stück Extraklasse hergestellt

Sehen wir uns die Ausstattung von Symbian genauer an, vor allem was ich benutzt oder nicht benutzt habe. Gar nicht benutzt habe ich: "Dienste", "Toneditor", "Notizen", "Favoriten", "Aufgabe", "Umrechner", "Sprachmail", "Rufumleitung", "Kurzwahl", "Beschränk.", "Kalender". Selten bis gelegentlich habe ich folgendes verwendet: "RealOne", "Fotos", "Radio", "Aufnahme", "Uhr", "Protokoll", "Rechner", "Hilfe", "Bluetooth", "Mitteil.". Als relativ häufig: "Screenshot", "Progr." (Java), "Einstell.", "Manager", "Speicher", "Kontakte", "Profile". Fast immer: "FExplorer", "Musik", "ReadM", "SmartMovie". Dazu kommen noch mehrere Dutzend Java/Symbian/N-Gage Spiele und Demos, die ich nicht die ganze Zeit auf dem Gerät habe.

Hat es sich also gelohnt vor 2 Jahren 330 Euro für das Gerät auszugeben? Also zu den 330 Euro will ich nichts sagen, da ich jetzt ja weis wann die Preise gefallen sind und jetzt auch ein paar Monate warten könnte. Doch im Grunde habe ich den Kauf nie bereut. Ich habe zwar nicht ganz das bekommen was ich mir vorgestellt habe, aber dafür viele andere Sachen, die ich erst später erkannte und schätzen lernte. Ich versuche es auch anders zu erklären: was würde ich machen, ginge mir mein N-Gage komplett kaputt und eine Reparatur wäre sinnlos? Ein neues Handy würde ich natürlich brauchen, aber welches? Als erste Anforderung gilt Symbian, ohne das kaufe ich nichts mehr. Als zweites wäre der MP3 Stereo Player (wobei ich 5.1 bevorzugen würde, aber man kann eben nicht alles haben ) Als drittes habe ich mich an die Zweihandsteuerung gewöhnt, was allerdings beim guten Design zu verkraften wäre. Was gibt es so gerade? Es gibt viele Geräte die Symbian haben, einige mit MP3 Stereo Player. Lange habe ich mir die N90 und N91 Geräte angesehen, vor allem die Kabelfernbedienung ist reizvoll. Diese sind gut, aber ich habe immer noch N-Gage Spiele und ich vermisse immer noch die Zweihandtastatur. Als wirklich ernsthafte Alternative wäre für mich zu Zeit das Nokia 7710. Doch leider hat dieses Gerät keinen wirklich besseren Prozessor und kann keine größeren Videos abspielen, als das N-Gage. Wenn ich schon einen 640x320 Bildschirm bekomme, will ich auch 640x320 Videos drauf abspielen, sonst ist es Geldverschwendung. Letztendlich wäre da noch der Preis, das 7710 kostet neu ungefähr 400 Euro, das N-Gage jetzt neu nur 130 Euro. Also würde jetzt mein Gerät kaputt gehen, würde ich mir wieder ein Original N-Gage zulegen, falls natürlich bis dahin nicht der Nachfolger erschienen ist
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.10.2005, 02:21   #2
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

2. 2 Jahre Analyse und heutiger Stand

Genug über mich, sprechen wir jetzt global. Vor zwei Jahren hat Nokia groß angekündigt, sie wollen innerhalb von 2 Jahren 9 Millionen Geräte absetzen. Nun, 2 Jahre sind um (und mir kommt es vor, als wäre es erst Gestern ). Es wäre natürlich schön jetzt zu sehen, was von den 9 Millionen wirklich verkauft wurde, aber Nokia rückt die Zahlen nicht raus! Der letzte Stand war vom August 2004 und da wurde gerade die erste Million überschritten. Weis der Geier wie viele es inzwischen sind, vielleicht sind es schon 9 Millionen, aber das weis nur Nokia. Eine Million wurde aber überschritten. Und keine Sorge, Nokia wird daran schon nicht sterben, die verkaufen mehr Handhelds im Jahr, als Nintendo in seinem gesamten Leben

