PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges


Sonstiges Hier kannst du alles reinschreiben, was nicht in die anderen Kategorien reinpasst.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.10.2006, 08:54   #1
 
Registriert seit: 27.12.2002
Alter: 32

-fuSsy- hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

-fuSsy- eine Nachricht über ICQ schicken
Standard 10 - 15 Jahre zur Klima Katastrophe

Heute habe ich erfahren das, dass Ozon Loch inzwischen die größe von Nord Amerika erreicht hat. Heute wird es eine Konferens deswegen geben. Es wurde auch gesagt das wir nurnoch 10-15 Jahre zeit haben zu reagieren sonst ist die Klima Katastrophe da.

Ich hätte nicht gedacht das ich das noch mit erlebe aber so wie es aussieht wird das wohl so sein.

Was meint ihr dazu?
Gibt es überhaupt ein möglichkeit es zu verhindern oder rasen wir in unser verderben?

Es gibt ja schon techniken die schonend sind für das Ozon loch z.b Hybrid technik. Aber um den wassersoff für die Motoren zu erstellen brauch man sehr viele mengen Energie die dann wieder die Welt Belasten. Da steht aber zuzeit die hoffnung in Frankreich die ein Kraftwerk bauen was energie anders erstellt. Dieses Kraftwerk erstellt auf die selbe art wie die Sonne energie, also eine kleine Sonne.

Also ich sehe schwarz zumal wir es mit sicherheit nicht schaffen inerhalb der nächsten 10 - 15 Jahre diese neuen Techniken zum Standart zu machen.
-fuSsy- ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.10.2006, 09:30   #2
 
Benutzerbild von Lectric
 
Registriert seit: 08.02.2006
Alter: 32
Spielt gerade: Castlevania (NES)

Lectric hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

Standard

lol ein Fusionsreaktor.. den kriegen die Franzmänner net vor 2030 fertig. Aber es helfen auch andere EU Staaten z.b Deutschland und England.

Abwenden kann so ein Reaktor eine Klimakaterstrophe aber nicht dafür ist es zu spät.

Aber: Hast du ne Quelle wo bitte steht denn dass es heute eine Konferenz geben soll? oder dass das Ozonloch die Grösse von N-Amerika erreicht hat??
Lectric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 12:03   #3
 
Benutzerbild von Zicu
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Tobleroneland
Alter: 32
Spielt gerade: Doktorspiele

Zicu genießt hohes Ansehen
Zicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes Ansehen

Zicu eine Nachricht über ICQ schicken Zicu eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Alle, die das Thema wirklich interessiert, sollten sich mal "Eine unbequeme Wahrheit" im Kino anschaun. Der ist sehr interessant, fesselnd und erklärt auf einleuchtende Weise das Problem und wie man dagegen ankämpfen kann, und sich umweltbewusst verhalten kann.

Und: Ozonloch? Wtf? Gegen das Ozonloch wurden bereits vor geraumer Zeit Massnahmen ergriffen. (in Form des Montreal-Protokolls, welches zB FCKW Emissionen regelt) Diese haben bis jetzt auch mehr oder weniger gut funktioniert, da halte ich das Erderwärmungsproblem für gravierender.

Wär nett, wenn du mal nen Link zu Infos zu dieser "Konferenz" geben könntest.
__________________


Geändert von Zicu (20.10.2006 um 12:08 Uhr)
Zicu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 12:40   #4
Moderator
 
Benutzerbild von europa
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Berlin
Spielt gerade: Eclipse Helios

europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott
europa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengotteuropa ist ein Forengott

europa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von -fuSsy- Beitrag anzeigen
Heute habe ich erfahren das, dass Ozon Loch inzwischen die größe von Nord Amerika erreicht hat. Heute wird es eine Konferens deswegen geben. Es wurde auch gesagt das wir nurnoch 10-15 Jahre zeit haben zu reagieren sonst ist die Klima Katastrophe da.
und bevor es jemand mit großem Erstaunen :eek: merkt, der Regenwald wird abgeholzt, AIDS verbreitet sich weiter um die Welt und die Anzahl der Atomwaffen steigt. Das Problem mit dem Ozonloch ist schon lange bekannt, die Wissenschaftler trommeln schon seit Jahrzehnten die Glocken, eigentlich muss jedem jederzeit bewusst sein das wir da auf ein Inferno zulaufen. Wer sich jetzt erst wundert, ist schon verloren. Und das Ozonloch war schon vor 10 Jahren gefährlich und nicht erst, als es die Größe von Nord Amerika erreicht hat. In 10 Jahren hat es die Größe Afrikas und wir werden uns immer noch wundern, anstatt was zu machen.

