portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/index.php)
-   Sonstiges (http://www.portablegaming.de/forumdisplay.php?f=17)
-   -   Tempelritter (http://www.portablegaming.de/showthread.php?t=32095)

Deprave 14.02.2007 12:32

Tempelritter
 
Hallo,

ich Interessiere mich mittlerweile sehr für das Thema Tempelritter/Kreuzritter/Gral mythos usw. und wollte euch daher mal fragen was ihr mir für Bücher oder sonstiges Empfehlen könnt!
Es müssen keine Romane/Thriller/Spielfilme sein, sondern es können auch Dokumentationen sein.
Ich bitte um eure Meinungen und Empfehlungen!
Ich Danke allen Helfern im voraus!

mfg Deprave

ps: Hoffe das kein Mod was gegen diese neue Thema hat, falls doch dann SORRY :D!

S3B1 14.02.2007 14:05

AW: Tempelritter
 
Also da wäre erstmal Sakrileg / The Da-Vinci Code <- welches meist auf Fiktion beruht

Dann Die Loge <-- geht um Tempel Ritter hab ich leider noch nich gelesen steht noch im Schrank ;-)

Aber was man sich auf keinen Fall antun sollte sind diese ganzen Wahrheiten des Dan Brown Sakrilegs oder so, da steht nur Mist drin.

Desweitern gibt es glaub ich mehrere Bücher vom Heiligen Gral u.a:

Was ich sehr empfeheln kann ist:

Das schwarze Reich. Geheimgesellschaften. Templerorden, Thule-Gesellschaft. Das dritte Reich. CIA

Da die Thule Gesellschaft einen großen Einfluss auf Hitler hatte, der vorwiegend nach dem Heiligen Gral gesucht hat, und bereits eine Burg in Padaborn umgebaut hat um den Heiligen Speer und den Heiligen Gral zu vereinen um die einzig "arische" Rasse zu erschaffen. Den Speer hatte er bereits nur der Gral war nicht auffindbar, und dann ist sein Oberleutnand der danach gesucht hat auch noch mysteriös gestorben :D Das Entspircht der Wahrheit, den Raum und so kann man alles in der Burg besichtigen.

Dann wäre da noch:

Die Templer. Sonderausgabe. Aufstieg und Untergang 1120 - 1314

Jedoch bleibt nicht mehr viel von deren Mythos nach dem Lesen ... da sie doch für einige Massaker verantwortlich sind während den Kreuzzügen. Die Hatten ihr Hauptquartier in einem Teil der Jerusalema Burg von dem damaligen Grafen.

Kreuzritter sind meineswissens nur Ritter die halt bei den Kreuzzügen dabei waren.

Was sicher auch gut in deine Richtung passt sind die Illuminati und Prieuré de Sion.

Der Heilige Gral und seine Erben

das ist das Buch dazu, von dem Dan Brown angeblich abgeschrieben habe, dies konnte jedoch nicht bewiesen werden. Ich hab das Buch jetzt noch nicht gelesen soll aber auf jedenfall nicht schlecht sein.

Was wircklich gut ist ist:
von Dan Brown von Lübbe

Welches auf die Illuminaten & Freimauerer verbände eingeht u.a. auch auf die Pyramiden auf Geldscheinen der US Notenbank etc.

Dazu sei jedoch der Artikel bei Wikipedia empfohlen: achja zu den Prieur de Sion gibts auch noch nen Wiki Artikel: Prieuré de Sion - Wikipedia

bye

Deprave 14.02.2007 15:56

AW: Tempelritter
 
Wow...danke das ging ja flott und ausführlich...da riechts nach ner gute bewertung!

mfg

europa 14.02.2007 22:01

AW: Tempelritter
 
ich habe mich vor 10 Jahren intensiv mit der Sache beschäftigt. Inzwischen habe ich aufgegeben. Es ist sinnlos. Ich habe viele Bücher zum Thema gelesen und es ist im Grunde alles Schwachsinn. Entweder ist es ein genialer Plan alle zu verwirren oder einfach der größte Blödsinn der Welt. Man kann auch gleich Star Wars lesen, kommt am Ende auf das selbe raus.