Erinnern wir uns an den Begin des Ganzen. Am Anfang war die Stimmung sehr hoch, einige freuten sich das endlich das Nintendo Monopol angetastet wurde und so vielleicht Nintendo wieder zum Handeln bewegen wurde. Doch genau so wie hoch die Stimmung vor dem Erscheinen des N-Gage war, so schnell schlug diese in die Gegenrichtung um, in Kritik. Ja, es gab grobe Designfehler am N-Gage die kritisiert werden mussten, doch was folgte, war eine regelrechte Hass- und Rufmordkampagne, die ich auch in diesem Forum miterlebt habe. Wenn ich Heute den Winter 2003/2004 Revue passieren lasse, so wurde viel kritisiert, doch mindestens die Hälfte war keine Kritik, sondern sinnloses Bashing und Rufmord. Es war Bashing von der schlimmsten Sorte und zwar wenn jemand keine Ahnung hatte und das Gerät nie gesehen hat, aber von jemanden anderem Sätze aufschnappte und diese wie ein Affe wiederholte, ohne diese zu verstehen. Das beste Beispiel ist Sidetalking. Ich habe nie verstanden, was daran falsch war. Viele, sehr viele posteten einfach "Sidetalking" und sagten nichts mehr dazu. Was weiter? Sidetalking und? Ist eben so ein Beispiel wo jemand sagt, "Sidetalking" ist "uncool" und die Affen wiederholen es, ohne zu verstehen, was es überhaupt ist. Kann mir jemand erklären, was falsch an Sidetalking ist? Ich will eine vernünftige Erklärung und keinen Link zu der Seite mit den Bildern! Die kenne ich schon. Also ich telefoniere immer noch mit dem N-Gage in der Öffentlichkeit und keinem interessiert es. Auch andere habe ich schon damit telefonieren gesehen, ist ja leicht zu erkennen Der Klang ist übrigens sehr gut, es ist alles verständlich. Auch die Antenne ist so relativ weit vom Kopf weg. Was manche an dem Begriff Sidetalking zu fressen gefunden haben, ist mir bis Heute ein Rätsel geblieben.

Einige der Hauptkritiker damals, die das N-Gage als Flop ansahen und dem keine Schanze geben wollten, haben sich nach einiger Zeit (als sich die N-Gage Lage beruhigte und die PSP/DS Fans sich langsam die Gurgeln betachten ) still und heimlich ein N-Gage gekauft. Lob hörte man zwar keinen, aber auch mit deren Kritik verstummten diese. Man muss es eben selber ausprobieren. Auch ich war Anfangs nicht mit allem zufrieden, doch mit der Zeit fand ich andere Sachen heraus und konnte das Gerät auch anders nutzen. Ich habe aber kein Drama daraus gemacht Einige der damaligen Kritiker haben mich als Fanboy bezeichnet, weil ich eben nicht deren Meinung war und das N-Gage verteidigte. Heute kann ich von mir selber sagen, nein ich war entweder, noch bin ich ein Fanboy. Ich habe mich mit dem N-Gage auseinandergesetzt, seine Eigenschaften kennengelernt, diese verwendet und versucht den anderen zu erklären. Ja, ich habe das N-Gage verteidigt, aber Heute gehe ich nicht in fremden Bereichen wildern, um solche Sprüche abzulassen: "Was Kinderkonsole? Wie alt bist du den, Baby?", "Igitt, Pixelfehler, die Firma sollte sich in den Grund und Boden schämen und am besten gleich schließen!" oder "heeeeeee ... keine volle Auflösung bei Videos? Was für ein Betrug ist das den? und Du schmeißt den Betrügern auch noch Geld in der Rachen?". Ne, ich lasse jeden seinen Spaß, mit seinen Macken und Besonderheiten.