Zitat:
Zitat von -fuSsy- Beitrag anzeigen
Ich hätte nicht gedacht das ich das noch mit erlebe aber so wie es aussieht wird das wohl so sein.
und die Sonnenschutzkreme Faktor 30, die wir schon Heute kaufen können wundert Dich nicht?

Zitat:
Zitat von -fuSsy- Beitrag anzeigen
Gibt es überhaupt ein möglichkeit es zu verhindern oder rasen wir in unser verderben?

Es gibt ja schon techniken die schonend sind für das Ozon loch z.b Hybrid technik. Aber um den wassersoff für die Motoren zu erstellen brauch man sehr viele mengen Energie die dann wieder die Welt Belasten. Da steht aber zuzeit die hoffnung in Frankreich die ein Kraftwerk bauen was energie anders erstellt. Dieses Kraftwerk erstellt auf die selbe art wie die Sonne energie, also eine kleine Sonne.
auf neue Techniken zu warten ist wie die Ausrede Kuchen zu futtern und auf neue Wunder-Diätarten zu warten, anstatt einfach Sport zu treiben. Wir brauchen zwar neue Technologien, aber vor allem müssen wir sparen. 20 Liter auf 100 Kilometer ist Irrsinn! Das ist quasi Mord. Wir müssen einfach Energie sparen. Stromschönende Elektrogeräte verwenden, Stand-By abschaffen, Wasser nicht verschwenden, den Verpackungs-/Müllberg reduzieren, das 1 Liter Auto fordern und energiesparend fahren. Wir können schon jetzt was tun, aber es ist eben unbequem. Ne, lieber warten wir auf Wunder-Energie, oder Wunder-Diäten oder Wunder-Waffen. Doch das Problem wird sein, wenn wir die Wunder-Energie endlich haben, verbrauchen wir 10 Mal mehr Energie als jetzt und damit haben wir das selbe Dilemma des Wartens auf Wunder-Energie 2.

Zitat:
Zitat von -fuSsy- Beitrag anzeigen
Also ich sehe schwarz zumal wir es mit sicherheit nicht schaffen inerhalb der nächsten 10 - 15 Jahre diese neuen Techniken zum Standart zu machen.
Das Problem wird schon kommen. Wenn wir uns die menschliche Geschichte ansehen, sind wir stark darin nicht Probleme zu lösen, sondern diese bunt zu kaschieren. Anstatt etwas, was weh tut, richtig zu tun, kaschieren wir es. Drogen, Alkohol, Fett - wie viele Ausreden gibt es eigentlich da? Das selbe wird mit dem Ozonloch sein. Anstatt es zu lösen, werden wir Schutzkleidung gegen die Strahlen entwickeln und diese als Innovation verkaufen. Wer sich diese Kleidung leisten kann, kann ruhig weiterleben, wer nicht ... tja, so ist das Leben. Haben wir doch schon Heute bei Medizin, Medikamenten und Patenten auf "gute" Genkombinationen. Die Unternehmer werden schon wissen, wie die ihre Umsätze mit dem Ozonloch steigern und wir werden ein gutes Gefühl haben in der neuen bleifaserummantelten Kleidung. Genau wie wir mit gutem Gewissen zu den Lite-Produkten greifen, anstatt eine Runde um den Block zu laufen ...

Tja, so ist das Leben.

europa

Geändert von europa (20.10.2006 um 12:45 Uhr)
europa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 13:16   #5
Bob männlich
 
Benutzerbild von Bob
 
Registriert seit: 02.06.2002
Ort: Hier und dort
Alter: 35
Spielt gerade: Nintendo

Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott
Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott

Bob eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von europa Beitrag anzeigen
[...]
Wer sich diese Kleidung leisten kann, kann ruhig weiterleben, wer nicht ... tja, so ist das Leben.
[...]
Jau, deshalb war ich schon ewig nich mehr beim Arzt, weil ich mir die PRaxisgebühr meistens nich leisten kann, meinen Zahnersatz darf ich auch bezahlen, so muss das sein, Gesundheit nur für die Reichen! Danke, liebe Regierung.