Wenn man wirklich die "Wahrheit" sucht, sollte man die frei erhältlichen Bücher vergessen. Man sollte Latein und andere alten Sprachen lernen und sich in alte Schriften in Bibliotheken vertiefen. Das, was in der modernen Literatur drin steht, ist entweder Blödsinn, Fantastereien eines Verschwörungsanhängers ala Dan Brown, purer Kommerz ala "Hauptsache die Kasse klingelt, wir schreiben alles ..." oder falsch verstandene/übersetzte/manipulierte alten Niederschriften. Nicht vergessen, auch früher hatten die Menschen eine gesunde Fantasie und dachten sich zu Unterhaltung viele Sachen aus, die später sich sehr fest manifestiert haben, z.B. die Riesenkraken, die ganze Schiffe umschlingen konnten.

Eine Verschwörung zu basteln ist Heute kinderleicht. Auf was es ankommt ist, wie viele Menschen bereit sind daran zu glauben. Nehmen wir als Beispiel Harry Potter. Sagen wir, es gibt Hogwarts wirklich und J.K.Rowling war dort mal als Schülerin, wurde aber rausgeschmissen und ihrer Kräfte beraubt. Später schrieb sie es als Kinderbuch nieder, um Geld damit zu machen. Wieso hat J.K.Rowling Hogwarts so gut beschrieben? Jetzt fehlen nur noch die Anhänger dieser Theorie und es kann losgehen, bis der Markt von Büchern irgendwelcher "Experten" überschwemmt wird. Irgendwann später kann niemand mehr Fiktion und Wahrheit auseinanderhalten und das Chaos ist perfekt.

europa

Superpollution 14.02.2007 22:10

AW: Tempelritter
 
Gibs zu, du gehörst zu den Tempelrittern und willst eure Existenz leugnen. Die beste Idee, die Gott je hatte, war auch die Menschen glauben zu lassen, dass es ihn nicht gibt.

europa 14.02.2007 22:20

AW: Tempelritter
 
Zitat:

Zitat von Pollution (Beitrag 793122)
Gibs zu, du gehörst zu den Tempelrittern und willst eure Existenz leugnen.

ich gebe es zu, ich gehöre zu den Templern. Und der Osterhase lebt auch bei uns.

Zitat:

Zitat von Pollution (Beitrag 793122)
Die beste Idee, die Gott je hatte, war auch die Menschen glauben zu lassen, dass es ihn nicht gibt.

funktioniert aber nicht.

europa

S3B1 14.02.2007 23:17

AW: Tempelritter
 
Hey das stimmt nicht, der Osterhase wünscht sich vom Weihnachts mann immer Eier, und der schenkt jetzt keine mehr her weil der Osterhase sie nur Weiterverschenkt, wohnen beide in meiner Nachbarschft ;-) *NICHT LUSTIG MUHAAAA*

Naja wer dran glaubt hat spaß ;-) wer nich drann glaubt hat keinen Spaß... außerdem an die latainischen schriften die intressant sind kommste leider nich ran sonst wäre ich da schon längst zu gange gewesen ;-)

Leopardchen 15.02.2007 02:15

AW: Tempelritter
 
Es hat nur wenig direkt mit der Materie zutun, aber wenn nebst Buch und Film vielleicht noch ein Computerspiel empfohlen werden darf:

Man darf beherzt zu den Baphomets Fluch Adventures greifen. Die Tempelritter und ihre Geschichte spielen dort stets eine Rolle.

___ 15.02.2007 02:35

AW: Tempelritter
 
Zitat:

Zitat von europa (Beitrag 793118)
Wenn man wirklich die "Wahrheit" sucht, sollte man die frei erhältlichen Bücher vergessen. Man sollte Latein und andere alten Sprachen lernen und sich in alte Schriften in Bibliotheken vertiefen.

