PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum Handheld-Wiki

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
portablegaming.de  

Zurück   portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > Spiele (GBA) > Tactics Ogre (GBA)


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.02.2003, 03:25   #1
 
Benutzerbild von randis
 
Registriert seit: 20.01.2003
Alter: 42

randis hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

randis eine Nachricht über ICQ schicken
Standard geschichtliche Hintergründe?

Longicolnis=Lanze des Longius?

Background Infos
Aufzeichnungen besagen, daß es die Lanze war, womit der Soldat Gaius Cassius Longinus Jesus Christus am Kreuz in die Seite stieß und ihn verwundete. Damit verblieb diese Waffe die einzige Waffe, die jemals Gott verletzt hatte.

Den Legenden zufolge soll die Lanze eine unglaubliche Macht besitzen: "Wer auch immer die Lanze in seinen Händen hält und seine Macht über Gut und Böse versteht, der wird die Welt erobern."
In der Geschichte wechselte die Lanze mehrmals seinen Besitzer. Sie war im Besitz von Konstantin dem Großen, der das Römische Reich zur Blüte führte; dann vom König von Frankreich Charlemagne, der die Lanze in 47 siegreiche Kriege führte, dann die Lanze aus Versehen wegwarf und kurz danach starb; Friedrich Barbarossa, der die Lanze wegwarf und wenige Minuten danach starb.. . Napolean Bonaparte versuchte bei einem seiner Feldzüge die Lanze zu erobern, scheiterte jedoch und scheiterte dann auch bei seinem Plan, die Welt zu erobern und wurde auf eine Insel verbannt.
Adolf Hitler brachte die Lanze 1938 vom Hoffsburger Museum in Wien in seinen Besitz. Nachdem er Österreich als Teil des Dritten Reichs erklärt hatte, brachte er die Lanze in die St. Katharin Kirche in Nürnberg. Die Lanze blieb dort für 6 Jahre, dann wurde sie wegen drohender Gefahr zu einem geheimen Versteck transpotiert. Das Versteck wurde am 30. April 1945 um 14:10 von einem US Leutenant namens Walter William Horn gefunden, der die Lanze im Namen der Vereinigten Staaten in Gewahrsam nahm. 2 Stunden später begang Hitler Selbstmord und schoß sich eine Kugel durch den Kopf.
Die Lanze wurde schließlich zum Hoffsburger Museum in Wien zurückgebracht, und man kann sie heute immer noch dort bewundern.
Allerdings behauptet auch die St. Augustin Kirche in Rom, daß sich die Reste der legendären Lanze in ihrer Kirche befinden.




vielleicht find ich noch was passenderes....


PS: Bin n bissl krank in der Hinsicht... müsst ihr verstehen...
PPS: wusstet ihr das Metatron n anderer Name für Erzengel ist?
PPPS: Denke Spiele-designer denken sich etwas bei der Namesgebung
randis ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.02.2003, 12:14   #2
 
Registriert seit: 25.01.2002
Alter: 33

010110 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

010110 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zunächsteinmal heißt diese Lanze nicht "Lanze des Longius" sondern "Lanze des Longinus" wodurch deine Vermutung des Zusammenhangs zu Lodis
nun noch abstruser wird.
Zweitens basiert die von dir erzählte Geschichte der Lanze auf einem "Märchen" von Ravencroft.
Statt sich auf eine normale geschichtwissenschaftliche Ebene zu begeben, flüchtet er in eine esoterischen Welt und beschreibt okkultistische Zusammenhänge zum dritten Reich, anstatt Beweise oder Quellen für seine absurden Ideen einzubringen.
Es gibt übrigends über 40 verschiedene Versionen und Ausführungen der Geschichte dieser Lanze, und eine ist dümmer als die andere.
Die plausibelste ist noch die mit der Arthussage, wo die Lanze des Longinus (oder Passionslanze) die heilige Lanze mit Verweis auf den heiligen Gral ist.
Was tatsächlich in den Gemäuern der Hofsburg liegt, ist garantiert nicht die Lanze des Longinus, da sie für die Karolinger Zeit tradiert ist (was allerdings auch nicht stimmen kann, s. Dr. Heribert Illig.)
Achso, Friedrich I. oder Barbarossa ist beim Badem im Fluß Saleph (Kleinasien) ertrunken.
010110 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2003, 12:24   #3
 
Benutzerbild von randis
 
Registriert seit: 20.01.2003
Alter: 42

randis hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

randis eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hätte es lieber mytologische Hintergründe nennen sollen....
Ich bin aber davon überzeugt das sich Spieleentwickler an diverse Sagen und Mytologien anlehnen....
Ich sage nicht das es die selbe sein soll...
Es wäre aber möglich das man dies als Grundlage für die Story nahm....
verstehst du jetzt meinen Standpunkt?