So wurde jedenfalls der Ruf des N-Gage ruiniert. Ich wiederhole: Kritik war berechtigt, aber dann erwähnt bitte schön auch die positiven Seiten und dass das Geräte viele andere Möglichkeiten mitbringt. Aber wenn ich mir die heutige Lage im DS/PSP Bereich so ansehe ... manche sind eben betriebsblind

So, genug mit dem Bashen der Basher Was ist Heute aus dem N-Gage geworden? Es sind viele gute Sachen rausgekommen, auch wenn man diese nicht auf den ersten Blick erkennen kann. Als erstes, das Gerät wird immer noch verkauft und zwar nicht zum Ausverkauf. Nokia produziert weiterhin fleißig Exklusivspiele und das Nachfolger für Pathway to Glory und Asphalt angekündigt sind zeigt, dass die Spiele immer noch lukrativ sind. Bald kommt ONE raus, auch ein Spiel, das eine neue Hürde in seinem Bereich setzt. Als weiteren Punkt ist zu bemerkten, dass Nokia langsam in das ernste Spielegeschäft einsteigt, mit den Red Lynx haben die einen Hofflieferanten, der exklusiv für Nokia sehr gute Spiele produziert.

Was noch zu bemerken ist, wie viele andere gescheitert sind oder gerade dabei sind. Es war ein offenes Geheimnis, das Nokia mit dem GBA direkt konkurrieren wollte, auch wenn Nokia das nie öffentlich genannt hatte. Geklappt hat es nicht ganz, doch das N-Gage ist immer noch da, im Gegensatz zum Zodiac. Zodiac hatte nicht mal die selben Spiele wie das N-Gage, ganz zu Schweigen davon, das Nokia ihre auch in die Spielegeschäfte gebracht hat. Gizmondo könnte noch ein Erfolg werden, doch Nokia hat gesagt 7 Oktober und es kam am 7 Oktober, weltweit. Weiterhin bewegt sich das Management von Gizmondo gerade in Richtung einer englischen
Cargolifter Cargolifter
. Der GP32 dümpelt immer noch vor sich und schafft kaum den großen Sprung in die Welt. Im Vergleich zu diesen Beispielen, hat Nokia sehr viel erreicht, mit ihrer ersten Generation.

Doch man sollte sich immer mit den besten messen Das N-Gage hat Macken, aber der DS und die PSP haben auch ihre Macken, die man wunderbar verdrehen könnte, um die Geräte in den Boden zu stampfen. Nintendo kann sich nicht entscheiden, welche Zielgruppe sie ansprechen wollen. Versucht einen Spagat zwischen allen, mit nur einem Gerät. Man hätte gleich einen MP3-Player einbauen können, für die Multimediafreaks und ein PDA-System für die Businessleute, damit die einen echten PDA nicht zusätzlich mitschleppen müssen. Irgendwie glaubt Nintendo sich auf ihren Erfolgen ausruhen zu können und dass die Fans jede weitere Entwicklung von ihnen ohne zu überlegen kaufen. Sony hat im Gegensatz dazu ein Problem mit Pixelfehlern, Akkulaufzeiten und Prozessorausbremsen, Kunden-Videos und Homebrew. Wenn ich mit das Dreiergespann Homebrew, Firmware und Sony ansehe, so lerne ich gleich Symbian um das 10-fache mehr zu schätzen Habe ich schon den weltweiten gleichzeitigen Release des N-Gage erwähnt? Damit es keiner in den falschen Hals bekommt, ich will hier nicht den DS oder die PSP bashen, ich will nur sagen, jeder hat Macken, nur wurde damals das N-Gage regelrecht in der Luft zerrissen. Das N-Gage hat auch Vorteile gegenüber den beiden, die Große z.B. Ist alles relativ, deshalb ist die heutige Position des N-Gage gar nicht so schlecht und vom Sterben sind wir weit entfernt.

