portablegaming.de

portablegaming.de (http://www.portablegaming.de/index.php)
-   Spiele (PS3) (http://www.portablegaming.de/forumdisplay.php?f=105)
-   -   Strategiefans aufgepasst - Stormrise (http://www.portablegaming.de/showthread.php?t=49352)

Malte 14.03.2009 19:19

Strategiefans aufgepasst - Stormrise
 
Hallo :)

Heute möchte ich eure Aufmerksamkeit auf das Strategiespiel Stormrise aus dem Hause Sega lenken. Das Spiel erinnert sehr stark an Tom Clancy´s Endwar, unterscheidet sich dann aber augenscheinlich doch in einigen Faktoren. So wird zwei sehr unterschiedliche Parteien geben, die um die Vorherrschaft mit allen Mitteln kämpfen werden. Die Sai, eher barbarisch anmutende, genetisch veränderte Menschen und die Echelon, ein hoch technisiertes Volk. Natürlich lassen sich die unterschiedlichen Einheiten auch von Mission zu Mission mit unterschiedlicher Ausrüstung bestücken. Dabei erwecken die zahlreichen Videos unter dem angegebenen Link den Eindruck, als sei das Spiel deutlich actionreicher als das beliebte und sehr gut gelungene Endwar. Grafisch macht Stormrise eine hervorragende Figur und wird bereits am 31. März für Computer, Xbox360 und Playstation 3 erscheinen. Anscheinend legt der Titel einen recht großen Fokus auf die Singleplayerkampagne, was mich persönlich ziemlich freut. Zahlreiche Trailer und Videos geben Auskunft über die Spielmechanik - sehr interessant. Das Spiel könnte definitiv eine große Nummer werden und das Sci-Fi Setting gefällt mir sehr gut. Wer sich für den roten Faden und für nähere Details zur Spielmechanik interessiert, sollte sich den Link einfach mal näher anschauen. Definitiv im Auge behalten =)

Zu Stormrise auf Gametrailers.com --> Gametrailers.com - Stormrise: Reviews, Trailers, and Interviews

Malte 01.04.2009 10:53

Stormrise ist fürchterlich!!
 
Hallo :)

Ich bin in den zweifelhaften Genuss gekommen, Stormrise selbst für längere Zeit zu spielen. Was dabei heraus gekommen ist, ist Frust, Unlust und alles andere als Spielspaß. "A Change is coming to RTS on Console" - dieser Slogan des Spiels ist wohl eher zynisch, und nicht hoffnungsvoll gemeint gewesen.

Im Prinzip erinnert der Titel ein wenig an Tom Clancy´s Endwar - mit dem Unterschied, dass hier alles bestens funktioniert hat. Ganz im Gegenteil zu Stormrise. Genau genommen ist dieses Spiel das wohl unüberlegteste und unübersichtlichste Strategiespiel überhaupt. Die Story ist typische Standartkost ohne viel Höhepunkte - zwei rivalisierende Parteien kämpfen auf der zerstörten Erde um die Oberhand. Damit könnte man sich noch arrangieren. Vor allem dann, wenn man sich die doch recht schmucke, aber schnörkellose Grafik anschaut. Unter diesem Punkt kann der Titel ordentlich herausstechen, das war es dann aber auch schon.

Der Spieler übernimmt die Kontrolle über eine Gruppe von Soldaten - die obligatorische Kommandoeinheit darf natürlich nicht fehlen. Diese zeichnet sich durch besonders viel Rums und Kawums aus. Einziger Nachteil: fällt sie, ist das Spiel vorbei und die Mission darf noch einmal vollständig von vorne gespielt werden. Wilkommen in der Steinzeit. Nebst recht großen Gruppen von Soldaten, den Enforcern, geht es Zentral darum, Knotenpunkte zu besetzen und auszubauen. Diese lassen sich in verschiedenen Bereichen mit einem Upgrade aufbessern und liefern fortan Warpenergie (die einzige Ressource im Spiel) und auf Knopfdruck auch die verschiedenen Einheiten. Im Prinzip haben wir hier alle Zutaten für ein durchaus erfolgreiches Konzept zusammen - Dawn of War, Endwar und co. lassen erfolgreich grüßen. Doch das dann unter dem Strich mehr dazu gehört, macht Stormrise schmerzlich deutlich.

Zunächst einmal ist die Steuerung eigentlich gar nicht so schlecht gelöst. "Whip Select" nennt sich die neueste Innovation. Dabei darf von einer angewählten Einheit per Kegel eine weitere angewählt werden. Die passenden Symbole befinden sich dazu am Bildschirmrand, und schwups, wechselt die Kamera zu dem gewählten Knotenpunkt oder der gewünschten Einheit. Das geht allerdings nur so lange gut, wie nicht unbedingt Massen von Infanterie generiert sind, denn dann überlappen sich viele Symbole und die Übersicht geht vollständig verloren. Selbst die taktische Karte, die mit Select aufgerufen werden kann, ist leider annähernd unspielbar. Keine Ahnung was sich an dieser Stelle die Entwickler gedacht haben, Aber das Spiel ist nicht nur unübersichtlich, sondern auch die Wegfindungsroutinen der Einheiten sind manchmal absoluter Mist und nerven tierisch. Furchtbar!