Und diese ganzen Umweltprobleme sollten mittlerweile echt niemanden mehr wundern... so'n alter Hut. Aber was soll eigentlich diese sogenannte "Klima-Katastrophe" sein? Kann ich mir irgendwie nix drunter vorstellen... *g*
Nuja, Untergangspropheten gibt's immer, und immer wieder sind's leere Versprechungen, also glaub ich dem hier auch nicht, klar wird's unangenehm, aber dieses ganze Katastrophen- und Untergangsgelaber gibbet doch nur, damit das ganze Medienwirksam bleibt. Will gar nciht wissen, wie diverse Boulevard-Magazine das wieder verkaufen...
Bob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 20:33   #6
 
Registriert seit: 27.12.2002
Alter: 32

-fuSsy- hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

-fuSsy- eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Als wenn sich einige sachen nicht auf das selbe beziehn. Die erderwärumung liegt woran? und es kommt Woher?

und das mit der Quelle würde ich eifnach mal sagen, Nachrichten gucken dann kriegt man sowas mit. Diese Konferenz handelt natürlich nicht nur über dieses Thema sondern gehört mit dazu.

@Europa
und das ist halt das problehm. Deswegen sag ich das doch mit der "NEUEN" Technik. 99,9% Aller menschen wollen halt einen ersatz dafür haben das sie jetzt mit dem auto nicht mehr gegenüber zum Kiosk fahren können. Außerdem gibt es halt sachen auf die man nicht verzichten kann. Oder wie sollen Waren Transportiert werden?

Das mit der Sonnen schutz kreme ist doch auch dumm, durch das Ozonloch kommt mehr UV-Strahlung durch das bedeutet das die schutzfaktor 30 dinger warscheinlich in 1 Jahr schon nix mehr bringen. Die einzigste möglichkeit ist sich ne 10 cm Fett schicht auf die haut zu machen.

Das mit den Atomwaffen ist doch schund egal. Korea (Nord oder süd weiß net mehr) ist zuzeit das einzigste land was sich an nichts hält.

AIDS hm.. wenn man bedenkt das in der zeit 1970-1980 irgendwie nur so 20 Menschen betroffen waren und gewusst wurde das diese leute diese unbekannt krankheit haben, das man die dann nicht in Karanthene steckt ist doch auch ein wenigs krank.

Ok egal. Lassen wir das thema einfach. Wollt halt nur bescheid sagen das der Sommer 2021 mit 60 grad und der winter mit Minus 50 Grad net grad toll wird.
-fuSsy- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 20:47   #7
 
Benutzerbild von Zicu
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Tobleroneland
Alter: 32
Spielt gerade: Doktorspiele

Zicu genießt hohes Ansehen
Zicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes Ansehen

Zicu eine Nachricht über ICQ schicken Zicu eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von -fuSsy- Beitrag anzeigen
Als wenn sich einige sachen nicht auf das selbe beziehn. Die erderwärumung liegt woran? und es kommt Woher?
Die Erderwärmung kommt von den CO2 Emissionen, die in heutiger Zeit (genauer gesagt seit der Industrialisierung) hauptsächlich auf den Menschen zurückzuführen ist..

Zitat:
Zitat von -fuSsy- Beitrag anzeigen
Außerdem gibt es halt sachen auf die man nicht verzichten kann. Oder wie sollen Waren Transportiert werden?
Per Bahn. Wird auch schon teilweise in die Tat umgesetzt.

Zitat:
Zitat von -fuSsy- Beitrag anzeigen
Das mit der Sonnen schutz kreme ist doch auch dumm, durch das Ozonloch kommt mehr UV-Strahlung durch das bedeutet das die schutzfaktor 30 dinger warscheinlich in 1 Jahr schon nix mehr bringen. Die einzigste möglichkeit ist sich ne 10 cm Fett schicht auf die haut zu machen.
10 cm Fett unter der Haut haben die Menschan ja auch schon geschafft, da ist 10cm Aud der Haut doch ein Klacks :P

Zitat:
Zitat von -fuSsy- Beitrag anzeigen
Ok egal. Lassen wir das thema einfach. Wollt halt nur bescheid sagen das der Sommer 2021 mit 60 grad und der winter mit Minus 50 Grad net grad toll wird.
Hr hr, erst einen Thread anfangen und dann Rückzieher machen ? Nene Jungchen
__________________

Zicu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 10:16   #8
 
Benutzerbild von Replay
 
Registriert seit: 20.04.2005
Ort: Erde
Alter: 50

Replay wird schon bald berühmt werden

Standard

Es liegt im Einzelnen, dagegen was zu tun. Beispiele: muß es das dicke Auto sein? Alle naselang ein neues Handy? Gibt es einen besseren Anbieter für Strom?

