PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.08.2006, 14:16   #161
 
Benutzerbild von Zicu
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Tobleroneland
Alter: 32
Spielt gerade: Doktorspiele

Zicu genießt hohes Ansehen
Zicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes Ansehen

Zicu eine Nachricht über ICQ schicken Zicu eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Und der Verstand ist auch ein Vorteil für den Menschen, hab noch nie einen Affen gesehen, der Waffen bauen kann.
Tötungsmaschinen zu erfinden ist ein Zeichen von Intelligenz ?
Ich weiss ja nicht.

Und auch wenn der Mensch durch seinen Versand in der Lage wäre sämtliche Tierarten zu unterwerfen und auszubeuten, ist es doch ein Zeichen von Vernunft und Intelligenz, dies nicht zu tun, rücksichtsvoll zu handeln. - Das wäre wirklich intelligent

Überleben kann der Mensch auch ohne Tieren dabei zu schaden. Nur ist eben Ein saftiges Steak oder ein flauschiger Pelzmantel meistens stärker als das menschliche Gewissen.
__________________

Zicu ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 30.08.2006, 18:01   #162
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 31

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard

Wo steht eigentlich, dass "Intelligenz" als "sozial" bzw. "rücksichtsvoll" definiert ist?
__________________
"Destroy all the pretty boys..."
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 18:24   #163
 
Benutzerbild von Zeri
 
Registriert seit: 18.08.2004
Ort: Umgebung Stuttgart
Alter: 31
Spielt gerade: Guild Wars, Paraworld

Zeri ist einfach richtig nettZeri ist einfach richtig nettZeri ist einfach richtig nettZeri ist einfach richtig nettZeri ist einfach richtig nett

Zeri eine Nachricht über ICQ schicken Zeri eine Nachricht über MSN schicken Zeri eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

@Zicu, natürlich ist es ein Zeichen von Intelligenz "Tötungsmaschinen" zu erfinden!
Denn das sind Werkzeuge die es einem leichter machen Nahrung zu erlegen. Und eben auf sowas muss man erstmal kommen, die Idee haben und eben auch die Intelligenz.
Also ist das sehr wohl ein Zeichen von Intelligenz.
Zeri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 18:59   #164
 
Benutzerbild von Zicu
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Tobleroneland
Alter: 32
Spielt gerade: Doktorspiele

Zicu genießt hohes Ansehen
Zicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes Ansehen

Zicu eine Nachricht über ICQ schicken Zicu eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Original von JoJoxxl
Wo steht eigentlich, dass "Intelligenz" als "sozial" bzw. "rücksichtsvoll" definiert ist?
Naja, mit einer gewissen Intelligenz kümmert es einen, was um ihn herum passiert, jenseits des Egoismus.


@ Zeri: Naja, eine Die Intelligenz zuhaben, eine Waffe zu erfinden, und seine Intelligenz darauf zu verwenden Waffen zu erfinden, wenn du weist was ich meine.

Und ja, gewisse Moralische Vorstellungen günden auf Intelligenz.
__________________

Zicu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 19:50   #165
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard

Zitat:
Original von Zicu
Zitat:
Und der Verstand ist auch ein Vorteil für den Menschen, hab noch nie einen Affen gesehen, der Waffen bauen kann.
Tötungsmaschinen zu erfinden ist ein Zeichen von Intelligenz ?
Ich weiss ja nicht.

Und auch wenn der Mensch durch seinen Versand in der Lage wäre sämtliche Tierarten zu unterwerfen und auszubeuten, ist es doch ein Zeichen von Vernunft und Intelligenz, dies nicht zu tun, rücksichtsvoll zu handeln. - Das wäre wirklich intelligent

Überleben kann der Mensch auch ohne Tieren dabei zu schaden. Nur ist eben Ein saftiges Steak oder ein flauschiger Pelzmantel meistens stärker als das menschliche Gewissen.
Ansichtssache.

Auf keinen Fall kann man sagen, dass der Mensch dumm ist, selbst Tötungsmaschinen brauchen ein gewisses Maß an Verstand und Intelligenz, um diese herzustellen. Ganz egal, wies mir moralsichen Gründen aussieht, Fakt ist, dass der Mensch Verstand hat und diesen auch nutzt.

Und moralische Vorstellungen basieren keinesfalls auf Intelligenz.
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 14:42   #166
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard

Also Tötungsmaschinen, nennen wir sie von hier an einfach mal Waffen, herzustelllen, zeugt durchaus von Intelligenz, das kann wohl niemand leugnen.
Oder fändet ihr es intelligenter Beutetiere zu erwürgen oder mit bloßen Fäusten zu "zertrümmern".
Aber um zum Thema zurück zu kommen, wenn ihr, zumindest im kleinen Rahmen, helfen wollt, kauft keine Eier mehr, die mit einer "3" am Ende versehen sind. Diese stammen aus Legebatterien.
Ich denke jeder hier ist wohlhabend genug, ein paar Cent mehr für "richtige" Eier auszugeben. (das war sowiso wieder eine Riesensauerei, die sich die Regierung da dieses Jahr erlaubt hat mit den Legebatterien aber naja)
Ich weis, dass dies nur die Spitze des berühmten Eisbergs ist, aber selbst das ist immerhin besser als nichts!
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 15:16   #167
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.06.2005

_____ genießt hohes Ansehen
_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen_____ genießt hohes Ansehen

Standard

Ich weiß ja nicht, wo du herkommst, aber bei uns gibt es weder Legebatterien-Eier noch Legebatterien-Kuhfleisch noch sonstiges was nicht gerade gut ist bezüglich Schlechte-Haltung zu kaufen. Jedenfalls sah ich noch nie Eier die nicht-Freiland sind. Von Misshandlung möchte ich hier jetzt nicht sprechen, ist doch ein zu krasses Wort.
_____ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2006, 15:38   #168
 
Benutzerbild von bl4k
 
Registriert seit: 05.06.2006
Alter: 32

bl4k hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Zitat:
Original von Zicu
Zitat:
Original von JoJoxxl
Wo steht eigentlich, dass "Intelligenz" als "sozial" bzw. "rücksichtsvoll" definiert ist?
Naja, mit einer gewissen Intelligenz kümmert es einen, was um ihn herum passiert, jenseits des Egoismus.