Selbst da sollte man vorsichtig sein, wer kann schon mit Sicherheit sagen das eine uralte Aufzeichnung eine Darstellung der wahren Geschichte war? Wenn in 100.000 Jahren Forscher nach dem 7. Weltkrieg eine Ausgabe von Harry Potter finden könnten sie genauso glauben das Harry Potter damals wirklich gelebt hat, warum auch nicht? Die Leute haben auch schon vor 2000 Jahren Geschichten niedergeschrieben die erfunden waren. Es könnte genauso gut sein das der ganze christliche Glaube in der heutigen Form auf einem Roman basiert, wer kann heute schon beweisen das es nicht so ist?

Deprave 15.02.2007 08:19

AW: Tempelritter
 
Zitat:

Zitat von europa (Beitrag 793118)
ich habe mich vor 10 Jahren intensiv mit der Sache beschäftigt. Inzwischen habe ich aufgegeben. Es ist sinnlos. Ich habe viele Bücher zum Thema gelesen und es ist im Grunde alles Schwachsinn. Entweder ist es ein genialer Plan alle zu verwirren oder einfach der größte Blödsinn der Welt. Man kann auch gleich Star Wars lesen, kommt am Ende auf das selbe raus.

Das in den meisten dingen natürlich nich die wahrheit steht is mir auch bewusst...aber ich wollte mich mal allgemein mit dem Thema "Templer" ausereinandersetzen...verschiedene versionen anhören!Mit welchen Büchern oder sonstigem hast du dich denn beschäftigt?kannst mir mal n paar gute nennen?

@Leopardchen hab ich auch schon von gehört und wollte es mir kaufen...is des ein point and click adventure oder wie is das gemacht?


Danke


mfg

Vulnus 15.02.2007 09:36

AW: Tempelritter
 
Zitat:

@Leopardchen hab ich auch schon von gehört und wollte es mir kaufen...is des ein point and click adventure oder wie is das gemacht?
Ich antworte mal für Leo =) Ja, ist ein Point and Click Adventure. Sieht wunderschön aus, die deutsche Synchronisation finde ich gut gelungen, musikalische Untermalung ist einfach nur klasse und es ist unglaublicht lustig gemacht. Eines der wenigen Spiele, die man uneingeschränkt empfehlen kann. Und wenn dir das Thema auch noch zusagt sowieso.

Luca Brasi 15.02.2007 17:33

AW: Tempelritter
 
@Deprave ich,würde wenn du dich nur für die Tempelritter interesierst nicht zu Dem heiligem Gral und seine erben raten weil es in dem Buch eher um die Gralsgemeintschaft(Prieure de Zion)geht falls du dich auch für die Prieure de Zion interesiest kann ich dir das Buch nur empfelen es hat mir bei viele INfo für en Referat gegeben
Außerdem kostet es nur 5 Euro

callandor 16.02.2007 15:00

AW: Tempelritter
 
Zitat:

Zitat von S3B1 (Beitrag 792747)
Was ich sehr empfeheln kann ist:

Das schwarze Reich. Geheimgesellschaften. Templerorden, Thule-Gesellschaft. Das dritte Reich. CIA

Da die Thule Gesellschaft einen großen Einfluss auf Hitler hatte, der vorwiegend nach dem Heiligen Gral gesucht hat, und bereits eine Burg in Padaborn umgebaut hat um den Heiligen Speer und den Heiligen Gral zu vereinen um die einzig "arische" Rasse zu erschaffen. Den Speer hatte er bereits nur der Gral war nicht auffindbar, und dann ist sein Oberleutnand der danach gesucht hat auch noch mysteriös gestorben :D Das Entspircht der Wahrheit, den Raum und so kann man alles in der Burg besichtigen.

...

bye

so ein blödsinn. was die leute immer so glauben... ich war auf der wewlsburg, habe eine führung mitgemacht und kann sagen, dass nichts davon stimmt.