Gerade die Ähnlichkeit im Namen...(trotz Schreibfehlers)

PS: Wenn ZOE Anubis zockst weisst warum die Metatron<->Erzengel Conection gar nicht einmal so weit hergeholt ist...
randis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2003, 12:35   #4
 
Registriert seit: 25.01.2002
Alter: 33

010110 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

010110 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Das ist ziemlich weit hergeholt, oder sind dir weitere Analogien dieser Sage zu dem Spiel bekannt?
Wenn der Name darauf basierte, dann müsste der Charakter ja auch irgendeinen Zusammenhang zu einem der Lanzenträger aufweisen.
Tut er das? Ich weiß es nicht, ich habe das Spiel noch nie gespielt.
Dass sich die fiktive Story eines Viedeospiels an einer realen anknüpfen kann, sollte seit Broken Sword bekannt sein, nur das es bei Broken Sword nicht nur eine Anspielung ist, sondern den kompletten Handlungsrahmen füllt.
Dass gerne geheimnisvolle Götzen, wie dort "Baphomet", vorkommen, ist klar, sonst würde das geschichtliche oder mythologische Interesse der Zielgruppe ja nicht geweckt werden.
010110 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2003, 12:46   #5
 
Benutzerbild von randis
 
Registriert seit: 20.01.2003
Alter: 42

randis hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

randis eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ach nee....
Warum muss der Hauptheld Lanzenträger sein?
Es geht mir vielmehr darum das eben diese Lanze als Symbol der Macht gesehen wird... Das man alles dafür tut um es in seinen Besitz zu bringen... und daran zu Grunde gehen...
->Napoleon(jaja ich weiss Erzählung)
Es steht als Symbol....
weitere Analogien kann ich noch nicht nennen da ich erst 20h auf dem Buckel habe...
ausserdem suche ich ja auch noch nach anderen möglichen Kandidaten....
"Ein Speer aus dem Horn eines gefallenen Engels gefertig..."

Es ist doch interessant zu sehen woher die Entwickler ihre Inspirationen hernehmen oder?

PS: dein Hauptheld kann alle Waffen nutzen
randis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2003, 13:38   #6
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 04.10.2001
Alter: 36

Nasreddin ist ein sehr geschätzer MenschNasreddin ist ein sehr geschätzer MenschNasreddin ist ein sehr geschätzer MenschNasreddin ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard

Interessant.

Ich denke auch, dass Entwickler sich oft an klassischen Werken orientieren, auch wenn diese dann für die heutige Jugend halt anders verpackt werden muss...

In wie weit die westliche Mythologie jedoch Einfluss auf ein japanisches Spiel hat, weiß ich nicht. Keine Ahnung womit sich die Asiaten so beschäftigen...
Nasreddin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2003, 14:08   #7
 
Registriert seit: 25.01.2002
Alter: 33

010110 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

010110 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Original von Nasreddin
In wie weit die westliche Mythologie jedoch Einfluss auf ein japanisches Spiel hat, weiß ich nicht. Keine Ahnung womit sich die Asiaten so beschäftigen...
Ich finde es erstaunlich, dass Werke wie "Heidi" oder "Hanni und Nanni" von Japanern als Zeichentrickserie umgesetzt werden.
Vielleicht mag das damit zusammenhängen, dass die Kinder westlicher Kulturen noch dazu erzogen werden die entsprechenden Bücher zu lesen, den Japanern
die Art der Informationsaufnahme aber zu ineffizient ist.
Das erklärte auch diese gewaltige Flut an modernen Unterhaltungsmedien.
010110 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2003, 14:51   #8
 
Benutzerbild von randis
 
Registriert seit: 20.01.2003
Alter: 42

randis hat die Renommee-Anzeige deaktiviert

randis eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Europa bzw. Deutschland ist sehr fremd und geheimnissvoll für Japaner...
Viele deutsche Begriffe werden in Spiele eingebaut...das hat was Mystisches... so wie wir glauben das in Japan noch Ninjas und Samurais rumlaufen, glauben Japaner das jeder Deutsche in seinem eigenen Schloss wohnt und seine Rüstung trägt...
Beispiele:
Wolfgang Krauser->Fatal Fury
Wolfgang R. Heinlein->Mark of the wolfs
Neinhalt Sieger->Samurai Shodown
Beispiele für Europäische Mystik gibs vielerorts...es ist halt eine ganz andere Welt(für Japaner...)
Vampire, der Papst, Ritter, der Gral, Drachen(europäische!) und und und....

oder wie wärs mit Spieltiteln(japanisches Original!) wie
Stahlfeder, Galaxy Freulein, Meine Liebe, Einhänder usw.

und gerade im RPGsektor gib es doch ne ganze Menge Anspielungen....
kennt jemand Dragon Knight3?
Da gibts sogar Rotkäppchen(Clara), Schneewittchen(Presilla) nebst Zwergen...

Aber vor allem Einhänder toppt echt alles... komplett deutsche Sprachausgabe....
Endgegner:"Achtung Einhänder kommt..."lol
randis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  portablegaming.de > Allgemeines Spielehandheldforum, GBA, N-Gage und Development > Spiele (GBA) > Tactics Ogre (GBA)

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Animierte Hintergründe Toad PC/Mac 8 08.08.2005 15:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
Template-Modifikationen durch TMS
PortableGaming.de © bk 2000 - 2010

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231