PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.07.2006, 13:11   #21
 
Registriert seit: 03.07.2005
Alter: 31

Sharkan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Sharkan eine Nachricht über ICQ schicken Sharkan eine Nachricht über MSN schicken
Standard

sie werden als terroristen bezeichnet weil die reichen länder sagen das sind terroristen die sich in die luft jagen dabei sind es arme soldaten. zu viele hören auf den ganzen propaganda müll
Sharkan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 16.07.2006, 13:16   #22
ehem. Teammitglied
 
Registriert seit: 31.01.2005

Bernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekannt

Standard

Zitat:
Original von Sharkan
sie werden als terroristen bezeichnet weil die reichen länder sagen das sind terroristen die sich in die luft jagen dabei sind es arme soldaten. zu viele hören auf den ganzen propaganda müll
Mit so Aussagen wäre ich vorsichtig.

Bernd Brot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2006, 13:32   #23
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von amadeus3000
In den Konflikt eingreifen bedeutet mehr als nur zu Unterstützen.
Mit "eingreifen" meine ich die Definition, die im kalten Krieg die nicht zu überschreitende Linie war: selbst militärisch aktiv werden.
Würde der Iran dies tun, ginge es richtig los.
sagt Dir der Begriff Stellvertreterkriege was?

Stellvertreterkrieg Stellvertreterkrieg

Zitat:
Original von amadeus3000
Fakt ist, dass die amerikanische Bevölkerung den Abzug will. Fakt ist, dass man Truppen im 4.Quartal abziehen wird und noch mehr in den Hintergrund rücken will.(stand in allen amerikanischen Medien, auch bei den Querdenkern) Und ob nun ein kleines Regiment dort bleibt (wenn man in den nächsten Jahren langsam abzieht)...
Fakt ist auch, dass die amerikanische Bevölkerung den ganzen Krieg gar nicht wollte. Fakt ist auch, dass sogar in Deutschland noch US-Basen stehen, auch wenn mit NATO-Überzug verschönert. Solange es in Irak Öl gibt, solange es die westliche Wirtschaft braucht, solange der Irak nicht von der Idee abkommt sein Öl in etwas anderem als Dollar zu verkaufen, dann werden dort US-Militärs in ausreichenden Mengen zu finden sein.

Zitat:
Original von amadeus3000
Sagen wir es mal so: Der Iran kann, wenn er will, in 2 Monaten seine Raketen mit Atomsprengköpfen bestücken....
und woher kommt wieder die Annahme, dass der Iran überhaupt welche will? Ich erinnere noch mal an Irak und Saddams Massenvernichtungswaffen aus diesem Jahrzehnt. Außerdem ist Atomwaffen bauen nicht so trivial, wie viele auf der Welt es glauben. Macht man was falsch, sprengt man sich selber gründlich weg. Weiterhin, wohin soll der Iran überhaupt schießen und wieso?

Zitat:
Original von amadeus3000
Dann noch ein Wort zu Israel: Israel ist die stärkste militärische Macht im nahen Osten. Die Amerikaner im kleinen. Bloß, dass sie durch die Vergangenheit gelernt haben, dass Zurückhaltung das Letzte ist was sie brauchen. Sollten sie mitbekommen dass der Iran seine Atomwaffen zusammenbastelt (Isotopenerkennung per Satellit) schmeissen die alles auf den Iran was sie haben. Und wie wir alle wissen, hat Israel mindestens ein paar atomare Sprengköpfe.
In einem atomaren Krieg verlieren alle, egal wer anfängt. Aus diesem Grund gab es bis jetzt keinen, seit dem ersten realen Einsatz. Außerdem ist die Sache tiefer verwurzelt:

http://www.engdahl.oilgeopolitics.ne...n/libanon.html

suche in dem Artikel nach "A Clean Break" oder gleich im Internet.