3. Ausblick: was bringt die Zukunft?

Jetzt ist es schwer zu sagen, wie genau die Zukunft des N-Gage aussehen könnte. Das hängt nur von einer einzigen Frage ab: Was will Nokia? Wollen die in den Spielesektor einsteigen? Beiläufig und damit passiv oder aktiv und damit die anderen angreifen? Wenn sich diese Frage klärt, können wir auch über die Zukunft des N-Gage sprechen. Die Technik und Geld wäre nicht das Problem, es ist eher die Entscheidung in einen großen Bereich einzusteigen und da viel Zeit zu investieren. Wird Nokia also in Zukunft nur die Hardware herstellen und die Software(Spiele) jemandem anderen überlassen? Oder greifen die frontal an, mit mehreren Geräten und Spielen, für verschiedene Geschmäcker? Mit einer stationären Konsole (wie PS3 oder X-Box 2), wo man Spielen, VoIP, Internet und viele andere Sachen zusammenbekommt? Also eine Kombination aus Konsole Zuhause und Konsole Unterwegs, die per GPRS miteinander sprechen?

Auch wenn das N-Gage nicht so bekannt wurde, wie der DS und die PSP, so holt Nokia bis jetzt rasend schnell auf. Wir dürfen nicht vergessen, Nintendo ist ein Veteran im Geschäft und Sony hat schon viel Erfahrung bei Nintendo und später mit der Sony Playstation gesammelt. Für Nokia ist das N-Gage die erste Generation und Erfahrungen haben die höchstens aus den Java-Spielen für Handys. Im dem schon genanten Vergleich zu Zodiac, Gizmondo und GP32 lernt Nokia schnell. An dieser Stelle möchte ich an eine Geschichte erinnern und zwar die von ATI. Bis zum Ende des letzten Jahrhunderts waren die 3D-Prozessoren von ATI (Rage Pro) eher bemitleidenswert, als ernstzunehmend (ich weis es, ich spielte bis vor 3 Jahren mit so einem ). Da teilen NVidia, Voodoo und andere den 3D-Chip Markt unter sich auf. Doch ATI hat sich hingesetzt und den RADEON Schritt für Schritt entwickelt. Seht selber, wo die Heute sind (ja, ja, in Microsoft )
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2005, 02:21   #3
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Aus den Nachrichten, welche so von Nokia durchsickern, kann man Rückschlüsse ziehen, dass an einem weiteren N-Gage gearbeitet wird. Wir wissen nicht in welcher Form, doch das Nokia Gespräche mit Square Enix führt, sagt einiges. Ich denke jetzt nicht gleich an Final Fantasy, mir wäre ehrlich gesagt lieber keinen Port und kein FF20 für das N-Gage zu sehen, sondern eine eigene Serie, exklusiv für das N-Gage. Doch es muss nicht unbedingt was mit Spielen zu tun haben, oder am Ende was rauskommen. Vielleicht will Nokia nur wissen, wie Spieleentwickler sich die SDK's für Konsolen vorstellen und was sie bei den DS/PSP SDK's vermissen. Die viel interessantere Frage ist, wenn Nokia mit Square Enix spricht, mit wem sprechen die noch? Wenn Nokia das nächste Mal einen Erfolg landen will, müssen die auf den japanischen Markt durchkommen und das vielleicht mit Hilfe von ein paar alteingesessenen japanischen Spieleschmieden. Sogar vielleicht mit einem extra Gerät für Japan, wo nicht mal das Nokia-Logo draufsteht, aber N-Gage Technik drin ist.

Fragen über Fragen, die Zukunft wird spannend. Es kann alles sein oder auch nichts