@ Zeri: Naja, eine Die Intelligenz zuhaben, eine Waffe zu erfinden, und seine Intelligenz darauf zu verwenden Waffen zu erfinden, wenn du weist was ich meine.

Und ja, gewisse Moralische Vorstellungen günden auf Intelligenz.

das ist ALLES relativ. du kannst es sehen wie du willst, es gibt immer pro und kontra!
__________________
m0uh O.o
bl4k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 16:49   #169
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Wollte mal in dem Zusammenhang ein ganz erhellendes kleines Video posten, welches die Vorgänge in der Fleischproduktion zeigt.

peta2.de :: Meet Your Meat

Viel Spaß damit und noch einen guten Appetit heute Abend.
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 17:57   #170
ehem. Teammitglied
 
Benutzerbild von Akamuntor
 
Registriert seit: 12.09.2009
Spielt gerade: Sabaku no Gaara

Akamuntor genießt hohes Ansehen
Akamuntor genießt hohes AnsehenAkamuntor genießt hohes AnsehenAkamuntor genießt hohes AnsehenAkamuntor genießt hohes AnsehenAkamuntor genießt hohes AnsehenAkamuntor genießt hohes AnsehenAkamuntor genießt hohes AnsehenAkamuntor genießt hohes Ansehen

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

wow, das ist echt hart, hab zwar gewusst, dass die tiere auf diesen farmen schlecht behandelt werden, aber dass es so schlimm ist...
__________________
No beer and no TV makes Aka go crazy!
Akamuntor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2010, 18:06   #171
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Wollte mal in dem Zusammenhang ein ganz erhellendes kleines Video posten, welches die Vorgänge in der Fleischproduktion zeigt.

...

Viel Spaß damit und noch einen guten Appetit heute Abend.
habe mir das Video angesehen und ich werde Heute Abend ohne Probleme Fleisch essen können. Das Video ist nicht erhellend. Es ist verstörend und Propaganda. Es konzentriert sich nur auf grausame Bilder, mit einfachen monotonen Kommentaren, die eine Grabesstimmung erzeugen wollen. Das ist einfach nicht seriös. Wo wurden die Aufnahmen gemacht? Wann wurden diese gemacht? Wer hat sie gemacht? Was sagte das zuständige Veterinäramt dazu? Erst spät im Video wird gesagt, dass eigentlich alle Aufnahmen aus den USA stammen. Nach der Qualität der Videos zu urteilen könnten die auch aus dem 70- oder 80-gern stammen oder von Betrieben, welche die Vorschriften und Gesetze nicht einhalten. Aber gleich zu Beginn wurde Genmanipulation in den Raum geworfen, ohne zu sagen in welchen Zusammenhang das mit den Bildern steht. Zuletzt, woher weis der Zuschauer denn, dass das Video nicht von den Seitenbetreibern selber nachgestellt ist?

Das ist nicht seriös. Das ist das selbe, wenn man auf der Straße große Plakate anbringt, wo tote verhungerte Kinder in voller Größe und Nahaufnahmen zu sehen sind und darunter steht: "wir brauchen Spenden um weitere Kinder zu retten und wenn Sie nicht spenden, dann sind sie dran Schuld!". So was ist übrigens verboten, weil es verstörend ist, die Logik abschalten und die niederen Instinkte ansprechen soll. Bei solchen Bildern können dann die Menschen alles tun, auch Geld an eine Organisation spenden, die gar keinen Kindern hilft, sondern nur sich die Taschen vollstopft.

Wenn man etwas seriös machen will, muss man aufklären, den Zuschauern umfassende Informationen geben und einen ausgewogen Blick ermöglichen. Weiterhin muss man immer den Ort des Geschehens und die Zeit der Aufnahmen nennen. Zusätzlich die Namen der Verantwortlichen für die Aufnahmen oder wenigstens die entsprechende Organisation mit Logo und Webseite erwähnen. Ansonsten ist dieses Video nicht besser als das berühmte Alien Autopsie Video, das angeblich die Aliens aus Roswell zeigt.

Ich würde dieses Video unter die üblichen Hoaxes des Internets einordnen und nicht darauf reinfallen.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 01:37   #172
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Dass das Video propagandistisch und einseitig ist, dass keine Gegenargumente zugelassen und keine Quellen angefügt sind, ist klar. Da es eine recht radikale Tierschutzorganisation ist, die das Video erstellt und verbreitet hat, ist das auch nicht wirklich verwunderlich.

Erhellend ist das Video meiner Meinung nach dennoch! Es führt dem Menschen vor Augen, dass es Lebewesen sind, keine Menschen zwar, aber dennoch fühlende und lebendige Lebewesen, die gehalten und getötet werden, um dem Menschen als, meist unnötiges (!), Konsumgut zu dienen.

Ich möchte mich nicht über irgend jemanden stellen. Doch die Art und Weise mit der viele Menschen Fleisch konsumieren ist zutiefst gegen ihre eigenen moralischen Vorstellungen, ist nicht mit ihrem Gewissen vereinbar.
Am einfachsten kann man es so verdeutlichen: Wer kann eigenhändig ein Schwein zur Welt bringen, aufziehen und dann töten, um es zu essen?
Wer das nicht über sein Herz bringt, der darf konsequenterweise auch kein Fleisch beim Metzger kaufen, denn er würde einen Akt, den er selbst aus gewissensgründen nicht ausführen kann, nur an jemand anderen weitergeben. Diese Person wäre, wie man in diesem Beispiel sehen kann, äußerst unehrlich zu sich selbst.
Genau dieser Person muss man den Akt des Haltens und Tötens von Tieren vor Augen führen, damit sie sieht, was hinter dem Stück Fleisch steckt, das sie im Supermarkt oder beim Metzger kauft und anschließend selbst überprüfen kann, ob sich dieser Vorgang mit ihrem Gewissen vereinbaren lässt.