Zitat:
Original von Trunx
http://www.spiegel.de/dertag/pda/ava...426851,00.html

ein sehr interessanter Artikel zum Thema. Sollte man vor jeder Stammtischdiskussion gelesen haben.
interessanter, aber auch ein einseitiger Kommentar. Ich stimme dem zu, dass Überschriften oft überzogen, verdreht, reißerisch formuliert werden, um die Leser zu motivieren diese überhaupt zu lesen. In diesem Konflikt, wie in vielen anderen. Lang lebe die BILD-Redakteursausbildung! Doch auch dieser Kommentar macht es sich zu einfach und verfällt in Grundsatzdiskussionen und theoretische Überlegungen. Und der Artikel legitimiert Gewalt als Antwort auf Probleme, wobei wir die Europäer das am besten wissen müssten. Der Kommentar erwähnt die entführten israelischen Soldaten, aber der Grund wieso die überhaupt entführt wurden, um andere bereits Entführte damit freizupressen, wird nicht erwähnt. Dann noch der Satz: "Warum die Palästinenser eine politische Führung gewählt haben, die zum kollektiven Selbstmord entschlossen ist, darüber kann man nur spekulieren..." Natürlich wird hier nicht erwähnt, dass die Palästinenser primär die Hamas wegen ihrer Unterstützung der Bevölkerung gewählt haben und nicht weil die suizidgefährdet sind.

Der Kommentar taugt als einseitige Stimmungsmache für den Stammtisch, als differenzierte Betrachtungsweise der Probleme reicht er nicht aus.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2006, 13:45   #24
ehem. Teammitglied
 
Registriert seit: 31.01.2005

Bernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekannt

Standard

Zitat:
Original von europa Lang lebe die BILD-Redakteursausbildung!
Ist lustig, dass der Springer-Verlag sogar gewisse Grundsätze hat:

Unternehmensgrundsätze

Die fünf gesellschaftspolitischen Essentials, 1967 von Axel Springer formuliert, nach der Wiedervereinigung 1990 geändert und 2001 ergänzt, sind Bestandteil der Satzung der Axel Springer AG. Sie beschreiben ein freiheitliches Weltbild.

1. Das unbedingte Eintreten für den freiheitlichen Rechtsstaat Deutschland als Mitglied der westlichen Staatengemeinschaft und die Förderung der Einigungsbemühungen der Völker Europas;

2. das Herbeiführen einer Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen, hierzu gehört auch die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes;

3. die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika;

4. die Ablehnung jeglicher Art von politischem Totalitarismus;

5. die Verteidigung der freien sozialen Marktwirtschaft.

Die Unternehmensverfassung definiert gesellschaftspolitische Grundüberzeugungen, gibt aber keine Meinungen vor.


http://www.axelspringer.de/inhalte/g...e/grundsae.htm
Bernd Brot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2006, 17:18   #25
 
Benutzerbild von amadeus3000
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Moutfort
Alter: 34

amadeus3000 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Wie schon gesagt, Europa; ich meinte das direkte, militärische Eingreifen in den Konflikt. Bücher über sowas habe ich zur genügend gelesen. Danke aber.

Das Problem ist, dass Israel nichts mehr zu verlieren hat. Mehr gehasst werden in ihrer eigenen Region geht nicht.

Eben doch. Es gab zwar mehr Widerstand, dennoch gab es großen Zuspruch für den Irakkrieg. Ein mehrheitlicher Zuspruch. Fakt ist nur, dass man ihn jetzt nicht mehr will.

Zum Iran: Fanatismus. Das reicht soweit, dass man sich selbst in die Luft sprengt. Was ist im Iran an der Macht? Der gemäßigte Demokrat? Der seine Grenzen kennt? Ja, genau.
Meine ich jetzt damit man sollte ihn wegbomben? Nein.
Und der Fall Irak kann man nicht mit dem Iran vergleichen. Der Irak war eher eine persönliche Fehde zwischen zwei Familien. Die aus Freunden Feinden wurden.
Denn hätte sich Saddam aus dem Kuwait rausgehalten, säße er jetzt noch immer in seinem Palast.
Für den Iran war jedoch von Anfnag an klar, dass etwas passieren müsste. Zu groß ist dort seit jeher der Einfluss der Radikalisten. Einen Einfluss den Saddam geschickt mit atheistischer Gewalt unterdrücken konnte.

Und Amerika hätte gar nicht erst verzweifelt nach einer Verbindung zu den Taliban suchen müssten. Wobei die genauso schuldig an dem ganzen 9/11-Quatsch sind, wie die Eskimos am kalten Krieg.
Und werfen wir mal einen Blick nach Afganisthan. Dort geht es zwar drunter und drüber, dennoch bekommt Amerika ihr Öl, und dies mit vergleichmäßigem geringer eigener Truppenstärke. Genau dies ist auch das Ziel für den Irak. Und sie werden es erreichen.