_____ 16.02.2007 15:14

AW: Tempelritter
 
Zitat:

Zitat von el_bollo (Beitrag 793181)
Zitat:

Zitat von europa (Beitrag 793118)
Wenn man wirklich die "Wahrheit" sucht, sollte man die frei erhältlichen Bücher vergessen. Man sollte Latein und andere alten Sprachen lernen und sich in alte Schriften in Bibliotheken vertiefen.

Selbst da sollte man vorsichtig sein, wer kann schon mit Sicherheit sagen das eine uralte Aufzeichnung eine Darstellung der wahren Geschichte war? Wenn in 100.000 Jahren Forscher nach dem 7. Weltkrieg eine Ausgabe von Harry Potter finden könnten sie genauso glauben das Harry Potter damals wirklich gelebt hat, warum auch nicht? Die Leute haben auch schon vor 2000 Jahren Geschichten niedergeschrieben die erfunden waren. Es könnte genauso gut sein das der ganze christliche Glaube in der heutigen Form auf einem Roman basiert, wer kann heute schon beweisen das es nicht so ist?

In 100.000 Jahren hat sich die Menschheit selbst ausgelöscht und wir beginnen wieder bei den Kaulquappen.

Selbst wenn die Geschichten um den heiligen Gral falsch sein mögen, haben sie dennoch einen sehr hohen Unterhaltungswert. Ähnlich der Vorstellung, was man machen würde, wenn man im Lotto gewinnen würde.

Auch wenn es etwas nicht gibt bzw. nicht bewiesen werden kann, dass es etwas gibt, kann man die Vorstellung dessen mögen.

Deprave 16.02.2007 19:44

AW: Tempelritter
 
Da kann ich vodka-bull nur rechtgeben...allein die Vorstellung das sich die geschichte evtl so zugetragen haben könnte macht unterhält und macht lust auf mehr...auch wenn nicht alles der wahrheit entspricht...durch fantasie kann man in andere welten gelangen und den langweiligen betrübenden alltag vergessen und einfach loslassen :)!

S3B1 16.02.2007 20:02

AW: Tempelritter
 
Zitat:

Zitat von callandor (Beitrag 793791)
Zitat:

Zitat von S3B1 (Beitrag 792747)
Was ich sehr empfeheln kann ist:

Das schwarze Reich. Geheimgesellschaften. Templerorden, Thule-Gesellschaft. Das dritte Reich. CIA

Da die Thule Gesellschaft einen großen Einfluss auf Hitler hatte, der vorwiegend nach dem Heiligen Gral gesucht hat, und bereits eine Burg in Padaborn umgebaut hat um den Heiligen Speer und den Heiligen Gral zu vereinen um die einzig "arische" Rasse zu erschaffen. Den Speer hatte er bereits nur der Gral war nicht auffindbar, und dann ist sein Oberleutnand der danach gesucht hat auch noch mysteriös gestorben :D Das Entspircht der Wahrheit, den Raum und so kann man alles in der Burg besichtigen.

...

bye

so ein blödsinn. was die leute immer so glauben... ich war auf der wewlsburg, habe eine führung mitgemacht und kann sagen, dass nichts davon stimmt.

öhm die räume sind bereits umgebaut? also ich weis nich wo du warst, aber die räume wo die Hitler fürhung begraben werden sollte und der speer und der gral vereint werden sollten sind vorhanden...

Giftzwiebel 17.02.2007 09:08

AW: Tempelritter
 
Und was bitte ist der "Heilige Speer" ? Oo
Hab noch nie von dem Gerät gehört und da es ja offenbar in Verbindung zum heiligen Gral steht, sollte man in diesen ganzen pseudo-wissenschaftlichen Sendungen, die in letzter Zeit zu dem Thema rauf und runter laufen, eigentlich auch mal was von dem "Heiligen Speer" gehört haben.
Und das Hitler wirklich überwiegend nur nach dem heiligen Gral gesucht haben soll, kann ich nicht so ganz glauben, denn davon hab ich in nicht einem einzigen Geschichtsbuch drüber gelesen.
Für mich hört sich das Ganze doch äußerst erfunden an Oo ...

callandor 17.02.2007 11:24

AW: Tempelritter
 
Zitat:

Zitat von S3B1 (Beitrag 794048)
Zitat:

Zitat von callandor (Beitrag 793791)
Zitat:

Zitat von S3B1 (Beitrag 792747)
Was ich sehr empfeheln kann ist:

Das schwarze Reich. Geheimgesellschaften. Templerorden, Thule-Gesellschaft. Das dritte Reich. CIA

Da die Thule Gesellschaft einen großen Einfluss auf Hitler hatte, der vorwiegend nach dem Heiligen Gral gesucht hat, und bereits eine Burg in Padaborn umgebaut hat um den Heiligen Speer und den Heiligen Gral zu vereinen um die einzig "arische" Rasse zu erschaffen. Den Speer hatte er bereits nur der Gral war nicht auffindbar, und dann ist sein Oberleutnand der danach gesucht hat auch noch mysteriös gestorben :D Das Entspircht der Wahrheit, den Raum und so kann man alles in der Burg besichtigen.

...

bye

so ein blödsinn. was die leute immer so glauben... ich war auf der wewlsburg, habe eine führung mitgemacht und kann sagen, dass nichts davon stimmt.

öhm die räume sind bereits umgebaut? also ich weis nich wo du warst, aber die räume wo die Hitler fürhung begraben werden sollte und der speer und der gral vereint werden sollten sind vorhanden...

warst du da?
ich kann auch irgendeine vermutung in den raum werfen und behaupten sie sei wahr. tatsache ist, dass die wewelsburg nichts weiter als eine unvollendete Baustelle ist, die urpsrüngliche mal eine weitere napola werden sollte. nicht mehr nicht weniger. hitler und so weiter sollten NIE dort begraben werden. aus welchem drittklassigen verschwörungsroman hast du deine "informationen"? die quelle interessiert mich doch sehr.

S3B1 17.02.2007 15:38

AW: Tempelritter
 
Öhm die Quelle ist 1. von der Burg :D und 2. waren wir da mit dem Religionslehrer, und der hat das erklärt, kann ich jetzt auch getäuscht haben, ist schon ne zeit her *nachguck* bis gleich

So also das ding heißt nich Heiliger-Speer sondern Heilige Lanze ;-)

Diese heilige Lanze wurde anscheinend nach dem Übergang von Österreich ins 3. Reich nach Nürnberg überführt.
Schon das Mitführen der Heiligen Lanze bei Kriegszügen garantierte dem Herrscher die Unbesiegbarkeit.

Also zu der Burg, der Nordturm wurde umgebaut, dabei sind 2 Räume heutzutage teilweise zu besichtigen. Einaml der „Obergruppenführersaal“ sowie eine wohl als Kultraum gedachte Gruft. Angeblich sollten in der Gruft unter anderem die von dem späteren SS-Gruppenführer Wiligut entworfenden Totenkopfringe verstorbener SS-Führer gesammelt werden.
Das dort irgendwelche Sachen vereint werden soll, scheint falsch zu sein. Dafür hab ich bisher noch nichts gefunden.

Also was stimmt ist, das Hitler diese Heilige Lanze in Nürnberg gehortet hat, das Hitler den Gral gesucht hat ist auch bestätigt, danach such ich grad ma schauen was ich finde...

So der Typ der danach gesucht hat hieß Otto Rahn, dieser hat den Heiligen Gral mit Unterstützung von Hitler gesucht, dieser war auch nach "alten" Zeugenaussagen in Südfrankreich und hat nach dem Heiligen Gral mit ein paar Mitarbeitern u.a.Abbé Glory, Deodat Roché und Antoine Gadal gesucht.

Hier einmal die Gruft auf der Burg:
http://www.dergral.de/bilder/wewelsburg/gruft.jpg

Ich hoffe mal das das jetzt so stimmt, wenn noch jemand Kritik/Anregungen hat bitte melden...

_____ 17.02.2007 19:07

AW: Tempelritter
 
Tja, und heute isser trotzdem tot :]

Warum ist nicht die gesamte Burg besichtbar?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:32 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231