Man könnte mir nun vorwerfen, mich auf schwache Quellen berufen zu haben, doch selbst die Aufnahmen, die das ProSieben-Gallileo Kamerateam von der Hühnerhaltung und -verwertung vor ein paar Jahren machen durfte sind schockierend. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, was in Betrieben geschieht, in denen Kamerateams nicht so ohne weiteres zutritt hätten (das brauche ich auch nicht, denn entsprechende heimlich gefilmte Videos existieren zu Hauf - man konsultiere nur einmal youtube!).

Meiner Meinung nach ist auch die ordnungsgemäße, von Politik und Gesellschaft weitgehend befürwortete, Haltung und Schlachtung von Tieren eine (um die Topic mal aufzugreifen: ) Misshandlung. Daher halte ich eine Diskussion um angeblich artgerechte Haltung und Schlachtung von Tieren für müßig.

Abschließend noch eine scheußlich designte Seite, die einige interessante und wiederum erhellende Zitate einiger vortrefflicher Persönlichkeiten beinhaltet, die sich, denke ich, jeder mal zu Gemüte führen darf.

http://www.rainbowway.de/Zitate/Zitate9.html

Eine gute Nacht wünsche ich

Geändert von ______ (30.05.2010 um 01:40 Uhr)
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 10:11   #173
 
Registriert seit: 10.09.2004
Alter: 29

Faust hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Oh, wieder einmal der Heilsverkünder persönlich.

Zitat:
Dass das Video propagandistisch und einseitig ist, dass keine Gegenargumente zugelassen und keine Quellen angefügt sind, ist klar. Da es eine recht radikale Tierschutzorganisation ist, die das Video erstellt und verbreitet hat, ist das auch nicht wirklich verwunderlich.
Wieso genau sagst du das dann nicht dazu? Es ist für jeden halbwegs logisch-denkenden Ersichtlich, dass dieses Video eben definitiv einseitig ist, trotzdem Hast du es verwendet obwohl du laut dir selber Alternativen hast - Was genau soll mir das für ein Bild von dir geben?

Zitat:
Erhellend ist das Video meiner Meinung nach dennoch! Es führt dem Menschen vor Augen, dass es Lebewesen sind, keine Menschen zwar, aber dennoch fühlende und lebendige Lebewesen, die gehalten und getötet werden, um dem Menschen als, meist unnötiges (!), Konsumgut zu dienen.
Du glaubst den Leuten ist nicht bewusst das sie Lebewesen verzehren? Für wie dumm hälst du die breite Masse?
Inwiefern sollte es MEIST UNNÖTIG sein Fleisch zu essen? Ich verstehe das so, dass du nichts von der typischen Familie hälst die quasi jeden Tag der Woche Fleisch essen. - Kann ich verstehen doch ich denke die meisten tun das in der heutigen Zeit kaum noch.

Zitat:
Ich möchte mich nicht über irgend jemanden stellen. Doch die Art und Weise mit der viele Menschen Fleisch konsumieren ist zutiefst gegen ihre eigenen moralischen Vorstellungen, ist nicht mit ihrem Gewissen vereinbar.
Am einfachsten kann man es so verdeutlichen: Wer kann eigenhändig ein Schwein zur Welt bringen, aufziehen und dann töten, um es zu essen?
Woher weist du welche moralischen Vorstellungen die Menschen haben? Wieder so eine Floskel die du einem gegen den Kopf wirfst und die vielleicht sogar wirkt wenn man nicht hinterfragt welchen Zusammenhang sie zu deiner Argumentation besitzt.
Ich habe nichts dagegen wenn Leute sich dagegen entscheiden Fleisch zu essen, aber bitte - kommt nicht alle mit der Moralkeule und behauptet zu wissen was MAN als Moralisch ansehen kann und was nicht.

Zitat:
Meiner Meinung nach ist auch die ordnungsgemäße, von Politik und Gesellschaft weitgehend befürwortete, Haltung und Schlachtung von Tieren eine (um die Topic mal aufzugreifen: ) Misshandlung. Daher halte ich eine Diskussion um angeblich artgerechte Haltung und Schlachtung von Tieren für müßig.
*BAM!*
Faust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 10:55   #174
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Dass das Video propagandistisch und einseitig ist, dass keine Gegenargumente zugelassen und keine Quellen angefügt sind, ist klar. Da es eine recht radikale Tierschutzorganisation ist, die das Video erstellt und verbreitet hat, ist das auch nicht wirklich verwunderlich.
radikale Organisationen sind aber gefährlich. Bekommen die nur ein wenig Macht, beginnen die sofort radikale Gesetze zu erlassen und auch radikal durchzusetzen.

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Erhellend ist das Video meiner Meinung nach dennoch! Es führt dem Menschen vor Augen, dass es Lebewesen sind, keine Menschen zwar, aber dennoch fühlende und lebendige Lebewesen, die gehalten und getötet werden, um dem Menschen als, meist unnötiges (!), Konsumgut zu dienen.
ich versuche mir gerade eine Person vorzustellen, die nach dem Ansehen des Videos die Hände über seinen Kopf zusammenschlägt und mit jammervoller Stimme stottert: "Oh, Gott. Das sind ja Lebewesen mit Gefühlen! Ich habe es nicht gewusst. Ich dachte immer Würstchen kommen von den Würstchenbäumen, Steaks wachsen aus Knollen im Boden und Kühe sind da, um von den Touristen fotografiert und in Indien angebetet zu werden. Und ich habe die ganze Zeit ... Oh, Gott, ich bin ein Monster!"