Und dann wollen wir nochmal daran erinnern dass die Amerikaner sowieso die Bösen sind, die Israelis die Guten, die es ja, ach so schwer haben im Nahen Osten, die Palästinenser wiederum die Bösen, und die EU echten politischen Einfluss. Amen. Und nun lasset uns beten.
__________________
Ich spiele. Auch auf pinken Konsolen.
amadeus3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2006, 11:57   #26
ehem. Teammitglied
 
Registriert seit: 31.01.2005

Bernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekannt

Standard

Uno und EU erwägen Friedenstruppen für Libanon


Soviel dazu.
Bernd Brot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2006, 16:00   #27
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von amadeus3000
Das Problem ist, dass Israel nichts mehr zu verlieren hat. Mehr gehasst werden in ihrer eigenen Region geht nicht.
die können alles verlieren. Wenn das Leben eines Menschen eine ständige und einzige Hölle wird, dann kann er alles machen.

Zitat:
Original von amadeus3000
Zum Iran: Fanatismus. Das reicht soweit, dass man sich selbst in die Luft sprengt. Was ist im Iran an der Macht? Der gemäßigte Demokrat? Der seine Grenzen kennt? Ja, genau.
Fanatismus, das taugt wohl als Antwort für alles, was man selber nicht versteht oder verstehen will. Damit kann man eigentlich alle Probleme auf der Welt erklären, genauso warum die USA den Irak angegriffen haben. Falls wir uns ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen wollen, so müssen wir bedenken, dass im Iran keine Diktatur des Einzelnen herrscht. Eine Demokratie nach unserer Perspektive auch nicht, aber der Präsident entscheidet dort keineswegs selbst. Der Präsident hat keine Entscheidungsgewalt über schwere Waffen. Wäre auch dämlich einem einzigen Menschen alle Gewallt eines Staates zu geben. Dort gibt es den Oberen Rat, oder wie der heißt, und der entscheidet, wann was passiert. Der Präsident im Iran ist der Repräsentant des Landes, er entscheidet nicht über Raketenabschüsse. Das entscheidet der Rat, nach ihren religiösen oder sonstigen Vorstellungen. Da sind eine Menge Leute drin und die haben kontroverse Meinungen. Einige sind sogar strickt gegen den Bau von Atomkraftwerken und sprechen das auch aus. Falls der Iran jemals Atomwaffen haben wird, so werden die dort eine Menge Bürokratie bewältigen müssen, bevor was passiert. Auch die Menschen im Rat sind der menschlichen Geschichte bewusst und können die Folgen für sich selbst abschätzen.

Hier ist noch ein interessanter Blog-Eintrag. Der Blog gehört zu keinem Verlag, das sind freie Meinungen. Doch da sind viele Querverweise und gute Zusammenhangsbeschreibungen. Vielleicht übertreibt der Blog mit der Prophezeiung des Dritten Weltkrieges, aber viele andere Faktoren sind gut beschrieben:

http://politblog.net/krieg-terrorism...-weltkrieg.htm

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 09:38   #28
 
Registriert seit: 03.07.2005
Alter: 31

Sharkan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Sharkan eine Nachricht über ICQ schicken Sharkan eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Original von Bernd Brot
Zitat:
Original von Sharkan
sie werden als terroristen bezeichnet weil die reichen länder sagen das sind terroristen die sich in die luft jagen dabei sind es arme soldaten. zu viele hören auf den ganzen propaganda müll
Mit so Aussagen wäre ich vorsichtig.

warum? weil ich recht habe
Sharkan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 11:31   #29
 
Benutzerbild von Ewing
 
Registriert seit: 26.11.2004
Ort: bei Nürnberg
Alter: 54
Spielt gerade: Super StreetFighter 4, Borderlands

Ewing ist jedem bekanntEwing ist jedem bekanntEwing ist jedem bekanntEwing ist jedem bekanntEwing ist jedem bekanntEwing ist jedem bekanntEwing ist jedem bekanntEwing ist jedem bekannt

Standard

Zitat:
Original von amadeus3000
(...)
Und dann wollen wir nochmal daran erinnern dass die Amerikaner sowieso die Bösen sind, die Israelis die Guten, die es ja, ach so schwer haben im Nahen Osten, die Palästinenser wiederum die Bösen, und die EU echten politischen Einfluss. Amen. Und nun lasset uns beten.
Sicher ist der Nahost-Konflikt einer der gefährlichsten Krisenherde der Welt. Sämtliche Versuche diplomatischer Anstrengungen (Selbstverwaltungsabkommen "Oslo II/ Camp David Konferenzen und Scharm el-Sheik/ "Roadmap") verliefen im Nirwana. Iss aber nicht alleinige Schuld der Israelis, was ja immer als erstes behauptet wird. Seit dem Friedensvertrag mit Agypten '79 und Jordaniens '94 waren sie äußerst zuverlässige Vertragspartner. Nach der Gründung Israels '48 waren Spitzenpolitiker Schuld, diejenigen, die sich penetrant der Realität verweigern und den jüdischen Staat weg von der Landkarte haben möchten (wie vorher schon mal jemand).