Ja, ja und nochmal ja.

Um auf die Beispiele einzugehen. Wir haben ein Hybridfahrzeug, ältere Handys (schließlich funktionieren die Dinger noch, warum ersetzen?) und einen besseren Stromanbieter, der keinen Strom aus Atom, Kohle und Öl hat. Zusätzlich haben wir eine eigene Solaranlage, die den Überschuß in Batterien speichert. Wir können etwa eine Woche vollkommen aus Batteriestrom leben. Geheizt wird noch mit Gas oder vermehrt mit Holz im offenen Kamin. Wenn der brennt, kann man alle Heizkörper im Haus abstellen.

Unsere CO2-Bilanz sieht sehr gut aus. Mit dem Auto legen wir im Jahr nur etwa 6000 km zurück. Das Fahrzeug braucht etwa 4 bis 4,5 Liter/100 km (Toyota Prius). Der Rest wird mit dem Rad erledigt. Holz (aus dem eigenen Wald) verbrennt total CO2-neutral. Es wird nur das CO2 freigegeben, was die Pflanze beim Wachsen wieder aufnimmt. Durch den offenen Kamin haben wir den Gasverbrauch halbiert.

Wenn diese Möglichkeiten nicht gegeben sind, kann man zumindest das richtige Auto fahren und den Stomanbieter wechseln. Bevor man sich z. B. einen "krassen 3er BMW" zulegt, kann's auch ein Hybridauto sein. Das ist dann sogar noch billiger... Und wirklich wieder ein neues Handy? Die Dinger müssen auch hergestellt werden. Das kostet Energie, erzeugt CO2, Abfall, Gifte, etc.
__________________
Lisa: Zweimal Unrecht gibt noch lange kein Recht. Bart: Oh doch. Lisa: Ich sage nein. Bart: Und ich ja. Lisa: Ich sage nein. Bart: Aber ja doch. Lisa: Dad!

Homer: Minus mal Minus ergibt Plus, Lisa.

Geändert von Replay (23.10.2006 um 10:18 Uhr)
Replay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 10:27   #9
___ geschlechtslos
 
Registriert seit: 16.01.2005

___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott
___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott___ ist ein Forengott

Standard

Also das intelligenteste um erst mal die Natur zu schonen wäre wirklich ein Kachelofen mit Holz, denn Holz erzeugt beim verbrennen nur soviel oder sogar weniger CO² wie der Baum vorher in Sauerstoff umgewandelt hat. Auserdem ist es billiger und quasi unbegrenzt vorhanden im Gegensatz zu Kohle, Öl usw.
___ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 10:51   #10
 
Registriert seit: 17.10.2006

hollowman4 wird schon bald berühmt werden

Standard

Merkt ihr garnicht das sich das alles schon ändert .. ? also Postitiv ?
Hybrid-Autos....Super tolle Heizanlagen mit Pellets ? Bio-Diesel..... SolarFelder....u.s.w wer Lust hat kann die Liste gerne weiter führen
hollowman4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 12:14   #11
 
Benutzerbild von Replay
 
Registriert seit: 20.04.2005
Ort: Erde
Alter: 50

Replay wird schon bald berühmt werden

Standard

Zitat:
Zitat von hollowman4 Beitrag anzeigen
Merkt ihr garnicht das sich das alles schon ändert .. ? also Postitiv ?
Hybrid-Autos....Super tolle Heizanlagen mit Pellets ? Bio-Diesel..... SolarFelder....u.s.w wer Lust hat kann die Liste gerne weiter führen
Bio-Diesel bringt nichts und wieder nichts. Der einzige Unterschied ist nur, daß es aus Pflanzen und nicht aus Öl gemacht wird. Das Problem mit Ruß, Lärm, etc. bleibt bestehen. Vor allem sollte man mal vom Hubkolbenmotor weg. Der Hybrid ist keine Endlösung, sondern nur ein Zwischenschritt.

