portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/index.php)
-   Sonstiges (http://www.portablegaming.de/forumdisplay.php?f=17)
-   -   IPod statt Hörsaal (http://www.portablegaming.de/showthread.php?t=35804)

Kain88 06.06.2007 22:43

IPod statt Hörsaal
 
So heut bin ich darauf im Fernsehn aufmerksam geworden.

IPod statt Hörsaal

In der Sendung war allerdings eien Amerikanische Uni zu sehn, bei der die erst Semester neben den üblichen Sachen eine Fernbedienung und einen Ipod kaufen müssen.

Die Fernbedienung finf ich noch sinnvoll, damit werden während des unterrichts fragen gestellt und die Studenten können anonym antworten, so sieht man gleich ob die Klasse es verstanden hat.


Die Idee mit dem Podcast ist eigentlich auch nicht schlecht, nur stört mich dabei das man ein überteuertes und qualitativ minderwertiges Produkt. Man sollte selbst wählen dürfen was man sich holt. Immerhin ist die halte dauer der Ipod akku´s bei intensiver Benutzung, welche hier wohl anzunehmen ist, bekannt


Allerdings ist es auch ein nachteil wenn die Studenten nicht mehr zur Vorleseung gehn wenn sie sich so anhören können, viele werden zwar noch zur vorlesung gehn , aba die möglichkeit sichd en podcast anhören zukönnen ist eine gute Ausrede um nicht hinzugehn und wieviele werden wohl vergessen sich den Podcast anhören zukönnen.

MFG Kain88

_____ 06.06.2007 22:59

AW: IPod statt Hörsaal
 
-so sieht man gleich ob die Klasse es verstanden hat.-

Was meiner Meinung nach an dem Grundgedanken eines Studiums vorbeigeht. Was nützt es, wenn immer dieselben Leute antworten,w ährend die andern keinen Plan von dem Gedöns haben? Individuelle Förderung gehört in jede Schule wie Uni, damit man sich sicher sein kann, dass ein Großteil der Leute die Uni auch mit so wenig wie möglich Semestern packen.

Kain88 06.06.2007 23:20

AW: IPod statt Hörsaal
 
Das System is anonym.

Im Grunde geht es nicht soweit vorbei, wer es eh nicht versteht wird während der Prüfungen ausgemustert. Individuelle Flrderung is bei den Massen an Studenten unmöglich. Auserdem braucht unsere Geselschaft viele gut ausgebildete Akademiker und mit diesem System(Fernbedienungen) kann man das Studium verkürzen wenn es sinnvoll im unterricht eingesetzt wird.

Dort wird das auch nur von zeit zu Zeit gemacht und anschliesend werden die Fragen die von mehr als der hälfte der Klasse nicht verstanden worden diskutiert. Dies hilft auch denen die nicht alles ganz so schnell verstehn ohne die anderen unnötig zu verlangsamen. Solange das nicht übertrieben wird ist es meiner Meinung nach ganz gut. Das man den Untericht früher oder später Multimedial gestaltet war klar.

Nur stört mich hier auch großteils das mal wieder nur der Ipod benutzt wird und man nicht über den Tellerrand schaut.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:08 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231