Braucht man nur aktuell dem Iran Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad Gehör schenken: "kein Existensrecht Israels auf palästinensischem Boden und Verlegung des jüdischen Staates nach D oder Ö". Desweiteren schwafelt der Typ mit Sätzen vom "allmighty" Ayatollah Khomeini "Jerusalems besetzendes Regime muss aus den Geschichtsbüchern eliminiert werden". Solang's da drunten weiterhin Politiker gibt, die die Juden als "Krebsgeschwür" bezeichnen, das ausradiert werden muss und die Palästina von den Juden befreien wollen, kann es keinen Frieden geben.

War ja bei uns ganz ähnlich: den von Hitler angezettelten Krieg verloren und bedingungslos kapituliert. Deswegen mussten wir mit Polen und der UDSSR dem Osten ein Drittel Territorium abtreten. Diese "Realität" wurde erst mit Brandts' Ostverträgen anerkannt, vorher war es gallebitter. Derzeit konnte es bei uns aber keine "Realitätsverweigerer" (Terrorgruppen u. -anschläge, Selbsmordattentäter und Entführungen)geben, weil die Besatzungsmächte sowas im Keim erstickt hätten. Im Nahen Osten aber haben Hamas und Hisbollah starke Verbündete in Damaskus und Teheran, zudem mit viel Kohle. Ohne deren Geld und Altmetall wären die auch längst nicht so gefürchtet. Aber diese Fundamentalisten lassen solche Mittel wie die Sadats in Ägypten und Hussein in Jordanien einfach kalt, für die sind Friedensvorschläge und -initiativen einfach Zeitverschwendung; lieber eine Allah-Fahne mehr aufhängen...
Ewing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 11:46   #30
ehem. Teammitglied
 
Registriert seit: 31.01.2005

Bernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekannt

Standard

Zitat:
Original von Sharkan
Zitat:
Original von Bernd Brot
Zitat:
Original von Sharkan
sie werden als terroristen bezeichnet weil die reichen länder sagen das sind terroristen die sich in die luft jagen dabei sind es arme soldaten. zu viele hören auf den ganzen propaganda müll
Mit so Aussagen wäre ich vorsichtig.

warum? weil ich recht habe

Nein, weil sie absolut dumm sind und denen eines ungebildeteten Kleinkindes entsprechen.
Bernd Brot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 22:00   #31
 
Registriert seit: 03.07.2005
Alter: 31

Sharkan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Sharkan eine Nachricht über ICQ schicken Sharkan eine Nachricht über MSN schicken
Standard

sie entsprechen einer meinung eines freien menschen da ists egal ob er 5, 16,25 oder 90 ist . es ist eine meinung und ein forum dient nunmal dazu seine meinung zu äussern und so ist das auch bei mienen beiträgen. fürmich kann man nicht einfach einen als terroristen darstellen, es gibt immer einen grund warum leute das tun genau so wie es gründe gibt das andere zum militär gehen. also ums auf den punkt gebracht heist das diese "terroristen" setzen sich für was ein wie ein soldat der u.s army die in meinen augen der terrorist ist da sie sich über all drin einmischen und dank ihrer propaganda immer gut darstehen
Sharkan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 22:07   #32
 
Registriert seit: 25.03.2005

lexxil hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

lexxil eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von Sharkan
sie entsprechen einer meinung eines freien menschen da ists egal ob er 5, 16,25 oder 90 ist . es ist eine meinung und ein forum dient nunmal dazu seine meinung zu äussern und so ist das auch bei mienen beiträgen. fürmich kann man nicht einfach einen als terroristen darstellen, es gibt immer einen grund warum leute das tun genau so wie es gründe gibt das andere zum militär gehen. also ums auf den punkt gebracht heist das diese "terroristen" setzen sich für was ein wie ein soldat der u.s army die in meinen augen der terrorist ist da sie sich über all drin einmischen und dank ihrer propaganda immer gut darstehen
ja, die propaganda macht die Terroristen schlecht, LOL!
lexxil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2006, 22:44   #33
 