Wenn schon eine Heizung mit Holz, dann einen richtigen Kamin. Wir haben im Kamin (genauer im Schornstein) einen sog. Kassetteneinsatz. Da läuft in zwei Kreisläufen Wasser durch. So hat man die Gemütlichkeit des offenen Kamins, der heftig heizt, und wir haben warmes Wasser zum Duschen und warmes Wasser für die Heizkörper, etc. Das aufgeheizte Wasser wird in den Warmwassertanks der Gastherme gespeichert, sodaß auch für warmes Wasser deutlich weniger Gas gebraucht wird
__________________
Lisa: Zweimal Unrecht gibt noch lange kein Recht. Bart: Oh doch. Lisa: Ich sage nein. Bart: Und ich ja. Lisa: Ich sage nein. Bart: Aber ja doch. Lisa: Dad!

Homer: Minus mal Minus ergibt Plus, Lisa.
Replay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 12:50   #12
 
Benutzerbild von Kaitokid
 
Registriert seit: 06.10.2006
Spielt gerade: Nüx

Kaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekanntKaitokid ist jedem bekannt

Standard

Also .... es war bisher immer so dass etwas passieren musste damit überhaupt wer reagiert , nur ist es diesmal meiner Meinung nach jetzt schon zu spät ....15 Jahre ??? nie und nimmmer genug Zeit um das noch zu verhindern ... tja man lernt imme erst dazu wenn man sieht was für auswirkungen das hat
Kaitokid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 12:53   #13
Moderator
 
Benutzerbild von O-bake
 
Registriert seit: 30.09.2002
Alter: 42

O-bake genießt hohes Ansehen
O-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes AnsehenO-bake genießt hohes Ansehen

Standard

Zitat:
Zitat von Zicu Beitrag anzeigen
Die Erderwärmung kommt von den CO2 Emissionen, die in heutiger Zeit (genauer gesagt seit der Industrialisierung) hauptsächlich auf den Menschen zurückzuführen ist..

Zitat:
Zitat von -fuSsy-
Außerdem gibt es halt sachen auf die man nicht verzichten kann. Oder wie sollen Waren Transportiert werden?

Per Bahn. Wird auch schon teilweise in die Tat umgesetzt.
Ach, und die Bahn setzt kein CO2 frei? Die fährt mit guter Laune oder wie?

Nein, die meisten Bahnen fahren mit Diesel oder Strom und um den Strom zu erzeugen, müssen wir Sachen verbrennen. Atomkraft wollen die Leute ja nicht, obwohl das für das Klima neutral wäre.
Aber wenn die Atomkraft erstmal abgesetzt ist, hätten die Atomkraftgegner ja nichts mehr zu jammern und mit dieser Taktik, der Erhöhung des CO2-Austosses, manovrieren sie die Menschen ja in eine noch gefährlichere Lage, die dann von den selbsternannten Umweltaktivisten wieder profitabel ausgeschlachtet werden kann
O-bake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 12:58   #14
Bob männlich
 
Benutzerbild von Bob
 
Registriert seit: 02.06.2002
Ort: Hier und dort
Alter: 35
Spielt gerade: Nintendo

Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott
Bob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein ForengottBob ist ein Forengott

Bob eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Find ich aber auch. Man könnte ja Gelder in die Forschung fließen lassen, um den Atommüll bei Kraftwerken zu reduzieren... Aber nein, Atomkraft ist ja generell böse... Bezahlen wir uns lieber dumm und dämlich für anderen Strom auf dem wir dann wieder rumhacken, weil er bei der Erzeugung so viel böses co2 freisetzt... nene, am Besten, jeder pflanzt sich nur noch Solarzellen auf's Dach, auf das bisschen Heizung im Winter kann man ja getrost verzichten, warm duschen is bekanntlich ja eh nur was für Weicheier...
huch... naja, was ich sagen wollte, ich find Atomkraft gut. *g*
Bob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 13:17   #15
 
Registriert seit: 17.10.2006

hollowman4 wird schon bald berühmt werden

Standard

Zitat:
Zitat von Replay Beitrag anzeigen
Bio-Diesel bringt nichts und wieder nichts. Der einzige Unterschied ist nur, daß es aus Pflanzen und nicht aus Öl gemacht wird. Das Problem mit Ruß, Lärm, etc. bleibt bestehen. Vor allem sollte man mal vom Hubkolbenmotor weg. Der Hybrid ist keine Endlösung, sondern nur ein Zwischenschritt.