Mich würde es eher wundern, wenn jemand nicht weis, dass Tiere auch Lebewesen sind. Ich habe übrigens schon in der Schule im Biologieunterricht gelernt, dass wir uns nur in sehr wenigen Punkten von den Tieren unterscheiden und das Tiere genauso empfinden können, wie wir Menschen. Davor haben es mir meinen Eltern gesagt und in meiner Kindheit hatte ich eine Katze, an der ich viele Gefühlsregungen und Verhaltensweisen selber erlebt habe.

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Ich möchte mich nicht über irgend jemanden stellen. Doch die Art und Weise mit der viele Menschen Fleisch konsumieren ist zutiefst gegen ihre eigenen moralischen Vorstellungen, ist nicht mit ihrem Gewissen vereinbar.
Am einfachsten kann man es so verdeutlichen: Wer kann eigenhändig ein Schwein zur Welt bringen, aufziehen und dann töten, um es zu essen?
Wer das nicht über sein Herz bringt, der darf konsequenterweise auch kein Fleisch beim Metzger kaufen, denn er würde einen Akt, den er selbst aus gewissensgründen nicht ausführen kann, nur an jemand anderen weitergeben. Diese Person wäre, wie man in diesem Beispiel sehen kann, äußerst unehrlich zu sich selbst.
Genau dieser Person muss man den Akt des Haltens und Tötens von Tieren vor Augen führen, damit sie sieht, was hinter dem Stück Fleisch steckt, das sie im Supermarkt oder beim Metzger kauft und anschließend selbst überprüfen kann, ob sich dieser Vorgang mit ihrem Gewissen vereinbaren lässt.
also ich könnte selber kein Tier schlachten. Früher bin ich mit meinem Vater angeln gegangen und wir haben damals die gefangenen Fische noch vor Ort erlegt und ausgeweidet. Damals war es für mich kein Problem, Heute könnte ich es nicht mehr. Deshalb gehe ich auch nicht mehr Angeln, obwohl ich es liebe. Genau deswegen bin ich froh, dass ich abgepackte und hübsch dekorierte Wurst, Fleisch oder Fisch im Supermarkt kaufen kann. Gewissensbisse habe ich deswegen nicht. Sonst könnte man auch ähnlich dämliche Vergleiche anstellen, wie dass wer keinen Computer aus Einzelteilen zusammensetzen kann, darf auch keinen benutzen. Schlechter Vergleich, ich weis, aber der da oben ich auch kaum besser.

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Man könnte mir nun vorwerfen, mich auf schwache Quellen berufen zu haben, doch selbst die Aufnahmen, die das ProSieben-Gallileo Kamerateam von der Hühnerhaltung und -verwertung vor ein paar Jahren machen durfte sind schockierend. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, was in Betrieben geschieht, in denen Kamerateams nicht so ohne weiteres zutritt hätten (das brauche ich auch nicht, denn entsprechende heimlich gefilmte Videos existieren zu Hauf - man konsultiere nur einmal youtube!).
das Veterinäramt hat immer Zutritt und ein gutes Veterinäramt stattet regelmäßig unerwartete Besuche ab. Es sind also nicht die Reporter, an denen alle hängt. Auf Galileo kamen auch schon Berichte über moderne Schlachtbetriebe, die sich nicht verstecken, sondern ihre Technologie vorführten. Und auch Berichte über verschiedene Essensgewohnheiten, wie z.B. in China, wo ein lebender Fisch zu Hälfte frittiert wird, um dann noch lebendig serviert und gegessen zu werden. Ist dort ein Frischemerkmal.

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach ist auch die ordnungsgemäße, von Politik und Gesellschaft weitgehend befürwortete, Haltung und Schlachtung von Tieren eine (um die Topic mal aufzugreifen: ) Misshandlung. Daher halte ich eine Diskussion um angeblich artgerechte Haltung und Schlachtung von Tieren für müßig.
es ist Misshandlung. Genauso wie das Verhungern von Kindern in Afrika ein Verbrechen ist und die ganzen Kriege, die gerade geführt werden, unmenschlich sind. Willkommen auf dem Planeten Erde, in der Realität! Utopien gibt es nur in Romanen und Filmen.

Jetzt mal technisch. Der Mensch kann zu Zeit nicht auf Fleisch verzichten. Einerseits sind wir daran über tausende von Jahren zu gewöhnt, um es einfach so zu lassen. Fleisch ist ein großer Energielieferant. Gemüse und Obst können das nur in größeren Mengen ersetzen, die man erst mal anbauen und dann noch verzehren muss. In der Natur gibt es reine Pflanzenfresser, doch die verbringen das meiste ihrer Zeit mit Futtersuche und -aufnahme. Als der Mensch aus den Primaten entstand, gab es noch viele anderen Abzweigungen. Die Pflanzenfresser darunter sind entweder ausgestorben oder springen gerade vom Baum zu Baum im Wald oder im Zoo. Nur dadurch, dass wir Jäger und Fleischfresser wurden, konnten wir uns so schnell entwickeln und Zeit bekommen, neben der Futtersuche uns auch mit Forschung, Experimenten und Kunst zu beschäftigen. Ich kannte mal jemanden, der ist mit 15 Jahren Vegetarier geworden. Als ihm nach paar Jahren de Zähne angefangen haben rauszufallen, hat er wieder kleine Portionen Fleisch gegessen.

Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach. Unser Bewusstsein sagt uns, dass es eigentlich etwas unmoralisches ist, Lebewesen zu verzehren. Doch unserem Unterbewusstsein ist das so was von egal, den das ist immer noch ein Tier, welches den Naturinstinkten folgt. In der Natur ist es wiederum etwas vollkommen normales, andere Lebewesen zu erlegen und zu fressen, sogar aus der eigenen Art. Die Massentierhaltung im industriellen Masse ist nur ein Nebeneffekt dessen, um viele Menschen mit viel Nahrung auf einmal zu versorgen, so dass diese Menschen sich anderen Aufgaben widmen können.