Benutzerbild von amadeus3000
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Moutfort
Alter: 34

amadeus3000 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Wer es noch nicht mitbekommen hat, bzw. behauptet oder drauf hofft, dass die USA ihren Einfluss oder ihre Macht als "mächtigste Nation der Welt" ausnutzen, hier die Nachricht des Tages:
Secretary of State geht erst frühstens Mitte nächste Woche inns Krisengebiet um zu Reden. Weshalb wohl? Damit Israel sich weiter austobt? Nein!
__________________
Ich spiele. Auch auf pinken Konsolen.
amadeus3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2006, 00:11   #34
Redakteur
 
Benutzerbild von Satan Claus
 
Registriert seit: 01.09.2003
Ort: Freiburg

Satan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz seinSatan Claus kann auf vieles stolz sein

Standard

Zitat:
Original von Sharkan
sie entsprechen einer meinung eines freien menschen da ists egal ob er 5, 16,25 oder 90 ist . es ist eine meinung und ein forum dient nunmal dazu seine meinung zu äussern und so ist das auch bei mienen beiträgen. fürmich kann man nicht einfach einen als terroristen darstellen, es gibt immer einen grund warum leute das tun genau so wie es gründe gibt das andere zum militär gehen. also ums auf den punkt gebracht heist das diese "terroristen" setzen sich für was ein wie ein soldat der u.s army die in meinen augen der terrorist ist da sie sich über all drin einmischen und dank ihrer propaganda immer gut darstehen
Wenn sich jemand in Mitten von Zivilisten in die Luft sprengt, dann ist er ein Terrorist. Fertig aus. Mehr muss man zu deinem Quark nicht sagen.
Satan Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2006, 00:50   #35
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von Satan Claus
Wenn sich jemand in Mitten von Zivilisten in die Luft sprengt, dann ist er ein Terrorist. Fertig aus. Mehr muss man zu deinem Quark nicht sagen.
Alzheimer ist eine verbreitete Krankheit in der Bevölkerung, besonders in der Politik. Im Zweiten Weltkrieg konnten viele Besetzte (darunter Europäer) sich gar nicht anders wehren, als mit Granaten umgeschnallt sich mitten auf der Straße in die Luft zu jagen, um so die deutschen Besatzer zu schädigen. Dabei kamen auch andere Passanten/Zivilisten um. Zum Endes des Krieges waren auch deutsche Selbstmordattentäter an der Reihe (Werwolf Brigaden). Stecke das mal in eine Schublade

Der Terrorismus ist ein Krieg der Armen gegen die Reichen. Der Krieg ist ein Terrorismus der Reichen gegen die Armen. - von Sir Peter Ustinov.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2006, 01:37   #36
 
Benutzerbild von whoops_bat
 
Registriert seit: 20.02.2006
Alter: 34

whoops_bat ist jedem bekanntwhoops_bat ist jedem bekanntwhoops_bat ist jedem bekanntwhoops_bat ist jedem bekanntwhoops_bat ist jedem bekanntwhoops_bat ist jedem bekanntwhoops_bat ist jedem bekanntwhoops_bat ist jedem bekannt

Standard

So, nachdem ich mich nun durch viele Meinungen, Kolumnen, alten Schulakten, Wiki Artikel und Zeitungsberichten gearbeitet habe, möchte ich nun auch noch mal eine Kleinigkeit anmerken.

Zum Thema "Israel ist schlecht". Ich denke, dieses Volk kämpft oft um sein Überleben. Sehen wir uns die Geschichte an. Verfolgt, gefoltert, vertrieben, ermordet. Die Juden sind eine Vielerorts verhasste Volksgruppe. Israel wird als "Stachel im islamischen Fleisch" gesehen, die umliegenden Länder haben viele Gelgenheiten genutzt dieses Land anzugreifen. Was denkt ihr, warum diese Armee meist siegreich war? Sicherlich durch moderen Waffen, eine große Armee, Unterstützung (man denke an die Lobby der Juden in den USA), aber auch durch die Mentalität. Viele sehen Israel als einzige wirklich sichere Zuflucht für Juden.

Ich glaube es war Paul Spiegel, der mal in einem Interview sagte, dass er noch heute immer verschiedene Währungen bei sich trägt und zwar in einer größeren Menge um jederzeit fliehen zu können... Und das im Jahre 2000 in Deutschland.....

Ein weiteres interessantes Zitat von ihm aus Wikipedia:
"Man kann nicht a priori Nein zum Krieg sagen. Die Konzentrationslager wurden auch nicht von Friedensdemonstrationen befreit, sondern von der Roten Armee."