Wenn schon eine Heizung mit Holz, dann einen richtigen Kamin. Wir haben im Kamin (genauer im Schornstein) einen sog. Kassetteneinsatz. Da läuft in zwei Kreisläufen Wasser durch. So hat man die Gemütlichkeit des offenen Kamins, der heftig heizt, und wir haben warmes Wasser zum Duschen und warmes Wasser für die Heizkörper, etc. Das aufgeheizte Wasser wird in den Warmwassertanks der Gastherme gespeichert, sodaß auch für warmes Wasser deutlich weniger Gas gebraucht wird
Aeh ja Bio-Diesel bringt was insofern das Raps u.s.w den Co2 gehalt wieder ausgleichen (so wie mit dem holz)
hollowman4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 14:36   #16
 
Benutzerbild von Martine
 
Registriert seit: 07.02.2005
Alter: 30

Martine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nettMartine ist einfach richtig nett

Martine eine Nachricht über MSN schicken Martine eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Replay Beitrag anzeigen
Es liegt im Einzelnen, dagegen was zu tun. Beispiele: muß es das dicke Auto sein? Alle naselang ein neues Handy? Gibt es einen besseren Anbieter für Strom?

Ja, ja und nochmal ja.

Um auf die Beispiele einzugehen. Wir haben ein Hybridfahrzeug, ältere Handys (schließlich funktionieren die Dinger noch, warum ersetzen?) und einen besseren Stromanbieter, der keinen Strom aus Atom, Kohle und Öl hat. Zusätzlich haben wir eine eigene Solaranlage, die den Überschuß in Batterien speichert. Wir können etwa eine Woche vollkommen aus Batteriestrom leben. Geheizt wird noch mit Gas oder vermehrt mit Holz im offenen Kamin. Wenn der brennt, kann man alle Heizkörper im Haus abstellen.

Unsere CO2-Bilanz sieht sehr gut aus. Mit dem Auto legen wir im Jahr nur etwa 6000 km zurück. Das Fahrzeug braucht etwa 4 bis 4,5 Liter/100 km (Toyota Prius). Der Rest wird mit dem Rad erledigt. Holz (aus dem eigenen Wald) verbrennt total CO2-neutral. Es wird nur das CO2 freigegeben, was die Pflanze beim Wachsen wieder aufnimmt. Durch den offenen Kamin haben wir den Gasverbrauch halbiert.

Wenn diese Möglichkeiten nicht gegeben sind, kann man zumindest das richtige Auto fahren und den Stomanbieter wechseln. Bevor man sich z. B. einen "krassen 3er BMW" zulegt, kann's auch ein Hybridauto sein. Das ist dann sogar noch billiger... Und wirklich wieder ein neues Handy? Die Dinger müssen auch hergestellt werden. Das kostet Energie, erzeugt CO2, Abfall, Gifte, etc.
Wie könnt ihr überhaupt den Strom den ihr durch eine Solaranlage gewinnt selbst nutzen? Soweit ich weiß muss man den Strom verkaufen.

@topic: Ich versteh nicht was das soll. Die meisten Leute sparen irgendwo und meinen damit sie seien Greenpeace (oder sowas halt), obwohl sie bei anderen Sachen wieder ohne Rücksicht auf die Umwelt zu Werke gehen. Also entweder lebt in perfektem Einklang mit der Natur ohne elektrischen Strom und dergleichen oder macht euch auf die Klimekatastrophe gefasst, die natürlich schon im Gange ist (oder glaubt hier einer das wär ein plötzliches Ereignis wie bei "The Day after Tomorrow"?)
Martine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 15:54   #17
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.06.2005

______ genießt hohes Ansehen
______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen______ genießt hohes Ansehen

Standard

Mal davon abgesehen, dass ich an der "ultimativen Klimakatastrophe" in 15 Jahren zweifle ist mir (wie auch jedem anderen, der nicht gerade ein Naivling ist) klar, dass der Mensch nichts ausschlaggebendes dagegen unternehmen wird...
Aber sehen wir es mal positiv, so wird unser Leben wenigstens nicht ganz so monoton verlaufen wie es momentan ausschaut! *Spass*
______ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 15:58   #18
 
Benutzerbild von Replay
 
Registriert seit: 20.04.2005
Ort: Erde
Alter: 50

Replay wird schon bald berühmt werden

Standard

Ich habe beim Bio-Diesel nicht von CO2 geschrieben, sondern vom Ruß und vom Lärm. Und Diesel bleibt Diesel. Rußig, laut, stinkig, giftig. Stichwort saurer Regen. Vier Liter Benzin in einem Hybridauto verbrannt sind für die Ökologie deutlich besser als vier Liter Bio-Diesel in einem Dieselstinker vernagelt.