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2005, 03:39   #4
Redakteur
 
Benutzerbild von Satan Claus
 
Registriert seit: 01.09.2003
Ort: Freiburg

Satan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz sein

Standard

Nach einem so langen Post muss ich doch jetzt mal eine der seltenen Ausnahmen machen und hier was posten.
Als das N-Gage angekündigt wurde, war ich erstmal skeptisch und kritisch. Wenn jemand sich die Mühe macht, kann er alte Posts von mir ausgraben, in denen ich mich kritisch über das N-Gage äußer und es sogar bashe. 300€ für einen Handheld, der kaum gute Spiele hat, war damals für mich absolut unvorstellbar.
Zugeschlagen hab ich dann als das N-Gage Classic für 100€ inkl. Spiel bei Toys'r'us verramscht wurde. Mein altes Handy, ein Siemens MT50, war gerade dabei den Geist aufzugeben und meine Handheldbegeisterung, die zu einer enormen Sammlung geführt hat, hatte gerade begonnen.
Der erste Eindruck war ok, aber nicht überwältigend. Mein mitgeliefertes Spiel war Fifa2004, das zwar gut, aber auch kein Meilenstein ist. Im Vergleich zur GBA-Version war kein riesiger Quantensprung erkennbar und so hab ich das N-Gage erstmal hauptsächlich als Telefon benutzt. Die Telefonfunktion ist übrigens wirklich super - übersichtlich, problemlos zu bedienen und viele Funktionen. Und obwohl ich es nie gedacht hätte, hab ich mich auch an das Sidetalkin innerhalb weniger Minuten gewöhnt.
Richtig lieben gelernt hab ich das N-Gage in einer schönen Sommernacht. Direkt nach der Uni hab ich mich mit einigen zum Protokollschreiben getroffen und das hat eine ganze Weile gedauert. Irgendwann gegen 12 Uhr waren wir fertig und ich bin Richtung Straßenbahn gegangen. Und natürlich muss mir die Bahn vor der Nase weg fahren, was um die Uhrzeit genau eine Stunde Wartezeit auf die nächste bedeutet. Alle Läden haben zu, im Rucksack steckt nur ein langweiliges Chemiebuch, der GBA liegt zuhause, aber das N-Gage ist in der Hosentasche. Und so hab ich dann zwischen 12 und 1 Uhr nachts an einer Straßenbahnhaltestelle den UEFA-Cup gewonnen und das N-Gage lieben gelernt
Es hat einfach den Vorteil, dass man es immer dabei hat. Das N-Gage verschafft einem die ideale Beschäftigung in den unerwarteten Wartezeiten auf die Straßenbahn oder wenn diverse Leute mal wieder zu spät kommen - mobiles Gaming halt. GBA, NDS oder PSP liegen meistens bei mir zuhause, aber das N-Gage begleitet mich ständig - wer nimmt schon die PSP mit auf die Sauftour?
Natürlich hat das N-Gage auch Schwächen. Das System mit den MMCs ist einfach nicht das Wahre - gerade beim Classic dauert das Wechseln der Spiele zu lange und man kann halt keine weiteren Spiele auf der MMC installieren. Ich muss daher zugeben, dass ich deswegen zur "bösen Variante" greife. Die Spiele stehen trotzdem bei mir im Regal, aber ich hab die gecrackten Versionen davon alle auf meiner 256MB Karte. Ich hab einfach keine Lust ständig die ganzen MMCs mit mir rumzuschleppen, nur weil die Straßenbahn Verspätung haben könnte und ich Lust auf ein bestimmtes Spiel hab.
Wirklich lobenswert ist, dass Nokia richtig langen Atem bewieden hat. Nachdem der Classic praktisch gefloppt ist, haben sie mit dem QD schnell eine verbesserte Version auf den Markt gebracht und sie bringen momentan auch jede Menge interessante Spiele auf den Markt. Anfangs war das Lineup richtig beschissen, aber momentan ist es einfach großartig. Pathway to Glory, Asphalt, Fifa 2005, Roots, Colin, Ashen, Pocket Kingdom, Splinter Cell etc. und es sind auch noch einige interessante Spiele in der Mache.
Außerdem hat sich die Serie 60 Plattform in den letzten 2 Jahren deutlich weiterentwickelt. Anfangs gab es nur simple 2D-Puzzlespiele, die meistens wenig überzeugend waren. Mittlerweile gibt es z.B. Spiele wie Midtown Madness 3 oder Stuntcar Extreme, die sogar mit dem GBA mithalten können und für wenig Geld einigen Spielspaß bieten. Auch sonst gibt es auf dieser Plattform so viele gute Software, dass ich mir einfach nicht mehr vorstellen kann, eine andere zu benutzen. Ein ideales Beispiel ist hier z.B. Wikipedia, die mich immer begleitet.
Als irgendwann letztens die Vertragsverlängerung anstand, war für mich absolut klar, dass ich mein N-Gage behalte und nicht gegen schlechtere Handys wie das K750i tausche. Das N-Gage ist deutlich leistungsfähiger und ich werd wohl für immer bei Serie 60 Handys bleiben.