Ich möchte keinesfalls das Vorgehen der Israelis verteidigen! Ich halte die "Keine Verhandlungen"-Strategie für den falschen Weg. Gewalt kann einfach keine Lösung sein.

Dies sollte nur mal ein Denkanstoß in eine weitere Richtung geben, damit dies nicht nur auf einer "Aggressor", "finanzielle Vorteile", "Grund gesucht und gefunden" Ebene bleibt.
Welche ja durchaus richtig sein mögen, aber neben all der "dies ist doch alles politisches Kalkül"-These, gibt es durchaus auch noch menschliche Aspekte.

Diese jedoch auch auf der anderen Seite. Auch z.B. die Palastinänser haben sicherlich ihre (nachvollziehbaren) Gründe. Und die Israelis sind auch mit Sicherheit keine Engel, die sich immer nur verteidigt haben...

Diese ganze Nahost Problematik ist ein sehr sehr schwer zu erfassendes Gefüge aus (macht-) politschen, ethnischen, geschichtlichen und wirtschaftlichn Gründen.

Zum "Iran Problem":
Nun, vielleicht ist amadeus da etwas zu "pessimistisch", aber du europa vielleicht etwas zu "optimistisch"... Wie kommt man darauf, dass sie die Waffen wollen? Nun wenn man nun die Äußerungen des Präsidenten hört, wäre ein Angriff Israels eine ideale Gelgenheit, um diese zu wollen und den Rat zu überzegeugen. Denn eine Bedrohung ist immer die beste Begründung für eine Gewaltat bzw. einen Krieg.
Israel ist nun mal ein "Schandfleck" (nach der Auffasung der Umliegenden islamischen Nationen) ...

Allerdings ist Israel eine Atommacht, also nichts mit zusammenschrauben.... wieso sie diese besitzen sollte klar sein, wenn man sich die Geschichte, Lage und Selbstauffassung der Israelis ansieht...

mfg whoops

EDIT: @Sharkan: Sicherlich hat jeder seine eingene Meinung, egal ob 5 usw....
Aber gerade bei einem solchen Thema, sollte man auch in der Lage sein sich eine Meinung zu bilden, denn sonst sind Meinugen wie Ärsche, jeder hat einen.... Aber dies ist schließlich nicht das Ziel, einfach seinen Senf dazu zugeben. Ich meine jeder sollte "Terrorismus" sehen.... Sicherlich kann dies ein interessantes Thema sein (à la "USA nur Opfer oder selber Terroristen" oder "*Terrorgruppe* Terroristen oder Soldaten?"), aber nicht einfach so Verallgemeinert....
__________________
Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur.
whoops_bat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2006, 12:38   #37
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

leider ist die Sache etwas komplizierter, als nur dass Israel um sein Überleben kämpft. Das auch, aber es gibt andere Faktoren, die die arabische Welt erzürnen. Die Araber, darunter Iran, Irak, Saudi-Arabien und Co, haben Öl in großen Mengen. Die sind so gesehen reich. Reich genug um sich alles leisten zu können. Nur können sie es nicht. Der Westen, primär die USA, kontrollieren durch die WTO den Welthandel. Den "freien Welthandel", wie die USA den immer propagiert gibt es so nicht. Die WTO kann jederzeit entscheiden wer mit wen handeln kann oder nicht. Hier ein Artikel zum Thema:

http://derstandard.at/?url=/?id=2517918

Gäbe es den viel umworbenen "freien Welthandel" wirklich, dann könnte sich Iran frei Atomwaffen aus China kaufen, Kampfflugzeuge aus Indien, U-Boote aus Südamerika und genug Ressourcen um eigene Flugzeugträger zu bauen und damit die Welt in Schach zu halten. Ein Beispiel das es ginge, war der Irak in den 80-gern, als es noch mit den USA auf Kuschelkurs war. Die hatten alles. Moderne Panzer in großen Mengen, eine große, satte und gut bezahlte Arme, moderne Kampfflugzeuge, ausgebildete Piloten, Raketen und anderes Kriegszeug. Dazu hatten sie eine gute Infrastruktur, d.h. gute Strassen, moderne Krankenhäuser, Waren aus aller Welt und eine Lebensqualität wie bei uns hier in Deutschland. Aber weil sie Waffen hatten, haben die angefangen ihre Nachbarn anzugreifen. Wo der Krieg gegen den Iran noch keinen störte, war der Angriff auf den Kuwait schon schlimmer für uns, deshalb verdammten wir das Land wieder in Armut.