Solarstrom muß man nicht verkaufen, wenn die Anlage ohne öffentliche Fördergelder aus privaten Mitteln gebaut wurde. Es ist effizienter, den Strom im Haus in Batterien zu speichern, als den Strom erst umzuwandeln, ins Netz einzuspeisen, wo er wieder umgewandelt wird, etc. Durch die Umwandlerei hat man viel Verluste. Verluste hat man natürlich auch mit den Batterien, aber deutlich weniger, als wenn der Strom ins Netz eingespeist wird.
__________________
Lisa: Zweimal Unrecht gibt noch lange kein Recht. Bart: Oh doch. Lisa: Ich sage nein. Bart: Und ich ja. Lisa: Ich sage nein. Bart: Aber ja doch. Lisa: Dad!

Homer: Minus mal Minus ergibt Plus, Lisa.
Replay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 16:53   #19
 
Benutzerbild von Zicu
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Tobleroneland
Alter: 32
Spielt gerade: Doktorspiele

Zicu genießt hohes Ansehen
Zicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes AnsehenZicu genießt hohes Ansehen

Zicu eine Nachricht über ICQ schicken Zicu eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von O-bake Beitrag anzeigen
Ach, und die Bahn setzt kein CO2 frei? Die fährt mit guter Laune oder wie?
Die Emissionen sind aber nur einen Bruchteil so gross wie zB der Transport mit Lastwagen.

Für Diesel gibts doch Russpartikelfilter =o nicht perfekt aber immerhin etwas, Hybridmotoren sind natürlich besser, aber auch ungleich teurer.

Aber für den Grossteil der Menschheit gilt halt immernoch: Geld > Umwelt
Das wird sich auch nicht ändern, bis es wahrscheinlich zu spät ist...
__________________

Zicu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 18:07   #20
 
Benutzerbild von Replay
 
Registriert seit: 20.04.2005
Ort: Erde
Alter: 50

Replay wird schon bald berühmt werden

Standard

Zitat:
Zitat von Zicu Beitrag anzeigen
Die Emissionen sind aber nur einen Bruchteil so gross wie zB der Transport mit Lastwagen.

Für Diesel gibts doch Russpartikelfilter =o nicht perfekt aber immerhin etwas, Hybridmotoren sind natürlich besser, aber auch ungleich teurer.

Aber für den Grossteil der Menschheit gilt halt immernoch: Geld > Umwelt
Das wird sich auch nicht ändern, bis es wahrscheinlich zu spät ist...
Der Rußpartikelsilter bringt aber nichts bei den Stickoxyden, etc. Außerdem schleudert ein Diesel mehr CO2 raus als ein Benziner.

Hybridmotoren sind nicht teurer als herkömmliche Motoren. Das Argument mit dem Preis bringt die deutsche Autoindustrie, weil sie zu blöd sind, einen Hybridantrieb zu entwickeln. Und was ich selbst nicht habe, gerne hätte, aber nicht bekommen kann, rede ich halt schlecht. Sowas nennt man Neid.

Ein Prius kostet etwa 25000 Euro. Alles dran, alles drin. Ein in Größe und Leistung vergleichbares Dieselauto kostet genauso viel. Den ultimativen Komfort des Hybridantriebs (z. B. klimatisierung im Stand, ohne laufenden Motor, fast keine innengeräusche, etc.) gibt es sogar gratis

Schaue doch mal in Autozeitschriften. PS, Größenwahn, Geschwindigkeit. Benzinverbrauch? Interessiert doch niemand. In meinen Augen ist Benzin nicht teuer genug.

In einer globalisierten Welt, in der die Aktienkurse steigen, wenn man Mitarbeiter entläßt, ist für die Umwelt kein Platz.
__________________
Lisa: Zweimal Unrecht gibt noch lange kein Recht. Bart: Oh doch. Lisa: Ich sage nein. Bart: Und ich ja. Lisa: Ich sage nein. Bart: Aber ja doch. Lisa: Dad!

Homer: Minus mal Minus ergibt Plus, Lisa.
Replay ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Sonstige Foren > Sonstiges

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
10 Jahre Pokemon! SkaveRat Sonstiges (Nintendo DS) 24 17.09.2006 10:12
Sieben Jahre... tommiboy PC/Mac 13 27.11.2004 19:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231