Was bringt die Zukunft?
Erstmal stellt Nokia am 13. dieses Monats die neue Generation des N-Gages vor. Iceman wird für N-Page direkt aus Barcelona berichten. Ich hoffe, dass Nokia keinen Mist baut, denn die N-Gage Plattform hat richtig viel Potenzial. Wenn die Gerüchte stimmen und Nokia die Spiele auf alle ihre Smartphones bringt, dann müssen Nintendo und Sony sich warm anziehen. Während die beiden zusammen in einem Jahr ca. 15 Millionen Handhelds verkaufen, kann Nokia satte 25 Millionen Smartphones an den Mann bringen. Und wenn es Spiele in der Qualität gibt, wie Nokia sie momentan auf den N-Gage bringt, dann werden viele von den 25 Millionen auch ernsthaft mit ihrem Handy zocken. Und sehr viele werden dann überlegen, ob es sich lohnt 300€ für eine PSP mit Spiel auszugeben, wenn man unterwegs auch genauso gut mit dem Handy daddeln kann. Es hat einen Grund, warum Nintendo so enorm auf Innovation setzt und Sony mit diesem riesigen Display auftrumpft - ein simpler GBA mit besserer Grafik hätte keine Chance.
Interessierten kann ich nur diesen Artikel im Escapist empfehlen .
Satan Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2005, 11:55   #5
 
Registriert seit: 18.10.2003

GASpedal hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

GASpedal eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ui, ihr habt euch aber Mühe gegeben...

Also im Grunde muss ich mich den Ausführungen von europa anschließen (um die Sache etwas abzukürzen... ).

Meine Highlights beim N-Gage Classic sind der MP3-Player, Smartmovie, USB-Massenspeicher und natürlich die Telefonfunktion. Auch eBooks, v.a. solche von nicht kommerziellen Büchern, die man über das Internet bekommt - ich würde mich nie an den PC setzen um ein Buch zu lesen, mit dem N-Gage war das viel entspannter.
Für Bilder ist das Gerät leider nur bedingt geeignet, da die Ladezeiten bei unveränderten Bildern frisch aus der Digi-Cam schon sehr lange sind.
Bei kleineren Bildern ist das noch gerade so akzeptabel.

Internet wäre schön, ist aber über GPRS zu teuer. Bluetooth hatte ich keine Sekunde lang aktiviert. Wüsste nicht wofür ich das gebraucht hätte. In meinem Kreis bin ich sowieso der einzige N-Gage-Besitzer.

Erstaunlich ist, dass viele das Gerät erkennen und dann sagen "sagmal, dass ist doch dieses N-Gage da... cool."
Irgendwie hat man ja schon den Status eines bunten Hundes.
Und wenn zu mir jemand sagt, ich sähe beim Telefonieren bescheuert aus, dann weiß ich auch wie es gemeint ist, nämlich als Spass. Von fremden Leuten wurde ich noch nie begafft oder angemacht. Störend ist ein wenig, dass das Ohr etwas schmerzt, wenn man das Gerät zu doll gegen das Ohr drückt. Sidetalking ist nicht unbedingt ergonomisch perfekt, das ist mein einziger Kritikpunkt daran, kann ich aber im wahrsten Sinne des Wortes verschmerzen.

Spiele werden für mich vor allem dann interessant, wenn ich mir (meistens zuhause) explizit dafür die Zeit nehme, was leider selten vorkommt... wie bei PTG, Ashen etc. geschehen.
Ich hatte vorher auch nur einen Gameboy Poket (4 Spiele, über die Jahre sehr selten benutzt), Gaming war für mich also von Anfang an eher zweitrangig.