So halten wir viele Länder auf der Welt künstlich auf einem niedrigen Level. Das ist auch teilweise verständlich, wenn man die letzten 1000 Jahre unserer europäischen Geschichte ansieht. Doch die sind nicht blöd. Die verstehen das und rebellieren dagegen. Israel hat die Atomwaffen nicht selber gebaut, die bekamen diese von den USA, genauso wie vieles andere an Kriegsmaterial. Andere Länder in der Gegend können/dürfen das selbe nicht machen, obwohl die das Geld dazu hätten. Wie viel Geschrei gab es damals, als Frachtschiffe mit Raketen aus Nord Korea unterwegs nach Irak entdeckt wurden? So wird der Konflikt im Nahen Osten nicht so einfach zu lösen sein. Ein Friedensvertrag wird nicht ausreichen, wenn man nach dem Friedensvertrag wieder mit der Politik der künstlichen Stärkung und Schwächung arbeitet. Ich glaube das Ende ist erst dann abzusehen, wenn dort das Öl ausgeht, oder die Welt es nicht mehr braucht.

Kommen wir noch mal zum Iran. Erst mal die technische Seite. Atomwaffen bauen ist nicht trivial, das kann man nicht von Heute auf Morgen einfach so. Um einen Atomkrieg anzufangen, braucht man viele Atomwaffen, sonst wäre es nur eine Kurze Demonstration, gefolgt von der Auslöschung jeglicher Infrastruktur und Zivilisation in Iran. Viele Atomwaffen zu bauen, zu warten und sicher zu lagern, dauert über Jahrzehente. Wenn wir, der Westen, wirklich irgendwann echte Atomwaffen im Iran finden, schicken wir ein paar Bomber dorthin und machen diese Waffen platt. Ein präventiver Krieg gegen den Iran, wobei es nicht mal Beweise gibt, dass der Iran überhaupt Atomwaffen will, wäre übertrieben. Wieso greifen wir eigentlich Indien und Pakistan nicht an? Die haben Atomwaffen und drohen diese auch einzusetzen.

Jetzt der gesellschaftliche Aspekt. Wie ich schon schrieb, hat der Präsident im Iran wenig Macht. Zitat aus Wikipedia über Iran: "Das Staatsoberhaupt und Regierungschef Irans ist der Präsident (seit 2005 Mahmud Ahmadinedschad). Er wird in allgemeinen Wahlen für eine 4-jährige Amtszeit bestimmt. Der Präsident ernennt die Mitglieder des Kabinetts und steht diesem auch vor. Er koordiniert die Regierungsarbeit und legt dem Parlament die Regierungsvorlagen vor. Die Macht von Präsident, Regierung und Parlament ist jedoch stark beschränkt, denn alle zu wählenden Kandidaten und alle Gesetze müssen vom Wächterrat bestätigt werden. Zudem hat in allen Fragen das letzte Wort der Revolutionsführer." Zitat Ende. Der Wächterrat im Iran trifft im Grund die wichtigen Entscheidung, wie ob überhaupt Atomwaffen gebaut werden dürfen. Soweit wir wissen, ist das bis jetzt nicht passiert. Es kann natürlich geheime Grundlagenforschung geben. Das was der Präsident selber sagt, muss nicht den Willen der anderer wiederspiegeln. Und Propaganda übelster Art gegen Israel gab es auch im Iran schon viel früher, nur wurde es diesmal aufgezeichnet, die kritischen Stellen rausgeschnitten und uns diese in 10 Sekunden als Tatsachen präsentiert. Ahmadinedschad musste eine "flammende" Antrittsrede halten, das machen auch andere, wie z.B Bush als er sagte, dass er Frieden auch mit Gewalt den anderen bringen wird, wenn es sein muss.