Es muss nicht immer so bleiben. Ich denke in der Zukunft werden wir dieses moralische Dilemma überwinden. Entweder werden wir uns über Generationen vom Fleischkonsum lösen oder, was wahrscheinlicher ist, wir werden künstliches Fleisch erfinden, welches im Labor auf Pilzsporen gezüchtet wird, die gleichen Eigenschaften besitzt und genauso schmeckt. Dann werden Würstchen wohl tatsächlich auf Würstchenbäumen wachsen. Doch es geht nicht von Heute auf Morgen und deswegen habe ich auch keine Gewissensbisse.

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Abschließend noch eine scheußlich designte Seite, die einige interessante und wiederum erhellende Zitate einiger vortrefflicher Persönlichkeiten beinhaltet, die sich, denke ich, jeder mal zu Gemüte führen darf.

Zitate berühmter Vegetarier
habe ein paar davon gelesen, aber es ändert nichts an meiner Meinung. Denn ich denke überwiegend technisch und nicht philosophisch.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 13:35   #175
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von europa Beitrag anzeigen
ich versuche mir gerade eine Person vorzustellen, die nach dem Ansehen des Videos die Hände über seinen Kopf zusammenschlägt und mit jammervoller Stimme stottert: "Oh, Gott. Das sind ja Lebewesen mit Gefühlen! Ich habe es nicht gewusst. Ich dachte immer Würstchen kommen von den Würstchenbäumen, Steaks wachsen aus Knollen im Boden und Kühe sind da, um von den Touristen fotografiert und in Indien angebetet zu werden. Und ich habe die ganze Zeit ... Oh, Gott, ich bin ein Monster!"

Mich würde es eher wundern, wenn jemand nicht weis, dass Tiere auch Lebewesen sind. Ich habe übrigens schon in der Schule im Biologieunterricht gelernt, dass wir uns nur in sehr wenigen Punkten von den Tieren unterscheiden und das Tiere genauso empfinden können, wie wir Menschen. Davor haben es mir meinen Eltern gesagt und in meiner Kindheit hatte ich eine Katze, an der ich viele Gefühlsregungen und Verhaltensweisen selber erlebt habe.
Klar, das Wissen, was Tiere sind und, dass Fleisch von Tieren stammt, ist da. Allerdings hört man von den meisten Menschen nur "lass mich damit in Ruhe, das möchte ich gar nicht wissen."
Es ist ein Verdrängungsprozess, den ich für sehr unehrlich halte. Daher finde ich es wichtig, diesen verdrängten Gedanken "Was ich gerade esse hat gelebt, hat gefühlt und wurde getötet." mit Bildern zu versehen und dem Menschen hin und wieder einmal mehr bewusst zu machen.

Und du würdest dich wundern wie viele Leute in dem Zusammenhang sogar noch bestreiten würden, dass Tiere überhaupt Gefühle haben. Man könne das gar nicht nachweisen.
Ich für meinen Teil habe es, wie du, am Beispiel meine Haustieres früher sehr häufig und eindrucksvoll bewiesen bekommen, dass dem sehr wohl so ist.

Zitat:
also ich könnte selber kein Tier schlachten. Früher bin ich mit meinem Vater angeln gegangen und wir haben damals die gefangenen Fische noch vor Ort erlegt und ausgeweidet. Damals war es für mich kein Problem, Heute könnte ich es nicht mehr. Deshalb gehe ich auch nicht mehr Angeln, obwohl ich es liebe. Genau deswegen bin ich froh, dass ich abgepackte und hübsch dekorierte Wurst, Fleisch oder Fisch im Supermarkt kaufen kann. Gewissensbisse habe ich deswegen nicht. Sonst könnte man auch ähnlich dämliche Vergleiche anstellen, wie dass wer keinen Computer aus Einzelteilen zusammensetzen kann, darf auch keinen benutzen. Schlechter Vergleich, ich weis, aber der da oben ich auch kaum besser.
Tut mir leid, das überzeugt mich nicht. Du hast ja selbst bereits bemerkt, dass dein Gegenbeispiel, welches meines widerlegen sollte, ziemlich ziemlich schwach ist, bzw. gar nicht passt.

Zitat:
es ist Misshandlung. Genauso wie das Verhungern von Kindern in Afrika ein Verbrechen ist und die ganzen Kriege, die gerade geführt werden, unmenschlich sind. Willkommen auf dem Planeten Erde, in der Realität! Utopien gibt es nur in Romanen und Filmen.

Jetzt mal technisch. Der Mensch kann zu Zeit nicht auf Fleisch verzichten. Einerseits sind wir daran über tausende von Jahren zu gewöhnt, um es einfach so zu lassen. Fleisch ist ein großer Energielieferant. Gemüse und Obst können das nur in größeren Mengen ersetzen, die man erst mal anbauen und dann noch verzehren muss. In der Natur gibt es reine Pflanzenfresser, doch die verbringen das meiste ihrer Zeit mit Futtersuche und -aufnahme. Als der Mensch aus den Primaten entstand, gab es noch viele anderen Abzweigungen. Die Pflanzenfresser darunter sind entweder ausgestorben oder springen gerade vom Baum zu Baum im Wald oder im Zoo. Nur dadurch, dass wir Jäger und Fleischfresser wurden, konnten wir uns so schnell entwickeln und Zeit bekommen, neben der Futtersuche uns auch mit Forschung, Experimenten und Kunst zu beschäftigen. Ich kannte mal jemanden, der ist mit 15 Jahren Vegetarier geworden. Als ihm nach paar Jahren de Zähne angefangen haben rauszufallen, hat er wieder kleine Portionen Fleisch gegessen.

Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach. Unser Bewusstsein sagt uns, dass es eigentlich etwas unmoralisches ist, Lebewesen zu verzehren. Doch unserem Unterbewusstsein ist das so was von egal, den das ist immer noch ein Tier, welches den Naturinstinkten folgt. In der Natur ist es wiederum etwas vollkommen normales, andere Lebewesen zu erlegen und zu fressen, sogar aus der eigenen Art. Die Massentierhaltung im industriellen Masse ist nur ein Nebeneffekt dessen, um viele Menschen mit viel Nahrung auf einmal zu versorgen, so dass diese Menschen sich anderen Aufgaben widmen können.
Nun enttäuschst du mich aber. Das Beispiel deines Freundes, dem die Zähne ausfielen ist ja wohl unter aller Kanone. Ganz davon abgesehen, dass das jeder behaupten könnte, ist das eine Irreführung, die ihres gleichen sucht. So wie du das darstellst, klingt das so, als wäre es unter Vegetariern verbreitet, dass ihnen aufgrund ihrer vegetarischen Ernährung die Zähne ausfielen. Selbst wenn das nicht deine Absicht war, geht das zu weit.

Es wird dich vielleicht überraschen zu hören, dass deutsche Vegetarier laut zahlreicher Studien im Durchschnitt länger leben als ihre Fleisch konsumierenden Landsmänner. Bei ihnen ließen sich beispielsweise Übergewicht, Bluthochrduck, Altersdiabetis oder Krebs seltener feststellen als in vergleichbaren Gruppen von Menschen, die Fleisch verzehrten.

Dass du von einer Utopie sprichst, wundert mich. Du denkst es ist utopisch, dass eine große Gruppe von Menschen über einen langen Zeitraum, bzw. lebenslang vegetarisch lebt? In Indien ernähren sich schätzungsweise 15-20 Prozent der Bevölkerung vegetarisch, das Entspricht einer Personengruppe von 150-200 Millionen Menschen.

In Deutschland erheben unterschiedlichste Studien Zahlen von 1,6 bis hin zu 7 Prozent der Bevölkerung, die auf den Genuss von Fleischprodukten verzichten.

Übrigens ist der Verdauungstrakt des Menschen noch heute dem eines Pflanzenfressers ähnlicher als dem eines Räubers. Raubtiere haben allgemein extrem kurze Verdauungswege, damit fleischliche Nahrung schnell Nährstoffe entzogen bekommen und ausgeschieden werden kann.
Im menschlichen Darm liegt das Fleisch vergleichsweise sehr lang, beginnt zu faulen und erzeugt giftige Stoffe.

Es kann also jedem, unabhängig von moralischen Grundlagen, nur geraten werden, den Fleischkonsum zu reduzieren, denn die Mengen an Fleisch, die heute konsumiert werden sind höchst schädlich für den menschlichen Körper.

Zitat:
Es muss nicht immer so bleiben. Ich denke in der Zukunft werden wir dieses moralische Dilemma überwinden. Entweder werden wir uns über Generationen vom Fleischkonsum lösen oder, was wahrscheinlicher ist, wir werden künstliches Fleisch erfinden, welches im Labor auf Pilzsporen gezüchtet wird, die gleichen Eigenschaften besitzt und genauso schmeckt. Dann werden Würstchen wohl tatsächlich auf Würstchenbäumen wachsen. Doch es geht nicht von Heute auf Morgen und deswegen habe ich auch keine Gewissensbisse.
Was der wissenschaftliche Fortschritt mit deinem Gewissen zu tun hat, will mir nicht ganz einleuchten. Aber ja, ich hoffe sehr, dass die Entwicklung derartig verlaufen wird.


Es gibt bei google-Video einen gut gemachten vielfach ausgezeichneten Dokumentarfilm zum Thema Misshandlung von Tieren:
http://video.google.com/videoplay?do...&q=earthlings#

Geändert von ______ (30.05.2010 um 13:53 Uhr)
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 14:15   #176
Themen-Moderator
 
Benutzerbild von gamefreak
 
Registriert seit: 25.06.2004
Ort: bei Würzburg
Alter: 30
Spielt gerade: TF2

gamefreak ist ein Forengottgamefreak ist ein Forengott
gamefreak ist ein Forengott

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Es wird dich vielleicht überraschen zu hören, dass deutsche Vegetarier laut zahlreicher Studien im Durchschnitt länger leben als ihre Fleisch konsumierenden Landsmänner. Bei ihnen ließen sich beispielsweise Übergewicht, Bluthochrduck, Altersdiabetis oder Krebs seltener feststellen als in vergleichbaren Gruppen von Menschen, die Fleisch verzehrten.
Was ziemlich wahrscheinlich daran liegt das Vegetarier versuchen ihr gesamtes Leben gesünder zu gestalten, Sport zu treiben, nicht zu rauchen, usw.
Von daher hat das eine nur indirekt etwas mit dem anderen zu tun und ein längeres Leben durch den Verzicht auf Fleisch konnte bisher noch niemand einwandfrei nachweisen.

Was allerdings nachgewiesen wurde ist das Naturvölker die auf Fleisch verzichten nur so lange gesund leben wie sie schlecht gewaschenes Pflanzenmaterial zu sich nehmen, das mit kleineren Tieren (z. B. Insekten) verunreinigt ist.

Es sind ja nun ein Haufen Behauptungen durch den Raum geflogen, aber was willst du eigentlich genau?
__________________
Open Source in allen Lebenslagen:
Betriebssystem openSUSE - Browser Firefox - Office Suite Libre Office - Karten OpenStreetMap - Smartphone Android OS
gamefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 14:31   #177
 
Benutzerbild von JoJoxxl
 
Registriert seit: 04.01.2003
Alter: 31

JoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz seinJoJoxxl kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von gamefreak Beitrag anzeigen
Was allerdings nachgewiesen wurde ist das Naturvölker die auf Fleisch verzichten nur so lange gesund leben wie sie schlecht gewaschenes Pflanzenmaterial zu sich nehmen, das mit kleineren Tieren (z. B. Insekten) verunreinigt ist.
Nicht nur das. Die Inuit (= Eskimos, was so viel bedeutet wie "Rohfleischesser") gehören zu den gesündesten Völkern unserer Zeit. Und diese ernähren sich fast ausschließlich von Fisch und Fleisch, was anderes gibts da oben im ewigen Eis ja auch nicht.
Da gibt es auch unter Wissenschaftlern heiße Diskussionen, ob eine gesunde Ernährung nun wenig oder viel Fleisch aufweist. Es gibt sogar Diät-Formen, die sich auf einen erhöhten Fleischkonsum berufen. LCHF Low Carb High Fat - kohlenhydratarme Ernährung
__________________
"Destroy all the pretty boys..."
JoJoxxl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 16:00   #178
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