Was ich aber schön finde, sind die guten aber simplen und kurzweiligen Spiele à la Fifa. Beide Teile davon waren ein ständiger Begleiter über diese 2 Jahre. Es ist einfach toll eine Saison zu beginnen und zwischendurch wenn es gerade passt in 4 Minuten ein Spiel durchzuziehen und ein Stückchen wieder weiter zu kommen.
Störend ist dabei der MMC-Wechsel wie Satan schon richtig sagt... Ich denke der beste Kompromiss wäre die "Legalisierung" in Form von herunterladbaren Spielen, wobei man diese Affäre beim QD ja auch schon entschärft hat.

Der Zustand des Geräts ist auch immer noch exzellent. Eigentlich habe ich sogar den Eindruck, als würden die Tasten erst jetzt so richtig flutschen und als hätte sich das Cover erst mit der Zeit so richtig passgenau in Form gebracht.

Durch eine Unachtsamkeit (Schlüssel + N-Gage in einer Tasche) sind kleine Kratzer in einem unteren Eck des Displays entstanden. Ansonsten wäre da bis heute selbst ohne Schutzfolie noch kein einziger Kratzer vorhanden. Sehr solide gebaut das alles.

Ich werde die Entwicklung weiter verfolgen, sehe aber im Moment noch keinen Grund mir ein neues Handy anzuschaffen, selbst wenn die neue N-Gage Generation bald erscheinen sollte.
Ich hoffe, ich habe noch ein paar Jährchen sehr viel Spass mit meinem Classic, Garantie läuft im Dezember aus - aber was lange währt sollte auch in Zukunft in gutem Zustand bleiben, bisher hatte ich nie Probleme mit Defekten oder Abstürzen. Es läuft und läuft und läuft...

So long.
Grüße an alle, die schon etwas länger dabei sind.
GASpedal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2005, 18:50   #6
 
Benutzerbild von erkanb1
 
Registriert seit: 16.05.2004
Ort: Würzburg
Alter: 33
Spielt gerade: PlayStation

erkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz seinerkanb1 kann auf vieles stolz sein

erkanb1 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Oh man ja ... das N-Gage ...

Ich besitze es seit Februar 2004, glaube ich, davor hatte ich das Nokia 3210

Mein erster Gedanke war "wow", endlich ein neues Handy, denn vom 3210 zum N-Gage ist schon ein Riesensprung! Bluetooth hat bei mir immer eine große Rolle gespielt und tut es auch immernoch, denn vor mir hat sich mein Bruder das N-Gage gekauft und ich war neidisch und habe es mir auch gekauft. Videos, Fotos, Musik und allerlei hin und her zu tauschen kommt bei mir fast täglich vor, mein Kumpel hatte dann auch das N-Gage und wir haben immer zu dritt ein Spiel gezockt, was einfach nur noch geil war (wer nicht das Vorteil nutzen konnte hat echt was verpasst, finde ich).

Auch bei mir ist der MP3 Player unverzichtbar! Außer der PSP habe ich keine Alternative, aber ich habe die PSP fast nie dabei. Aber auch das Radio ist für mich wichtig, jeden Samstag Bundesliga hören

Ich finde das Design und die Bedienbarkeit richtig cool, ich finde sogar besser als beim QD und dass auch noch fast alle s60 Programme laufen ersetzt schon fast die "schwachen" Spiele.

Wann und ob ich mir in nächster Zeit ein neues Handy kaufen werde ist eigentlich klar, nein! Ich bin mit dem N-Gage voll zufrieden, nur eines könnte es ablösen, ein potenzieller N-Gage Nachfolger
__________________
Posting © erkanb1 2004 - 2014. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.
erkanb1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > N-Gage Foren > Sonstiges (N-Gage)

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ich und meine PSP haben geburtstag!! Pedar Spiele (PSP) 19 27.09.2006 18:49
Größenvergleich aktueller und Next-Gen Konsolen Mugg91 Wii U, Wii & GameCube 77 17.05.2006 18:33
Der 11. September und seine Folgen - 2 Jahre danach Trunx Sonstiges 23 30.04.2006 10:00
Suche Spieleempfehlung für Kinder (6 und 8 Jahre) Frieda_Flint Spiele (GBA) 19 25.06.2003 17:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231