Der Präsident wird im Iran alle 4 Jahre gewählt. Vor Ahmadinedschad und im Wahlkampf gab es gemäßigtere Anwärter auf den Posten, die das Land sogar reformieren wollten. D.h. der Iran steht nicht zu 100% hinter ihrem jetzigen Präsidenten. Es kann sein, dass bei der nächsten Wahl, ausgelöst durch die jetzigen Ereignisse, das Volk einen anderen gemäßigten Politiker auf den Posten wählt und so sich der Spuck von alleine erledigt. Bis zu nächsten Wahl haben die sowieso noch keine Atomwaffen. Greifen wir jetzt aber präventiv an, könnte Ahmadinedschad in seinem Handeln gestärkt werden und wir haben dann ein großes Problem für viele Jahre in der Region.

europa
__________________
"In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope" - Edsger W. Dijkstra
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2006, 13:37   #38
 
Registriert seit: 03.07.2005
Alter: 31

Sharkan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Sharkan eine Nachricht über ICQ schicken Sharkan eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Original von Satan Claus
Zitat:
Original von Sharkan
sie entsprechen einer meinung eines freien menschen da ists egal ob er 5, 16,25 oder 90 ist . es ist eine meinung und ein forum dient nunmal dazu seine meinung zu äussern und so ist das auch bei mienen beiträgen. fürmich kann man nicht einfach einen als terroristen darstellen, es gibt immer einen grund warum leute das tun genau so wie es gründe gibt das andere zum militär gehen. also ums auf den punkt gebracht heist das diese "terroristen" setzen sich für was ein wie ein soldat der u.s army die in meinen augen der terrorist ist da sie sich über all drin einmischen und dank ihrer propaganda immer gut darstehen
Wenn sich jemand in Mitten von Zivilisten in die Luft sprengt, dann ist er ein Terrorist. Fertig aus. Mehr muss man zu deinem Quark nicht sagen.
jemand der unschuldige mit moderner technick bombadiert ist für mich ein terrorist. als bagdad bobadiert wurde kammen ein haufen zivilisten um, mehr als in den nachrichten erwähnt.
Sharkan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2006, 17:00   #39
 
Benutzerbild von amadeus3000
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Moutfort
Alter: 34

amadeus3000 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

Kein Wunder, wenn man amerikanisches Propaganda-TV schaut

Wir alle wissen, dass Bush da ungerechtfertigt angegriffen hatte. Die CIA wusste es und er auch.
Dann noch zum "moderner Technik": Das meiste was man da benutzt, kannte man bereits seit Jahren. "Moderne Technik" findest du nur in den Labors.
Griff man mit Absicht die Zivilbevölkerung an? Nein. "Colleteral Damage".
Was tun die heutigen, radikalen Kämpfer in unseren Gefilden? Sie zielen absichtlich auf Zivilisten.
Gibt es da einen Unterschied? Hmmmmm.....Vielleicht siehst du ihn ja...

Dennoch ist Bush kein Terrorist. Sonst wären sie ja auch 1945 Terroristen gewesen. Und Nazi-Deutschland, das waren auch alles Terroristen. Ach ja, Spanien im Mittelalter: Auch ein Terrorist?

Was mich zu einer Grundsatzdiskussion bringt:
Das, was man heutzutage Terrorist nennt, weicht eigentlich von früher ab.
Denn alle radikalen Kämpfer sind eigentlich keine Terroristen. Zumindest keine echten, "ehrenvolle "Terroristen.
Unjd da muss ich Santa Claus widersprechen.
Und Bernd Brot rechtgeben: Es sind arme Schweine die "conditioned" wurden zu Gotteskämpfern.

Was ein Terrorist früher war, war eine Art Anti-Held. Der nur die Schuldigen angriff und die Zivilbevölkerung aussen vor ließ.
Das, was man heutzutage mit dem radikalen Islam erreicht, ist nichts anderes als eine Armee aufzubauen; genauso wie der Westen sie auch hat. Und ihre Operationen sind nichts anderes als das, was die CIA auch sonst gerne tat/tut.
__________________
Ich spiele. Auch auf pinken Konsolen.
amadeus3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2006, 18:03   #40
ehem. Teammitglied
 
Registriert seit: 31.01.2005

Bernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekanntBernd Brot ist jedem bekannt

Standard

Zitat:
Original von Sharkan
sie entsprechen einer meinung eines freien menschen da ists egal ob er 5, 16,25 oder 90 ist . es ist eine meinung und ein forum dient nunmal dazu seine meinung zu äussern und so ist das auch bei mienen beiträgen. fürmich kann man nicht einfach einen als terroristen darstellen, es gibt immer einen grund warum leute das tun genau so wie es gründe gibt das andere zum militär gehen. also ums auf den punkt gebracht heist das diese "terroristen" setzen sich für was ein wie ein soldat der u.s army die in meinen augen der terrorist ist da sie sich über all drin einmischen und dank ihrer propaganda immer gut darstehen

Ernste Frage, ohne beleidigend sein zu wollen: Bist Du Türke oder Araber?
Bernd Brot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231