Den absoluten KO setzt sich Stormrise aber durch massive Missstände im eigentlichen Gameplay. Tatsächlich gibt es so etwas wie Balance nicht. Derartige Kanonenfutter-Infanterie gehört eigentlich verboten. Es ist schon teilweise mehr als lächerlich, wie viele Einheiten für manche Situationen benötigt werden, um überhaupt ein verwertbares Ergebnis zu bekommen. Besonders dann, wenn man nicht gerade viel Auswahl bei der Einheitenwahl selbst hat. Das ist aber erst ein Teil der Wahrheit. Merkwürdige Verzögerungen bei dem virtuellen Ableben einiger Soldaten und bisweilen ganzer Trupps sind nicht nur völlig willkürlich und nicht zu durchschauen, sondern sorgen für unnötigen Ärger auf dem Schlachtfeld. Steckt dahinter etwa ein konfuses Regelwerk, dass es nicht ganz in das Spiel geschafft hat?

Sounds und co. sind geschenkt - nett, aber nichts besonderes. Die Charakteranimationen sind ebenfalls hübsch. Ein Multiplayer ist ebenfalls vorhanden, aber wer will den schon zocken?

Fazit?

Stormrise ist ein furchtbares Spiel. Wo sind die Ursachen zu suchen? Zu wenig Zeit seitens der Entwickler? Anders lässt sich das Ergebnis nicht erklären, gibt es doch mehr als genügend hervorragende Spiele gleicher Gattung auf dem Markt, bei denen man sich zumindest hätte Basics abschauen können. So aber kann man Stormrise noch nicht einmal für 29.99 Euro empfehlen. Doch selbst bis zu diesem Preis wird es garantiert noch ein weiter Weg sein. Finger weg davon! Wollen wir doch mal schauen, ob R.U.S.E seine Sache besser machen wird...

Grim*Fandango 01.04.2009 14:33

AW: Strategiefans aufgepasst - Stormrise
 
Sieht IGN.com ähnlich, einmal ne 6.6 und eine deutliche 4.9, mehr war nicht drin. Also selbst als Lowbudget nicht empfehlenswert.

IGN PS3: Games, Cheats, News, Reviews, and Previews

bullzzeye 02.04.2009 09:31

AW: Strategiefans aufgepasst - Stormrise
 
Dafür das es in den Vorprewies so hoch gelobt worden ist, eher eine überaschende wende. Schade habe mich irgendwie drauf gefreut.

Malte 03.04.2009 10:57

AW: Strategiefans aufgepasst - Stormrise
 
Ehrlich gesagt ist die komplette Werbung und das ganze "Vorimage" eine komplette Lüge bei diesem Spiel. In Ordnung, irgendwo trägt ja fast jedes Spiel in Trailern, Screenshots und Infos dick auf, aber so krass wie bei Stormrise ist das in meinen Augen bei noch keinem anderen Spiel gewesen. Realität und Angekündigtes lagen noch niemals so weit auseinander wie hier. Normalerweise gibt es ja immer noch den Faktor Geschmackssache, aber vor diesem Titel kann ich alle Zocker wirklich nur eindringlich warnen.

Besonders negativ und damit für meine Begriffe fast unspielbar fällt die vollständige KI auf. Ruck Zuck kommt es zu waren Massenaufläufen von eigenen Einheiten - das schaut dann aus wie ein Stau auf der Autobahn und man darf dann Einheit für Einheit auseinanderfummeln damit sich überhaupt irgendetwas in Bewegung setzt (wenn man dann auch noch großes Glück hat). Dank Whip-Select, was ja in seinen Grundzügen durchaus durchdacht ist, kommt man dann mit dem Spiel eigentlich überhaupt gar nicht mehr klar.

Besonders lächerlich und leider viel zu oft kommt dazu dann noch zusätzlich, dass die verschiedenen Maps an einigen Stellen starke Engpässe haben. Da muss man sich dann zusätzlich mit diesem heftigen Problem durchzwängen, was mir manchmal fast unmöglich erscheint. Dann stehen noch meistens riesengroße Feindansammlungen genau an dieser Stelle. Solche Stellen stehen dann zu allem Übel noch Unter dieser oben beschriebenen Premisse und machen Stormrise einfach zu einem Spiel, das von vorne bis hinten überhaupt nicht durchdacht ist.