@Faust: Tut mir leid, habe dein Posting vorhin übersehen:

Zitat:
Woher weist du welche moralischen Vorstellungen die Menschen haben? Wieder so eine Floskel die du einem gegen den Kopf wirfst und die vielleicht sogar wirkt wenn man nicht hinterfragt welchen Zusammenhang sie zu deiner Argumentation besitzt.
Ich habe nichts dagegen wenn Leute sich dagegen entscheiden Fleisch zu essen, aber bitte - kommt nicht alle mit der Moralkeule und behauptet zu wissen was MAN als Moralisch ansehen kann und was nicht.
Ich habe von keiner allgemeingültigen "Moral" gesprochen, da diese nicht existiert. Ich habe ausdrücklich von Menschen gesprochen, die wider ihren eigentlichen moralischen Vorstellungen Fleisch konsumieren. Das sind nicht zu wenige, ich selbst war einer von ihnen, ich habe mit vielen von ihnen gesprochen.

Der Rest deines Beitrages beinhaltet leider derart viel Polemik, dass ich ehrlichgesagt keine Lust habe, weiter darauf einzugehen, da ich ohnehin geringe Chancen für eine sachliche Diskussion sehe.

Zitat:
Zitat von gamefreak
Was ziemlich wahrscheinlich daran liegt das Vegetarier versuchen ihr gesamtes Leben gesünder zu gestalten, Sport zu treiben, nicht zu rauchen, usw.
Von daher hat das eine nur indirekt etwas mit dem anderen zu tun und ein längeres Leben durch den Verzicht auf Fleisch konnte bisher noch niemand einwandfrei nachweisen.
Ich denke über deine These kann man streiten gamefreak. Man weiß es eben nicht.

Gesunde Ernährung ist sowohl mit als auch ohne den Konsum von Fleisch möglich. Gewisse Zusammenhänge zwischen dem übermäßigen Konsum von Fleischprodukten und Krankheiten wie Krebs oder Bluthochdruck wurden festgestellt. Ich bin kein Ernährungswissenschaftler, Chemiker oder Biologe, d.h. ich kann selbige nicht verifizieren, doch gehe ich davon aus, dass es heute allgemeiner Konsens ist, dass ein übermäßiger Fleischkonsum sehr ungesund ist.
Genauso kann aus dem reinen Verzicht auf Fleisch sicherlich der ein oder andere Mangel im Körper entstehen. Dies ist allerdings nicht zwangsläufig der Fall, wenn man darauf achtet, sich richtig zu ernähren. Alle Stoffe, die wir dem Fleisch entnehmen, kann man auch aus pflanzlichen, bzw. tierischen Produkten wie Milch und Eiern ziehen. Lediglich bei komplett veganer Ernährung ist es wohl nötig, bestimmte Ergänzungspräparate zu nutzen.

Die Ausgewogenheit der Ernährung ist in jedem Fall essenziell!

Worauf es mir aber ankam war nicht, zu behaupten, Vegetarier würden immer und nur aufgrund ihrer Ernährung Fleischkonsumenten überleben. Mir war es lediglich wichtig, dieses Bild des Zähne verlierenden, kranken Vegetariers, das mir in europas Beitrag ein wenig zu sehr entstanden ist, zu dementieren.

Witzige Einwürfe über Ureinwohner, die fast ausschließlich Fleisch konsumieren sind zwar sehr interressant (danke dafür jojoxxl ), aber in dieser Diskussion nicht sehr zweckdienlich, da der durchschnittsdeutsche Stoffwechsel wohl nicht mit dem einer dieser Ureinwohner vergleichbar ist.
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2010, 01:23   #179
 
Benutzerbild von stephy
 
Registriert seit: 06.07.2008
Ort: Nürtingen
Alter: 38
Spielt gerade: Shadow Tactics (PS4), MHW (PS4) mit Forumgiganten!

stephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengott
stephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengottstephy ist ein Forengott

Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

Zitat:
Zitat von europa Beitrag anzeigen
Jetzt mal technisch. Der Mensch kann zu Zeit nicht auf Fleisch verzichten. Einerseits sind wir daran über tausende von Jahren zu gewöhnt, um es einfach so zu lassen. Fleisch ist ein großer Energielieferant. Gemüse und Obst können das nur in größeren Mengen ersetzen, die man erst mal anbauen und dann noch verzehren muss. In der Natur gibt es reine Pflanzenfresser, doch die verbringen das meiste ihrer Zeit mit Futtersuche und -aufnahme. Als der Mensch aus den Primaten entstand, gab es noch viele anderen Abzweigungen. Die Pflanzenfresser darunter sind entweder ausgestorben oder springen gerade vom Baum zu Baum im Wald oder im Zoo. Nur dadurch, dass wir Jäger und Fleischfresser wurden, konnten wir uns so schnell entwickeln und Zeit bekommen, neben der Futtersuche uns auch mit Forschung, Experimenten und Kunst zu beschäftigen. Ich kannte mal jemanden, der ist mit 15 Jahren Vegetarier geworden. Als ihm nach paar Jahren de Zähne angefangen haben rauszufallen, hat er wieder kleine Portionen Fleisch gegessen.

Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach. Unser Bewusstsein sagt uns, dass es eigentlich etwas unmoralisches ist, Lebewesen zu verzehren. Doch unserem Unterbewusstsein ist das so was von egal, den das ist immer noch ein Tier, welches den Naturinstinkten folgt. In der Natur ist es wiederum etwas vollkommen normales, andere Lebewesen zu erlegen und zu fressen, sogar aus der eigenen Art. Die Massentierhaltung im industriellen Masse ist nur ein Nebeneffekt dessen, um viele Menschen mit viel Nahrung auf einmal zu versorgen, so dass diese Menschen sich anderen Aufgaben widmen können.
Was hat der Mensch noch groß mit der Natur zutun? Wir pfeifen in so ziemlich allen Lebenslagen auf sie und unsere Umwelt, nur, wenn es um die Rechtfertigung des eigenen Eßverhaltens geht, kramen wir sie hervor und benützen sie als Begründung. Unser Leben, das wir führen, hat mit der Evolution nichts mehr gemein: Wir bestimmen über Leben und Tod, wir haben die Macht an uns gerissen. Wir rotten nach Belieben Tier- und Pflanzenarten aus, um unsere eigenen Ziele durchzusetzen. Der Mensch ist der Evolution entsprungen, aber mittlerweile greift er in sie ein. Der Mensch mag früher auf Fleiscih nicht verzichtet haben können, das heißt aber nicht, daß es heute immer noch so ist. Mittlerweile kann er sehr wohl verzichten, wenn er möchte. Er möchte nur einfach nicht - und weil er nicht will, rechtfertigt er das durch die Evolution, die er doch läääängst überwunden hat, bzw. hinter sich gelassen hat. Zumindest zum größten Teil. Denn er ist Herrscher dieser Erde.

Wenn das stimmen würde, daß der Mensch auf Fleisch nach wie vor nicht verzichten kann... Na, dann müßte ich ja täglich "von Ast zu Ast hüpfen", bzw. ständig irgendwas in mich reinfuttern als Vegetarier...

Natürlich kann er verzichten. Die Frage ist nur; ob er es will. Und natürlich will er es nicht, denn dem Menschen liegt alles, nur nicht "Verzicht".

Ich bin beispielsweise seit nunmehr 13 Jahren Vegetarier, habe noch alle Zähne im Mund, die auch nie angefangen haben zu faulen, habe keine Eisenprobleme oder sonstige Vitaminaufnahmeprobleme und bin kerngesund. Vielleicht sollte ich meinen Körper in den Dienst der Wissenschaft stellen, denn ich scheine ein Phänomen zu sein, da ich so ganz ohne Fleisch auskomme... Von wegen tierisches fleischlisches Eiweis!

Der Mensch kann so ziemlich selbst entscheiden, was er ißt - während das Tier diese Entscheidungsfreiheit (zumindest nicht wirklich) hat.
Wer behauptet, jeder Vegetarier leide unter Mangelerscheinungen, hat schlichtweg wenig Ahnung. Ich gehöre sogar noch obendrein zu den Vegetariern, die gar nicht genau auf ihren Vitaminhaushalt achten - ich habe weder einen Ernährungsplan noch sonstigen Schnickschnack, sondern esse an Vegetarischem, worauf ich Lust habe. Null Mangelerscheinungen sind die Folgen, wenn man hierbei überhaupt von Folgen sprechen kann.

Ich bin kein Vegetarier, der missioniert. Jeder kann essen, was er möchte. Aber es ist leider Gottes eine Tatsache, daß die meisten Menschen, wenn sie ein Schnitzel essen, nicht dran denken, wo es herkommt und daß sie "Leben essen", das für ihren Genuß getötet wurde. Ich als Vegetarier würde niemals einem Fleischesser sein Fleisch wegnehmen oder ihn überreden wollen, auch so zu leben wie ich (der Mensch, der mir am nächsten steht, mein Freund, ist auch kein Vegetarier), denn so ein Typ Mensch bin ich nicht. Aber ich wünsche mir dann doch manchmal, man würde bewußter totes Tier essen. Einfach bewußter konsumieren. Und vielleicht nicht jeden Tag ständig.
Dies ist aber in solchen schnelllebigen Zeiten, in denen wir leben, in denen wir übersättigt sind an Gütern, Waren, Nahrungsmitteln und Egoismus leider kaum noch der Fall.

Ich würd mir wirklich wünschen, daß die Menschen bewußter Fleisch essen. Einfach auch in normalem Rahmen, d.h. nichit ständig und nicht nur und nicht täglich vielleicht. Das wäre echt schön und würde ganz sicher nicht schaden.
Aber etwas aufzwingen? Nein. Wer ist nicht tut, tut es halt nicht. Whatever. Nevermind. Und Leben und Leben lassen. Das gilt für Fleischesser wie auch für Vegetarier.

Zitat:
Zitat von Legend Beitrag anzeigen
Worauf es mir aber ankam war nicht, zu behaupten, Vegetarier würden immer und nur aufgrund ihrer Ernährung Fleischkonsumenten überleben. Mir war es lediglich wichtig, dieses Bild des Zähne verlierenden, kranken Vegetariers, das mir in europas Beitrag ein wenig zu sehr entstanden ist, zu dementieren.
Kann ich so voll und ganz unterschreiben.
__________________
... die gleich tot in Ohnmacht fällt.

Geändert von stephy (31.05.2010 um 01:28 Uhr)
stephy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2010, 12:29   #180
 
Benutzerbild von emeralda
 
Registriert seit: 06.08.2009
Ort: Bremen
Spielt gerade: Final Fantasy IVcomplete collection +Journey (PS3)

emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott
emeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengottemeralda ist ein Forengott

emeralda eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Tier-Misshandlung !!!!!

ich esse auch kein Fleisch (mochte ich noch nie ...) und ich habe auch noch alle Zähne und bin gesund (die Zähne auch;-) - ich glaub, die Mangelerscheinungen kommen dann eher von einer sehr einseitigen Ernährung...
__________________
die schärfsten Kritiker der Elche wären gerne selber welche. (F. W. Bernstein)
emeralda ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tier & Naturgeräusche xReVelaTiOnX Sonstiges 9 22.01.2010 19:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231