Großartige Taktiken gibt es generell nicht zu beachten, Infanterie ist und bleibt in jeder Form Kanonenfutter und ab einem gewissen Punkt pumpt man nur noch Einheiten und schickt sie voller Hoffnung auf keinen Stau zu irgendwelchen Knotenpunkten. Wie gesagt, ich kann vor Stormrise nur warnen - kauft es euch auf gar keinen Fall.

Hervorragende Spiele im RTS Bereich sind nach wie vor Tom Clancy´s Endwar und C&C Red Alert 3 Ultimate Edition. Aber Stormrise ist und bleibt undurchdacht - und zwar in so einem Ausmaß, dass sich entweder die Entwickler selbst etwas vorgemacht haben, oder noch nie ein derartiges Spiel selbst gespielt haben. So große Macken und Missstände hat in meinen Augen noch kein anderes Spiel gehabt X(

bullzzeye 03.04.2009 13:35

AW: Strategiefans aufgepasst - Stormrise
 
Dann sage ich mal danke für die Warnung... ne demo würde mich trotzdem mal interessieren. :)

tha_ryuu 03.04.2009 23:30

AW: Strategiefans aufgepasst - Stormrise
 
wenn das gameplay so mies ist, dann ist das natürlich schon irgendwie witzig... weil was macht ein rts ohne gameplay? vielleicht ist das diese ganz große veränderung im konsolen-rts? -> wir lassen einfach das gameplay weg :D

aber ich gehör da sowieso zu denen, den das genre am besten am pc gefällt.

Malte 04.04.2009 15:14

Stormrise Verbesserungen
 
Sinnvoll wäre die vollständige Abschaffung des vorhandenen Ressourcensystems, und die Einführung von Kommandopunkten gewesen. Davon hätte man anschließend Einheiten auf das Schlachtfeld bringen lassen können, wie es bereits mit dem vorhandenen System möglich ist. Dies wäre dann wiederum auf eine bestimmte Anzahl limitiert. Ein Einheitenlimit von 10 Einheiten hätte Sinn ergeben und vor allem für Übersicht gesorgt. So gibt es zwar ein "Bevölkerungslimit", dieses ist aber in dem unübersichtlichen Terrain wesentlich zu hoch angesetzt und ist wegen dem Whip-Select System praktisch nicht sinnig zu nutzen.

Ein weiterer Aspekt wäre die Entzerrung der Maps gewesen. Die Möglichkeit, auf verschiedenen Ebenen zu agieren ist durchaus eine sehr gute Idee, aber trotzdem sehr schlecht umgesetzt. Eine Terrainstrukturierung wie in dem vorzüglichen Spiel Valkyria Chronicles hätte sich hervorragend geeignet und für die nötige Übersicht gesorgt. Bloß nicht zu viel Enge, und schon gar nicht auf einer Konsole. Bei dieser Perspektive ist die gesamte Umgebung denkbar unvorteilhaft gewählt. Das sind einfach Grenzen, die sich ein Spiel einfach nicht setzen sollte. Ein Konsolen-RTS ist doch soviel mehr als die reine Steuerung, da muss ein ganz eigenes Leveldesign her; vor allem aus der hier gewählten Perspektive.

Ebenfalls sehr wichtig und schon fast essentiell ist eine vollständige Änderung der gesamten Kampfabläufe. Hier hätte man Stormrise wesentlich direkter und vor allem intensiver aufbauen müssen. Ansätze eines Deckungssystems lassen sich erkennen, sind aber katastrophal umgesetzt und ergeben nur schleppend Sinn. In diesem Zusammenhang zeigen sich ebenso massive Missstände in der KI - auch dieser Faktor bedarf einer grundlegenden Renovierung. Andere Spiele machen es wesentlich besser.

Mit eine der großen Katastrophen ist die taktische Karte, die schlicht und ergreifend nicht funktioniert und sich mit Select aktivieren lässt. Genau eine solche Karte ist aber gerade bei diesem frischen Konsolen-RTS Genre ein absolutes Must-Have. Es muss einfach möglich sein, bei Bedarf ein solches Spiel vollständig vollständig auf der taktischen Karte spielen zu können. Das ist hier absolut nicht der Fall und annähernd ausgeschlossen.

Wünschenswert wäre ein Rangsystem der Einheiten gewesen. Eigentlich zählt dieses Feature mittlerweile zum Standartrepertoir eines RTS. In Stormrise ist genau dieser Faktor nicht vorhanden. Das wäre aber bei dem schlechten Balancing nötig gewesen, um zumindest die schwerwiegensten Gameplaymissstände leicht zu kompensieren.

Mit diesen Änderungen wäre Stormrise ein respektables Spiel geworden, da bin ich mehr sehr sicher. Das Setting an sich ist doch eigentlich gut und nicht zu überlaufen - schon gar nicht auf der Konsole.

Na ja, ich verweise da sehr sehr gerne auf R.U.S.E - schaut euch dazu mal die Videos und den grandiosen Trailer auf Gametrailers.com an. Das sollte sich wirklich lohnen =)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231